Fußball-Newshttp://tuslangerwehe.de/ Mon, 21 Aug 2017 15:42:36 GMTFeedCreator 1.8.0-dev (info@mypapit.net)1. Mannschaft gewinnt am Sonntagnachmittag Testspiel gegen Fort. Weisweiler mit 6:0 und spielt am Mittwochabend im Viertelfinale des Bitburger-Kreispokals beim FC Düren 77http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/684-140817.html Unsere 1. Mannschaft spielte am heutigen Sonntagnachmittag ein weiteres Testspiel auf unserem neuen Kunstrasenplatz und gewann dort mit 6:0 Toren gegen den Aachener A-Ligisten Fort. Weisweiler. Nachdem die 1. Halbzeit recht ausgeglichen verlief und unsere Gäste sogar einem Torerfolg näher waren als die TuSler, drehten die Schützlinge von TuS-Coach Sanjin Talic in der 2. Halbzeit richtig auf. Nach Toren von Saman Jalili und Sascha Schönen (je 2) sowie Hicham Boubrik und Sebastian Dorando (je 1) kamen die Blau-Weißen noch zu einem deutlichen 6:0-Erfolg, der allerdings aufgrund der 1. Halbzeit zu hoch ausfiel.

Das nächste Spiel unserer TuS-Elf ist jetzt wieder ein wichtiges. Denn nach den beiden Siegen im diesjährigen Bitburger-Kreispokal in der 1. Runde (5:1 beim TuS 08 Jüngersdorf) und in der 2. Rinde beim SC Jülich 10/97 (3:2) wartet am jetzigen Mittwoch, dem 16.08.2017, im Viertelfinale erneut eine lösbare Aufgabe auf die Talic-Truppe. Gegner ist das A-Liga-Team des FC Düren 77. Es wird aber sicherlich kein Selbstläufer, denn nicht nur der unbequeme und inzwischen auch ungewohnte Aschenplatz neben dem Burgau-Gymnasium macht dieses Spiel zu keiner einfachen Aufgabe. In der gemeinsamen Kreisliga A-Zeit waren die „77er“ oft genug ein Stolperstein für unser Team. Von daher ist volle Konzentration und eine intakte Einstellung gefordert, um den möglichen Einzug ins Halbfinale zu realisieren. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Düren, in der Karl-Arnold-Straße, ist am Mittwoch um 19.00 Uhr.

Unsere 2. Mannschaft wird nach einer intensiven Trainingswoche jetzt wieder in den Spiel-Modus eintreten. Die Schützlinge von TuS-Trainer Nils Kuckertz nehmen als Titelverteidiger am Badesee-Cup von Rhen. Mariaweiler teil. Am jetzigen Dienstagabend, dem 15.08.2017, spielen sie ab 18.30 Uhr in einer 3-Gruppe gegen ihre Liga-Konkurrenten Vikt. Birkesdorf II und Gastgeber Rhen. Mariaweiler um den Einzug in die Endrunde, die nächsten Sonntag stattfinden würde.

Unsere TuS-Damen bestritten heute Mittag ihr erstes Testspiel und unterlagen auf unserem neuen Kunstrasenplatz dem neuformierten Team des SV Breinig deutlich mit 1:11 Toren. Nora Herzig war es vorbehalten, den einzigen TuS-Treffer zu erzielen.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 14 Aug 2017 08:22:30 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/684-140817.html
1. Mannschaft gewinnt Pokalspiel bei SC Jülich10/97 mit 3:2 und steht im Viertelfinale des Bitburger-Kreispokals http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/683-110817.html Unsere 1. Mannschaft zittert sich ins Viertelfinale des Bitburger-Kreispokal. Die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic „verschlafen“ am vergangenen Mittwochabend die Anfangsphase bei der Partie gegen den A-Ligisten SC Jülich 10/97 und stehen nach gut 10 Minuten im Jülicher Karl-Knipprath-Stadion bereits 0:2 in Rückstand. Danach „berappeln“ sich die TuSler und gleichen durch Tore von Yannick Stein und Tobias Mirbach früh zum 2:2 aus, so steht es auch zur Halbzeit. Und so steht es auch bis zur letzten Spielminute: Dann senkt sich ein Distanzschuss von Ardian Beqiri über den verdutzen „Zehner-Keeper“ ins Tor der Jülicher: 3:2 für den TuS. Und auch die siebenminütige Nachspielzeit überstehen die Blau-Weißen. Ein knapper und etwas glücklicher Sieg bringt die Qualifikation für`s Viertelfinale. Und hier reist der TuS 08 wieder auswärts, diesmal zum A-Ligisten FC Düren 77. Gespielt wird am kommenden Mittwoch, dem 16.08.2017, um 19.00 Uhr, auf dem Aschenplatz am Burgau-Gymnasium, Karl-Arnold-Straße.

Da das für Freitagabend geplante Testspiel beim Neu-Bezirksligisten Col. Donnerberg ausfällt, der Gegner hat zu wenig Spieler zur Verfügung, spielt unsere 1. Mannschaft ihr nächstes Vorbereitungsspiel am jetzigen Sonntag, dem 13.08.2017, um 15.00 Uhr auf unserem neuen Kunstrasenplatz gegen Fort. Weisweiler (Kreisliga A Aachen). Und als Vorspiel wird um 12.00 Uhr unsere Damen-Mannschaft ihr erstes Testspiel gegen das Team des SV Breinig bestreiten.

Und hier jetzt nochmal bzw. wieder der Hinweis auf unsere große Eröffnungs- und Einweihungsfeier des neuen Kunstrasenplatzes am Freitag, dem 25.08.2017. Nach dem offiziellen Teil ab 19.00 Uhr unten zwischen Platz und Holzhaus wartet im Anschluss daran eine abwechslungsreiche „Summer-Party“ in unserem Franz-Schain-Sportheim auf unsere Gäste – und auch die bekannte Dürener Musik-Band „Bremsklötz“ wird ab 21.00 Uhr ihren Auftritt bei uns haben.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Fri, 11 Aug 2017 08:36:31 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/683-110817.html
1. Mannschaft mit Pflichtsieg im Kreispokal: 5:1 beim TuS 08 Jüngersdorf http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/682-060817.html Pflicht erfüllt: nicht mehr, aber auch nicht weniger. Mit einem letztlich standesgemäßen 5:1-Erfolg bei unserem Gemeinde-Nachbarn und B-Ligisten TuS 08 Jüngersdorf gewann unsere 1. Mannschaft am vergangenen Mittwoch das Erstrundenspiel im diesjährigen Bitburger-Kreispokal und qualifizierte sich damit für die 2. Runde (beim A-Ligisten SC Jülich 10/97 am Mi., 09.08.2017, 18.30 Uhr). Nach der frühen 1:0-Führung  der Gastgeber drehten Ardian Beqiri (3) sowie Lukas Widua und Marvin Simons (je 1) mit ihren Treffern das Ergebnis zugunsten der Blau-Weißen vom Rymelsberg.

Doch bevor es nächste Woche zum interessanten Aufeinandertreffen mit den „Zehnern“ aus der Herzogstadt Jülich kommt, wartet am morgigen Sonntag, dem 06.08.2017 noch ein interessantes Testspiel auf unsere „Erste“. Im Rahmen der Sportwoche von Viktoria Schlich spielt das Team von TuS-Coach Sanjin Talic dort ein Einlagespiel gehen Gemeinde-Nachbar und Liga-Konkurrent Jugendsport Wenau, Anstoß auf der Schlicher Heide ist morgen um 14.30 Uhr. Interessant bzw. brisant ist das Spiel deshalb, weil nur drei Wochen später - zum Saisonbeginn am 27.08.2017 – die gleiche Partie direkt zu Beginn der Meisterschaft in Heistern auf dem Programm steht.

Unsere 2. Mannschaft testet auch fleißig weiter. So spielten die TuSler am vergangenen Mittwoch auf unserem neuen Kunstrasenplatz gegen das Team von Germ. Dürboslar und gewannen diese Begegnung mit 14:0 Toren. In dieser einseitigen Partie fielen die Tore wie „reife Früchte“, alleine Saman Jalili, Neuzugang von Rhen. Eschweiler und für unserer „Erste“ vorgesehen, traf nicht weniger als 8x ins Schwarze.

Bedeutend schwieriger dürfte für die Mannen um TuS-Trainer Nils Kuckertz die nächste Herausforderung am morgigen, späten Sonntagnachmittag sein. Beim Indemann-Cup des FC Inden-Altdorf treffen die TuSler morgen um 17.00 Uhr zunächst auf den A-Ligisten SC Merzenich (1 x 45 Minuten), um dann gegen 19.00 Uhr zum 2. Gruppenspiel gegen Liga-Konkurrent RW Lamersdorf  anzutreten (auch 1x 45 Minuten). Sollten die Kuckertz-Schützlinge als Sieger aus dieser Vorrunden-Gruppe hervorgehen, sind sie dort weiter im Rennen und warten dann auf den Gegner in der Endrunde.

Und hier jetzt nochmal bzw. wieder der Hinweis auf unsere große Eröffnungs- und Einweihungsfeier des neuen Kunstrasenplatzes am Freitag, dem 25.08.2017. Nach dem offiziellen Teil ab 19.00 Uhr unten zwischen Platz und Holzhaus wartet im Anschluss daran eine abwechslungsreiche „Summer-Party“ in unserem Franz-Schain-Sportheim auf unsere Gäste – und auch die bekannte Dürener Musik-Band „Bremsklötz“ wird ab 21.00 Uhr ihren Auftritt bei uns haben.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 06 Aug 2017 09:09:00 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/682-060817.html
TuS-Teams ohne Sieg in ihren Testspielenhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/681-tus-teams-ohne-sieg-in-ihren-testspielen.html Ohne Sieg blieben unsere 1. und 2. Mannschaft am gestrigen Sonntagnachmittag in ihren Testspielen.

Unsere 1. Mannschaft spielte bei A-Liga-Aufsteiger SW Huchem-Stammeln und unterlag mit 0:1 Toren. Und die alte Fußballer-Wahrheit, dass ohne Torerfolg kein Erfolg herausspringt, traf nicht nur bei diesem Spiel zu, sondern so war es ja auch schon vorher bei den beiden 0:0-Partien in Lohn beim Blausteinsee-Cup unterhalb der Vorwoche. Da hoffen wir mal, dass die „Torflaute“ beim 1. Pflichtspiel der noch jungen Saison beendet wird. Denn am jetzigen Mittwoch, dem 02.08.2017, steht in der 1. Runde des Bitburger-Kreispokals die Partie bei unserem Gemeinde-Nachbarn TuS 08 Jüngersdorf auf dem Programm. Und trotz des „Derby-Charakters“, das dieses Match hat, zählt für die TuSler gegen die zwei Klassen tiefer spielenden Jüngersdorfer nur ein Sieg und das Weiterkommen in die 2. Pokalrunde. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz am Königsbusch in Jüngersdorf ist am Mittwoch um 18.30 Uhr.

Unsere 2. Mannschaft trennte sich am gestrigen Sonntag in ihrem Testspiel gegen Rhen. Eschweiler 1:1-Unentschieden. Nach torloser 1. Halbzeit geriet unsere „Zweite“ gegen spiel- und lauffreudige Gäste aus Eschweiler zunächst mit 0:1 in Rückstand, ehe Marcel Steinau zumindest noch der Treffer zum 1:1-Endstand gelang. Zum nächsten Testspiel erwartet unsere 2. Mannschaft am jetzigen Mittwochabend, den 02.08.2017, die Mannschaft von Germ. Dürboslar. Anstoß auf unserem Kunstrasenplatz an der „Alten Kirche“ ist um 19.30 Uhr.

Auch wenn es bis zum offiziellen Meisterschaftsbeginn am letzten August-WE noch etwas dauert, so einigten sich die TuS-Verantwortlichen inzwischen mit dem Gegner unserer 2. Mannschaft, SV Niederzier, dankenswerterweise auf einen neuen Spieltermin am 1. Spieltag: Die Partie findet jetzt am Sonntag, 27.08.2017, um 15.30 Uhr in Niederzier statt (anstatt am Freitagabend, wenn nämlich die große Eröffnungs- und Einweihungsfeier auf unserem neuen Kunstrasenplatz „steigt“). Das Spiel unserer 1. Mannschaft zum Auftakt bei Jugendsport Wenau bleibt auf So., 27.08.17, 15 Uhr.

]]>
webmaster@tuslangerwehe.de (Super User)Mon, 31 Jul 2017 18:46:22 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/681-tus-teams-ohne-sieg-in-ihren-testspielen.html
1. Mannschaft scheidet ungeschlagen beim Blausteinsee-Cup in Lohn aus http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/680-1-mannschaft-scheidet-ungeschlagen-beim-blausteinsee-cup-in-lohn-aus.html Zweimal ein torloses 0:0 gegen die Bezirksligisten Alem. Mariadorf und Jugendsport Wenau reichten nicht, um sich beim Blausteinsee-Cup für die Endrunde am jetzigen Wochenende zu qualifizieren. Doch die TuS-Verantwortlichen handelten schnell und vereinbarten für den morgigen Sonntag ein interessantes Testspiel beim VfL Vichttal, dem „frisch-gebackenen“ Aufsteiger in die Mittelrheinliga. Da wartet also morgen um 16.00 Uhr ein echter Härtetest auf unser TuS-Team.

Unsere 2. Mannschaft spielt am morgigen Sonntag - nach dem 1. Test letzte Woche auswärts in Binsfeld (3:0) – ihr erstes Freundschaftsspiel zu Hause auf unserem neuen Kunstrasenplatz. Gegner ist das Team von Rhen. Eschweiler, das seit dieser Saison von unserem „Ex“-Trainer unserer 2. Mannschaft, Hans-Josef Ohrem, trainiert wird. Anstoß zu dieser Partie gegen den Aachener C-Ligisten ist am Sonntag um 15.00 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Es sind zwar noch vier Wochen und eine Menge weiterer Arbeit in Eigenleistung zu erbringen, doch schon jetzt freut man sich beim TuS 08 auf die große Eröffnungs- und Einweihungsfeier des neuen Kunstrasenplatzes am Freitag, dem 25.08.2017. Nach dem offiziellen Teil ab 19.00 Uhr wartet im Anschluss auf alle Gäste und Besucher noch eine abwechslungsreiche „Summer-Party“ in unserem Franz-Schain-Sportheim.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 30 Jul 2017 09:03:26 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/680-1-mannschaft-scheidet-ungeschlagen-beim-blausteinsee-cup-in-lohn-aus.html
„Erste“ eröffnet mit einem 2:2-Unentschieden gegen den SV Kurdistan unseren neuen Kunstrasenplatz – „Zweite“ siegt im ersten Testspiel mit 3:0 Toren bei Germ. Binsfeldhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/679-240717.html Es ist vollbracht: Nach den ersten Trainingseinheiten in der zurückliegenden Woche fand heute Nachmittag das erste Spiel auf unserem neuen Kunstrasenplatz an der „Alten Kirche“ statt. Dabei trat unsere 1. Mannschaft gegen den B-Ligisten SV Kurdistan an und trennte sich am Ende mit einem 2:2-Remis. Neuzugang Saman Jalili (Rhen. Eschweiler) war es dabei schon in der 1. Spielminute vorbehalten, den ersten Treffer zum 1:0 auf dem „satten Grün“ zu erzielen. Falco Schmidt sorgte später für die 2:0-Führung, doch in der 2. Halbzeit ging der Spielfluss allerdings durch eine ganze Reihe von Spielerwechsel, wobei fast alle Neuzugänge zum Einsatz kamen, stark verloren. Und so kamen die spielfreudigen Gäste vom SV Kurdistan nicht unverdient zu ihren beiden Treffern zum Endstand von 2:2.

Besser machte es dagegen unsere 2. Mannschaft in ihrem Testspiel jetzt zu Beginn der sechswöchigen Vorbereitungsphase. Die Schützlinge von TuS-Coach Nils Kuckertz gewannen beim B-Ligisten Germ. Binsfeld mit 3:0 Toren. Lukas Schepers vor der Pause sowie Neuzugang Jinas Nitschke (JS Wenau) und Trainer Nils Kuckertz selbst erzielten die Treffer zum verdienten und standesgemäßen 3:0-Sieg. In Anbetracht der Tatsache, dass noch eine ganze Reihe von Spieler am heutigen Sonntagnachmittag nicht zur Verfügung stand, darf man den „1. Aufschlag“ durchaus als gelungen bezeichnen.

Neben den nächsten Trainingseinheiten wartet auf unsere „Erste“ dann am jetzigen Mittwoch, dem 26.07.2017, schon eine ernste Standortbestimmung. Denn die TuSler reisen als Titelverteidiger zum diesjährigen Blausteinsee-Cup nach Lohn und treffen dort ab 18.30 Uhr auf den Bezirksligisten Alem. Mariadorf (Absteiger aus der Landesliga) und ein weiteres Team, das derzeit noch in der Vorrunde ermittelt werden muss. Es wird also kein einfaches Unterfangen für die Schützlinge des aktuell noch amtierenden Trainer-Duos Stefan Dorando und Ingo Hanf, die Endrunde – sprich das Halbfinale - am nächsten Wochenende in Lohn zu erreichen.

Und was am kommenden Mittwochabend noch ermittelt wird? Der erste Gegner unserer 1. Mannschaft im diesjährigen Kreispokal-Wettbewerb. Denn der Sieger aus dem Vorrunden-Spiel SG Nordeifel / TuS 08 Jüngersdorf empfängt eine Woche später (02.08.2017) unsere „Erste“ zum Heimspiel in der 1. Runde.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 24 Jul 2017 09:42:57 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/679-240717.html
Senioren-Teams befinden sich in der Vorbereitung - am Wochenende stehen die ersten Testspiele an – „Erste“ startet in der Meisterschaft Ende August beim Gemeinde-Nachbarn Jugendsport Wenauhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/678-210717.html Sowohl unsere beiden Herren-Teams als auch unsere Damen-Mannschaft befinden sich seit dieser Woche in der Vorbereitungsphase auf die Ende August beginnende Saison 2017/2018. Die ersten Trainingseinheiten auf unserem „funkelnagelneuen“ Kunstrasenplatz haben jetzt stattgefunden, das satte „Grün“ hat der Belastung standgehalten.

Am jetzigen Wochenende stehen dann auch die ersten beiden Testspiele auf dem Programm.

Unsere 1. Mannschaft, bei der aktuell Co-Trainer Stefan Dorando und Torwart-Trainer Ingo Hanf den noch in Urlaub weilenden Trainer Sanjin Talic vertreten, absolviert am kommenden Sonntag, dem 23.07.2017, zunächst noch eine Trainingseinheit, um dann um 15.00 Uhr gegen den ambitionierten SV Kurdistan das erste Spiel auf dem Kunstrasenplatz auszutragen.

Unsere 2. Mannschaft bestreitet ihr erstes Testspiel ebenfalls am Sonntag, dem 23.07.2017. Die Schützlinge von TuS-Coach Nils Kuckertz gastieren am Sonntag um 15.00 Uhr beim B-Ligisten Germ. Binsfeld.

Und während auf Kreis-Ebene die Spielpläne noch nicht „offiziell“ bekannt sind, hat der FVM unterhalb der Woche die Spielpläne für die neue Spielzeit veröffentlicht. Dabei kommt es direkt am 1. Spieltag zum Aufeinandertreffen beider Gemeinde-Nachbarn: Der TuS 08 spielt am WE 26./27.08.2017 beim Jugendsport Wenau, also unmittelbar nach der offiziellen Eröffnungs- und Einweihungsfeier zum neuen Kunstrasenplatz, die am Freitag, dem 25.08.2017, ab 19.00 Uhr auf unserer Sportplatz-Anlage an der „Alten Kirche“ stattfindet. Und eine Woche später, wenn vom 01. - 03.09.2017 das große Franz-Schain-Gedächtnisturnier der Jugendabteilung bzw. des Fördervereins unserer Jugend oben auf der Anlage durchgeführt wird, wartet am 2. Spieltag direkt ein weiteres interessantes Lokalderby auf uns: Am Sonntag, dem 02.09.2017, kommen die Sportfreunde Düren zum 1. Heimspiel der TuSler nach Langerwehe.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Fri, 21 Jul 2017 06:16:49 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/678-210717.html
Der TuS 08 Langerwehe spielt ab sofort auf Kunstrasenhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/677-der-tus-08-langerwehe-spielt-ab-sofort-auf-kunstrasen.html Es ist vollbracht: Der TuS 08 Langerwehe verfügt ab sofort über einen hochmodernen Kunstrasenplatz auf seiner traditionsreichen Sportplatz-Anlage an der „Alten Kirche“. Gestern Abend wurden als letztes die beiden Tore mit schmucken, blau-weißen Netzen auf dem neuen „Grün“ angebracht, der Platz ist ab der kommenden Woche bespielbar.

Und passend zum Fertigstellungstermin: Am kommenden Dienstag, dem 18.07.2017, starten unsere 1. und 2. Mannschaft in die Saisonvorbereitung und werden ab 19.00 Uhr ihre 1. Trainingseinheit auf dem neuen Platz absolvieren.

Bis zum Fr., 25.08.2017, wenn in sechs Wochen die große Eröffnungs- und Einweihungsfeier stattfindet, kommt aber noch genügend Arbeit auf den TuS-Vorstand und seine zahlreichen Helfer/Innen zu. Denn rund um den Platz sind noch einige Arbeiten zu verrichten, damit unsere fast 70 Jahre alte Anlage auch wirklich in „neuem Glanz“ erstrahlt.

Und auch neben dem Platz der TuS 08 „mit von der Partie“: Wenn am jetzigen Wochenende „Langerwehe - Unser Dorf lebt“, d, h. morgen, am Samstag, ab 14.30 Uhr das Bobby-Car-Rennen der IG Langerweher Vereine auf dem Ulhaus steigt, und Sonntag die IV Pro wieder zum Sommerfest einlädt, wird mächtig was los sein im Ort. Und der TuS 08 ist an beiden Tagen mit einem Getränke-Stand  auf Höhe des ehemaligen Restaurant „Uhles“ – direkt gegenüber vom Friseur-Salon „Haarscharf“ – vertreten. DA wir gleichzeitig dort unseren „funkelnagelneuen“ Kunstrasenplatz präsentieren werden, freuen wir uns über zahlreichen Besuch.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 16 Jul 2017 16:06:15 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/677-der-tus-08-langerwehe-spielt-ab-sofort-auf-kunstrasen.html
Kaderplanungen abgeschlossenhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/674-kaderplanungen-abgeschlossen.html
Auch wenn sich unsere beiden Senioren Mannschaften in der Sommerpause befinden, wird hinter den Kulissen schon seit Wochen/ Monaten neben dem Kunstrasenprojekt, auch an den Kaderplanungen für die neue Saison geschraubt und gebastelt.

Teammanager und Kaderplaner Michael Hilgers hat in den letzten Wochen und Monaten in vielen Gesprächen schon frühzeitig - in enger Abstimmung mit Trainer Sanjin Talic - die Weichen für die neue Saison gestellt. Vom aktuellen „offiziellen“ Kader 2016/2017 der 1. Mannschaft werden dem TuS 08 „9“ Spieler in der nächsten Saison nicht mehr zur Verfügung stehen, gab Michael Hilgers jetzt bekannt. Martin Kroll (SW Düren), Marvin Kardung (SCB Laurenzberg), Mike Pawlak (Fortuna Weisweiler) gehörten aus unterschiedlichsten Gründen schon in der Rückrunde nicht mehr zum Kader der ersten Mannschaft und spielten die Rückrunde vorbildlich in der zweiten Mannschaft zu Ende. Maik Engelhardt (St. Jöris), Marvin Tischer (SW Düren) und Nico Wellens (SW Düren) spielten in den zukünftigen TuS Planungen keine Rolle mehr. Tulga Gülyaz (Jülich 10) hat sich hervorragendim Verein eingelebt, wollte dennoch wieder den Schritt zurück in die Kreisliga A machen. Schade!

Ein Wechsel der schmerzt ist Sven Liedtke, der aus familiären Gründen und auch durch seiner Trainerausübung in der Jugend von Wenau, nach erfolgreichen Jahren beim TuS zurück nach Jugensport Wenau wechselt. Sven ist ein absoluter Vereinsmensch, ein Charakter den man heutzutage nur noch selten im Amateurfussball erlebt und sich stets in allen Situation im Verein integriert hat. Dennoch wird Sven stets mit dem Tus verbunden bleiben, bedauert man im TuS-Lager seinen Abgang.

David Thiel wechselt nach Echtz, da er aufgrund seines Jobs zu sehr eingespannt ist und kürzer treten möchte. Diesen Wunsch konnten wir nachvollziehen. "Man sieht sich wieder, garantiert", ist sich Michael Hilgers sicher.

Alle anderen Spieler bleiben dem TuS 08 weiter treu und gehen den angepeilten Weg auf dem neuen Kunstrasenplatz in Langerwehe konsequent mit. Nach einer zufriedenstellender Saison, im gesicherten Mittelfeld der Tabelle galt es nun, das Gesicht der Mannschaft etwas zu verändern, den Kader ein wenig zu verkleinern und sich gezielter bzw. Position bezogener zu verstärken.

Nachdem man quasi die ganze Saison verletzungsbedingt auf  Goalgetter Sascha Schoenen verzichten mussten, hofft man nun im TuS-Lager auf eine verletzungsfreie Saison von Sascha. "Wie wichtig er für unser Offensivspiel war, weiß jeder und wir hoffen, dass Sascha nach seiner schweren Verletzung wieder an seine alten Leistungen anknüpfen und der Mannschaft auch im Zusammenspiel in der Offensive mit Tobias Mirbach helfen kann", hofft Michael Hilgers auf seinen Jahrelangen Goalgetter und auf ein Top-Sturmduo für Bezirksligaverhältnisse.

Mit Thimo Grubert (Berger Preuß) konnte man einen technisch versierten Spielertyp vom Projekt Langerwehe überzeugen, der schon jahrelang auf Landesliganiveau seine Klasse unter Beweis gestellt hat. "An Thimo waren wir schon sehr lange interessiert, daher freut es uns sehr, dass er sich nun endlich für uns entschieden hat. Thimo ist im Mittelfeld flexibel einsetzbar und wird noch mehr offensiv Power auf den Platz bringen. Auch durch die Verpflichtung von Saman Jalili (Rhenania Eschweiler), der in der Vergangenheit bereits in Dürwiß auf Landesliganiveau ausgebildet worden ist, werden wir sicherlich in der Offensive noch stärker und variabler aufgestellt sein als in der abgelaufenen Saison", ist Michael Hilgers überzeugt. Auch freut sich der Teammanager über die Verpflichtung von Timo Kowallik (Berger Preuß), den man schon lange zum TuS 08 holen wollte - nun hat es endlich geklappt. "Er hat in seinem noch jungen Alter schon Landesliga-Erfahrung und viel Potenzial, was er nun wieder abrufen muss. Timo ist auf der Außenposition eine echte „Waffe“, wovon wir uns sehr viel versprechen", ist Michael Hilgers von der Verpflichtung sehr überzeugt. 

Neu dazu stoßen wird zusätzlich Dominik Henkel, der auch aus Rhenania Eschweiler zum TuS nach Langerwehe wechselt. "Dominik ist eine richtige „Kampfsau“, der uns im Probetraining durch seine Robustheit und Kampfeinstellung vollstens überzeugt hat. Dominik ist im Mittelefeld variabel einsetzbar und hat nun bei uns in Langerwehe die Chance, sein Potenzial auf Bezirksliganiveau abzurufen", freut sich der Teammanager über die Verpflichtung und den „Konkurrenzkampf“ im Mittelfeld. 

Nachdem man nun schon Jahre versucht hatte Kevin Thörner nach Langerwehe zu lotsen, ist es nun gelungen, ihn von einem Wechsel in die Töpferstadt zu überzeugen. Kevin wechselt von Vichtal nach Langerwehe und soll mit seiner Robustheit und Erfahrungim Abwehrzentrum für mehr Stabilität sorgen. "An Kevin waren wir nun schon Jahre „dran“ und für Ihn ist es in erster Instanz wieder wichtig regelmäßig zu spielen und Selbstvertrauen zu tanken. Kevin hat in der Jugend für Alemannia Aachen gespielt und wurde bestens ausgebildet, daher erhoffen wir uns mit der Verpflichtung taktisch und kämpferisch einen Schub zu bekommen", sind die Verantwortlichen überzeugt, mit Kevin den richtigen Spielertyp gefunden zu haben.

Auf der Torwartposition, wurde in den letzten Wochen viel gescoutet und getestet. Im TuS-Lager ist man der Überzeugung, mit Alexander Siep (Salingia Barmen) und Jan Krämer (Jugendsport Wenau) zwei Torhüter gefunden zu haben, die das Potenzial haben, Georg Johnen langfristig als Nr. 1 zu ersetzen und der wichtige, sichere Rückhalt in der neuen Saison zu werden. "Gerade auf der Torwartposition wollten wir einen kompletten Umbruch haben. Das Projekt Marvin Tischer und Mario Zerrahn ist menschlich komplett gescheitert und in unseren neuen Planungen war es sehr wichtig zwei neue Jungs zu bekommen, die vor allem charakterlich und menschlich zu uns nach Langerwehe passen. In der vergangenen Saison hatten wir das Glück noch auf Georg Johnen zurückgreifen zu können, aber in der nächsten Saison gibt es dies nicht mehr, daher bin ich froh, dass die zwei Jungs sich für uns entschieden haben und räume beiden Zeit und Vertrauen ein, sich hier weiterzuentwickeln", freut sich Michael Hilgers über die Verpflichtungen auf der Torwartposition.

"Den TuS 08 zeichnet aus - neben dem TEAM auf dem Platz - auch außerhalb des Platzes eine „Einheit“ zu sein. Wer dies in der eingeschworenen Truppe nicht mit lebt oder fördert, hat es schwer richtig integriert bzw. akzeptiert zu werden. Dies hat man in der vergangenen Saison erlebt, daher hoffen wir mit den Neuzugängen charakterlich und vor allem menschlich richtig zu liegen und der Truppe neue Impulse geben zu können", hofft Michael Hilgers auf eine harmonische Einheit. "Ich bin sehr erfreut, dass wir die Mannschaft gezielt und variabel weiter verstärken konnten, um in der neuen Saison vor allem spielerisch auf unserer neuen Anlage, den stets viele Zuschauern in Langerwehe erfreulichen Offensivfußball präsentieren zu können", freut sich der Teammanager bereits auf die neue Saison.

Um die Gesundheit der Spieler wird sich ab der nächsten Saison beim TuS ein Physiotherpeut kümmern. Mit Oliver Francke konnte man einen erfahren Physiotherapeut "gewinnen", der die Blesuren der Spieler besser in den Griff bekommen soll. "Diese Planstelle wollten wir schon seit einem Jahr besetzen, daher sehnen wir uns nach Olivers "Wunderhänden"", freut man sich im Tus Lager auf einen Physiotherapeuten fürs Team.

Nun gilt es für Trainer Sanjin Talic - ab den 18.07- die richtige Mischung zu finden und die Mannschaft in der 6-wöchigen Vorbereitung entsprechend zu formen bzw. weiterzuentwickeln und zu fordern. Die Planungen sind soweit abgeschlossen und man blickt sehr zuversichtlich und voller Vorfreude auf die neue Saison, in der man mit dem aktuellen Kader und den Neuzugängen wieder eine gute Rolle in der Bezirksliga, Staffel 3, spielen möchte.

]]>
webmaster@tuslangerwehe.de (Super User)Tue, 04 Jul 2017 14:55:42 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/674-kaderplanungen-abgeschlossen.html
„Erste“ bleibt ihrer Linie in Heimspielen treu und verliert gegen Absteiger VfR Bachem mit 1:2 - „Zweite“ gewinnt gegen Vikt. Birkesdorf II mit 3:0 und kommt der Vize-Meisterschaft ganz nah http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/672-300517.html Wenn man es positiv ausdrückt: Die Luft bei unserer 1. Mannschaft ist zwei Spieltage vor Saisonschluss raus. Gegen den Absteiger VfR Bachem, dem auch dieser heutige Sieg nichts mehr nützt, unterlagen die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic am heutigen Sonntagnachmittag nach enttäuschender Leistung mit 1:2. Als Tobi Mirbach das 1:0 für den TuS 08 erzielte (21.) schien alles seinen normalen Lauf zu nehmen. Doch nicht nur beim 1:1 wenig später (29.), auch beim 1:2 in der 2. Halbzeit (57.) ließ man die Gäste im eigenen Strafraum „schalten und walten“. Es war ein Auftritt zum „schnell vergessen“. Und daran ändern auch einige Fehlentscheidungen des seltsam anmutenden SR-Gespanns nicht: Sei es ein regulärer Kopfballtreffer von Tobi Mirbach zum 2:2 (80., absolut kein Abseits) oder ein glas-klarer Handelfer kurz vor Spielende (88.), es fehlte unserem TuS-Team bei hoch-sommerlichen Frische insbesondere an geistiger Frische bzw. der nötigen Konzentration und Einstellung! Zum Glück naht die Sommerpause.

Unsere 2. Mannschaft lieferte am gestrigen frühen Samstagabend zwar sicherlich nicht ihre beste Saisonleistung, doch bei sengender Hitze reichte eine grundsolide Vorstellung, um gegen Vikt. Birkesdorf II mit 3:0 Toren zu gewinnen. Marvin Kardung sorgte für die 1:0-Pausenführung. Mike Pawlak und Majid El Jaarani schossen in der 2. Halbzeit den verdienten 3:0-Erfolg heraus. Tabellenplatz 2 wurde damit nicht gesichert, die Chancen auf die Vize-Meisterschaft stehen somit sehr gut.

Unsere TuS-Damen mussten sich gegen einen starken Gegner mit 0:2 geschlagen geben. Die Reserve vom SC Stetternich war einfach einen Tick besser, gewann verdient und wahrte dadurch ihre Chance, noch Meister zu werden und in die Bezirksliga aufzusteigen.

Am kommenden Pfingst-Wochenende ruht der Spielbetrieb, so dass am übernächsten Sonntag, dem 11.06.2017 das Saisonfinale aller drei TuS-Senioren-Teams mit den letzten Heimspielen ansteht.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Tue, 30 May 2017 06:36:27 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/672-300517.html
„Erste“ macht es unserer „Zweiten“ gleich und gewinnt auswärts: 5:3 beim Bedburger BV – TuS-Damen spielen 2:2 bei Alem. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/668-220517.html Wie unsere 2. Mannschaft am vergangenen Freitag vom „Auswärtsspiel“ in Schlich (4:3-Sieg, wir berichteten), so kehrte auch unsere 1. Mannschaft am heutigen Sonntagnachmittag mit einem Auswärtssieg nach Langerwehe zurück: 5:3 gewannen die TuSler die Partie beim Bedburger BV. Einer guten 1. Halbzeit, nach der man durch Tore von Sebastian Dorando und Tobi Mirbach mit 2:0 führte, folgte zwar eine „durchwachsene“ 2. Halbzeit. Durch Treffer von erneut Sebastian Dorando und Tobi Mirbach sowie dem eingewechselten Simon Seifert reichte es am Ende zu einem verdienten Erfolg, mit dem der sichere Mittefeldplatz (aktuell Rang 9) gefestigt wurde.

Unsere TuS-Damen erreichten beim Auswärtsspiel in Rommelsheim am frühen Sonntagmorgen ein 2:2-Unentschieden. Nach der frühen Führung durch Michelle-Chantal Weidner (8.) drehten die Gastgeberinnen noch vor der Pause die Partie und gingen mit einem 2:1-Vorsprung in die Halbzeit. Im zweiten Spielabschnitt erzielte Vanessa Beitlich den 2:2-Ausgleich, bevor unsere Damen noch die große Chance zum Sieg hatten: Doch Chantal Pung scheiterte leider vom Elfmeterpunkt am Torpfosten (82.).

Jetzt stehen für alle Senioren-Teams noch zwei Heimspiel-Wochenenden auf dem Programm, so auch am kommenden Wochenende:

Samstag,  27.05.2017,     17.30 Uhr:      TuS 08 II   -   Vikt. Birkesdorf II

Sonntag,  28.05.2017,     12.00 Uhr:      TuS-Damen     -      SC Stetternich II

Sonntag, 28.05.2017, 15.00 Uhr:          TuS 08 I     -  VfR Bachem

Alle spielen finden im Sportstadion statt.

TuS 08 - Jugendabteilung:

Es geht dem Saisonende entgegen, es stehen für nächste Woche 4 Nachholspiele an, die Staffelplatzierungen stehen aber jetzt schon fest.

Bei den Bambinis und der F Jugend gibt es keine Platzierungen Sie sind alle Erster.

E 1 Jugend            1.Kreisklasse   Tabellenplatz 1   Staffelsieger

E 2 Jugend            1.Kreisklasse  Tabellenplatz 5

D Jugend               Kreisleistungsklasse  Tabellenplatz 3

C1 Jugend            Kreissonderliga  Tabellenplatz 5

C2 Jugend            Kreisleistungsklasse   Tabellenplatz 6

B Jugend             Kreissonderliga  Tabellenplatz 4

Gute Leistung von allen, einen besonderen Dank an ALLE die im Hintergrund und im Vordergrund in Ihrer Freizeit diese Arbeiten mit den Kindern ausüben und den Spaß am Fußballspielen weitergeben.

 

 

Mittwoch 17.5.2017

E1 Jugend      TuS 08 Langerwehe 1   - Borussia Freialdenhoven 2      3:2

B Jugend      SG Inden-L`wehe-Lam.    - BC Oberzier    0:1

Freitag 19.5.2017

E 2 Jugend            SC Jülich 1910/97    - TuS 08 Langerwehe 2     6:1

Samstag 20.5.2017

D Jugend   FC Niederau 4      - TuS 08 Langerwehe    1:2

C2 Jugend            SG Nordeifel   - SG Inden-L`wehe-Lam.2       5:2

C1 Jugend            FC Rasensport Tetz 1     - SG Inden-L`wehe-Lam.1      3:8

E1 Jugend     SG Titz/Jack./Malef.    - TuS 08 Langerwehe 1  2:4

B Jugend     SG Inden-L`wehe-Lam.    - V.f.V.u.J. Winden 2    1:1

Nächste Begegnungen sind:

Dienstag 23.5.2017

C2 Jugend            18:00 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.2              - TuS 08 Jüngersdorf      in Inden

Samstag 27.5.2017

F Jugend   10:30 Uhr TuS 08 Langerwehe  - Play-it Juniors 4     in L`wehe

E 2 Jugend            12:00 Uhr TuS 08 Langerwehe 2    - Borussia Freialdenhoven     in L`wehe

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 22 May 2017 15:23:20 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/668-220517.html
„Erste“ kehrt mit einem 4:2-Sieg vom Auswärtsspiel beim FC Bergheim 2000 zurück – „Zweite“ siegt beim FC Inden-Altdorf mit 4:1 – TuS-Damen verlieren ihr Auswärtsspiel beim SC Mausauel mit 1:4http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/665-080517.html Unsere 1. Mannschaft kehrte Sonntagnachmittag mit einem recht denkwürdigen 4:2-Auswärtserfolg vom Gastspiel beim FC Bergheim 2000 zurück.

Vor rund 70 Zuschauern, darunter wieder mehr als die Hälfte aus dem TuS-Lager, ging der Gastgeber auf dem Kunstrasenplatz im „Lukas-Podolski-Sportpark“ durch einen zwar berechtigten, aber geschenkten Foulelfmeter mit 1:0 in Führung (12.). Das einzig nennenswerte bis zur Pause war dann noch der erste von insgesamt drei Platzverweisen für die Bergheimer (40./gelb-Rot).

Die 2. Halbzeit begann dann mit dem 1:1-Ausgleichstreffer durch einen abgefälschten Schuss von Lukas Widua (46.). Und als dann der reaktivierte Falco Schmidt sogar zum 2:1 traf (74.), schien das Team um das „Trainer-Gespann“ Talic-Dorando-Hanf doch noch auf der Siegerstraße zu sein. Der 2. berechtigte Foulelfmeter für den FC führte dann aber zunähst zum 2:2-Ausgleich 79.), bevor in der Schlussphase „die Sicherungen bei den Gastgebern durchbrannten“. Zwei weitere Platzverweise mit glatt „Rot“ (82. und 87.) nach rüden Attacken brachten die TuSler in eine dreifache Überzahl. Und diese wussten sie dann auch durch zwei späte Tore des eingewechselten Tobias Mirbach (88. Und 91.) zu nutzen. Somit stand am Ende eines denkwürdigen Spiels ein nicht unverdienter 4:2-Auswärtserfolg, wobei man sich selbst - insbesondere in den ersten 45 Minuten – nicht mit „Ruhm bekleckerte“. Doch am Ende zählen eben nur Tore im Fußball, und mit diesem Erfolg ist jetzt auch rein rechnerisch das Thema „Klassenerhalt“ endgültig erledigt. Somit darf man locker und befreit in den Saisonschluss der letzten vier Begegnungen gehen. Und welcher Gegner kommt dann gerade recht? Richtig: Der Tabellenführer gibt seine Visitenkarte in Langerwehe ab. Die SG Lindenthal-Hohenlind II gastiert am kommenden Sonntag, dem 14.05.2017, im Langerweher Sportstadion. Für die Gäste geht`s um alles bzw. den erklärten Aufstieg. Im Hinspiel gab`s ein 2:2. Freuen wir uns auf ein spannendes und interessantes Match, das am Sonntag um 15.00 Uhr im Stadion angepfiffen wird.

Unsere 2. Mannschaft siegte am gestrigen, späten Samstagnachmittag beim FC Inden-Altdorf mit 4:1 Toren und bleibt in der „Erfolgsspur“. Tulga Gülyaz und Norman Schauerte (FE) sorgten für die 2:0-Pausenführung. Tobias Mirbach mit einem Doppelpack stellte den verdienten Auswärtssieg sicher, da änderte auch der zwischenzeitliche Anschlusstreffer der Gastgeber zum 1:3 (88.) nichts mehr dran. Es war keine Glanz-Leistung, die die Schützlinge von TuS-Trainer Nils Kuckertz ablieferten, doch war der Sieg zu keiner Phase des Spiels in Gefahr. Somit wahrten die TuSler ihre Chance, am Ende der Doppelserie gar als Vizemeister der Kreisliga B, Staffel 2, abzuschließen. Und dafür müsste am kommenden Samstag, dem 13.05.2017, im Heimspiel gegen die Reserve von Alem. Lendersdorf ein weiterer „Dreier“ eingefahren werden. Die Chancen stehen sicherlich nicht schlecht, wenn um 17.30 Uhr der Anpfiff zu dieser Partie im Sportstadion erfolgt.

Unsere TuS-Damen mussten sich am gestrigen Samstagabend beim Auswärtsspiel in Nideggen dem favorisierten Team des SC Mausauel mit 1:4 Toren geschlagen geben. Schnell lagen die Gastgeberinnen mit 2:0 in Front (22./25.). Als Nadine Schwedt dann den Anschluss zum 1:2 herstellte (32.)., keimte kurz Hoffnung auf. Doch noch vor der Pause fiel das 3:1 für Mausauel. Und alle Bemühungen in der 2. Halbzeit waren nicht von Erfolg gekrönt, und so fiel mit dem 4:1 kurz vor Schluss (82.) die endgültige Entscheidung. Doch diese Niederlage stellt kein „Beinbruch“ dar. TuS-Trainerin Ilona Beitlich und ihre Damen richten den Blick nach vorne: Am kommenden Sonntag, dem 14.05.2017, erwarten sie zum Heimspiel den Gast vom SV Siersdorf. In diesem Spiel ist alle „drin“, Anstoß ist am Sonntag um 12.00 Uhr im Sportstadion (vor dem Spiel unserer „Ersten“).

Das Spielwochenende der Jugend

„Teilzeitprogramm“ für die TuS Jugendmannschaften

Zwei Mannschaften konnten am Wochenende „die Füße hochlegen“ (E1 Spielabsage durch den Gast und E2 spielfrei laut Plan)

Auch das gehört zum Sport im Allgemeinen und natürlich auch zum Fußball, dass es mal nicht so gut läuft: von sechs verbliebenen Spielen verließ nur eine Mannschaft (F) als Sieger den Platz. Ansonsten standen ein Unentschieden (D) und drei Niederlagen (B und beiden C-Mannschaften) und ein Abbruch der A Jugend dem gegenüber.

Donnerstag 4.5.2017

B1 Jugend                  SG Inden-L`wehe-Lam.1      - TuS 08 Jüngersdorf    1:4

Samstag 6.5.2017

F Jugend    TuS 08 Langerwehe     - TuS 08 Jüngersdorf-St. 1     4:1

E1 Jugend        TuS 08 Langerwehe     - Spvg. Aldenhoven/Pattern 2           Ausf.

D Jugend   FC Viktoria Birkesdorf 2    - TuS 08 Langerwehe      0:0

C Jugend      SG Inden-L`wehe-Lam.1     - GFC Düren 99 /1      0:3

Sonntag 7.5.2017

A Jugend        SG Inden-L`wehe-Lam.        - V.f.V.u.J. Winden e.V.                  Abb.

C2 Jugend      SG Inden-L`wehe-Lam.2      - SG Germania Binsfeld                   1:3

E2 Jugend       Spielfrei

Nächste Begegnungen sind:

Dienstag 9.5.2017

C1 Jugend   18:30 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.1   - JFV Bördeland Vettweiß 2            in L`wehe

Freitag 12.5.2017

E2 Jugend     17:00 Uhr SG Nied./Ham./Selg. 2     - TuS 08 Langerwehe II.   in Niederzier

D Jugend    18:00 Uhr TuS Schmidt    - TuS 08 Langerwehe      in Schmidt

Samstag 13.5.2017

F Jugend      10:30 Uhr TuS 08 Langerwehe 1  - GFC Düren 1     in L`wehe

C1 Jugend     13:15 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.1- FC Viktoria 08 Arnoldsweiler         in L`wehe

B Jugend     15:30 Uhr BC Oberzier    - SG Inden-L`wehe-Lam.               in Oberzier

A Jugend     16:00 Uhr Viktoria Koslar 2       - SG Inden-L`wehe-Lam.               in Koslar

Bambini-Spielfest in Gruppe 4:

Ausrichter TuS 08 Langerwehe         am Sa.,13.05.2017      ab 10 Uhr in L`wehe, Sportplatz „Alte Kirche“

Sonntag 14.5.2017

C2 Jugend      11:30 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.2 - Germania Birgel        in Inden

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 08 May 2017 06:46:46 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/665-080517.html
„Erste“ trennt sich im Heimspiel gegen die SF SG 69 Marmagen-Nettersheim 2:2 – „Zweite“ gewinnt gegen CSV Düren mit 2:1 und kämpft jetzt mit diesem Gegner um die Vize-Meisterschaft – TuS-Damen gewinnen ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/663-010517.html Unsere 1. Mannschaft trennt sich am gestrigen Sonntagnachmittag von der SG SF 69 Marmagen-Nettersheim mit 2:2-Unentschieden und rettet kurz vor Schluss zumindest die Punkteteilung.

Bei besten äußeren Bedingungen präsentierte sich das Team um TuS-Trainer Sanjin Talic gegen den Abstiegskandidaten aus der Eifel von seiner schlechten Seite. Zur Halbzeit lag man sogar mit 0:2 im Hintertreffen. Viele Unzulänglichkeiten und mangelnde Konzentration und Einstellung prägten das TuS-Spiel. In der 2. Halbzeit war zumindest der Wille erkennbar, das Spiel doch noch zu drehen, auch wenn viele Aktionen nur „Kopfschütteln“ allerorten im Stadion hervorriefen. Den TuS-Stürmern Ardian Beqiri (74.) und Sascha Schönen (89.) ist es zu verdanken, dass eine Blamage vermieden wurde und zumindest ein Punkt in Langerwehe blieb.

Am nächsten Sonntag, dem 07.05.2017 steht für die TuSler das Auswärtsspiel beim FC Bergheim 2000 auf dem Programm. Die Bergheimer nicht noch lange nicht gerettet, erst recht nicht nach der aktuellen Niederlage beim abgeschlagenen Schlusslicht Türkspor 93 Bergheim (2:4). Wenn die Blau-Weißen aber mit der gleichen „laschen“ Einstellung in diese Partie im Lukas-Podolski-Sportpark gehen wir im Spiel heute, dann erscheint der Ausgang der Partie völlig offen. Anstoß in Bergheim ist am Sonntag um 15.00 Uhr (Kunstrasenplatz Sportparkstr., 50126 Bergheim)

Unsere 2. Mannschaft lieferte am gestrigen Samstag einen spannenden und „packenden“ Fight gegen den CSV Düren und setzte sich knapp, aber nicht unverdient mit 2:1 Toren durch. Die frühe Führung der Gäste (2.) drehten noch in der 1. Halbzeit Marvin Kardung und Kapitän Michael Engels zur 2:1-Pausenführung. In der 2. Halbzeit versuchte der Tabellendritte aus dem Dürener Stadtteil Hoven alles, um den Ausgleichstreffer zu erzielen, dabei hatten sie in der Nachspielzeit wohl die beste Chance, doch TuS-Torwart Daniel Plasa lenke den Ball reaktionsschnell um den Pfosten! Bei einigen, gefährlichen Konterangriffen hätten die Mannen um TuS-Coach Nils Kuckertz auch das 3:1 erzielen könnte, am Ende stand aber ein knapper 2:1-Sieg, mit dem man jetzt nach Punkten zum CSV aufschloss und gleichzeitig den SV SW Huchem-Stammeln frühzeitig zum Meister der Kreisliga B, Staffel 2, kührte. Und als eigenes Ziel geht es jetzt sogar um die Vize-Meisterschaft hinter dem souveränen A-Liga-Aufsteiger. So zählt beim nächsten Spiel, am kommenden Samstag, dem 06.05.2017, beim FC Inden-Altdorf nur ein weiterer „Dreier“. Es wartet aber keine einfache, aber dennoch lösbare Aufgabe auf die TuSler, wenn am Samstag um 17.00 Uhr im Merödgener Stadion der Anstoß erfolgt.

Unsere TuS-Damen kehrten bereits am Freitagabend mit einem schönen 3:3-Erfolg vom Auswärtsspiel beim BC Oberzier zurück. Früh gingen die Oberziererinnen mit 1:0 in Führung (5.), und diese konnte die Heimelf dann sogar noch zum 2:0 ausbauen (27.). Doch unsere TuS-Damen wehrten sich erfolgreich, kamen über Nora Herzig zum Anschluss- (32.), und Alex Tesch zum Ausgleichstreffer (42.), 2:2 zur Pause. In einer umkämpften zweiten Halbzeit belohnten sich unsere Beitlich-Schützlinge dann für eine engagierte Leistung spät mit dem Siegtreffer. Nadine Schwedt - eigentlich die Torhüterin der Blau-Weißen - markierte den Endstand zum 3:2 (82.).

Am kommenden Samstag, dem 06.05.2017, geht es für unsere Damen zum nächsten Auswärtsspiel. Dann gastiert man bei der Damen-Mannschaft des SC Mausauel, einen ungleich schwereren Gegner als es Oberzier wohl war. Doch nichts scheint unmöglich! Anstoß auf dem Sportplatz in Nideggen ist am Samstag um 18.00 Uhr.

Das Spielwochenende der Jugend

Volles Programm für die TuS Jugendmannschaften

Zehn Spiele und das Bambini-Turnier standen in dieser Woche im Terminkalender der TuS Jugend. Zwei Mannschaften (C1 und D) mussten gleich zweimal antreten. Leider gab es eine Spielabsage (A). Die TuS Bilanz wies neben vier Siegen auch fünf Niederlagen auf. Die Bambinis nahmen am Bambini-Spielefest in Jüngersdorf teil - ein Gesamt-Resümee:

Der TuS bewegt in Langerwehe Beachtliches –

und das viel mehr als in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird!!!

Mittwoch 5.4.2017

B1 Jugend      SG Inden-L`wehe-Lam.1  - Sportfreunde 1919 Düren   2:2

Donnerstag 6.4.2017

E2 Jugend       TuS 08 Langerwehe 2   - SG Niederzier/Hambach/Selgersdorf 2     4:4

Freitag 7.4.2017

D Jugend        SC Kreuzau    - TuS 08 Langerwehe 2      Ausf.

A JuniorinnenSpielverein Klinkum 1919 e.V.  - TuS 08 Langerwehe Ausf.

Samstag 8.4.2017

A Jugend    SC Amicitia 08 Schleiden    - SG Inden-L`wehe-Lam.   4:2

C1 Jugend    SG Inden-L`wehe-Lam.1      - JFV Bördeland Vettweiß 2      Ausf.

Sonntag 9.4.2017

B Jugend      SG Inden-L`wehe-Lam.    - Sportfreunde 1919 Düren  4:0

C2 Jugend    SG Inden-L`wehe-Lam.2   - TuS 08 Jüngersdorf     Ausf.

E1 Jugend       Spielfrei

Dienstag 25.4.2017

C1 Jugend      FC Viktoria 08 Arnoldsweiler   - SG Inden-L`wehe-Lam.2     8:2

Mittwoch 26.4.2017

D Jugend    TuS 08 Langerwehe    - FC Viktoria Birkesdorf 2      0:8

Donnerstag 27.4.2017

B Jugend    SG Inden-L`wehe-Lam.   - TuS Schmidt      6:2

Freitag 28.4.2017

A Jugend   SG Nörv./Hochk./Wiss.   - SG Inden-L`wehe-Lam.  Ausf.

Samstag 29.4.2017

E1 Jugend     SG Inden/Altdorf-Lucherberg-Lamersdorf  - TuS 08 Langerwehe    3:7

C2 Jugend      TuS Schmidt  - SG Inden-L`wehe-Lam.2   5:1

F Jugend     Dürener Spielverein 1 - TuS 08 Langerwehe       5:3

D Jugend    TuS 08 Langerwehe   - SC Merzenich   2:1

E2 Jugend    Viktoria Koslar    - TuS 08 Langerwehe II.    4:2

C1 Jugend      FC Viktoria Birkesdorf 1   - SG Inden-L`wehe-Lam.    2:3

Nächste Begegnungen sind:

Donnerstag 4.5.2017

B1 Jugend      18:30 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.1 - TuS 08 Jüngersdorf            in Inden

Samstag 6.5.2017

F Jugend      10:30 Uhr       TuS 08 Langerwehe   - TuS 08 Jüngersdorf-St. 1            in L`wehe

E1 Jugend    12:00 Uhr       TuS 08 Langerwehe     - Spvg. Aldenhoven/Pattern 2    in L`wehe (Stadion)

D Jugend    12:00 Uhr       FC Viktoria Birkesdorf 2       - TuS 08 Langerwehe    in Birkesdorf

C Jugend    14:45 Uhr       SG Inden-L`wehe-Lam.1      - GFC Düren 99 /1    in Düren

Sonntag 7.5.2017     

A Jugend      11:00 Uhr       SG Inden-L`wehe-Lam.   - V.f.V.u.J. Winden e.V.   in L`wehe

C2 Jugend      11:30 Uhr       SG Inden-L`wehe-Lam.2      - SG Germania Binsfeld  in Inden

E2 Jugend       Spielfrei

Dienstag 9.5.2017     

C1 Jugend      18:30 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.1    - JFV Bördeland Vettweiß 2     in L`wehe

Bambini-Spielfest in Gruppe 4 beim TuS 08 Langerwehe am Sa., 13.05.2017

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 01 May 2017 09:42:43 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/663-010517.html
„Erste“ holt beim 3:3 in Lich-Steinstraß einen Punkt – „Zweite“ gewinnt bei SW Düren 96 II mit 5:1 – TuS-Damen verlieren Lokalderby gegen TuS 08 Jüngersdorf II knapp mit 0-1http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/662-240417.html Unsere 1. Mannschaft kehrte am Freitagabend mit einem leistungsgerechten 3:3-Unentschieden vom Lokalderby in Lich-Steinstraß gegen die hiesige Germania zurück.

Während in der 1. Halbzeit beide Teams offensiv ausgerichtet waren und sich die Spielanteile und auch der Spielstand (0:0 zur Pause) ausgeglichen gestalteten, kamen die Zuschauer in der 2. Halbzeit auf ihre Kosten. Zunächst brachte Ardian Beqiri die Blau-Weißen mit 1:0 in Führung (49.), als er in eine zu kurz geratene Rückgabe zum Torhüter „reinspritzte“ und ins kurze Eck vollendete. Doch wer jetzt dachte, dass diese Führung Ruhe, Sicherheit und Ordnung in das Spiel der Talic-Truppe hineinbringt, der wurde „eindrucksvoll“ eines Besseren belehrt. Denn binnen 8 Minuten (52. – 60. Min.) schenkten die TuSler die 1:0-Führung her und lagen auf einmal mit 1:3 im Hintertreffen. Doch auch nach dieser „Schlafphase“ zeigten die TuSler eine Reaktion. Denn Ardian Beqiri (65.) und Tulga Gülyaz (76.) egalisierten den Vorsprung und glichen zum 3:3 aus. Noch war eine Viertelstunde zu spielen, doch alle Bemühungen hüben wie drüben blieben erfolglos. Am Ende stand es nach einer „unterhaltsamen“ 2. Halbzeit verdient und leistungsgerecht 3:3.

Am kommenden Sonntag, dem 30.04.2017, erwarten die Schützlinge von TuS-Coach Sanjin Talic jetzt zum nächsten Heimspiel den Aufsteiger SF SG 69 Marmagen-Nettersheim. Die Gäste aus der Eifel befinden sich noch mitten im Abstiegskampf, haben nicht nur den Trainer vor kurzem gewechselt, sondern hegen also noch Hoffnungen auf den Klassenerhalt. Von daher sollte man aus TuS-Sicht den kommenden Gegner keinesfalls unterschätzen und mit einer konzentrierten und couragierten Leistung einen weiteren Heimsieg ins Visier nehmen. Anstoß ist am Sonntag wie üblich um 15.00 Uhr im Stadion.

Unsere 2. Mannschaft kehrte am heutigen Sonntagnachmittag mit einem klaren und verdienten 5:1-Auswärtserfolg aus dem Rölsdorfer Jugendstadion zurück.

Gegen den aktuellen Tabellenzweiten, der allerdings heute nach internen Querelen mit der 3. Mannschaft von SW Düren 96 antrat, waren die Schützlinge von TuS-Trainer Nils Kuckertz von Beginn an klar überlegen, einzig die Torchancen-Verwertung ließ stark zu wünschen übrig. So stand es zur Pause nur 2:0 durch Treffer von Mike Pawlak (4.) und Norman Schauerte (43./FE). Im 2. Spielabschnitt trugen sich dann noch Helge Röttsches (53.), Richard Mirbach (75.) und Lukas Schepers (84.) in die Torschützenliste, so dass am Ende bei einem zwischenzeitlichen Gegentreffer zum 1:3 (FE) ein verdienter 5:1-Sieg für unsere „Zweite“ zu Buche schlug.

Am kommenden Samstag, dem 29.04.2017, wartet dann im Heimspiel mit dem CSV Düren ein anderes „Kaliber“ auf unsere TuS-Mannschaft. Auch wenn der akt. Tabellendritte zuletzt gegen den BC Oberzier 1:3 verlor, die Blau-Weißen müssen schon eine starke Leistung hinlegen, wollen sie die Hinspiel-Schlappe diesmal wettmachen. Bei einem Sieg wäre man mit dem Gegner sogar punktgleich und hätte ggfs. sogar noch Chancen auf Tabellenplatz 2. Doch bevor es soweit kommt, muss zunächst einmal die Partie gegen den CSV am Samstag ab 17.30 Uhr in unserem Stadion gespielt sein.

Im Derby der Töpfergemeinde-Teams zeigten unsere TuS-Damen heute Mittag eine weitaus engagiertere Leistung als noch vor zwei Wochen gegen Schlusslicht Gevenich (1:1). Zur Halbzeit stand es gegen die favorisierte Zweitvertretung des TuS 08 Jüngersdorf noch 0:0. Da Gäste-Top-Torjägerin Jessica Rehfisch auch im zweiten Durchgang erfolgreich aus dem Spiel genommen wurde, erzielte letztlich eine andere Akteurin das goldene Tor des Tages (58.), so dass es am Ende knapp 0:1 für die Gäste vom Königsbusch stand – schade!

Bereits am kommenden Freitag, dem 28.04.2017, geht es für unsere Damen um Trainerin Ilona Beitlich weiter. Dann gastiert man bei der Damen-Mannschaft des BC Oberzier. Und gegen einen Gegner „auf Augenhöhe“ will man versuchen, sich dort mit etwas Zählbarem nach Spielschluss auf den Weg nach Hause zu begeben. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz in Oberzier ist Freitag um 19.30 Uhr.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 24 Apr 2017 11:32:41 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/662-240417.html
„Erste“ siegt bei Viktoria Frechen mit 3:1 und etabliert sich im Mittefeld – „Zweite“ unterliegt bei Spitzenreiter SW Huchem-Stammeln blamabel mit 0:9 Toren http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/661-180417.html Unsere 1. Mannschaft gewann am Ostermontag ihr Auswärtsspiel bei Vikt. Frechen mit 3:1 Toren und ist rechtzeitig in die Erfolgsspur zurückgekehrt, um sich im Mittefeld der Tabelle zu etablieren und damit auch rein rechnerisch schon frühzeitig die Liga-Zugehörigkeit zu sichern. Auf dem Kunstrasenplatz entwickelte sich eine mäßige Partie, in der Torchancen hüben wie drüben zunächst Mangelware blieben. Erst als Hicham Boubrik nach einer schönen Ball-Stafette das 1:0 für die TuSler erzielte (63.), kam in der letzten halben Stunde richtig Fahrt in die Begegnung. Erst gelang den Gastgebern der 1:1-Ausgleich (74.), doch dann dezimierten sich die Frechener selbst (Nachtreten/82.). Und diese Überzahl nutzen die Talic-Schützlinge diesmal konsequent aus. Denn Lukas Widua (86.) und Ardian Beqiri (89.) erzielten die beiden Treffer zum nicht unverdienten, aber auf jeden Fall sehr wichtigen 3:1-Auswärtserfolg der Blau-Weißen. Denn durch diesen Sieg und den jetzt erreichten 31 Punkten festigte man nicht nur den gesicherten Mittelfeldplatz, sondern hat jetzt auch einen mehr als ausreichenden Punkte-Abstand zu den (drei) Abstiegsplätzen aufgebaut. Sieben Spieltage vor Saisonschluss darf man dem weiteren Verlauf geruhsam entgegen blicken und jetzt eine ordentliche Spielzeit unaufgeregt und souverän zu Ende spielen. Dies gilt denn auch schon für die kommende Partie, die unser TuS-Team bereits am jetzigen Freitagabend, dem 21.04.2017, zum Lokalderby bei Germ. Lich-Steinstraß führt. Die letztjährige 1:5-Schlappe im „Möhnewinkel“ und das knappe 0:1 im Hinspiel sollten Ansporn genug sein, dieses Mal etwas Zählbares aus Lich-Steinstraß mitzubringen. Der Anstoß auf dem Rasenplatz in Lich-Steinstraß erfolgt am Freitag um 19.30 Uhr.

Unsere 2. Mannschaft erlitt am Ostermontag eine „deftige und empfindliche“ Pleite beim souveränen Tabellenführer SW Huchem-Stammeln. Dass man beim Liga-Primus verlieren darf, steht außer Frage. Eine 0:9-Pleite als aktueller Tabellenvierter, der bislang alle Spiele in der Rückrunde gewonnen hatte, ist allerdings mehr als blamabel! Nach dieser indiskutablen Leistung fehlen einem die Worte, und so ging es nach Spielschluss auch TuS-Trainer Nils Kuckertz. Jetzt gilt es, dieses Spiel so schnell wie möglich abzuhaken und nach vorne zu schauen. Denn schon am nächsten Sonntag, dem 23.04.2017, steht ein weiteres, schweres Auswärtsspiel auf dem Programm. Dann nämlich spielen die TuSler bei der starken Reserve der Spvg. SW Düren 96, dem aktuellen Tabellenzweiten der Kreisliga B, Staffel 2. Wiedergutmachung ist angesagt, wenn um 15.15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz vor dem Rölsdorfer Jugendstadion der Anpfiff ertönt.

Nach der Spielpause über Ostern greifen unsere TuS-Damen am kommenden Sonntag, dem 23.04.2017, wieder ins Spielgeschehen ein. Und mit dem Heim-Derby gegen die Reserve von TuS 08 Jüngersdorf II wartet eine schwere Begegnung auf die Damen von Trainerin Ilona Beitlich. Es muss schon alles stimmen in dieser Partie, um etwas Zählbares herausspringen zu lassen. Anstoß in unserem Sportstadion ist am Sonntag um 12.00 Uhr.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Tue, 18 Apr 2017 06:23:54 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/661-180417.html
„Erste“ gewinnt gegen Schlusslicht Türkspor 93 Bergheim mit 6:1 – „Zweite“ überzeugt beim 6:2-Sieg über BC Oberzier – TuS-Damen kommen bei Schlusslicht Viktoria Gevenich nicht über ein 1:1-Remis hinaus ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/660-erste-gewinnt-gegen-schlusslicht-tuerkspor-93-bergheim-mit-6-1-zweite-ueberzeugt-beim-6-2-sieg-ueber-bc-oberzier-tus-damen-kommen-bei-schlusslicht-viktoria-gevenich-nicht-ueber-ein-1-1-remis-hinaus-beide-herren-teams-reisen-am-ostermontag.html Unsere 1. Mannschaft gewann am heutigen Sonntagnachmittag ihr Heimspiel gegen Türkspor 93 Bergheim mit 6:1 Toren und konnte somit zumindest ihre Niederlagen-Serie (3x hintereinander) stoppen. In der 1. Halbzeit sahen die Zuschauer eine „zähe“ Begegnung, das positive war die knappe 2:1-Führung der Talic-Truppe durch die Treffer von Pascal Stein (32.) und Ardian Beqiri (44.). In der 2. Halbzeit reichten den TuSlern 20 starke Minuten, um gegen das Schlusslicht aus Bergheim, das mit nur 11 Aktiven nach Langerwehe anreiste und erst kurz vor 15.00 Uhr den Platz betrat, einen standesgemäßen Sieg einzufahren. Lukas Widua mit dem 3:1 (52.) und Sebastian Dorando mit einem Hattrick (56./59./67.) zum 6:1 sorgten früh für klare Verhältnisse. In der Folgezeit versäumten es die Blau-Weißen, das Ergebnis bei vielen guten Torchancen (u. a. ein verschossener Foulelfmeter von Yannick Stein) noch höher zu gestalten. Mit diesem erwarteten Erfolg sollte aber jetzt wieder etwas mehr Sicherheit und Ordnung ins TuS-Spiel zurückkehren, um dem letzten Viertel der lfd. Spielzeit zuversichtlich entgegenzublicken. Und so fährt man am Ostermontag, dem 17.04.2017, auch optimistisch nach Frechen, um dort bei der hiesigen Viktoria ein gutes und am besten auch erfolgreiches Spiel abzuliefern. Der Anstoß auf dem Kunstrasenplatz im Herbertskaul in Frechen, Burgstr., erfolgt dort um 15.15 Uhr.

Unsere 2. Mannschaft hat am gestrigen Samstagnachmittag in ihrem Heimspiel auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ wohl Geschichte geschrieben. Nicht der zwar in der Höhe doch etwas überraschende 6:2-Erfolg über den BC Oberzier, vielmehr die Tatsache, dass es sich gestern wohl um das letzte Pflichtspiel auf unserem, braunen und staubigen Aschenplatz gehandelt hat. Denn bis zum Ende der lfd. Saison (11.06.) werden die weiteren Heimspiele der TuS-Teams wohl ausnahmslos im Stadion stattfinden und Ende April bzw. Anfang Mai sind die „Abbruch-Arbeiten“ oben auf unserem Aschenplatz schon so weit gediehen, dass ohne großen Tore und Barrieren rund um den Platz ein reguläres Fußballspiel nicht mehr durchführbar ist. Und so hat der 6:2-Erfolg der Kuckertz-Truppe gestern gegen den BCO schon ein wenig „Kult-Status“, zumal in jetzt mehr als vier Jahrzehnten oben am Rymelsberg immer „auf Asche“ gespielt wurde. Tomi Schäfer und Marvin Kardung (je 2) sowie Michael Engels und Norman Schauerte waren die letzten TuS-Torschützen, bevor es in der neuen Saison ab Aug/Sep. 2017 auf grünem Kunstrasen dort oben weitergeht. Der 4. Tabellenplatz wurde weiter gefestigt, bislang hat unsere „Zweite“ in der Rückrunde eine blütenweiße Weste. Mal sehen, ob das nach dem nächsten Spiel auch noch so ist. Denn am Ostermontag, dem 17.04.2017, wartet die wohl stärkste Aufgabe auf die TuSler. Sie haben dann Termin bei Spitzenreiter SV SW Huchem-Stammeln, die bislang alle ihre Spiele in dieser Saison gewonnen haben und souverän an der Spitze stehen. Im Hinspiel gab es eine knappe 1:2-Niederlage, so dass wir auch jetzt ein echtes Spitzenspiel mit engem Ausgang erwarten dürfen. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Huchem-Stammeln erfolgt am Ostermontag um 15.00 Uhr.

Mit einem 1:1-Remis musste sich unsere Damen-Mannschaft am heutigen Sonntagvormittag beim ihrem Auswärtsspiel gegen Tabellenschlusslicht Viktoria Gevenich begnügen. In einer spielerisch armen 1. Halbzeit kam Gevenich zu zwei Aluminium-Treffern. Im zweiten Durchgang setzten auch die TuS-Damen einen Versuch ans statt ins Gehäuse. Nach einem Eckball war dann Nora Herzig gedankenschnell zur Stelle und verwandelte einen Abpraller zur Langerweher Führung (62.). Die Heimelf kam jedoch durch einen Foulelfmeter (82.) noch zum Ausgleich und punktete somit zum ersten Mal in dieser Spielzeit. Am kommenden Oster-WE ist für unsere Damen-Mannschaft um ihre Spieler-Trainerin Ilona Beitlich „spielfrei“.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 09 Apr 2017 20:36:00 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/660-erste-gewinnt-gegen-schlusslicht-tuerkspor-93-bergheim-mit-6-1-zweite-ueberzeugt-beim-6-2-sieg-ueber-bc-oberzier-tus-damen-kommen-bei-schlusslicht-viktoria-gevenich-nicht-ueber-ein-1-1-remis-hinaus-beide-herren-teams-reisen-am-ostermontag.html
„Erste“ unterliegt SF Düren 1:3 - „Zweite“ gewinnt standesgemäß 3:0 gegen Rhen. Mariaweiler – TuS-Damen verlieren gegen Kohlscheider BC III mit 0:4 - TuS-Junioren-Teams eifrig bei der Sachehttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/656-erste-unterliegt-sf-dueren-1-3-zweite-gewinnt-standesgemaess-3-0-gegen-rhen-mariaweiler-tus-damen-verlieren-gegen-kohlscheider-bc-iii-mit-0-4-tus-junioren-teams-eifrig-bei-der-sache.html Unsere 1. Mannschaft verlor letzte Woche Sonntag ihr Heimspiel gegen Sportfreunde Düren mit 1:3 Toren. Man ist fast geneigt zu sagen, dass die Blau-Weißen an diesem Sonntagnachmittag alle vier Tore erzielten, nicht nur den zwischenzeitlichen Ausgleich durch Pascal Stein zum 1:1 (58.), sondern bei allen drei Treffern der Gäste aus dem Grüngürtel waren Abspiel- bzw. Stellungsfehler unseres Teams die Auslöser dieser vermeidbaren Gegentreffer.

Und genau daran muss jetzt dringend gearbeitet werden, so schon beim nächsten Spiel, dass am morgigen Sonntag, dem 02.04.2017, bei GW Brauweiler stattfindet. Im Hinspiel hieß es 0:3 aus TuS-Sicht. Wiedergutmachung heißt das Ziel. Anstoß auf dem neuen Kunstrasenplatz in Brauweiler im Abteisportpark, Donatusstr. 43, 50259 Pulheim, ist morgen erst um 15.30 Uhr.

Unsere 2. Mannschaft bleibt in der Erfolgsspur. Ohne besonders zu glänzen, gewann das TuS-Team sein Heimspiel gegen Rhen. Mariaweiler verdient und standesgemäß mit 3:0 Türen. Mike Pawlak, Marvin Kardung vor der Pause und Martin Kroll in der 2. Halbzeit hießen die Torschützen. Der 4. Tabellenplatz wurde gefestigt. Und diesen gilt es jetzt zu verteidigen, was eigentlich beim nächsten Spiel, am morgigen Sonntag, dem 02.04.2017, auch möglich erscheint. Denn die TuSler haben Termin bei Teut. Echtz, das mit einem mickrigen Pünktchen das Tabellenende der Kreisliga B, Gruppe 2, ziert. Man sollte bzw. darf diese Partie aber nicht auf die leichte Schulter nehmen, aber: ein Auswärtssieg ist Pflicht! Anstoß auf dem Sportplatz in Echtz ist morgen um 15.00 Uhr.

Unsere Damen-Mannschaft wehrte sich letzten Sonntag im Heimspiel gegen den Kohlscheider BC III nach besten Kräften und hielt auch bis zur Pause ein torloses Remis. Doch in der 2. Halbzeit schwanden mit fortwährender Dauer nicht nur die Kräfte, sondern nach dem 0:1 auch etwas die Moral. So mussten sich unsere TuS-Damen am Ende noch mit 0:4 geschlagen geben.

Am jetzigen Wochenende sind unsere Damen nochmals „spielfrei“, doch danach stehen in gut zwei Monaten insgesamt noch neun Partien – also die komplette Rückrunde sozusagen – auf dem Programm.

Das Spielwochenende der Jugend

Sieben Mannschaften waren am Wochenende im Spielbetrieb unterwegs, davon konnten drei (C2, D und E1) durch einen Sieg und eine mit einem Unentschieden auf fremdem Platz (C1) dem „Gute-Laune-Frühlingswetter“ noch einen Schub hinzugeben. Ein Team verlor zu Hause denkbar knapp trotz zwischenzeitlichem Zwei-Tore-Vorsprung (E2), ein Team litt bei zwei Gegentreffern an eigener „Torallergie“ (A) und unsere Juniorinnen gerieten kräftig unter die Räder.

Den Trainern der unterlegenen Mannschaften empfehle ich Frustbewältigung im sonnigen Außenbereich eines Eis-Cafés.

Dienstag 21.3.2017

C1 Jugend  JFV Bördeland Vett. 2    - SG Inden-L`wehe-Lam.1   1:1

Samstag 25.3.2017

C2 Jugend     Germania Birgel       - SG Inden-L`wehe-Lam.2             1:4

D Jugend   TuS 08 Langerwehe      -TuS Schmidt    3:0

E1 Jugend      TuS 08 Langerwehe 1      -SG Titz/Jack./Malef.      9:2

A Juniorinnen SG SSV Kirchhoven                - TuS 08 Langerwehe       8:0

B2 Jugend       SG Inden-L`wehe-Lam.1        - BC Oberzier        Ausf.

Sonntag 26.3.2017

E2 Jugend      TuS 08 Langerwehe 2      - SC Jülich 1910/97                4:5

A Jugend       SG Inden-L`wehe-Lam.     - Viktoria Koslar 2                  0:2

Nächste Begegnungen sind:

Mittwoch 29.3.2017

A Juniorinnen 19:00 Uhr TuS 08 Langerwehe           - SV Grün-Weiß Welldorf-Gü.          in Langerwehe

Freitag 31.3.2017

B1 Jugend          19:30 Uhr V.f.V.u.J.Winden 2       - SG Inden-L`wehe-Lam.1in Kreuzau

Samstag 1.4.2017

F Jugend          10:00 Uhr Play-it Junior 4     - TuS 08 Langerwehe            in Düren

E1 Jugend       11:30 Uhr Borussia Freiald.2    - TuS 08 Langerwehe 1          in Freialdenhoven

E2 Jugend       12:00 Uhr Borussia Freiald.1      - TuS 08 Langerwehe 2          in Freialdenhoven

D Jugend         13:15 Uhr TuS 08 Langerwehe     - FC Düren-Niederau 4                     in Langerwehe(Stadion)

A Juniorinnen 14:45 Uhr TuS 08 Langerwehe         - VfJ Ratheim                                   in Langerwehe(Stadion)

A Jugend         15:00 Uhr SG Vossenack/Hü./Bu.      - SG Inden-L`wehe-Lam.       in Hürtgen

B2 Jugend       16:15 Uhr VfL Vichtal 2                    - SG Inden-L`wehe-Lam.2     in Vichtal

C1 Jugend       16:30 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.1   - FC Rasensport Tetz 1                      in Langerwehe(Stadion)

Sonntag 2.4.2017

C2 Jugend       11:30 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.2   - SG Nordeifel            in Lamersdorf

Mittwoch 5.4.2017

B1 Jugend       18:00 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.1   - Sportfreunde 1919 Düren   in Lamersdorf

 

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sat, 01 Apr 2017 17:29:22 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/656-erste-unterliegt-sf-dueren-1-3-zweite-gewinnt-standesgemaess-3-0-gegen-rhen-mariaweiler-tus-damen-verlieren-gegen-kohlscheider-bc-iii-mit-0-4-tus-junioren-teams-eifrig-bei-der-sache.html
„Erste“ kehrt mit überflüssiger 2:3-Niederlage aus Bliesheim zurück - „Zweite“ feiert standesgemäßen 4:2-Sieg bei Bor. Derichsweilerhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/648-200317.html Mit einer äußerst überflüssigen und absolut vermeidbaren 2:3-Niederlage kehrte unsere 1. Mannschaft heute Nachmittag vom Gastspiel beim BC Bliesheim nach Langerwehe zurück. Nach einer langweiligen 1. Halbzeit ohne Höhepunkte hüben wie drüben, wurde es in der 2. Halb-zeit zumindest torreich. Lukas Widua (70.) und Pascal Stein (79.) konnte zwar zweimal die jeweilige Führung der Gastgeber (51. und 72.) egalisieren, doch in der 90. Minute liefen die Schützlinge von TuS-Coach Sanjin Talic dann zu allem Überfluss in einen Konter, nachdem im Mittefeld völlig indisponiert der Ball „vertändelt“ wurde. Dieses 3:2 bedeutete dann gleichzeitig den Endstand unter eine enttäuschende Auswärtsfahrt nach Bliesheim. Nach Sieg (SW Düren 96), Remis (TuS Mechernich) und jetzt Niederlage (in Bliesheim): Am kommenden Sonntag, dem 26.03.2017, dürfen dann wieder im Heimspiel gegen unseren Lokal-Nachbarn Sportfreunde Düren die Zeichen auf Sieg stehen. Doch wird dies gegen den aktuellen Tabellendritten sicherlich kein leichtes Unterfangen. Im Hinspiel gab es nach 0:2-Rückstand noch einen 4:2-Sieg, die Dürener Teams (auch 2 Siege gegen SW Düren 96), scheinen den TuSlern zu liegen. Anstoß auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ ist um 15.00 Uhr.

 

Unsere 2. Mannschaft war bereits am Freitagabend im Einsatz und gewann ihr Auswärtsspiel bei Bor. Derichsweiler standesgemäß mit 4:2 Toren. Zweimal 2:1, so hieß es in beiden Halbzeiten. Michael Engels und Marvin Kardung vor der Pause sowie Martin Kroll und Mike Pawlak nach der Pause sorgten für den dritten Sieg im dritten Spiel in diesem Jahr. Tabellenplatz 4 wurde gefestigt, und darum geht es auch am kommenden Samstag, dem 25.03.2017, im Heimspiel gegen Rhen. Mariaweiler. Der Anpfiff auf unserem Sportplatz an der Alten Kirche erfolgt um 17.30 Uhr.

Bilder zum Spiel Borussia Derichsweiler - TuS II auf http://www.fupa.net/galerie/fc-borussia-derichsweiler-tus-langerwehe-ii-185351/foto1.html

 

Schon frühzeitig unterhalb der Woche wurde das Auswärtsspiel unserer Damen-Mannschaft bei Amicitia Schleiden abgesagt (Unbespielbarkeit des Rasenplatzes). Somit starten unsere Damen um ihre Spieler-Trainerin Ilona Beitlich am nächsten Sonntag, dem 26.03.2017, mit einem Heimspiel in die 2. Saisonhälfte. Gegner ist dann die 3. Mannschaft des Kohlscheider BC. Anstoß auf unserem Sportplatz oben an der „alten Kirche“ ist um 12.00 Uhr als Vorspiel zur Heimpartie unserer „Ers-ten“. Das Spielwochenende der Jugend Ließen die Spiele unter der Woche unsere Mannschaften (B2 und E1) auf fremden Plätzen jubeln, so konnte sich am Samstag die B als einzige bei ihrem Gastspiel über einen Sieg freuen. Dagegen gab es für unsere A- und beide C-Mannschaften Spiele zum „schnell vergessen“, während die F nur knapp unterlag. Unser Platz bot einen mitleidenswerten Anblick, so als wollte er sagen: „bitte heute nicht“. Die Bitte wurde von den drei Mannschaften (E2, D und A-Juniorinnen) erhört.

Mittwoch 15.3.2017

E1 Jugend    17:30 Uhr Spvg. Aldenhoven/Pattern 2    - TuS 08 Langerwehe     2:9

Freitag 17.3.2017

B2 Jugend       18:00 Uhr SG Gey/Straß    -SG Inden-L`wehe-Lam.1      0:2

Samstag 18.3.2017

C1 Jugend    10:30 Uhr GFC Düren 99/1      - SG Inden-L`wehe-Lam.17:0

E2 Jugend       12:00 Uhr TuS 08 Langerwehe 2    -SG Niederzier/Ham./Selg.            Ausf.

D Jugend    13:15 Uhr TuS 08 Langerwehe    -FC Viktoria Birkesdorf 2    Ausf.

F Jugend    13:30 Uhr GFC Düren 1   - SG Inden-L`wehe-Lam.1      3:1

C2 Jugend    14:00 Uhr SG Germania Binsfeld   - SG Inden-L`wehe-Lam.2            7:1

A Juniorinnen    14:45 Uhr TuS 08 Langerwehe   -SV Grün-Weiß Welldorf.     Ausf.

B1 Jugend  16:00 Uhr TuS 08 Jüngersdorf      - SG Inden-L`wehe-Lam.1            1:2

A Jugend    18:30 Uhr V.f.V.u.J. Winden e.V.     - SG Inden-L`wehe-Lam.            6:0

E1 Jugend   Spielfrei

Nächste Begegnungen sind:

Dienstag 21.3.2017

C1 Jugend     18:00 Uhr JFV Bördeland Vett. 2      - SG Inden-L`wehe-Lam.1  in Vettweiß

Samstag 25.3.2017

E2 Jugend     12:00 Uhr TuS 08 Langerwehe 2     - SC Jülich 1910/97         in Langerwehe

C2 Jugend    12:00 Uhr Germania Birgel    - SG Inden-L`wehe-Lam.2  in Birgel

D Jugend      13:15 Uhr TuS 08 Langerwehe    -TuS Schmidt            in Langerwehe

E1 Jugend    13:45 Uhr TuS 08 Langerwehe 1       -SG Titz/Jack./Malef.       in Langerwehe

C1 Jugend       14:15 Uhr FC Viktoria Arnoldsweiler - SG Inden-L`wehe-Lam.1     in Arnoldsweiler

A Juniorinnen   15:30 Uhr SG SSV Kirchhoven    - TuS 08 Langerwehe     in Heinsberg

B2 Jugend       18:00 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.1   - BC Oberzier     in Inden

Sonntag 26.3.2017

A Jugend         11:00 SG Inden-L`wehe-Lam.   - Viktoria Koslar 2       in Lamersdorf

F und B1 Jugend         Spielfrei

Bambini-Spielfest in Gruppe 4 bei TuS 08 Jüngersdorf/Stütgerloch am Sa., 25.03.2017

Im nach Spielende ausgeführten Schießen vom Punkt zeigte unsere Torfrau der E-1-Jugend (Foto oben), warum sie über die Gemeindegrenzen hinaus auch bei größeren Vereinen der Region „im Gespräch“ ist. Nach diesem Strafstoßschießen war auch dem letzten TuS Spieler ein Torjubel vergönnt.

Ein wichtiger Hinweis in eigener Sache:

Am Freitag, dem 31.03.2017, findet ab 19.00 Uhr unsere turnusmäßige Mitglieder- bzw. Jahreshauptversammlung in unserem Franz-Schain-Sportheim statt. Neben den Neuwahlen des kompletten Vorstandes werden an diesem Abend auch wichtige Informationen zum Projektablauf für unseren neuen Kunstrasenplatz auf dem Sportplatz-Gelände an der „Alten Kirche“ mitgeteilt. Der TuS-Vorstand bittet um rege Teilnahme bzw. freut sich über starken Besuch.

„Projekt Kunstrasen – gestalte die Zukunft“

Mehr Informationen – auch über unseren Club108 – finden Sie unter

www.club108.tuslangerwehe.de

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 20 Mar 2017 08:32:31 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/648-200317.html
„Erste“ trennt sich vom TuS Mechernich 1:1-Unentschieden - „Zweite“ gewinnt deutlich mit 5:1 gegen RW Lamersdorf – volles Programm am nächsten Wochenendehttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/645-13032017.html Am 1. Heimspiel-Wochenende des Spieljahres 2017 bleiben unsere beiden Herren-Teams unbesiegt. Während unsere 2. Mannschaft gestern gegen RW Lamersdorf klar mit 5:1 die Oberhand behielt, trennte sich unsere 1. Mannschaft heute Nachmittag von der Namensvetterin aus Mechernich mit einem 1:1.

Nach dem starken und erfolgreichen Auftritt unserer 1. Mannschaft letzte Woche bei SW Düren 96 (4:2) standen die Zeichen heute beim Heimspiel gegen den TuS Mechernich eigentlich auf Sieg. Doch bedingt durch drei Umstellungen in der Aufstellung schienen die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic insbesondere in der 1. Halbzeit keinen richtigen Rhythmus zu finden. Torlos 0:0 ging man in die Pause, die Gäste aus der Eifel gingen bis dato als „Punktsieger“ in die Kabine. Und als dann zu Beginn der 2. Halbzeit ein unglückliches Eigentor die Gäste-Führung zum 1:0 bedeutete (49.), mussten die Blau-Weißen auch noch einem Rückstand hinterherlaufen. Doch die TuSler kämpften sich ins Spiel zurück, verlagerten das Spielgeschehen stärker in die gegnerische Hälfte und wurden auch belohnt. Denn ausgerechnet Sascha Schönen, in seinem ersten Saisonspiel von Beginn an nach über siebenmonatiger Verletzungspause, sorgte für den umjubelten 1:1-Ausgleichstreffer (76.). Bis zum Schluss setzten beide Teams weiter auf Sieg, doch am Ende blieb es beim leistungsgerechten Unentschieden, mit dem beide Teams leben können.

Am kommenden Sonntag, dem 19.03.2017, geht es jetzt wieder von der „roten Asche“ zurück auf den Kunstrasen. Denn dann steht das Auswärtsspiel beim BC Bliesheim auf dem Programm. Anstoß zu dieser Partie ist dort im Bliesheimer Sportpark an der Merowinger Straße zur üblichen Zeit  um 15.00 Uhr.

Ihren guten Eindruck vom 5:0-Seig in der Vorwoche beim Dürener SV bestätigte gestern unsere 2. Mannschaft, die ihr Heimspiel gegen den Lokalnachbarn RW Lamersdorf auch in der Höhe verdient mit 5:1 bezwang. Danny Kanwischer stellte mit seinen beiden Toren zum 2:0 die Weichen auf Sieg. Tulga Gülyaz, Neuzugang von Vikt. Birkesdorf, erhöhte mit seinen beiden Treffern auf 4:0. Und Marvin Kardung sorgte nach dem zwischenzeitlichen Ehrentreffer für die Rot-Weißen mit dem Treffer zum 5:1 (90.) für den Endstand. Tabellenplatz 4 wurde somit behauptet, so dass es diesen jetzt zu verteidigen gilt. Und am kommenden Freitagabend, dem 17.03.2017, sollte dies auch beim Auswärtsspiel gegen den Tabellenvorletzten Bor. Derichsweiler durchaus zu realisieren sein. Der Anstoß auf dem kleinen Aschenplatz in Derichsweiler erfolgt dort am Freitag um 19.30 Uhr.

Am kommenden Wochenende geht es dann auch für unsere Damen-Mannschaft los. Die Damen um Spieler-Trainerin Ilona Beitlich spielen am Sonntagmorgen, dem 19.03.2017, bei Amicitia Schleiden und wollen dort mit einem Erfolgserlebnis ins Spieljahr 2017 starten, Anpfiff ist um 11.00 Uhr.

Das Spielwochenende der Jugend

Von jedem etwas, so könnte der Spieltag der Jugendmannschaften des TuS 08 zusammengefasst werden. Während die in der SG spielenden Mannschaften viermal überwiegend erfolgreich antraten - je ein Sieg von B2 und C2, ein Unentschieden der C1 und eine Niederlage der A-Junioren -   konnte die D einen Treffer zu einem 1:0 Sieg bejubeln. Grund zum Torjubel hatte auch die F gleich zweimal, allerdings war dies der gegnerischen Mannschaft dreimal vergönnt. Witterungsbedingte Ausfälle zwangen B1 und E1 zu einer unfreiwilligen Pause, um die Füße unfreiwillig hochzulegen – und da spielfrei, durften E2 und B-Juniorinnen sowie die Bambini ebenfalls pausieren.

Dienstag 7.3.2017

B2 Jugend      SG Inden-L`wehe-Lam.  - Sportfreunde 1919 Düren     Ausf.

Mittwoch 8.3.2017

E1 Jugend       Spvg. Aldenhoven/Pattern 2   - TuS 08 Langerwehe Ausf.

Samstag 11.3.2017

F Jugend  TuS 08 Jüngersdorf  - TuS 08 Langerwehe             3:2

D Jugend  SC Merzenich  - TuS 08 Langerwehe             0:1

C1 Jugend  SG Inden-L`wehe-Lam.1   - FC Viktoria Birkesdorf 1    0:0

E2 Jugend   Spielfrei

Sonntag 12.3.2017

B1 Jugend      TuS Schmidt   - SG Inden-L`wehe-Lam.1      2:5

A Jugend        SG Inden-L`wehe-Lam.    -SG Nörv./Hochk./Wiss.        0:3

C2 Jugend      SG Inden-L`wehe-Lam.2    - TuS Schmidt     5:3

A Juniorinnen             Spielfrei

Nächste Begegnungen sind:

Mittwoch 15.3.2017

E1 Jugend       17:30 Uhr Spvg. Aldenhoven/Pattern 2   - TuS 08 Langerwehein Aldenhoven

Freitag 17.3.2017

B2 Jugend       18:00 Uhr SG Gey/Straß         - SG Inden-L`wehe-Lam.1      in Hürtgenwald

Samstag 18.3.2017

C1 Jugend      10:30 Uhr GFC Düren 99/1    - SG Inden-L`wehe-Lam.1      in Düren

E2 Jugend       12:00 Uhr TuS 08 Langerwehe 2    -SG Niederzier/Ham./Selg.     in Langerwehe

D Jugend         13:15 Uhr TuS 08 Langerwehe   -FC Viktoria Birkesdorf 2      in Langerwehe

F Jugend         13:30 Uhr GFC Düren 1    - SG Inden-L`wehe-Lam.1            in Düren

C2 Jugend      14:00 Uhr SG Germania Binsfeld     - SG Inden-L`wehe-Lam.2      in Binsfeld

A Juniorinnen    14:45 Uhr TuS 08 Langerwehe          -SV Grün-Weiß Welldorf.    in Langerwehe

B1 Jugend      16:00 Uhr TuS 08 Jüngersdorf          - SG Inden-L`wehe-Lam.1     in Jüngersdorf

A Jugend        18:30 Uhr V.f.V.u.J. Winden e.V.      - SG Inden-L`wehe-Lam.       in Winden

Sonntag 19.3.2017

E1 Jugend       Spielfrei

 

Ein wichtiger Hinweis in eigener Sache:

Am Freitag, dem 31.03.2017, findet ab 19.00 Uhr unsere turnusmäßige Mitglieder- bzw. Jahreshauptversammlung in unserem Franz-Schain-Sportheim statt. Neben den Neuwahlen des kompletten Vorstandes werden an diesem Abend auch wichtige Informationen zum Projektablauf für unseren neuen Kunstrasenplatz auf dem Sportplatz-Gelände an der „Alten Kirche“ mitgeteilt. Der TuS-Vorstand bittet um rege Teilnahme bzw. freut sich über starken Besuch.

„Projekt Kunstrasen – gestalte die Zukunft“

Mehr Informationen – auch über unseren Club108 – finden Sie unter

www.tuslangerwehe.de

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 13 Mar 2017 07:38:16 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/645-13032017.html
Furioser Auftakt unserer beiden Herren-Teams ins Spieljahr 2017: „Erste“ gewinnt nach tollem Spiel mit 4:2 bei SW Düren 96 - „Zweite“ kehrt mit hochverdientem 5:0-Erfolg beim Dürener Spielverein zurück – am ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/644-05032017.html Besser hätte der Start ins Spieljahr 2017 nicht gelingen können: Sowohl unsere 1. als auch unsere 2. Mannschaft kehrten heute Nachmittag mit tollen Auswärtssiegen aus der Kreisstadt in Düren nach Hause.

Beim Lokalderby im Rölsdorfer Jugendstadion kam es für unsere 1. Mannschaft zum erwartet schweren Auswärtsspiel gegen die Schwarz-Weißen, immerhin aktueller Tabellendritter. In einer temporeichen und von beiden Seiten intensiv geführten Partie nutzen die TuSler ihre Möglichkeiten „kaltschnäuzig“ aus. Tobias Mirbach (31.) und ein Doppelschlag von Lukas Widua (44.) und Ardian Beqiri (45.) sorgten eigentlich für eine beruhigende 3:0-Führung zur Pause. Doch auch von diesem klaren Rückstand ließen sich die Gastgeber in der 2. Halbzeit nicht entmutigen, sie kamen immer wieder schnell und gefährlich - meistens über deren starke linke Seite – in TuS-Strafraumnähe, mit Erfolg: Denn zwei Treffer zum 2:3 (56./70.) ließen auf eine spannende Schlussphase schließen. Als dann aber Ardian Beqiri mit einem 25m-Diszanzschuss Marke „Tor des Monats“ für das 4:2 für den TuS 08 sorgte (79.), war der Bann doch etwas gebrochen bei den Dürenern. Die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic brachten anschließend auch dank einer überragenden Leistung von TuS-Torwart Georg Johnen den Sieg recht sicher über die Runden. Toller Auftakt in den 2. Teil der laufenden Saison, das lässt für die kommenden Spiele und Aufgaben hoffen. Und so steht am nächsten Sonntag, dem 12.03.2017, das 1. Heimspiel in diesem Jahr auf dem Programm. Gegner ist dann das Team vom TuS Mechernich, dem letztjährigen Aufsteiger, gegen den im Hinspiel nach „dürftiger“ Leistung noch 1:3 verloren wurde. Wiedergutmachung ist also angesagt! Anstoß zu dieser Partie ist am Sonntag um 15.00 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Unsere 2. Mannschaft „revanchierte“ sich heute Nachmittag beim Auswärtsspiel gegen den Dürener Spielverein für die Heimschlappe zu Beginn der Hinrunde letztes Jahr. TuS-Coach Nils Kuckertz konnte von einem guten und souveränen Auftritt seiner Mannschaft berichten. Der glatte 5:0-Erfolg war auch in der Höhe verdient und zu keiner Zeit gefährdet. Marvin Kardung (18.) und Danny Kanwischer (22.) sorgten für die beruhigende 2:0-Halbzeitführung. Und als der wenige Minuten vorher eingewechselte Tomi Schäfer mit seinem zweiten Ballkontakt direkt das 3:0 erzielte (55.), war die Partie endgültig entschieden. Danny Kanwischer (66.) mit seinem zweiten Treffer und der sehr agile Helge Röttsches (72.) setzten dann noch zwei drauf, so dass am Ende ein klarer und verdienter 5:0-Auswärtssieg für unsere „Zweite“ zu Buche schlug. Auf diesen Erfolg und das „Erklimmen“ des 4. Tabellenplatzes lässt sich aufbauen. Und so wartet am kommenden Samstag, dem 11.03.2017, das 1. Heimspiel auf unsere 2. Mannschaft, wir erwarten mit dem SV RW Lamersdorf unseren Nachbarn aus der Gemeinde Inden. Da unsere „Zweite“ favorisiert in diese Partie geht, darf man zwar einen „Dreier“ erwarten, es wird aber auf jeden Fall kein „Selbstläufer“. Der Anstoß zu diesem Spiel erfolgt am Samstag um 17.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Auftaktspiele der Jugendmannschaften „an der frischen Luft“

Begünstigt von frühlingshaftem Wetter war die Freude über „endlich draußen spielen“ fast greifbar. In allen Altersklassen (G, F, E, D, C, B und A) waren TuS-Spieler im Einsatz, bei den E-, C- und B-Junioren waren es gleich zwei Teams. Da nahmen die auf dem Platz an der „Alten Kirche“ spielenden Mannschaften gerne den Tausch des „edlen Hallenboden gegen rustikales Asche- bzw. Pferdekoppel-Geläuf“ in Kauf.

Donnerstag, 02.03.2017

B2-Jugend  SG Inden-L`wehe-Lam.   - CSV Düren e.V.   2:4

Samstag, 04.03.2017

F Jugend     TuS 08 Langerwehe   - Dürener Spielverein 1    2:6

E2 Jugend   TuS 08 Langerwehe    - Viktoria Koslar 5:8

C1 Jugend  JFV Bördeland Vettweiß 2  - SG Inden-L`wehe-Lam. 1    Ausf.

D Jugend   TuS 08 Langerwehe   - SC Kreuzau   3:0

C2 Jugend TuS 08 Jüngersdorf   - SG Inden-L`wehe-Lam. 2    5:1

E1 Jugend   TuS 08 Langerwehe  - SG Inden-Lu.-Lam.  11:3

Sonntag, 05.03.2017

A Jugend        SG Inden-L`wehe-Lam.   -SC Amicita 08 Schleiden 3:3

A Juniorinnen             Spielfrei

Nächste Begegnungen sind:

Dienstag, 07.03.2017

B1 Jugend      18:00 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.   - Sportfreunde 1919 Düren     in Inden/Altdorf

Mittwoch, 08.03.2017

E1 Jugend       17:30 Uhr Spvg. Aldenhoven/Pattern 2        - TuS 08 Langerwehe    in Aldenhoven

Samstag, 11.03.2017

F Jugend  11:30 Uhr TuS 08 Jüngersdorf  - TuS 08 Langerwehe            in Jüngersdorf

D Jugend    14:15 Uhr SC Merzenich  - TuS 08 Langerwehe                      in Merzenich

C1 Jugend      14:45 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.1                        - FC Vikt. Birkesdorf 1                    in Langerwehe

E2 Jugend       Spielfrei

Sonntag, 12.03.2017

B2 Jugend      11:00 Uhr TuS Schmidt   - SG Inden-L`wehe-Lam.1             in Schmidt

A Jugend   11:00 Uhr       SG Inden-L`wehe-Lam. -SG Nörv./Hochk./Wiss.   in Langerwehe

C2 Jugend      11:00 Uhr       SG Inden-L`wehe-Lam.2    - TuS Schmidt   in Inden/Altdorf

A Juniorinnen             Spielfrei

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 06 Mar 2017 12:33:57 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/644-05032017.html
Es geht wieder los: Nach einer sechswöchigen Vorbereitungsphase starten unsere 1. und 2. Mannschaft am Sonntag in die 2. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/641-030317.html Die gut sechswöchige Vorbereitungszeit neigt sich für unsere beiden Herren-Teams am jetzigen Wochenende dem Ende entgegen. Nach zahlreichen Testspielen wartet dann wieder der „Ernst des Meisterschaftsgeschehens“ – und sowohl für unsere 1. als auch unsere 2. Mannschaft warten dann direkt „echte Prüfsteine“.

Unsere 1. Mannschaft spielt am Sonntag, dem 05.03.2017, beim Lokalrivalen SW Düren 96. Seit dem gemeinsamen Aufstieg aus der Kreisliga A im Sommer 2015 lieferten sich beide Teams immer verbissene und spannende Duelle, und auch jetzt ist mit einer interessanten Begegnung zu rechnen. Die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic, der im Übrigen auch über die laufende Spielzeit hinaus Coach unserer „Ersten“ bleibt und dabei auch weiterhin auf die tatkräftige und kollegiale Unterstützung von Co-Trainer Stefan Dorando und Torwart-Trainer Ingo Hanf zurückgreifen kann, haben gerade in den letzten Freundschaftsspielen stark aufsteigende Tendenz gezeigt. Bei den beiden ambitionierten Aachener A-Ligisten SG Stolberg (4:3) und TSV Donnerberg (5:3) überzeugte vor allem die Offensive. Sehr erfreulich ist in dem Zusammenhang die Tatsache, dass unser Mittelstürmer Sascha Schönen nach knapp über siebenmonatiger Verletzungspause wieder ins Team zurückgekehrt ist und behutsam herangeführt wird – mal abwarten, was am Sonntag „geht oder nicht“. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz vor dem Rölsdorfer Jugendstadion ist zur gewohnten Zeit um 15.00 Uhr.

Nur unweit entfernt im Dürener Norden beginnt dann auch für unsere 2. Mannschaft wieder das Meisterschaftsgeschehen. Am Veldener Hof trifft unsere „Zweite“ auf den Dürener Spielverein, mit dem die Schützlinge von TuS-Coach Nils Kuckertz sozusagen noch „eine Rechnung offen haben“. Denn zum Heimauftakt der neuen Saison unterlagen die TuSler dem Aufsteiger aus der Kreisliga C, der sich bislang überraschend gut in der neuen Umgebung zurechtgefunden hat. Steht unserer Reserve aber ein gut „bestückter“ Kader am Sonntag zur Verfügung, dann ist unserer TuS-Truppe in dieser Partie alles zuzutrauen. Der Anstoß zu diesem Spiel erfolgt - leider – zur gleichen Zeit um 15.00 Uhr wie beim Spiel unserer „Ersten“.

Für unsere Damen-Mannschaft erfolgt der Startschuss in den 2. Saisonteil erst in 14 Tagen. Und das für Sonntag angesetzte F-Spiel musste Spieler-Trainerin Ilona Beitlich leider kurzfristig absagen, denn nach dem Karnevals-Wochenende fallen zu viele Spielerinnen krankheitsbedingt aus.

Auch im Junioren-Bereich geht es am jetzigen Wochenende wieder los. Eine ganze Reihe unserer Jugend-Teams sind direkt wieder im Einsatz, hier eine Übersicht:

Tag         / Datum                                /                              Uhr /       Klasse /                                 Heim                                                                                                                                                                                                                                 Auswärts                                                                                                                                             Spielort                              

Sa 04.03.2017 10:30 F-Jun. TuS 08 Langerwehe 1 - Dürener Spielverein 1 L`wehe Kleinfeld
Sa 04.03.2017 12:00 E-1-Jun. TuS 08 Langerwehe II. - Viktoria Koslar L`wehe Kleinfeld
Sa 04.03.2017 13:45 E-2-Jun. TuS 08 Langerwehe - SG Inden-L´wehe-L`dorf L`wehe Kleinfeld
Sa 04.03.2017 13:00 A-2-Jun. JFV Bördeland Vettweiß 2 - SG Inden-L´wehe-L´dorf Gladbach
Sa 04.03.2017 13:30 B-Jun. TuS 08 Jüngersdorf-St. - SG Inden-L´wehe-L´dorf Jüngersdorf
Sa 04.03.2017 13:15 D-Jun. TuS 08 Langerwehe - SC Kreuzau L`wehe Asche
So 05.03.2017 11:00 A-1-Jun. SG Inden-L´wehe-L´dorf - SC Amic. 08 Schleiden L´wehe Asche

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Fri, 03 Mar 2017 15:10:33 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/641-030317.html
Winterpause beendet: „Erste“ unterliegt heute im Test bei Landesligist FC Niederau mit 0:6 – widrige Platz-Bedingungen zu Beginn der Vorbereitung - nächsten Sonntag sind bei beiden Herren-Teams weitere Testspiele ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/640-winterpause-beendet-erste-unterliegt-heute-im-test-bei-landesligist-fc-niederau-mit-0-6-widrige-platz-bedingungen-zu-beginn-der-vorbereitung-naechsten-sonntag-sind-bei-beiden-herren-teams-weitere-testspiele-geplant.html Nach einem kurzen „Hallen-Intermezzo“ mit zwei Turnierteilnahmen Mitte Januar startete unsere 1. Mannschaft vergangenen Dienstag in die Vorbereitung auf die 2. Saisonhälfte. Doch wie auch bei unserer 2. Mannschaft, die schon in der Woche zuvor begann, war an ein reguläres Training auf dem schneebedeckten und vereisten Aschenplatz an der „Alten Kirche“ bislang nicht zu denken. Da war es für unsere „Erste“ heute schon eine Wohltat, beim Landesligisten FC Niederau auf deren Kunstrasenplatz eine komplette Einheit in Form eines Freundschaftsspiels auszutragen. Auch wenn das End-Ergebnis mit 0:6 recht deutlich ausfiel, sollte und wird TuS-Trainer Sanjin Talic, der im Verlaufe der 2. Halbzeit insgesamt 7x auswechselte (u. a. auch Tulga Gülyaz, Neuzugang von Vikt. Birkesdorf), das Resultat nicht überbewerten. Es war die 1. volle Einheit in diesem Jahr. Und jetzt besteht Hoffnung, dass in der kommenden Woche auch auf unserem Aschenplatz halbwegs vernünftig trainiert werden kann. Denn am nächsten Sonntag, dem 05.02.2017, haben beide Herren-Teams Testspiele geplant. Unsere „Erste“ spielt dabei beim „mh-Vorbereitungscup“ in Heistern und trifft dort ab 14.30 Uhr in 3 Spielen zu je 45 Minuten auf Gastgeber Jugendsport Wenau, den Aachener A-Ligisten SG Stolberg und den Landesligisten GFC Düren 99. Das wird auf jeden Fall eine sehr gute und intensive Angelegenheit, die dort oben auf den beiden Kunstrasenplätzen des Jugendsport Wenau stattfinden wird. Unsere 2. Mannschaft empfängt am Sonntag zeitglich den C-Ligisten Germ. Dürboslar zu einem freundschaftlichen Vergleich. TuS-Trainer Nils Kuckertz erhofft sich dabei erste Erkenntnisse über den Leistungsstand seiner Spieler, die bislang aus den verschiedensten Gründen recht schleppend in den Trainingstrott gefunden haben. Anstoß zum 1. Spiel des Jahres auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ ist am Sonntag um 14.30 Uhr.

Noch dürfen wir uns alle an der „roten Asche“ dort oben auf unserem Sportplatz neben der „Alten Kirche“ erfreuen, doch spätestens im Sommer wird sich das Erscheinungsbild auf unserer, traditionellen Sportanlage komplett verändert: „Projekt Kunstrasen – gestalte die Zukunft“ heißt unser Motto für alle Teams, ob Junioren oder Senioren, ob Jung oder Alt, also für unsere mehr als 250 aktiven Fußballer und Fußballerinnen. Und damit die Zukunft für den TuS 08 auch gesichert ist und bleibt: Treten Sie unserem Club108 bei – sehen Sie sich auf unserer Homepage www.tuslangerwehe.de um und Sie finden alles zu unserer Aktion.

Während die Herren-Teams schon „voll im Saft stehen“, warten unsere TuS-08-Damen noch mit dem Sprung nach draußen, das 1. Training ist für den 06.02.2017 geplant. Unsere Damen nahmen dafür vor einer Woche am Hallenkreispokal des Fußballkreises Düren in Jülich teil und zogen sich mehr als achtbar aus der Affäre. Denn als einziges Team der Kreisliga qualifizierten sich unsere Damen um Spieler-Trainerin Ilona Beitlich für das Halbfinale. Hier war zwar Endstation gegen Landesligist TuS 08 Jüngersdorf (0:5), doch der 4. Platz (0:4-Niederlage im kleinen Finale gegen Bezirksligist Bor. Derichsweiler) kann sich trotzdem sehen lassen.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 29 Jan 2017 19:57:02 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/640-winterpause-beendet-erste-unterliegt-heute-im-test-bei-landesligist-fc-niederau-mit-0-6-widrige-platz-bedingungen-zu-beginn-der-vorbereitung-naechsten-sonntag-sind-bei-beiden-herren-teams-weitere-testspiele-geplant.html
„Erste“ verliert auch letztes Heimspiel dieses Jahr: 0-1 gegen VfR Buschbell – „Zweite“ verdienter Sieger im Gemeinde-Derby: 2-0 gegen TuS 08 Jüngersdorf – sportlich hat damit die Winterpause begonnenhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/636-121216.html Niederlage und Sieg zum Abschluss des Spieljahres 2016: Während unsere 1. Mannschaft am heutigen Sonntagnachmittag im Heimspiel gegen Landesliga-Absteiger VfR Buschbell knapp mit 0:1 unterlag, beendete unsere 2. Mannschaft am vergangenen Freitagabend das Pflichtspieljahr mit einem verdienten 2:0-Erfolg über den TuS 08 Jüngersdorf.

Es war bei weitem kein „Augenschmaus“, den unsere „Erste“ und der Gegner aus Buschbell heute Nachmittag auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ darboten. Torchancen waren hüben wie drüben absolute Mangelware, es war fast ein „typisches“ 0:0-Spiel, wenn da nicht die 35. Minute gewesen. Denn da erzielten die Gäste aus dem Frechener Land den spielentscheidenden Treffer. Und wäre da 10 Minuten vor Spielschluss nicht eine „gravierende Fehlentscheidung“ des jungen SR-Gespanns gewesen, dann wäre die Partie auch leistungsgerecht 1:1-Unentscheiden ausgegangen. Doch der Treffer von Tobi Mirbach wurde wegen Abseits aberkannt, ein ganz klarer Fehler, den selbst die Buschbeller – Trainer wie Spieler – nach dem Spiel bestätigten. So verabschiedeten sich die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic mit einer vermeidbaren und unnötigen Niederlage in die Winterpause. Und woran die Spieler in dieser Pause - respektive in der kommenden Vorbereitungsphase ab dem 24.01.2017 – arbeiten müssen, dass sollte jedem wohl klar geworden sein!

Unsere „Zweite“ lieferte zwar am vergangenen Freitagabend sicherlich auch nicht ihre beste Saisonleistung ab, doch sollte dies gegen dezimierte Gäste aus Jüngersdorf allemal zum erwarteten Heimerfolg reichen. Simon Seifert mit einem Doppelpack in der Halbzeit (15./20.) stellte die Weichen früh auf Sieg. Es wäre auch noch mehr möglich gewesen für die Schützlinge von TuS-Coach Nils Kuckertz, denn der verschossene Foulelfmeter von Danny Kanwischer (75.) war nicht die einzig, gute Einschussmöglichkeit, die die TuSler in dieser Partie noch hatten. Mit den 9 Siegen bei 7 Niederlagen bzw. dem aktuellen Platz 5 bei 27 Punkten kann man im TuS-Lager durchaus zufrieden sein und jetzt zunächst einmal etwas „verschnaufen“, bevor am 19.01.2017 die Vorbereitung auf die 2. Saisonhälfte beginnen wird.

Unsere TuS 08-Damen befanden sich sportlich bereits in der Winterpause. Die Damen um Spielertrainerin Ilona Beitlich trafen sich dafür am gestrigen Samstag zum gemeinsamen Weihnachtsfrühstück in unserem Franz-Schain-Sportheim, um das Spieljahr harmonisch ausklingeln zu lassen.

Apropos Ausklang: Der Gesamtverein lässt am nächsten Samstagabend mit der Weihnachts- und Jahresabschlussfeier im Franz-Schain-Sportheim das Jahr 2016 hinter sich – und damit es dort auch etwas zu feiern gibt, dafür sind jetzt noch die hiesigen Kommunalpolitiker verantwortlich: Denn am jetzigen Donnerstag, dem 15.12.2016, findet ab 18.00 Uhr im Bürgerhaus Pier die Gemeinderatssitzung statt, in der abschließend und endgültig über den Bau des Kunstrasenplatzes auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ beschlossen wird. Und da sich die Fraktionen von CDU und SPD/FDP im Vorfeld bereits verständigt und auch schon eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht haben, ist der entsprechende Beschluss jetzt nur noch ein „liebsamer Formalismus“ – alle im TuS 08 sehnen dieses Votum nur noch herbei, damit man voller Motivation und voller Tatendrang dem neuen Jahr entgegenblicken kann.

Unsere TuS-Jugendmannschaften in der Hinrunde - ein Rückblick von Josef Becker:

Bambini

Die Bambini-Mannschaften gestalten ihre Spielrunden, so auch die Herbstrunde, in Form von Spielefesten. Die Mannschaften unserer Gruppe (Echtz, Inden-Altdorf, Jüngersdorf und unsere Mannschaft) spielten an jedem Spielort ein Miniturnier. Die Ergebnisse werden nicht protokolliert. Die TuS Bambini spielten mit den anderen Mannschaften auf Augenhöhe. So waren 13 zum Einsatz gekommene TuS-Spieler(innen) hoch motiviert und begeistert beim zunehmend lieb gewonnen Fußballspiel.

F-Jugend

In je 5 Hin- und Rückspielen standen 4 gewonnenen Spielen

2 Unentschieden und 3 Niederlagen gegenüber. Ein Spiel wurde wegen „nicht antreten“ einer Mannschaft zu Gunsten unserer „F“ gewertet. Wie knapp Entscheidungen fielen, lieferte das Spiel gegen unseren „Ortsrivalen“ Jüngersdorf. Kurz vor Spielende beim Spielstand von 3:3 „vergeigte“ unsere Mannschaft eine sog. todsichere Chance zum Siegtreffer, um im Gegenzug mit dem Schlusspfiff das 3:4 hinnehmen zu müssen. Tabellen werden in der F-Jugend nicht erstellt. Zum Einsatz kamen 12 (ausschließlich) Jungen.

E1 Jugend

11 Spieler(innen) ließen mit je 4 Siegen und 4 Niederlagen und einem Tabellenplatz in der Gruppenmitte eine wenig aufregende Runde für die E1 vermuten. Doch die Spiele gegen den Tabellenzweiten Freialdenhoven sorgten für die Highlights in dieser Gruppe. Lief schon das Hinspiel mit 2:3 gegen uns nach dem Motto „Pleiten, Pech und Pannen“, so fiel das Rückspiel unter die Rubrik „davon werden wir noch unseren Enkeln erzählen“. Eine Halbzeitführung von 2:0, die in Hälfte zwei auf 3:0 ausgebaut werden konnte und bis weit in die 2. Halbzeit gehalten wurde, konnte nicht verhindern, mit einer 4:3 Niederlage die Heimreise antreten zu müssen.

E2 Jugend

Gruppensieger mit 7 Siegen und nur einer Niederlage gegen den Ortsnachbarn Inden-Altdorf könnten einen Spaziergang durch die Herbstrunde vermuten lassen. Doch mussten elf Spieler und eine Spielerin jeden Sieg mit zum Teil sehenswerten Fußball, garniert mit Konzentration und auch Kampf, erspielen. Von dieser Stelle deshalb: Glückwunsch! Erwähnenswert ist, dass der überwiegende Teil dieser Mannschaft über die Bambini-Mannschaft des TuS den Weg zum Fußball fand.  

D-Jugend

Hinter den nachstehenden Zahlen verbirgt sich eine abwechslungsreiche und auch aufregende Saison: Platz 2 in einer 6er-Gruppe mit 9er-Mannschaften, 7 Siege und 3 Niederlagen, Tore 39:13, und 21 eingesetzte Spieler(innen). Die Anzahl Spieler waren mit Sicherheit für eine Mannschaft zu groß, für zwei Mannschaften jedoch zu klein und war deshalb für die Betreuer bei den Mannschaftsaufstellungen nicht immer das pure Vergnügen.

C 1 Jugend

Die C1, bestehend aus 17 zum Einsatz gekommenen Spielern, ist trotz „SG“ eine „Ur“-Langerweher Mannschaft. 10 Siege bei einer Torquote von 78:11 waren zwangsläufig ein überlegener Staffelsieg (mit 6 Mannschaften), der nicht in den Schoß fiel und bei jedem Spiel auf ein Neues erspielt werden musste. Die Mannschaft darf sich im Frühjahr auf höherklassige Mannschaften freuen. Glückwunsch! Alles im Zusammenhang betrachtet: ein echter Hingucker!!

C 2 Jugend

Die 2. C-Mannschaft ist innerhalb der „C-SG“ ein Inden-Altdorfer Team.

B Jugend

28 eingesetzte Spieler sorgten für ein „TuS-Novum“ im Laufe der Runde. Eine während der Runde neu formierte B2 erzielte in 3 Spielen einen Sieg und 2 Niederlagen bei 8:7 Toren. Die B1 konnte in einem entscheidenden Spiel in Niederzier mit 3:1 Platz 2 sichern.

4 Siege, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen waren eine in Anbetracht der großen Anzahl „zu beschäftigender“ Spieler eine sehenswerte Ausbeute.

A-Jugend

In Anbetracht, dass „Abwärtsentwicklung“ gerne mit den älteren Altersgruppen in Verbindung gebracht wird, ist die Vorstellung der „SG-A“ bemerkenswert:

Tabellenplatz 2 in einer Gruppe mit 5 Mannschaften

mit 20 eingesetzten Spielern bei 5 Siegen, 2 Niederlagen und einem Unentschieden und einer Torausbeute von 38:20. Belohnung: Aufstieg in die Sonderliga. Glückwunsch!

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 12 Dec 2016 18:18:13 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/636-121216.html
„Erste“ verliert bei GW Welldorf-Güsten mit 1:3 - „Zweite“ unterliegt beim SV Niederzier mit 3:8 – doch die erfreulichste Nachricht für den TuS 08 kam bereits am Freitaghttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/634-041216.html Nein – der sportliche Aspekt rückte an diesem Wochenende nicht nur wegen der beiden Niederlagen unserer 1. Mannschaft (1:3 in Welldorf-Güsten) und unserer 2. Mannschaft (3:8 in Niederzier) am heutigen Sonntagnachmittag etwas in den Hintergrund, doch die erfreulichste und fast schon erlösende Nachricht erreichte den TuS 08 dann am vergangenen Freitagnachmittag, als die beiden großen Fraktion im Langerweher Gemeinderat verkündeten, dass die CDU- und die SPD/FDP-Fraktion im Beisein von Bürgermeister Heinrich Göbbels in konstruktiven Gesprächen der letzten beiden Wochen eine Einigung erzielt hatten, was den Bau des Kunstrasenplatzes auf unserem Sportplatz-Gelände an der „Alten Kirche“ im kommenden Jahr betrifft. Der offizielle Beschluss wird zwar erst auf der nächsten Ratssitzung am 15.12.2016 gefasst, doch die gemeinsame Erklärung, die beide Fraktionen unterzeichneten und zeitgleich veröffentlichten, gibt dem TuS 08 jetzt schon die nötige Planungssicherheit und eröffnet unserem Verein eine eindeutige und optimistische Perspektive. Die wichtigste Hürde dürfte damit gemeistert sein. Es warten jetzt aber eine ganze Reihe weiterer, wichtiger Schritte, bis das „Kunstrasenprojekt“ in Gänze realisiert worden ist.

Es wird aber natürlich auch jetzt noch Fußball gespielt beim TuS 08 – und das an diesem Wochenende - wie oben schon geschildert – nicht so erfolgreich.

Unsere 1. Mannschaft kehrte mit einer 1:3-Niederlage aus Welldorf-Güsten zurück. Zum Abschluss der Hinrunde hätte das Spiel eigentlich bei uns stattfinden sollen, doch der vor Wochen vereinbarte Heimrecht-Tausch war die einzig, richtige Entscheidung – auf unserem Aschenplatz an der „Alten Kirche“ hätte heute kein reguläres Spiel ausgetragen werden können. Auf dem Kunstrasenplatz in Welldorf herrschten dagegen optimale Bedingungen. Und die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic begannen die Partie nicht nur spielbestimmend, sondern hatten in der Anfangsviertelstunde auch die klaren Torchancen (Tobi Mirbach /Sebi Dorando), einzig der Führungstreffer wollte nicht fallen. Und der fiel dann - wie so oft bei solchen Spielen – auf der Gegenseite: 0:1 aus TuS-Sicht hieß es auf einmal (20). Und als den Gastgeber dann sogar mit einem „Traum-Freistoß“ aus gut 18m Torentfernung das 2:0 gelang (35.), war es mit der TuS-Herrlichkeit an diesem kalten und eisigen Dezember-Sonntag gehalten. In der 2. Halbzeit blieben die TuSler nur noch bemüht, es sollte aber heute nicht sein. Und spätestens mit dem 3:0 für die Grün-Weißen nach knapp 1 Stunde Spielzeit war die Partie entschieden. Es gab zwar weiterhin zum Teil beste Einschussmöglichkeiten für die Blau-Weißen, doch wurden diese allesamt zum Teil kläglich vergeben. Über den 1:3-Anschlusstreffer durch Lukas Widua (Kopfball nach Ecke von Maik Engelhardt) in der Nachspielzeit konnte sich im TuS-Lager schon keiner mehr erfreuen.

Wenig Freude hatten auch der Trainer unserer 2. Mannschaft, Nils Kuckertz, und seine Spieler nach dem Spiel heute Nachmittag in Niederzier, wo das letzte Spiel der Hinrunde (ebenfalls mit Heimrecht-Tausch) stattfand.. Denn am Ende setzte es dort beim hiesigen SV eine deftige 3:8-Niederlage, wobei zur Halbzeit beim Stande von 1:4 schon mehr als eine Vorentscheidung gefallen war. Zu viele, einfache Ballverluste in der Vorwärtsbewegung führten viel zu einfach und zu schnell zu den ganzen Gegentoren – und daran änderten dann auch die drei TuS-Tore durch Philipp Stern (2) und Simon Seifert nichts. Eine solch deutliche „Klatsche“ gegen einen Gegner, der in der Tabelle „auf Augenhöhe“ steht, ist schon etwas ernüchternd und sollte alle zum Nachdenken anregen.

Das Auswärtsspiel der TuS-Damen, das heute bei Vikt. Gevenich stattfinden sollte, wurde bereits gestern frühzeitig abgesagt. Da nutze auch der Heimrecht-Tausch nichts, sind die Platzverhältnisse in Gevenich wohl kaum besser als bei uns in Langerwehe – zumindest derzeit ist das noch so.

Mal sehen, wie sich die Platz-Verhältnisse am kommenden Wochenende präsentieren werden. Denn dann steht der letzte Spieltag für dieses Jahr auf dem Programm. Und zum Rückrunden-Auftakt empfängt zunächst am kommenden Freitag, dem 09.12.2016, unsere „Zweite“ den Lokal- und Gemeinde-Nachbarn TuS 08 Jüngersdorf zum Derby. Dem Wunsch unserer „Gäste“ aus Jüngersdorf entsprechend, wurde die Partie von Samstag auf Freitagabend vorverlegt. Hoffentlich lässt unser Aschenplatz an der „Alten Kirche“ ein reguläres Spiel zu, dann erfolgt der Anstoß zu diesem interessanten Spiel am Freitag um 19.30 Uhr. Unsere „Erste“ will dann am kommenden Sonntag, dem 11.12.2016, ihren Saisonabschluss für dieses Jahr geben. Gegen den Landesliga-Absteiger CfR Buschbell-Munzur wollen die TuSler versuchen, die 0:4-Auftaktniederlage vergessen zu machen. Vorausgesetzt, Wetter- und Platzverhältnisse spielen mit, wird der Anpfiff zu dieser Partie am Sonntag um 14.30 Uhr ertönen.

Die Spiele unserer TuS-Jugendmannschaften am vergangenen Wochenende

Der letzte Spieltag fand für die Jugendmannschaften bis auf die spielfreien E-Mannschaften auf‘m Platz stand. Jahreszeitlich bedingter Spielausfall, Niederlage und Sieg standen auf der Ergebnisliste.

Der für „Outdoor-Fußballer“ bei verschiedenen Hallenturnieren anstehende „Budenzauber“ kann die Vorfreude auf die im März beginnende Frühjahrsrunde nicht verbergen.      

E 1 Jugend      13:00 Uhr Pol TuS Linnich   - TuS 08 Langerwehe         0:2 Wertung

Samstag, 03.12.2016

F Jugend   10:30 Uhr TuS 08 Langerwehe        - Play-it Juniors 2          2:5

C 2 Jugend  11:00 Uhr SC Jülich 1910/97     - SG Inden-L`wehe-Lam.      Ausf.

C 1 Jugend    12:15 Uhr Viktoria Koslar 1     - SG Inden-L`wehe-Lam.1    0:8

D Jugend    16:00 Uhr JFV Bördeland Vettweiß 2   - TuS 08 Langerwehe     2:0

B 1 Jugend   16:00 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.    - SV Grün-Weiß Welldorf-G. Ausf.

Sonntag 04.12.2016

A Jugend        10:30 Uhr        SG Inden-L`wehe-Lam.         -GFC Düren               4:3

B 2 Jugend     11:00 Uhr        SG Inden-L`wehe-Lam.         - FC Rhenania Mariaweiler  3:4

Eine Begegnung steht dieses Jahr noch an:

Samstag 10.12.2016

C 1 Jugend     11:00 Uhr SC Jülich 1910/97   - SG Inden-L`wehe-Lam.

danach: Winterpause mit allen Jugend Mannschaften

dafür: viele Hallenturniere

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 04 Dec 2016 19:00:52 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/634-041216.html
„Erste“ gewinnt auswärts beim VfR Bachem mit 3:2 – „Zweite“ unterliegt auswärts bei Vikt. Birkesdorf II mit 1:4 – TuS-08-Damen verlieren bei SC Stetternich II 1:5 http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/631-271116.html Unsere 1. Mannschaft kehrte heute am späten Nachmittag mit einem erfreulichen und verdienten 3:2-Auswärtssieg beim VfR Bachem von der Reise aus Frechen zurück. In einer ausgeglichenen 1. Halbzeit gingen die Gastgeber zwar mit 1:0 in Führung (28.), doch auf TuS-Goalgetter Tobi Mirbach war wieder einmal Verlass. Mi einem direkt verwandelten Freistoß aus gut 20m Torentfernung erzielte er noch vor der Pause das wichtige 1:1 (41.). In der 2. Halbzeit waren die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic insbesondere in der Vorwärtsbewegung das bessere und spielbestimmende Team, was sich dann auch in zählbarem Erfolg widerspiegelte. Zunächst brachte Tobi Mirbach die Blau-Weißen mit 2:1 in Führung (69.) und als Hicham Boubrik gar auf 3:1 erhöhte (80.), schien die Partie entschieden zu sein. Allerdings sorgten die TuSler selbst noch mal für Spannung, da sie den Bachemern deren zweiten Treffer zum 2:3-Anschluss quasi „schenkten“ (86.) und es so nochmals „eng“ wurde. Doch auch in der 3-müntigen Nachspielzeit passierte nichts mehr, am Ende stand also ein verdienter und umjubelter 3:2-Auswärtssieg. Mit den jetzt schon erreichten 21 Punkten steht man einen Spieltag vor Hinrunden-Ende bereits besser da als in der Vorsaison. Und nun wartet noch das Spiel gegen Aufsteiger GW Welldorf-Güsten auf unsere „Erste“. Eigentlich wäre dies am kommenden Sonntag, dem 04.12.2016, ein Heimspiel, doch aufgrund der unsicheren Wetterlage um diese Jahreszeit und einhergehend damit den widrigen Platzverhältnissen auf unserem Aschenplatz an der „Alten Kirche“ haben wir uns mit den Grün-Weißen darauf geeinigt, das Heimrecht zu tauschen. Somit findet dieses Derby am kommenden Sonntag um 14.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Welldorf-Güsten statt.

Unsere 2. Mannschaft musste sich im Auswärtsspiel in Birkesdorf (natürlich auf Kunstrasen) der hiesigen Viktoria-Reserve mit 1:4 Toren geschlagen geben. Auch wenn die Schützlinge von TuS-Coach Nils Kuckertz keine drei Tore schlechter waren, eine Aneinanderreihung „unglücklicher“ Umstände führte letztlich zu dieser nicht einkalkulierten Niederlage. Ein Schiedsrichter, der sicherlich nicht seinen „besten Tag“ erwischt hatte (erkannte einen direkten Freistoßtreffer zur möglichen 1:0-Führung für den TuS zu Beginn des Spiels wegen Abseits nicht an), zwei Aluminium-Treffer in der 2. Halbzeit und ein Tor für die Gastgeber aus stark abseitsverdächtiger Position, um es „moderat“ zu formulieren, es kamen viele Faktoren zusammen, die letztlich dafür sorgten, dass der Aufwärtstrend unserer „Zweiten“ nach den letzten beiden Siegen wieder beendet war. Doch der Blick geht nach vorne – und der führt kommenden Sonntag, dem 04.12.2016, zum Auswärtsspiel nach Niederzier. Auch hier wurde das Heimrecht getauscht, zum Abschluss der Hinrunde werden die TuSler versuchen, etwas Zählbares vom SVN mitzubringen. Anstoß auf dem Sportplatz in Niederzier ist am Sonntag um 14.45 Uhr.

Mit dem „allerletzten“ Aufgebot trat unsere Damen-Mannschaft beim Auswärtsspiel in Stetternich an und musste sich der Reserve-Mannschaft, die von Spielerinnen der eigenen Landesliga-Elf verstärkt war, mit 1:5 Toren geschlagen geben. Auch der zwischenzeitliche Ausgleich zum 1:1 (34.) durch Celina Rüland ändert nichts daran, dass die Damen um Trainerin Ilona Beitlich trotz aufopferungsvoller Einstellung und toller Moral am Ende unterlegen waren. Das letzte Spiel in diesem Jahr bestreiten unsere TuS-Damen am kommenden Sonntag, dem 04.12.2016, um 11.00 Uhr beim Damen-Team des FC Vikt. Gevenich.

 

Die Spiele unserer TuS-Jugendmannschaften am vergangenen Wochenende

 

Für die männliche Jugend, von den Bambini bis zur A-Jugend, und für die A-Juniorinnen standen am Wochenende Pflichtspiele auf dem Plan. Es gab Erfolge, u. a. zwei Qualifikationen für die Sonderliga (B und C), aber auch Ergebnisse mit unterschiedlich viel Luft nach oben. Während das Bambini-Turnier in der Halle stattfand, wurden alle anderen Spiele draußen „auf’m“ Platz ausgetragen. Die E1 erhielt am späten Abend vor dem Spieltag aus Linnich die Absage für ihr Spiel. Grund: nur drei gesunde Kinder. Da uns keine Atteste vorlagen, kann über die Diagnosen gerätselt werden: Angstpsychose oder mit Näherkommen des Spieltermins wachsende vegetative Schlafstörungen. Egal wie, die TuS Spieler(innen) benötigten wahrscheinlich eine längere „Gute-Nacht-Geschichte“, um von der Enttäuschung über den Spielausfall Abstand zu gewinnen.

Samstag, 26.11.2016

E 2 Jugend  12:00 Uhr SV Grün-Weiß Welldorf-G.  - TuS 08 Langerwehe 2    1:3

F Jugend    12:30 Uhr SG Inden-Luch.-Lam.  - TuS 08 Langerwehe  4:3

E 1 Jugend   13:00 Uhr Pol TuS Linnich  - TuS 08 Langerwehe  Ausfall

D Jugend 13:15 Uhr TuS 08 Langerwehe  - FC Rhenania Mariaweiler   5:0

C 1 Jugend   14:45 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam. - SG Kirchberg/Stetternich3:2

A Juniorinnen 16:00 Uhr TuS 08 Langerwehe - DJK Blau-Weiß Gillrath   2:8

A Jugend   16:00 Uhr FC Borussia Derichsweiler  - SG Inden-L`wehe-Lam.  0:6

B 1 Jugend 16:00 Uhr SG Niederzier/Ham./Sel.  -SG Inden-L`wehe-Lam. 1:3

Das Bambini-Spielfest in Gruppe 4 mit dem TuS 08 Langerwehe als Ausrichter fand am 26.11.2016 in Halle 2 von 10:00 bis 13:00 Uhr statt.

Sonntag, 27.11.2016

A Jugend  11:00 UhrSG Inden-L`wehe-Lam.   - Sportfreunde 1919 Düren  1:9

B 2 Jugend 11:00 Uhr Viktoria Arnoldsweiler    - SG Inden-L`wehe-Lam.   3:1

C 2 Jugend  11:00 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.2   - SV Grün-Weiß Welldorf-G.1:8

Nächste Begegnungen:

Die Herbstrunde biegt am kommenden Wochenende auf die Zielgerade. Lediglich für die E-Teams

ist der letzte Spieltag spielfrei, was für die Teilnahme am Hallenturnier der SG Aldenhoven-Pattern genutzt wird.

Samstag, 03.12.2016

F Jugend    10:30 Uhr TuS 08 Langerwehe   - Play-it Juniors 2

C 1 Jugend   11:00 Uhr SC Jülich 1910/97    - SG Inden-L`wehe-Lam.

C 2 Jugend   12:15 Uhr Viktoria Koslar 1  - SG Inden-L`wehe-Lam.2

D Jugend 16:00 Uhr JFV Bördeland Vettweiß 2 - TuS 08 Langerwehe

B 1 Jugend 16:00 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.   - SV Grün-Weiß Welldorf-G.

Sonntag, 04.12.2016

A Jugend        10:30 UhrSG Inden-L`wehe-Lam.                -GFC Düren

B 1 Jugend     11:00 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.                - FC Rhenania Mariaweiler

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 28 Nov 2016 07:33:22 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/631-271116.html
Totensonntag heißt Spielverbot für den Amateur-Fußball – noch heißt das aber nicht „Toten-stille“ für den TuS 08 auf dem Sportplatz an der „Alten Kirche“http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/630-totensonntag-heisst-spielverbot-fuer-den-amateur-fussball-noch-heisst-das-aber-nicht-toten-stille-fuer-den-tus-08-auf-dem-sportplatz-an-der-alten-kirche.html Der Ball rollt bzw. rollte am Wochenende nicht beim TuS 08. Auch das geplante F-Spiel der 2. Mannschaft konnte am Freitagabend nicht stattfinden, der Grund: siehe Foto unten.

Dieses freundschaftliche Aufeinandertreffen mit der 1. Mannschaft von GW Mausbach, die von unserem „Ex“-Trainer Hans-Josef Ohrem sehr erfolgreich betreut wird, hätte in erster Linie auch dazu gedient, Spielern aus der „2. Reihe“, die sonst nur sporadisch zum Einsatz kommen, wie unser Freund Mustafa Ahmadi, ein syrischer Flüchtling, der mit großem Eifer bei der Sache ist, Spielpraxis zu geben.

Doch so bleibt uns beim TuS 08 an diesem Wochenende nur die Aufarbeitung der „Sonder“-Ratssitzung vom vergangenen Donnerstag, die für uns „sonderbar“ genug war und auch innerhalb des Vereins für helle Aufregung, Empörung und Unverständnis gesorgt hat.

Bei aller Enttäuschung und Frustbewältigung geht der Blick jetzt trotzdem schon auf das kommende Spiel-Wochenende, wenn alle drei Senioren-Teams auswärts anzutreten haben, im Einzelnen:

Sa.,      26.11.2016, 18.00 Uhr:          SC Stetternich II      -    TuS 08 Damen

So.,      27.11.2016, 12.30 Uhr:          Vikt. Birkesdorf II     -    TuS 08 II        (Kunstrasen, hinter Festhalle B`dorf)

So.,      27.11.2016,     14.45 Uhr:      VfR Bachem   -  TuS 08 I (Kunstrasen, Lindenbuschweg 103, 50226 Frechen)

Die Spiele unserer TuS-Jugendmannschaften am vergangenen Wochenende

So ganz spielfrei war die Woche dann doch nicht. Denn die F-Junioren bezwangen in einem Nachholspiel auf heimischem Geläuf die Zweitvertretung der Sportfreunde Düren mit 4:2.

Am kommenden Wochenende herrscht Hochbetrieb, denn gleich in zehn Partien werden unsere Jugendmannschaften antreten, davon vier vor hoffentlich so etwas wie heimischer Kulisse und halbwegs passablen Platzverhältnissen.

Samstag, 26.11.2016

E 2 Jugend    12:00 Uhr SV Grün-Weiß Welldorf-G. - TuS 08 Langerwehe 2

F Jugend    12:30 Uhr SG Inden-Luch.-Lam.     - TuS 08 Langerwehe

E 1 Jugend     13:00 Uhr Pol TuS Linnich     - TuS 08 Langerwehe

D Jugend     13:15 Uhr TuS 08 Langerwehe   - FC Rhenania Mariaweiler

C 1 Jugend     14:45 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.      - SG Kirchberg/Stetternich

A Juniorinnen    16:00 Uhr TuS 08 Langerwehe   - DJK Blau-Weiß Gillrath

A Jugend  16:00 Uhr FC Borussia Derichsweiler - SG Inden-L`wehe-Lam.

B 1 Jugend    16:00 Uhr SG Niederzier/Ham./Sel.   -SG Inden-L`wehe-Lam.

Bambini-Spielfest beim TuS 08 Langerwehe am 26.11.2016 in Halle 2 von 10:00 bis 13:00 Uhr

Sonntag, 27.11.2016

A Jugend   11:00 UhrSG Inden-L`wehe-Lam.    - Sportfreunde 1919 Düren

B 2 Jugend    11:00 Uhr Viktoria Arnoldsweiler   - SG Inden-L`wehe-Lam.

C 2 Jugend 11:00 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam. 2   - SV Grün-Weiß Welldorf-Güsten

]]>
webmaster@tuslangerwehe.de (Super User)Mon, 21 Nov 2016 17:51:58 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/630-totensonntag-heisst-spielverbot-fuer-den-amateur-fussball-noch-heisst-das-aber-nicht-toten-stille-fuer-den-tus-08-auf-dem-sportplatz-an-der-alten-kirche.html
Demokratisches Trauerspiel 1. Güte im Langerweher Gemeinderat gestern Abendhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/629-demokratisches-trauerspiel-1-guete-im-langerweher-gemeinderat-gestern-abend-die-ent-scheidung-ueber-den-bau-und-die-finanzierung-des-kunstrasenplatzes-auf-dem-sportplatz-gelaende-an-der-alten-kirche-konnte-nach-dem-auszug-der-spd-fdp-fraktion-sowie-der-fr.html Die Entscheidung über den Bau und die Finanzierung des Kunstrasenplatzes auf dem Sportplatz-Gelände an der „Alten Kirche“ konnte nach dem Auszug der SPD-/FDP-Fraktion sowie der Fraktion Bündnis 90/Grüne wegen Beschlussunfähigkeit des Rates nicht durchgeführt werden – der TuS 08 als Spielball eines provinziellen Possenspiels voller persönlicher Eitelkeiten

Der Zuschauer-Raum im Foyer der Kulturhalle „platze gestern Abend quasi aus allen Nähten“, mehr als 200 Zuschauer waren gekommen, um an der Sonder-Ratssitzung des Rates der Gemeinde Langerwehe teilzunehmen und die Entscheidung über den Bau und die Finanzierung des Kunstrasenplatzes auf dem Sportplatz-Gelände an der „Alten Kirche“ mitzuerleben. Und sie wurden jäh enttäuscht!

Kurz vor der Abstimmung sorgen die Fraktionen der SPD/FDP sowie der Grünen, die an diesem Abend in der Minderheit waren (ein Ratsmitglied der Grünen fehlte) für einen Eklat. Um hier eine Abstimmung zu verhindern, verließen die Ratsmitglieder der genannten Fraktionen den Saal, so dass der Rat nicht mehr beschlussfähig war, was Bürgermeister Heinrich Göbbels zu seinem eigenen Leidwesen feststellen musste. Alle Besucher der Sitzung, darunter auch mehr als 70 Kinder und Jugendliche des TuS 08, ließ man so komplett im Regen stehen. Mehr darf man hierüber nicht berichten. Nun obliegt es unseren vielen ehrenamtlichen Trainern und Betreuern im Verein, dieses insbesondere den fußballspielenden Kindern und Jugendlichen zu erklären.

V. i. S. d. P.:

Stephan Black

2.Vorsitzender

TuS 08 Langerwehe e. V.

]]>
webmaster@tuslangerwehe.de (Super User)Fri, 18 Nov 2016 08:29:49 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/629-demokratisches-trauerspiel-1-guete-im-langerweher-gemeinderat-gestern-abend-die-ent-scheidung-ueber-den-bau-und-die-finanzierung-des-kunstrasenplatzes-auf-dem-sportplatz-gelaende-an-der-alten-kirche-konnte-nach-dem-auszug-der-spd-fdp-fraktion-sowie-der-fr.html
Wie sieht die Vorbereitung auf das kommende Heimspiel-WE für unsere beiden Herren-Teams aus? „Land unter“ auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/625-wie-sieht-die-vorbereitung-auf-das-kommende-heimspiel-we-fuer-unsere-beiden-herren-teams-aus-land-unter-auf-unserem-sportplatz-an-der-alten-kirche.html Können die beiden Heimspiele unserer 1. Mannschaft (am Sonntag gegen den BV Bedburg) und unserer 2. Mannschaft (am morgigen Samstag gegen Vikt. Schlich) stattfinden? Gestern Abend fiel zumindest das Training unserer beiden Herren-Teams im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser: „Land unter“ auf dem Aschenplatz – an eine geregelte Trainingseinheit war nicht zu denken, beide Mannschaften wechselten in eine Soccer-Halle nach Düren, ein teures Vergnügen. Der desolate Zustand des Aschenplatzes zeigt uns immer deutlicher, dass hier dringend Handlungsbedarf besteht!

„Alle Jahre wieder“ die gleiche Situation zur Herbst- und Winterzeit: Permanente Platz-Besichtigungen, ob gespielt werden kann oder nicht – warten wir es ab, wie es morgen (17.30 Uhr „Zweite“ gegen Schlich) und Sonntag (14.30 Uhr „Erste“ gegen BV Bedburg) aussieht – und auch wie es am kommenden Donnerstag, dem 17.11.2016, um 18.00 Uhr in der Kulturhalle bei der Sonderratssitzung aussieht! Hier hoffe ich auf rege Beteiligung der TuS-Familie.

V. i. S. d. P.:

Stephan Black

2.Vorsitzender

TuS 08 Langerwehe e. V.

So präsentierte sich der Aschenplatz oben an der „Alten Kirche“ gestern Nachmittag, nachdem es schon mehrere Stunden keinen Niederschlag gegeben hatte.

]]>
s.black@tuslangerwehe.de (Black)Fri, 11 Nov 2016 08:01:23 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/625-wie-sieht-die-vorbereitung-auf-das-kommende-heimspiel-we-fuer-unsere-beiden-herren-teams-aus-land-unter-auf-unserem-sportplatz-an-der-alten-kirche.html
„Erste“ spielt 2:2-Unentschieden bei Bor. Lindenthal-Hohenlind II und entführt als erstes Team in dieser Saison einen Punkt auf des Tabellenführers Platz - „Zweite“ siegt bei Alem. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/621-erste-spielt-2-2-unentschieden-bei-bor-lindenthal-hohenlind-ii-und-entfuehrt-als-erstes-team-in-dieser-saison-einen-punkt-auf-des-tabellenfuehrers-platz-zweite-siegt-bei-alem-lendersdorf-mit-3-0-und-beendet-negativserie-tus-damen-holen-beim-2-0-erfolg-in-.html Unsere 1. Mannschaft hat heute Nachmittag ein echtes Ausrufezeichen gesetzt! Beim „Über-Team“ von Borussia Lindenthal-Hohenlind II entführten die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic mit dem 2:2-Unentschieden als erstes Team in der laufenden Spielzeit einen Punkt auf dem Kunstrasenplatz im Schatten des großen Rhein-Energie-Stadions im Kölner Sporthochschul-Gelände. Anfangs sah es aber alles andere als gut aus für die Blau-Weißen. Mit gehörigem Respekt bzw. viel zu zaghaft und ängstlich ging man in die Partie gegen den souveränen Tabellenführer. Folglich lag man nach nicht einmal 20 gespielten Minuten mit 0:2 in Rückstand (15./18.). Doch die TuSler kämpften sich ins Spiel zurück und kamen kurz vor der Pause zum wichtigen Anschlusstreffer durch Tobias Mirbach (43.). Mit einem knappen 1:2-Rückstand ging es also in die Halbzeit. Im 2. Spielabschnitt gestalteten die TuSler die Partie weitestgehend ausgeglichen, standen näher am Gegner und suchten auch die Zweikämpfe. Auch vom Tempo und vom spielerischen Vermögen her stand man dem Spitzenreiter jetzt in nichts nach. Und der gerechte Lohn stellte sich dann kurz vor Schluss auch noch ein: Der eingewechselte Marc Mommer schloss eine schöne Kombination über mehrere Stationen gekonnt ab und brachte den Ball aus kurzer Distanz über die Torlinie des Lindenthaler Gehäuses: 2:2 (88.). Auch die dreiminütige Nachspielzeit überstanden die Blau-Weißen schadlos, somit stand das tolle Remis beim Spitzenreiter fest, erstmalig in dieser Saison ging der Meisterschaftsfavorit nicht als Sieger aus einem Heimspiel vom Platz. Fühlte sich letzte Woche das 1:1 im Heimspiel gegen den FC Bergheim 2000 noch als Niederlage an, so konnte man heute nach diesem beachtlichen 2:2 die Heimreise aus Köln als gefühlter Sieger antreten. Und das wirklich, richtige Gefühl eines Sieges sollten die Talic-Schützlinge dann am kommenden Sonntag, dem 13.11.2016, hoffentlich wieder genießen können. Denn im Heimspiel gegen den Bedburger BV sollte es dann auch zu Hause nochmals für einen „Dreier“ reichen. Der Anstoß erfolgt am Sonntag um 14.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge kehrte bei unserer 2. Mannschaft das richtige Gefühl des Gewinnens am heutigen Mittag wieder zurück. Bei der Reserve von Alem. Lendersdorf gewann das TuS-Team um ihren Trainer Nils Kuckertz verdient mit 3:0 Toren. Die frühe 1:0-Führung durch Michael Engels (9.) war äußerst wichtig. Man gestaltete die Begegnung überlegen, es dauerte aber bis zur Schlussviertelstunde, ehe die Vorentscheidung fiel. Denn nachdem Marcel Steinau einen Foulelfmeter sicher zum 2:0 verwandelte (75.), war die Partie entscheiden. Michael Engels setzte    mit seinem zweiten Treffer und dem zweiten „Elfer“ für den TuS 08 den Schlusspunkt: 3:0 (90.), was gleichzeitig auch den Endstand bedeutete. Die Leistungskurve unserer „Zweiten“ zeigt wieder nach oben, und das rechtzeitig vor dem Gemeinde-Derby gegen Viktoria Schlich, dass am kommenden Samstag, dem 12.11.2016, steigt. Der Anstoß zu diesem interessanten und mit Spannung erwarteten Nachbarschafts-Duell erfolgt am Samstag um 17.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Sehr erfreuliches ist auch von unseren TuS-08-Damen zu vermelden, die heute Morgen ihr Auswärtsspiel beim SV Siersdorf mit 2:0 Toren gewannen. Die 1. Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen. Das Spielgeschehen verlagerte sich kaum aus dem Mittelfeld heraus. Die 2. Halbzeit begann dann deutlich besser. Unsere Mädels setzten um, was in der Halbzeitpause besprochen wurde. „Dosenöffner“ war eine von Sorah Colling direkt verwandelte Ecke (63.). Als Nora Herzig einen Konter verwandelte (82.), war das Spiel entschieden und der Sieg stand fest. Jetzt haben unsere Damen zunächst einmal etwas Zeit zum Erholen, bevor dann Ende November (26.11. in Stetternich) das nächste Spiel ansteht.

 

Die Spiele unserer TuS-Jugendmannschaften am vergangenen Wochenende

Und so spielten unsere Jugendteams. Es gab Ergebnisse, die den Anhang jubeln ließen, aber es gab auch Spiele, die man schnell vergessen sollte.

Samstag, 05.11.2016

F - Jugend                              11:30 Uhr TuS 08 Langerwehe                      - FC Viktoria Schlich                     11:1

E 2 - Jugend                           12:00 Uhr TuS 08 Langerwehe 2                  - SG Inden/Altdorf-Lu.-La. 2           2:6

E 1 - Jugend                           12:00 Uhr TuS 08 Langerwehe 1                  - SC Stetternich 08                         3:11

D - Jugend                              13:15 Uhr TuS 08 Langerwehe                     - SC Merzenich                              2:0

A - Juniorinnen                       14:45 Uhr TuS 08 Langerwehe                     - FC Borussia Derichsweiler          1:1

C 1 - Jugend                           14:45 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.                  - SV Siersdorf 1919 e.V.                7:0

Sonntag, 06.11.2016

A - Jugend                              11:00 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.                   - FC Viktoria Birkesdorf 2                  4:0

C 2 - Jugend                           11:00 Uhr FC Rasensport Tetz 1                  - SG Inden-L`wehe-Lam.                 7:1

B - Jugend                  Spielfrei

Die nächsten Begegnungen sind:

Die A-, B- und die F-Jugend spielen zu Hause, die beiden C- und E- sowie die D-Jugend-Mannschaft(en) müssen reisen.

Das Spiel der E1 gegen den TuS Jüngersdorf wurde auf Dienstag, 08.11., 17:30 Uhr, vorgezogen, da sie mit einigen Spielern der F das Regionalliga-Spiel von Alemannia Aachen gegen die Zweitvertretung des 1. FC Köln auf dem Tivoli besucht. Dieses Spiel soll auch die Forderung der jungen Sportler unterstützen: „Stoppt Tihange & Doel“ (ehe es zu spät ist)!!!

 

Dienstag, 08.11.2016

E 1 Jugend                             17:30 Uhr TuS 08 Jüngersdorf.                     - TuS 08 Langerwehe

Samstag, 12.11.2016

C 1 Jugend                             10:00 Uhr Spvg. Aldenhoven                        - SG Inden-L`wehe-Lam.

F - Jugend                              10:30 Uhr TuS 08 Langerwehe                     - Sportfreunde Düren 2

C 2 - Jugend                           11:00 Uhr Viktoria Koslar 2                           - SG Inden-L`wehe-Lam.2

E 2 - Jugend                           13:00 Uhr SC Amicita Schleiden 2               - TuS 08 Langerwehe 2

D - Jugend                              14:00 Uhr FC Borussia Derichsweiler          - TuS 08 Langerwehe

A - Jugend                              16:00 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.                 - Sportfreunde Düren

A - Juniorinnen                       16:15 Uhr FC Adler 1911 Büsbach              - TuS 08 Langerwehe

B – Jugend                             18:00 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.                 - SG Bourheim/Kirchberg

Sonntag 13.11.2016

Keine Jugendspiele

Bambini-Spielfest in Gruppe 4:

SG Inden/Altdorf/Lu./Lam.                 am 17.09.2017 und 04.03.2017

TuS 08 Jüngersdorf/Stütgerloch        am 01.10.2016 und 25.03.2017

SC Teutonia Echtz                             am 05.11.2016 und 29.04.2017

TuS 08 Langerwehe                         am 26.11.2016 und 13.05.2017

Die Heimspiele unserer Junioren-Teams am gestrigen Samstag wurden unterstützt von der indeland GmbH – hierfür herzlichen Dank!

Bor. Lindenthal-Hohenlind II - TuS 08 I (2:2): Im „Schatten“ des Kölner Rhein-Energie-Stadions bot unsere „Erste“ beim Spitzenreiter eine tolle Leistung und holte ein beachtliches 2:2.

Alem. Lendersdorf II - TuS 08 II (0:3): Michael Engels (vorne, rechts) erzielt hier das frühe 1:0 für unsere „Zweite“ beim Spiel in Lendersdorf.

Mehr Informationen und alles Wissenswerte rund um den TuS 08 finden Sie auch im Internet auf unserer Homepage www.tuslangerwehe.de. MK

]]>
s.black@tuslangerwehe.de (Black)Mon, 07 Nov 2016 07:42:28 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/621-erste-spielt-2-2-unentschieden-bei-bor-lindenthal-hohenlind-ii-und-entfuehrt-als-erstes-team-in-dieser-saison-einen-punkt-auf-des-tabellenfuehrers-platz-zweite-siegt-bei-alem-lendersdorf-mit-3-0-und-beendet-negativserie-tus-damen-holen-beim-2-0-erfolg-in-.html
„Erste“ mit erstem Unentschieden der Saison: 1:1 gegen FC Bergheim 2000 - „Zweite“ unter-liegt FC Inden-Altdorf mit 0:3 – TuS-Damen verlieren knapp mit 1:2 gegen SC Mausauel – TuS-Junioren nach dem Ende der ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/620-erste-mit-erstem-unentschieden-der-saison-1-1-gegen-fc-bergheim-2000-zweite-unter-liegt-fc-inden-altdorf-mit-0-3-tus-damen-verlieren-knapp-mit-1-2-gegen-sc-mausauel-tus-junioren-nach-dem-ende-der-herbstferien-wieder-fleissig-im-einsatz.html Unsere 1. Mannschaft trennte sich am gestrigen Sonntagnachmittag im Heimspiel gegen den FC Bergheim 2000 mit 1:1, es war das erste Remis im 11. Saisonspiel. Auf dem schwierig zu bespielenden Aschenplatz an der „Alten Kirche“ hatten die die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic zwar von Anfang an mehr vom Spiel und erspielten sich auch ein Chancen-Plus. Doch mehr als der von Martin Kroll verwandelte Foulelfmeter zur 1:0-Halbzeitführung (42.) sprang nicht heraus. Und mit einem wahren „Sonntagsschuss“ kurz vor Ende der Partie rettete der Bergheimer Stürmer seinem Team noch das 1:1 (82.).

Am nächsten Sonntag, dem 06.11.2016, fahren die TuSler zum Auswärtsspiel nach Köln-Lindenthal und treffen dort auf Spitzenreiter SV Lindenthal-Hohenlind II. Die Vorortler Köln sind bislang das Maß aller Dinge, so dass eine schwere Aufgabe auf unser TuS-Team wartet. Doch gegen einen offensiv ausgerichteten Gegner werden sich sicherlich Räume und Kontersituationen nach vorne ergeben, so dass man sich auf eine interessante Partie freuen darf. Anstoß ist am Sonntag um 15.00 Uhr (!) auf dem Kunstrasenplatz an der „Westkampfbahn“, im Jahnwiesenweg, 50933 Köln.

Unsere 2. Mannschaft konnte auch im Heimspiel gegen den FC Inden-Altdorf am vergangenen, frühen Samstagabend ihren derzeitigen Abwärtstrend nicht stoppen. Die Kuckertz-Schützlinge verloren am Ende geben den Tabellenzweiten aus unserer Nachbargemeinde mit 0:3 Toren. Wer selbst seine Torchancen, die erneut vorhanden waren, nicht nutzt, der kann eben auch keine Punkte holen. Und insbesondere an der Chancenverwertung muss jetzt in den kommenden Spielen verstärkt gearbeitet werden. Den Anfang sollte man dabei am kommenden Sonntag, dem 06.11.2016, beim Auswärtsspiel in Lendersdorf machen. Denn gegen die hiesige Reserve der „Land-Alemannen“ sollte man eigentlich wieder in die Erfolgsspur zurück finden. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Lendersdorf erfolgt am Sonntag um 12.30 Uhr.

Gekämpft, gehofft und doch am Ende knapp verloren. Unsere TuS-Damen mussten sich gestern Mittag im Heimspiel gegen das leicht favorisierte Team vom SC Mausauel mit 1:2 geschlagen geben. Chantal Pung konnte noch vor der Pause die 1:0-Führung unserer Gast-Mannschaft ausgleichen. Und dieses 1:1 hielten unsere TuS-Damen bis kurz vor Spielende, allerdings gelang dem Team aus Nideggen dann doch noch der 2:1-Siegtreffer – schade, eine Punkteteilung hätten unsere Damen aufgrund ihrer kämpferischen Einstellung verdient gehabt. Am kommenden Sonntag, dem 06.11.2016, reisen unsere TuS-Damen jetzt zum Auswärtsspiel nach Siersdorf. Gegen das punktgleiche Team aus der Gemeinde Aldenhoven wird also ein ausgeglichenes Spiel zu erwarten sein, hoffentlich mit einem positiven Ende aus TuS-Sicht. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Siersdorf erfolgt am Sonntag um 11.00 Uhr.

 

Die Spiele unserer TuS-Jugendmannschaften am vergangenen Wochenende

Die jüngste (Bambini) und älteste Jugendmannschaft (A-Jugend) hatten am Wochenende spielfrei. Von den anderen acht Jugendmannschaften waren sieben auf fremden Plätzen unterwegs. Fünf erfolgreichen Begegnungen standen drei Niederlagen gegenüber.

Samstag, 29.10.2016

D – Jugend                             11:00 Uhr SG Niederzier/Ham./Sel.               - TuS 08 Langerwehe         4:2

F – Jugend                             11:30 Uhr TuS 08 Jüngersdorf                       - TuS 08 Langerwehe         0:3

E 1 - Jugend                           12:00 Uhr Borussia Freialdenhoven              - TuS 08 Langerwehe 1      4:3

E 2 - Jugend                           13:30 Spvg.Aldenhoven/Pattern                    - TuS 08 Langerwehe 2      2:3

C 1 – Jugend                          13:30 Uhr SG Freialdenhoven/Schl.              - SG Inden-L`wehe-Lam.      2:5

A – Juniorinnen                      16:00 Uhr SV Vikt. Waldenrath                      - TuS 08 Langerwehe        10:0

Sonntag, 30.10.2016

C 2 – Jugend                          11:30 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.               - SpVg Jackerath/Opherten  6:2

B – Jugend                             12:00 Uhr Viktoria Koslar                             - SG Inden-L`wehe-Lam.        1:5

Freundschaftsspiel

D – Jugend                               12:30 Uhr Jugendsport Wenau 4                    - TuS 08 Langerwehe             2:4

A – Jugend                                             Spielfrei

Am kommenden Wochenende haben die Jugendmannschaften des TuS wieder Großeinsatz.

Von den zehn im Spielbetrieb aktiven Mannschaften spielen acht Mannschaften „zu Hause“ und eine muss die Taschen für ein Auswärtsspiel packen. Lediglich die B-Jugend darf die Beine hoch legen und sich auf das Wochenende danach freuen.

An Langeweile hapert es mit Sicherheit nicht. So könnte es für die im Ort Verbliebenen, die den Weg zum Sportplatz nicht gefunden haben, dort einsam werden, weil alle ein Spiel der TuS Jugend sehen möchten oder???

Samstag, 05.11.2016

F - Jugend                              11:30 Uhr TuS 08 Langerwehe                    - FC Viktoria Schlich

E 2 - Jugend                           12:00 Uhr TuS 08 Langerwehe 2                 - SG Inden/Altdorf-Lucherberg-Lamersdorf 2

E 1 - Jugend                           12:00 Uhr TuS 08 Langerwehe 1                 - SC Stetternich 08

D - Jugend                              13:15 Uhr TuS 08 Langerwehe                    - SC Merzenich

A - Juniorinnen                        14:45 Uhr TuS 08 Langerwehe                   - FC Borussia Derichsweiler

C 1 - Jugend                           14:45 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.                 - SV Siersdorf 1919 e.V.

Sonntag, 06.11.2016

A - Jugend                              11:00 Uhr SG Inden-L`wehe-Lam.                 - FC Viktoria Birkesdorf 2

C 2 - Jugend                           11:00 Uhr FC Rasensport Tetz 1                 - SG Inden-L`wehe-Lam.

B - Jugend                                               Spielfrei

Bambini-Spielfest in Gruppe 4:

SG Inden/Altdorf/Lu./Lam.                 am 17.09.2017 und 04.03.2017

TuS 08 Jüngersdorf/Stütgerloch        am 01.10.2016 und 25.03.2017

SC Teutonia Echtz                             am 05.11.2016 und 29.04.2017

TuS 08 Langerwehe                               am 26.11.2016 und 13.05.2017

 

Spiel der F Jugend in Jüngersdorf:

 

Spiel der E1 Jugend in Freialdenhoven:

Für einen Aufreger sorgte die E1 beim Auswärtsspiel in Freialdenhoven. Das Spiel ging 4:3 verloren, was im Fußball zunächst in die Kategorie „nicht ungewöhnlich“ fällt. Dass aber nach einer 2:0 Halbzeitführung und einem Ausbau derselben auf 3:0 in der 2. Hälfte am Ende eine Niederlage stand, hat schon einen aus TuS-Sicht negativen Grad von Seltenheitswert.

TuS 08 I – FC Bergheim 2000 (1:1): Auch wenn der Ball im Gäste-Tor nicht zu sehen ist, Martin Kroll (rechts) verwandelt den Foulelfmeter sicher zur 1:0-Führung für den TuS 08

 

TuS 08 II – FC Inden-Altdorf I (0:3): Da war sie, die große Chance zum Ausgleich – doch Lukas Schepers` Kopfball geht knapp am kurzen Pfosten vorbei ins Toraus.

Mehr Informationen und alles Wissenswerte rund um den TuS 08 finden Sie auch im Internet auf unserer Homepage www.tuslangerwehe.de. MK

]]>
s.black@tuslangerwehe.de (Black)Mon, 31 Oct 2016 09:30:37 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/620-erste-mit-erstem-unentschieden-der-saison-1-1-gegen-fc-bergheim-2000-zweite-unter-liegt-fc-inden-altdorf-mit-0-3-tus-damen-verlieren-knapp-mit-1-2-gegen-sc-mausauel-tus-junioren-nach-dem-ende-der-herbstferien-wieder-fleissig-im-einsatz.html
Erster Erfolg für den TuS 08 schon vor dem anstehenden Heimspiel-Wochenende: Der Bau- und Planungs-Ausschuss der Gemeinde Langerwehe befürwortet mehrheitlich den Bau eines Kunstrasenplatzes auf dem Sportplatz an der ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/617-erster-erfolg-fuer-den-tus-08-schon-vor-dem-anstehenden-heimspiel-wochenende-der-bau-und-planungs-ausschuss-der-gemeinde-langerwehe-befuerwortet-mehrheitlich-den-bau-eines-kunstrasenplatzes-auf-dem-sportplatz-an-der-alten-kirche-und-auf-jenem-holprigen-as.html Mit großen Erwartungen waren wieder Dutzende von TuS-Mitgliedern am vergangenen Donnerstagabend ins Rathaus gekommen, um bei der Bau- und Planungs-Ausschuss-Sitzung die Entscheidung über den Bau eines Kunstrasenplatzes auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche" mitzuerleben. Und sie wurden zuguterletzt nicht enttäuscht: Mehrheitlich sprach sich der Ausschuss für dieses Vorhaben aus. Ohne auf die erneut unsägliche Diskussion vor der Abstimmung ausführlich eingehen zu wollen - es war jetzt schon zum 5. Mal der Fall, dass über diesen Punkt kontrovers diskutiert wurde – so lässt sich aus Sicht des TuS-Vorstandes festhalten: Der Kunstrasenplatz auf dem Sportplatz an der „Alten Kirche" ist für den TuS 08 die einzig plausible und logische Lösung: Aus „roter Asche" wird „grüner Kunstrasen" – nur der Belag wird ausgewechselt. Der Zuschuss-Bedarf des TuS 08 richtet sich nach der Höhe der entstehenden Kosten von rund 150.000,00 € für die Komplett-Sanierung des derzeitigen, maroden Tennenplatzes, die die Gemeinde Langerwehe als Eigentümer des Platzes aufzubringen hat (eine entsprechende Kostenschätzung bzw. ein Angebot, was die Total-Sanierung des Platzes wirklich kosten würde, will der Verein jetzt auch noch selbst in Auftrag geben, obwohl bereits ein umfangreiches 23-seitiges Boden-Gutachten existiert). Die restliche Finanzierungssumme von mehr als 200.000,00 € würde der Verein durch Eigenleistung, Eigenmittel, Spenden und zuguterletzt einer Kreditaufnahme dann selbst stemmen. Und genau dieses übliche Vorgehen wird bzw. wurde nicht nur zig-fach im Kreis Düren so praktiziert, sondern landauf und landab in allen Flecken des Landes- und Bundesgebietes. Einzig in der Gemeinde Langerwehe „scheiden sich die Geister". Es darf hier nicht auf einen „Show-down" am 17.11.2016 bei der geplanten Sonder-Ratssitzung hinauslaufen. „Wenn die rationelle Betrachtungsweise verloren geht, nur weil ich in meiner ehrenamtlichen Doppel-Funktion als TuS-Vorsitzender und gleichzeitig Ratsherr der Mehrheitsfraktion das Hindernis bin, dann muss ich mir ernsthafte Gedanken machen, daran etwas zu ändern. Es geht bei dieser Entscheidung nicht um die Person „Markus Kuckertz", es geht um das „Wohl und Wehe" von fast 300 aktiven Sportlerinnen und Sportler, und hier im Besonderen um inzwischen rund 170 Kinder und Jugendliche, es geht um die erfolgreiche Fortsetzung von Fußball-AGs mit der Wehebachschule und dem Kindergarten „Sonnenblume", es geht um die ehrenamtliche Arbeit Dutzender Vorstandsmitglieder, Trainer, Betreuer und aller, weiteren Helfer im Verein, die ein hohes Maß an sozialen und gesellschaftlichen Aufgaben wahrnehmen. Die Funktion eines einzelnen, egal ob es der 1. Vorsitzende oder der Trainer der 1. Mannschaft bzw. der Bambinis ist, spielt nicht die entscheidende Rolle, Ehrenämter - im Verein wie in der Politik - sind zeitlich begrenzt, der Verein lebt ewig über Generationen hinweg! Und das sollte bzw. muss hier eindeutig im Vordergrund stehen.", so die klare Botschaft von Markus Kuckertz.

Widmen wir uns aber jetzt wieder der eigentlichen Betätigung eines Fußballvereins und kommen zu den bedeutend angenehmeren Dingen des Fußballer-Lebens - heute und morgen rollt der Ball nämlich wieder auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche":

Sa., 29.10.2016, 17.30 Uhr                TuS 08 II                                           -                      FC Inden-Altdorf I

So., 30.10.2016, 12.00 Uhr               TuS-Damen                                       -                      SC Mausauel

So., 30.10.2016, 15.00 Uhr               TuS 08 I                                             -                      FC Bergheim 2000 (der Lukas-Podolski-Klub)

Der gesamte TuS-Vorstand freut sich über jede Besucherin und jeden Besucher auf unserer Sportplatz-Anlage an der „Alten Kirche"

 

Die sportliche Heimat des TuS 08 – und das jetzt schon sieben Jahrzehnte – ist und bleibt das Sportplatz-Gelände an der „Alten Kirche“!

V. i. S. d. P.:

Stephan Black

2.Vorsitzender

TuS 08 Langerwehe e. V.

]]>
s.black@tuslangerwehe.de (Black)Mon, 07 Nov 2016 08:05:00 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/617-erster-erfolg-fuer-den-tus-08-schon-vor-dem-anstehenden-heimspiel-wochenende-der-bau-und-planungs-ausschuss-der-gemeinde-langerwehe-befuerwortet-mehrheitlich-den-bau-eines-kunstrasenplatzes-auf-dem-sportplatz-an-der-alten-kirche-und-auf-jenem-holprigen-as.html
Auch die Ehrenmitglieder und der Ältestenrat des TuS 08 nehmen klar Stellung zum Sportplatz-Gelände an der „Alten Kirche“ und unserem Franz-Schain-Sportheim. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/616-auch-die-ehrenmitglieder-und-der-aeltestenrat-des-tus-08-nehmen-klar-stellung-zum-sportplatz-gelaende-an-der-alten-kirche-und-unserem-franz-schain-sportheim-ein-besonderer-dank-an-die-alte-riege-des-tus-08-die-verbundenheit-ist-ungebrochen.html Arnold Schain                                                 Josef Schwalbach                                          Hans Wehren

Franz-Schain-Straße 2                                   Auf den Kämpen 16                                      In der Klaus 44

52379 Langerwehe                                        52379 Langerwehe                                      52379 Langerwehe

                                                        Langerwehe, den 22.10.2016

Offener Brief an den Bürgermeister der Gemeinde Langerwehe zum

Sportplatz-Gelände an der „Alten Kirche“ und dem Franz-Schain-Sportheim des TuS 08 Langerwehe e. V.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

stellvertretend für den Ältestenrat und die Ehrenmitglieder des TuS 08 Langerwehe e. V. nehmen wir zum o. g. Betreff Stellung:

Mit großer Verwunderung und Bestürzung haben wir erfahren, dass zur Diskussion steht, das Sportplatzgelände an der „Alten Kirche“, auf dem sich auch das vereinseigene und mit großer Eigenleistung erbaute Franz-Schain-Sportheim des TuS 08 befindet, zu vermarkten und demzufolge als Bauland auszuweisen.

Wollen die politisch Verantwortlichen dem TuS 08 die sportliche Basis entziehen? Dagegen haben wir erhebliche Bedenken.

Seit fast 70 Jahren befindet sich dort oben auf dem Rymelsberg der Sportplatz, nicht nur wir Unterzeichner, sondern viele Generationen aktiver Spieler des TuS 08 haben hier den Fußballsport ausgeübt. Und vor mehr als 30 Jahren ist auf diesem Gelände das heute noch voll in Betrieb befindliche Franz-Schain-Sportheim entstanden. Viele dutzende TuS-Mitglieder haben 1984 und 1985 dieses Sportheim in Eigenleistung - tatkräftig und ehrenamtlich - und mit hunderten von Arbeitsstunden erbaut und funktionsfähig gemacht. Unser Vereinsmitglied Walter Schäfer hat uns aus seinem umfangreichen Archiv eine kleine Foto-Sammlung zur Verfügung gestellt, die eindrucksvoll beweist, wie hier von vielen, vielen Mitgliedern und Helfern des TuS 08 Hand angelegt wurde - ein wahrer Vermögenswert wurde für den Verein geschaffen, der im Übrigen 1994/95 durch einen großen Anbau nochmals an Wert zunahm.

Das Franz-Schain-Sportheim stellt - nicht zuletzt auch für uns selbst - den Mittelpunkt des Vereinsgeschehens dar. Seit vielen Jahrzehnten spielt sich auf den Plätzen an der „Alten Kirche“ das ehrenamtliche Engagement aller Trainer, Betreuer und sonstiger ehrenamtlicher Helfer (aktuell über 50 Personen) ab. Daneben haben derzeit ca. 150 Kinder und Jugendliche hier ihre sportliche Heimat. Und so sollte es doch in Zukunft bleiben.

Die Gemeinde sollte anerkennen, dass an einem solchen Ort das Gemeinwohl in nachhaltiger Form gefördert wird und sie selbst - also der Staat und somit wir alle - von Aufgaben entbunden werden, die ein ehrenamtlicher Vorstand selbstlos und unentgeltlich übernimmt.

Was dem Verein nach eigener Aussage fehlt, ist jetzt ein voll funktionsfähiger Sportplatz am Franz-Schain-Sportheim, um an dieser zentralen Stelle seine Daseinsberechtigung komplett entfalten zu können. Deshalb bitten wir den Gemeinderat und richten den eindringlichen Appell an ihn: Unterstützen Sie das Vorhaben des Vorstandes, einen extrem sanierungsbedürftigen Aschenplatz durch einen modernen Kunstrasenplatz zu ersetzen. Es ist die einfachste und auf lange Sicht die billigste Lösung für die Gemeinde.

Mit freundlichen Grüßen

gez.                                                                      gez.                                                                  gez.

Arnold Schain                                                   Josef Schwalbach                                           Hans Wehren

Weiterer Verteiler:

CDU Fraktion

SPD-FDP Fraktion

Grüne/Bündnis 90 Fraktion

Dürener-Zeitung Lokalredaktion

Dürener-Nachrichten Lokalredaktion

 

]]>
s.black@tuslangerwehe.de (Black)Mon, 24 Oct 2016 06:01:49 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/616-auch-die-ehrenmitglieder-und-der-aeltestenrat-des-tus-08-nehmen-klar-stellung-zum-sportplatz-gelaende-an-der-alten-kirche-und-unserem-franz-schain-sportheim-ein-besonderer-dank-an-die-alte-riege-des-tus-08-die-verbundenheit-ist-ungebrochen.html
„Erste“ kehrt mit 2:1-Auswärtssieg von der SG 69 Marmagen-Nettersheim zurück und wieder in die Erfolgsspur - „Zweite“ verliert beim CSV Düren mit 0:5 und damit das dritte Spiel in Folge - TuS-Damen unterliegen ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/615-erste-kehrt-mit-2-1-auswaertssieg-von-der-sg-69-marmagen-nettersheim-zurueck-und-wieder-in-die-erfolgsspur-zweite-verliert-beim-csv-dueren-mit-0-5-und-damit-das-dritte-spiel-in-folge-tus-damen-unterliegen-gegen-bc-oberzier-2-3-heimspiel-we-fuer-alle-drei.html Unsere 1. Mannschaft konnte am Sonntagnachmittag ihr Auswärtsspiel bei Aufsteiger SG 69 Marmagen-Nettersheim knapp, aber verdient mit 2:1 für sich entscheiden. Die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic erwischten den besseren Start, schafften es aber in den ersten 20 Minuten bei mehreren, schön vorgetragenen Spielzügen über die Außenbahn nicht, die Führung zu erzielen. Die gelang aus heiterem Himmel den Gastgebern mit der ersten nennenswerten Aktion (32.), so dass man mit einem Rückstand in die Halbzeitpause ging. Die TuSler zeigten aber im zweiten Spielabschnitt die richtige Reaktion und wendeten auch das Blatt. Zunächst köpfte TuS-Goalgetter Tobias Mirbach nach Flanke von Steffen Mühldorf das 1:1 (58.) und dem eingewechselten Nico Wellens gelang dann nach Flanke von Sebastian Dorando ebenfalls per Kopf der vielumjubelte Führungstreffer zum 2:1 (76.). Bis zum Schlusspfiff des nicht immer voll auf der Höhe agierenden Schiedsrichters ließ die TuS-Abwehr um den sicheren TuS-Torwart Marvin Tischer nichts mehr anbrennen, so dass nach 96 effektiven Spielminuten der verdiente 2:1-Auswärterfolg feststand. Nach einem Drittel der Saison befinden sich die Blau-Weißen somit mit jeweils fünf Siegen bzw. Niederlagen im gesicherten Mittefeld wieder, mal sehen, wohin der weitere Weg führen wird. So steht am kommenden Sonntag, dem 30.10.2016, das nächste Heimspiel auf dem Programm. Gegner ist dann der „Lukas-Podolski-Klub“ FC Bergheim 2000, der nach dem Rückzug aus der Landesliga in der letzten Spielzeit jetzt wieder neu angefangen hat. Wünschenswert wäre es, wenn aus TuS-Sicht nochmals ein „dreier“ in einem Heimspiel herausspringen würde, letztmals erfolgt der Anstoß am Sonntag um 15.00 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Unsere 2. Mannschaft kehrte am Sonntagnachmittag mit einer verdienten und zugleich auch hohen 0:5-Niederlage aus Hoven zurück. Bis zu Pause konnten die Kuckertz-Schützlinge zwar gegen den Gastgeber CSV Düren ein torloses Remis halten, doch auch bis dahin waren die Dürener schon das spielbestimmende Team. In der 2. Halbzeit fiel dann recht schnell der 1. Treffer für den Gastgeber (55.), die danach in regelmäßigen Abständen ihre weiteren Treffer erzielten, so dass am Ende eine recht “deftige“ Auswärtsschlappe zu Buche stand. Drei Niederlagen in Folge aus den letzten drei Spielen – jetzt wird es eigentlich Zeit, wieder ein Erfolgserlebnis zu feiern. Ob das ausgerechnet   am kommenden Samstag, dem 29.10.2016, im Heimspiel gegen den starken Gegner vom FC Inden-Altdorf gelingt, erscheint aber alles andere als sicher. Vielmehr darf man ein Spiel „auf Augenhöhe“ erwarten, in dem zuguterletzt wohl die Tagesform und vor allem die kämpferische Einstellung ausschlaggebend sein werden. Der Anstoß auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ erfolgt am Samstag um 19.30 Uhr.

So erfreulich das Ergebnis in der Vorwoche beim 1:1 gegen Spitzenreiter Alem. Rommelsheim war, so ernüchternd war das 2:3 am Sonntagmittag im Heimspiel gegen Tabellenschlusslicht BC Oberzier. Die 1. Halbzeit ging total „daneben“ und unsere Damen um Spieler-Trainerin Ilona Beitlich lagen mit 0:3 zurück. In der 2. Halbzeit kam man dann nach einigen Umstellungen besser ins Spiel, so dass Nora Herzig mit ihren beiden Toren auf 2:3 verkürzte. Der Ausgleich lag nicht nur in der Luft, er wäre auch verdient gewesen. Doch es bleib bei der knappen Heimniederlage gegen das Damen-Team des BCO. Am kommenden Sonntag, dem 30.10.2016, haben unsere Damen in einem weiteren Heimspiel direkt wieder die Chance, positiv zu überraschen. Dann empfangen sie das Damen-Team des SC Mausauel. Der Anstoß erfolgt am Sonntag als Vorspiel zur Heim-Partie unserer „Ersten“ um 12.00 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Unsere Junioren-Teams werden am nächsten WE ihre Herbstferien-Pause beenden und wieder in das Meisterschaftsgeschehen eingreifen.

 

SG 69 Marmagen-Nettersheim - TuS 08 I (1:2): So spielt man kurz vor Spielende bei einer knappen 2:1-Führung „die Zeit runter“ – unsere „Routiniers“ Tobi Mirbach (links) und Martin Kroll bei einer „kurzen Ecke“.

 

]]>
s.black@tuslangerwehe.de (Black)Mon, 24 Oct 2016 05:16:01 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/615-erste-kehrt-mit-2-1-auswaertssieg-von-der-sg-69-marmagen-nettersheim-zurueck-und-wieder-in-die-erfolgsspur-zweite-verliert-beim-csv-dueren-mit-0-5-und-damit-das-dritte-spiel-in-folge-tus-damen-unterliegen-gegen-bc-oberzier-2-3-heimspiel-we-fuer-alle-drei.html
Herren-Teams verlieren erneut ihre Heimspiele: „Erste“ (gegen Germ. Lich-Steinstraß) und „Zweite“ (gegen SW Düren 96 II) verlieren beide jeweils mit 0:1 – TuS-Damen überraschen mit 1:1 gegen Tabellenführer ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/614-herren-teams-verlieren-erneut-ihre-heimspiele-erste-gegen-germ-lich-steinstrass-und-zweite-gegen-sw-dueren-96-ii-verlieren-beide-jeweils-mit-0-1-tus-damen-ueberraschen-mit-1-1-gegen-tabellenfuehrer-alem-rommelsheim.html Unsere 1. Mannschaft verlor am Samstagnachmittag das Lokalderby gegen Germ. Lich-Steinstraß knapp und unglücklich mit 0:1, wobei der entscheidende Gegentreffer erst sehr spät fiel (86.). In einem mäßigen und recht ausgeglichenen Spiel hatten die Talic-Schützlinge zwar selbst mehrmals die Chance zur Führung, doch ein Torerfolg war den TuSlern an diesem Tag nicht vergönnt. Und zu allem Überfluss stand man dann am Ende auch noch vollends mit leeren Händen da. Nach den beiden „Heimspielschlappen“ binnen acht Tagen freut man sich im TuS-Lager jetzt wohl wieder auf ein Auswärtsspiel. Und das führt am kommenden Sonntag, dem 23.10.2016 in die Eifel. Denn dort treffen die Blau-Weißen dann auf den Aufsteiger SG Sportfreunde 69 Marmagen-Nettersheim. Die SG verlor zwar zuletzt bei Schlusslicht Türkspor Bergheim, hat sich aber bislang in der neuen Umgebung recht passabel geschlagen, so dass auf dem dortigen Kunstrasenplatz keine leichte Aufgabe auf unser TuS-Team wartet. Für die TuSler gilt es auch vielmehr, nach sich selbst zu gucken und den Abwärtstrend der letzten Woche zu stoppen. Der Anstoß in Nettersheim (Kunstrasenplatz Höhenweg) erfolgt am Sonntag um 15.15 Uhr.

Ähnlich unglücklich wie bei der „Ersten“, so erging es gestern am frühen Abend auch unserer „Zweiten“ in ihrem Heimspiel gegen SW Düren 96 II. Über die gesamte Spielzeit hinweg hatte die Mannschaft von TuS-Trainer Nils Kuckertz mehr vom Spiel und auch die besseren bzw. klareren Torchancen. Doch sowohl Pfosten als auch Latte standen einem Torerfolg im Weg. Und „Duplizität der Ereignisse“: Kurz vor Spielschluss gelang den Dürenern bei einem Konter das entscheidende Tor zum 1:0-Sieg für das Team aus dem Rölsdorfer Jugendstadion. Und trotz einer gehörigen Portion „Frust“, die sich bei den TuSler nach dieser unverdienten Niederlage breit machte, geht der Blick auch hier nach vorne und zwar auf das nächste Auswärtsspiel, das am nächsten Sonntag, dem 23.10.2016, ausgetragen wird. Dann spielt unsere „Zweite“ beim CSV Düren und wird versuchen, wieder in die Erfolgsspur zu finden. Anstoß auf dem Sportplatz in Hoven ist dort um 15.30 Uhr.

Für ein tolles, positives Ergebnis sorgte dann heute Mittag unsere Damen-Mannschaft in ihrem Heimspiel gegen Tabellenführer Alem. Rommelsheim. Das Endergebnis von 1:1 stellt dabei mehr als nur einen Achtungserfolg dar. Trotz guten Beginns der TuS-Damen konnten die Gäste nach einem Freistoß mit 1:0 in Führung gehen, doch unsere TuS-Damen rafften sich auf, setzten entscheidend nach und konnten so durch Celina Rüland noch vor der Pause zum 1:1 ausgleichen (32.). Die zweite Hälfte wirkte zeitweise von beiden Seiten etwas fahrig. Am Ende sprang ein verdienter Punktgewinn für das Team um Spieler-Trainerin Ilona Beitlich heraus. Am kommenden Sonntag, dem 23.10.2016, wartet direkt ein weiteres Heimspiel auf unser Damen-Team. Dann gastiert die Mannschaft des BC Oberzier in Langerwehe. Anstoß zu dieser Partie wird um 12.00 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ sein.

Im Jugend-Bereich haben auch dieses Wochenende - bedingt durch die Herbstferien – keine Spiele stattgefunden.

 

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Wed, 19 Oct 2016 08:29:27 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/614-herren-teams-verlieren-erneut-ihre-heimspiele-erste-gegen-germ-lich-steinstrass-und-zweite-gegen-sw-dueren-96-ii-verlieren-beide-jeweils-mit-0-1-tus-damen-ueberraschen-mit-1-1-gegen-tabellenfuehrer-alem-rommelsheim.html
Herren-Teams verlieren ihre Heimspiele: „Erste“ unterliegt Viktoria Frechen 2:3 - „Zweite“ muss sich Tabellenführer SW Huchem-Stammeln knapp mit 1:2 geschlagen geben http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/613-111016.html Das einzig beständige bei unserer 1. Mannschaft ist derzeit die Unbeständigkeit. Erneut verliert unsere „Erste“ nach dem letzten Auswärtssieg direkt wieder ein Heimspiel danach, diesmal am Sonntagnachmittag gegen Viktoria Frechen mit 2:3 Toren.

Obwohl man eigentlich etwas mehr vom Spiel hatte, musste man zur Pause durch ein unglückliches Eigentor (32.) mit einem 0:1-Rückstand in die Kabine gehen. Zu Beginn der 2. Halbzeit schien es so, als ob die TuSler sich etwas stärker in Szene setzen konnten, zumal auch recht früh der 1:1-Ausgleich durch einen tollen 22m-Freistoß von Tobias Mirbach fiel (52.). Danach versäumte man es aber, die Überlegenheit besser auszuspielen, so dass kaum echte Torchancen herausgespielt wurden. Und zu allem Überfluss lief man dann auch noch in einen Konter und lag erneut zurück: 1.2 (71.). Es kam noch schlimmer: Gegen die zu weit aufgerückte TuS-Abwehr gelang den Frechenern sogar noch das 3:1 (84.) und die Partie war entschieden. Martin Kroll erzielte zwar noch mit einem 17m-Freistoß den Anschlusstreffer zum 2:3 (90. + 2), doch zu mehr reichte es nicht mehr. 4 Siege – 4 Niederlagen: der TuS 08 festigt sich im „Niemandsland“ der Tabelle. Das war`s dann im Übrigen für dieses Jahr mit Spielen im Stadion: Der miserable Rasen, der keine vernünftigen Spielaufbau zulässt (was aber nicht als Entschuldigung für die neuerliche Heimniederalge gelten darf!), aber auch die Tatsache, dass dieses Mal gar kein Wasser aus den Duschen und den Toiletten in den Umkleiden kam (… beim letzten Mal kam zumindest noch kaltes Wasser…), haben TuS-Coach Sanjin Talic zu dem Entschluss gebracht, ab sofort nicht nur auf Asche zu trainieren, sondern auch zu spielen.

Und auf eben jenem Aschenplatz an der „Alten Kirche“ trug gestern am frühen Samstagabend unsere 2. Mannschaft ihr Heimspiel gegen den Tabellenführer SW Huchem-Stammeln aus - und lieferte dem Klassenprimus bis zum Schluss einen packenden und spannenden „Fight“. Die frühe 1:0-Führung (14.) der Gäste, nachdem sie Augenblicke vorher noch einen schmeichelhaften Foulelfmeter verschossen hatten (TuS-Torwart Georg Johnen parierte den Schuss), egalisierten die TuSler noch in der 1. Halbzeit, als Mike Pawlak einen schönen Spielzug erfolgreich zum 1:1 abschloss (41.). Auch in der 2. Halbzeit schenkten sich beide Teams nichts, Chancen zur Führung waren auf beiden Seiten da. Und wie so oft, den längeren Atem bzw. das nötige Quäntchen Glück hat dann zum Schluss der Spitzenreiter, der in der 83. Minute den 2:1-.Siegtreffer erzielte. Danach fehlte den TuSlern die Kraft, um nochmals energisch nach vorne zu kommen. Doch dem gesamten Team gebührt trotzdem einen Riesen-Kompliment für diese tolle Leistung gegen den erklärten Meisterschaftsfavoriten.

Am kommenden Samstag, dem 15.10.2016, ist dann Großkampftag“ auf unserem Sportplatz an der Alten Kirche. Zunächst empfängt unsere 1. Mannschaft um 15.00 Uhr im Bezirksliga-Match unseren Lokal-Nachbarn Germ. Lich-Steinstraß, wahrlich keine einfache Aufgabe gegen das Team aus dem Jülicher Land, die auch dieses Jahr wieder um den Aufstieg mitspielen wollen. Doch erinnert man sich im TuS-Lager gerne an die Partie Ende April in der Vor-Saison, denn an gleicher Stätte gewannen die Blau-Weißen nach packenden 90 Spielminuten am Ende mit 1:0. So darf es auch dieses Mal gerne wieder sein! Um direkt im Anschluss an dieses Match spielt unsere 2. Mannschaft als aktueller Tabellenvierter ihr Heimspiel gegen den derzeitigen Tabellendritten, SW Düren 96 II, den starken Aufsteiger aus dem Rölsdorfer Jugendstadion, auch hier ist also mit einem spannenden March zu rechnen, wenn um 17.30 Uhr der Anstoß erfolgen wird – wie gesagt: beide Spiele werden

Auf dem Sportplatz an der „Alten Kirche“ ausgetragen.

Und direkt danach, ab 20.00 Uhr, steigt in unserem Franz-Schain-Sportheim unser Oktoberfest mit bayerischem Bier, typischem Oktoberfest-Essen (aus dem Hause „Schützenhof“, Inh. John Neidel) und zünftiger Musik, so wie es sich für ein klassisches Oktoberfest gehört. Alle Aktiven und Freunde des TuS 08 sind herzlich eingeladen, der TuS-Vorstand freut sich über zahlreichen Besuch.

Für unsere Damen-Mannschaft steht dann am Sonntag, dem 16.10.2016, wieder der „Ernst des Lebens“, sprich das nächste Heimspiel an. Gegner ist dann das Team von Alem. Rommelsheim, ein „dicker Brocken“, der dem Team von Spieler-Trainerin Ilona Beitlich alles abverlangen wird. Doch hoffen wir, dass unseren Damen die schöpferische Pause gut getan und sie voller Motivation in diese Partie gehen, die um 12.00 Uhr angepfiffen wird (ob Stadion oder Sportplatz „Alte Kirche“ entscheidet sich noch im Laufe der Woche).

Im Jugend-Bereich haben dieses Wochenende - bedingt durch die Herbstferien – keine Spiele stattgefunden auch am kommenden Wochenende ruht hier der Ball noch.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Tue, 11 Oct 2016 17:35:43 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/613-111016.html
Herren-Teams holen auswärts volle Punktausbeute: „Erste“ gewinnt bei Türkspor Bergheim 3:1 - „Zweite“ gewinnt beim BC Oberzier 2:1 - TuS-Damen erkämpfen sich 1:1-Remis bei TuS 08 Jüngersdorf II – und die ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/609-031016.html Rehabilitation geglückt: Nach der 1:3-Niederlage am Vorsonntag zu Hause gegen GW Brauweiler betrieb unsere 1. Mannschaft heute Nachmittag Wiedergutmachung und kehrte mit einem verdienten 3:1-Erfolg von Tabellenschlusslicht Türkspor Bergheim zurück. Torlos 0:0 stand es noch zur Pause. In einem recht zerfahrenen Match hatten beide Teams zwar ihre Chancen, doch keine traf. In der 2. Halbzeit steigerten sich dann die Mannen von TuS-Coach Sanjin Talic und brachten mehr „Struktur“ in ihre Angriffsbemühungen. Und so war es nicht verwunderlich, dass innerhalb von zehn Minuten die Entscheidung gefallen war. Sebastian Dorando (50.), Tobias Mirbach (56.) und Sven Liedtke (60.) besorgten eine klare 3:0-Führung, mit der es sich dann natürlich leichter spielen ließ. Und außer einer Unachtsamkeit kurz vor Spielende (86.), als man zu weit aufgerückt war und den Gastgebern den Ehrentreffer gönnte, passierte nicht mehr viel. Der anvisierte Auswärtssieg war unter Dach und Fach und die aktuelle Zwischenbilanz mit 4 Siegen und 3 Niederlagen nach dem 1. Viertel der Saison kann als zufriedenstellend bezeichnet werden. Jetzt geht es darum, im nächsten Heimspiel am kommenden Sonntag, dem 09.10.2016, einmal nachzulegen. Gegner ist dann das Team von Viktoria Frechen, das nach dem letzten Sieg gegen GW Welldorf-Güsten (3:0) nicht zu unterschätzen ist. Das Beispiel „GW Brauweiler“ aus dem letzten Heimspiel sollte Warnung genug sein. Von daher dürfen wir eine couragierte und konzentrierte Leistung unserer TuS-Elf erwarten, die diesmal die drei Punkte in Langerwehe behält. Der Anpfiff zu dieser Partie erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr im Sportstadion.

Mit voller Punktausbeute kehrte auch unsere 2. Mannschaft heute Nachmittag nach Langerwehe zurück: Aufgrund einer starken und mannschaftlich sehr geschlossenen Leistung gewannen die Schützlinge von TuS-Trainer Nils Kuckertz verdient mit 2:1 beim BC Oberzier. Lukas Schepers (18.) und Michael Engels (44.) sorgten für die 2:0-Pausenführung. Nach dem Anschlusstreffer für den BCO Mitte der 2. Halbzeit wurde es zwar nochmals eng, doch die knappe und vollauf gerechte Führung wurde über die Zeit gebracht. Und hätte man bei dem ein oder anderen, sehr gut vorgetragenen Konter etwas konsequenter im Abschluss agiert, wäre der Sieg auch noch höher ausgefallen. Auf diesem Auftritt unserer „Zweiten“, im Übrigen der 6. Sieg im 7. Saisonspiel, lässt sich nicht nur aufbauen, sondern optimistisch auf die nächste, äußerst schwere Aufgabe blicken. Denn am kommenden Samstag, dem 08.10.2016, gastiert der aktuelle Tabellenführer, die Mannschaft von SW Huchem-Stammeln, in Langerwehe. Die Sattler-Truppe hat bislang eine „blütenweiße“ Weste: 7x mal gespielt, 7x gewonnen – da wartet also ein „ganz dicker Brocken“ auf die TuSler, die aber voller Selbstvertrauen in dieses Topspiel der Kreisliga B, Staffel 2, gehen können. Der Anstoß zu diesem Spitzenspiel erfolgt am Samstag um 17.30 Uhr auf dem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Für unsere Damen-Mannschaft begann zwar erst am 14.09.2016 die neue Saison, doch binnen 18 Tagen mussten unsere Damen um ihre Spieler-Trainerin Ilona Beitlich jetzt sechs Spiele austragen. Und das machte sich auch heute beim „Auswärts-„Spiel in Jüngersdorf gegen deren Reserve-Mannschaft bemerkbar. Mit dem „allerletzten Aufgebot“ hielten die TuS-Damen die Partie offen und ließen sich auch durch den 0:1-Rückstand (65.) nicht entmutigen. Der Lohn stellte sich dann auch in der Nachspielzeit noch ein: „Leihgabe“ Michelle Weidner (aus unserer A-Juniorinnen-Mannschaft) holte in der 94. Minute einen Foulelfmeter heraus, den Chantal Pung zum umjubelten 1:1-Endstand verwandelte. Die tolle kämpferische Leistung unserer Damen-Mannschaft wurde also mit einer Punktteilung letztlich doch noch belohnt. Und nach diesen strapaziösen 2 ½ Spielwochen freuen sich unsere Damen jetzt zunächst einmal auf eine schöpferische Pause, denn am kommenden Wochenende sind sie „spielfrei“.

Die Spiele unserer TuS-Jugendmannschaften am Wochenende

Acht Jugendmannschaften waren am Wochenende im Spielbetrieb. Für einige lief es gut bis sehr gut. Bei den anderen Mannschaften stotterte der „Fußballmotor“ dagegen etwas. Vielleicht war es nur die Tagesform oder beim nächsten Training heißt es: etwas zulegen. Unzufrieden dürften die beiden E-Jugendteams mit dem Spielplan gewesen sein, denn da stand für beide „SPIELFREI“.

Und so könnte ich mir einen Brief der Spieler an den „Lieben Spielplan“ vorstellen, in dem sie diesem im Wiederholungsfall die „Rote Karte“ zeigen werden.

Alle Jugendmannschaften haben jetzt zunächst einmal Spielfrei bis zum 29.10.2016 (den Herbstferien sei Dank!)

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 03 Oct 2016 14:34:05 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/609-031016.html
Sehr erfolgreiches Sport-Wochenende beim TuS 08 für Jung und Alt: „Erste“ und „Zweite“ kehren mit Auswärtssiegen von Sportfreunde Düren (4:2) und Rhen. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/602-19092016.html Jetzt hat es auch auswärts bei unserer 1. Mannschaft geklappt: Im dritten Anlauf gewann unserer „Erste“ ihr erstes Auswärtsspiel in der lfd. Saison, und das nach einem frühen 0:2-Rückstand noch verdient mit 4:2 Toren bei Landesliga-Absteiger Sportfreunde Düren.

Die Anfangsphase verschliefen die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic dabei auf dem schmucken Kunstrasenplatz im Dürener Grüngürtel gänzlich – uns sahen sich schon nach nicht einmal zehn gespielten Minuten einen 0:2-Rückstand ausgesetzt. Von diesem furiosen Start der Gastgeber mussten sich die TuSler erst einmal erholen, bevor sie Mitte der 1. Halbzeit so langsam ins Spiel fanden und auch noch vor der Pause ins Spiel zurückfanden. Denn Sebastian Doranda (31.) Ardian Beqiri (38.) besorgten die beiden TuS-Treffer zum 2:2-Halbzeitstand. In der 2. Halbzeit erwischten die Blau-Weißen den besseren Start und hätten bei der Doppelchance von Hicham Boubrik (Lattentreffer) und Tobias Mirbach (setzt Kopfball-Abpraller neben das leere Tor) in der 46. Minute direkt in Führung gehen müssen. Unserem „Knipser“ Tobi Mirbach gelang dann etwas später doch die jetzt hochverdiente 3:2-Führung (62.), die TuSler waren jetzt auf der Siegesstraße, zumal sich die „Freunde“ durch ihre undisziplinierte Spielweise und Gangart selbst schwächten: Gelb-Rot (64.) und Rot (68.) bedeuteten eine zweifache Unterzahl. Auch wenn es die Blau-Weißen jetzt in Überzahl nicht mehr so gut spielten wie vorher noch, es reichte aber zum alles entscheidenden Treffer: Tobi Mirbach markierte das Tor zum 4:2 (86.) und der Auswärtssieg für den TuS 08 war besiegelt. 9 Punkte aus den ersten 5 Spielen bedeuten Rang 6 in der Tabelle. Der TuS 08 ist voll etabliert in der Bezirksliga und richtet den Blick nach vorne und oben! So steht am kommenden Sonntag, dem 25.09.2016, das Heimspiel gegen GW Brauweiler auf dem Programm. In der Vorsaison wurden beide Partien gewonnen, diese Zielsetzung hat die Talic-Truppe auch jetzt. Anstoß zu diesem Heimspiel ist am Sonntag um 15.00 Uhr im Sportstadion.

Mit einem „Dreier“ kehrte auch unsere 2. Mannschaft heute von ihrem Auswärtsspiel zurück. Dabei musste in Mariaweiler eine „harte Nuss geknackt werden“, bevor der 2:0-Sieg letztlich feststand. Lange stand dieses Spiel „auf des Messers Schneide“, die Gastgeber hatten auch an deutliches Plus an Torchancen, doch unser überragender TuS-Torwart Georg Johnen hielt seinen Kasten „sauber“ und in der Schlussviertelstunde nutzen die TuSler zwei Konter eiskalt aus, um durch Lukas Schepers (75.) und Chris Jesussek (78.) den 2:0-Auswärtserfolg unter Dach und Fach zu bringen. Es stimmt derzeit einfach bei unseren „Zweiten“: Und das spiegelt sich jetzt auch nach 4 Siegen aus den ersten 5 Spielen in der Tabelle wider. So kann es weitergehen. Und am kommenden Samstag, dem 24.09.2016, wartet mit dem Heimspiel gegen Teutonia Echtz eine lösbare Aufgabe auf das Team des Trainer-Duos Nils Kuckertz und Richy Mirbach. Der Anpfiff zu dieser Heimbegegnung erfolgt am Samstag um 17.30 Uhr im Sportstadion.

Nach dem 6:2-Sieg im Pokal gegen Amicitia Schleiden ist unseren TuS-Damen auch der Meisterschaftsauftakt geglückt. Unterhalb der Woche gewannen unsere Damen um ihre Spieler-Trainerin Ilona Beitlich gegen Amicitia Schleiden knapp, aber verdient mit 2:1 Toren. Nora Herzig sorgte mit ihren beiden Treffern für den Auftaktsieg. War die Freude über diesen Erfolg sehr groß, so deprimierend war die Tatsache, dass das Spiel bei knapp 30 Grad auf dem knochentrockenen und äußerst staubigem Aschenplatz an der „Alten Kirche“ ausgetragen werden musste – eine echte Zumutung, auf einem solchen Platz Gäste-Mannschaften empfangen zu müssen. Am heutigen Sonntag blieben unsere TuS-Damen dann auch in ihrem 1. Auswärtsspiel der noch jungen Saison ungeschlagen. Sie erreichten beim BC Kohlscheid III ein beachtliches 0:0-Unentschieden. Aufgrund der kämpferischen Leistung und der intakten Einstellung unseres Teams geht diese Punkteteilung auch voll in Ordnung. Und so kann man jetzt voller Zuversicht dem nächsten Heimspiel am kommenden Sonntag, dem 25.09.2016, entgegenblicken. Gegner ist dann das Team von GW Welldorf-Güsten, gespielt wird am Sonntag als Vorspiel zur Heimpartie unserer „Ersten“ ab 12.00 Uhr in unserem Sportstadion.

Die Spiele unserer TuS-Jugendmannschaften am Wochenende

Am Wochenende waren acht Mannschaften im Spielbetrieb, davon spielten die E1 und E2, die D sowie die C1 und C2 zu Hause und unsere Jüngsten reisten nach Inden/Altdorf zum Bambini-Spielfest. Die A- und B-Junioren mussten auswärts antreten.

Es war ein erfolgreiches Wochenende für die TuS Jugend, denn fast alle Mannschaften konnten ihre Spiele souverän bestreiten und auch gewinnen. Darüber dürfen sich alle zurecht freuen: Aktive aber auch Trainer und die für den Jugendbereich sonst Verantwortlichen.

Samstag 17.09.2016

E1 - Jugend    TuS 08 Langerwehe                         - TuS 08 Jüngersdorf                                                                        18:3

E2 - Jugend    TuS 08 Langerwehe II                     - SC Amicitia 08 Schleiden 2                        10:2

D - Jugend      TuS 08 Langerwehe                         - FC Borussia Derichsweiler              8:0

C1 - Jugend    SG I./A.-L´wehe-Lam. 1      - Spvg. Aldenhoven/Pattern                          8:2

Sonntag 18.09.2016

A - Jugend      Sportfr. 1919 Düren                                       - SG I./A.-L´wehe-Lam.                                          5:1

C2 - Jugend    SG I./A.-L`wehe-Lam. 2      - Viktoria Koslar 2                                                                            6:1

B - Jugend      SG Bourh./Kirchberg                         - SG I./A.-L´wehe.-Lam.                                         2:3

F - Jugend                   „spielfrei“

Bambini                                  Teilnahme am Spielfest bei der SG Inden/Altdorf - Lucherberg - Lamersdorf

mit den Mannschaften des Gastgebers, TuS 08 Jüngersdorf und SC Echtz (guter 2. Platz!)

Die nächsten Begegnungen sind:

Samstag 24.09.2016

F - Jugend                              10:30 Uhr TuS 08 Langerwehe                                                                  -SG Inden-Lucherberg-Lamersdorf 1

E1 - Jugend                                        12:00 Uhr TuS 08 Langerwehe                                           - Pol TuS Linnich

E2 - Jugend                                        12:00 Uhr TuS 08 Langerwehe II                           - SV Grün-Weiß Welldorf-Güsten 2

C1 - Jugend                                        13:00 Uhr SG Kirchberg/Stetternich            - SG I./A.-L´wehe-Lam. 1

C2 - Jugend                                        14:45 Uhr SV Grün-Weiß Welldorf.                        - SG I./A.-L´wehe.-Lam. 2

D - Jugend                                                      15:00 Uhr FC Rhenania Mariaweiler- TuS 08 Langerwehe

A – Juniorinnen                      17:00 Uhr VfJ Ratheim 1912 eV                              - TuS 08 Langerwehe

B - Jugend                                                      18:00 Uhr SG I./A.-L´wehe-Lam.               -SG Niederzier/Hambach/Selgersdorf

Sonntag 25.09.2016

A - Jugend                                          11:00 Uhr SG I./A.-L´wehe-Lam.                           - FC Borussia Derichsweiler

Bambini-Spielfest bei…..

SG Inden/Altdorf/Lu./Lam.                                      am 17.09.2017 und 04.03.2017

TuS 08 Jüngersdorf/Stütgerloch        am 01.10.2016 und 25.03.2017

SC Teutonia Echtz                                                                                                    am 05.11.2016 und 29.04.2017

TuS 08 Langerwehe                                                                                      am 26.11.2016 und 13.05.2017

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 19 Sep 2016 08:00:42 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/602-19092016.html
Zu Hause „hui“: „Erste“ gewinnt auch ihr 2. Heimspiel - diesmal verdient 3:0 gegen den BC Bliesheim – zu Hause auch „hui“: „Zweite“ mit 1. Sieg im 2. Heimspiel – 9:0-Kantersieg über Bor. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/595-120916.html Der Heimnimbus bleibt gewahrt. Nach dem Sieg im 1. Heimspiel gegen SW Düren 96 (2:0) behielt unsere 1. Mannschaft auch am gestrigen Sonntagnachmittag im Heimspiel gegen den BC Bliesheim die Oberhand und gewann auch in der Höhe verdient mit 3:0 Toren. Schon in der 1. Halbzeit waren die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic tonangebend und spielbestimmend, doch trotz klarer Torchancen stand es zur Pause noch torlos 0:0. Das änderte sich dann im 2. Spielabschnitt. Maik Engelhardt (56.), Lukas Widua (61.) und Ardian Beqiri (80.) sorgten mit ihren teilweise sehr schön herausgespielten Toren für eine klare und verdiente 3:0-Führung bzw. für den eingeplanten Heimsieg. Einziger Wermutstropfen an diesem Nachmittag war neben einer hoffentlich nicht so schlimmen Verletzung von Maik Engelhardt die Gelb-Rote Karte für Lukas Widua (75.), dem durch eine anschließende Entgleisung dem SR gegenüber gar eine noch längere Zwangspause droht. Fehlen wird er auf jeden Fall am kommenden Sonntag, dem 18.09.2016, beim Auswärtsspiel gegen die Sportfreunde Düren. Gegen den Landesliga-Absteiger, der mit 10 erreichten von 12 möglichen Punkten sehr gut in die Saison gestartet ist, wartet keine einfache Aufgabe auf unser TuS-Team. Doch nicht nur der 4:2-Erfolg vor 4 Wochen im Einlagespiel in Schlich zeigt, dass die TuSler keinesfalls chancenlos in den Dürener Grüngürtel anreisen werden. Der Anstoß auf dem neuen Kunstrasenplatz im Sportfreunde-Stadion erfolgt am Sonntag erst um 15.30 Uhr.

 

Leichtes Spiel hatte am gestrigen späten Samstagnachmittag unsere 2. Mannschaft in ihrem Heimspiel gegen hilflos unterlegene Gäste von Bor. Derichsweiler. Über 90 Minuten hinweg dominierten die Schützlinge von TuS-Coach Nils Kuckertz das Spielgeschehen, zwangsläufig fielen dann auch die Treffer zum 9:0-Kantersieg, wobei schon zur Pause beim 4:0 alles entschieden war. Die Trefferquote reduzierte sich dabei auf nur drei Torschützen: Mike Pawlak (5), Kapitän Michael Engels (3) und Simon Seifert. Mit dem 3. Sieg im 4. Spiel rangieren die TuSler aktuell auf einem ausgezeichneten 4. Tabellenplatz. Diesen guten Eindruck zu Beginn der Saison gilt es jetzt zu bestätigen. Und da wartet am nächsten Sonntag, dem 18.09.2016, bereits ein anderes Kaliber als zuletzt auf unsere „Zweite“. Man gastiert bei Rhen. Mariaweiler und wird dort sicherlich ganz anders gefordert werden. Der Anstoß zu einem sicherlich interessanten und ausgeglichenen Spiel erfolgt um 15.00 Uhr auf dem Sportplatz in Mariaweiler.

Einen vielversprechenden, wenn auch verspäteten, Saisonauftakt hatten am heutigen Mittag unsere TuS-Damen, die ihr Pokalspiel der 1. Runde um den „Autoteile-Reinartz-Cup“ gegen Amicitia Schleiden verdient mit 6:2 gewannen. Franziska Schain (3), Nora Herzig (2) und Chantal Pung erzielten für unsere Damen-Mannschaft die Treffer, so dass am Ende eines guten Spiels der verdiente Einzug in die 2. Runde (was direkt das Halbfinale bedeutet) stand. Und in jenem Halbfinale wartet dann der „dickste“ Brücken auf unser Damen-Team: der Landesligist und Nachbarverein TuS 08 Jüngersdorf-Stütgerloch. Das Spiel findet im Übrigen am Mittwoch, dem 28.09.2016, um 19.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ (also auf Asche) statt.

Apropos „Asche“: Auf diesem Platz kommt es am jetzigen Mittwoch, dem 14.09.2016, zum erneuten Aufeinandertreffen zwischen unseren TuS-Damen und Amicitia Schleiden. Dann geht es um Meisterschaftspunkte, und deren drei wollen unsere Damen um ihre Spieler-Trainern Ilona Beitlich in dieser Partie „einfahren“. Anstoß ist am Mittwoch um 19.30 Uhr oben an der „Alten Kirche“.

Und hier als neuer, zusätzlicher Service der Ergebnisüberblick von unserer Jugendabteilung:

Die Spiele von TuS Jugendmannschaften am Wochenende

Nicht immer sind die Spielergebnisse ein Spiegelbild des Spielverlaufs.

Mein Appell: Überzeugt Euch doch einmal selbst. Ihr werdet manchmal

überrascht sein, was unsere Mädchen und Jungen an fußballerischer „Feinkost“

bieten. Vor allem Freunde und Verwandte könnten bei den Jugendlichen den

Eindruck erwecken: die interessieren sich doch tatsächlich für uns.

D - Jugend       8.9.      FC Viktoria Birkesdorf – TuS 08 Langerwehe          7:1

F Jugend                      8.9.      TuS 08 Langerwehe - TuS 08 Jüngersdorf                3:4

A – Jugend      11.9     FC Viktoria Birkesdorf 2 - SG I./A.-Langerwehe-Lamersdorf        1:5

B - Jugend       spielfrei

C1 - Jugend     10.9.    SV Siersdorf 1919 e.V. - SG I./A.-L`wehe-Lam. 1   0:8

C2 - Jugend     11.9.    SG I./A.-Langerwehe-Lamersdorf 2 - FC Rasensport Tetz 1           3:6

D - Jugend                   10.9.    SC Merzenich - TuS 08 Langerwehe0:4

E1 - Jugend     10.9.    SC Stetternich 08 - TuS 08 Langerwehe        4:0

E2 - Jugend     10.9.    SG I./A.-L wehe-Lam. 2 - TuS 08 Langerwehe II     2:5

F - Jugend                   10.9.    FC Viktoria Schlich - TuS 08 Langerwehe 14:6

Die nächsten Begegnungen sind:

A - Jugend                   So. 18.9. 11:00 Uhr Sportfr. 1919 Düren       - SG I./A.-L`wehe-Lam.

B - Jugend                   So. 18.9. 15:00 Uhr SG Bourh./Kirchberg      - SG I./A.-L`wehe-Lam.

C1 - Jugend     Sa. 17.9. 14:45 Uhr SG I./A.-L`wehe-Lam. 1           - Spvg. Aldenhoven/Pattern

C2 - Jugend     So. 18.9. 11:30 Uhr SG I./A.-L`wehe-Lam. 2           - Viktoria Koslar 2

D - Jugend                   Sa. 17.9. 13:15 Uhr TuS 08 Langerwehe      - FC Borussia Derichsweiler

E1 - Jugend     Sa. 17.9. 12:00 Uhr TuS 08 Langerwehe      - TuS 08 Jüngersdorf

E2 - Jugend     Sa. 17.9. 12:00 Uhr TuS 08 Langerwehe II  - SC Amicitia 08 Schleiden 2

F - Jugend       Spielfrei

Der Jugendvorstand

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 12 Sep 2016 16:53:24 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/595-120916.html
Auswärts „pfui“: „Erste“ unterliegt bei Aufsteiger TuS Mechernich verdient mit 1:3 – auswärts „hui“: „Zweite“ gewinnt bei RW Lamersdorf mit 6:3 und verliert 3 Spieler mit Gelb-Rot – TuS-Jugendteams ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/591-05092016.html Auswärts gibt`s weiterhin für unsere 1. Mannschaft nichts zu holen. Am heutigen Sonntagnachmittag unterlag das Team von TuS-Trainer Sanjin Talic verdient beim Aufsteiger TuS Mechernich mit 1:3 Toren. Verdient deshalb, weil man selbst eine äußerst schwache Leistung bot und an mindestens zwei der drei Gegentreffer maßgeblich beteiligt war. Nach dem frühen 0:1-Rückstand (5.) kamen die TuSler zwar dank Hicham Boubrik`s Kopfballtreffer zum 1:1 (16.), doch zwei kapitale Schnitzer sorgten noch in der 1. Halbzeit für einen 1:3-Rückstand, den man auch in der 2. Halbzeit - trotz Windunterstützung - nicht mehr umbiegen konnte. Die einfachen Tugenden, die man auf einem morastigen Aschenplatz und böigem Wind an den Tag legen muss, reichten den Gastgebern heute aus, um ein „leeres“ TuS-Team (geistig und körperlich) an diesem Tag in „Schach zu halten“. Somit ist für das nächste Heimspiel am kommenden Sonntag, dem 11.09.2016, viel „Luft nach oben“, um gegen den BC Bliesheim den anvisierten Sieg auch einzufahren. Dazu bedarf es von der gesamten Mannschaft einer gehörigen Leistungssteigerung, von der Einstellung über die läuferische Bereitschaft bis hin zum spielerischen Moment. Wiederholen die Blau-Weißen die Leistung aus dem letzten Heimspiel gegen SW Düren 96 (2:0), ist ihnen durchaus ein „Dreier“ zuzutrauen. Der Anstoß erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr im Sportstadion.

Unsere 2. Mannschaft zeigt sich auswärts dagegen weiter von ihrer besseren Seite: Nach dem 4:0 in Jüngersdorf zum Saisonauftakt behielt das Team um TuS-Coach Nils Kuckertz auch heute in Lamersdorf die Oberhand und gewann am Ende in einem recht denkwürdigen Match mit 6:3 Toren. Bis zur 55. Minute und einer klaren 5:0-Führung durch Tore von Simon Seifert (2) und Lukas Schepers vor der Pause bzw. Mike Pawlak und Marcel Steinau (FE) nach der Pause sah alles nach einem geruhsamen Nachmittag aus. Doch in der letzten halben Stunden fiel nicht nur noch drei Treffer für die Gastgeber, sondern auch insgesamt drei Platzverweise für die TuSler. Während die 1. Gelb-Rote Karte für Kevin Schmidt noch absolut vertretbar war, vermisste TuS-Trainer Nils Kuckertz bei den beiden, weiteren Gelb-Roten Karten für Pascal Stein und Norman Schauerte etwas das Fingerspitzengefühl. Hier reagierte der Schiedsrichter wohl etwas überhastet. Doch trotz dieser Unterzahl und dem 3. Treffer von Simon Seifert an diesem Tag reichte es am Ende zum klaren und verdienten Auswärtserfolg. Jetzt gilt es für unsere „Zweite“, am kommenden Samstag, dem 10.09.2016, auch im Heimspiel erfolgreich zu sein. Als Gast erwarten die TuSler dann das Team von Bor. Derichsweiler, das sich bislang sehr schwer tut in der neuen Saison. Von daher sollte ein Sieg für unsere „Reserve“ – trotz des personellen Verlustes für diese Partie – im Bereich des Möglichen liegen. Anpfiff zu dieser Partie ist am Samstag um 17.30 Uhr im Sportstadion.

Wenn es denn dann klappt, so wird am kommenden Wochenende auch unsere Damen-Mannschaft mit Verzögerung in die neue Meisterschaftssaison starten. Nach dem Spielausfall von heute, SoccerLife Düren zog die 2. Mannschaft zurück – steht am kommenden Sonntag, dem 11.09.2016, das Spiel bei Amitica Schleiden auf dem Programm. Zu so einem frühen Start in die Saison erscheint der Ausgang des Spiels völlig offen. Anpfiff auf dem Sportplatz in Schleiden ist am Sonntag um 12.00 Uhr.

Und hier als neuer, zusätzlicher Service der Ergebnisüberblick von unserer Jugendabteilung:

Ein erfolgreiches Wochenende des 1. Spieltags liegt hinter der Jugend des TuS 08 Langerwehe….

A  Jugend spielfrei

B Jugend gewann 2:1 gegen Viktoria Koslar

C 1 Jugend gewann 7:0 gegen SG Freialdenhoven/Schleiden

C 2 Jugend verlor 1:4 gegen SpVg Jackerath/Opherten

D Jugend gewann 1:0 gegen SG Niederzier/Hambach/Huchem Stammeln 2

E 1 Jugend verlor mehr als unglücklich 2:3 in einem spannenden Spiel gegen SG Freialdenhoven

E 2 gewann 6:3 gegen Spvg. Aldenhoven/Pattern 2

Die Bambini und  F Jugend nahmen am "4x4-Pflichtturnier" in Hambach teil.

Nächste Begegnungen sind am kommenden Wochenende:

Pokalspiel der D – Jugend  am 08.09.1016 gegen FC Viktoria Birkesdorf

A – Jugend          FC Viktoria Birkesdorf 2 - SG Inden/Altdorf-Langerwehe-Lamersdorf

B – Jugend          spielfrei

C1 – Jugend        SV Siersdorf 1919 e.V. - SG Inden/Altdorf-Langerwehe-Lamersdorf 1

C2 – Jugend        SG Inden/Altdorf-Langerwehe-Lamersdorf 2 - FC Rasensport Tetz 1

D Jugend             SC Merzenich - TuS 08 Langerwehe

E1 Jugend           SC Stetternich 08 - TuS 08 Langerwehe

E2 Jugend           SG Inden/Altdorf-Lucherberg-Lamersdorf 2 - TuS 08 Langerwehe II.

F Jugend              FC Viktoria Schlich - TuS 08 Langerwehe 1

Der Jugendvorstand

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 05 Sep 2016 13:03:21 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/591-05092016.html
2 x 2:0 zur Heimspielpremiere in der neuen Saison – diesmal aber mit umgekehrten Vorzeichen: „Erste“ gewinnt verdient das Lokalderby gegen SW Düren - „Zweite“ unterliegt unnötig gegen den Dürener SVhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/588-2-x-2-0-zur-heimspielpremiere-in-der-neuen-saison-diesmal-aber-mit-umgekehrten-vorzeichen-erste-gewinnt-verdient-das-lokalderby-gegen-sw-dueren-zweite-unterliegt-unnoetig-gegen-den-duerener-sv.html Nach der Auftaktniederlage unserer 1. Mannschaft auswärts beim CfR Buschbell (0:4) in der Vorwoche, glückte dem Team um TuS-Trainer Sanjin Talic jetzt die Heimpremiere: Gegen den Lokal-Nachbarn SW Düren 96 setzten sich die TuSler verdient mit 2:0 Toren durch. Vor guter Zuschauerkulisse und heißen Temperaturen – bei knochentrockenem und holprigem Rasen im Stadion – erzielten die Blau-Weißen vor der Pause (Sven Liedtke/17.) und nach der Pause (Neuzugang Tobias Mirbach/64.) ihre beiden Tore. Es hätte zwar gut und gerne noch das ein oder andere Tor mehr sein können, doch insgesamt darf man im TuS-Lager mit dieser couragierten und guten Gesamtleistung des gesamten Teams sehr zufrieden sein. Das war nach der Niederlage in Buschbell genau die richtige Antwort, und darauf lässt sich gut aufbauen. Denn schon am kommenden Sonntag, dem 04.09.2016, steht mit dem Auswärtsspiel beim TuS Mechernich ein in zwei Hinsichten äußerst schweres Spiel auf dem Programm. Zum einen ist der Aufsteiger mit zwei Siegen furios in die Saison gestartet – und zum anderen erwartet unser TuS-Team in der Eifel ein knüppelharter Aschenplatz (zu dieser Jahreszeit). Von daher kommt es in dieser Partie ganz besonders auf die kämpferische Einstellung an. Der Anstoß im Eifelstadion in Mechernich (im Johannesweg) erfolgt am nächsten Sonntag um 15.00 Uhr.

So gut der Saisonstart unserer 2. Mannschaft letzte Woche Sonntag beim 4:0-Sieg in Jüngersdorf ausfiel, so ernüchternd war gestern die Heimpremiere gegen den Dürener SV. Eigentlich waren die Schützlinge von TuS-Coach Nils Kuckertz die spielerisch reifere und feldüberlege Mannschaft, die auch zur Pause hätte führen müssen. Doch man nutzte seine Chancen nicht und verlor in der 2. Halbzeit mit fortwährender Dauer immer mehr die eigene Dominanz und wohl auch etwas die Geduld. Und so gelang dem Aufsteiger zunächst die Führung zum 1:0 (69.) und durch einen Konter fiel dann kurz vor Schluss die Entscheidung zum 2:0). Dass TuS-Torwart Daniel Plasa in der Nachspielzeit sogar noch einen Strafstoß parierte, änderte nichts mehr an der Tatsache, dass der Heimauftakt unserer „Zweiten“ somit verpatzt wurde. Wiedergutmachung muss jetzt am nächsten Sonntag, dem 04.09.2016, erfolgen, wenn das Gastspiel beim SV RW Lamersdorf ansteht. Sieg und Niederlage: so sind auch die Rot-Weißen aus unsere Nachbargemeinde in die Saison gestartet. Von daher dürfen wir ein interessantes und umkämpftes Spiel erwarten, dass am Sonntag um 15.00 Uhr auf dem Lamersdorfer Sportplatz angepfiffen wird.

Mit zwei-wöchiger Verzögerung sollen am nächsten Sonntag auch unsere TuS-Damen in die neue Meisterschaftssaison starten. Eigentlich steht am Sonntag, dem 04.09.2016, das Auswärtsspiel bei SoccerLife Düren II auf dem Programm (Anstoß 12.30 Uhr), doch es wird gemunkelt, dass die Reserve von SoccerLife noch vor dem Saisonbeginn vom Spielbetrieb zurückgezogen würde. Es bleibt also zunächst abzuwarten, ob unsere Damen-Mannschaft dann wirklich in die neue Saison starten kann.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 29 Aug 2016 07:01:42 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/588-2-x-2-0-zur-heimspielpremiere-in-der-neuen-saison-diesmal-aber-mit-umgekehrten-vorzeichen-erste-gewinnt-verdient-das-lokalderby-gegen-sw-dueren-zweite-unterliegt-unnoetig-gegen-den-duerener-sv.html
2 x 4:0 zum Saisonauftakt: „Erste“ unterliegt Landesliga-Absteiger und Aufstiegsfavorit CfR Buschbell – „Zweite“ gewinnt bei Aufsteiger und Gemeinde-Nachbar TuS 08 Jüngersdorf http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/587-2-x-4-0-zum-saisonauftakt-erste-unterliegt-landesliga-absteiger-und-aufstiegsfavorit-cfr-buschbell-zweite-gewinnt-bei-aufsteiger-und-gemeinde-nachbar-tus-08-juengersdorf.html Unsere 1. Mannschaft erwischte wohl zu Saisonbeginn mit den dicksten Brocken in der Bezirksliga und musste sich am Sonntagnachmittag dem Landesliga-Absteiger und Aufstiegsfavoriten CfR Buschbell vom Ergebnis her deutlich mit 0:4 Toren geschlagen geben. Bis zur Pause, in der beide Teams offensiv agierten und sich Torchancen hüben wie drüben ergaben, stand es noch torlos 0:0. Als den Gastgeber dann unmittelbar nach Wiederanpfiff der 1:0-Führungstreffer gelang, bekamen die Buschbeller „Oberwasser“ und erzielten auch das 2:0. Doch die Talic-Truppe gab sich noch nicht geschlagen und versuchte, den Anschlusstreffer zu erzielen. Aber alle Bemühungen waren nicht erfolgreich und so lief man in der Schlussphase in zwei Konter, die das Endergebnis auf 4:0 schraubten. Am verdienten Sieg einer starken Elf aus dem Frechener Vorort gibt es nichts zu deuteln, doch fiel der Erfolg sicherlich um zwei Tore zu hoch aus. Gegen diesen starken Gegner, gegen den sich die TuSler über weite Strecken sehr gut wehrten, werden noch viele Teams ihre Probleme bekommen. Am kommenden Sonntag, dem 28.08.2016, wartet jetzt der Heimauftakt zur neuen Spielzeit auf unser TuS-Team. Und mit dem Gegner von SW Düren 96 kommt es gleich zu einem äußerst interessanten Lokalderby. Die Schwarz-Weißen gewannen ihr erstes Spiel nach Rückstand noch mit 4:2 gegen Türkspor Bergheim und starteten somit erfolgreich in die neue Saison. Von daher wartet zwar kein einfaches Spiel auf die Blau-Weißen, doch man hat in diesem Heimspiel sicherlich seine Möglichkeiten. Der Anstoß zu dieser Partie erfolgt am Sonntag vor hoffentlich ansehnlicher Zuschauerkulisse um 15.00 Uhr im Sportstadion.

Einen Auftakt nach Maß erwischte unsere 2. Mannschaft, die am Sonntagnachmittag ihr „Auswärts“-Spiel beim TuS 08 Jüngersdorf mit 4:0 Toren gewann. Gegen einen motivierten Gastgeber, der versuchte, seine Aufstiegseuphorie in dieses Lokalderby mitzunehmen, sorgten die Schützlinge von TuS-Trainer Nils Kuckertz schon zur Pause für klare Verhältnisse. Simon Seifert (2) und Danny Kanwischer schossen eine 3:0-Halbzeitführung heraus. In der 2. Halbzeit tat sich vor beiden Strafräumen nicht mehr viel, bevor Lukas Schepers kurz vor Schluss den Treffer zum 4:0-Endstand besorgte (87.). Durch diesen überzeugenden und verdienten Sieg starteten die TuSler vielversprechend in die neue Spielzeit, darauf lässt sich aufbauen. Am kommenden Samstag, dem 27.08.2016, steht dann die Heimpremiere in der noch jungen Spielzeit 2016/2017 an: Und erneut trifft unsere „Zweite“ auf einen Aufsteiger. Der Dürener Spielverein gibt seine Visitenkarte ab und Vorsicht ist geboten! Denn die Mannen vom Veldener Hof gewannen ihr erstes Spiel gegen den BC Oberzier mit 3:2, die TuSler sind also gewarnt. Will man nach dem guten Auftakt auswärts auch zu Hause erfolgreich in die Saison starten, dann ist eine konzentrierte und couragierte Leistung der Kuckertz-Truppe vonnöten, um den angepeilten Heimsieg auch zu realisieren. Anstoß in unserem Sportstadion ist am Samstag um 17.30 Uhr.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 22 Aug 2016 07:54:23 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/587-2-x-4-0-zum-saisonauftakt-erste-unterliegt-landesliga-absteiger-und-aufstiegsfavorit-cfr-buschbell-zweite-gewinnt-bei-aufsteiger-und-gemeinde-nachbar-tus-08-juengersdorf.html
Beide TuS-Teams beenden Testspiel-Serien während der Vorbereitung er-folgreich und blicken jetzt auf den Saisonstart am kommenden Sonntag: „Erste“ startet beim Landesliga-Absteiger CfR Buschbell - „Zweite“ ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/586-beide-tus-teams-beenden-testspiel-serien-waehrend-der-vorbereitung-er-folgreich-und-blicken-jetzt-auf-den-saisonstart-am-kommenden-sonntag-erste-startet-beim-landesliga-absteiger-cfr-buschbell-zweite-gastiert-bei-aufsteiger-und-gemeinde-nachbar-tus-08-jue.html Beide Herren-Teams schlossen ihre Testspiel-Serie erfolgreich ab, der Blick fokussiert sich jetzt so langsam auf den Saisonauftakt am kommenden Sonntag.

Unsere 1. Mannschaft musste zunächst am zurückliegenden Mittwoch die erwartete Niederlage im diesjährigen Kreispokal-Wettbewerb einstecken. Beim Landesligisten FC Niederau setzte es eine verdiente 1:5-Niederlage. Bei einem Gegentreffer von Lukas Widua (1:4/44.) stand der Sieger bereits zur Pause fest, zu stark präsentierte sich das Team von FCN-Trainer Bernd Lennartz.

Einen Tag später, am vergangenen Donnerstag, absolvierten die Talic-Schützlinge dann ein Einlagespiel auf der Sportwoche von Viktoria Schlich. Gegen unseren Liga-Konkurrenten Sportfreunde Düren setzten sich die TuSler nach anfänglichen Schwierigkeiten am Ende verdient mit 4:2 Toren durch. Sven Liedtke (2), der für diesen Abend reaktivierte Falco Schmidt und Pascal Stein drehten den 0:2-Rückstand noch in einen Erfolg um.

Und einen gelungenen Abschluss der Testspiel-Reihe feierten die Blau-Weißen in ihrer neuen Kluft heute Nachmittag in Straß. Zum Ausklang der Sportwoche kamen die TuSler dort gegen den neuen Landesligisten und letztjährigen Konkurrenten, der vor dem Anpfiff noch vom Kreis-Vorsitzenden Manfred Schultze für die errungene Bezirksliga-Meisterschaft vom FVM geehrt wurde, zu einem 2:1-Erfolg. Die 1:0-Führung der hiesigen Alemannia drehten Sebastian Dorando (35.) und Nico Wellens (87.) noch in einen 2:1-Sieg für den TuS 08.

Der TuS 08 scheint - trotz der schweren Verletzung und des sehr langen Ausfalls von Top-Stürmer Sascha Schönen – in der Vorbereitungsphase eine gute Grundlage für die neue Bezirksliga-Spielzeit gelegt zu haben. Und nach der jetzt folgenden, letzten Trainingswoche geht es dann wieder los in der Meisterschaft, wobei direkt ein „ganz dicker Brocken“ auf unser TuS-Team wartet: Denn der Landesliga-Absteiger VfR Buschbell hat sich den direkten Wiederaufstieg zum Ziel gesetzt, dementsprechend schwer dürfte das Gastspiel der TuSler im Frechener Vorort werden. Auf dem Kunstrasenplatz im Kurt-Bornhoff-Sportpark (Hans-Schaeven-Weg, 50226 Frechen) ertönt der Anpfiff zum 1. Pflichtspiel in der neuen Saison um 15.15 Uhr.

Einen guten Lauf hatte auch unsere 2. Mannschaft: Am vergangenen Freitag verteidigte die Truppe von TuS-Trainer Nils Kuckertz den Titel beim Turnier von Rhen. Mariaweiler. Im Endspiel setzten sich die TuSler gegen etwas überforderte Gegner vom Hovener SV mit 7:0 Toren klar durch (Tore: 3x Jamal Hassoun, 2x Sven Liedtke und je 1x Simon Seifert und Lukas Schepers). Und am heutigen Sonntagnachmittag gewannen die Blau-Weißen auf der Schlicher Heide zum Abschluss der Sportwoche gegen die hiesige Viktoria mit 4:0 (Tore durch Michael Engels, Lukas Schepers, Sven Liedtke und Kevin Schmidt). Unsere „Zweite“ scheint für die neue Spielzeit gerüstet zu sein! Und auch hier wartet zum Saisonauftakt gleich ein brisantes Derby: Denn die „Auswärtsreise“ geht zum Königsbusch und dort treffen die TuSler dann auf Aufsteiger und Gemeinde-Nachbar TuS 08 Jüngersdorf. Da wartet sicherlich auch ein interessantes und prestigeträchtiges Derby auf die Zuschauer. Der Anpfiff ertönt hier um 15.00 Uhr.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 14 Aug 2016 20:57:52 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/586-beide-tus-teams-beenden-testspiel-serien-waehrend-der-vorbereitung-er-folgreich-und-blicken-jetzt-auf-den-saisonstart-am-kommenden-sonntag-erste-startet-beim-landesliga-absteiger-cfr-buschbell-zweite-gastiert-bei-aufsteiger-und-gemeinde-nachbar-tus-08-jue.html
„Erste“ gewinnt Testspiel bei Vikt. Birkesdorf mit 12:3 und hat jetzt eine in-tensive Spielwoche vor sich - „Zweite“ beendet 3. Vorbereitungswoche und spielt jetzt auf dem Turnier von Rhen. Mariaweiler mithttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/585-08082016.html Unsere 1. Mannschaft bestritt am Sonntagnachmittag ein Testspiel beim Dürener A-Ligisten Vikt. Birkesdorf und landete dort auf dem neuen Kunstrasenplatz einen 12:3-Kantersieg. Die Tore erzielten Chris Jesussek (3), Marvin Kardung und Sven Liedtke (je 2) sowie Marvin Simons, Hicham Boubrik, Tobias Mirbach, Marc Mommer und Maik Engelhardt. So schwer sich die Talic-Truppe noch vor vier Tagen beim Pokalspiel in Golzheim gegen einen B-Ligisten tat, so überzeugend war der heutige Auftritt bei der ambitionierten Viktoria aus Birkesdorf.

Mal sehen, was die kommende Woche bringen wird, denn 14 Tage vor Saisonbeginn wird sich jetzt so langsam zeigen, wo unsere Mannschaft steht. Am jetzigen Mittwoch, dem 10.08.2016, steht das Zweitrundenspiel im diesjährigen Kreispokal-Wettbewerb an. Der Gegner ist Landesligist FC Niederau, „frischgebackener“ Sieger des KCC (Kreis-Champions-Cup) mit Erfolgen über die beiden Mittelrheinligisten Bor. Freialdenhoven und Vikt. Arnoldsweiler. Der Anstoß zu diesem sehr interessanten Pokalspiel ist am Mittwoch um 18.30 Uhr im Franz-Josef-Keimes-Sportpark. Einen Tag später, am Donnerstag, dem 11.08.2016, bestreiten die TuSler dann ein Einlagespiel auf der Sportwoche von Vikt. Schlich. Gegner ist dort unser Liga-Konkurrent Sportfreunde Düren. Anstoß auf der Schlicher Heide ist am Donnerstag um 19.00 Uhr. Und zum Abschluss der Woche spielen die Blau-Weißen dann kommenden Sonntag, dem 14.08.2016, ein Testspiel beim neuen Landesligisten Alem. Straß, dem aktuellen Bezirksliga-Meister aus unserer Staffel. Dort wird um 15.30 Uhr der Anpfiff ertönen.

Unsere 2. Mannschaft hatte am Wochenende „spielfrei“ und greift am nächsten Dienstag, dem 09.08.2016, in das Turnier bei Rhen. Mariaweiler ein. Dort spielen die Kuckertz-Schützlinge dann in der Vorrunde gegen den Gastgeber selbst und wollen versuchen, mit einem Sieg die Endspiele am Donnerstag bzw. Freitag zu erreichen. Der Anstoß gegen die Rhenania auf deren Sportplatz in Mariaweiler erfolgt am Dienstag um 19.00 Uhr.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 08 Aug 2016 15:09:44 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/585-08082016.html
„Erste“ qualifiziert sich für Zwischenrunde beim Blausteinsee-Cup in Lohn am kommenden Dienstag – „Zweite“ unterliegt im 1. Testspiel JS Wenau II mit 0:2 und spielt am Mittwoch gegen Wenau`s 3. Mannschafthttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/584-erste-qualifiziert-sich-fuer-zwischenrunde-beim-blausteinsee-cup-in-lohn-am-kommenden-dienstag-zweite-unterliegt-im-1-testspiel-js-wenau-ii-mit-0-2-und-spielt-am-mittwoch-gegen-wenau-s-3-mannschaft.html Unsere 1. Mannschaft spielte am letzten Freitagabend ihre Vorrunde beim Blausteinsee-Cup in Lohn und qualifizierte sich „glanzlos“ für die Zwischenrunde. Nach einer überraschenden 0:1-Niederlage gegen Gastgeber Rhenania Lohn reichte im 2. Spiel ein souveräner 4:0-Sieg über den SCB Laurenzberg, um als Gruppenzweiter doch noch weiter zu kommen. Und in der Zwischenrunde wartet jetzt eine richtig interessante Gruppe auf die TuSler: Denn am kommenden Dienstag, dem 26.07.2016, spielen die Schützlinge von TuS-Coach Sanjin Talic, der aktuell in Urlaub weilt und von Lothar Weber und Ingo Hanf vertreten wird, zunächst im 1. Spiel gegen den Aachener B-Ligisten Rhen. Eschweiler und im 2. Spiel dann gegen unseren Gemeinde-Nachbarn Jugendsport Wenau (Bezirksliga). In dieser Gruppe, in der ein Spiel über 45 Minuten geht, qualifiziert sich zunächst nur der Sieger für das Halbfinale (am nächsten Samstag). Von daher warten am Dienstagabend ab 18.30 Uhr zwei interessante Partien auf unser Team und alle TuS-Zuschauer.

Unsere 2. Mannschaft begann ihren Testspiel-Reigen heute Nachmittag mit dem Spiel gegen den A-Ligisten JS Wenau II und musste sich in unserem Stadion am Ende mit 0:2 Toren geschlagen geben. Es war ein faires Spiel, das von SR Klaus Hahn gut geleitet wurde. Für beide Teams war es sicherlich ein guter Test. TuS-Trainer Nils Kuckertz brachte an diesem Tag alle 18 Spieler, die zur Verfügung standen, zum Einsatz. Und auf der Leistung bzw. der Stimmung innerhalb des Teams lässt sich für die kommenden Spiele bis zum Saisonauftakt am 21.08.2016 (bei TuS 08 Jüngersdorf) aufbauen. Das nächste Testspiel bestreiten die TuSler am jetzigen Mittwoch, dem 27.07.2016. Dann erwartet man die 3. Mannschaft von Jugendsport Wenau, Anstoß in unserem Stadion ist um 19.30 Uhr.

Unsere Damen-Mannschaft befindet sich auch in der Vorbereitung und trainiert derzeit regelmäßig montags und mittwochs abends, um gut vorbereitet in die neue Spielzeit zu gehen, die hier aber erst am 04.09.2016 beginnen wird. Ilona Beitlich – gemeinsam mit Monika Kuckertz – ist jetzt für unser Damen-Team verantwortlich und wird versuchen, unser Damen-Team optimal in die Saison zu schicken.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Tue, 26 Jul 2016 12:42:07 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/584-erste-qualifiziert-sich-fuer-zwischenrunde-beim-blausteinsee-cup-in-lohn-am-kommenden-dienstag-zweite-unterliegt-im-1-testspiel-js-wenau-ii-mit-0-2-und-spielt-am-mittwoch-gegen-wenau-s-3-mannschaft.html
Der TuS 08 vor der neuen Saison 2016/2017: „Erste“ schon zwei Wochen im Training und spielt morgen Testspiel bei Fort. Weisweiler – „Zweite“ startet am kommenden Dienstag mit dem Traininghttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/583-der-tus-08-vor-der-neuen-saison-2016-2017-erste-schon-zwei-wochen-im-training-und-spielt-morgen-testspiel-bei-fort-weisweiler-zweite-startet-am-kommenden-dienstag-mit-dem-training.html Als die Fußball-EM noch in vollem Gange war, da startete unsere 1. Mannschaft bereits mit der Vorbereitung auf die neue Spielzeit 2016/2017. TuS-Trainer Sanjin Talic, der in der neuen Saison von Co-Trainer Lothar Weber und Torwart-Trainer Ingo Hanf unterstützt wird, bittet seinen aktuell 25 Mann starken Kader seit zwei Wochen regelmäßig zum Training. Und am letzten Wochenende stand schon eine Turnierteilnahme beim BSR-Cup in Stolberg-Werth auf dem Programm. Mit Sieg (SG Monschau-Imgenbroich), Remis (Arm. Eilendorf) und Niederlage (Teut. Weiden) in den 3 spielen zu jeweils 30 Minuten war aber schon in der Vorrunde Endstation.

Das erste richtige Testspiel findet jetzt am morgigen Sonntag, dem 17.07.2016, statt. Dann gastieren die TuSler um 15.00 Uhr im Hubert-Bündgens-Stadion und spielen dort gegen den A-Ligisten Fort. Weisweiler. Hier gibt es dann die erste Gelegenheit, auch die zahlreichen Neuzugänge erstmals über die volle Spieldauer zu „begutachten“.

Seit gestern ist auch der neue Spielplan für die Bezirksliga, Staffel 3, vom FVM veröffentlicht. Der TuS 08 startet am Sonntag, dem 21.08.2016, mit einem Auswärtsspiel bei Aufsteiger VfR Buschbell-Munzur, um eine Woche später, am Sonntag, dem 28.08.2016, beim 1. Heimspiel der Saison direkt ein „Highlight“ präsentieren zu können: Lokalnachbar SW Düren 96 kommt zum Derby ins Stadion.

Die Auslosung zum Bitburger-Kreispokal-Wettbewerb hat inzwischen auch schon stattgefunden. Und hier wartet in der 1. Runde der Sieger aus FC Golzheim/SG Nörvenich-Hochkirchen (beide Kreisliga B) auf unsere Mannschaft, Spieltermin ist Mittwoch, 03.08.2016, 18.30 Uhr, auswärts.

Apropos Kreisliga B: Unsere 2. Mannschaft startet mit ihrem neuen Trainer Nils Kuckertz am kommenden Dienstag in die Saison-Vorbereitung. In der Staffel 2 der Dürener B-Liga warten dann so interessante Derbys gegen FC Inden-Altdorf, TuS 08 Jüngersdorf und Viktoria Schlich auf unsere „Zweite“. Die Veröffentlichung des Spielplans über den Fußball-Kreis steht zwar hier noch aus, doch darf man hiermit auch in den nächsten Tagen rechnen.

Mehr Informationen und alles Wissenswerte rund um den TuS 08 finden Sie auch im Internet auf unserer Homepage www.tuslangerwehe.de. MK

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sat, 16 Jul 2016 17:59:08 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/583-der-tus-08-vor-der-neuen-saison-2016-2017-erste-schon-zwei-wochen-im-training-und-spielt-morgen-testspiel-bei-fort-weisweiler-zweite-startet-am-kommenden-dienstag-mit-dem-training.html
Die Saison ist beendet: „Erste“ gewinnt ihr letztes Spiel auswärts bei Absteiger BC Bliesheim mit 4:2 und beendet ihre Premieren-Spielzeit in der Bezirksliga als hervorragender Tabellen-Sechster - „Zweite“ spielt 2:2http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/576-08062016.html Das Saisonende: Unsere 1. Mannschaft kommt am heutigen Sonntagnachmittag in ihrem letzten Spiel bei BC Bliesheim zu einem glanzlosen 4:2-Erfolg und beendet damit die erste Bezirksliga-Spielzeit mit sehr guten 43 Punkten und einem ausgeglichenen Torverhältnis (48:48) auf dem hervorragenden 6. Tabellenplatz. Auf einem erstklassig zu bespielbaren Kunstrasenplatz in Bliesheim ging es für beide Teams um nichts, dementsprechend mäßig war auch das Spiel-Niveau. Die Führung der Gastgeber (23.) konnte Xhelal Kurtaliqi in seinem letzten Spiel für den TuS 08, er wechselt nach nur einem Jahr jetzt zu den Sportfreunden Düren, noch vor der Pause zum 1:1 ausgleichen (39.). In der 2. Halbzeit hatten die Talic-Schützlinge mehr vom Spiel und verwerteten diese Überlegenheit auch in zählbaren Erfolg: Sascha Schönen (55.), Falco Schmidt (82.) und Marcel Demircan (84), auch er wechselt nach nur einem Jahr in Langerwehe in den Dürener Grüngürtel, schraubten das Ergebnis auf 4:1. Da änderte auch der sehenswerteste Treffer an diesem Nachmittag zum 2:4 (87.) nicht mehr daran, dass am Ende ein verdienter Auswärtssieg für die TuSler zu Buche stand. Direkt hinter den großen Fünf, die bis zuletzt um den Aufstieg kämpften, ins Ziel zu kommen, ist eine großartige Leistung, auf die man in der neuen Spielzeit aufbauen kann, gleichzeitig aber auch Verpflichtung ist. Nach dem letzten Treffen am kommenden Dienstag in unserem Franz-Schain-Sportheim ist dann zunächst mal Trainings- und Sommerpause, bevor dann schon am Samstag, dem 02.07.2016, der Startschuss in die siebenwöchige Vorbereitung erfolgt. Mehr zur neuen Saison in der „amateurfußball-losen Zeit“ in den nächsten vier Wochen….

Unsere 2. Mannschaft kehrte mit einem 2:2-Unentschieden von ihrem letzten Spiel beim SV Niederzier zurück und belegt somit am Ende Platz 11 der Tabelle. Zweimal geriet man heute Nachmittag in Rückstand, doch zunächst Julian Steinbach (31.) und dann Michael Engels (93.) in allerletzter Sekunde sorgten letztlich für den Punktgewinn und einen halbwegs versöhnlichen Saisonausklang. Nach einer starken Hinrunde folgte eine äußerst durchwachsene Rückrunde, natürlich auch bedingt durch einen personellen Aderlass. Doch für die kommende Saison darf man zuversichtlich nach vorne gucken. Hier beginnt die Saisonvorbereitung dann am Samstag, dem 16.07.2016.

Vielleicht finden sich am Dienstag auch noch einige Jungs der „Zweiten“ in unserem Franz-Schain-Sportheim ein, um der zurückliegenden Spielzeit in ungezwungener Atmosphäre einen würdigen Abschluss zu geben.

Apropos „Pause im Amateur-Fußball“ – dafür ist es ab kommenden Freitag, dem 10.06.2016, wieder soweit: die Fußball-EM in Frankreich beginnt! Und wie bei den großen Events der letzten Jahre immer: Bei allen Deutschland-Spielen ist unser Franz-Schain-Sportheim sozusagen zum „public viewing“ geöffnet und lädt auf der großen Leinwand zum Gucken und Mitfiebern ein. Anderthalb Stunden vor Spielbeginn ist unsere Gaststätte geöffnet – wir freuen uns auf bzw. über jeden Besuch!

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Wed, 08 Jun 2016 11:11:50 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/576-08062016.html
Saisonabschluss im Sportheim: Serie der „Ersten“ reißt beim 0:1 gegen Rheinsüd Köln - „Zweite“ unterliegt Alem. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/571-290516.html Unsere 1. Mannschaft lieferte sich gegen das stake Team von Rheinsüd Köln, dass immer noch Aufstiegschancen hegt, ein packendes und sehr ansehnliches Spiel, das erfreulicherweise von einer staatlichen Zuschauerzahl am gestrigen Samstag in unserem Sportstadion besucht wurde. Beide Teams suchten immer wieder den Weg nach vorne, in der 1. Halbzeit mit leichten Feldvorteilen für die Gäste, wobei beide Abwehrreihen kaum Torchancen zuließen. Das änderte sich in der 2. Halbzeit. Zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten boten sich beiden Teams und zuguterletzt waren es die Gäste aus Rodenkirchen, die eine davon konsequent zum 1:0 nutzten (77.) und damit auch einen für sie wichtigen Auswärtssieg einfuhren, durch den die Aufstiegschance gewahrt wurde. Doch trotz dieser Niederlage brauchen sich die Schützlinge von TuS-Coach Sanjin Talic nicht zu grämen. Sie boten den Kölnern jederzeit Paroli und waren gegen den Aufstiegsaspiranten stets „auf Augenhöhe“. Ein besseres Kompliment kann man unsere TuS-Truppe nicht machen, ein Spielgeldbild der sehr starken Rückrunde, wobei auch die Hinrunde bereits bezirksliga-tauglich war. Von daher kommt der aktuelle 6. Tabellenplatz einen Spieltag vor Ende der Premieren-Saison auch nicht von ungefähr. Und eben diesen 6. Tabellenplatz gilt es jetzt im letzten Saisonspiel am kommenden Sonntag, dem 05.06.2016, auch zu verteidigen. Dann gastieren die Talic-Schützlinge bei Absteiger BC Bliesheim und stehen somit vor einer lösbaren Aufgabe – wenn denn Einstellung, Kampfgeist und Moral auch am 30. Spieltag noch stimmen. Und da man davon ausgehen darf, dürfen sich die sicherlich wieder zahlreich mitfahrenden TuS-Zuschauer auf einen versöhnlichen und erfolgreichen Saisonausklang freuen, wenn um 15.00 Uhr auf dem Aschenplatz an der Merowingerstr. 41 in 50374 Erftstadt-Bliesheim der Anstoß erfolgt.

Unsere 2. Mannschaft unterlag zwar am gestrigen Samstag, im Nachgang zum Spiel der „Ersten“, ihr Heimspiel gegen Alem. Lendersdorf mit 2:4 Toren, doch brauchen sich die Jungs um Trainer Fabio Capitanucci ebenfalls nicht zu grämen, gehört der Gegner aus Lendersdorf (5. Platz) doch sicherlich zu den (spiel-)stärkeren Teams der Kreisliga B, Staffel 2. Und so legten die Gäste auch gleich furios los und führten bereits nach 6 Minuten mit 2:0. Doch von diesem Schock erholten sich die TuSler recht schnell und kamen auch vor der Pause zum 1:2-Anschlusstreffer durch Michael Engels (33.). Und als nach der Pause sogar das 2:2 erneut durch Michael Engels fiel (48.), war das Spiel wieder offen. In der Folgezeit setzte sich aber wieder die gefällige Spielweise der Lendersdorfer mehr und mehr durch, so dass den Land-Alemannen die entscheidenden Treffer zum letztlich verdienten 4:2-Sieg gelangen. Mit dieser Leistung darf man aber jetzt zuversichtlich in die letzte Partie der lfd. Spielzeit gehen. Diese findet am kommenden Sonntag, dem 05.06.2016, beim SV Niederzier statt. Da es für die Gastgeber noch um etwas geht, evtl. ein 7. Absteiger aus der B- in die C-Liga, und da das Hinspiel mit 0:5 kläglich verloren ging, sollten die TuSler hier konzentriert in diese Begegnung hineingehen und ebenfalls ein versöhnliches und erfolgreiches Saisonfinale produzieren. Anstoß auf dem Sportplatz in Niederzier ist am Sonntag um 15.00 Uhr.

Den Saisonabschluss haben unsere TuS-Damen seit heute schon hinter sich – und das sehr erfolgreich: Denn Unsere Damen um ihre Trainerin Jeannette Schönen gewannen gegen die Reserve von TuS 08 Jüngersdorf mit 2:0 Toren. Michelle Schneidereit mit einem verwandelten Foulelfmeter vor der Pause und Lara Everhartz mit ihrem Treffer in der 2. Halbzeit sorgten für einen verdienten Sieg unserer Damen, die damit auch noch den 7. und letzten Tabellenplatz am Ende verlassen konnten. Eine sehr schöne Rückrunde geht damit unter Leitung von Jeannette Schönen zu Ende, leider hört die Trainerin jetzt zum Saisonende auf, denn nicht nur der sportliche Erfolg stellte sich ein, auch die mannschaftliche Geschlossenheit und ein intaktes Klima unterhalb der Damen wurde in den letzten Monaten geprägt. Das letzte Pflichtspiel war es jetzt auch für Monika Kuckertz und Ilona Beitlich, die aber hoffentlich der Mannschaft als Mit-Verantwortliche und prägende Kräfte erhalten bleiben.

 

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 29 May 2016 20:59:54 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/571-290516.html
„Erste“ bleibt weiter ungeschlagen und kehrt mit einem 4:4 aus Bachem zurück – „Zweite“ unterliegt bei Vikt. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/568-230516.html Unsere 1. Mannschaft kehrte gestern Nachmittag nach einem munteren Spiel mit einem 4:4-Unentschieden beim VfR Bachem zurück und bleibt im neunten Spiel hintereinander ungeschlagen. Es war aber mehr drin bei dieser Auswärtspartie auf dem Bachemer Kunstrasenplatz. Denn Top-Torjäger Sascha Schönen brachte die Blau-Weißen schon früh mit einem Doppelpack (2./6.) 2:0 in Führung. Doch bis zur Pause kämpften sich die Gastgeber nach zwei Treffern (21./30.) und einem 2:2-Halbzeitstand ins Spiel zurück.

In der 2. Halbzeit sahen die Zuschauer bei strömendem Regen ein ähnliches Bild: Marcel Demircan brachte die TuSler erneut in Führung, 3:2 in der 53. Minute. Wieder gelang den Bachemern der Ausgleich, 3:3 in der 63. Minute). Als dann Falco Schmidt die erneute Führung zum 4:3 erzielte (79.) und im Anschluss daran ein Bachemer Spieler mit Rot (wegen Meckerns/80.) des Feldes verwiesen wurde, sollte das doch zum Auswärtssieg reichen. Doch ein 28m-Freistoß, direkt verwandelt, brachte den Gastgebern das 4:4 (87.), was letztlich auch das Endergebnis darstellte. Mit den jetzt erreichten 40 Punkten festigten die Talic-Schützlinge den 6. Tabellenplatz, zwei Spieltage vor Saisonschluss gilt es jetzt in der Aufstiegssaison, diese sehr gute Endplatzierung zu behaupten.

Unsere 2. Mannschaft unterlag am heutigen Sonntagmittag mit 2:6 Toren bei der Reserve von Vikt. Birkesdorf. Bereits zur Pause war so etwas wie eine Vorentscheidung fallen, 0:3 lagen die TuSler bereits zu diesem Zeitpunkt zurück. In Überzahl spielend und durch die Treffer von Richy Mirbach und Patrick Dreger auf 2:4 verkürzend, keimte nochmals Hoffnung im TuS-Lager auf. Doch durch die späten Treffer zum 5:2 (85.) und 6:2 (90.) war dann die klare Auswärtsniederlage doch besiegelt. Auch wenn der Klassenerhalt schon feststeht, so sollte es für unsere „Zweite“ oberste Maxime sein, die Saison in den letzten, noch ausstehenden Partien würdig und anständig zu Ende zu bringen.

Sehr achtbar zog sich heute Vormittag auch unsere Damen-Mannschaft aus der Affäre. Auch wenn es bei SW Huchem-Stammeln eine 0.2-Niederlage setzte, so wehrten sich unsere Damen gegen den schon seit längerem feststehenden Kreismeister nach besten Kräften.

Am kommenden Wochenende wartet jetzt das letzte Heimspiel-Wochenende auf uns alle, und die Ansetzungen haben sich hier etwas geändert.

Am Samstag, dem 28.05.2016, trifft unsere 1. Mannschaft bereits auf das Team von Rheinsüd Köln. Das Spiel wurde wegen des Schützenfestes und des Umzugs am Sonntagnachmittag vorverlegt. Ein Dank gilt hier auch den Gästen aus Köln-Rodenkirchen, die im Übrigen noch mit großen Erwartungen zu uns nach Langerwehe anreisen werden. Denn die Vorortler Kölns liegen derzeit noch gut im Rennen um einen der beiden, vorderen Plätze, d. h.: Es steht in dieser Partie noch einiges auf dem Spiel, so dass wir ab 15.00 Uhr auf eine interessante und spannende Begegnung in unserem Sportstadion rechnen können.

Direkt nach dem Spiel der „Ersten“ am kommenden Samstag, dem 28.05.2016, steigt dann das letzte Heimspiel unserer 2. Mannschaft. Unsere „Zweite“ trifft auf den Gast von Alem. Lendersdorf. Da es für beide Teams um nichts mehr geht, darf man ein Spiel ohne große Zwänge erwarten. Der Anstoß erfolgt am Samstag um 17.00 Uhr in unserem Sportstadion.

Und nach den beiden Pflichtspielen im Stadion zieht der TuS-Tross hoch in sein Franz-Schain-Sportheim neben unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“, um dort dann schon gemeinsam mit Vorstand, Mannschaft, allen Trainer und Betreuern (inclusive Jugend und AH) sowie allen Helfern und Sponsoren seinen Saisonabschluss in ungezwungener Atmosphäre zu feiern.

Nicht ganz so „doll“ dürfen es dabei unsere TuS-Damen angehen lassen, denn sie treffen in ihrem letzten Spiel am Sonntag, dem 29.05.2016, um 12.30 Uhr, noch auf den TuS 08 Jüngersdorf II (Stadion).

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 23 May 2016 19:25:07 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/568-230516.html
Erfolgreiches Pfingst-Wochenende: alle drei TuS-Teams gewinnen ihre Spielehttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/567-160516.html Ein erfolgreiches Pfingst-Wochenende liegt hinter unsere drei TuS-Teams: Während die 1. Mannschaft ihr Heimspiel gegen den TuS Schmidt glanzlos mit 3:2 gewann, schaffte unsere 2. Mannschaft einen klaren 6:2-Heimerfolg über RW Lamersdorf und die TuS-Damen rangen auswärts die Damen von GW Welldorf-Güsten mit 3:2 nieder, nachdem sie unterhalb der Woche schon ein beachtliches 1:1 bei Alem. Rommelsheim erreicht hatten.

Stark angefangen und stark nachgelassen, so kann man die Partie unserer „Ersten“ am heutigen Pfingstmontagnachmittag treffend beschreiben. Ardian Beqiri und Xhelal Kurtaliqi brachten die TuSler früh mit 2:0 in Führung (3./6.), danach entwickelte sich ein offenes Spiel, bei dem die abgestiegenen Gäste zweimal (23./29.) trafen und TuS-Torjäger Sascha Schönen das 3. TuS-Tor erzielte (27.), so dass es zur Pause schon so stand wie die Partie dann auch endete. Über die 2. Halbzeit legt man dann auch besser „den Mantel des Schweigens“. Durch diesen Pflicht- und Arbeitssieg festigten die TuSler ihren 6. Tabellenplatz immer mehr, diesen gilt es jetzt bis zum Saisonschluss zu verteidigen. Und so steht am kommenden Sonntag, dem 22.05.2016, das Auswärtsspiel beim VfR Bachem an. Anstoß in Bachem auf deren Kunstrasenplatz ist zur üblichen Zeit um 15.00 Uhr.

Unsere 2. Mannschaft gewinnt ihr Heimspiel gegen RW Lamersdorf mit 6:2 Toren und sollte dadurch jetzt wohl endlich gesichert sein. Die erneute Unterstützung aus der „Ersten“ machte sich wieder sehr positiv bemerkbar: Sascha Schönen erzielte alleine fünf Treffer, den 6. Treffer steuerte Jamal Hassoun hinzu. Zu einem wichtigen Spiel fahren die TuSler dann am kommenden Sonntag, dem 22.05.2016, wenn sie um 12.45 Uhr auf dem neuen Kunstrasenplatz hinter der Birkesdorfer Festhalle auf die Reserve der hiesigen Viktoria treffen.

 

Eine erfolgreiche Woche liegt auch hinter unserer Damen-Mannschaft: Nach dem 1:1 letzten Mittwoch bei Alem. Rommelsheim (Torschützin war Ilona Beitlich), gewannen unsere Damen gestern ihr Auswärtsspiel bei GW Welldorf-Güsten mit 3:2. Michelle Schneidereit war mit ihren drei Toren die Garantin für diesen Erfolg, mit dem der Hinspiel-Sieg bestätigt wurde. Und jetzt wartet direkt die nächste „englische Woche“ auf unsere Damen: Am jetzigen Mittwoch, dem 1805.2016, empfängt man um 19.00 Uhr den SC Mausauel auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ und am kommenden Sonntag, dem 22.05.2016, steht um 11.00 Uhr das schwere Auswärtsspiel bei SW Huchem-Stammeln auf dem Programm.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 16 May 2016 19:59:13 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/567-160516.html
Nils Kuckertz übernimmt zur neuen Saison das Trainer-Amt bei unserer 2. Mannschaft und wird von Richard Mirbach unterstützthttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/565-nils-kuckertz-uebernimmt-zur-neuen-saison-das-trainer-amt-bei-unserer-2-mannschaft-und-wird-von-richard-mirbach-unterstuetzt.html Auch wenn der endgültige Klassenerhalt für unsere 2. Mannschaft noch nicht feststeht, so hat der TuS-Vorstand jetzt - wie seinerzeit schon bei unserer „Ersten“ geschehen - gehandelt: Die Weichen für die neue Spielzeit 2016/2017 sind bei unserer „Zweiten“ gestellt. Nils Kuckertz, langjähriger Spieler des TuS und mit dem Verein seit längerem eng verbunden, übernimmt das Trainer-Amt und wird dabei tatkräftig durch Richard Mirbach unterstützt. Mit dieser internen Lösung, die von allen Seiten favorisiert wurde, erhofft sich der Vorstand, dass neben der intakten Kameradschaft und dem Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft auch die sportliche Perspektive erhalten bleibt, nämlich als Unterbau zu unserer „Ersten“ in der Bezirksliga eine gute Rolle in der Dürener Kreisliga B zu spielen. Dass dem dann auch so ist bzw. es so bleibt, sollte jetzt auch die Kaderplanung zügig abgeschlossen werden. Und: Natürlich recht schnell auch rechnerisch der Klassenerhalt gesichert werden.]]> v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sat, 14 May 2016 13:29:30 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/565-nils-kuckertz-uebernimmt-zur-neuen-saison-das-trainer-amt-bei-unserer-2-mannschaft-und-wird-von-richard-mirbach-unterstuetzt.html„Erste“ entführt beim 1:1-Unentschieden Punkt von Spitzenreiter und Lokalnachbar SW Düren 96 – „Zweite“ gewinnt 6:1 bei Rhen. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/563-09052016.html Die Serie unserer 1. Mannschaft hält: Durch das 1:1-Unentschieden am heutigen, frühen Sonntagabend bei Spitzenreiter und Lokalnachbar SW Düren 96 sind die TuSler seit sieben Spielen ungeschlagen und festigen ihren 6. Platz in der Tabelle der Bezirksliga, Staffel 3.

Auf dem neuen Kunstrasenplatz vor dem Rölsdorfer Jugendstadion erwischten die Hausherren den besseren Start und legten zu Beginn ein hohes Tempo vor. Konsequenz daraus: Ein Foulelfmeter, den TuS-Torwart Georg Johnen „entschärfen“ konnte, und wenige Minuten später dennoch die 1:0-Führung für die Schwarz-Schweißen (15.), als die TuS-Abwehr zu weit aufgerückt war. Doch von diesem Rückstand ließen sich die Talic-Schützlinge nicht schocken, sondern ab Mitte der 1. Halbzeit gestalteten die TuSler die Partie ebenbürtig, es entwickelte sich ein temporeiches und ansehnliches Spiel. Torchancen gab es auf beiden Seiten, so scheiterte u. a. Chris Jesussek mit einem Kopfball am Pfosten (42.).

In die 2. Halbzeit starteten die Blau-Weißen mit ganz viel Schwung – und einer ganzen Reihe guter Einschussmöglichkeiten. Doch ob Sascha Schönen (47./49.), Martin Kroll (52.) oder Falco Schmidt (55.), der Ball fand nicht den Weg in das SW-Gehäuse. In der Folgezeit spielten beide Teams nicht nur weiter nach vorne, es gab auch weiterhin Torchancen hüben wie drüben, so dass die knapp 200 Zuschauer ihr Kommen sicherlich nicht bereut haben. Und zuguterletzt gab es dann auch noch ein Happyend im TuS-Lager. Denn Sascha Schönen besorgte den späten, aber nicht unverdienten Ausgleich zum 1:1 (85.). Das war dann auch der Endstand in einem gutklassigen und niveauvollen Bezirksliga-Spiel, das insgesamt unter einer guten Schiedsrichter-Leistung von Fabian Jouliet (SC Rheidt) stand.

Durch diese erfreuliche Punkteteilung und den jetzt erreichten 36 Pluspunkten wurde der 6. Tabellenplatz gefestigt, und diesen gilt es jetzt zu verteidigen. Da das nächste (Heim-)Spiel am Pfingstmontag, dem 16.05.2016, gegen den TuS-Schmidt stattfindet, erwartet ein jeder sicherlich einen klaren „Dreier“ für die TuSler. Doch Vorsicht ist geboten! Denn obwohl die Schmidter schon seit vielen Wochen als 1. Absteiger feststanden, spielen sie eine mehr als passable Rückrunde und haben nicht zuletzt in den letzten Spielen sogar gepunktet und tolle Moral bewiesen. Von daher ist für unser TuS-Team volle Konzentration angesagt, um den anvisierten Heimerfolg auch zu realisieren. Der Anstoß in unserem Sportstadion erfolgt am Pfingstmontag um 15.00 Uhr.

Einen ganz wichtigen Auswärtssieg landete heute Nachmittag unsere 2. Mannschaft bei Rhenania Mariaweiler, die auf deren Platz mit 6:1 bezwungen werden konnten. Den „Verstärkungen“ der 1. Mannschaft – Sascha Schönen (3./29.) und Ardian Beqiri (45.) - war es vorbehalten, in der 1. Halbzeit für eine beruhigende Pausenführung zu sorgen. Als dann direkt zu Beginn der 2. Halbzeit der 1:3-Anschlusstreffer für die Gastgeber fiel, kam kurze Zeit etwas Unruhe auf. Doch spätestens mit dem 4:1 durch Richy Mirbach (58.) war die Partie entschieden. Simon Seifert (73.) und Tomas Schäfer (79.) besorgten letztlich noch die weiteren Treffer zum Endstand von 6:1 für unsere „Zweite“. Durch diesen „Dreier“ verschaffte man sich jetzt wieder etwas mehr Luft auf die hinteren Plätze. Und am kommenden Pfingstsamstag, dem 14.05.2016, besteht im Heimspiel gegen RW Lamersdorf die große Chance, mit einem weiteren Erfolg einen ganz großen Schritt in Richtung vorzeitigen Klassenerhalt zu machen. Das sollte denn auch das Ziel für diese Begegnung sein, die am Samstag um 17.30 Uhr im unserem Sportstadion angepfiffen wird.

Schade: Unsere TuS-Damen verloren heute Vormittag ihr Auswärtsspiel beim SC Mausauel knapp mit 1:2 Toren. In der 1. Hälfte haben die „TuSsis“ nicht gut gestanden und zu viel zugelassen, das 1:0 war die logische Konsequenz, wenn auch nach einem Abwehrfehler und unhaltbar für unsere Torfrau. In der 2. Halbzeit war dann deutlich mehr Elan und Kampf im Spiel, man brachte Druck nach vorne und konnte sich Chancen erarbeiten. Lara Everhartz konnte das umjubelte Ausgleichstor in der 72. Minute erzielen. Danach war die Kondition leider etwas verpufft, so dass Mausauel wieder stärker wurde und dann auch den Siegtreffer erzielte.

Jetzt steht für unsere Damen-Mannschaft eine „englische Woche“ an: am Mittwochabend, 11.05.2016, gastiert man um 19.00 Uhr bei Alem. Rommelsheim und am Pfingstsonntag, 16.05.2016, spielt man um 14.00 Uhr bei GW Welldorf-Güsten.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 09 May 2016 20:43:20 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/563-09052016.html
Das nächste Ausrufezeichen: „Erste“ gewinnt Freitagabend ihr Heimspiel verdient gegen den Lokalrivalen und Aufstiegskandidaten Germ. Lich-Steinstraß mit 1:0 und verbessert sich in der Tabelle auf den 6. Tabellenplatz http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/559-01052016.html Das war das Beste, was unsere 1. Mannschaft in ihrer ersten, laufenden Bezirksliga-Saison dargeboten hat – beim verdienten 1:0-Heimsieg am Freitagabend gegen den Aufstiegsfavoriten und Lokalrivalen Germ. Lich-Steinstraß. Es war alles bestens vorbereitet für das Lokalderby, einzig der einsetzende Regen eine gute Stunde vor Spielbeginn machte es den Akteuren auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ unnötig schwer. Doch die Schützlinge von TuS-Coach Sanjin Talic ließen sich davon nicht beirren und boten dem Favoriten aus dem Jülicher Land von Beginn mehr als nur Paroli. Von der Einstellung, aber auch läuferisch und spielerisch waren die TuSler von Beginn an auf der Höhe und in vielen Phasen der Partie mehr als ebenbürtig. Doch bis zum Pausenpfiff des souverän pfeifenden Schiedsrichters Felix Ingenerf (SC Nirm) stand es noch torlos 0:0. In der 2. Halbzeit hatten die TuSler eigentlich nur eine brenzlige Situation zu überstehen als TuS-Torwart Georg Johnen nach einer Flanke von der rechten Seite und einem Kopfball ins untere linke Toreck blitzschnell reagierte und den Ball „entschärfte“. Ansonsten waren die Blau-Weißen das gefährlichere Team, das trotz der rutschigen Platz-Verhältnisse viele, gute Angriffszüge nach vorne produzierte. Und so war es dann TuS-Goalgetter Sascha Schönen vorbehalten, für die Entscheidung zu sorgen. Mit einem präzisen Diagonalschuss überraschte der den Gäste-Keeper und schoss zur vielumjubelten 1:0-Führung für den TuS 08 ein (70.). Ohne nochmals so richtig in Gefahr zu kommen, brachten die TuSler diesen Vorsprung über die Zeit. Und so waren der Jubel und die Freude nach Schlusspfiff riesengroß im TuS-Lager. Nicht nur, dass jetzt auch rein rechnerisch der Klassenerhalt definitiv gesichert war, mit dieser sehr starken Leistung katapultierte sich unser Team sogar auf den 6. Tabellenplatz – eine tolle Momentaufnahme. So kann es weitergehen. Und schon am kommenden Sonntag, dem 08.05.2016, steht das nächste „Highlight“ auf dem Programm: das Auswärtsspiel bei Lokalnachbar und Spitzenreiter SW Düren 96. Unser Mit-Aufsteiger, gegen den die TuSler in der Vorsaison zwei Siege landeten, steht vor dem Durchmarsch in die Landesliga, was durch die Verstärkungen vor Saisonbeginn nicht ganz verwundert. Das Hinspiel ging denn auch mit 0:2 verloren. Von daher darf man im Lager des TuS 08 gerne auf „Wiedergutmachung“ aus sein, was man wohl auch schon mit einer Punkteteilung in dieser interessanten und spannenden Begegnung erreichen würde. Der Anstoß zu dieser Partie erfolgt am Sonntag erst um 17.30 Uhr (!) auf dem Kunstrasenplatz vor dem Jugendstadion.

Nach dem spielfreien Wochenende jetzt greift unsere 2. Mannschaft wieder ins Geschehen ein und hat noch einige, wichtige Spiele bis zum Saisonende anstehen. So auch am kommenden Sonntag, dem 08.05.2016, wenn die TuSler bei Rhen. Mariaweiler Termin haben. Auch wenn die Gastgeber im oberen Tabellendrittel stehen, chancenlos sollte unsere „Zweite“ in diesem Spiel aber nicht sein. Der Anstoß zu diesem Spiel erfolgt am Sonntag zur üblichen Zeit um 15.00 Uhr – und danach ist der Weg von Mariaweiler nach Rölsdorf (zum Spiel der „Ersten“) nicht allzu weit….

Das geplante Spiel unserer Damen-Mannschaft gegen das Damen-Team des SC Mausauel musste gestern leider wegen der widrigen Witterungs- und Platzverhältnisse ausfallen. Ein endgültiger Nachholtermin steht derzeit noch nicht fest, ggfs. wird es schon am kommenden Sonntag, dem 08.05.2016, um 12.30 Uhr ausgetragen, andernfalls wohl erst am 18.05.2016.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 01 May 2016 16:05:32 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/559-01052016.html
Der nächste „Big Point“: Unsere „Erste“ gewinnt ihr Auswärtsspiel bei GW Brauwei-ler mit 1:0 und beseitigt letzte Zweifel am Klassenerhalt – „Zweite“ unterliegt mit „Rumpf-Elf“ erwartungsgemäß ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/555-240416.html Zweiter Auswärtssieg in Folge: Unsere 1. Mannschaft kehrt am heutigen Sonntag mit einem knappen 1:0-Erfolg vom wichtigen Auswärtsspiel bei GW Brauweiler zurück und beseitigt damit die letzten Zweifel am frühzeitigen Klassenerhalt in der Bezirksliga.

Die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic konnten nicht in Bestbesetzung antreten und kamen recht schleppend ins Spiel. Bis zur Halbzeit stand es in einem recht zerfahrenen Spiel gegen noch abstiegsbedrohte Brauweiler denn auch torlos 0:0.

Mitte der 2. Halbzeit sollte dann die alles entscheidende Spielszene passieren. Nach Vorarbeit von Ardian Beqiri gelang Sven Liedtke per Kopfballtreffer die 1:0-Führung für die Blau-Weißen (68.). Auch wenn die Gastgeber danach alles versuchten, um zumindest den Ausgleich zu erzielen, die TuSler brachten mit Glück und Geschick diesen knappen Vorsprung über die Zeit und sicherten sich diese drei wichtigen Punkte. Und mit den jetzt erreichten 32 Punkten verbesserte sich die TuS-Truppe um das Trainer-Gespann Talic-Weber sogar auf den 7. Tabellenplatz. Und mit jetzt 13 Punkten Vorsprung auf den BC Bliesheim, der als Drittletzter auf dem einen noch zu vergebenen Abstiegsplatz steht und nur noch 5 Partien zu spielen hat, sollte das Thema „Klassenerhalt“ jetzt wirklich schon frühzeitig erledigt sein - eine tolle Leistung, auf die man zukünftig aufbauen darf.

Und gerade just zu diesem Zeitpunkt kommt die nächste Heim-Partie genau richtig: Denn mit Landesliga-Absteiger Germ. Lich-Steinstraß gastiert bereits am jetzigen Freitagabend, dem 29.04.2016,   ein potentieller Aufstiegskandidat und Lokalnachbar bei uns in Langerwehe. Auf dieses Spiel darf man sich im TuS-Lager also so richtig freuen, zumal man befreit aufspielen kann. Und aus dem Hinspiel, beim 1:5 im Möhnewinkel, hat man auch noch etwas gutzumachen. Der Anstoß zu dieser sehr interessanten und spannenden Bezirksliga-Begegnung erfolgt am Freitag um 19.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“. Und da unsere „Zweite“ an diesem Wochenende „spielfrei“ hat und dann sicherlich unsere „Erste“ entsprechend unterstützen wird, besteht vielleicht im Anschluss an diese Partie schon ein Grund mehr, in unserem Franz-Schain-Sportheim frühzeitig „in den Mai hineinzutanzen“.

Apropos 2. Mannschaft: Obwohl mit der erwarteten Niederlage von Spitzenreiter GFC Düren 99 II zurückkehrend, verkaufte sich unser „Rumpfteam“ am Samstagabend auf der Westkampfbahn beim 2:6 doch recht tapfer. Auch wenn die Gastgeber im Verlaufe der 1. Halbzeit binnen 20 Minuten mit 4:0 in Führung gingen, nicht nur durch den Anschlusstreffer zum 1:4 durch Philipp Stern (40.) noch vor Pause, sondern auch in der 2. Halbzeit wehrten sich die TuS-Jungs um Spieler-Trainer Fabio Capitanucci nach besten Kräften. So ließ man auch nur noch zwei weitere Treffer zu. Und der 2. Treffer für unsere „Zweite“, erzielt durch Lukas Schepers (65.), bedeutete erst die Gegentore 4 und 5 (also gleich 2 in einem Spiel) für den Tabellenführer in der lfd. Rückrunde. Jetzt hat unsere „Zweite“ aber wieder eine Verschnaufpause, da durch den Rückzug des FC Düren 77 II am kommenden Wochenende „spielfrei“ ist. Und danach stehen dann noch fünf wichtige Spiele auf dem Rest-Programm, um die Saison ordentlich und erfolgreich abzuschließen.

„Spielfrei“ hatte jetzt am Wochenende unsere Damen-Mannschaft, die dafür wieder am nächsten Wochenende im Einsatz und gefordert ist. Die Mannschaft um ihre Trainerin Jeannette Schönen spielt am nächsten Samstag, dem 30.04.2016, bei den Damen des SC Mausauel. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Nideggen erfolgt dort um 17.00 Uhr. Mit Blick auf die neue Saison wird bei unserer Damen-Mannschaft nicht nur die Position der verantwortlichen Trainerin frei, sondern es werden auch immer neue Spielerinnen gesucht. Der TuS-Vorstand nimmt hier gerne Anregungen und Informationen entgegen (auch über info@tuslangerwehe.de).

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 24 Apr 2016 21:08:36 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/555-240416.html
Toller Auswärtssieg unserer „Ersten“: 4:0 beim SV SW Stotzheim - „Zweite“ holt nach 0.6-Klatsche unterhalb der Woche in Huchem-Stammeln jetzt ein erfreuliches 2:2-Unentschieden gegen Bor. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/549-17042016.html Ein tolles Ausrufezeichen setzte unsere 1. Mannschaft am heutigen Sonntagnachmittag beim Auswärtsspiel in Stotzheim. Die Schützlinge von TuS-Coach Sanjin Talic gewannen verdient mit 4:0 Toren bei den Schwarz-Weißen und machten damit auch die 0:3-Hinspielniederlage wett.

Schon in der 1. Halbzeit stellten die TuSler die Weichen auf „Auswärtssieg“. Sascha Schönen nach prächtiger Vorarbeit von Martin Kroll (28.) und Ardian Beqiri mit einer energischen Einzelleistung (37.) sorgten für die 2:0-Pausenführung. Die spielentscheidende Szene ereignete sich dann in der 56. Minute: Nach einer Freistoßflanke in den TuS-Strafraum sprang Yannick Stein der Ball an die Hand und der zwar recht kleinlich, aber souverän pfeifende Schiedsrichter Thorsten Schuhmann (Eilendorf) entschied auf Strafstoß. Doch auf TuS-Torwart Georg Johnen war Verlass. Er parierte den nicht ganz präzise geschossenen „Handelfer“ und festigte dadurch die Führung der Blau-Weißen. In der Folgezeit entwickelte sich ein gutklassiges und offenes Bezirksliga-Spiel, in dem die Talic-Schützlinge ihre Torchancen konsequent nutzten. Sascha Schönens 2. Treffer (60.), aus kurzer Distanz nach Ecke von Falco Schmidt, war so etwas wie die Vorentscheidung. Und als Falco Schmidt einen tollen Spielzug mit Martin Kroll eiskalt zum 4:0 vollendete (73.) war auch den TuS-Zuschauern, die erneut trotz der weiten Anreise in der Mehrzahl auf dem Sportplatz in Stotzheim waren, klar: Dieser eminent wichtige Auswärtserfolg steht jetzt fest – und noch mehr: Bei jetzt 10 Punkten Vorsprung auf den Abstiegsplatz 14 (aktuell immer noch BC Bliesheim) rückt der frühzeitige Klassenerhalt in greifbare Nähe. Auf dieser mannschaftlich geschlossenen Leistung lässt sich aufbauen. Und so fährt man auch am kommenden Sonntag, dem 24.04.2016, mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen bzw. Optimismus zum Auswärtsspiel nach Brauweiler. Die Grün-Weißen stehen in der Tabelle mit 26 Punkten knapp hinter dem TuS 08 (29 Zähler) und haben das Hinspiel im Langerweher Sportstadion 0.2 verloren. Von daher ist unserem TuS-Team auch in dieser dritten, aufeinanderfolgenden Auswärtsbegegnung alles zuzutrauen, vorausgesetzt: Die Einstellung, der Kampfgeist und die Moral innerhalb der Mannschaft stimmen erneut. Der Anstoß zu diesem Spiel auf dem Rasenplatz des Abteisportparks in 50259 Pulheim, Donatusstr. 43, erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr.

So geknickt Trainer Fabio Capitanucci und unsere Spieler der „Zweiten“ nach der 0:6-Niederlage beim spielstarken SC SW Huchem-Stammeln am letzten Donnerstag waren, so erfreulich wirkt die 2:2-Punkteteilung am gestrigen Samstag beim Heimspiel gegen Bor. Derichsweiler. Dadurch konnte die Negativserie der letzten Wochen zumindest teilweise gestoppt werden und der Mut bzw. die Zuversicht für die letzten sechs Saisonspiele kehrt wieder zurück.

Sowohl in der 1. Halbzeit (0:1/10.) als auch in der 2. Halbzeit (1:2/65.) gerieten die TuSler in Rückstand, doch zweimal kamen sie durch die Treffer von Sven Sauer (1:1/14.) und Björn Ulrich (2:2/73.) zurück. Und hätten die Blau-Weißen in der 90. Minute einen wohl berechtigten Foulelfmeter zugesprochen bekommen, hätte es sogar zum Sieg gereicht. Da aber auch die Borussen aus Derichsweiler im Laufe des Spiels einige „Hochkaräter“ besessen haben, geht das Unentschieden insgesamt gesehen so in Ordnung.

Das nächste Spiel, am kommenden Samstag, dem 23.04.2016, führt unsere „Zweite“ zu keinem geringeren als dem amtierenden Spitzenreiter, der Reserve des Landesligisten GFC Düren 99. Von daher wartet hier eine ganz schwere Aufgabe auf unsere TuSler, wobei jedes Spiel zunächst einmal ausgetragen werden muss. Und dass der Tabellenführer nicht unverwundbar ist, zeigt die aktuelle Niederlage beim 0:1 in Oberzier. Aus der klaren Außenseiter-Rolle heraus geht es also für unsere TuS-Jungs darum, am Samstagabend ab 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der Dürener Westkampfbahn für ein achtbares Ergebnis zu sorgen.

Auch für unsere Damen-Mannschaft stand eine „englische Woche an“. Am vergangenen Mittwoch holten sie gegen den Tabellenzweiten Alem. Rommelsheim ein hochverdientes 1:1-Unentschieden, bei dem sogar noch mehr drin war. Nach der 1:0-Halbzeitführung durch Michelle Schneidereit kamen die Gäste durch einen Foulelfmeter noch zum 1:1-Ausgleichstreffer, was gleichzeitig auch den Endstand bedeutete.

Dagegen unterlagen die Damen von Trainerin Jeannette Schönen heute Vormittag im Auswärtsspiel beim SC Stetternich II mit 0:3 Toren, wobei die Niederlage nach gut 60 Minuten bereits feststand. Nach den kräftezehrenden Spielen der letzten Tage und Wochen merkte man heute einen klaren Substanzverlust, so dass man dem heutigen Spiel keine Wendung mehr geben konnte. Am kommenden Wochenende sind die Damen glücklicherweise „spielfrei“, so dass zunächst einmal der Akku wieder aufgeladen werden kann.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 17 Apr 2016 21:22:28 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/549-17042016.html
„Erste“ erreicht bei Türkspor Bergheim 1:1-Unentschieden und festigt Nichtabstiegsplatz - „Zweite“ unterliegt bei Viktoria Schlich mit 0:2 und muss den Blick nach unten richten - TuS 08-Damen verlieren bei TuS ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/544-110416.html Es war eine staubige Sache heute Nachmittag auf dem knochentrockenen Aschenplatz in Quadrath-Ichendorf und ein „Charaktertest“ für unsere 1. Mannschaft. Gegen den Mit-Aufsteiger Türkspor Bergheim gab es auf der „roten Asche“ keinen Schönheitspreis zu gewinnen - Kampf, Einsatzwillen und Moral waren dort heute gefordert. Den besseren Auftakt in diese wichtige Auswärtspartie erwischten die Talic-Schützlinge, doch sowohl Ardian Beqiri (5.) als auch Lukas Widua (11.) ließen zwei richtig gute Torchancen ungenutzt. Und prompt folgte die „Strafe auf dem Fuße“, den mit ihrem ersten gelungenen Angriffsspielzug (durch die Mitte) gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Danach konnte man im TuS-Lager froh sein, dass es bis zur Pause bei diesem knappen Rückstand blieb. In der 2. Halbzeit hielten die TuSler dann besser dagegen und wurden auch belohnt: Flanke von Pascal Stein auf den Kopf von Sascha Schönen und sein Kopfball fand den Weg ins Bergheimer Tor: 1:1 (62.). Bis zum Abpfiff des sehr gut und absolut ruhig pfeifenden Schiedsrichters Kevin Mießeler (Kreis Euskirchen) suchten beide Teams die Entscheidung und hatten auch ihre Möglichkeiten, doch es blieb am Ende beim insgesamt gerechten Remis. Durch diesen Punktgewinn verbesserten sich die Blau-Weißen nicht nur in der Tabelle zunächst einmal um einen Platz (vor dem VfR Bachem), sondern vergrößerten auch den Abstand auf den drittletzten Tabellenplatz (aktuell BV Bliesheim mit 19 Punkten) auf insgesamt sieben Punkte.

Schon am kommenden Sonntag, dem 17.04.2016, geht der Reigen an Auswärtsspielen weiter. Dann steht die Partie bei SW Stotzheim auf dem Programm. Die Stotzheimer stehen mit ihren 33 Pluspunkten „jenseits von Gut und Böse“ und können befreit aufspielen, so wie auch schon im Hinspiel, als sie im Sportstadion glatt mit 3:0 Toren gewannen. Deshalb heißt es jetzt für die Talic-Truppe: Wiedergutmachung! Da bislang alle Spiele sehr eng verliefen und auch ausgingen, erscheint auch der Ausgang dieses Spiels in Stotzheim völlig offen zu sein. Der Anstoß auf dem Rasenplatz in Stotzheim (Friedrichstr. 100, 53881 Euskirchen) erfolgt zur üblichen Zeit um 15.00 Uhr.

Der Abwärtstrend bei unserer 2. Mannschaft setzt sich leider weiter fort. Am vergangenen Freitagabend unterlag unsere „Zweite“ beim Gemeinde-Nachbarn Viktoria Schlich mit 0:2. Ein Gegentor in der 1. Halbzeit, ein weiteres Gegentor in der 2. Halbzeit und schon war die Auswärtsniederlage perfekt! Auch wenn mit dem Abstieg wohl nichts mehr passieren dürfte, so sollte den Spielern um „Interims-Trainer“ Fabio Capitanucci daran gelegen sein, mit der nötigen Einstellung und dem erforderlichen Einsatzwillen an die nächste Spiele heranzugehen. Und dazu besteht in dieser „englischen Woche“ gleich zweimal Gelegenheit! Denn zunächst steht am kommenden Donnerstag, dem 14.04.2016, das Nachholspiel bei SW Huchem-Stammeln (Anstoß 19.30 Uhr) und zwei Tage später, am kommenden Samstag, dem 16.04.2016, empfängt unsere „Zweite“ den Gast von Bor. Derichsweiler zum nächsten Heimspiel, hier erfolgt der Anstoß dann wie üblich um 17.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Nach unserer „Zweiten“, so zog auch unsere Damen-Mannschaft in ihrem Gemeinde-Derby am Freitagabend den Kürzeren. Die TuS-08-Damen verloren bei der 2. Mannschaft des TuS 08 Jüngersdorf ebenfalls mit 0:2 Toren. Und auch hier besteht jetzt die Möglichkeit, binnen kurzer Zeit (in der „englischen Woche) wieder in die Erfolgsspur zu finden. Denn am Mittwochabend, dem 13.04.2016, findet um 19.00 Uhr das Heimspiel gegen Alem. Rommelsheim auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ statt. Und am kommenden Sonntagmorgen, dem 17.04.2016, kommt es auf dem Sportplatz in Ellen zum Aufeinandertreffen mit der 2. Mannschaft des SC Stetternich. In beiden spielen bietet sich der Mannschaft um Trainerin Jeannette Schönen die Gelegenheit, die Bilanz in der aktuellen Tabelle der Damen-Kreisliga A aufzubessern.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 11 Apr 2016 16:29:43 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/544-110416.html
„Erste“ trennt sich vom GKSC Hürth 1:1-Unentschieden und hat den Spitzenreiter „am Rande der Niederlage“ – „Zweite“ unterliegt nach enttäuschendem Auftritt Teutonia Echtz mit 0:5 – TuS 08-Damen ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/538-040416.html Ein packendes und spannendes Spiel sahen die rund 150 Zuschauer am gestrigen Sonntagnachmittag auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“, als unsere 1. Mannschaft auf den aktuellen Bezirksliga-Spitzenreiter GKSC Hürth traf. Den besseren Start in diese Begegnung hatten zwar die Gäste aus Hürth, doch die Schützlinge von TuS-Coach Sanjin Talic „fighteten“ sich ins Spiel und wurden dafür auch belohnt: Martin Kroll verwandelte einen an Ardian Beqiri verwirkten Foulelfmeter zur 1:0-Halbzeitführung (45.). Betrachtet man noch zusätzlich die Großchance von Stürmer Sascha Schönen, der im „Eins-gegen-Eins“ am Gäste-Keeper scheiterte (33.), geht die knappe Führung zur Pause voll in Ordnung. In der 2. Halbzeit versuchten die Hürther, den Druck zu erhöhen, und operierten verstärkt mit lagen und hohen Bällen in den TuS-Strafraum. Doch TuS-Keeper Georg Johnen und seine Vorderleute hielten dagegen und ganz lange ihren Kasten „sauber“ – doch dann kam die ominöse 93. Spielminute. Erneut flog der Ball in den TuS-Strafraum, alle „stocherten“ herum, der am Boden liegende Gäste-Stürmer bekam den Ball an die Hand, Körperkontakte an vielen Stellen, doch der insgesamt sehr gute Schiedsrichter Marlon Ganser (Aachen) ließ weiterspielen, bis er die Fahne seines Assistenten sah und nach kurzer Aussprache auf Strafstoß für die Gäste entschied. Georg Johnen war am platzierten Schuss noch „dran“, doch der Ball kullerte ins Netz: 1:1 (93.) und Abpfiff. Die Emotionen kochten nochmals hoch. So nah dran waren die Blau-Weißen nach gutem Spiel am Triumph über den Tabellenführer, am Ende steht aber immer noch ein wichtiger Punkt, mit dem man im TuS-Lager leben kann. Denn mit der Art und Weise des Spiels und des Auftretens kann man durchaus zufrieden sein, darauf darf man in der entscheidenden Phase der Saison aufbauen, zumal jetzt drei Auswärtsspiele hintereinander auf dem Programm stehen (Türkspor Bergheim, SW Stotzheim und GW Brauweiler). Der Anfang wird am kommenden Sonntag, dem 10.04.2016, bei unseren türkischen Freunden in Bergheim gemacht. Das Hinspiel endete 2:2-Uentschieden, derzeit haben die Türken mit ihren 28 Zählern drei Punkte mehr auf dem Konto als die TuSler (allerdings auch 1 Spiel mehr ausgetragen und schon gegen den TuS Schmidt gespielt), von daher erscheint der Ausgang dieser wichtigen Begegnung vollends offen. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Quadrath-Ichendorf (Aschenplatz Auf der Helle) erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr.

Das war fast „gar nichts“, was unsere 2. Mannschaft am vergangenen Samstag beim Heimspiel gegen Teutonia Echtz zeigte. Bis zum dumm-dämlichen Platzverweis von Marcel Merkens (30./ Beleidigung) hielt man zumindest noch ein torloses Remis, doch dann stellten die Echtzer mit einem Doppelschlag noch vor der Pause die Weichen auf Sieg. In der 2. Halbzeit war bei den TuSlern zwar trotz Unterzahl ein Bemühen zu erkennen und es hätte auch der Anschlusstreffer fallen können (2x Sven Sauer), doch als dann das 0:3 fiel (78.) ergab man sich in sein Schicksal und schenkte den Gästen auch noch die weiteren Tore zum Endstand von 0:5. Da ist dringend Wiedergutmachung angesagt! Und die kann schon am kommenden Freitagabend, dem 08.04.2016, erfolgen, wenn das Auswärtsspiel bei Viktoria Schlich ansteht. Auch wenn die Schlicher mit 14 Punkten noch schlechter in der Tabelle stehen als unsere „Zweite“, schon das Hinspiel gegen unseren Gemeinde-Nachbarn ging kläglich verloren, von daher ist nicht nur Vorsicht geboten, sondern volle Konzentration und eine intakte Einstellung sind gefordert! Anstoß auf der Schlicher Heide ist am Freitagabend um 19.00 Uhr.

Erwartungsgemäß war für unsere TuS-08-Damen der Spitzenreiter SW Huchem-Stammeln eine Nummer zu groß, denn verkauften sich unsere TuS-Damen bravourös gegen die „Übermannschaft“ der Liga. Denn nach einem 0:4-Halbzeitrückstand gestalteten sie die 2. Halbzeit ausgeglichen, was auch die Tore angeht. Und so endete die Partie zwar mit einer 1:5-Niederlage, dennoch sollte das Auftreten Mut machen für die kommenden Spiele bis zum Saisonende. Und auch unsere TuS-Damen bestreiten ihr nächstes Spiel bereits am jetzigen Freitag, dem 08.04.2016. Dann „reisen“ sie nach Jüngersdorf und spielen dort um 20.00 Uhr gegen die hiesige Zweitvertretung.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 04 Apr 2016 20:40:17 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/538-040416.html
„Interims“-Trainer-Duo Sanjin Talic und Lothar Weber bleibt auch in der neuen Spielzeit 2016/2017 verantwortlich für die 1. Mannschaft des TuS 08 Langerwehehttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/537-300316.html Die Entscheidung war schon vor Ostern gefallen, noch bevor die geplanten Auswärtsspiele unserer 1. Mannschaft beim Kaller SC (an Gründonnerstag bekanntlich erneut ausgefallen) und bei Viktoria Frechen (0:0 am Ostermontag) ausgetragen werden sollten. Sanjin Talic bleibt auch in der kommenden Spielzeit unser Trainer für die 1. Mannschaft. Und er wird dabei weiter unterstützt von Lothar Weber. Ungeachtet der noch nicht endgültig feststehenden Klassenzugehörigkeit bestand bei den Verantwortlichen im TuS-Vorstand Einigkeit, auch in der neuen Saison auf diese bewährten Kräfte zu setzen. Und sowohl Sanjin Talic als auch Lothar Weber nahmen das Angebot und den Vertrauensvorschuss im Gespräch mit dem TuS-Vorsitzenden Markus Kuckertz - spontan und ohne lange zu zögern - an. Gestärkt durch diese wichtige Personalentscheidung und der inzwischen wohl eintretenden Tatsache, dass der Kaller SC sich vorzeitig aus der Bezirksliga abmelden wird, laufen nunmehr die Kaderplanungen durch Team-Manager Michael Hilgers auf Hochtouren. Wenn dieser Schwung jetzt auch noch durch die Spieler auf den Platz übertragen wird, sollte das Saisonziel, den Klassenerhalt frühzeitig unter „Dach und Fach“ zu bringen, hoffentlich schnell und zügig realisiert werden können, den nächsten Beweis dürfen die TuSler gerne am kommenden Sonntag beim Heimspiel gegen den GKSC Hürth (15.00 Uhr Sportplatz an der „Alten Kirche“) antreten.

Nicht vernachlässigen darf man jetzt die Planung bei unserer 2. Mannschaft, die nach dem „Verlust“ ihres Trainers (Sanjin Talic) derzeit von „Routinier“ Fabio Capitanucci federführend betreut wird. Sowohl mit „Nucci“ als auch mit den weiteren, erfahrenen Spielern wie Michael Engels, Tomi Schäfer und Spielführer Sven Sauer will der TuS-Vorstand jetzt möglichst kurzfristig die Weichen für die neue Spielzeit 2016/2017 stellen. Am kommenden Samstag wartet auf unsere „Zweite“ übrigens ein wichtiges und interessantes Heimspiel gegen Teutonia Echtz (17.30 Uhr Sportplatz an der „Alten Kirche“).

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Wed, 30 Mar 2016 20:51:18 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/537-300316.html
„Erste“ entführt beim 0:0 in Frechen wichtigen Auswärtspunkt - „Zweite“ unterliegt beim CSV Düren mit 2:5http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/536-erste-entfuehrt-beim-0-0-in-frechen-wichtigen-auswaertspunkt-zweite-unterliegt-beim-csv-dueren-mit-2-5.html Nach der etwas merkwürdigen Spielabsage aus Kall am Gründonnerstag (defektes Flutlicht) stand für unsere 1. Mannschaft am heutigen Ostermontagsnachmittag das Auswärtsspiel bei Viktoria Frechen auf dem Programm. Nach intensiven 90 Spielminuten trennte man sich auf dem Kunstrasenplatz im Frechener Stadtgebiet torlos 0:0 und entführte dadurch einen wichtigen Auswärtspunkt.

In einem kampfbetonten Spiel hatten die Gastgeber zwar etwas mehr vom Spiel, doch hielten die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic aus einer stabilen Abwehr heraus dagegen und das Spiel stets offen. Torchancen gab es insbesondere in der 2. Halbzeit auf beiden Seiten, die beste sicherlich auf Seiten der Frechener, doch zum Glück stand die Latte im Weg (49.). Aber auch die Blau-Weißen hätten mit einem Quäntchen Glück den Führungstreffer erzielen können, es blieb allerdings bis zum Abpfiff des umsichtig und gut pfeifenden Schiedsrichters beim insgesamt gerechten Unentschieden. Dieser Punktgewinn, und vor allem Einstellung, Kampfgeist und Moral in der 2. Halbzeit, gibt Auftrieb für die kommenden, entscheidenden Spiele und Wochen. Denn schon am nächsten Sonntag, dem 03.04.2016, wird die Talic-Truppe wieder voll gefordert sein. Das Spitzenteam des GKSC Hürth gibt seine Visitenkarte bei uns in Langerwehe ab. Die letzten Ergebnisse (zwei Niederlagen in Bliesheim und gegen Weiden) zeigen aber, dass auch dieser Gegner verwundbar ist und genau darin liegt die reelle Chance für unser TuS-Team in dieser Partie. Aus der Außenseiterrolle heraus und auf unserer heimischen Asche (in Hürth spielt man natürlich auf Kunstrasen) sind die TuSler sicherlich für eine Überraschung gut, zumal ein Heimsieg in der aktuellen Tabellensituation richtig gut tun würde, und zudem die richtige Einstimmung für das danach folgende Nachholspiel in Kall wäre (am Do., 07.04.2016, 19.30 Uhr). Der Anstoß zum Heimspiel gegen die Hürther erfolgt am Sonntag zur üblichen Zeit um 15.00 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Bereits am Ostersamstag bestritt unsere 2. Mannschaft ihr Auswärtsspiel beim CSV Düren und musste sich am Ende mit 2:5 Toren geschlagen geben, wobei die Entscheidung erst in der 2. Halbzeit fiel. Obwohl Marcel Merkens die TuSler mit 1:0 in Führung brachte (28.), lag man zur Pause nach einem Doppelschlag des Dürener Angreifers Alex Zuravlev (31./33.) mit 1:2 hinten. Daniel Schümmer egalisierte zwar in der 2. Halbzeit zum 2:2-Ausgleich (53.), wodurch neue Hoffnung aufkeimte. Doch nur zwei Minuten später lag der Gastgeber auf dem Hovener Aschenplatz wieder in Führung: 3:2 (55.). Und spätestens als der Treffer zum 4:2 fiel (66.), war die Partie entschieden. In der letzten Spielminute fiel dann noch der Treffer zum Endstand von 5:2 (90.) für die „Christlichen“, die über die gesamte Spielzeit gesehen auch die verdienten Sieger waren. Jetzt heißt es für unsere „Zweite“ Moral zu zeigen, um am kommenden Samstag, dem 02.04.2016, wieder auf die Siegerstraße zurückzukehren. Dann nämlich erwarten die Blau-Weißen die Gäste von Teut. Echtz zum Heimspiel. Und mit einem Sieg auf heimischen Geläuf würde man auch an den Echtzern in der Tabelle vorbeiziehen. Also Ansporn genug, wenn am Samstag um 17.30 Uhr der Anstoß auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ erfolgen wird.

Werden unsere TuS-08-Damen auch am kommenden Sonntag wieder Grund zur Freude haben? Nach dem erfreulichen 2:0-Heimsieg zuletzt gegen GW Welldorf-Güsten wartet das nächste Heimspiel auf die Damen von Trainerin Jeannette Schönen. Am Sonntag, dem 03.04.2016, gastiert allerdings mit der Damen-Mannschaft von SW Huchem-Stammeln der amtierende und souveräne Spitzenreiter in Langerwehe. Von daher wartet wohl die schwierigste Aufgabe der gesamten Saison auf unsere TuS-08-Damen, wenn sie sich am Sonntag ab 12.30 Uhr gegen einen schier übermächtigen Gegner „stemmen“ müssen.

Termin-Vorschau:

Sa., 02.04.2016, 17.30 Uhr:               TuS 08 II                                           -           Teut. Echtz (Sportplatz „Alte Kirche“)

So., 03.04.2016, 12.30 Uhr:              TuS-08-Damen           -           SW Huchem-Stammeln (Sportplatz „Alte Kirche“)

So., 03.04.2016, 15.00 Uhr:              TuS 08 I                                                         -           GKSC Hürth (Sportplatz „Alte Kirche“)

Do., 07.04.2016, 19.30 Uhr:              Kaller SC                                           - TuS 08 I (Grenzlandstadion, Kall)

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 28 Mar 2016 18:25:38 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/536-erste-entfuehrt-beim-0-0-in-frechen-wichtigen-auswaertspunkt-zweite-unterliegt-beim-csv-dueren-mit-2-5.html
„Erste“ unterliegt Alem. Straß mit 0:1 – „Zweite“ gewinnt gegen Vikt. Arnoldsweiler II mit 1:0 – TuS-08-Damen nach 2:0 über GW Welldorf-Güsten mit 1. Erfolgserlebnis http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/535-erste-unterliegt-alem-strass-mit-0-1-zweite-gewinnt-gegen-vikt-arnoldsweiler-ii-mit-1-0-tus-08-damen-nach-2-0-ueber-gw-welldorf-guesten-mit-1-erfolgserlebnis.html Unsere 1. Mannschaft musste sich am heutigen Sonntagnachmittag im Heimspiel gegen den Lokalrivalen Alem. Straß mit 0:1 geschlagen geben. Das Team um Trainer Sanjin Talic mühte sich redlich und versuchte gegenzuhalten, doch der Gast aus der Gemeinde Hürtgenwald war einfach in spielerischer, kämpferischer und läuferischer Hinsicht heute einen „Tick“ besser. Und dennoch brauchte die Partie nicht verloren zu werden. Denn zum einen „schenkte“ man den Gästen den 1:0-Füherungstreffer (15.) und zum anderen nutzte man selbst das Geschenk der Straßer nicht aus. Sascha Schönen traf bei der einzig großen Torchance im Spiel nur den linken Pfosten (60.). Diese knappe Niederlage gegen einen starken Gegner ist zwar kein „Beinbruch“, denn noch wirft sie unser Team etwas zurück, denn durch die anderen Ergebnisse an diesem Spieltag wird es unten in der Tabelle wieder „enger“, was die beiden weiteren Abstiegsplätze (neben dem TuS Schmidt) betrifft. Und so kommt dem Nachholspiel am jetzigen Gründonnerstag, dem 24.03.2016, beim Kaller SC eine besondere Bedeutung zu. Die Kaller kamen heute mit 2:10 bei unserem letzten Auswärtsgegner in Bedburg „unter die Räder“ und sind dadurch „angeschlagen“. Dies birgt umgekehrt eine besondere Gefahr, so dass die TuSler gewarnt sein müssen. Als Minimalziel sollte aber zumindest eine Punkteteilung aus dieser Partie anvisiert werden. Der Anstoß zu diesem Spiel am Donnerstagabend im Kaller Grenzlandstadion „auf Asche“ erfolgt um 19.30 Uhr.

So knapp unsere „Erste“ verlor, mit dem gleichen Ergebnis behielt unsere 2. Mannschaft in ihrem Heimspiel gegen Vikt. Arnoldsweiler III knapp die Oberhand. Die frühe Führung der TuSler durch Marcel Merkens nach sehenswertem Spielzug (10.) führte zwar nicht zu der nötigen Sicherheit, doch konnten die Gäste aus Arnoldsweiler in dieser offenen und ausgeglichenen Partie ihre Chancen nicht nutzen. Und da die Blau-Weißen insbesondere in der 2. Halbzeit doch einige weitere Einschussmöglichkeiten besaßen, geht der knappe, aber eminent wichtige Heimerfolg so in Ordnung.

Riesenfreude herrschte heute Mittag bei unseren TuS-08-Damen! Mit dem 2:0-Heimsieg über GW Welldorf-Güsten gelang den Damen um Trainerin Jeannette Schönen der ersehnte 1. Saisonsieg. Und es war ein hartes Stück Arbeit, bis dieser Sieg dann endlich feststand. Michelle Schneidereit erzielte - einmal vor und einmal nach der Pause - die beiden TuS-Treffer. Da auf TuS-Torhüterin Nadine Schwedt mehrmals Verlass war, stand hinten die „Null“ und somit reichte es zum 1. Sieg in der lfd. Saison. Ein Kompliment an die gesamte Mannschaft für die gezeigte Leistung und Einstellung, zum Einsatz kamen: Nadine Schwedt, Franzi Schain, Sorah Colling, Yasemin Can, Vanessa Beitlich, Sföfn Müller-Thor, Monika Kuckertz, Ilona Beitlich, Michelle Schneidereit, Chantal Pung, Alexandra Tesch und Milena Kraß.

Termin-Vorschau:

Do., 24.03.2016, 19.30 Uhr Kaller SC – TuS 08 I (Grenzlandstadion, Kall)

Sa., 26.03.2016, 18.00 Uhr CSV Düren – TuS 08 II (Sportplatz Hoven)

Mo., 28.03.2016, 15.15 Uhr Vikt. Frechen – TuS 08 I (Kunstrasenplatz Frechen, Burgstr.)

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 21 Mar 2016 19:57:18 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/535-erste-unterliegt-alem-strass-mit-0-1-zweite-gewinnt-gegen-vikt-arnoldsweiler-ii-mit-1-0-tus-08-damen-nach-2-0-ueber-gw-welldorf-guesten-mit-1-erfolgserlebnis.html
„Erste“ erreicht 3:3 in Bedburg – „Zweite“ erlebt beim 2:11 gegen SF Düren II ein Debakelhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/529-130316.html Im Spiel 1 nach der Trennung von Hajo Meuser erreichte unsere 1. Mannschaft heute Nachmittag beim BV Bedburg ein 3:3-Unentschieden und hält mit dieser wichtigen Punkteteilung den 6-Punkte-Vorsprung auf die Bedburger, die damit auf dem drittletzten (Abstiegs-)Platz verbleiben.

Der Beginn dieser Partie hätte für die TuSler um das aktuelle Trainer-Gespann Sanjin Talic und Lothar Weber nicht schlechter sein können. TuS-Torwart Johnen verhinderte nach 4 Minuten durch einen parierten Foulelfmeter noch die Führung der Bedburger, doch fünf Minuten später stand es trotzdem schon 2:0 für die Gastgeber (5./9.). Erst langsam erholten sich die Blau-Weißen von diesem Schock. Auf Sascha Schönen war dann Verlass: Denn mit seinen Saisontoren 11 (21.) und 12 (25.) sorgte er für den 2:2-Ausgleich, und so stand es gegen in der Offensive spielstarke Bedburger auch zur Pause.

In der 2. Halbzeit konnten die TuSler jetzt mit der Wind-Unterstützung im Rücken mehr Akzente setzen und gingen dann sogar mit 3:2 in Führung, erneut traf Sascha Schönen nach präziser Vorarbeit von Xhelal Kurtaliqi (57.). Die Gastgeber wehrten sich aber vehement gegen die drohende Niederlage und wurden denn auch belohnt: Eine von mehreren Einschussmöglichkeiten führte letztlich zum 3:3 (84.), was dann auch gleichbedeutend mit dem End-Ergebnis war. Insgesamt gesehen geht diese Punkteteilung auch in Ordnung.

Ein wahres Debakel widerfuhr dagegen heute Mittag unserer 2. Mannschaft, die bei der Reserve von SF Düren II mit 2:1 Toren unterlag. Die Dürener hatten wohl Verstärkung aus der „Ersten“ (Landesliga-Letzter) und einiger, neuer ausländischer Spieler (u. a. aus Japan) erhalten, so dass es über unsere „Zweite“ hereinbrach. Lediglich zum 1:6 durch Stefan Schreuers (35.) und zum 2:8 durch Michael Engels (67.) konnte etwas Ergebniskosmetik betrieben werden. Ansonsten traten die TuSler ernüchternd und deprimiert die Heimreise an.

Termin-Vorschau:

Sa., 19.03.2016, 17.30 Uhr TuS 08 II – Vikt. Arnoldsweiler III (Sportplatz „Alte Kirche“)

So., 20.03.2016, 12.30 Uhr TuS 08-Damen – GW Welldorf-Güsten (dito)

So., 20.03.2016, 15.00 Uhr TuS 08 I – Alem. Straß (dito)

Am kommenden Wochenende warten dann drei Heimspiele auf unsere Teams.

Den Anfang macht – wie immer – unsere 2. Mannschaft, die am kommenden Samstag um 17.30 Uhr auf den Tabellenletzten Vikt. Arnoldsweiler III trifft und von daher auf Rehabilitation nach den beiden Niederlagen der Vorwochen ist.

Am Sonntagmittag um 12.30 Uhr wollen dann unsere TuS 08-Damen ihr 1. Pflichtspiel im Jahre 2016 bestreiten und auch etwas Zählbares in Langerwehe behalten.

Und zuguterletzt steigt dann am Sonntagnachmittag ab 15.00 Uhr das Lokalderby zwischen unserer „Ersten“ und Alem. Straß. Nach dem 4:1-Sieg im Hinspiel, aber des derzeit guten Laufs der Gäste aus der Höhengemeinde in Hürtgenwald, wird ein hochintensives und brisantes Spiel erwartet, der Spielausgang erscheint offen.

Wir weisen an dieser Stelle auf die diesjährige Mitgliederversammlung hin, die am Freitag, dem 18.03.2016, ab 19.00 Uhr in unserem Holzhaus auf dem Sportplatz-Gelände an der „Alten Kirche“ stattfindet. Die Tagesordnung ist auf unserer Homepage, in unserer Stadion- und Vereinszeitung und im Sportheim bekanntgegeben.


]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 14 Mar 2016 19:29:34 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/529-130316.html
TuS 08 Langerwehe und Trainer Hajo Meuser beenden ihre Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkunghttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/524-tus-08-langerwehe-und-trainer-hajo-meuser-beenden-ihre-zusammenarbeit-mit-sofortiger-wirkung.html Nachdem man sich nicht über eine weitere Zusammenarbeit über die laufende Saison 2015/2016 hinaus einigen konnte, zogen TuS-Vorsitzender Markus Kuckertz und Trainer Hajo Meuser einvernehmlich einen sofortigen Schlussstrich. Hajo Meuser ist nicht mehr Trainer unserer 1. Mannschaft (Bezirksliga). Sanjin Talic, bislang Trainer unserer 2. Mannschaft (Kreisliga B), übernimmt - gemeinsam mit dem bisherigen Co-Trainer unserer „Ersten“, Lothar Weber - ab sofort die Verantwortung. Beide übernehmen ab Donnerstag das Training und bereiten die Mannschaft auf das wichtige Auswärtsspiel am kommenden Sonntag beim BV Bedburg vor.]]> v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Wed, 09 Mar 2016 17:35:53 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/524-tus-08-langerwehe-und-trainer-hajo-meuser-beenden-ihre-zusammenarbeit-mit-sofortiger-wirkung.html„Erste“ unterliegt in denkwürdigem Spiel gegen SV Weiden mit 2:3 - „Zweite“ muss sich dem BC Oberzierknapp mit 1:2 geschlagen geben http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/521-290216.html Zum Rückrundenauftakt unterliegt unsere 1. Mannschaft in einem denkwürdigen Spiel dem SV Weiden mit 2:3 Toren und verpasst dadurch – nach dem Sieg in der Vorwoche gegen Bachem (3:2) – einen Auftakt nach Maß.

Wie schon in der Vorwoche, so gingen die Meuser-Schützlinge auch dieses Mal mit ihrer ersten Chance direkt 1:0 in Führung: Sascha Schönen schoss nach Vorarbeit von Martin Kroll zum 1:0 ein (5.). Dass die TuSler nicht mit einem Vorsprung in die Kabine gingen, „verdankten“ sie dem Schiedsrichter Thorsten Berg (Erkelenz), der am heutigen wohl nicht seinen besten Tag hatte, will man es noch human bewerten. Denn nach einem einwandfreien Tackling von Sven Liedtke, der „sauber“ zur Ecke klärte, entscheid der „Unparteiische“ völlig überraschend auf Strafstoß, den die Weidener zum 1:1 verwandelten. So ging es dann auch nach 40 (!) Spielminuten in die Pause. Der Schiedsrichter pfiff die Partie fünf Minuten zu früh ab, laut Spielbericht war seine Uhr „defekt“. So begann man nach der Pause zunächst mit den fünf Minuten „Nachspielzeit“ der 1. Halbzeit, um dann die Seiten zu wechseln. Und in der 2. Halbzeit überschlugen sich die Ereignisse. Neben den Toren zum 1:2 (62.) und dem anschließenden Ausgleich durch den eingewechselten Ardian Beqiri (73.) aus dem Spiel heraus, gab es noch zwei weitere Elfmeter für die Gäste, wobei der erste dieser beiden Strafstöße verschossen wurde (80.) und der letzte bzw. dritte für die Gäste an diesem Tag zum 3:2 verwandelt wurde (83.). Zu diesem Zeitpunkt waren im Übrigen nur noch 20 Akteure auf dem Spielfeld, denn mit jeweils Gelb-Rot war je ein Spieler beider Teams vom Referee des Feldes verwiesen worden. Ach so: Und zur Abrundung der „Leistung“ des Mannes in schwarz wurden nicht weniger als 12 gelbe Karten ausgesprochen. All das passte zur inkonsequenten und wenig überzeugenden Leistung des Schiedsrichters an diesem Tag, er war der auffälligste Mann auf dem Platz – und das kann nie ein gutes Ende nehmen. Was es von dieser Partie abschließend noch zu berichten gibt: Zum einen eine derart „verdreckte“ Umkleidekabine der provozierend auftretenden Gäste-Mannschaft, wie man sie in den letzten 15 Jahren kaum bzw. nie im TuS-Sportheim vorgefunden hat, und zum anderen - last but not least – eine trotz der widrigen Umstände unbefriedigende Leistung der TuS-Mannschaft, die wenig klug und clever agiert hat.

Eine Niederlage zum Rückrundenauftakt musste tags zuvor auch unsere 2. Mannschaft einstecken. Die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic unterlagen dem neuen Tabellenzweiten BC Oberzier knapp mit 1:2 Toren. Daniel Schümmer brachte seine Mannschaft schon früh mit 1:0 in Führung (7.), doch der Ausgleich zum 1:1 für den BCO viel recht schnell (14.), wobei vorher noch die Chance bestand, das 2:0 für den TuS 08 zu erzielen. Kurz vor der Pause nutzten die Gäste dann eine Unachtsamkeit in der TuS-Abwehr zur 2:1-Halbzeitführung. In der 2. Halbzeit entwickelte sich ein reines Kampfspiel, in dem sich beide Teams nichts schenkten. Die TuSler waren gegen den Favoriten mehr als ebenbürtig, einzig der konsequente Torabschluss fehlte, so dass am Ende diese knappe und etwas unglückliche Niederlage zu Buche stand.

Termin-Vorschau:

Am nächsten Wochenende stehen jetzt für alle drei TuS-Senioren-Teams - auch die Damen beginnen mit der Rückrunde – Spiele auf dem Programm.

Unsere 1. Mannschaft reist in die Eifel und trifft dort am kommenden Sonntag, dem 06.03.2016, auf den Kaller SC. In dieser Mittelfeld-Begegnung erscheint der Spielausgang völlig offen. Anstoß ist dort um 15.00 Uhr.

Unsere 2. Mannschaft hat Termin beim SV SW Huchem-Stammeln und spielt an besagtem Sonntag, dem 06.03.2016, erneut gegen ein Team aus der Spitzengruppe der Tabelle. Eine Wiederholung des Hinspiel-Ergebnisses (0:0) wäre ein Achtungserfolg und das angestrebte Ziel. Anstoß ist auch hier um 15.00 Uhr.

Unsere TuS-Damen beginnen am Sonntag, dem 06.03.2016, mit einem Heimspiel und erwarten die Mannschaft von Alem. Rommelsheim. Mal sehen, wie die Damen um Trainerin Jeannette Schönen aus der Winterpause starten. Der erste Sieg in der laufenden Saison wäre ihnen zu gönnen. Anstoß auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ ist um 12.00 Uhr.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 29 Feb 2016 22:06:57 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/521-290216.html
„Erste“ startet erfolgreich ins neue Spieljahr: 3:2-Sieg im Nachholspiel gegen den VfR Bachem – „Zweite“ gewinnt letztes Testspiel mit 5:0 bei Falke Bergrath II http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/520-220216.html Auftakt nach Maß für unsere 1. Mannschaft! Im Nachholspiel der Hinrunde gegen den VfR Bachem gewinnt unsere „Erste“ verdient mit 3:2 Toren und verbessert sich in der Bezirksliga-Tabelle auf den 7. Tabellenplatz.

Auf dem recht gut bespielbaren Aschenplatz an der „Alten Kirche“ kamen die Meuser-Schützlinge besser ins Spiel und gingen auch direkt mit dem ersten Angriff in Führung. Nach schönem Pass von Norman Schauerte behielt Marvin Simons die Nerven und schoss zur 1:0-Führung ein (2.). Auch in der Folgezeit waren die TuSler das spielbestimmende Team, verpassten es aber, das mögliche 2:0 zu erzielen. Und so kamen die Gäste, die in der 1. Halbzeit mit Wind-Unterstützung agieren konnten, zum überraschenden 1:1-Ausgleich (24.). Umso wichtiger war es dann kurze Zeit später, dass Norman Schauerte mit einem platzierten 14m-Distanzschuss noch vor der Pause die erneute Führung zum 2:1 für den TuS 08 erzielte (36.). So stand es dann auch zur Halbzeit.

Mit „Wind im Rücken“ spielten die Blau-Weißen dann in der 2. Halbzeit. Und nach einem präzisen Eckball von Kapitän Martin Kroll war es Pascal Stein vorbehalten, per Kopfballtreffer das frühe 3:1 zu erzielen (47.). Danach ließen es die TuSler etwas geruhsamer angehen, der letzte Biss bzw. die letzte Konsequenz im Spiel nach vorne fehlte. Und so ließ man dann sogar noch den 2. Treffer der Bachemer zum 2:3 zu (80.), so dass es am Ende nochmals eng wurde. Man brachte den Vorsprung aber bis zum Schlusspfiff von Schiedsrichter Rainer Koll, der eine tadellose Leistung ablieferte, über die Zeit, so dass am Ende ein wichtiger und verdienter Heimsieg zu Buche stand. Mit diesem Sieg, den jetzt erreichten 23 Punkten und Tabellenplatz 7 war man im TuS-Lager denn auch sehr zufrieden. Gleichwohl: Die Freude wurde von der schweren Verletzung von TuS-Mittefeldspieler Marvin Simons überschattet. Denn Mitte der 2. Halbzeit knickte er ohne jegliche Fremdeinwirkung mit dem Fuß derart schlimm um, dass er mit Verdacht auf mehrfachen Bänderriss im Sprunggelenk durch den herbeigerufenen Krankenwagen ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Auch von dieser Stelle wünschen wir unserem Spieler alles Gute und baldige Genesung.

Im letzten Testspiel der sechswöchigen Vorbereitung setzte sich unsere 2. Mannschaft am gestrigen Samstag bei der Reserve von Falke Bergrath mit 5:0 Toren durch. Obwohl TuS-Coach Sanjin Talic im Vorfeld einige Absagen zu „verkraften“ hatte, entwickelte sich eine recht einseitige Partie, die unsere „Zweite“ auch der Höhe nach verdient für sich entscheiden konnte.

Termin-Vorschau:

Am kommenden Wochenende steht der offizielle Rückrunden-Auftakt an. Und für beide TuS-Teams fängt die Rückrunde mit einem Heimspiel an.

Den Anfang macht - wie immer – unsere 2. Mannschaft. Sie empfängt am Samstag, dem 27.02.2016, das starke Team des BC Oberzier. Im Hinspiel gab es eine 2:4-Niederlage. Als Tabellenvierter, punktgleich mit dem Zweiten und Dritten der Tabelle, rechnet sich der BCO eventuell noch Chancen auf den Aufstieg aus. Von daher wird die Talic-Truppe in dieser ersten Pflichtpartie des neuen Jahres direkt voll gefordert sein, um zumindest einen Teilerfolg zu erreichen. Der Anstoß auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ erfolgt am Samstag um 17.30 Uhr.

Und tags darauf, am Sonntag, dem 28.02.2016, trifft unsere 1. Mannschaft dann in ihrem Heimspiel auf den SV Weiden. Im August des letzten Jahres begann mit der Partie in Weiden die Bezirksliga-Saison für die Meuser-Truppe und man musste bei der „0:5-Klatsche“ reichlich Lehrgeld bezahlen. Doch seitdem hat ein Reife-Prozess innerhalb des TuS-Teams stattgefunden, so dass man in dieser Heimpartie auf „Revanche“ aus ist. Knüpfen die Blau-Weißen an die zuletzt gezeigten Leistungen an, ist ihnen in dieser Heim-Begegnung alles zuzutrauen, auch ein eminent wichtiger Heimsieg. Der Anstoß zu dieser interessanten Begegnung erfolgt am Sonntag zur üblichen Zeit um 15.00 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 22 Feb 2016 21:28:10 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/520-220216.html
Halbzeit in der Wintervorbereitung: TuS-Teams legen über Karneval „Verschnauf-pause“ ein – „Erste“ mit guten Ergebnissen in den Testspielen – nächste Woche stehen die nächsten Freundschaftsspiele anhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/516-halbzeit-in-der-wintervorbereitung-tus-teams-legen-ueber-karneval-verschnauf-pause-ein-erste-mit-guten-ergebnissen-in-den-testspielen-naechste-woche-stehen-die-naechsten-freundschaftsspiele-an.html Nach knapp drei Wochen Vorbereitung wird jetzt über die Karnevalstage eine kleine „Verschnaufpause“ – zumindest sportlich – eingelegt, bevor es dann in die letzte Phase vor Wiederaufnahme des Spielbetriebs zum Ende des laufenden Monats geht.

Unsere 1. Mannschaft präsentierte sich bislang in ihren Testspielen in zufriedenstellender Verfassung, obwohl die Trainingsbeteiligung insgesamt „durchwachsen“ war. Nach dem 4:4 im ersten Testspiel bei Hertha Walheim II (Bezirksliga, Staffel 4) belegten die Meuser-Schützlinge vergangenen Sonntag beim mh-Vorbereitungscup in Heistern den 2. Platz unter vier Teilnehmern. Im ersten von drei Spielen (jeweils über 45 Spielminuten) unterlagen die TuSler zwar dem A-Ligisten SG Stolberg durch zwei Standards (Freistoß und Elfmeter) mit 0:2. Dafür trotzten sie im zweiten Spiel dem Mittelrheinligisten SV Breinig ein torloses Remis ab, um dann im dritten Turnierspiel gegen Gastgeber Jugendsport Wenau (ebenfalls Bezirksliga, Staffel 4) einen 3:1-Sieg einzufahren. Durch Tore von Sven Liedtke, Sascha Schönen und Kapitän Martin Kroll behielten die Blau-Weißen in diesem Prestige-Duell die Oberhand.

Nach einer lockeren Trainingseinheit montags stand dann schon am vergangenen Dienstag ein weiteres Testspiel auf dem Programm. Wohl dem, der über einen Kunstrasenplatz verfügt, denn dann spielt auch der permanente Dauerregen tagsüber keine Rolle. Auf dem „funkelnagelneuen“ Platz hinter der Birkesdorfer Festhalle (ehemals Asche) gastierten die TuSler bei der hiesigen Viktoria, die in der Spitzengruppe der Kreisliga A Düren noch „Aufstiegsträume“ hegt. Und insbesondere in den ersten 20 Minuten der 1. Halbzeit legten die Gastgeber mächtig los und gingen auch verdient mit 1:0 in Führung. Doch noch vor der Pause drehten die Blau-Weißen das Spiel und gingen mit einer knappen 2:1-Führung in die Kabine. In der 2. Halbzeit war die Meuser-Truppe dann ganz klar das bessere Team, was sich zuguterletzt auch im Endergebnis von 6:2 für den TuS 08 niederschlug. Sven Liedtke und Sascha Schönen (je 2) sowie Martin Kroll und Marvin Simons, der nach langer Verletzungspause wieder „fit“ ist, erzielten die Tore für den TuS.

Nach Karneval stehen dann zunächst noch zwei, weitere Trainingseinheiten an, bevor am nächsten Wochenende der Wintercup bei Victoria Pier-Schophoven auf dem Programm steht. Auf dem Kunstrasenplatz in Schophoven treffen die TuSler am kommenden Samstag, dem 13.02.2016, in zwei Spielen (jeweils über 45 Spielminuten) zunächst auf den A-Ligisten SC Merzenich (15.00 Uhr) und dann auf den Bezirksligisten FC Inden-Altdorf (16.00 Uhr). Der Gruppenzweite qualifiziert tags darauf, am Sonntag, dem 14.02.2016, für das kleine Finale (Anstoß 14.00 Uhr), der Gruppensieger bestreitet um 16.00 Uhr das Endspiel.

Unsere 2. Mannschaft war am vergangenen Sonntag auch im Einsatz. In ihrem bislang einzigen Testspiel gewannen die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic bei der Reserve der SG Stolberg mit 1:0. Das „goldene Tor“ erzielt in dieser Begegnung Marcel Merkens.

Ein weiteres Freundschaftsspiel war für den vergangenen Dienstagabend beim SV Siersdorf geplant. Doch da der Jülicher-B-Ligist noch nicht über einen Kunstrasenplatz verfügt, musste diese Partie natürlich wegen der miserablen Wetter- und Platzverhältnisse ausfallen.

Das nächste Training ist für den kommen (Ascher-)Mittwoch angesetzt und das nächste Testspiel soll dann am kommenden Freitag, dem 12.02.2016, stattfinden. Dann erwartet unsere „Zweite“ den B-Ligisten Germ. Burgwart II zum freundschaftlichen Vergleich. Der Anstoß zu diesem Spiel soll dann um 19.15 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ erfolgen.

Definitiv stattfinden wird dann aber ein weiteres Testspiel, das für den kommenden Sonntag, 14.02.2016, vereinbart wurde. Denn bei unserem Nachbarverein in Heistern stehen bekanntlich zwei Kunstrasenplätze zur Verfügung – und so steht der Austragung des Spiels gegen die Reserve von Jugendsport Wenau dort nichts im Wege (Anstoß 13.00 Uhr).

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 08 Feb 2016 10:36:03 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/516-halbzeit-in-der-wintervorbereitung-tus-teams-legen-ueber-karneval-verschnauf-pause-ein-erste-mit-guten-ergebnissen-in-den-testspielen-naechste-woche-stehen-die-naechsten-freundschaftsspiele-an.html
Winterpause geht zu Ende: TuS-Senioren-Teams beginnen mit der Vorbereitung auf die 2. Hälfte der Spielzeit 2015/2016 – „Erste“ erreicht im 1. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/513-winterpause-geht-zu-ende-tus-senioren-teams-beginnen-mit-der-vorbereitung-auf-die-2-haelfte-der-spielzeit-2015-2016-erste-erreicht-im-1-testspiel-ein-4-4-beim-be-zirksligisten-hertha-walheim-ii-naechste-woche-sind-beide-tus-teams-im-einsatz.html Das Spieljahr 2016 ist eröffnet: Nach den recht erfolgreichen Teilnahmen an zumindest zwei von drei Hallenturnieren in den letzten drei Wochen - herausragend dabei der glänzende 2. Platz beim diesjährigen Hallenkreispokal des Fußballkreis Düren in Jülich vor zwei Wochen – konzentriert sich das Geschehen jetzt wieder auf die „Freiluft-Saison“. Beide Herren-Teams sind seit Anfang letzter Woche in der Vorbereitung, konnten aber aufgrund der winterlichen bzw. widrigen Wetter- und vor allem Platzverhältnisse nicht vernünftig trainieren. Und so musste das für gestern geplante F-Spiel unserer 2. Mannschaft gegen den SCB Laurenzberg wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt werden.

Besser hatte es da unsere 1. Mannschaft. Denn der Gegner Hertha Walheim II verfügt über einen Kunstrasenplatz und kennt solch, chronische Probleme wie sie der TuS 08 monatelang vorfindet, nicht. In einem munteren Spiel trennten sich die Bezirksligisten am Ende 4:4-Unentschieden, wobei die Meuser-Schützlinge näher am Sieg waren. Denn nicht nur zur Halbzeit führten sie durch Tore von Sascha Schönen, Pascal Stein und Christoph Jesussek mit 3:1, fünf Minuten vor Spielschluss erzielte Sascha Schönen mit seinem 2. Treffer das 4:2 und die TuSler sahen wie der sichere Sieger aus. Doch zwei späte Gegentore verhinderten den 1. Erfolg im neuen Jahr, so dass es am Ende 4:4 stand.

Da es mit dem Dauerfrost für kommende Woche zunächst einmal vorbei ist, darf man wohl jetzt zunächst einmal von einer normalen Trainingswoche ausgehen, bevor dann am kommenden Sonntag, dem 31.01.2016, die nächsten Testspiele für beide TuS-Teams auf dem Programm stehen. Unsere 2. Mannschaft spielt dann um 12.30 Uhr bei der Reserve des A-Ligisten SG Stolberg. Und da dort auch ein Kunstrasenplatz existiert, steht der Austragung wohl nichts im Wege.

Und auch bei der 1. Mannschaft kann am kommenden Sonntag gespielt werden, denn bei unserem Nachbarverein Jugendsport Wenau stehen bekanntlich gar zwei Kunstrasenplätze zur Verfügung. Und auf denen wird ein sehr interessantes Blitzturnier ausgetragen. Vier Teams, neben dem TuS 08 noch Gastgeber Jugendsport Wenau (Bezirksliga), der SV Breinig (Mittelrheinliga) und die SG Stolberg (Kreisliga A Aachen) spielen jeweils 1 Halbzeit „Jeder gegen jeden“, d. h.: Ab 14.30 Uhr rollt der Ball 3 x 45 Minuten mit Beteiligung unserer 1. Mannschaft. Da werden die TuSler also so richtig gefordert.

In der fußball-losen Zeit, als der Ball noch ruhte, war man beim TuS 08 dennoch sehr fleißig. Denn unser Franz-Schain-Sportheim wurde einer Teil-Renovierung unterzogen, was sich neben dem Anstrich von Kabinen und Fluren insbesondere in der Gaststätte des Sportheims zeigt. Denn Decken und Wände erstrahlen jetzt in hellem Weiß, die gesamte Atmosphäre wird dadurch erheblich aufgelockert und aufgewertet. Viele, helfende Hände packten an den ersten beiden Samstagen - und auch unterhalb der Woche – an, und dokumentierten damit vorbildlichen, ehrenamtlichen Einsatz für den TuS 08. Von dieser Stelle aus darf allen Helfern schon mal ein ganz dickes „Danke-schön“ gesagt werden – und da jetzt der Spielbetrieb wieder so richtig ins Rollen kommt, wird sich nach Karneval auch sicherlich eine Gelegenheit bzw. ein Termin ergeben, an dem der TuS-Vorstand sich nochmals bei allen Helfern erkenntlich zeigen wird.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Thu, 28 Jan 2016 20:57:24 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/513-winterpause-geht-zu-ende-tus-senioren-teams-beginnen-mit-der-vorbereitung-auf-die-2-haelfte-der-spielzeit-2015-2016-erste-erreicht-im-1-testspiel-ein-4-4-beim-be-zirksligisten-hertha-walheim-ii-naechste-woche-sind-beide-tus-teams-im-einsatz.html
Nach erneutem Spielausfall bei unserer „Ersten“ am letzten Wochenende hat die Winterpause begonnen - Mitte Januar 2016 wird der Trainingsbetrieb wieder aufgenommenhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/504-nach-erneutem-spielausfall-bei-unserer-ersten-am-letzten-wochenende-hat-die-win-terpause-begonnen-mitte-januar-2016-wird-der-trainingsbetrieb-wieder-aufgenommen.html Zum 3. Mal „Land unter“ auf unserem Aschenplatz an der Alten Kirche: Das Nachholspiel unserer 1. Mannschaft musste vergangenes Wochenende aufgrund der widrigen Platz- und Wetterverhältnisse abgesagt werden. Somit soll dieses Spiel jetzt im neuen Jahr den Anfang des Meisterschaftsbetriebs machen: Für Sonntag, 21.02.2016, ist dieses Spiel jetzt von Staffelleiter Markus Müller (Köln) neu angesetzt worden.

Mitte Januar beginnt dann nicht nur unsere 1. Mannschaft, sondern auch unsere 2. Mannschaft, mit der Vorbereitung auf die Rückrunde. Doch bevor es soweit ist und der Fokus dann wieder auf dem sportlichen Wettstreit liegt, beginnt jetzt auch beim TuS die besinnliche Jahresend-Zeit. Und die wird mit der Weihnachts- und Jahresabschlussfeier am jetzigen Samstagabend in unserem Franz-Schain-Sportheim „eingeläutet“.

Zu Beginn des neuen Jahres stehen dann zunächst noch einige Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen in unserem Franz-Schain-Sportheim an - und danach richtet sich der Blick wieder auf den Fußball: Mal sehen was das neue Jahr 2016 alles für den TuS 08 bringen wird. Wir werden weiterhin regelmäßig berichten.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Fri, 18 Dec 2015 21:30:52 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/504-nach-erneutem-spielausfall-bei-unserer-ersten-am-letzten-wochenende-hat-die-win-terpause-begonnen-mitte-januar-2016-wird-der-trainingsbetrieb-wieder-aufgenommen.html
„Erste“ gewinnt ihr Heimspiel gegen BC Bliesheim verdient mit 5:1 und landet kleinen „Befreiungsschlag“ - „Zweite“ verliert ihr Heimspiel gegen SV Niederzier mit 0:5 und spielt „unterirdisch“ http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/502-061215.html Unsere 1. Mannschaft gewann am heutigen Nachmittag ihr Heimspiel gegen den Mit-Aufsteiger BC Bliesheim mit 5:1 und verschaffte sich dadurch wieder ein bisschen mehr Luft auf die direkte Abstiegszone. Den Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser merkte man in dieser wichtigen Partie schon an, dass es um einiges ging – nach den „durchwachsenen“ Spielwochen vorher. Und so sorgte die frühe 1:0-Führung durch Sven Liedtke nach Ecke von Martin Kroll (2.) doch für eine gewisse Erleichterung und Stabilität innerhalb des TuS-Teams. Denn auch in der Folgezeit waren die TuSler das spielbestimmende Team. Es gelang zwar sicherlich nicht alles, doch die mannschaftliche Geschlossenheit und die intakte Einstellung waren für alle sichtbar. Und bei konsequenter Spielweise hätte die Pausenführung schon höher ausfallen müssen. Ähnlich war das Bild dann auch in der 2. Halbzeit. Der TuS 08 spielte nach vorne und hatte auch seine Möglichkeiten. Es dauerte aber bis zur 65. Minute, ehe Ardian Beqiri endlich zum 2:0 traf. Wer von Seiten der TuS-Fans jetzt dachte, dass jetzt die Vorentscheidung gefallen wäre, sah sich getäuscht. Denn aus dem Nichts heraus - nach einem Eckball - gelang den doch recht biederen und harmlosen Gästen der 1:2-Anschlusstreffer (69.). Die Blau-Weißen zeigten aber die richtige Reaktion. Sie spielten weiter nach vorne und erzielten dann auch durch Xhelal Kurtaliqi das erlösende 3:1 (78.). Und in der Schlussphase sprang dann sogar noch ein kleiner „Kantersieg“ heraus, denn Sven Liedtke (87.) und Sascha Schönen (90.) nutzen zwei weitere der sich bietenden Torchancen konsequent aus, so dass man sich im TuS-Lager am Ende über einen sehr wichtigen und auch verdienten Heimerfolg freuen durfte. Dieser kleine „Befreiungsschlag“ verschafft in der sehr ausgeglichenen Bezirksliga etwas Luft nach unten, allerdings sind die Meuser-Schützlinge in diesem Jahr nochmals so richtig gefordert! Denn am kommenden Sonntag, dem 13.12.2015, steht mit dem Nachholspiel gegen den VfR Bachem ein weiteres „Sechs-Punkte-Spiel“ auf dem Programm. Sollten die TuSler (20 Punkte) ähnlich beherzt, couragiert und voll motiviert in diese Begegnung gegen die Bachemer (16 Punkte) wie im Spiel gegen Bliesheim gehen, dann ist unseren TuS-Jungs ein weiterer Heimsieg zuzutrauen. Und mit diesem möglichen Sieg und einer Ausbeute von dann 23 Punkten könnte man im gesicherten Mittefeld der Bezirksliga-Tabelle „überwintern“. Von daher gilt nochmals die volle Konzentration dieser Partie und das Aufstiegs-Jahr könnte erfolgreich abgeschlossen werden. Der Anstoß auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ erfolgt am Sonntag um 14.30 Uhr.

Tja- was soll man von einer 0:5-Niederlage unserer 2. Mannschaft im Heimspiel gegen den Tabellendrittletzten SV Niederzier viel berichten? Ein frühes Gegentor zum 0:1 (2.), ein frühes Gegentor zu Beginn der 2. Halbzeit zum 0:2 (48.) und der Gegner, der alles andere als „übermächtig“ war, nutzt die totale Konfusion und Frustration der Talic-Truppe zu weiteren Treffer bis zur 62. Minute: Denn zu diesem Zeitpunkt stand es dann 0:5 – und das Debakel war besiegelt. Schade, dass dieser letzte Eindruck jetzt zunächst einmal mit in die Winterpause genommen wird, denn insgesamt hat unsere „Zweite“ mit den erreichten 21 Punkten (6 Siege, 3 Remis, 6 Niederlagen) eine ordentliche und zufriedenstellende Hinserie gespielt. Von daher gilt es jetzt, mit Aufnahme der Winter-Vorbereitung in der 2. Januar-Hälfte die Weichen für eine erfolgreiche Rückrunde zu stellen. Das Potential ist auf jeden Fall dafür vorhanden, und wenn die TuSler wieder ihren „wahren Charakter“ und ihre „wahre Stärke“ als geschlossene Einheit zeigen, dann stehen die Zeichen gut.

Termin-Vorschau:

So., 13.12.2015, 14.30 Uhr:  TuS 08 I              -        VfR Bachem (Sportplatz „Alte Kirche“)

-         letztes Spiel in diesem Jahr -

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 07 Dec 2015 15:48:42 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/502-061215.html
„Erste“ unterliegt beim Tabellenzweiten FC Rheinsüd Köln mit 0:4 – „Zweite“ verliert beim Tabellenzweiten Alem. Lendersdorf mit 1:4 http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/495-3011.html Passend zum tristen November-Wetter am gestrigen Sonntag endeten die beiden Auswärtsspiele unserer Herren-Teams mit zwei klaren und deprimierenden Auswärtsniederlagen.

Köln ist keine Reise wert für unsere 1. Mannschaft! Nach den Niederlagen in Weiden und Hürth setzte es auch jetzt eine 0:4-Niederlage beim Tabellenzweiten FC Rheinsüd Köln. 2 Tore in der 1. und 2 Tore in der 2. Halbzeit besiegelten die Auswärtsschlappe der Meuser-Schützlinge. Zeitweise spielte man zwar gefällig und gut mit, doch zu einem Torerfolg reichte es trotz einiger guter Chancen, insbesondere in der Schlussphase des Spiels, nicht. Da war die Partie aber auch schon entschieden, zu spielstark und entschlossen wirkten die Gastgeber in ihren Angriffsaktionen. Und der Negativ-Höhepunkt war dann noch eine absolut überflüssige und dämliche Gelb-Rote Karte für Lukas Widua (88.).

Den Gastgebern kann man nur den Aufstieg wünschen, denn dann müsste man selbst nicht mehr in den Kölner Süden – seltsame Verhältnisse herrschen in diesem Großverein (4 Herren-, 1 Damen- und 35 Jugend-Mannschaften!!). Direkt neben einer großen Gesamtschule werden auf einer Bezirkssportlage zwei herrliche Kunstrasenplätze incl. einer Tartan-Laufbahn für teures Geld gebaut, doch die sonstige Infrastruktur lässt derzeit noch stark zu wünschen übrig. Mehrere hundert Meter zu abgelegenen Kabinen, die noch nicht mal abschließbar sind, keine vernünftigen gastronomischen und sanitären Einrichtungen, der starke Wind pfiff einem so richtig um die Ohren. Und: Bei handgezählten 42 Zuschauern kamen insgesamt 31 aus Langerwehe! Es war ein gebrauchter Spät-Nachmittag in der Kölner Außenlage.

Mit einer Auswärtsniederlage im Gepäck kehrte auch unsere 2. Mannschaft zurück. Die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic mussten sich Alem. Lendersdorf mit 1:4 Toren geschlagen geben. Nach einem „Dreierpack“ des Lendersdorfer Stürmers war die Partie schon in der Pause beim Spielstand von 3:0 entschieden. Manuel Hoppenz konnte zwar in der 2. Halbzeit zwischenzeitlich auf 1:3 verkürzen (61.), doch spätestens nach dem 4:1 der Lendersdorfer (73.) stand die Niederlage gegen den aktuellen Tabellenzweiten fest.

Termin-Vorschau:

Das kommende Wochenende soll dann wieder ein Heimspiel-Wochenende bringen, allerdings steht und fällt die Austragung beider Partien natürlich mit den Platz- und Wetterverhältnissen, die in den letzten Wochen den Trainings- und Spielbetrieb maßgeblich beeinträchtigt haben.

Sa., 05.12.2015, 17.30 Uhr:                     TuS 08 II                                        -                           SV Niederzier

So., 06.12.2015, 14.30 Uhr:                    TuS 08 I                                          -                           BC Bliesheim

Beide Spiele sollen auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ stattfinden.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 30 Nov 2015 19:59:23 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/495-3011.html
Heimspiel der „Ersten“ gegen VfR Bachem fällt den schlechten Platz- und Wetterverhältnissen zum Opfer - „Zweite“ gewinnt tags zuvor standesgemäß mit 6:0 gegen Vikt. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/491-161115.html Ein morastiger und mit Wasserlachen übersäter Aschenplatz verhinderte am heutigen Sonntag die Austragung des Heimspiels unserer 1. Mannschaft gegen den VfR Bachem – und der starke und sehr böige Wind tat sein Übriges hinzu, so dass kein reguläres Spiel hätte stattfinden können. Staffelleiter Markus Müller (Köln) hat schnell reagiert und die Partie für kommenden Samstag, dem 21.11.2015, neu angesetzt. Der Anstoß soll dann um 17.00 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ erfolgen. Ggfs wird noch versucht, die Nachholpartie auf Freitagabend vorzuverlegen. Näheres bzw. Konkretes würde im Laufe der Woche rechtzeitig veröffentlicht.

Unsere 2. Mannschaft konnte hingegen am gestrigen späten Samstagnachmittag ihr Heimspiel gegen die Reserve von Vikt. Birkesdorf noch durchführen, gleichwohl die Platzverhältnisse hier auch schon alles andere als gut waren. Dennoch kamen die Talic-Schützlinge zu einem standesgemäßen 6:0-Erfolg. Bereits nach gut 30 Spielminuten war die Partie durch Tore von Manuel Hoppenz (2), Werner Pohl und Michael Engels entschieden. In der 2. Halbzeit machten Marcel Merkens und erneut Manuel Hoppenz das halbe Dutzend voll: Mit diesem hochverdienten 6:0-Erfolg setzen sich die TuSler in der oberen Tabellenhälfte fest und können dem weiteren Saisonverlauf zuversichtlich entgegensehen. Am kommenden (Toten-)Sonntag ist dann zunächst „spielfrei“, bevor es in zwei Wochen, am 1. Adventswochenende in die letzte Phase der Hinrunde geht.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 16 Nov 2015 13:40:38 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/491-161115.html
„Erste“ müht sich zu einem 1:0-Arbeitssieg bei Schlusslicht TuS Schmidt – „Zweite“ verliert in einem aufregendem Spiel mit 3:5 beim SV RW Lamersdorfhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/487-091115.html Unsere 1. Mannschaft kehrte am heutigen Sonntagnachmittag mit einem mühsamen 1:0-Arbeitssieg vom Auswärtsspiel beim Tabellenletzten, unserem Konkurrenten aus dem Fußballkreis Düren, dem TuS Schmidt, zurück und verschafft sich dadurch wieder etwas „Luft nach unten“. Die erste Viertelstunde gehörte eindeutig den Schmidtern, die trotz oder gerade wegen ihres schlechten Tabellenplatzes und der miserablen Punktausbeute (1 einziger Pluspunkt) unbekümmert und frech mit einfachen Mitteln auf dem gut bespielbaren Aschenplatz agierten. Insbesondere die weiten Einwürfe in den TuS-Strafraum sorgten für Gefahr. Als sich die Anfangseuphorie der Gastgeber etwas gelegt hatte, schlug TuS-Mittelstürmer Sascha Schönen aus dem Nichts heraus „eiskalt“ zu. Er spritzte in eine zu kurz geratene Kopfballrückgabe des Schmidter Abwehrspielers und lupfte den Ball über den verdutzten Keeper der Schmidter ins Tor: 1:0 für den TuS 08 (22.). Im weiteren Spielverlauf der 1. Halbzeit gab es dann nur noch einen „Aufreger“, als der Schmidter Torwart kurz vor der Torlinie auf halbrechter Position voll in den durchgebrochenen Ardian Beqiri lief und diesen von den Beinen holte: der Elfmeterpfiff von Schiedsrichter Janek-Sören Frings (Stolberg) blieb aber aus (33.).

In der 2. Halbzeit konnten sich die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser zwar etwas besser ins Spiel einbringen und hatten auch nach einer Stunde Spielzeit ihre beste Phase. Zunächst scheiterte Sascha Schönen mit einem Schuss ans Aluminium (60.), wenig später vergab Falco Schmidt aus aussichtsreicher Position (63.). Apropos Falco Schmidt: Ähnlich der Situation in der 1. HZ bei Ardian Beqiri, „räumte“ der Schmidter Keeper jetzt den durchgebrochenen Falco Schmidt im Strafraum „ab“, doch erneut verwehrte der Referee den TuSlern einen berechtigten Strafstoß (66.). Und so blieb es bis zum Schluss einer äußerst mäßigen Bezirksliga-Partie beim knappen, aber insgesamt gesehen nicht unverdienten 1:0-Erfolg, der eminent wichtig war und aktuell den Mittelfeldplatz sichert. Es bleib aber noch „Luft nach oben“, sowohl in spielerischer Hinsicht als auch was Einstellung und mannschaftliche Geschlossenheit betrifft. Und so werden die TuSler bereits am kommenden Sonntag, dem 15.11.2015, mehr denn je gefordert, wenn mit dem VfR Bachem eine Mannschaft aus dem unteren Tabellendrittel in Langerwehe gastiert. Diese Partien sind die wichtigsten, so dass in dieser Begegnung das erklärte Ziel nur lauten kann: Heimsieg und drei wichtige Pluspunkte „einfahren“. Der Anstoß erfolgt am Sonntag um 14.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Unsere 2. Mannschaft musste sich heute zur gleichen Zeit in einem aufregenden Spiel beim SV RW Lamersdorf mit 3:5 Toren geschlagen geben. Nach der frühen Führung durch die Gastgeber (7.) drehten Jamal Hassoun (15.) und Manuel Hoppenz (27.) zunächst das Spiel und sorgten für eine 2:1-Führung der TuSler. Doch noch vor der Pause gelang den Lamersdorfern der 2:2-Ausgleich (38.). Den besseren Start in die zweite Spielhälfte hatten die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic. Und so brachte Manuel Hoppenz die Blau-Weißen erneut in Führung: 3:2 für den TuS 08 in der 61. Minute. Doch auch dieser Vorsprung konnte nicht lange gehalten werden, denn schon drei Minuten später kamen die Gastgeber zum 3:3 (64.). In der Schlussphase dieser Partie überschlugen sich dann die Ereignisse. TuS-Torwart Pascal Kreutzer musste verletzungsbedingt vom Platz (86.), das Spiel war mehrere Minuten unterbrochen. Und diese Nachspielzeit bzw. den „Schockzustand“ der TuS-Mannschaft nutzten die Rot-Weißen für die entscheidenden Treffern zum 4:3 (91.) und 5:3 (94.), das Spiel war trotz zweifacher Führung und der tragischen Begleitumstände am Ende doch verloren. Es bleibt zu hoffen, dass Pascal Kreutzer keine schlimme Verletzung davongetragen hat, auch von dieser Stelle aus wünschen wir ihm alles Gute.

Jetzt heißt es für die TuSler, den Blick wieder nach vorne zu richten. Denn am kommenden Samstag, dem 14.11.2015, erwartet man mit der Reserve von Vikt. Birkesdorf den Tabellenvorletzten der Liga, und da stehen die Zeichen wieder auf „Sieg“. Der Anstoß zu dieser Partie erfolgt am Samstag um 17.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Junioren-Abteilung:

Ergebnisse der letzten Spiele

F1–Jugend SC Alemannia Lendersdorf 1 - TuS 08 Langerwehe 0 : 5
F2–Jugend SC Alemannia Lendersdorf 3 – TuS 08 Langerwehe 2 : 5
E1–Jugend FC Viktoria Schlich - TuS 08 Langerwehe 5 : 1
E2–Jugend TuS 08 Langerwehe - FC Viktoria Birkesdorf 2 4 : 9
D - Jugend SG Inden/Altdorf-Lamersdorf - TuS 08 Langerwehe 0 : 3
C1-Jugend Viktoria Koslar 2 - SG Inden/Altdorf-Langerwehe-Lamersdorf 1 : 2
B - Jugend TuS Jüngersdorf - SG Inden/Altdorf-Langerwehe-Lamersdorf 8 : 1
B - Juniorinnen SV SW Schwanenberg – TuS 08 Langerwehe 3 : 2
A - Jugend SG Inden/Altdorf-Langerwehe-Lamersdorf – Viktoria Birkesdorf 5 : 2

Vorschau

Montag, 09.11.2015

18:00 Uhr CSV Düren – C2-Jugend Rasenplatz Hoven

Freitag, 13.11.2015

18:00 Uhr GFC Düren 99 / 3 – C2-Jugend Rasenplatz Düren 99

Samstag, 14.11.2015

11:00 Uhr F2-Jugend - TuS 08 Jüngersdorf-Stütgerloch 2 Rasenplatz Sportheim
11:00 Uhr GFC Düren 99 / 2 - E2-Jugend Rasenplatz Sportheim
12:30 Uhr B-Juniorinnen - SV 1920 Holzweiler e.V. Aschenplatz Sportheim
13:00 Uhr E1-Jugend - FC Borussia Derichsweiler Rasenplatz Sportheim
14:00 Uhr D-Jugend - SC Borussia 1912 Freialdenhoven Rasenplatz Sportheim
15:30 Uhr FC Rhenania Mariaweiler – B-Jugend Rasenplatz Mariaweiler
]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 09 Nov 2015 20:22:17 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/487-091115.html
Nach spielfreiem Wochenende setzen beiden TuS-Herren-Teams am kommenden Sonntag die Meisterschafts-Saison fort: „Erste“ spielt sonntags um 14. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/483-nach-spielfreiem-wochenende-setzen-beiden-tus-herren-teams-am-kommenden-sonntag-die-meisterschafts-saison-fort-erste-spielt-sonntags-um-14-30-uhr-bei-tabellen-schlusslicht-tus-schmidt-zweite-gastiert-zeitgleich-beim-sv-rw-lamersdorf.html Nachdem am zurückliegenden Wochenende bedingt durch den sonntäglichen Feiertag „spielfrei“ war, geht es am kommenden Sonntag, dem 08.11.2015, für unsere beiden TuS-Teams weiter in der lfd. Meisterschaftssaison.

Unsere 1. Mannschaft gastiert dabei beim Tabellenletzten, unserem Konkurrenten aus dem Fußballkreis Düren, dem TuS Schmidt. Die Schmidter stehen nach 11 Spieltagen und nur einem „mickrigen“ Pluspunkt bereits mit dem Rücken zur Stand und absolut unter Zugzwang. Das vereinfacht die Situation für die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser zwar nicht, dennoch gehen die TuSler als Favorit in diese Auswärtsbegegnung. Der Anspruch muss hier einfach sein, einen Auswärtssieg - dann der zweite nach dem Straß-Spiel Ende August (4:1) – und drei wichtige Pluspunkte erreichen, durch die der gesicherte Mittefeldplatz gefestigt würde. Es bedarf nicht nur voller Konzentration und Motivation unserer Mannschaft in dieser Partie, sondern das TuS-Team muss endlich nochmals als geschlossene Einheit auftreten. Denn dann steckt viel Potential in der Meuser-Truppe, das ausreichen sollte, damit der anvisierten „Dreier“ auch gelingen möge. Der Anstoß zu dieser Partie erfolgt am Sonntag erstmals schon um 14.30 Uhr auf dem Sportplatz an der Eichheckstraße in Schmidt.

Zur gleichen Zeit trägt auch unsere 2. Mannschaft ihr Auswärtsspiel aus. Die Mannen um TuS-Trainer Sanjin Talic haben eine wesentlich kürzere Anreise und sind bei unserem Nachbarn des SV RW Lamersdorf zu Gast. Die Lamersdorfer spielen bislang eine recht ansprechende Saison, gleichwohl gerade in den letzten beiden Spielen die Tendenz eher etwas negativ war. Unser TuS-Team spielt nach anfänglichen Problemen sehr konstant und ordentlich, so dass der Ausgang dieses Auswärtsspiels völlig offen erscheint. Auch hier ertönt der Anpfiff um 14.30 Uhr auf dem Sportplatz in Lamersdorf.

Junioren-Abteilung:

Ergebnisse der letzten Spiele

F1-Jugend TuS 08 Langerwehe - TuS 08 Jüngersdorf-Stütgerloch 1 2 : 3
F2-Jugend TuS 08 Langerwehe - SG Echtz/Huchem-Stammeln 1 : 4
E1-Jugend TuS 08 Langerwehe - FC Rhenania Mariaweiler 4 : 3
E2-Jugend Sportfreunde Düren 3 - TuS 08 Langerwehe 5 : 8
D -Jugend TuS 08 Langerwehe – SG Türkischer SV Düren 1968/84 4 : 7
C1-Jugend BC Oberzier - SG Inden/Altdorf-Langerwehe-Lamersdorf 0 : 4
C2-Jugend SC Merzenich 2 - SG Inden/Altdorf-Langerwehe-Lamersdorf 3 : 6
B -Jugend SG Inden/Altdorf-Langerwehe-Lamersdorf - CSV Düren e.V. 1 : 3
A -Jugend SG Inden/Altdorf-Langerwehe-Lamersdorf - Spvg. Aldenhoven/Pattern 1 : 0

Termin-Vorschau:

Samstag, 07.11.2015

11:00 Uhr SC Alemannia Lendersdorf 3 – F2-Jugend Rasenplatz Lendersdorf
11:00 Uhr E2-Jugend – FC Viktoria Birkesdorf 2 Rasenplatz Sportheim
12:00 Uhr FC Viktoria Schlich – E1-Jugend Rasenplatz Schlich
12:00 Uhr SV SW Schwanenberg – B-Juniorinnen Kunstrasen Schwanenberg
12:15 Uhr Viktoria Koslar 2 – C1-Jugend Kunstrasen Koslar
13:00 Uhr SC Alemannia Lendersdorf 1 – F1-Jugend Rasenplatz Lendersdorf
13:30 Uhr SG Inden/Altdorf-Lamersdorf – D-Jugend Rasenplatz Lamersdorf
15:30 Uhr C2-Jugend – SG Germania Binsfeld Langerwehe Sportstadion
16:30 Uhr TuS 08 Jüngersdorf – B-Jugend Kunstrasen Jüngersdorf

Sonntag, 08.11.2015

12:00 Uhr A-Jugend – FC Viktoria Birkesdorf Rasenplatz Lamersdorf

Montag, 09.11.2015

18:00 Uhr CSV Düren – C2-Jugend Rasenplatz Hoven
]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Tue, 03 Nov 2015 20:38:54 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/483-nach-spielfreiem-wochenende-setzen-beiden-tus-herren-teams-am-kommenden-sonntag-die-meisterschafts-saison-fort-erste-spielt-sonntags-um-14-30-uhr-bei-tabellen-schlusslicht-tus-schmidt-zweite-gastiert-zeitgleich-beim-sv-rw-lamersdorf.html
„Erste“ verliert Lokalderby gegen SW Düren 96 mit 0:2 und muss den Blick nach unten richten – „Zweite“ trennt sich von Rhen. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/480-261015.html Unsere 1. Mannschaft verliert am heutigen Sonntag das Lokalderby gegen SW Düren 96 mit 0:2 Toren und muss jetzt zunächst einmal den Blick nach unten richten. Ganz schlecht begann die Partie heute gegen Mit-Aufsteiger und Lokal-Nachbar SW Düren, denn schon in der 3. Minute gingen die Gäste durch einen Foulelfmeter, der sicherlich vermeidbar war, mit 1:0 in Führung (3.). In der Folgezeit wa-ren die Schützlinge von TuS-Trainer Hajo Meuser zwar leicht überlegen und stets bemüht, gefällig nach vorne zu spielen und auch zum Abschluss zu kommen, doch richtig gefährlich vor dem Tor der Dürener Gäste wurde es nicht. Auch in der 2. Halbzeit sahen die rund 200 Zuschauer im Langerweher Sportstadion ein ähnliches Bild. Die TuSler versuchten sich im Spielaufbau, doch es fehlte die Konse-quenz und zum Teil auch der unbändige Wille, dieses Spiel noch zu drehen. Und spätestens nach dem 0:2 (59.) war das Spiel entschieden. Mit dieser neuerlichen Niederlage bleibt man mit den bisher erziel-ten 14 Punkten aus den jetzt absolvierten elf Spielen auf der Stelle stehen, so dass die zweiwöchige Spielpause jetzt genau zum richtigen Zeitpunkt kommt (nächstes Spiel am 08.11.2015 beim TuS Schmidt). Und vielleicht hilft ja auch der geplante Mannschaftsabend am kommenden Freitag nach dem Training, um innerhalb der Mannschaft wieder „in die Spur zu kommen".
Unsere 2. Mannschaft erreichte gestern am späten Nachmittag bei ihrem Heimspiel gegen Rhen. Ma-riaweiler ein 2:2-Unentschieden. In der 1. Halbzeit ging die Vorgabe von TuS-Trainer Sanjin Talic voll auf: In der Defensive stand man sicher und ließ nichts zu, im Angriff führten einige schöne Spielzüge auch zu Torchancen, von denen Manuel Hoppenz eine zur 1:0-Halbzeit-Führung nutzen konnte (43.). In der 2. Halbzeit wurde der Gast aus Mariaweiler stärker und erzielte auch mit einem Distanzschuss den 1:1-Ausgleich (55.). Es entwickelte sich danach ein offener Schlagabtausch. Dabei gelang Jamal das 2:1 für den TuS 08 (71.), allerdings egalisierten die Rhenanen in der 83. Minute auf 2:2. So stand es dann auch zum Ende des Spiels. Nach einem guten Spiel unserer „Zweiten" konnte man damit am Ende damit leben.
Erfreuliches ist auch von unserer Damen-Mannschaft zu vermelden. Gegen die 2. Mannschaft des SC Stetternich erreichten unsere TuS-Damen ein hochverdientes 0:0, durch dass sie im siebten Spiel der Saison den ersten Pluspunkt verbuchten. Auf unserem, schwer bespielbaren Aschenplatz an der „Alten Kirche" boten die von „Interims-Trainerin" Jeannette Schönen betreuten TuS-Damen eine sehr gute Leistung, sie hielten nicht nur kämpferisch voll dagegen, sondern erspielten sich auch eine Reihe von Einschussmöglichkeiten, die leider nicht von Erfolg gekrönt waren. Von daher blieb es beim torlosen Remis, über das man sich aber sehr freuen darf – eine klare Aufwärtsentwicklung ist aktuell unver-kennbar.]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 26 Oct 2015 22:24:21 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/480-261015.html
„Erste“ unterliegt beim Landesliga-Absteiger Germ. Lich-Steinstraß mit 1:5 - „Zwei-te“ gewinnt bei Tabellenschlusslicht FC Düren 77 II grandios mit 2:0 - TuS-Damen verlieren „Gemeinde-Derby“ gegen TuS 08 ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/477-erste-unterliegt-beim-landesliga-absteiger-germ-lich-steinstrass-mit-1-5-zwei-te-gewinnt-bei-tabellenschlusslicht-fc-dueren-77-ii-grandios-mit-2-0-tus-damen-verlieren-gemeinde-derby-gegen-tus-08-juengersdorf-ii-mit-0-2.html Unsere 1. Mannschaft unterlag im vorgezogenen Freitagabend-Spiel beim Aufstiegsfavoriten Germ. Lich-Steinstraß deutlich vom Ergebnis her mit 1:5 Toren und „verkaufte“ sich dort vom Spielverlauf her leider „unter Wert“.

Im Dauerregen bzw. auf dem seifigen und durchnässten Rasenplatz in Lich-Steinstraß war die Partie schon nach einer guten halben Stunde entschieden. Denn ohne richtige Gegenwehr ließ man die Gastgeber ihr schnelles Offensiv-Spiel aufziehen, was somit auch zur 3:0-Führung bis zur 32. Minute führte. Als dann Mittelstürmer Sascha Schönen noch vor der Pause auf 1:3 verkürzen konnte (38.), keimte im TuS-Lager doch nochmal so etwas wie Hoffnung auf. Denn auch in der 2. Halbzeit spielten die an diesem Abend personell sehr dezimierten Meuser-Schützlinge zeitweise nach vorne recht ordentlich und gefällig mit, allerdings fehlte im Defensiv-Verhalten die nötige Entschlossenheit und Gegenwehr. Und so fing man sich durch einen Doppelpack (72./75.) zwei weitere Gegentreffer, womit die Partie dann endgültig entschieden war. Passend zum „miesen Wetter“ an diesem Freitagabend, fuhr der TuS-Tross nach Spielschluss mit einer 1:5-Niederlage im Gepäck enttäuscht und frustriert nach Langerwehe zurück.

Vom Ergebnis her machte es dagegen unsere 2. Mannschaft am heutigen Sonntagmittag besser und gewann ihr Auswärtsspiel beim abgeschlagenen Tabellenletzten, FC Düren 77 II, mit 2:0 Toren. 1:0 durch „Interimscoach“ Jamal Hassoun (10.), der den berufsbedingt verhinderten Trainer Sanjin Talic vertrat, und 2:0 durch Manuel Hoppenz (80.), viel mehr positives gibt es von dieser Partie eigentlich nicht zu berichten. Außer: TuS-Torwart Daniel Plasa, der diesmal für Pascal Kreutzer zum Einsatz kam, machte in seinem 1. Saisonspiel seine Sache gut und trotz vieler Unzulänglichkeiten im Angriffsspiel der TuSler gegen einen Gegner, der kurz vor Spielbeginn mit vier weiteren Spielern erst sein Aufgebot auf 11 einsatzfähige Akteure komplettierte, stimmte die Moral und der Einsatzwillen, so dass am Ende nur der Sieg und die drei Pluspunkte zählen.

Auf den ersten Pluspunkt müssen leider unsere TuS-Damen immer noch warten. Denn auch beim heutigen Heimspiel gegen den Gemeinde-Nachbarn TuS 08 Jüngersdorf II reichte es nicht, am Ende stand eine 0:2-Niederlage, die durch ein sehr frühes (2.) und ein sehr spätes (86.) Gegentor zustande kam. Dazwischen mühten sich die TuS-Damen um „Interims-Trainerin“ Jeannette Schönen nach besten Kräften, hatten auch gute Spielzüge und einige Torchancen, doch ein Treffer und somit ein Erfolgserlebnis blieb ihnen leider verwehrt. Ein „Neuanfang“ ist damit aber auf jeden Fall gemacht und darauf sollte man jetzt auch aufbauen!

 

Terminvorschau:

Am kommenden Wochenende wartet jetzt wieder ein volles Heimspiel-Programm auf uns alle.

Den Anfang macht dabei wieder unsere 2. Mannschaft, die am kommenden Samstag, dem 24.10.2015, den Gast von Rhenania Mariaweiler erwartet. In dieser Spielzeit - anders als in der Vorsaison - spielen die Rhenanen wieder eine sehr gute Rolle in der Kreisliga B, Staffel 2, so dass unsere „Zweite“ schon richtig gefordert ist, will sie etwas Zählbares oder gar einen weiteren Heimsieg erreichen. Der Anstoß auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ erfolgt am Samstag um 17.30 Uhr.

Am Sonntagmittag, dem 25.10.2015, unternimmt dann unsere Damen-Mannschaft einen weiteren Anlauf, endlich das langersehnte Erfolgserlebnis zu feiern. Gegen den Gegner SC Stetternich II wird dies sicherlich nicht einfach, doch sollten die Gäste aus Stetternich keine Unterstützung von ihrer „Ersten“ bekommen, steigen die Chancen für die TuS-Damen doch um einiges an. Der Anstoß auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ wird am Sonntag bereits um 12.00 Uhr erfolgen.

Und zum Abschluss des Heimspiel-Wochenende kommt es dann zum interessanten und auch brisanten Lokalderby in der Bezirksliga zwischen unserer „Ersten“ und Mit-Aufsteiger SW Düren 96. Die Schwarz-Weißen waren fast sensationell gut (5 Siege zu Beginn) gestartet, um dann auch stark nachzulassen (4 Niederlagen hintereinander). Unser TuS-Team um Chef-Coach Hajo Meuser hat bislang ganz klar ihre Stärken vornehmlich zu Hause (nur 1 Niederlage) demonstriert. Von daher erwarten wir ein spannendes Match, bei dem wohl die Tagesform beider Teams über den Ausgang dieses Spiel entscheiden wird. Der Anstoß erfolgt am Sonntag letztmalig um 15.00 Uhr, der Spielort  (ob nochmals im Stadion gespielt werden kann, bleibt derzeit abzuwarten) wird erst kurzfristig endgültig festgelegt.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Tue, 20 Oct 2015 20:29:05 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/477-erste-unterliegt-beim-landesliga-absteiger-germ-lich-steinstrass-mit-1-5-zwei-te-gewinnt-bei-tabellenschlusslicht-fc-dueren-77-ii-grandios-mit-2-0-tus-damen-verlieren-gemeinde-derby-gegen-tus-08-juengersdorf-ii-mit-0-2.html
„Erste“ kehrt in Erfolgsspur zurück und gewinnt Heimspiel gegen GW Brauweiler verdient mit 2:0 - „Zweite“ verliert gegen starke Reserve der SG GFC Düren 99 mit 0:2http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/473-111015.html Unsere 1. Mannschaft kehrt in die Erfolgsspur zurück und landet beim mit dem 2:0-Erfolg über GW Brauweiler heute Nachmittag einen eminent wichtigen Sieg. Co-Trainer Lothar Weber und der Coach unserer Reserve, Sanjin Talic, vertraten den in Urlaub weilenden „Chef“-Trainer Hajo Meuser mehr als würdig und feierten – gemeinsam mit dem TuS-Team, einen hochverdienten Heimsieg, mit dem sich die TuSler im Mittefeld der Bezirksliga-Tabelle etablieren.

Schon in der 1. Halbzeit zeigten die Blau-Weißen die etwas reifere Spielanlage, sie hatten auch etwas mehr vom Spiel und auch die besseren Chancen, doch Sascha Schönen (6./31.) und Ardian Beqiri vergaben.

In der 2. Halbzeit änderte sich das Bild kaum. Doch neben der optischen Überlegenheit stellt sich jetzt auch der Torerfolg ein: Nach Vorlage von Ardian Beqiri war es Mittelstürmer Sascha Schönen, der den Ball aus halbrechter Position und 14 m Torentfernung sehenswert in den linken Torwinkel zirkelte: 1:0 für den TuS 08 (56.). In der Folgezeit kam etwas mehr Hektik ins Spiel, die insbesondere von außen hineingetragen wurde, doch die TuSler ließen sich kaum beirren und spielten eine grundsolide Partie, in der Torchancen für den Gast aus Brauweiler absolute Mangelware waren. Doch es dauerte bis ganz zum Schluss, ehe „der Sack endgültig zugemacht wurde“. Zunächst verschoss TuS-Kapitän Martin Kroll  zwar einen vollauf berechtigten Foulelfmeter (91.) und das Zittern ging weiter, doch beim nächsten Konter fiel dann das erlösende 2:0 und die Entscheidung. Ardian Beqiri schloss einen Konter über Sascha Schönen erfolgreich ab (93.), der wichtige Heimsieg war unter Dach und Fach. Und mit den jetzt erreichten 14 Punkten liegt man im Lager des TuS 08 voll im Soll. Mit dieser Zwischenbilanz nach jetzt absolvierten, neun Spielen kann man auch der nächsten, sehr schweren Auswärtsaufgabe beruhigt und gelassen entgegen sehen. Und diese Aufgabe führt das Team von Coach Hajo Meuser bereits am kommenden Freitag, dem 16.10.2015, nach Lich-Steinstraß zur hiesigen Germania. Der Landesliga-Absteiger hat als Ziel den direkten Wiederaufstieg ausgegeben. Und als aktueller Tabellenzweiter, zwei Punkte hinter Spitzenreiter GKSC Hürth, liegen die Coralic-Schützlinge in Lauerstellung. Von daher erwartet die TuSler zwar ein schweres Spiel in Lich-Steinstraß, doch aus der Außenseiter-Rolle sind sie dort keinesfalls chancenlos. Mal sehen, ob die Meuser-Truppe den Favoriten etwas ärgern kann. Der Anstoß auf dem Sportplatz im Möhnewinkel in Lich-Steinstraß erfolgt am Freitag um 20.00 Uhr.

Unsere 2. Mannschaft konnte ihre Siegesserie mit zuletzt drei Erfolgen leider nicht fortsetzen und musste sich dem starken Gast, der 2. Mannschaft des Landesligisten GFC Düren 99, mit 0:2 Toren geschlagen geben. Die Mannen von der Westkampfbahn erwiesen sich als der erwartet schwere Gegner, der mehr vom Spiel hatte und in jeder Halbzeit einen „Nadelstich“ setzte (35. und 57. Min.), was gleichbeutend war mit dem verdienten 2:0-Erfolg. Die Mannen um TuS-Trainer Sanjin Talic konnten sich im Spiel nach vorne nicht so in Szene setzten, wie sie sich das eigentlich vorgenommen hatten. Deshalb geht die Heimniederlage auch absolut in Ordnung, wirft das TuS-Team aber keineswegs „aus der Bahn“. Denn schon beim nächsten Spiel, am kommenden Sonntag, dem 18.10,2015, wollen die Blau-Weißen wieder einen „Dreier einfahren“, und beim Abstiegskandidaten FC Düren 77 II stehen die Chancen nicht schlecht. Findet das Sturm-Duo Hassoun-Hoppenz wieder zu alter Treffsicherheit zurück, bestehen sehr gute Chancen, dass die anvisierten drei Punkte auch eingespielt werden. Der Anstoß auf dem Aschenplatz hinter dem Burgau-Gymnasium in Düren, Karl-Arnold-Straße, erfolgt am Sonntagmittag um 13.00 Uhr

Und fast zur gleichen Zeit - an besagtem Sonntag, 18.10.2015 – nur eine halbe Stunde früher (um 12.30 Uhr), sind auch unsere TuS-Damen im Einsatz. Im „Spiel 1“ nach Trainer Eckhard Stiller wollen unsere Damen um Mannschaftsführerin Monika Kuckertz eine Trotzreaktion zeigen und im Heimspiel gegen die Reserve des TuS 08 Jüngersdorf endlich den ersten Pluspunkt erreichen. Dies wird nicht einfach und hängt ganz entscheidend davon ab, welche Mannschaft aufgeboten werden kann und wie die Einstellung aller ist. Ob am kommenden Sonntag um 12.30 Uhr im Stadion oder aber oben auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ gespielt, wird erst im Laufe der Woche endgültig festgelegt.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 11 Oct 2015 21:16:21 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/473-111015.html
Am spielfreien Wochenende für unsere „Erste“ gab es Sieg und Niederlage für die beiden anderen Senioren-Teams des TuS 08: „Zweite“ landet 7:2-Kantersieg bei Borussia Derichsweiler – TuS-Damen verlieren bei GW ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/471-06102015.html Während unsere 1. Mannschaft am vergangenen Wochenende „spielfrei“ hatte und nach dem 0:3 gegen SW Stotzheim aus der Vorwoche „Wunden lecken“ bzw. regenerieren konnte, standen für unsere 2. Mannschaft und unsere TuS-Damen Auswärtsspiele auf dem Programm. Die „Zweite“ landete dabei einen hochverdienten 7:2-Erfolg bei Bor. Derichsweiler. Die TuS-Damen zogen bei GW Welldorf-Güsten mit 2:5 Toren den Kürzeren.

Trotz einer äußerst schlechten Schiedsrichter-Leistung, wie von beiden Seiten bestätigt wurde, kehrte unsere 2. Mannschaft am letzten Sonntag mit einem klaren 7:2-Sieg aus Derichsweiler zurück. Schon zur Pause führten die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic mit 4:2, Jamal Hassoun (2), Manuel Hoppenz und Philipp Stern (je 1) waren die Torschützen. Und auch in der überlegen, geführten 2. Halbzeit war auf unserer Sturm-Duo Verlass! Manuel Hoppenz mit seinem 6. Saisontreffer und Jamal Hassoun mit seinen Saisontoren Nr. 15 und 16 (!!) – nach acht Spieltagen – schraubten das Endergebnis auf ein sehr beachtliches 7:2. Die klare Aufwärtstendenz setzte sich also auch in Derichsweiler fort, der Kontakt zum oberen Tabellendrittel ist somit hergestellt.

Genau in die andere Richtung zeigt dagegen die Formkurve bei unseren TuS-Damen: Fünftes Spiel und fünfte Niederlage – dieses Mal mit 2:5 Toren beim bis dato ebenfalls sieg- und punktlosen Gegner GW Welldorf-Güsten. Und das war zu viel für TuS-Trainer Eckhard Stiller. Er stellte sein Trainer-Amt zur Verfügung und trat zurück. Zum Glück ist am kommenden Wochenende „spielfrei“, so dass die Mannschaftsführung jetzt etwas Zeit hat (bis zum nächsten Spiel am 18.10.2015), um mit den TuS-Verantwortlichen zu beratschlagen, wie es nun weitergeht.

TERMINVORSCHAU:

Das kommende Wochenende bringt jetzt wieder zwei Heimspiele unserer beiden Herren-Teams, auf die wir uns wirklich freuen dürfen. Den Anfang macht dabei – wie üblich – unsere 2. Mannschaft, die am kommenden Samstag, dem 10.10.2015, die Reserve des Landesligisten GFC Düren 99 II empfängt. Die „Fusionierten“ von der Dürener Westkampfbahn spielen bislang eine prima Saison und befinden sich in der Spitzengruppe. Unsere „Zweite“ zeigt klar, aufsteigende Tendenz und will sich weiter verbessern. Von daher dürfen wir ein hochinteressantes Spiel erwarten, deren Ausgang völlig offen erscheint. Und da am kommenden Wochenende keine Bundesliga ist, wäre es wünschenswert, wenn diese Partie mit einer stattlichen Zuschauerzahl  auch einen würdigen Rahmen erfahren würde. Der Anstoß erfolgt am Samstag um 17.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Nach zweiwöchiger Wettkampfpause setzt unsere 1. Mannschaft die Bezirksliga-Saison weiter fort und erwartet am kommenden Sonntag, dem 11.10.2015, unsere Gäste von GW Brauweiler zum 3. Heimspiel in Folge. Nach dem 2:2 gegen Türkspor Bergheim und dem 0:3 gegen SW Stotzheim ist es jetzt wieder an der Zeit, in die Erfolgsspur zurückzukehren, will man den Abstand zur Abstiegs- und Gefahrenzone zumindest beibehalten bzw. besser sogar wieder vergrößern. Dafür ist im Spiel gegen Brauweiler, einen unmittelbaren Tabellennachbarn (1 Punkt, aber auch 1 Spiel weniger), eine Leistungssteigerung notwendig. Abgesehen davon, welche verletzten bzw. angeschlagenen Tu-Spieler dann wieder zur Verfügung stehen, zunächst einmal müssen Einsatzwillen, Kampfgeist und Moral als Grundtugenden stimmen, dann kann sich auch wieder der Erfolg einstellen und unserem TuS-Team ist in dieser Heimpartie alles zuzutrauen. Der Anstoß am Sonntag erfolgt wie üblich um 15.00 Uhr. Ob im Sportstadion – nochmals auf stark ramponiertem Rasen – oder auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ gespielt wird, entscheidet sich erst zum Wochenende, je nachdem, wie sich Witterungs- und Platzverhältnisse dann darstellen.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Tue, 06 Oct 2015 16:01:16 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/471-06102015.html
„Erste“ unterliegt SW Stotzheim zu Hause mit 0:3 - „Zweite“ gewinnt Heimspiel gegen Sportfreunde Düren II mit 7:3 Toren - TuS-Damen verlieren Auswärtsspiel bei SW Huchem-Stammeln mit 1:5http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/470-280915.html Unsere 1. Mannschaft verliert am Sonntagnachmittag ihr 1. Heimspiel in dieser Bezirksliga-Saison und unterliegt dem Team von SW Stotzheim mit 0:3 Toren. „Ohne Sechs“ traten die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser gegen den Gegner aus dem Fußballkreis Euskirchen an. Sie gestalteten die Partie zwar weitestgehend ausgeglichen und hatten auch einige gute Torchancen, doch gerade hier zeigte sich an diesem Nachmittag der Unterschied zwischen beiden Teams. Die TuSler nutzen ihre Gelegenheiten nicht und scheiterten immer am glänzend reagierenden Stotzheimer Torwart. Dagegen nutzen die Gäste ihre Chancen konsequent aus und gingen zunächst mit einer 1:0-Führung – Konter nach Eckball für den TuS (!) – in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit führten schlimme Ballverluste im TuS-Mittefeld zu schnell vorgetragenen Spielzügen der Stotzheimer, die diese ohne richtige Gegenwehr zum 2:0 (56.) und entscheidenden 3:0 (73.) abschlossen. Vom Spielverlauf her war man zwar sicherlich keine drei Tore schlechter, doch die Art des Auftritts – die positive Einstellung und Körpersprache der Gäste machten heute einfach den entscheidenden Unterschied aus. In unserem dezimierten TuS-Team fehlte der Mannschaftsgeist und dieser positive Wille, der einfach nicht rüberkam – schade! Von daher ist es gut, dass jetzt zunächst einmal zwei Wochen Spielpause ist, bevor am 11.10.2015 das nächste Heimspiel gegen GW Brauweiler ansteht.

Unsere 2. Mannschaft landete mit dem 7:3-Erfolg über die Reserve von Landesligist Sportfreunde Düren den zweiten Heimsieg in Serie. Die TuSler waren über die gesamte Spielzeit hinweg das spielbestimmende Team und gewannen auch in der Höhe verdient. Die TuS-Tore erzielten Jamal Hassoun (3), Manuel Hoppenz (2) sowie Simon Seifert und Stefan Schreuers (je 1). Durch diesen Erfolg setzen sich die Talic-Schützlinge immer mehr im Mittefeld der Tabelle fest und können auch dem nächsten Auswärtsspiel am kommenden Sonntag, dem 04.10.2015, bei Bor. Derichsweiler zuversichtlich entgegenblicken. Anstoß auf dem Sportplatz in Derichsweiler ist am Sonntag um 15.00 Uhr.

Sehr achtbar schlug sich heute unsere Damen-Mannschaft bei ihrem Auswärtsspiel in Huchem-Stammeln. Obwohl es am Ende eine 1:5-Niederlage gab, zeigten die TuS-Damen bis zum Schluss Moral, was nicht zuletzt auch der Ehrentreffer in der Schlussminute durch Sorah Colling bewies. Am nächsten Sonntag, dem 04.10.2015, steht das Nachholspiel bei GW Welldorf-Güsten auf dem Programm (Anstoß 14.00 Uhr) und TuS-Trainer Eckhard Stiller hegt die berechtigte Hoffnung, dass dort etwas Zählbares geholt werden kann.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 28 Sep 2015 18:10:38 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/470-280915.html
„Erste“ trennt sich von Mit-Aufsteiger Türkspor 93 Bergheim 2:2-Unentschieden - „Zweite“ gewinnt Heimspiel gegen Viktoria Schlich I mit 4:1 Toren http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/463-200915.html Unsere 1. Mannschaft musste sich bei ihrem heutigen Heimspiel gegen Mit-Aufsteiger Türkspor 93 Bergheim mit einem 2:2-Unentschieden begnügen, bleibt aber zu Hause bei 2 Siegen und 2 Unentschieden in der laufenden Saison weiter ungeschlagen.

Über die 1. Halbzeit hüllt man am besten „den Mantel des Schweigens“! Auf dem holprigen Rasenplatz im Langerweher Sportstadion klappte rein spielerisch gar nichts - und von „geistiger Frische“ bzw. einer optimistischen Körpersprache war bei den TuSler auch nichts zu sehen. Selbst der frühe 0:1-Rückstand (12.) war kein „Hallo-wach-Ereignis“, man konnte froh sein, dass es zur Pause nur 0:1 stand.

Nach einer „geharnischten Kabinen-Predigt“ (wie schon des Öfteren…) durch TuS-Coach Hajo Meuser besannen sich die TuSler in der 2. Halbzeit ihrer Tugenden und übernahmen das Spiel-Kommando. Gerechter Lohn war der 1:1-Ausgleichstreffer durch einen sehenswerten Fallrückzieher von Sascha Schönen (52.). Der TuS 08 setzte nach und hatte durch Sascha Schönen (55.) und Falco Schmidt (56.) gute Torchancen zur Führung, die aber vergeben wurden. Und in diese Drangphase hinein wurde man kalt erwischt, denn nach einem misslungenen Abstoß von TuS-Torwart Georg Johnen setzten die Gäste blitzschnell einen Konter, der zum jetzt überraschenden 2:1 für die Bergheimer abgeschlossen wurde (63.). Doch die Antwort des TuS 08 folgte schnell. Nach einem energischen Vorstoß des besten TuS-Spieles, Falco Schmidt, in den Gäste-Strafraum passte er von der Grundlinie aus in den Fünfmeterraum und ein Gästespieler bugsierte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie zum 2:2 (67.). Es war also noch genug Zeit, um doch noch den avisierten Heimerfolg einzuspielen. Doch in vielen Situationen agierte man zu überhastet und bei manch, anderen Spielzügen konnte man die sich bietenden Torchancen nicht verwerten. Und so blieb es am Ende beim insgesamt gerechten 2:2-Remis, durch das die TuSler aber zwei Punkte liegen gelassen haben.

Und diese Punkte will man sich jetzt beim nächsten (Heim-)Spiel wieder zurückholen. Und dieses nächste Heimspiel findet bereits am jetzigen Sonntag, dem 27.09.2015, statt. Die für den 04.10.2015 vorgesehene Partie gegen den SV SW Stotzheim sollte eigentlich in Stotzheim stattfinden, doch durch die Spielvorverlegung einigten sich beide Vereine zusätzlich auf einen Heimrecht-Tausch. Und so hat der TuS 08 schon am kommenden Sonntag die Chance, seine Heimbilanz weiter aufzubessern. Doch es wird alles andere als einfach gegen die Stotzheimer. Nicht zuletzt der 4:0-Erfolg heute beim SV Weiden lässt aufhorchen und ist Warnung genug. Die TuSler werden von Beginn gefordert sein und müssen direkt ihr volles Leistungspotential abrufen, will man zumindest einen Zähler – am besten natürlich alle drei – in Langerwehe behalten. Der Anstoß erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr in unserem Sportstadion.

Endlich hat es auch bei unserer 2. Mannschaft mit einem Heimsieg geklappt. Gegen unseren „Gemeinde-Nachbarn“ Viktoria Schlich setzten sich die Mannen um TuS-Trainer Sanjin Talic hochverdient mit 4:1 Toren durch. Gegen einen dezimierten Gegner, der gleich auf mehrere Leistungsträger verzichten musste, waren die TuSler über 90 Minuten hinweg das dominierende Team. Philipp Stern (8.) und Jamal Hassoun (15.) sorgten für eine schnelle 2:0-Führung. Ein inkonsequentes Eingreifen in der TuS-Abwehr ermöglichte den Schlichern den 1:2-Anschlusstreffer noch vor der Pause.

Doch in der 2. Halbzeit sorgte Jamal Hassoun mit seinen beiden Treffern (52./77.) für klare Verhältnisse und einen auch in der Höhe verdienten 4:1-Heimerfolg, mit dem sich unsere „Zweite“ jetzt im Mittefeld der Tabelle festsetzt. Und damit es vielleicht noch etwas höher geht, stehen die Zeichen beim nächsten Spiel – kommenden Samstag, dem 26.09.2015 – gegen die 2. Mannschaft von Sportfreunde Düren auf Sieg! Denn die Dürener Reserve-Mannschaft hat vor zwei Wochen – als es vereinsintern zu erheblichen Querelen gekommen ist – ein ganz neues Gesicht bekommen – und   prompt in den letzten beiden Partien deftige Niederalge erlitten (0:19 beim CSV Düren und 1:12 gegen Teut. Echtz). Mal abwarten, mit welcher Mannschaft die Sportfreunde nächste Woche nach Langerwehe, wenn sie denn noch kommen. Geplant ist diese Heimpartie unserer „Zweiten“ für kommenden Samstag zur üblichen Anstoß-Zeit um 17.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 20 Sep 2015 21:29:59 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/463-200915.html
„Erste“ verliert auswärts bei GKSC Hürth unter Wert mit 1:4 - „Zweite“ teilt sich beim Auswärtsspiel in Echtz die Punkte: 2 – 2 - TuS-Damen verlieren ihr Heimspiel gegen SC Mausauel mit 1:4 http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/459-erste-verliert-auswaerts-bei-gksc-huerth-unter-wert-mit-1-4-zweite-teilt-sich-beim-auswaertsspiel-in-echtz-die-punkte-2-2-tus-damen-verlieren-ihr-heimspiel-gegen-sc-mausauel-mit-1-4.html Zweite Auswärtsfahrt im Bus und zweite (Saison-)Niederlage für unsere 1. Mannschaft: Nach dem 0:5-Auftakt damals in Weiden kehrte das Team um TuS-Trainer Hajo Meuser am gestrigen frühen Abend mit einer 1:4-Niederlage „ im  Gepäck“ aus Hürth zurück. Weniger die Niederlage als solche, als vielmehr die Begleiterscheinungen und die Folge daraus, führen diesmal im TuS-Lager zu großem Unmut!

In einem ausgeglichen geführten Spiel auf einem tollen Kunstrasenplatz in Hürth-Gleuel nutzten die Gastgeber die sich bietenden Räume im TuS-Strafraum kaltschnäuzig aus und lagen nach 25 Minuten mit 2:0 in Führung. Doch die Reaktion der TuSler folgte noch vor der Pause: Falco Schmidt gelang der wichtige 1:2-Anschlusstreffer (38.), so dass neue Hoffnung aufkeimte.

Zu Beginn der 2. Halbzeit brachte TuS-Coach Hajo Meuser mit Sven Liedtke und Kai Theidig zwei frische Leute im „Dauerregen“ von Hürth. Und Kai Theidig sollte nur wenige Minuten zur tragischen Figur der Partie werden. In seiner unnachahmlichen Art mit einem blitzschnellen Antritt auf Höhe der Mittellinie startete er den Konterangriff und würde von einem Hürther Mittefeld-Spieler „rüde um gesenst“, und nach einer Verletzungsunterbrechung zückte der „blutjunge“ und kaum volljährige Schiedsrichter Michael Kratz (Hellenthal) die Rote Karte gegen Kai Theidig und nur Gelb gegen den Hürther Spieler. Der Schiedsrichterassistent 1 - vor der Auswechselbank der Hürther im Einsatz und nicht minder jung bzw. noch sehr „grün hinter den Ohren“ will ein Nachtreten des TuS-Spielers gesehen haben, der sich vor Schmerzen krümmend am Boden wälzte. So nimmt man als „unparteiischer“ gehörig Einfluss auf Spielverlauf und Ergebnis. Auch wenn die TuSler danach eine Trotzreaktion zeigten und die Partie mehr als nur ausgeglichen gestalteten, in der Endphase des Spiels lief man in zwei Konter der Gastgeber, so dass am Ende eine ärgerliche 1:4-Niederlage stand, die die Meuser-Schützlinge allerdings nicht aus der Bahn werfen wird.

Was vielmehr in Erinnerung bleibt: Das war im 6. Saisonspiel die erste richtig schlechte Schiedsrichter-Leistung aus dem „Poll“ der Jung-Schiedsrichter im Förderkader des FVM, auch damit muss man leider leben.

Der Blick geht nach vorne. Jetzt stehen drei aufeinanderfolgende Heimspiele für unsere „Erste“ auf dem Programm. Den Anfang macht dabei am kommenden Sonntag, dem 20.09.2015, das Heimspiel gegen Türkspor Bergheim. Gegen den Mit-Aufsteiger aus dem Rhein-Erft-Kreis stehen die Zeichen auf Sieg. Diesen Anspruch darf unsere Mannschaft in einem Heimspiel gegen ein Team, das aus sechs Spielen fünf Punkte holte - und somit nur die Hälfte derer, die das TuS-Team eingespielt hat – durchaus haben. Der Anstoß erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr in unserem Sportstadion.

Unsere 2. Mannschaft erreichte am gestrigen Nachmittag beim Auswärtsspiel in Echtz ein 2:2-Unentschieden. Die Führung der Gastgeber konnte Werner Pohl noch vor der Pause zum 1:1 ausgleichen (34.). Obwohl in der 2. Halbzeit das Spiel verflachte und auf beiden Seiten viel zu viele Bälle unkontrolliert verloren gingen, brachte Philipp Stern die Blau-Weißen mit 2:1 in Führung (52.), doch dieser Vorsprung konnte nicht lange gehalten werden, da gelang den Echtzern der 2:2-Ausgleich (60.), was gleichbedeutend mit dem Endergebnis war. TuS-Trainer Sanjin Talic haderte zwar nach Spielschluss mit den zwei verlorenen Punkten, doch so musste man sich mit der Punkteteilung zufrieden geben. Die nächste Gelegenheit auf den zweiten „Dreier“ der Saison, und damit auch auf den ersten Heimerfolg, besteht am kommenden Samstag, dem 19.09.2015, wenn die TuSler unseren „gast“ von Viktoria Schlich zum Gemeinde-Derby erwarten. Der Anstoß zu diesem interessanten Spiel wird an besagtem Samstag auf jeden Fall um 17.30 Uhr erfolgen, wo gespielt wird (Stadion oder an der „Alten Kirche“) entscheidet sich kurzfristig aufgrund der Wetter- und Platzverhältnisse, die zum Wochenende im Stadion vorzufinden sind.

Nicht „in Schwung“ kommt unsere Damen-Mannschaft, denn auch das 3. Saisonspiel, erstmals zu Hause gegen den SC Mausauel, ging mit 1:4 Toren verloren. Nach einer recht ordentlichen 1. Halbzeit, in der Michelle Schneidereit die Führung der Gäste (durch ein Eigentor) zum 1:1 egalisieren konnte, machte sich in der 2. Halbzeit die mangelhafte Trainingsbeteiligung und die fehlende Kondition wieder eklatant bemerkbar. Und so konnten die Gäste aus Nideggen durch drei erzielte Treffer einen verdienten 4:1-Sieg feiern. In der kommenden Woche haben die TuS-Damen „spielfrei“ und somit die nötige Zeit, sich zu überlegen, wie es auf lange Sicht, denn auch bei TuS-Trainer Eckhard Stiller sind jetzt so langsam erhebliche Verschleißerscheinungen zu erkennen.

]]>
webmaster@tuslangerwehe.de (Super User)Wed, 16 Sep 2015 18:30:03 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/459-erste-verliert-auswaerts-bei-gksc-huerth-unter-wert-mit-1-4-zweite-teilt-sich-beim-auswaertsspiel-in-echtz-die-punkte-2-2-tus-damen-verlieren-ihr-heimspiel-gegen-sc-mausauel-mit-1-4.html
„Erste“ gewinnt Heimspiel gegen Viktoria Frechen verdient mit 2:0 und stürzt den Tabellenführer von der Bezirksliga-Spitze - „Zweite“ unterliegt nach hartem Kampf einem starken Gegner vom CSV Düren mit 2:4 - ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/445-060915.html Es läuft bei unserer 1. Mannschaft: Durch den vollauf verdienten 2:0-Heimsieg gegen den bisherigen Bezirksliga-Spitzenreiter Viktoria Frechen am heutigen Nachmittag baute die Mannschaft von TuS-Coach Hajo Meuser ihre Siegesserie auf drei, hintereinander gewonnene Spiele aus. Und mit den jetzt erreichten zehn von 15 möglichen Punktgewinnen belegt das TuS-Team aktuell einen ausgezeichneten 5. Tabellenplatz.

Die TuSler spielten von Beginn an beherzt und couragiert gegen den Tabellenführer auf und gingen recht früh mit 1:0 in Führung. Falco Schmidt schoss den Ball im 2. Nachschuss  - nach vorherigem Torschuss von Ardian Beqiri – in die Maschen des Gäste-Tores. Und auch bis zum Pausenpfiff des ausgezeichneten, weil unauffällig und sehr souverän, pfeifenden Schiedsrichters Tobias Hüsch (Köln) waren die Blau-Weißen die überlegene Mannschaft mit den besseren Torchancen.

In der 2. Halbzeit änderte sich kaum etwas am Bild bzw. Spielverlauf. Die Meuser-Truppe hatte Ball und Gegner sehr gut unter Kontrolle, für einen amtierenden Spitzenreiter, der mit 4 Siegen aus 4 Spielen optimal in die Saison gestartet war, lief bei den Frechenern an diesem Sonntag recht wenig zusammen - was aber nicht zuletzt auch an der konsequenten und disziplinierten Leistung der TuSler lag, und hier insbesondere am sicher stehenden Abwehrverbund. Doch auch im Spiel nach vorne wussten die Blau-Weißen zu gefallen. So auch in der 75. Minute, denn da fiel die Vorentscheidung in dieser Partie. Ardian Beqiri spielt steil auf Pascal Stein, der legt von der Grundlinie aus gekonnt zurück auf Sascha Schönen und unser Mittelstürmer befördert den Ball aus kurzer Distanz unter die Latte des Frechener Gehäuses: 2:0 für den TuS – großer Jubel unter den rund 200 Zuschauern in unserem Sportstadion.

Bis zum Schluss ließ man nichts mehr anbrennen, so dass am Ende ein vollauf verdienter 2:0-Heimsieg zu Buche stand. Der. Der TuS 08 findet sich immer besser in der neuen Liga zurecht, so dass man als erfreuter TuS-Fan den kommenden Spielen optimistisch entgegenblicken darf. Und so steht am kommenden Sonntag, dem 13.09.2015, das Auswärtsspiel beim GKSC Hürth auf dem Programm. Die Hürther haben nach fünf Spielen ebenfalls zehn Punkte eingespielt und stehen momentan aufgrund des besseren Torverhältnisses direkt vor unserem TuS-Team auf dem 4. Tabellenplatz. Es wartet also eine schwere Auswärtsaufgabe auf die Meuser-Truppe, doch anders als beim Saisonauftakt in  Weiden (0:5) wissen die TuSler jetzt, wo sie sie stehen und zu welchen Leistungen im Stande sind. Von daher ist der Anspruch für diese Auswärtsbegegnung durchaus, nicht mit „leeren Händen“ die Heimreise im Bus anzutreten. Der Anstoß in Hürth-Gleuel auf dem dortigen Kunstrasenplatz, an der Barbarastr. 60 in 50354 Hürth, ist um 15.15 Uhr. Und wie schon nach Köln-Weiden, so fährt die Mannschaft mit Trainer- und Betreuerstab sowie Vorstand auch dieses Mal im Bus nach Hürth-Gleuel. Und: TuS-Fans sind für 10,00 € Mitfahr-Preis herzlich willkommen, wenn um 12.45 Uhr Abfahrt an unserem Franz-Schain-Sportheim, direkt neben unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“, ist.

Einen „Dämpfer“ erlitt unsere 2. Mannschaft am gestrigen Samstagnachmittag bei ihrem Heimspiel gegen den CSV Düren, denn gegen einen starken Gegner, der vor allem in der Offensive stark besetzt war, unterlagen die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic mit 2:4 Toren. Zweimal gingen die TuSler in Führung, doch am Ende gingen sie trotzdem als Verlierer vom Platz. Zunächst besorgte Philipp Stern die frühe 1:0-Führung (6.), doch die Freude währte nicht lange, schon in der 16. Minute kamen die Dürener „Christen“ zum 1:1-Ausgleich. Als dann direkt nach der Pause Jamal Hassoun einen schönen Angriff zum 2:1 abschloss (48.), schien was „drin“ zu sein in dieser Partie. Doch auch dieses Mal gab man die Führung wieder zu schnell her, denn schon in der 57. Minute glichen die Gäste zum 2:2 erneut aus. Und damit nicht genug: Durch die Treffer zum 3:2 (72.) und 4:2 (78.) bekamen die Gäste aus Düren sogar klares Oberwasser. Alle Bemühungen der TuSler, nochmals heranzukommen, bleiben erfolglos, so dass bei Schlusspfiff des guten Schiedsrichters Patrick Schreckenberg eine 2:4-Niederlage stand, die aber keinen „Beinbruch“ darstellt, denn der Gegner gehört mit Sicherheit zu den stärksten Teams in der Gruppe. Von daher richtet sich der Blick hier direkt wieder nach vorne. Und so kommt es am kommenden Sonntag, dem 13.09.2015, zum nächsten Spiel, das unsere Mannschaft zum Aufsteiger Teutonia Echtz führt. Die Echtzer sind mit 7 von 12 möglichen Punkten sehr gut in die Saison gestartet, so dass dort keine einfache Aufgabe auf die Talic-Truppe wartet. Dennoch fährt man mit der Zielrichtung nach Echtz, dort etwas Zählbares zu holen. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Echtz erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr.

Auch im 2. Spiel der Saison hat es nicht sollen sein für unsere TuS-Damen. Sie verloren heute Vormittag ihr Auswärtsspiel bei Alem. Rommelsheim mit 0:4 Toren. Nach dem 0_1-Rückstand zur Pause hatte man zwar noch Hoffnung, das Spiel zu drehen, doch spätestens nach dem 2. Gegentreffer war die Partie verloren, was denn auch die weiteren Treffer zum Endstand von 0:4 bestätigten.  Und durch die verletzungsbedingten Ausfälle von Monika Kuckertz und Chantal Pung wird das nächste Spiel - das 1. Heimspiel dieser noch jungen Saison - schon so etwas wie zum „Charaktertest“ für die Damen-Mannschaft. Gegen das Team des SC Mausauel-Nideggen wird sich zeigen, ob die Mannschaft von TuS-Trainer Eckhard Stiller Moral und Geschlossenheit zeigt, um vielleicht das erste Erfolgserlebnis zu feiern. Der Anpfiff zu dieser Heim-Partie ertönt am Sonntag um 12.30 Uhr in unserem Sportstadion.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 07 Sep 2015 21:13:30 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/445-060915.html
„Erste“ schließt englische Woche mit einem tollen 4:1-Auswärtssieg bei Alemannia Straß ab - „Zweite“ kehrt mit 8:2-Kantersieg bei Vikt. Arnoldsweiler III zurück http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/442-30082015.html Was für ein Abschluss der „englischen Woche“ für unsere 1. Mannschaft: Das Team um Trainer Hajo Meuser gewann am gestrigen Samstagnachmittag ihr Auswärtsspiel beim ambitionierten Team von Alem. Straß mit 4:1 und etabliert sich mit jetzt sieben Punkten aus den ersten vier Spielen immer mehr in der neuen Liga – es war ein toller Fight gestern in Straß.

Die TuSler kamen in der 1. Halbzeit besser ins Spiel und nutzen ihre Chancen bei hochsommerlichen Temperaturen „eiskalt“ aus: „Majid“ El Jaarani (4.) und Kai Theidig (12.) sorgten für eine frühe 2:0-Führung, die man auch im Laufe des ersten Spielabschnitts sehr souverän verteidigte. Unmittelbar vor Halbzeitpfiff des Schiedsrichters stürzte bei einem Zweikampf der Straßer Stürmer so unglücklich auf Marvin Simons, dass dieser sich eine schwere Bänderverletzung zuzog und gegen Xhelal Kurtaliqi ausgewechselt werden musste – auch von dieser Stelle aus gute Besserung und baldige Genesung.

Zu allem Überfluss musste TuS-Trainer Hajo Meuser mit Beginn der 2. Halbzeit das volle Auswechselkontingent ausschöpfen, denn auch bei Kai Theidig und Falco Schmidt ging es nicht mehr weiter. Pascal Stein und Ardian Beqiri kamen neu ins Spiel. Die Straßer waren in der Halbzeitpause wohl nochmals richtig „heiß“ gemacht worden von ihrem „Motivator“-Trainer Dirk Kriescher, denn sie starteten energisch und überlegen in den zweiten Spielabschnitt. Da dann auch der Anschlusstreffer zum 1:2 durch Kai Mucha (52.) recht schnell viel, entwickelte sich in der Folgezeit ein Sturmlauf der Gastgeber, gegen den sich die TuSler aber leidenschaftlich und kampfstark wehrten. Dennoch ließen sich einige Torchancen der Alemannen nicht verhindern, doch entweder parierte unser TuS-Torwart Georg Johnen mehrmals glänzend oder aber der Pfosten verhinderte gleich zweimal den Ausgleich. Und als den Straßern dann nach 70 Minuten ein Foulelfmeter verwehrt blieb, kochte „Volkes-Seele“ am Spielfeldrand vollends über, und dies nicht nur bei mehreren Zuschauern, sondern auch bei Dirk Kriescher, der in seiner unnachahmlichen Art jetzt direkten Einfluss auf das SR-Gespann nehmen wollte. In der Schlussviertelstunde konnten sich die Blau-Weißen dann wieder besser und gekonnter aus dem Powerplay der Alemannia befreien – und setzten prompt zwei „Nadelstiche“, die die Entscheidung brachten. Zunächst schloss Sascha Schönen einen schön vorgetragenen Konter mit Marcel Demircan zum vielumjubelten 3:1 ab (83.) und TuS-Kapitän Martin Kroll behielt kurze Zeit später die Ruhe und schob gekonnt zum 4:1 ein (86.). Der erste Auswärtssieg in der Bezirksliga war perfekt. Es war ein toller Fight, den die rund 200 Zuschauer – darunter wieder ein ganzer Tross aus Langerwehe – geboten bekamen, mit einem glücklichen Ende für den TuS 08. Dieser Saisonauftakt macht Lust auf mehr, gleichwohl es im Laufe der Spielzeit sicherlich auch Rückschläge und Enttäuschungen geben wird, doch der Lern-Prozess, den unser TuS-Team jetzt schon in den ersten beiden Wochen durchgemacht hat, wird sich auch im weiteren Saisonverlauf positiv bemerkbar machen. Und so darf man sich schon jetzt auf das nächste Heimspiel am kommenden Sonntag, dem 06.09.2015, freuen. Dann gastiert mit Viktoria Frechen eine Mannschaft bei uns in Langerwehe, die für uns alle noch ein unbeschriebenes Blatt ist, aber gut in die Saison gestartet ist. Von daher wird von unserem TuS-Team sicherlich wieder alles abverlangt, um am Ende ein gutes Ergebnis zu erzielen. Der Anstoß in unserem Sportstadion erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr.

Bei unserer 2. Mannschaft ist jetzt am 3. Spieltag auch der Bann gebrochen! Ähnlich wie bei der „Ersten“ - nach Niederlage zum Saisonauftakt und Remis im 2. Saisonspiel. Am 3. Spieltag gab es heute einen satten 8:2-Kantersieg bei der Drittvertretung von Mittelrheinligist Vikt. Arnoldsweiler. Bei sub-tropischen Temperaturen in der Mittagshitze taten sich die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic in der 1. Halbzeit noch recht schwer. Zum Glück gelang TuS-Torjäger Jamal Hassoun noch kurz vor der Pause der Ausgleichstreffer zum 1:1 (42.), nachdem die Gastgeber in der 24. Minute mit 1:0 in Führung gegangen waren. In der 2. Halbzeit stellte dann Jamal Hassoun mit seinen Saisontoren 4 und 5 schnell die Weichen auf Sieg (48./56.), so dass die TuSler danach „leichtes Spiel hatten“. Manuel Hoppenz (2) sowie Philipp Stern, Sven Liedtke und Werner Pohl (je 1) erzielten die weiteren TuS-Tore, so dass es am Ende deutlich 8:2 für den TuS 08 hieß. Mit diesem Erfolgserlebnis und den jetzt erreichten vier Punkten aus den ersten drei Spielen lässt es sich auch für unsere „Zweite“ jetzt etwas einfacher an, was die kommenden Partien betrifft. Das nächste (Heim-)Spiel bestreitet die TuS-Reserve am kommenden Samstag, dem 05.09.2015. Dann ist der CSV Düren zu Gast in Langerwehe und darf von den Blau-Weißen keinesfalls unterschätzt werden. Will man nach dem 1. Auswärtssieg auch den 1. Heimsieg feiern, müssen Einsatzwillen und Kampfgeist stimmen, dann ist der Talic-Truppe in dieser Heim-Partie alles zuzutrauen. Der Anstoß zu diesem Spiel erfolgt am Samstag um 17.30 Uhr in unserem Sportstadion.

Nachdem unsere TuS-Damen das für kommenden Mittwoch angesetzte Pokalspiel bei Bor. Derichsweiler schon frühzeitig absagen mussten (personeller Engpass unterhalb der Woche), richtet sich der Blick jetzt schon auf das nächste Meisterschaftsspiel. Dieses führt das Team um Trainer Eckhard Stiller am nächsten Sonntag, dem 06.09.2015, zur Alemannia nach Rommelsheim. Wenn dort am Sonntag um 11.00 Uhr das Spiel beginnt, wollen die TuS-Damen auf jeden Fall besser abschneiden als beim Saisonauftakt in Stetternich (0:6 gegen die hiesige Reserve) und mit zählbarem Erfolg die Heimreise antreten.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 30 Aug 2015 20:27:08 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/442-30082015.html
Der 1. Sieg in der Bezirksliga ist unter Dach und Fach: „Erste“ gewinnt ihr Heimspiel gegen den BV Bedburg mit 2:0 – am Samstag wartet das 1. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/439-27082015.html Es ist vollbracht: Nach der deftigen 0:5-Schlappe im 1. Spiel beim SV Weiden und dem 2:2-Remis gegen den Kaller SC vergangenen Sonntag war es am Mittwochabend im 3. Saisonspiel endlich soweit: Unserer 1. Mannschaft gelang durch den 2:0-Heimsieg über den BV Bedburg der 1. Sieg in der laufenden Bezirksliga-Saison. Es war nichts für schwache Nerven, bis der glückliche, aber zugleich auch verdiente Sieg der Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser feststand.

In der 1. Halbzeit sahen die rund 150 Zuschauer im Langerweher Sportstadion eine nervöse TuS-Mannschaft, der insbesondere im Spielaufbau viel zu viele Abspielfehler unterliefen. Die Gäste aus Bedburg waren in der ersten halben Stunde die agilere Elf, die auch die große Chance zur Führung fast „geschenkt“ bekam. Denn ein vermeidbarer Strafstoß konnte zum Glück vom glänzend aufgelegten TuS-Torwart Georg Johnen gleich zweimal reaktionsschnell abgewehrt werden (23.), es blieb beim 0:0. In der Schlussviertelstunde des 1. Spielabschnitts kamen die TuSler dann etwas besser in die Partie und erzielten auch prompt die 1:0-Führung. Mittelstürmer Sascha Schönen zog nach Pass von Ardian Beqiri auf und davon und behielt im „Eins gegen Eins“ gegen den Bedburger Torwart die Nerven und schon zur Pausenführung ein (37.).

In der 2. Halbzeit wirkten die Blau-Weißen mit der knappen Führung im Rücken etwas gefestigter, dennoch bot sich den Gästen gleich mehrmals die Möglichkeit zum Ausgleich, doch eigenes Unvermögen oder der „Fels in der Brandung“, Georg Johnen, standen im Weg. Ab Mitte des 2. Spielabschnitts entwickelte sich ein offener Schlagtausch mit guten Torchancen hüben wie drüben. Der Pendel schlug an diesem lauen Sommerabend zugunsten des TuS 08 aus: Sascha Schönen nahm eine erneute Vorlage von Ardian Beqiri an und drosch den Ball in die Maschen des Bedburger Gehäuses: 2:0 (69.)! Diese Führung brachten die TuSler dann mit sehr viel Leidenschaft, Kampfgeist  und Moral über die Zeit – nach intensiven 90 Spielminuten stand der 1. Sieg in der Saison fest: Spätestens jetzt ist der TuS 08 so richtig in der neuen Liga angekommen und weiß, wo die Unterschiede zur Kreisliga A liegen. Auf diesen vier Punkten aus den ersten drei Spielen lässt sich jetzt weiter aufbauen. Und es geht „Schlag auf Schlag“ weiter, denn schon am kommenden Samstag, dem 29.08.2015, steht das erste Kreis-Dürener Derby in der Bezirksliga auf dem Programm. Dann nämlich gastieren die Meuser Schützlinge bei Alemannia Straß. Die Straßer, die mit zwei Siegen in die Saison gestartet waren, mussten zuletzt die 1. (Auswärts-)-Niederlage bei jenem SV Weiden hinnehmen, gegen den der TuS 08 ja zu Saisonbeginn auch verloren hatte. Von daher sieht man, dass in der Liga vieles möglich ist und eines gewiss ist: Kampfgeist, Einstellung und Moral müssen auf jeden Fall intakt sein, will man etwas Zählbares erreichen. Von daher reist der TuS 08 zwar als Außenseiter in die Gemeinde Hürtgenwald, allerdings ist er dort keineswegs chancenlos. Wir erwarten ein spannendes und interessantes, dass am Samstagnachmittag um 17.00 Uhr auf dem Sportplatz in Straß – mit hoffentlich zahlreicher TuS-Unterstützung – angepfiffen wird.

 

 

Für unsere 2. Mannschaft geht es am kommenden Wochenende dann auch weiter. Wie sich die Bilder zur „Ersten“ gleichen: Nach der 2:4-Auftaktpleite beim BC Oberzier, erreichten die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic ja in ihrem 2. Saisonspiel ein torloses Remis gegen SW Huchem-Stammeln. Ob jetzt, im 3. Saisonspiel, auch hier der erste Saisonsieg fällig ist. Gegner ist am Sonntag, dem 30.08.2015, Viktoria Arnoldsweiler III, die mit einer neuen und jungen Mannschaft in der Kreisliga B, Gruppe, diese Saison n den Start gehen. Es wird kein leichtes Spiel für die TuSler in Arnoldsweiler, allerdings ist den TuS-Jungs in dieser Begegnung alles zuzutrauen, auch der 1. Sieg der noch jungen Spielzeit. Anstoß zu dieser Partie ist am Sonntag um 12.30 Uhr im Bertram-Möthrath-Stadion Arnoldsweiler.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Thu, 27 Aug 2015 20:06:32 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/439-27082015.html
Rehabilitation geglückt: „Erste“ erreicht gegen Kaller SC ein 2:2-Unentschieden – „Zweite“ trennt sich von SW Huchem-Stammeln torlos 0:0 - TuS-Damen stehen beim 0:6 in Ellen gegen SC Stetternich II auf ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/436-24082015.html Gelungene Heim-Premiere unserer 1. Mannschaft: Nach der 0:5-Auftaktpleite beim SV Weiden rehabilitierte sich unsere „Erste“ am Sonntagnachmittag beim ersten Heimspiel der noch jungen Bezirksliga-Saison und erkämpfte sich gegen den Kaller SC ein verdientes 2:2-Unentschieden.

In der 1. Halbzeit hatten die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser nicht nur mehr vom Spiel, sondern durch Mittelstürmer Sascha Schönen auch die besseren Einschussmöglichkeiten, doch die „kalte   Dusch“ kam kurz vor der Pause: Zunächst gelang den Gästen „aus dem Nichts“ - nach einer weiten Freistoßflanke in den Strafraum und einem Kopfball ins lange Eck - der 1:0-Führungstreffer (43.), und eine Minute später sah Stefan Widua nach angeblichem Tretens des Gegenspielers die Rote Karte (44.) – wahrlich schlechte Voraussetzungen für die 2. Halbzeit.

Doch die TuSler zeigten Moral und eine richtig gute Reaktion. Zunächst erzielte Falco Schmidt nach  einem energischen Vorstoß aus dem Mittefeld mit einem Schuss aus 16m Torentfernung das zwischenzeitliche 1:1 (49.). In der Folgezeit merkte man aber die numerische Unterlegenheit gegenüber den Gästen aus der Eifel, die dann auch zur erneuten Führung kamen (65.). Doch die Blau-Weißen hielten voll dagegen und wurden für ihren Einsatz und ihrem Kampfeswillen belohnt: Sven Liedtke schoss nach schöner Vorarbeit von Xhelal Kurtaliqi zum vielumjubelten 2:2-Ausgleichstreffer ein (78.). Auch in der Schlussviertelstunde blieb die Partie umkämpft und spannend, es blieb aber letztlich beim gerechten 2:2-Remis, mit dem der TuS 08 sehr zufrieden ist. Man ist in der neuen Liga angekommen und weiß jetzt, wie man sich hier „zur Wehr setzen“ muss.

Denn schon am jetzigen Mittwoch, dem 26.08.2015, geht es direkt weiter, wenn das nächste Heimspiel auf dem Programm steht. Gegner ist dann das Team des BV Bedburg, dass am heutigen Sonntag den SV weiden mit 1:0 bezwang. Von daher wartet wieder ein „dicker Brocken“ auf unsere junge TuS-Mannschaft. Doch mit der gezeigten Einstellung und Leistung aus dem Kall-Spiel ist der Meuser-Truppe in diesem Heimspiel alles zuzutrauen. Der Anstoß zu dieser Partie erfolgt am Mittwoch pünktlich um 19.00 Uhr in unserem Sportstadion.

Unsere 2. Mannschaft bestritt vor dem Heimspiel der „Ersten“ ebenfalls ihr erstes Spiel zu Hause und trennte sich von SW Huchem-Stammeln torlos 0:0. In einem zerfahrenen Spiel neutralisierten sich beide Teams weitestgehend, Torchancen waren hüben wie drüben Mangelware. Von daher geht das torlose Remis am Ende auch so in Ordnung. Eine Hiobsbotschaft erreichte TuS-Trainer Sanjin Talic und seine Mannen dann unmittelbar nach Spielende: Ohne Fremdeinwirkung zog sich TuS-Mittelfeldspieler Marvin Reinartz einen Achillessehnenriss zu, er wird am Montagmorgen im Eschweiler Krankenhaus  operiert – auch von dieser Stelle aus wünschen wir ihm alles Gute und einen reibungslosen Heilungsprozess.

Der Saisonauftakt für unsere Damen-Mannschaft fiel am Sonntagvormittag nicht so rosig aus. Denn beim Auswärtsspiel in Ellen sah man sich zwar auf dem Papier der Reserve-Mannschaft des SC Stetternich ausgesetzt, doch tatsächlich traten die Gastgeberinnen mit einer ganzen Reihe von Spielerinnen aus der 1. Mannschaft (Bezirksliga) an. Somit standen die TuS-Damen um Trainer Eckhard Stiller auf verlorenem Posten: Jeweils drei Gegentreffer pro Halbzeit führten deshalb zum Endergebnis von 0:6. Doch davon sollten sich unsere TuS-Damen nicht beirren lassen, sondern den Blick nach vorne richten und dem ersten Heimspiel am kommenden Sonntag, 30.08.2015, gegen GW Welldorf-Güsten zuversichtlich   entgegenblicken.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Wed, 26 Aug 2015 20:26:43 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/436-24082015.html
Misslungener Saisonauftakt: „Erste“ unterliegt beim SV Weiden mit 0:5 – „Zweite“ verliert beim BC Oberzier mit 2:4 http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/429-160815.html Das nennt mal wohl einen „klassischen Fehlstart“ in die Saison: Während unsere 2. Mannschaft am heutigen Sonntag beim BC Oberzier nach umkämpften 90 Minuten mit 2:4 Toren den Kürzeren zog, kam unsere 1. Mannschaft zeitgleich beim ersten Bezirksliga-Auswärtsspiel gegen den SV Weiden mit 0:5 Toren „unter die Räder“.

Auch wenn unsere 1. Mannschaft heute Nachmittag „ohne Sechs“ (Lukas Widua, Kai Theidig, Pascal Stein, Xhelal Kurtaliqi, Hicham Boubrik und Simon Seifert fehlten aus unterschiedlichen Gründen im Aufgebot) zum Auswärtsspiel beim SV Weiden in den Kölner Westen aufbrach, so war die Erwartungshaltung und die Freude auf das erste Bezirksliga-Match nach dem Aufstieg doch sehr positiv – umso ernüchternder fiel dann nach einer satten 0:5-Niederlage die Heimreise aus. Eine knappe halbe Stunde konnten die Schützlinge von TuS-Trainer Hajo Meuser die Partie recht ausgeglichen gestalten, doch 15 schwache Minuten vor der Pause führten dann zu einer klaren 3:0-Pausenführung der Weidener (29./35./40.), die an diesem Tag einfach entschlossener, willens- und zweikampfstärker waren. Und diese Grundtugenden des Fußballspiels machten den entscheidenden Unterschied aus. In der 2. Halbzeit führten dann zwei Fehler bzw. Unachtsamkeiten in der TuS-Abwehr zu den Gegentoren Nummer 4 und 5, so dass es am Ende 0:5 aus Sicht des TuS 08 hieß. Ein bitterer Saisonauftakt, aus den unsere Spieler - auch die, die heute nicht mit nach Weiden fahren (durften) - hoffentlich die richtigen Lehren ziehen werden.

Denn es geht jetzt Schlag auf Schlag weiter: Am kommenden Sonntag, dem 23.08.2015, steht nunmehr das erste Heimspiel der noch jungen Bezirksliga-Saison auf dem Programm. Und mit dem Kaller SC kommt nicht nur ein etabliertes Team der Liga nach Langerwehe, sondern durch den 1:0-Auftakterfolg der Piana-Truppe gegen GW Brauweiler sind die „Eifeler“ gut in die Saison gestartet. Es wird ein hartes Stück Arbeit für die Blau-Weißen, wollen sie im zweiten Saisonspiel etwas Zählbares erreichen und die „rote Laterne“ direkt wieder abgeben. Zu beachten: Der Anstoß zu dieser Begegnung erfolgt am Sonntag erst um 16.30 Uhr in unserem Sportstadion.

Unsere 2. Mannschaft machte es zwar von der Punktausbeute her nicht besser als unsere „Erste“, lieferte aber dem Gastgeber BC Oberzier ein umkämpftes Match und musste sich am Ende mit 2:4 Toren geschlagen geben. Jamal Hassoun brachte die TuSler zweimal in Führung, doch zweimal konnten die Gastgeber in der 1. Halbzeit ausgleichen, folglich 2:2 zur Pause. In der 2. Halbzeit bleib die Partie umkämpft, bis sich die Oberzierer am Ende doch noch durch zwei recht späte Tore (79./82.) mit 4:2 durchsetzen konnten. Auch wenn das erste Spiel unter Neu-Trainer Sanjin Talic verloren ging, auf dieser Leistung lässt sich aufbauen. Und so empfangen die TuSler am kommenden Sonntag, dem 23.08.2015, mit dem starken Gegner SW Huchem-Stammeln den letztjährigen Vizemeister, gegen den es sicherlich nicht einfacher wird als gegen den BCO als letztjährigen Tabellendritten. Oberste Zielsetzung muss sein, zumindest eine Punkteteilung zu erreichen. Der Anstoß erfolgt am Sonntag - als Vorspiel zum Spiel unserer „Ersten“ - um 13.30 Uhr in unserem Sportstadion.

Saisonauftakt für unsere Damen-Mannschaft: Für das Team um Trainer Eckhard Stiller beginnt die neue Saison am nächsten Sonntag, dem 23.08.2015, mit dem Auswärtsspiel beim SC Stetternich II. Und ohne echte Standort-Bestimmung, da nur trainiert wurde und kein Testspiel im Vorfeld stattfand, bleibt abzuwarten, wie sich unsere TuS-Damen im ersten Spiel der neuen Spielzeit schlagen werden. Der Anstoß in Stetternich erfolgt am Sonntag um 11.00 Uhr.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 16 Aug 2015 21:22:52 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/429-160815.html
„Erste“ gewinnt letztes Testspiel gegen den FC Rurdorf mit 3:2 - „Zweite“ unterliegt beim Turnier in Lamersdorf im „kleinen Finale“ gegen Gastgeber RW Lamersdorf – am kommenden Wochenende starten beide ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/427-12082015.html Zumindest vom Ergebnis her hat unsere 1. Mannschaft die Testspiel-Serie zur Saison-Vorbereitung erfolgreich abgeschlossen. Am Montagabend setzten sich die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser gegen den A-Ligisten FC Rurdorf mit 3:2 Toren durch. Insbesondere in der 1. Halbzeit wussten die TuSler zu überzeugen, einzig die Chancenverwertung durch die drei Treffer von TuS-Kapitän Martin Kroll (2) und „Majid“ El Jaarani zur 3:0-Halbzeitführung war noch zu gering. In der 2. Halbzeit sorgten dann insgesamt sechs Spielerwechsel mit dafür, dass der Spielfluss etwas „ins Stocken geriet“ – und nicht nur das: Zwei Gegentreffer der Rurdorfer waren die Konsequenz, so dass am Ende einer knapper 3:2-Erfolg zu Buhe schlug.

Jetzt stehen am Mittwoch und Freitag noch zwei Trainingseinheiten auf dem Programm,  bevor am kommenden Sonntag, dem 16.08.2015, der „sportliche Ernst des Lebens“ in der Bezirksliga beginnt. Das erste Pflichtspiel auf FVM-Ebene nach fast 16-jähriger Abstinenz führt unsere „Erste“ zum SV Weiden in den Kölner Westen. Gerade zu Saisonbeginn ist es äußerst schwierig, eine Prognose über den Ausgang dieser Partie zu geben. Was aber fast noch wichtiger ist: Stimmen bei den Blau-Weißen von Anfang an die Einstellung, der Kampfgeist und die Moral, dann sollte unser TuS-Team - gepaart mit den vorhandenen, spielerischen Mitteln – durchaus in der Lage sein, den Gegnern in der Bezirksliga Paroli zu bieten. Der Anstoß auf dem Kunstrasenplatz in der Löwen-Arena an der Ludwig-Jahn-Straße 15 in Weiden erfolgt am Sonntag um 15.15 Uhr. Für interessierte TuS-Zuschauer besteht zu diesem ersten Auswärtsspiel der neuen Saison die Möglichkeit zur Mitfahrt im Mannschaftsbus: Abfahrt an unserem Franz-Schain-Sportheim (Parkplatz) ist um 12.45 Uhr. (Vor-)Anmeldungen zur besseren Planung können noch unter info@tuslangerwehe.de oder unter 02423-4460 vorgenommen werden.

Unsere 2. Mannschaft beendete die Testspiel-Serie am letzten Sonntag mit einer 0:4-Niederlage gegen Liga-Konkurrent RW Lamersdorf auf deren, eigener Sportwoche. Im kleinen Finale war man dem Gegner an diesem Tag klar unterlegen. Auch wenn neben Trainer Sanjin Talic eine ganze Reihe von Spielern urlaubs- und berufsbedingt fehlten, da wartet noch ein bisschen (viel) Arbeit auf Trainer & Mannschaft, die man eine komplette Einheit gefunden hat. Gute Ansätze und erfolgreiche Spiele  - mit Unterstützung von Spielern aus der „Ersten“ – lösten schlechte spiele und Ergebnisse ab. Von daher heißt es hier umso mehr: Einstellung, Kampf und Zusammenhalt müssen in der neuen Saison stimmen, um erfolgreich an die gute letzte Spielzeit anknüpfen zu können. Zum Saisonauftakt reisen die TuSler am Sonntag, dem 16.08.2015, zum BC Oberzier, einem Team, das in der letzten Saison bis zum Schluss um die Meisterschaft mitgespielt hat und gegen das unsere „Zweite“ das letzte Spiel der alten Saison mit 2:0 gewonnen hat – ein gutes Omen. Warten wir`s ab: Der Anstoß zu dieser Partie erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Oberzier.

 

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Wed, 12 Aug 2015 20:35:03 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/427-12082015.html
Saisonvorbereitung geht in die Endphase: „Erste“ bestreitet am jetzigen Montag um 19.00 Uhr letztes Testspiel gegen den FC Rurdorf im Sportstadion - „Zweite“ gewinnt Turnier in Mariaweiler und spielt Sonntag ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/426-09082015.html Die Saison-Vorbereitung auf die am nächsten Wochenende beginnende Meisterschafts-Saison 2015/2016 geht in die letzte Phase. Und beide TuS-Teams sind bis dahin noch weiter im Einsatz bzw. legen im intensiven Trainingsablauf den Grundstein für eine erfolgreiche Spielzeit.

Unsere 1. Mannschaft bestreitet vor dem Saisonbeginn (am 16.08.2015 beim SV Weiden) ihr letztes Testspiel am jetzigen Montag, dem 10.08.2015, um 19.00 Uhr in unserem Sportstadion gegen den FC Rurdorf, den Ex-Club unseres Trainers Hajo Meuser. Nach dieser Partie stehen dann Mittwoch und Freitag noch zwei Trainingseinheiten auf dem Programm, dann muss unser Coach die Anfangsformation für das Spiel in Weiden gefunden haben. Dann beginnt der „Ernst des Lebens“ auf Mittelrhein-Ebene und unsere junge TuS-Mannschaft muss versuchen, in der Bezirksliga ihren Weg zu finden. Wie bereits vor kurzem berichtet, hat TuS-Coach Hajo Meuser inzwischen wertvolle Unterstützung erhalten, denn an seiner Seite fungiert jetzt Co-Trainer Lothar Weber (zuletzt Trainer bei Viktoria Schlich), der sich schwerpunktmäßig um die Torhüter kümmert und natürlich auch bei den Spielen immer dabei ist. An dieser Stelle geben wir schon den Hinweis, dass Mannschaft, Trainer und Vorstand zum Auswärtsspiel nach Weiden Sonntag in einer Woche mit dem Bus anreisen werden. Für interessierte TuS-Zuschauer, die auch schon danach gefragt hatten, besteht für 10,00 € Fahrpreis eine Mitfahrgelegenheit. Treffpunkt am Sportplatz an der „Alten Kirche“, direkt am Franz-Schain-Sportheim, ist um 12.30 Uhr, die Abfahrt erfolgt dann pünktlich um 12.45 Uhr.

Fleißig (und auch zuletzt erfolgreich) im Einsatz ist derzeit unsere 2. Mannschaft. Nach Siegen über den GFC Düren 99 (3:0) und Gastgeber Rhen. Mariaweiler gewannen die Spieler um TuS-Neu-Trainer Sanjin Talic Freitag Abend das Turnier in Mariaweiler. Und bei der zeitglich stattfinden Sportwoche von RW Lamersdorf konnten sich die TuSler für das „kleine Finale“ am Sonntag um 15.00 Uhr qualifizieren. Einem 0:4 gegen FC Inden-Altdorf (Bezirksliga) folgte ein 3:0-Sieg über den C-Ligisten Victoria Pier-Schophoven, so dass man als Gruppenzweiter die Endrunde und das Spiel um den 3. Platz erreichte. 

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 09 Aug 2015 12:42:00 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/426-09082015.html
„Erste“ scheidet nach Sieg und Niederlage beim Blausteinsee-Cup in Lohn vorzeitig aus - „Zweite“ verliert Testspiel beim SCB Laurenzberg mit 3:6 Toren und spielt Montag auf der Sportwoche von Rhenania Mariaweiler ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/425-erste-scheidet-nach-sieg-und-niederlage-beim-blausteinsee-cup-in-lohn-vorzeitig-aus-zweite-verliert-testspiel-beim-scb-laurenzberg-mit-3-6-toren-und-spielt-mor-gen-abend-auf-der-sportwoche-von-rhenania-mariaweiler-gegen-gfc-dueren-99-ii.html Drei Wochen Vorbereitung und drei Turnierteilnahmen liegen jetzt hinter unserer 1. Mannschaft. Nach dem 2. Platz beim Salingia-Cup in Barmen (1:2-Finalniederlage gegen Liga-Konkurrent Germania Lich-Steinstraß) und dem Zwischenrunden-Aus beim Rurdorfer Sommercup (2:3 gegen den A-Ligisten GW Welldorf-Güsten) war für die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser beim Blausteinsee-Cup in Lohn unterhalb der Woche nach der Vorrunde „Endstation“. Dem 1:3 gegen den SC Berger Preuß folgte zwar ein 4:1-Sieg über die Sportfreunde Hehlrath (TuS-Tore durch Kai Theidig, Falco Schmidt und 2 x „Majid“ El Jaarani), doch der 1. Platz in dieser Gruppe konnte damit nicht mehr erreicht werden. Am jetzigen Wochenende war somit Regeneration angesagt, um in den letzten beiden Trainingswochen vor Beginn der Meisterschaftssaison in der Bezirksliga jetzt die nötige Grundlage für einen erfolgreichen Saisonstart zu legen (am Sonntag, dem 16.08.2015, beim SV Weiden). Am nächsten Wochenende wird es noch ein Testspiel der Blau-Weißen geben, über den genauen Spieltermin bzw.-ort und -gegner wird rechtzeitig informiert.

Unsere 2. Mannschaft setzte unterhalb der Woche ihren Testspiel-„Reigen“ fort und spielte beim Aachener B-Ligisten SCB Laurenzberg. Nach der 1. Halbzeit und einem zwischenzeitlichen 0:5-Rückstand musste man in Abwesenheit von Trainer Sanjin Talic (Urlaub) „Schlimmstes“ befürchten, doch rappelte sich das TuS-Team in der 2. Halbzeit nochmals auf und gestaltete das End-Ergebnis dann doch noch relativ erträglich, die TuS-Torschützen lagen diesmal leider nicht vor.

Am morgigen Montag, dem 03.08.2015, spielt unsere „Zweite“ auf der Sportwoche von Rhenania Mariaweiler und trifft dort auf den Liga-Konkurrenten GFC Düren 99 II, von daher also eine echte Standortbestimmung, um zu sehen, wie weit man zwei Wochen vor Saisonstart ist. Der Anstoß morgen Abend in Mariaweiler erfolgt um 19.00 Uhr.

Weiter geht es für unserer „Reserve“ dann schon am kommenden Donnerstag, dem 06.08.2015, wenn die Turnierteilnahme beim Sommercup von RW Lamersdorf ansteht. 2 Kurzspiele gegen den FC Inden-Altdorf II und Victoria Pier-Schophoven worden dort am Donnerstag ab 19.00 Uhr ausgetragen.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Tue, 04 Aug 2015 19:18:07 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/425-erste-scheidet-nach-sieg-und-niederlage-beim-blausteinsee-cup-in-lohn-vorzeitig-aus-zweite-verliert-testspiel-beim-scb-laurenzberg-mit-3-6-toren-und-spielt-mor-gen-abend-auf-der-sportwoche-von-rhenania-mariaweiler-gegen-gfc-dueren-99-ii.html
„Erste“ nach 2:3-Niederlage gegen GW Welldorf-Güsten beim Rurdorfer Sommercup ausgeschieden – ab Montag ist die Meuser-Truppe beim Blausteinseecup in Lohn aktiv: 18. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/424-27072015.html Unsere 1. Mannschaft nahm erstmalig am Sommercup des FC Rurdorf teil und schied in der Zwischenrunde aus. Nachdem die TuSler in der Vorrunde noch deutlich mit 6:0 Toren gegen den A-Ligisten Salingia Barmen gewannen (je 2 Tore durch Sascha Schönen, Martin Kroll und Xhelal Kurtaliqi), mussten sich die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser am heutigen Sonntagnachmittag dem letztjährigen A-Liga-Konkurrenten GW Welldorf-Güsten mit 2:3 Toren geschlagen geben. Falco Schmidt (7.) und Sven Liedtke (53.) konnten zwar zweimal ausgleichen, doch der 3. Treffer des überragenden Akteurs auf dem Platz, Tim Hermanns, der einen Foulelfmeter zum 3:2 verwandelte (78.), bedeutete das „Aus“ für die Blau-Weißen. TuS-Trainer Hajo Meuser wechselte in der 2. Halbzeit insgesamt fünfmal aus und ließ somit alle, zur Verfügung stehenden Akteure zum Einsatz kommen. Das Fehlen der beiden „Torschützen vom Dienst“, Martin Kroll und Sascha Schönen (beide in Urlaub), machte sich aber stark bemerkbar.

Bild: Guido Abels - FuPa.net

Bild: Guido Abels - FuPa.net

Nach dem Salingia-Cup und dem Sommercup folgt jetzt direkt der Blausteinseecup: Am Montag, dem 27.07.2015, spielen die TuSler hier um 18.30 Uhr in Lohn und treffen dort im 1. Vorrundenspiel auf den SC Berger Preuß. Das 2. Vorrundenspiel steht dann für den kommenden Donnerstag, dem 30.07.2015, an, wenn man um 20.30 Uhr gegen die Sportfreunde Hehlrath spielt. Sollte man aus dieser 3er-Vorrunde als Sieger hervorgehen, wartet am kommenden Wochenende die Endrunde auf unsere „Erste“, mit einem möglichen Halbfinale gegen unsren Gemeinde-Nachbarn JuSpo Wenau. Im vergangenen Jahr brachte man es dort bis ins Finale, in dem man dann dem jetzigen Neu-Landesligisten GFC Düren 99 knapp mit 0:1 unterlag.

Unsere 2. Mannschaft verlor am gestrigen Samstag ihr Testspiel zu Hause gegen den FV Eschweiler knapp mit 0:1. Gegen vor allem in der Offensive stark spielende Gäste konnte unsere „Zweite“ aber dagegenhalten und findet sich mit ihrem Neu-Trainer Sanjin Talic immer besser zurecht. Ihr nächstes Testspiel bestreiten die TuSler an diesem Mittwoch, dem 29.07.2015, um 19.30 Uhr beim SCB Laurenzberg auf der Sportanlage in Eschweiler-Dürwiß.

]]>
webmaster@tuslangerwehe.de (Super User)Mon, 27 Jul 2015 18:08:33 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/424-27072015.html
„Erste“ verliert Endspiel beim Salingia-Cup in Barmen gegen Liga-Konkurrent Germ. Lich-Steinstraß mit 1:2 – „Zweite“ gewinnt ihr drittes Testspiel gegen SG Berg/Nideggen mit 4:2 – TuS-Damen beginnen am ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/423-200715.html Unsere 1. Mannschaft ging beim diesjährigen Salingia-Cup in Barmen als Titelverteidiger an den Start und traf im Finale - wie schon im Vorjahr – auf Germania Lich-Steinstraß. Dieses Mal setzte sich aber der Landesliga-Absteiger, gegen den die TuSler in der neuen Bezirksliga-Saison erneut antreten müssen, knapp mit 2:1 Toren durch. Nach torloser 1. Halbzeit sorgten die Germanen in der ersten Viertelstunde der 2. Halbzeit schnell für eine 2:0-Führung. Es reichte dann nur noch zum Anschlusstreffer durch Martin Kroll (78.), so dass am Ende dieses Endspiel eine nicht unverdiente Niederlage stand, mit der man nach der ersten, intensiven Trainingswoche aber gut leben kann.

Den Turnier-Reigen setzen die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser schon in dieser Woche fort. Dann steht beim Rurdorfer Sommer-Cup die Partie gegen den A-Ligisten und letztjährigen Konkurrenten Salingia Barmen an. Anstoß zu diesem Turnierspiel ist am jetzigen Donnerstag, dem 23.07.2015, um 19.00 Uhr auf dem Sportplatz in Rurdorf. Sollte dieses Spiel erfolgreich enden, steht am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr das nächste Spuel gegen den A-Ligisten GW Welldorf-Güsten dort an.

Unsere 2. Mannschaft behielt in ihrem dritten Testspiel während der Vorbereitungsphase erstmalig die Oberhand und gewann gegen die SG Berg-/Nideggen mit 4:2 Toren. Jamal Hassoun (3) und Björn Ulrich sicherten mit ihren Treffern diesen Erfolg. Das nächste (Heim-)Spiel bestreitet die Mannschaft von unserem Neu-Trainer Sanjin Talic am nächsten Samstag, dem 25.07.2015 um 15.00 Uhr in unserem Sportstadion gegen den FV Eschweiler.

Unsere Damen-Mannschaft beginnt jetzt diese Woche auch mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Anders als bei den Herren (schon am Sonntag, dem 16.08.2015) beginnt deren Spielzeit eine Woche später, am Sonntag, dem 23.08.2015, allerdings genauso wie beiden Herren mit einem Auswärtsspiel (in Stetternich).

Die Spielpläne sind jetzt alle für unseren Senioren-Teams veröffentlicht und stehen in Kürze auch komplett auf unserer Homepage. Der Mini-Flyer mit allen Spielen der Hinrunde folgt dann ebenfalls pünktlich zu Saisonbeginn.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 20 Jul 2015 17:37:31 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/423-200715.html
Beide TuS-Teams in der Vorbereitung auf die neue Saison - Spielplan der Bezirksliga ist veröffentlicht – diese Woche Donnerstag spielt unsere „Erste“ als Titelverteidiger beim Salingia-Cup in Barmen http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/421-13072015.html So, inzwischen sind beide TuS-Herren-Teams in der Vorbereitung auf die neue Spielzeit 2015/2016. Während unsere 2. Mannschaft unter neuer Leitung mit Trainer Sanjin Talic bereits am letzten Wochenende begann, ist die 1. Mannschaft mit ihrem Meister-Coach Hajo Meuser nun auch ins Training eingestiegen. Fünf Wochen bleiben jetzt noch, bis die neue Meisterschafts-Saison beginnt. Und just am heutigen Montag veröffentlichte der FVM-Spielausschuss sämtliche Spielpläne aller auf Verbands-Ebene spielenden Gruppen, so auch in der Bezirksliga, Staffel 3.

Für unser TuS-Team beginnt das „Abenteuer Bezirksliga“ mit einem Auswärtsspiel: Am Sonntag, dem 16.08.2015, gastieren die TuSler um 15.15 Uhr beim SV Weiden im Kölner Westen (Kunstrasenplatz). Danach folgen aber direkt zwei Heimspiele, die in Form einer englischen Woche binnen drei Tagen gegen den Kaller SC (23.08.2015) und den BV Bedburg (26.08.2015) in unserem Sportstadion stattfinden. Es geht also direkt richtig los zu Saisonbeginn, so dass man von Anfang an voll „durchstarten“ muss.

> Der komplette Spielplan auf fvm.de <

Doch bevor es soweit ist, wird jetzt zunächst einmal in der Vorbereitung der Grundstein gelegt. TuS-Trainer Hajo Meuser hat dabei bewusst auf den diesjährigen Kreispokal-Wettbewerb verzichtet und konzentriert sich vielmehr auf insgesamt drei Turnier-Teilnahmen. Der Anfang wird dabei beim Salingia-Cup in Jülich-Barmen gemacht. Und dort treten die Blau-Weißen als Titelverteidiger am jetzigen Donnerstag, dem 16.07.2015, in der Zwischenrunde an. Mit dem A-Liga-Aufsteiger SC Ederen steht bereits ein Gegner fest, der 2. Gegner wird jetzt noch ermittelt. Aber auf jeden Fall geht die Meuser-Truppe als Favorit in diese Kurzspiele (jeweils 1 x 45 Minuten), um sich am Ende auch für die Endrunde am kommenden Sonntag zu qualifizieren. Das erste Spiel bestreitet man im Barmener See-Stadion am Donnerstag ab 19.25 Uhr, unmittelbar danach folgt dann das 2. Spiel.

Unsere 2. Mannschaft hat bereits eine Woche Training hinter sich und befindet sich nach zwei Niederlagen in den ersten beiden Testspielen bei SG Stolberg II und Germ. Burgwart II noch in der Findungsphase. Trainer Sanjin Talic standen bei beiden Tests jeweils über 20 Aktive zur Verfügung, so dass er sich zunächst ein Bild von seinem neuen Spielerkader verschaffen muss. Im Laufe der Woche ist dann auch bei unserer „Zweiten“ der neue Spielplan über den Kreis Düren zu erwarten.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 13 Jul 2015 20:29:54 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/421-13072015.html
TuS nimmt auf Veranstaltung des Fussballkreises Düren den Kreismeistertitel in Empfanghttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/416-tus-nimmt-auf-veranstaltung-des-fussballkreises-dueren-den-kreismeistertitel-in-empfang.html Im Rahmen der diesjährigen Vereinsversammlung des Fußballkreises Düren haben Jo Rohr und Michael Engels, stellvertretend für die 1.Mannschaft, den Pokal für den Kreismeistertitel in Empfang genommen.

Bericht dazu auf http://www.fupa.net/berichte/vor-gewalt-und-beleidigungen-schuetzen-315823.html

]]>
v.lueck@tuslangerwehe.de (Volker Lück)Thu, 25 Jun 2015 09:55:23 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/416-tus-nimmt-auf-veranstaltung-des-fussballkreises-dueren-den-kreismeistertitel-in-empfang.html
TuS rüstet sich für die Bezirksliga - 5 Neuzugänge vorgestellthttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/412-10062015.html

Auch wenn sich unsere beiden Senioren Mannschaften in der Sommerpause befinden, wird hinter den Kulissen schon seit Wochen an den Kaderplanungen für die neue Saison geschraubt und gebastelt.  Da schon frühzeitig in der Saison mit Erfolgscoach Hajo Meuser die  Zusammenarbeit verlängert wurde, hat Teammanager Michael Hilgers in den letzten Wochen und Monaten in vielen Gesprächen und in enger Abstimmung mit Hajo Meuser die Weichen für die neue Saison gestellt. Vom aktuellen Kader wird nur Marcel Steinau die Mannschaft verlassen. Ihm zieht es nach sehr erfolgreichen Jahren nun zurück zu seinem Heimatverein SV Hoven.

Wir wünschen Marcel alles Gute und bedanken uns für die tollen Jahre, hier in Langerwehe.  Man sieht sich wieder, garantiert.

Alle anderen Spieler bleiben weiter dem TuS treu und gehen den Weg mit uns in die Bezirksliga. Neu dazu stoßen wird Robin Wolf der aus Inden Altdorf I zu uns wechseln wird. "Robin ist ein entwicklungsfähiger junger Spieler, der auf der linken Seite variabel einsetzbar ist und seine Klasse bereits in Inden unter Beweis gestellt hat", so Michael Hilgers zufrieden. Zudem kommt ein „alter“ Bekannter zurück in die Töpferstadt: Hicham Boubrik vor der Saison zu Berger Preuß gewechselt, kommt nach nur einem Jahr wieder zurück und wird unsere offensive Zentrale weiter verbessern. "Hicham hat eine bärenstarke Saison in Berger Preuß gespielt und gehört mit seiner Klasse mindestens in die Bezirksliga. Wir sind sehr froh das er zurück zu uns kommt und hier nun den nächsten Schritt in seinem noch jungen Alter macht" , ist Teammanager Hilgers sehr zufrieden.

Der nächste Neuzugang kommt aus Birkesdorf: Nach schönen und guten  Jahren in Birkesdorf  konnten wir Pascal Stein vom „Projekt“ Langerwehe überzeugen. In Langerwehe wird er auf seine Familie treffen, denn sein Bruder Yannick ist bekanntlich bereits in der Winterpause zu uns gewechselt und hat sich bestens in die Mannschaft integriert. Durch seine kämpferische Art und Ruhe am Ball wird Pascal der Mannschaft gut tun und zu noch mehr Sicherheit verleiten, ist man sich in Langerwehe sicher.

Bevor der Rückzug aus Arnoldsweiler bekannt gegeben wurde, waren die Wechsel von Marcel Demircan und Xhelal Kurtaliqi bereits in Trockenen Tüchern und besiegelt. Teammanager Hilgers ist sehr froh, dass man mit Marcel eine wichtige und erfahrene Stütze für die Defensive Zentrale überzeugen konnte und man mit Xhelal einen vielseitig einsetzbaren offensiven Spieler dazu verpflichten konnte. Marcel und Xhelal haben ihre Klasse in der Bezirksliga bereits unter Beweis gestellt und bringen weitere Qualität in die junge Truppe, so ist man beim TuS sehr stolz die beiden nun beim TUS zu haben.

Die Planungen sind soweit abgeschlossen und man blickt sehr zuversichtlich und voller vor Freude auf die neue Saison, wo man mit dem aktuellen Kader und den Neuzugängen eine gute Rolle spielen möchte. 

]]>
webmaster@tuslangerwehe.de (Super User)Wed, 10 Jun 2015 19:08:41 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/412-10062015.html
Saisonausklang nach Maß: „Erste“ gewinnt bei Germania Binsfeld mit 5:2 – „Zweite“ schlägt den BC Oberzier mit 2:0http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/411-08062015.html Einen Saisonausklang nach Maß feierten am heutigen Sonntag unsere 1. und 2. Mannschaft in ihren letzten Saisonspielen. Während unsere „Erste“ den „Sommer-Kick“ bei Germ. Binsfeld ungefährdet und locker mit 5:2 Toren gewann, feierte unsere „Zweite“ gegen den BC Oberzier einen sehr schönen 2:0-Erfolg.

Beim Spiel der „Ersten“ in Binsfeld ging es um nichts mehr. Für die Schützlinge von TuS-Meistercoach Hajo Meuser, die ja bekanntlich seit letztem Wochenende als Aufsteiger und auch als Meister bereits feststanden, ging es nur noch um einen erfolgreichen Saisonabschluss, und den spielten die TuSler dann auch heraus. Schon zur Pause führten die Blau-Weißen durch Tore von „Majid“ El Jaarani (1.) Martin Kroll (9.) und Sascha Schönen (44.) mit 3:0. In der Halbzeit spielten beide Teams locker auf, es gab eine ganze Reihe von Torchancen für den TuS 08, von den unser Goalgetter Sascha Schönen „nur“ noch zwei verwertete (55./68.). Aber auch die Binsfelder, die sich zur neuen Saison fast komplett auflösen, hatten die ein oder andere Torchance und kamen so auch zu ihren zwei Treffern (60./HE, 71.). Am Ende hieß es somit 5:2 für den TuS 08. Nach einer famosen Spielzeit hat unser TuS-Team nicht nur die Meisterschaft in der Kreisliga A errungen, sondern dadurch natürlich auch den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft. Jetzt sind aber zunächst einmal fünf Wochen Sommerpause angesagt, in denen man sich ausruhen darf und den Akku wieder aufladen sollte. Denn am Montag, dem 13.07.2015, bittet TuS-Trainer Hajo Meuser dann zum ersten Training zu einer Saisonvorbereitung, die am Spiel-Wochenende 15./16.08.2015 ihr Ende finden wird, denn dann steht das 1. Saisonspiel in der Bezirksliga an. In welcher Klasse der TuS 08 an den Start gehen wird (Gruppe 3 oder 4), wie sich der Spielerkader in der neuen Saison zusammensetzen wird und welche Test- und Turnierspiele anstehen werden, darüber werden wir in den kommenden Wochen - auch in der spielfreien Zeit – regelmäßig berichten.

Unsere 2. Mannschaft feierte einen schönen und erfolgreichen Saisonschluss. Die Schützlinge des scheidenden Trainers Hans-Josef Ohrem, der nach 4 TuS-Jahren zu GW Maubach wechselt, gewannen gegen den BC Oberzier verdient mit 2:0 Toren. Auf der staubigen Asche - das Stadion war am Sonntag unseren Sebastianus-Schützen überlassen worden – entwickelte sich eine sehr ansehnliche Partie zweier Teams, für die es eigentlich um nichts mehr ging – außer um das Prestige. Und dank der beiden Treffer von Thorsten Porschen (72.) und Michael Engels (74.) errangen die TuSler den vierten Sieg hintereinander. Mit 10 Siegen, 9 Unentschieden und 9 Niederlagen belegen die Blau-Weißen in der End-Tabelle einen guten 6. Tabellenplatz. Mit dem neuen Trainer Sanjin Talic wird zur neuen Spielzeit auch ein neuer Trainer das Zepter bei unserer „Zweiten“ übernehmen. Auch hierüber werden wir in der Sommerpause näher berichten.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 08 Jun 2015 21:05:25 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/411-08062015.html
Die Vollendung: „Erste“ gewinnt das Spitzenspiel bei Verfolger SW Düren 96 mit 3:1 und wird vorzeitig Meister der Kreisliga A Düren http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/409-31052015.html Die Vollendung ist perfekt: Nachdem der Aufstieg in die Bezirksliga durch den Heimsieg über Rhen. Lohn am Pfingstmontag bereits feststand, kührte sich unsere 1. Mannschaft gestern Nachmittag auch zum vorzeitigen Meister der Kreisliga A Düren. Die Schützlinge von Meister-Coach Hajo Meuser gewannen das Spitzenspiel bei Verfolger SW Düren 96 mit 3:1 Toren und führen die Tabelle jetzt mit fünf Punkten Vorsprung vor dem letzten Spieltag uneinholbar an. Der Slogan auf den Aufstieg-T-Shirts „Mission erfüllt“ findet somit seinen Höhepunkt.

Obwohl beide Teams schon vor dem Spiel als Aufsteiger in die Bezirksliga feststanden, ging es für beide um die Meisterschaft und das beste Kreis-Dürener Fußball-Team in dieser Spielzeit. Von daher sahen die rund 300 Zuschauer im Rölsdorfer Jugendstadion von Anfang ein packendes und intensives Spiel, in dem alle Akteure sich nichts schenkten. Die TuSler hatten auf dem holprigen Rasen die etwas bessere Spielanlage und gingen denn auch mit ihrem ersten, sehr gut vorgetragenen Angriff früh in Führung: Martin Kroll schoss nach schöner Vorarbeit von Kai Theidig mit einem präzisen 16-Schuss das 1:0 (9.). Als der nicht immer souverän wirkende Schiedsrichter Martin Wallraff (Düren) wenig später auf den Elfmeterpunkt zeigte, Sven Liedtke soll seinen Gegenspieler „geklammert“ haben, schauten sich alle etwas verdutzt an, doch es nutzte nichts. SW Düren 96 kam zum 1:1-Ausgleich (18.) und war im Spiel zurück. Es waren aber die Blau-Weißen, die in der Folgezeit die Akzente nach vorne setzten und durch Kai Theidig (21.) bzw. Sascha Schönen (37.) wieder in Führung gehen mussten, doch so bleib es beim 1:1 zur Pause.

Die Gastgeber kamen in der 2. Halbzeit zwar besser ins Spiel, doch ernsthafte Torchancen konnten keine erspielt werden. Die TuS-Abwehr um den souveränen Torwart David Thiel und die Widua-Brüder in der Innenverteidigung hielten hinten „dicht“. Und vorne kann man sich eben - neben Kapitän Martin Kroll – auf Goalgetter Sascha Schönen verlassen. Denn er nahm einen langen Ball nach vorne gekonnt auf, drehte sich auf halblinker Position geschickt nach innen und seine „Bogenlampe“ wurde immer länger und schlug im rechten Winkel des SW-Gehäuses ein: 2:1 für den TuS 08 (74.) – die Meisterschaft rückte in greifbare Nähe. Danach entwickelte sich zwar noch eine hitzige Schlussphase, da die Gastgeber nochmals alles versuchten, doch außer einen Kopfball an den Pfosten schon in der Nachspielzeit ging keine weitere Gefahr von den Schwarz-Weißen aus. Und als dann Ardian Beqiri einen Konter über Kai Theidig in der 3. Minute der Nachspielzeit erfolgreich zum 3:1 abschloss, kannte der Jubel im TuS-Lager keine Grenzen mehr. Wenige Sekunden später wurde abgepfiffen und die Meisterschaft war perfekt! Seit dem 3. Spieltag war unsere Mannschaft jetzt Tabellenführer und sie bleibt es auch nach dem letzten Spiel (nächste Woche Sonntag um 15.00 Uhr in Binsfeld), da darf man ohne Umschweife von einem würdigen „Champion“ sprechen. Anerkennung und Lob für TuS-Trainer Hajo Meuser und seine Spieler für diese tolle Spielzeit! TuS-Vorsitzender Markus Kuckertz würdigte aber bei der Aufstiegsfeier, die mit weit über 100 Teilnehmern noch am gleichen Samstagabend in unserem Franz-Schain-Sportheim stattfand, nicht nur die Leistung der Aktiven, sondern am Erfolg sind noch weit mehr Personen (auch hinter den Kulissen) beteiligt, bei denen er sich herzlich für ihre geleistete Arbeit bedankte. Zwei Jahre nach dem ersehnten Aufstieg von der B- in die A-Liga geht es jetzt sogar hoch in die Bezirksliga Mittelrhein. Nach 16 langen Jahren - im Oktober 1999 wurde unsere 1. Mannschaft damals aus der Verbandsliga Mittelrhein zurückgezogen - kehrt der TuS 08 auf die Fußball-Bühne des FVM zurück. Ohne jetzt abzuheben, alle im Verein bleiben realistisch und bodenständig, aber die Blau-Weißen von der Wehe stellen jetzt wieder eine Adresse auf der Landkarte des FVM dar. Das ist gut und schön so, es spornt an für eine spannende und hoffentlich auch erfolgreiche Saison in der Bezirksliga.

Spielvereinigung Schwarz-Weiß 1896 Düren - TuS 08 Langerwehe 1:3


Schiedsrichter: Martin Wallraff (Düren-N'au) - Zuschauer: 400
Tore: 0:1 Martin Kroll (10.), 1:1 Ismail Kpegouni (18. Foulelfmeter), 1:2 Sascha Schoenen (74.), 1:3 Ardian Beqiri (93.)

Doch bevor es soweit ist - die neue Saison beginnt im Amateurbereich am WE 15./16.08.2015 – wird zunächst einmal die laufende Spielzeit würdig zu Ende gespielt. Und so steht am kommenden Sonntag, dem 07.06.2015, noch das letzte Spiel auf dem Programm. Die Meuser-Meistermannschaft gastiert bei Germ. Binsfeld und will dort einen erfolgreichen Saisonausklang feiern. Nachdem die Binsfelder zuletzt mit 1:9 Toren zu Hause gegen den Hambacher SV untergingen und man nicht so richtig weiß, wie es dort weitegeht, hoffen wir mal, dass die Begegnung am kommenden Sonntag auch noch wirklich stattfinden wird. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Binsfeld ist für 15.00 Uhr vorgesehen.

Unsere 2. Mannschaft findet zum Ende der Saison „in die Spur“ zurück und gewinnt ihr drittes Spiel hintereinander: Beim Gemeinde-Nachbarn Viktoria Schlich setzte sich die Mannschaft von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem knapp mit 3:2 Toren. Zweimal gingen die TuSler in Führung, zunächst durch Daniel Schümmer (10.) und dann durch Manuel Hoppenz (50.), doch zweimal konnten die Viktorianer ausgleichen (15./FE und 72.), so dass es bis in die Schlussminute hinein noch Unentschieden stand. Doch dann kam der Auftritt des eingewechselten Marc Kroll, der eine Vorlage von Manuel Hoppenz zum entscheidenden Treffer verwandelte: 3:2 für den TuS 08 (91.). Mit 9 Siegen, 9 Remis und 9 Niederlagen ist die Bilanz bei 36 Punkten und dem aktuell 7. Tabellenplatz ausgeglichen. Mal sehen wohin der Pendel beim letzten Saisonspiel ausschlägt. Diese letzte Partie trägt unsere „Zweite“ gegen den BC Oberzier aus, der sogar noch theoretische Aufstiegschancen hat. Dafür muss der BCO aber zunächst sein Spiel gegen Vikt. Arnoldsweiler III  am Dienstag gewinnen. Und  danach entscheidet sich auch erst endgültig, wann die Partie zwischen unserer 2. Mannschaft und dem BC Oberzier ausgetragen wird – wir werden noch genau informieren.

Unsere Damen-Mannschaft hatte am heutigen Sonntagmittag bereits ihren Saisonabschluss. Die Mannschaft von TuS-Trainer Eckhard Stiller empfing den bereits als Meister feststehenden Gast von SoccerLife Düren und zog sich dabei sehr achtbar aus der Affäre. Nach 0:1-Pasuenrückstand musste man sich am Ende knapp mit 1:2 Toren geschlagen. Der Anschlusstreffer durch Sorah Colling war leider zu wenig, man konnte der Partie keine Wendung mehr geben. Dennoch kann man mit der Leistung heute und dem erreichten 2. Tabellenplatz in der End-Tabelle (unter leider nur sechs übrig gebliebenen Teams) sehr zufrieden sein. Abzuwarten bleibt derzeit, wie sich der Spielbetrieb bei unseren Damen zukünftig weiter entwickelt, wobei mit Jeannette Schönen heute einer der „Leaderinnen“ im Team ihr letztes Spiel bestritt.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 31 May 2015 20:09:06 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/409-31052015.html
„Erste“ gewinnt zu Hause gegen Rhenania Lohn mit 2:0 Toren und macht den Bezirksliga-Aufstieg endgültig perfekt http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/407-erste-gewinnt-zu-hause-gegen-rhenania-lohn-mit-2-0-toren-und-macht-den-bezirksliga-aufstieg-endgueltig-perfekt.html Unsere 1. Mannschaft machte zwar am vergangenen Pfingstmontag noch nicht ihr Meisterstück, doch durch den 2:0-Heimseig gegen Rhenania Lohn steht schon zwei Spieltage vor Saisonschluss fest, dass der TuS 08 Langerwehe in die Bezirksliga aufsteigt – ob als Gruppenerster und Meister oder „nur“ als einer von vier besten Gruppenzweiten, das wird sich in den letzten Saisonspielen - insbesondere kommenden Samstag beim „Meisterschafts-Duell“ gegen den Tabellenzweiten SW Düren 96 -noch zeigen. Auf jeden Fall wurde die „Mission erfüllt“, wie es auf den Aufstiegs-T-Shirts vorne auf der Brust zu erkennen ist. Durch den 2:0-Pflichtsieg gegen Rhen. Lohn, den Marvin Simons (28.) und Sascha Schönen (80.) mit ihren beiden Treffern sicherstellten, wurde das vor der Saison von Trainer und Mannschaft selbst gesteckte Ziel „Aufstieg in die Bezirksliga“ bereits realisiert, die „Krönung“ kann jetzt schon am kommenden Samstag, dem 30.05.2015, erfolgen. Mit 2 Punkten Vorsprung reisen die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser zum Spitzenspiel beim Tabellenzweiten SW Düren 96 - und mit einem Erfolg beim ärgsten Verfolger kann hier auch schon der Meistertitel perfekt gemacht werden. Dies sollte, trotz des schon feststehenden Aufstiegs, nochmals Ansporn genug sein, um eine erfolgreiche Saison mit einem tollen Erlebnis abzuschließen. Der Anstoß im Rölsdorfer Jugendstadion erfolgt am Samstag um 16.30 Uhr. Und danach, ab 19.30 Uhr, wird dann mit allen Beteiligten im Verein eine würdige Aufstiegsfeier in unserem TuS-Holzhaus stattfinden. Dass die TuS-Jungs feiern können, haben sie im Übrigen schon nach dem Lohn-Spiel eindrucksvoll bewiesen.

Der Pfingstmontag begann denn auch schon sehr erfreulich und erfolgreich: Im Vorspiel zur Partie unserer „Ersten“ setzte sich unsere 2. Mannschaft in ihrem Heimspiel gegen die 2. Mannschaft von Landesligist Sportfreunde Düren verdient mit 5:2 Toren durch. Nach den beiden Treffern von Michael Nefgen (25.) und Marcel Merkens (36.) stand der Sieg eigentlich schon zur Pause fest. Dies untermauerten dann nochmals Michael Nefgen (61.) sowie Manuel Hoppenz (67.) und Frank Bergrath (90.) mit den weiteren TuS-Toren. Durch den zweiten Erfolg hintereinander steuert die Mannschaft des scheidenden TuS-Coaches Hans-Josef Ohrem (wechselt nach 4 Jahren TuS zum „Nachbarverein“ GW Mausbach) auf einen versöhnlichen Saisonabschluss zu. Und wenn dann am kommenden Sonntag, dem 31.05.2015, auch beim Auswärtsspiel in Schlich bei der hiesigen Viktoria ein weiter „Dreier“ herausspringt, dann sieht es in der Tabelle mit dem sicheren Mittelfeldplatz doch recht gut aus. Der Anstoß auf der Schlicher Heide erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr.

Zu diesem Zeitpunkt hat unsere Damen-Mannschaft dann schon ihre Saison beendet. Denn die Mannschaft von TuS-Trainer Eckhard Stiller empfängt am Sonntag, dem 31.05.2015, bereits um 12.30 Uhr den bereits als Meister feststehenden Gast von SoccerLife Düren in unserem Sportstadion. Man kann befreit aufspielen in dieser Partie und so vielleicht für eine „kleine“ Überraschung sorgen.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Thu, 28 May 2015 18:59:38 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/407-erste-gewinnt-zu-hause-gegen-rhenania-lohn-mit-2-0-toren-und-macht-den-bezirksliga-aufstieg-endgueltig-perfekt.html
„Erste“ erreicht beim SC Lendersdorf ein torloses Remis und hat jetzt nur noch zwei Punkte Vorsprung auf Verfolger SW Düren 96 http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/405-17052015.html Unsere 1. Mannschaft kehrte am heutigen Sonntagnachmittag mit einem torlosen Remis vom Auswärtsspiel in Lendersdorf zurück und hat jetzt – drei Spieltage vor Saisonschluss – nur noch zwei Punkte Vorsprung auf den ärgsten Verfolger SW Düren 96, der sein Heimspiel gegen den Absteiger BSV Gey erwartungsgemäß mit 4:0 gewann.

Bei sehr guten Bedingungen im Lendersdorfer Rurstadion übernahmen die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser von Beginn an das Spielgeschehen, zumal sich die Gastgeber, die noch gegen Abstieg kämpfen, direkt in ihre eigene Hälfte „einigelten“ und somit nur um Schadensbegrenzung bemüht waren. Diesen Schaden hätten in der Anfangsviertelstunde eigentlich Sascha Schönen und Falco Schmidt anrichten können bzw. müssen, doch beide „Hochkaräter“ wurden vergeben. Und so gab es in der 1. Halbzeit nur einen „Höhepunkt“, in unrühmlicher Art und Weise. Denn Falco Schmidt wurde nach einer „Rudelbildung“ auf Höhe der Mittellinie mir Rot des Feldes verwiesen. Schiedsrichter Markus Thissen (Germ. Burgwart) verließ sich hier auf die Aussage seines jungen Schiedsrichter-Assistenten an der Linie und ahndete einen „Rempler“ gegen einen provozierenden Lendersdorfer Akteur – auf jeden Fall eine äußerst dumme Reaktion!

Folglich mussten die TuSler die gesamte 2. Halbzeit in Unterzahl bestreiten. Auch wenn es für den Zuschauer von außen den Anschein hatte, dass keine personelle Unterlegenheit zu erkennen war, so fehlte im Spiel nach vorne doch eine zusätzliche Anspielstation. Es waren aber trotzdem die Blau-Weißen, die mehr Drang nach vorne zeigten als die destruktiv agierenden Gastgeber. Und dann kam sie auch noch: die Chance zum 1:0 durch Mittelstürmer Sascha Schönen (73.), doch er zögerte einen Augenblick zu lange und so wurde sein Schuss in letzter Sekunde noch zur Ecke abgeblockt. Das war`s dann auch schon. Nach dem 1:1 in Birkesdorf vor zwei Wochen trennte man sich erneut auswärts unentschieden. Der Vorsprung auf den Tabellenzeiten SW Düren 96 ist jetzt zwar auf zwei Pinkte zusammen geschmolzen, doch noch hat es unser TuS-Team immer noch selbst in der Hand, die Meisterschaft bzw. den Aufstieg „unter Dach und Fach zu bringen“. Wir schauen von Spiel zu Spiel: Und so wartet am nächsten (Pfingst-)Montag, dem 25.05.2015, das nächste und wichtige Heimspiel gegen Rhen. Lohn auf die Meuser-Truppe. Gegen eine Mannschaft, die trotz ihres letzten Sieges gegen den SV Hambach (4:1) immer noch um den Klassenerhalt kämpfen muss, wird das TuS-Team ihr volles Leistungspotential abrufen müssen, um den eingeplanten und eminent wichtigen Heimsieg auch zu erringen. Denn mit dann erreichten 68 Punkten auf der Haben-Seite sieht es für die TuSler vor dem Saisonfinale (mit den Auswärtsspielen bei SW Düren 96 und Germ. Binsfeld) sehr gut aus. Vor hoffentlich stattlicher Zuschauer-Kulisse wird das letzte Heimspiel unserer Mannschaft am Pfingstmontag um 15.00 Uhr in unserem Sportstadion angepfiffen.

Endlich nochmal ein Erfolgserlebnis – so erleichtert dürften Trainer Hans-Josef Ohrem und seine Mannen nach dem heutigen 3:1-Erfolg bei der Reserve des FC Inden-Altdorf gewesen sein. Die frühe 1:0-Führung durch Michael Engels (4.) spielte den TuSlern natürlich in die Karten, gleichwohl bis zur Pause nichts mehr vor beiden Toren passierte. Doch ähnlich schnell wie in Durchgang 1 gingen die Ohrem-Schützlinge auch zu Beginn der 2. Halbzeit zu Werke: Marcel Merkens markierte in der 53. Minute das 2:0. Die Gastgeber gaben sich aber nicht auf und kamen nach ihrem Anschlusstreffer zum 1:2 (67.) auch ins Spiel zurück. Bis kurz vor Spielende musste man um die drei Punkte zittern, doch als Manuel Hoppenz dann in der 89. Minute das 3:1 erzielte, stand der wichtige Auswärtssieg für unsere „Zweite“ fest. Mit den jetzt erreichten 30 Punkten etabliert man sich im Mittelfeld der Tabelle und kann dem Saisonende geruhsam entgegen sehen. Am kommenden (Pfingst-)Montag, dem 25.05.2015, wartet jetzt das nächste Heimspiel auf unsere 2. Mannschaft. Gegner ist dann die Zweitvertretung von Landesligist Sportfreunde Düren. Die Mannen aus dem Dürener Grüngürtel ließen zuletzt mit einem 5:1 gegen Vikt. Arnoldsweiler aufhorchen und verschafften sich im Abstiegskampf etwas Luft. Von daher wartet alles andere als eine leichte Aufgabe auf unsere Mannschaft. Der Anstoß zu dieser Partie - als Vorspiel zur Begegnung unserer „Ersten“ - erfolgt an besagtem Pfingstmontag um 12.30 Uhr in unserem Sportstadion.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 17 May 2015 19:47:48 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/405-17052015.html
„Erste“ gewinnt 5:1 gegen den SC Merzenich und untermauert Meisterschafts- und Aufstiegsambitionen – TuS-Damen feiern knappen 3:2-Sieg über SV Kofferenhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/398-10052015.html Unsere 1. Mannschaft rang am heutigen Sonntagnachmittag den starken Gast SC Merzenich mit 5:1 Toren nieder und behält damit vier Spieltage vor Saisonende ihren Vier-Punkte-Vorsprung vor Verfolger SW Düren 96. Es war ein hartes Stück Arbeit für die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser, bevor der letztlich deutliche, aber vielleicht um ein bis zwei Tore zu hoch ausgefallene Heimsieg unter Dach und Fach gebracht wurde.
In der 1. Halbzeit fanden die TuSler bei sehr guten, äußeren Bedingungen und vor rund 150 Zuscha-ern - darunter auch der Vorsitzende des Fußballkreises Düren Manfred Schultze – besser ins Spiel und gingen durch Sascha Schönen mit 1:0 in Führung (25.). Doch die Freude währte nicht lange, denn das Merzenicher „Pendant", der Torjäger und Spielertrainer Presley Lubasa, sorgte nur kurze Zeit später für das 1:1 (29.), so stand es auch gerechterweise zur Pause.
Zu Beginn der 2. Halbzeit erwischten zunächst der SCM den besseren Start, versäumte es aber, aus seinen Chancen Kapital zu schlagen. Dagegen nutzen die Blau-Weißen diesmal konsequent ihre erste Chance im zweiten Spielabschnitt zur erneuten Führung: Falco Schmidt lupfte zum 2:1 ein (56.). Mit dem erneuten Vorsprung im Rücken gewann das TuS-Spiel wieder an Sicherheit. Und der schönste Spielzug des gesamten Spiels brachte dann die Vorentscheidung: Eine mustergültige Flanke von Norman Schauerte köpfte Ardian Beqiri zwar nur an die Querlatte, doch Sascha Schönen stand goldrichtig und drückte den Ball über die Linie: 3:1 (74.). Auch dann noch setzte die Meuser-Truppe nach und wurde belohnt. Zunächst verwandelte Kapitän Martin Kroll einen an Kai Theidig verursachten Foulelfmeter zum 4:1 (80.). Den Schlusspunkt eines intensiven Kreisliga A-Spiels setzte dann erneut Sascha Schönen, der nicht nur zum 5:1 traf (87.), sondern mit seinem dritten Treffer und seines starken Spiels auch als „Man oft the Match" bezeichnet werden darf. Ein wichtiger Heimsieg war erzielt worden, mit dem die TuSler ihre Meisterschafts- und Aufstiegsambitionen untermauert haben. Da man aber weiter nur von Spiel zu Spiel denkt, richtet sich der Blick auf die nächste Auswärtspartie am kommenden Sonntag, dem 17.05.2015, wenn das Gastspiel bei Alem. Lendersdorf ansteht. Die Land-Alemannen kämpfen noch mit Vehemenz gegen den Abstieg und erreichten zuletzt einen wichtigen Auswärtssieg (2:1 in Hambach), von daher dürfen sich die Blau-Weißen auf einen motivierten Gegner einstellen, gegen den der Kampf angenommen werden muss. Ist dies der Fall, sollte über die vorhan-dene, spielerische Überlegenheit des TuS-Teams ein weiterer Auswärtssieg das erklärte Ziel sein. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Lendersdorf erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr.
Im Vorspiel zur Heimpartie der „Ersten" konnte unsere Damen-Mannschaft ihr einzig, ausgetragenes Heimspiel in der Rückrunde mit 3:2 Toren gegen den SV Kofferen gewinnen. Mit vielen jungen Spielerinnen angetreten, entwickelte sich gegen den Tabellenletzten ein offener Schlagabtausch mit dem besseren Ende für das Team von TuS-Trainer Eckhard Stiller.
Bei herrlichem Wetter ging unsere Mannschaft durch Chantal Pung früh mit 1:0 in Führung (6.). Nach einer Unaufmerksamkeit der gesamten Abwehr konnte der Gast aber ausgleichen (16.). Die Moral in der verjüngten Mannschaft stimmte aber und so gelang erneut Chantal Pung die erneute Führung zum 2:1 (31.). Trotz der fehlenden etatmäßigen Stürmerinnen wurde weiter Druck nach vorn gemacht. Und kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde dieser Mut belohnt, als Chantal Pung, mit ihrem dritten Treffer die 3:1-Halbzeitführung besorgte.
Bei nachlassenden Kräften mussten unsere TuS-Damen in der 2.Halbzeit den hohen Temperaturen und den verletzungsbedingten Ausfällen Tribut zollen und kassierten schließlich den unhaltbar abge-fälschten Anschlusstreffer zum 2:3 (73.). Doch mit letzter Kraft und zahlreichen Auswechslungen konnte der knappe 3:2-Vorsprung über die Zeit gebracht werden. Damit steht die Mannschaft als Vizemeister der Kreisliga A fest. Und am 31.05.2015 steht dann noch das Saison-Abschlussspiel beim bereits feststehenden Kreismeister und Aufsteiger in die Bezirksliga, SoccerLife Düren, an.
„Spielfrei" war bekanntlich an diesem Wochenende unsere 2. Mannschaft, die dafür am kommenden Sonntag, dem 17.05.2015, wieder im Einsatz ist. Dann steht die Auswärtspartie bei der Reserve des FC Inden-Altdorf auf dem Programm. Die Gastgeber kämpfen noch um den Klassenerhalt, im Hinspiel gab es - wie konnte es bei unserer „Zweiten" auch nicht anders sein – ein 2:2-Unentschieden. Von daher darf man erneut in enges und knappes Match erwarten, dass am Sonntagmittag bereits um 12.30 Uhr auf dem Sportplatz in Inden angepfiffen wird.]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 10 May 2015 21:34:59 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/398-10052015.html
„Erste“ erreicht bei Vikt. Birkesdorf nur ein 1:1-Unentschieden – „Zweite“ unterliegt bei Spitzenreiter JS Wenau II 1:5 http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/384-030515.html Unsere 1. Mannschaft trennte sich am heutigen Sonntagnachmittag beim Auswärtsspiel in Birkesdorf von der hiesigen Viktoria unentschieden 1:1, behält aber mit jetzt vier Punkten Vorsprung auf SW Düren 96 weiterhin die Tabellenführung.

Mit Beginn des Spiels auf dem hoch geschnittenen Rasen in Birkesdorf sorgte der einsetzende Dauerregen zusätzlich für erschwerte Bedingungen, der rutschige und unebene Untergrund verursachte bei fast allen Spielern erhebliche Standschwierigkeiten. Die TuSler waren in der 1. Halbzeit das Team mit der etwas reiferen Spielanlage und mit leichten Feldvorteilen. Und nach zwei aberkannten Abseitstoren (12./28.) fiel dann auch endlich der 1:0-Führungstreffer durch Sturmführer Sascha Schönen, der energisch nachsetzte und aus kurzer Distanz traf (37.). So stand es auch zur Pause. In der 2. Halbzeit sahen die rund 150 Zuschauer - darunter mehr als die Hälfte aus Langerwehe - zunächst das gleiche Bild – und eine 100%ige Torchance von Ardian Beqiri, der aber in „bester Mario-Götze-Manier“ am leeren Tor und einem hinein-grätschenden Viktoria-Spieler scheiterte (60.). Zu allem Überfluss mussten die Schützlinge von TuS-Trainer Hajo Meuser wenig später nach einer Unachtsamkeit auf der linken Abwehrseite sogar den 1:1-Ausgleichstreffer in Kauf nehmen (70.). Das war sozusagen der Beginn einer hektischen und emotionsgeladenen Schlussphase, an der der nicht immer souverän und umsichtig agierende Schiedsrichter Marcel Mouhlen-Schulz inclusive seiner beiden SR-Assistenten nicht ganz unbeteiligt war. Denn wütende Angriffe der Blau-Weißen führten leider nicht mehr zum ersehnten Erfolgserlebnis. Pech und auch Unvermögen im Torabschluss verhinderten einen zweiten TuS-Treffer. Der zum Teil sicherlich berechtigte Frust, nicht zuletzt auch vom „Unparteiischen“ in einigen, äußerst strittigen Entscheidungen verursacht, führte zum guten Schluss noch zu einer kleinen „Karten-Orgie“, an deren Ende für Lukas Widua Gelb-Rot nach Meckerns und Foulspiels (93.) stand. Mit seiner Sturheit und seiner fehlenden Einsicht hat er seinen Kameraden einen „Bärendienst erwiesen“ und fehlt damit im wichtigen Heimspiel am kommenden Sonntag, dem 10.05.2015, gegen den starken SC Merzenich. Denn jetzt - fünf Spieltage vor Saisonende und der alles entscheidenden Phase der kompletten Spielzeit - wird sich zeigen, ob unser TuS-Team neben der vorhandenen spielerischen Qualität auch die mentale Stärke und Reife besitzt, einen immer noch komfortablen Vier-Punkte-Vorsprung sicher und abgeklärt ins Ziel zu bringen. Der Spielverlauf und das Ergebnis in Birkesdorf kamen deshalb genau zum richtigen Zeitpunkt. Die volle Konzentration richtet sich jetzt auf das Match gegen den SCM, gegen den man - wie schon im Hinspiel – auf Sieg spielt und setzt. Der Anstoß zu dieser sehr interessanten Partie erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr im Sportstadion.

Konnte oder musste man es gar erwarten? Mit einer 1:5-Niederlage im Gepäck kehrte unsere 2. Mannschaft am heutigen Sonntagnachmittag von ihrem „Auswärts“-Spiel bei Tabellenführer JS Wenau II zurück. Eine knappe halbe Stunde lang konnten die Schützlinge von TuS-Coach Hans-Josef Ohrem ein torloses 0:0 halten, dann gingen die favorisierten Gastgeber doch noch mit einer 2:0-Führung in die Halbzeit. Als aber Thorsten Porschen direkt nach der Pause der 1:2-Anschlusstreffer gelang (51.), keimte nochmals Hoffnung im TuS-Lager auf. Doch in der Schlussviertelstunde machten die Jugendsportler mit ihren drei Treffern (75./81./83.) „den Sack zu“ und gewannen letztlich mit 5:1 Toren. Die TuSler dürfen jetzt zunächst „durchschnaufen“, haben sie doch am kommenden Wochenende spielfrei (Rückzug des Dürener SV vor der Saison) und gehen dann am 17.05.2015 in die letzten vier Spiele der lfd. Saison.

Wenn alles gut geht, dann dürfen dafür am jetzigen Sonntag, dem 10.05.2015, unsere TuS-Damen hoffentlich ihr erstes Heimspiel im Jahre 2015 austragen. Die Mannschaft von Trainer Eckhard Stiller erwartet das Damen-Team des SV Kofferen. Es wäre nicht nur schön, wenn das Spiel auch wirklich stattfindet, sondern unseren TuS-Damen auch ein Heimsieg gelingen würde. Die Partie - als Vorspiel zum Spiel unserer „Ersten“ gegen Merzenich – wird um 12.30 Uhr in unserem Sportstadion angepfiffen.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 03 May 2015 19:47:57 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/384-030515.html
„Erste“ ringt SG Voreifel mit 2:0 nieder und behauptet Sechs-Punkte-Vorsprung – „Zweite“ trennt sich von Vikt. Birkesdorf II 2:2-Unentschieden http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/383-26042015.html Unsere 1. Mannschaft ringt am heutigen Sonntagnachmittag den Tabellendritten SG Voreifel mit 2:0 nieder und behauptet dadurch ihren Sechs-Punkte-Vorsprung vor dem Tabellenzweiten SW Düren 96. Das erste Spiel auf Rasen in unserem Sportstadion ließ sich für die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser zu Beginn der Partie sehr gut an. Die TuSler übernahmen das Kommando und erspielten sich auch klare, spielerische Vorteile. Nachdem zunächst noch „Majid“ El Jaarani per Kopf verfehlte (4.), machte es TuS-Kapitän Martin Kroll wenig später besser: Er nahm eine schöne Flanke von Sascha Schönen gekonnt an, versetzte seinen Gegenspieler und schoss aus 12 m Torentfernung überlegt in die lange Ecke ein: 1:0 (19.). Unerklärlicherweise kam nur kurze Zeit später ein Bruch in das TuS-Spiel und der Gegner, der bislang noch nicht in Erscheinung getreten war, kam besser ins Spiel. Die große Ausgleichschance für die Voreifeler machte dann aber TuS-„Ersatz“-Keeper David Thiel zu Nichte, der in einer brisanten „1-1“-Situation gegen Michael Lemanczyk toll parierte (41.), im Übrigen bot der Vertreter unseres verletzten Stammtorwarts Georg Johnen über die volle Distanz eine sehr starke Leistung und war der Garantz für das „Zu Null“ am heutigen Tag.

Denn auch in der 2. Halbzeit gelang den Gästen kein Torerfolg, wobei es in der 65. Minute ganz knapp war: Ein 20m-Diagonalschuss klatschte von der Latte an den Pfosten und von dort aus unserem Torwart in die Arme. Mit Glück und Geschick hielten die Blau-Weißen dann bis zur Schlussminute die knappe Führung aufrecht. Und als dann einer der wenigen Konterangriffe über Simon Seifert erfolgreich mit dem 2:0 durch Ardian Beqiri abgeschlossen wurde (90.), war der eminent, wichtige Heimerfolg perfekt. Sechs Punkte Vorsprung und das bessere Torverhältnis haben jetzt sechs Spieltage vor Ende der Saison weiterhin Bestand. Die Meuser-Truppe hat es also weiter selbst in der Hand, eine tolle Saison zu krönen. Doch dafür muss auch in den letzten sechs Wochen noch ganz viel getan und geleistet werden! Und die nächste Fortsetzung dessen erfolgt am kommenden Sonntag, dem 03.05.2015, wenn das schwere Auswärtsspiel bei Vikt. Birkesdorf I auf dem Programm steht. Für die Birkesdorfer geht es in dieser Spielzeit um nichts mehr, weder nach oben noch nach unten wird der Viktoria nichts mehr passieren. Und genau in dieser Tatsache, befreit aufspielen zu können, liegt die Gefahr in solchen Begegnungen. Doch schaut unser TuS-Team weiter auf die eigene Stärke und die eigenen Möglichkeiten, die man zweifelsohne besitzt, dann muss das Ziel auch in dieser Partie lauten, die Heimreise aus dem Dürener Stadtteil mit einem dreifachen Punktgewinn anzutreten. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Birkesdorf, direkt neben der Festhalle, erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr.

Die Remis-Könige waren wieder am Werk: Unsere 2. Mannschaft trennte sich am gestrigen, späten Samstagnachmittag in ihrem Heimspiel von Vikt. Bikesdorf II mit einem 2:2-Remis, die vierte Punkteteilung hintereinander. Nach dem frühen und vermeidbaren Rückstand (13.). - so stand es auch noch zur Pause – steigerten sich die Schützlinge von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem in der 2. Halbzeit und drehten binnen vier Minuten den Spielstand: Thorsten Porschen erzielte zunächst das 1:1 (52.), Marcel Steinau verwandelte wenig später einen Foulelfmeter zum 2:1 (55.). Doch die Freude währte nicht lange, denn schon zehn Minuten später gelang den Gästen der Ausgleich zum 2:2 (65.). Und obwohl die TuSler viel mehr vom Spiel hatten, reichte es am Ende eben nur zu dieser neuerlichen Punkteteilung, mit der man in der Tabellen weiterhin auf der Stelle tritt. Da nach oben, höher hinaus vom aktuellen 7. Tabellenplatz, eigentlich nichts mehr möglich ist, geht es jetzt in der Schlussphase der Saison nur noch darum, den gesicherten Mittelfeldplatz zu festigen. Ob dafür gerade beim nächsten Spiel etwas getan werden kann, bleibt abzuwarten. Denn am kommenden Sonntag, dem 03.05.2015, hat unsere 2. Mannschaft Termin beim amtierenden Tabellenführer, der Reserve unseres Gemeinde-Nachbarvereins Jugendsport Wenau. Dort hängen die Trauben also besonders hoch, von daher wartet ein „einfaches“ Spiel auf die Ohrem-Truppe. Vielleicht sorgt man aus der Außenseiter-Rolle heraus für eine positive Überraschung. Leider findet dieses Spiel zur gleichen Zeit wie die Partie unserer „Ersten“ in Birkesdorf statt, nämlich am Sonntag um 15.00 Uhr.

Es ist wie „verhext“ für unsere Damen-Mannschaft. Nach ihrem ersten Pflichtspiel im neuen Jahr vor einer Woche bei Alem. Rommelsheim (0:1) sollte am kommenden Wochenende das nächste Spiel auf dem Programm stehen, doch der Gegner SSV Berzdorf II zog jetzt die Mannschaft aus dem Spielbetreib zurück, somit heißt es zum wiederholten Male „spielfrei“ – schade. Jetzt sind nur noch 6 Teams in der Damen-Kreisliga A Düren gemeldet, was zur Folge hat, dass nur noch zwei Partien zur Austragung kommen. Der nächste Versuch wird jetzt erst wieder am Sonntag, dem 10.05.2015, mit dem Heimspiel gegen den SV Kofferen unternommen.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 26 Apr 2015 20:14:21 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/383-26042015.html
„Erste“ kehrt mit einem 2:0-Pflichtsieg aus Kelz zurück – „Zweite“ erreicht ein 1:1-Unentschieden bei Rhen. Mariaweiler - TuS-Damen unterliegen bei Alem. Rommelsheim mit 0:1 http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/381-19052015.html Erfolgreicher Abschluss der zweiten „englischen Woche“ für unsere 1. Mannschaft: Das Team von TuS-Trainer Hajo Meuser landete am heutigen Sonntagnachmittag einen unspektakulären 2:0-Pflichtsieg bei Schlusslicht SV Kelz und verteidigt dadurch den Sechs-Punkte-Vorsprung gegenüber Verfolger SW Düren 96. Nach dem hartumkämpften Sieg letzten Donnerstag in Bourheim (3:2) merkte man den TuSlern in der 1. Halbzeit schon etwas den Kräfteverschleiß der letzten 14 Tage an. Optisch zwar klar überlegen, fehlte es im Spiel nach vorne an der nötigen Präzision, so dass es zur Pause noch torlos 0:0 stand. Mit der Einwechslung von Kai Theidig zu Beginn der 2. Halbzeit kam frischer Wind ins TuS-Spiel – und prompt vielen auch die beiden Tore recht schnell hintereinander. Zunächst köpfte Sturmführer Sascha Schönen nach präziser Flanke von Kai Theidig zum 1:0 ein (49.), vier Minuten später legte Sascha Schönen selbst für Marvin Simons auf, der aus kurzer Distanz keine Mühe hatte, den Ball über die Kelzer Torlinie zu drücken: 2:0 (53.). Damit war der Grundstein für diesen Arbeitssieg gelegt. Gegen recht undispliziniert auftretende Gastgeber, die als fast schon feststehender Absteiger aus ihren bescheidenen Mitteln zumindest im Abwehrbereich das Beste machten, geriet der Sieg nicht mehr wirklich in Gefahr. Somit konnte sieben Spieltage vor Ende der Saison das Polster auf Verfolger SW Düren 96 mit sechs Punkten und dem besseren Torverhältnis verteidigt werden.

Am kommenden Sonntag, dem 26.04.2015, kommt es jetzt zum nächsten Heimspiel und zum ersten Spiel in diesem Jahr, das auf Rasen in unserem Sportstadion ausgetragen wird. Gegner ist dann der starke Tabellendritte SG Voreifel, der sich im Saisonverlauf immer mehr gesteigert hat und nicht nur zuletzt sehr gute Ergebnisse erzielt hat. Von daher wartet ein echter Prüfstein auf die Meuser-Truppe, der in dieser hochinteressanten Begegnung sicherlich alles abverlangt wird. Nach dem grandiosen Hinspiel-Sieg (5:0) wollen die Blau-Weißen jetzt auch erstmals zu Hause als Sieger gegen die Voreifeler vom Platz gehen, um einen weiteren, großen Schritt nach vorne zu tun. Der Anstoß zu diesem Spitzenspiel in der Kreisliga A erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr in unserem Sportstadion.

Unsere 2. Mannschaft erreichte heute Nachmittag in ihrem Auswärtsspiel bei Rhen. Mariaweiler ein 1:1-Unentschieden, mit dem man vor dem Spiel vielleicht noch zufrieden gewesen wäre, doch nach Ablauf der 90 Minuten muss man von einem verschenkten Sieg sprechen. Es lief gut für die Schützlinge von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem. Daniel Schümmer brachte die TuSler nach Vorarbeit von Frank Bergrath mit 1:0 in Führung (23.), so stand es auch zur Pause. Doch in der 2. Halbzeit nutzten die Gastgeber eine von ihren nur zwei Torchancen zum 1:1-Ausgleich (67.). Alleine in der Schlussphase hatte die Ohrem-Truppe dann noch eine ganze Reihe von Einschussmöglichkeiten, doch keine konnte genutzt werden. Und so blieb es bis zum Schluss bei der für die Gastgeber etwas schmeichelhaften Punkteteilung.

Am kommenden Samstag, dem 25.04.2015, erwartet unsere „Zweite“ jetzt die Zweitvertretung von Vikt. Birkesdorf zum nächsten Heimspiel. Der letztjährige C-Liga-Aufsteiger spielt bislang in neuer Umgebung eine ordentliche Saison, hat sich aber noch nicht aller Abstiegssorgen entledigt. Für unsere „Zweite“ sollte in dieser Heimbegegnung allerdings der Anspruch bestehen, den Hinspiel-Erfolg (3:2) zu wiederholen und damit den gesicherten Mittefeldplatz weiter zu festigen. Der Anstoß erfolgt am Samstag um 17.30 Uhr in unserem Sportstadion.

So hatte sich unsere Damen-Mannschaft ihr erstes Pflichtspiel im neuen Jahr sicherlich nicht vorgestellt. Denn beim Tabellenletzten Alem. Rommelsheim setzte es für die Mannschaft um Trainer Eckhard Stiller eine enttäuschende 0:1-Niederlage. Auch wenn man ersatzgeschwächt in diese Partie gehen musste, insbesondere die Offensive war stark gehandicapt, erspielte man sich einige Torchancen, die aber allesamt nicht genutzt wurden. Und so kam es wie es kommen musste. Die Gastgeberinnen, die über die gesamte Spielzeit hinweg auf lange Bälle in Form von Freistößen und Eckbällen bauten, erzielten mit einem 40m-Freistoß kurz vor Schluss das „goldene Tor“ (88.) – die vermeidbare und nicht eingeplante Niederlage war perfekt. Jetzt hat man zunächst einmal wieder eine Woche „spielfrei, bevor es dann erst wieder Anfang Mai mit dem nächsten Auswärtsspiel in Berzdorf weitergeht.

An dieser Stelle letztmalig und nochmals der Hinweis:

Die ordentliche Jahreshauptversammlung des TuS 08 findet am morgigen Montag, dem 20.04.2015, ab 19.00 Uhr, in unserem Franz-Schain-Sportheim statt. Die Einladung mit der kompletten Tagesordnung ist auf unserer Homepage einzusehen. Als wichtigster Tagesordnungspunkt steht die komplette Neuwahl des Vorstandes auf dem Programm. Aber nicht nur aus diesem Grund wäre ein zahlreiches Erscheinen der TuS-Mitglieder an diesem Abend wünschenswert.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 19 Apr 2015 21:10:06 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/381-19052015.html
„Erste“ gewinnt Donnerstag Abend das Nachholspiel bei Alem. Bourheim mit 3:2 Toren und baut die Tabellenführung wieder aus – am kommenden Sonntag stehen für alle drei TuS-Teams Auswärtsspiele anhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/380-18042015.html Donnerstag Abend bestritt unsere 1. Mannschaft ihr zweites und letztes Nachholspiel bei Alemannia Bourheim und entführte nach einer dramatischen Schlussphase beim 3:2-Erfolg alle drei Punkte und baute dadurch ihre Tabellenführung weiter aus.

Auf dem „Katastrophenplatz“ in Bourheim war ein konstruktiver und gepflegter Spielaufbau von hinten heraus nicht möglich. Nach der ersten guten Torchance des Spiels durch Sascha Schönen (10.) kamen die robust agierenden und technisch versierten Bourheimer besser ins Spiel und hatten selbst die ein oder andere gute Einschussmöglichkeit, doch es blieb bis zur Pause beim torlosen 0:0. Mit neuem Schwung kamen dann die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser wieder auf den Platz und wurden schnell belohnt: Ardian Beqiri staubte nach einer Ecke von Falco Schmidt und dem zunächst abgewehrten Kopfball von Sascha Schönen aus kurzer Distanz zum 1:0 ab (48.). Die Gastgeber versuchten es in der Folgezeit immer wieder mit langen und präzisen Bällen in den TuS-Strafraum, doch TuS-Torwart Georg Johnen und die Abwehrreihe ließen nichts anbrennen. Und als der gerade erst eingewechselte Kai Theidig mit seinem ersten Ballkontakt und seinem platzierten 14m-Schuss für das 2:0 sorgte (74.), schien die Vorentscheidung gefallen zu sein. Doch weit gefehlt: Denn in der Schlussphase dieser intensiven Partie überschlugen sich die Ereignisse noch. Binnen 180 Sekunden kamen die Gastgeber durch einen Kopfballtreffer (79.) und einen verwandelten Foulelfmeter (82.) zum 2:2-Ausgleich. Die Alemannia um ihren starken Spielertrainer Dirk Lehmann wollte jetzt noch mehr und lief sozusagen in ihr Verderben. Denn bei einem schnell vorgetragen Konter „senste“ der Bourheimer Torwart unseren Sturmführer Sascha Schönen im Strafraum um. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte der Gefoulte selbst zum vielumjubelten Siegtreffer: 3:2 für den TuS 08 (90.), denn in der Nachspielzeit passierte nichts mehr. Nach einer dramatischen und nervenaufreibenden Schlussphase holen die Meuser-Schützlinge  drei sehr wichtige „big points“, wodurch die Tabellenführung gegenüber SW Düren 96 weiter ausgebaut wurde und jetzt wieder sechs Punkte Vorsprung und das bedeutend bessere Torverhältnis ausweist. Jetzt stehen noch acht Spiele auf dem Programm, und das nächste – am kommenden Sonntag, dem 19.04.2015 – führt unsere Mannschaft zum Tabellenschlusslicht SV Kelz. Man darf den Gegner keinesfalls unterschätzen, die ersten Erfolgserlebnisse der Kelzer in den letzten Wochen dürften Warnung genug sein. Umgekehrt: Rufen die Blau-Weißen erneut ihr normales Leistungspotential ab, wie zuletzt immer, dann zählt auch in dieser Auswärtspartie nur ein weiterer Drei-Punkte-Sieg! Der Anstoß auf dem Sportplatz in Kelz erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr.

FC Alemannia 1913 Bourheim - TuS 08 Langerwehe 2:3


Schiedsrichter: Fatih Car - Zuschauer: k.A.
Tore: 0:1 Ardian Beqiri (48.), 0:2 Kai Theidig (75.), 1:2 Dennis Lehmann (79.), 2:2 Francesco Alberga (84. Foulelfmeter), 2:3 Sascha Schoenen (90. Foulelfmeter)

Ebenfalls am Sonntag, dem 19.04.2015, bestreitet unsere 2. Mannschaft ihr Auswärtsspiel bei Rhen. Mariaweiler. Die Gastgeber aus Mariaweiler stecken mitten im Abstiegskampf und benötigen jeden Punkt. Von daher dürfen sich die Schützlinge von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem auf einen packenden „Fight“ einstellen. Auch hier erfolgt der Anstoß um 15.00 Uhr.

Und wenn nichts mehr dazwischen kommt, dann darf sich unsere Damen-Mannschaft darauf freuen, am Sonntag, dem 19.04.2015, ihr erstes Pflichtspiel im neuen Jahr auszutragen. Die Damen um Trainer Eckhard Stiller haben Termin bei Alem. Rommelsheim und wollen dort mit einem Sieg ihre gute Tabellenposition verteidigen bzw. festigen. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Rommelsheim erfolgt am Sonntag um 11.00 Uhr

An dieser Stelle sei nochmals der Hinweis erlaubt:

Die ordentliche Jahreshauptversammlung des TuS 08 findet am Montag, dem 20.04.2015, ab 19.00 Uhr, in unserem Franz-Schain-Sportheim statt. Die Einladung mit der kompletten Tagesordnung ist auf unserer Homepage einzusehen. Als wichtigster Tagesordnungspunkt steht die komplette Neuwahl des Vorstandes auf dem Programm. Aber nicht nur aus diesem Grund wäre ein zahlreiches Erscheinen der TuS-Mitglieder an diesem Abend wünschenswert.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sat, 18 Apr 2015 10:37:16 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/380-18042015.html
„Erste“ landet 6:0-Kantersieg gegen Salingia Barmen - „Zweite“ trennt sich von Bor. Derichsweiler torlos 0:0 http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/379-13042015.html Einen erfolgreichen Abschluss der „englischen Woche“ feierte am Sonntagnachmittag unsere 1. Mannschaft, die nach dem 4:0-Auswärtserfolg beim BSV Gey unterhalb der Woche jetzt auch den Abstiegskandidaten Salingia Barmen mit einem 6:0-Kantersieg „abfertigte“ und damit auch die Tabellenführung gegenüber dem ärgsten Verfolger SW Düren 96 (2:0-Sieger bei Germ. Binsfeld) behauptete. Auf dem staubigen Aschenplatz an der „Alten Kirche“ waren die Schützlinge von TuS-Trainer Hajo Meuser zwar von Anfang an das tonangebende Team, doch es dauerte fast eine halbe Stunde, bis die Weichen auf Sieg gestellt wurden. TuS-Kapitän Martin Kroll gelang dann nach schöner Vorarbeit von Ardian Beqiri die 1:0-Führung (28.). Und als noch vor dem Halbzeitpfiff des gut pfeifenden Schiedsrichters Rene Stoll (Eschweiler) das 2:0 durch Marvin Simons fiel (45.), war schon so etwas wie eine Vorentscheidung gefallen. In der 2. Halbzeit wurde die TuS-Dominanz schon fast erdrückend für die abstiegsbedrohten Gäste aus dem Jülicher Land. Sascha Schönen (61.), Ardian Beqiri (67.), Simons Seifert (80.) und nochmals Martin Kroll (82./FE) schraubten das Ergebnis dann noch auf einen Endstand von 6:0 Toren, ein auch in dieser Höhe verdienter Heimerfolg der Blau-Weißen. Dadurch bleibt der TuS 08 mit drei Punkten Vorsprung auf Verfolger SW Düren 96 weiterhin Tabellenführer und hat jetzt die Chance, diese Woche Donnerstag, am 16.04.2015, beim Nachholspiel in Bourheim den alten Abstand wieder auf 6 Punkte herzustellen. Dafür muss also ein weiterer „Dreier“ her, was durchaus möglich erscheint, aber auf dem sicherlich schwierig zu bespielenden Rasenplatz auch nicht einfach wird. Denn die Alemannia aus Bourheim liefert in den letzten Partien durchaus respektable Partien und Ergebnisse ab, so dass die Meuser-Truppe auch in dieser Begegnung ihr gesamtes Leistungsspektrum abrufen muss. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Bourheim erfolgt am Donnerstag um 19.30 Uhr. Am Wochenende, genau genommen am Sonntag, dem 19.04.2015, folgt dann um 15.00 Uhr direkt das nächste Auswärtsspiel bei Schlusslicht SV Kelz.

Torlos 0:0 trennte sich unsere 2. Mannschaft am späten Samstagnachmittag in ihrem Heimspiel gegen Borussia Derichsweiler. Vor dem Spiel wäre man im TuS-Lager sicherlich mit dieser Punkteteilung in Anbetracht der personellen Lage zufrieden gewesen. Im Nachhinein betrachtet wäre gegen einen erschreckend schwachen Gegner doch mehr drin gewesen. Allerdings „versiebte“ man gerade in der 2. Halbzeit eine ganze Reihe guter Torchancen. Und wären die Gäste bei dem ein oder anderen Konter nicht selbst so kläglich mit ihren Einschussmöglichkeiten umgegangen, hätten die Schützlinge von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem sogar mit leeren Händen dastehen können. Von daher darf und sollte man mit diesem Remis letztlich zufrieden sein.

Bei unserer „Zweiten“ geht es jetzt am kommenden Sonntag, dem 19.04.2015, mit dem Auswärtsspiel bei Rhen. Mariaweiler weiter (Anstoß 15.00 Uhr).

Und wenn nicht schon wieder etwas dazwischen kommt, dann darf sich unsere Damen-Mannschaft Hoffnung machen, am Wochenende das erste Spiel anno 2015 auszutragen – und zwar am Samstag, dem 18.04.2015, um 17.00 Uhr bei Alem. Rommelsheim.

An dieser Stelle sei nochmals der Hinweis erlaubt:

Die ordentliche Jahreshauptversammlung des TuS 08 findet am Montag, dem 20.04.2015, ab 19.00 Uhr, in unserem Franz-Schain-Sportheim statt. Die Einladung mit der kompletten Tagesordnung ist auf unserer Homepage einzusehen. Als wichtigster Tagesordnungspunkt steht die komplette Neuwahl des Vorstandes auf dem Programm. Aber nicht nur aus diesem Grund wäre ein zahlreiches Erscheinen der TuS-Mitglieder an diesem Abend wünschenswert.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 13 Apr 2015 16:50:13 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/379-13042015.html
„Erste“ gewinnt gestern Abend das Nachholspiel beim BSV Gey souverän mit 4:0 Toren – „Zweite“ bekommt zur neuen Saison mit Sanjin Talic einen neuen Trainerhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/376-10042015.html Gestern Abend bestritt unsere 1. Mannschaft ihr Nachholspiel bei Abstiegskandidat BSV Gey und entledigte sich dieser Pflichtaufgabe beim 4:0-Erfolg sehr souverän. Auf dem äußerst schwer bespielbaren Rasenplatz waren die Schützlinge von TuS-Trainer Hajo Meuser von Beginn des Spiels an spielbestimmend und tonangebend. Und in der 17. Minute war der „Bann gebrochen“: Nach weitem Pass von Marvin Simons brachte Sascha Schönen den Ball vor das Geyer Tor und „Majid“ El Jaarani köpfte zum 1:0 für den TuS 08 ein. Mit dieser knappen Führung ging es auch in die Pause. Doch gleich zu Beginn der 2. Halbzeit sorgten die TuSler für klare Verhältnisse: Martin Kroll und Falco Schmidt sorgten mit ihren schnellen Treffern (49./52.) für eine beruhigende 3:0-Führung, die Partie war gelaufen. In der einseitigen Begegnung sorgte Sascha Schönen mit dem Treffer zum 4:0 (74.) für den Endstand. Damit wurde die Spitzenposition in der Tabelle nicht nur behauptet, sondern wieder etwas mehr ausgebaut. Und so soll es auch nach dem nächsten Spiel gegen Salingia Barmen sein, dass am jetzigen Sonntag, dem 12.04.2015, ausgetragen wird. Anstoß zu dieser Partie am Sonntag um 15.00 Uhr, letztmalig wird dann wohl auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ gespielt.

Keine sportliche Schlagzeile bei unserer 2. Mannschaft, aber eine wichtige, personelle Entscheidung ist hier diese Woche gefallen: Neuer Trainer unserer „Zweiten“ und somit Nachfolgender von Hans-Josef Ohrem, der vier Jahre unsere Reserve gut und erfolgreich betreut hat, wird Sanjin Talic.  Der 34 Jährige, der in den letzten Jahren erfolgreicher Trainer von FV Eschweiler und Sportfreunde Hehlrath war, soll unsere 2. Mannschaft weiter aufbauen und einen guten Unterbau zur 1. Mannschaft formen.

"Wir sind sehr froh, Sanjin für diese reizvolle Aufgabe gewonnen zu haben und freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit. Er genießt einen super Ruf bei den Spielern und ist ein sehr fleißiger und ehrgeiziger Trainer, der perfekt in unser Konzept in Langerwehe passt, daher sind wir voller Zuversicht, dass er die Mannschaft optimal weiterentwickeln kann" , sagt Michael Hilgers, Team-Manager beim TuS 08.

Das nächste Spiel bestreitet die „Zweite“ dann am morgigen Samstag, dem 11.04.2015, ab 17.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“, Gegner ist die Mannschaft von Borussia Derichsweiler.

An dieser Stelle sei der Hinweis erlaubt:

Die ordentliche Jahreshauptversammlung des TuS 08 findet am Montag, dem 20.04.2015, ab 19.00 Uhr, in unserem Franz-Schain-Sportheim statt. Die Einladung mit der kompletten Tagesordnung ist auf unserer Homepage einzusehen. Als wichtigster Tagesordnungspunkt steht die komplette Neuwahl des Vorstandes auf dem Programm. Aber nicht nur aus diesem Grund wäre ein zahlreiches Erscheinen der TuS-Mitglieder an diesem Abend wünschenswert.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Fri, 10 Apr 2015 18:35:09 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/376-10042015.html
„Erste“ gewinnt nach deutlicher Leistungssteigerung in 2. Halbzeit noch verdient mit 4:1 Toren gegen den Hambacher SV - „Zweite“ holt mit „letztem Aufgebot“ gerechtes 1:1 gegen Vikt. Arnoldsweiler http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/375-06042015.html Der Ostermontag bescherte unseren beiden Herren-Teams heute einen erfolgreichen Verlauf: Während unsere 2. Mannschaft heute Mittag im Vorspiel gegen die starke Drittvertretung des Mittelrheinligisten Vikt. Arnoldsweiler ein gerechtes 1:1-Unentschieden erreichte, gewann unsere 1. Mannschaft ihr Heimspiel gegen den Hambacher SV letztlich noch mit 4:1 Toren und holte sich durch diesen wichtigen Erfolg die Tabellenführung von SW Düren 96 zurück.

Bei unserer 2. Mannschaft musste TuS-Coach Hans-Josef Ohrem heute auf eine komplette Mannschaft verzichten und sah sich somit gegen die spiel- und laufstarke Mannschaft aus Arnoldsweiler in die Defensive gedrängt. Doch die sehr engagierte und konzentrierte Leistung der TuSler im Abwehrverbund verhinderte gute Torchancen des Gegners. Da man selbst aber auch kaum zu nennenswerten Torabschlüssen kam, stand es zur Pause noch torlos 0:0. Zu Beginn der 2. Halbzeit gelang dann Sven Sauer nach Pass von Frank Bergrath recht schnell die 1:0-Führung für den TuS 08 (55.). Und dieser knappe Vorsprung hielt denn auch sehr lange. Doch wenige Minuten vor Spielende kamen die Gäste dann doch noch zum insgesamt gerechten 1:1-Ausgleichstreffer (84.). In Anbetracht der personellen Situation ist dieses Ergebnis als sehr erfreulich zu bewerten.

Ebenfalls sehr erfreulich verlief im Anschluss an die Partie unserer „Zweiten“ das Heimspiel unserer „Ersten“ gegen den Hambacher SV. In der 1. Halbzeit kamen die Schützlinge von TuS-Trainer Hajo Meuser auf dem gut bespielbaren Aschenplatz an der „Alten Kirche“ zwar recht schleppend ins Spiel,  dennoch gelang Sturmführer Sascha Schönen die 1:0-Führung für den TuS 08 (20.). Die Gäste aus Hambach, die bekanntlich von unserem Ex-Trainer Josef Spilles, der in Langerwehe herzlich und sehr freundlich begrüßt wurde, trainiert wurden, zeigten danach die richtige Reaktion und kamen binnen weniger Minuten durch ihr flottes und couragiertes Spiel nach vorne zu drei 100%-igen Torchancen. Die erste dieser Einschussmöglichkeiten konnte unser Torwart Georg Johnen noch in „Weltklasse-Manier“ vereiteln, die zweite wurde vergeben, doch beim dritten Versuch zappelte der Ball nach Tobias Frohn`s Schuss im TuS-Tor: 1:1 (27.). So stand es auch zur Pause, in einem Spiel, in dem der Gegner bislang insbesondere in der Offensive zu überzeugen wusste. Doch TuS-Coach Hajo Meuser hatte in der Halbzeit-Pause bei seiner „Kabinen-Predigt“ die richtigen Worte gefunden. Hochmotiviert, spiel- und laufstark legten die TuSler jetzt ihre bislang beste 2. Halbzeit in diesem Jahr hin – und wurden belohnt.  Denn nach der schnellen 2:1-Führung durch Falco Schmidt`s satten 14m-Schuss (50.) blieben die Blau-Weißen, die an diesem Tag in ihrer grün-weißen Ausweichkluft auflaufen mussten, am Drücker und legten nach. Sascha Schönen (68.) und Ardian Beqiri (84.) schraubten das Endergebnis letztlich auf ein 4:1, einen Heimsieg, der aufgrund der 2. Halbzeit als verdient zu bezeichnen ist, aber sicherlich um ein Tor zu hoch ausfiel. Durch diesen wichtigen Heimerfolg holten sich TuSler die Tabellenführung wieder von SW Düren 96 zurück. Und bei zwei, weniger ausgetragenen Spielen hält man sich damit die Option offen, den alten Vorsprung von sechs Punkten wieder zurück zu erlangen.

Den ersten Schritt dahin darf die TuS-Mannschaft gerne am kommenden Donnerstag, dem 09.04.2015, unternehmen, wenn das Nachholspiel beim BSV Gey auf dem Programm. Die Geyer stehen mit dem Rücken zur Wand, kämpfen gegen den Abstieg und verloren ihr letztes Spiel beim abgeschlagenen Schlussschlicht SV Kelz mit 0:3. „Was kann da schief gehen?“, könnte man fragen. „Alles“, wenn man zu überheblich an diese Auswärtsaufgabe herangeht. Und deshalb lautet die klare Ansage an unser TuS-Team: knüpft an die Leistung der 2. Halbzeit aus dem Hambach-Spiel an, spielt engagiert, couragiert und konzentriert von hinten heraus, dann steht dem ersten „Auswärts-Dreier“ in erstem Auswärtsspiel des laufenden Jahres nichts im Wege. Hoffen wir, dass am Donnerstag in Gey auf dem Rasenplatz gespielt werden kann und dort um 19.30 Uhr der Anpfiff ertönt.

Und hier schon mal der Hinweis auf das kommende Wochenende:

Samstag, 11.04.2015 – 17.30 Uhr

TuS 08 II  -                 Bor. Derichsweiler

Sonntag, 12.04.2015 – 15.00 Uhr

TuS 08 I             -                 Salingia Barmen

Beide Spiele finden letztmalig auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ statt!

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Tue, 07 Apr 2015 18:27:26 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/375-06042015.html
Auswärtsspiel der „Ersten“ in Gey fällt aus – Heimspiel der TuS-Damen fällt wegen Spielverzichts des Gegners SC Mausauel aus - „Zweite“ ist beim Aufstiegsaspiranten SW Huchem-Stammeln im Einsatz und ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/371-30032015.html Wie sich die Bilder gleichen – wie vor 14 Tagen: Spiel der „Ersten“ in Gey fällt aus (Rasenplatz nicht bespielbar), Spiel der TuS-Damen fällt aus (Gegner SC Mausauel verzichtet) und somit erneut kampflos 3 Punkte bei 2:0 Toren. Nur die „Zweite“ war bei SW Huchem-Stammeln im Einsatz und unterlag dem Aufstiegsaspiranten mit 2:5 Toren.

Unsere 2. Mannschaft war am heutigen Sonntag als einziges TuS-Team im Einsatz und hatte Termin beim Aufstiegsaspiranten SW Huchem-Stammeln. Bei widrigen Bedingungen, strömender Regen und stark böiger Wind, kamen die Gastgeber auf ihrem kleinen und schlecht bespielbaren Aschenlatz besser zurecht. Sie nutzen in der 1. Halbzeit die Wind-Unterstützung und gingen mit einer 2:0-Führung (33./43.) in die Pause. Den Rückenwind konnten die Schützlinge von TuS-Coach Hans-Josef Ohrem zu Beginn der 2. Halbzeit selbst nicht nutzen, im Gegenteil: Die insbesondere im Angriff spielstarken Huchem-Stammelner nutzten eine weitere Chance zum eigentlich schon vorentscheidenden 3:0 (56.). Doch nach seiner Einwechslung sorgte Björn Ulrich mit seinem Treffer zum 1:3 (72.) für den Anschluss und neue Motivation bei den TuSlern. Und als Kai Theidig wenig später einen 18m-Freistoß in die Maschen gegnerischen Tores zum 2:3 „donnerte“ (76.), da keimte nochmals Hoffnung bei den Blau-Weißen auf. Gelingt sogar noch der Ausgleichstreffer mit der starken Wind-Unterstützung? Doch weit gefehlt. Nach vorne zu kompliziert und zu harmlos, setzte es in der Schlussphase bei zwei Kontern noch die Gegentreffer vier und fünf (85./89.) zum Endstand von 2:5 aus TuS-Sicht. Jetzt hat man eine gute Woche „Ruhe“ und wartet an Ostermontag auf das nächste Heimspiel gegen Borussia Derichsweiler.

Ist es die „Ruhe vor dem Sturm“ bei unserer 1. Mannschaft? Denn nach der neuerlichen Spielabsage am heutigen Sonntag für das geplante Auswärtsspiel beim BSV Gey, wird es somit jetzt schon zu zwei „englischen Wochen“ bei den Schützlingen von TuS-Trainer Hajo Meuser. Leider standen an den ersten beiden Auswärtsterminen mit Bourheim und Gey Spielpartner auf dem Programm, die nur über einen Naturrasenplatz verfügen und da ist um diese Jahreszeit die Gefahr von Spielausfällen eben groß. Und wenn man sich die Wetteraussichten für die kommende Woche ansieht, ist es fraglich, ob das geplante   Nachholspiel unserer „Ersten“ am kommenden Gründonnerstag, dem 02.04.2015, bei Alem. Bourheim überhaupt stattfinden wird. Geplant ist es auf jeden Fall und der Anstoß soll dort am Donnerstag um 19.30 Uhr erfolgen. Obwohl jetzt zwei Spiele weniger ausgetragen wurden im Vergleich zum ärgsten Verfolger SW Düren 96, die Tabellenspitze behaupten die TuSler bei Punktgleichheit immer noch, und das soll auch vor dem Oster-Wochenende so bleiben, am besten dann mit drei Punkten Vorsprung.

Kampflos zu drei Punkten und einem 2:0-Sieg, auf diese Marschroute hat sich unsere Damen-Mannschaft so langsam schon eingerichtet. Vor zwei Wochen verzichtete der SC Stetternich II, jetzt heute traten die Damen des SC Mausauel nicht an. Auch wenn man sich über zwei Siege (am grünen Tisch) freuen dürfte, es fehlt der sportliche Wettbewerb. Und der ist bei sieben Teams in der Damen-Kreisliga A Düren sowieso schon sehr „dünn“. Jetzt ist zunächst einmal wieder „Oster-Spielpause“, bevor dann erst am Sonntag, dem 19.04.2015, das nächste Spiel bei Alem. Rommelsheim auf dem Programm steht. 

Und hier schon mal der Hinweis:

Ostermontag, 06.04.2015 –

Heimspiele der 1. und 2. Mannschaft direkt hintereinander

12.30 Uhr: TuS 08 II  -                 Bor. Derichsweiler

15.00 Uhr: TuS 08 I            -                 Hamacher SV

Beide Spiele finden auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ statt

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 30 Mar 2015 18:08:44 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/371-30032015.html
Volle Ausbeute: Zwei Siege und 4:1 Tore für die beiden Herren-Teams in ihren Heimspielen am Wochenendehttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/369-23032015.html

Es geht langsam aufwärts mit unserer 1. und 2. Mannschaft: Beide Teams gewannen am Wochenende ihre Heimspiele und lassen ansteigende Tendenz erkennen.

Nach dem klassischen Fehlstart unserer 1. Mannschaft vor zwei Wochen (0:1 gegen den FC Düren 77) kehrte sie am heutigen Sonntagnachmittag beim 2:0-Heimerfolg über die SG Türkischer SV in die Erfolgsspur zurück. Es war ein Arbeitssieg, der den Schützlingen von TuS-Trainer Hajo Meuser gelang. Sascha Schönen stellte mit seinen beiden Treffern (24./89.) den Erfolg sicher. Es war zwar auch weiterhin „Sand im Getriebe“, doch die Einstellung des Teams stimmte und auch in spielerischer Hinsicht konnte man Fortschritte erkennen. Will man aber den Spitzenplatz in den kommenden Wochen verteidigen bzw. den Vorsprung gegenüber den ärgsten Verfolgern weiter behaupten, so muss man sich in den nächsten Spielen weiter steigern. Und dies gilt auf jeden Fall auch für das nächste Spiel, das unsere Mannschaft am kommenden Sonntag, dem 29.03.2015, zum BSV Gey führt. Die Geyer stehen mit dem Rücken zur Wand, nicht zuletzt durch die aktuelle 1:2-Heimniederlage gegen Alem. Bourheim, und kämpfen gegen den Abstieg. Auf dem sicher tiefen und schwer zu bespielenden Rasenplatz in Gey erwartet die TuSler von daher ein schweres Spiel gegen eine Geyer Mannschaft, die kämpferisch voll dagegen halten wird, um überhaupt eine Chance zu haben. Für die Blau-Weißen zählt aber nur ein weiterer „Dreier“, um die Tabellenposition zu festigen. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Gey erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr.

TuS 08 Langerwehe - SG Türkischer SV 69/84 Düren 2:0


Schiedsrichter: Ingo Schüller (BW Kerpen) - Zuschauer: 200
Tore: 1:0 Sascha Schoenen (24.), 2:0 Sascha Schoenen (89.)

Ein Erfolgserlebnis konnte am gestrigen, frühen Samstagabend unsere 2. Mannschaft feiern, die gegen den SV Merken zu einem knappen, aber verdienten 2:1-Erfolg kam. Nach den starken Regenfällen im Vorfeld war es für alle Beteiligten nicht einfach, sich auf dem „durchtränkten“ Aschenplatz an der „Alten Kirche“ zurechtzufinden. Und so dauerte es auch bis zur 39. Minute, ehe Lars Götze mit einem strammen 18m-Freistoß die TuSler in Führung brachte. In der 2. Halbzeit baute Björn Ulrich den Vorsprung zunächst auf 2:0 aus (59.), doch nach dem Anschlusstreffer der Merkener (69.) wurde es nochmals eng. Bis zum Schlusspfiff konnten die Schützlinge von TuS-Coach Hans-Josef Ohrem aber den  knappen Vorsprung halten und somit den ersten Sieg im dritten Spiel des laufenden Jahres erringen.  Dies sollte für die kommenden Aufgaben Ansporn sein bzw. Aufwind geben. Allerdings wartet am kommenden Sonntag, dem 29.03.2015, ein äußerst schweres Auswärtsspiel auf unser Team. Denn dann heißt der Gegner SW Huchem-Stammeln, der trotz der aktuellen Niederlage bei Vikt. Arnoldsweiler III (1:2) immer noch Aufstiegschancen hegt. Von daher können die Blau-Weißen dort befreit aufspielen und aus der „Außenseiter-Rolle“ vielleicht für eine Überraschung sorgen. Der Anpfiff auf dem Sportplatz in Huchem-Stammeln ertönt am Sonntag um 15.00 Uhr.

TuS 08 Langerwehe II - SV 1923 Merken 2:1


Schiedsrichter: Giorgio Zanesco (SG Voreifel) - Zuschauer: 50
Tore: 1:0 Lars Götze (35.), 2:0 Björn Ulrich (55.), 2:1 Sven Fussenack (69.)

Einen erneuten Anlauf zum ersten Spiel im neuen Jahr unternehmen am nächsten Sonntag, dem 29.03.2015, unsere TuS-Damen, die den Gegner vom SC Mausauel erwarten. Alle Freundschaftsspiele fielen bislang wegen schlechter Platz- und Wetterbedingungen aus, das erste geplante Meisterschaftsspiel vor zwei Wochen gewann man durch den Spielverzicht von SC Stetternich II kampflos. Und ob jetzt am nächsten Sonntag gegen den SC Mausauel wirklich gespielt wird, muss auch noch abgewartet werden. So denn der Gegner aus der Stadt Nideggen in Langerwehe antritt, wird diese Partie am Sonntag um 12.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ angepfiffen.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 23 Mar 2015 16:01:31 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/369-23032015.html
„Erste“ und TuS-Damen waren gezwungenermaßen spielfrei - „Zweite“ holt 1:1-Unentschieden bei RW Lamersdorf – nächstes Wochenende stehen für beide Herren-Teams Heimspiele an http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/366-16032015.html Wie bereits berichtet, fiel das Auswärtsspiel unserer 1. Mannschaft bei Alem. Bourheim aus, da der dortige Rasenplatz von der Stadt Jülich gesperrt wurde. Und das Heimspiel unserer TuS-Damen fiel ebenfalls aus, hier lag der Grund in der Absage des Gegners, SC Stetternich II, so dass die Partie mit 2:0 Toren und 3 Punkten für die Damen von Trainer Eckhard Stiller gewertet wurde.

Somit war am heutigen Sonntag einzig unsere 2. Mannschaft im Einsatz. Und die Schützlinge von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem entführten beim 1:1-Remis gegen RW Lamersdorf einen Punkt aus der Nachbargemeinde. Gegen einen starken Gastgeber wurde den TuSler alles abverlangt. Dass es zur Halbzeit noch torlos 0:0 stand, hatten die Blau-Weißen ihrem Torwart Stephan Neumuth zu verdanken, der „bärenstark“ (Zitat Trainer) hielt. In der 2. Halbzeit musste man aber doch den 0:1-Rückstand hinnehmen (61.), danach hielt man aber kämpferisch und von der Moral her voll dagegen und wurde belohnt. Denn auf Vorlage des eingewechselten Carlos Blanco erzielte Tomi Schäfer an alter Wirkungsstätte den 1:1-Ausgleich (71.). Dabei bleib es bis zum Schluss, wenngleich sich in der Nachspielzeit noch die „Riesenchance“ zum Siegtreffer durch Björn Ulrich ergab. Doch dies wäre auch etwas zu viel des guten gewesen. Mit der Punkteteilung darf man im TuS-Lager auch zufrieden sein.

SV Rot-Weiß Lamersdorf - TuS 08 Langerwehe II 1:1


Schiedsrichter: Wolfgang Plum (SG Burgwart) - Zuschauer: 73
Tore: 1:0 Markus Freyaldenhoven (62.), 1:1 Tomas Schäfer (73.)

 

Während die TuS-Damen nächstes Wochenende mal wieder „spielfrei“ haben, bei nur 9 Teams in der Gruppe nicht verwunderlich, sind unsere beiden Herren-Teams erneut bei Heimspielen im Einsatz.

Den Anfang macht dabei wie immer unsere „Zweite“, die am kommenden Samstag, dem 21.03.2015, den SV Merken empfängt. Die Merkener belegen derzeit den vorletzten Platz und kämpfen gegen den Abstieg. Wenn nicht gegen solch einen Gegner, den man zwar nicht unterschätzen darf, aber gegen wen soll unsere 2. Mannschaft denn sonst eine Heimpartie gewinnen? Also stehen die Zeichen auf Sieg und der sollte dann auch bei konsequenter Spielweise herausspringen. Anstoß auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ ist am Samstag um 17.30 Uhr.

Unsere 1. Mannschaft erwartet dann am kommenden Sonntag, dem 22.03.2015, die SG Türkischer SV zum nächsten Heimspiel. Und nach dem „klassischen Fehlstart“ beim 0:1 gegen den FC Düren 77 ist ganz klar Wiedergutmachung angesagt. Alles andere als der erste Sieg nach drei nicht gewonnenen Spielen hintereinander (Binsfeld, Welldorf-Güsten und Düren 77) wäre eine herbe Enttäuschung. Bleibt zu hoffen, dass TuS-Coach Hajo Meuser jetzt die richtigen, klaren und mahnenden Worte an seine Mannen gerichtet hat und unsere TuS-Elf jetzt wieder in die Spur zurück findet. Der Anpfiff zu dieser Partie ertönt am Sonntag um 15.00 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“. 

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 16 Mar 2015 15:38:44 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/366-16032015.html
„Auftakt nach Maß“: Beide Herren-Teams verpatzen ihre ersten Pflichtspiele im neuen Jahr http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/364-09032015.html So hat sich der interessierte TuS-Fan das erste Pflichtspiel-Wochenende unserer beiden Herren-Teams wahrlich nicht vorgestellt: Null Tore und null Punkte – so bieder und enttäuschend sieht die Bilanz nach den beiden Spielen am Samstag der „Zweiten“ gegen den GFC Düren 99 II (0:2) und am Sonntag der „Ersten“ gegen den FC Düren 77 (0:1) aus.

Unsere 2. Mannschaft spielte gegen die GFC-Reserve eigentlich recht ordentlich mit, musste aber dennoch kurz vor der Pause den 0:1-Rückstand (37.) hinnehmen. Die 2. Halbzeit begann zwar direkt mit einer „kalten Dusche“ und dem vermeidbaren Gegentreffer zum 0:2 (47.), doch die Truppe von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem zeigte Moral und war dem Anschlusstreffer mehrmals sehr nah. Doch dieser wollte nicht fallen, Latte und ein gut aufgelegter Gäste-Torwart verhinderten einen Tor-Erfolg. Somit blieb es am Ende bei der 0:2-Niederlage, in Anbetracht der personellen Ausstattung der Mannschaft allerdings schon ein bisschen wenig.

TuS 08 Langerwehe II - SG GFC Düren 1899 II 0:2


Schiedsrichter: Markus Zimmermann (FC SW Titz) 
Tore: 0:1 Eduard Krais (36.), 0:2 Thomas Moersch (49.)

Noch weniger zeigte tags darauf, am gestrigen Sonntag, unsere 1. Mannschaft, die als souveräner Tabellenführer den vom Abstieg bedrohten FC Düren 77 (Platz 13) empfing und auf ganzer Linie „versagte“. Nicht nur beim 0:1 (25.) befand sich unser TuS-Team bei sehr angenehmen Frühlingstemperaturen noch im „kollektiven Winterschlaf“, die Leistung war über die gesamte Spielzeit hinweg eines Spitzenreiters mit selbst gesteckten Ambitionen nicht würdig. Die „junge Generation“ sollte sich schnell hinterfragen, warum es nach dem grandiosen 3:0-Erfolg über SW Düren Ende November 2014 in den darauffolgenden drei Meisterschaftsspielen (Binsfeld 0:0, Welldorf-Güsten 0:2 und jetzt FC Düren 77 0:1) zu keinem einzigen Torerfolg reichte. Mehr ist zum gestrigen, absolut ernüchternden Auftritt der Blau-Weißen – auch nach Spielschluss - nicht zu sagen bzw. schreiben. Es kann in allen Belangen nur besser werden.

TuS 08 Langerwehe - FC Düren 77 0:1


Schiedsrichter: Niklas Jahn (SV Brachelen) - Zuschauer: 200
Tore: 0:1 Nico Oepen (27.)

 

Die nächsten Spiele am kommenden Wochenende:

Samstag,                      14.03.2015,     18.00 Uhr:                  Alem. Bourheim – TuS 08 I

Sonntag,                      15.03.2015,     12.30 Uhr:                  TuS-Damen – SC Stetternich II

Sonntag,                      15.03.2015,     15.00 Uhr:                  RW Lamersdorf – TuS 08 II

 

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 09 Mar 2015 20:27:45 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/364-09032015.html
Die letzten Testspiele sind absolviert – nächste Woche erfolgt der Start in die zweite Saisonhälftehttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/360-01032015.html Gut fünf Wochen Vorbereitungsphase liegen hinter unseren beiden Herren-Teams, die letzten Testspiele wurden am jetzigen Wochenende absolviert und am kommenden Wochenende geht es wieder um Meisterschaftspunkte bei unserer 1. und 2. Mannschaft.

Nachdem sich unsere „Erste“ zum Auftakt der Vorbereitungsphase in hervorragender Frühform befand (5:3 beim Bezirksligisten Vikt. Arnoldsweiler II und 6:1 beim Tabellenführer der Kreisliga A Heinsberg, dem SV Brachelen), scheint in der letzten Phase - nach Karneval - etwas „Sand ins Getriebe“ gekommen zu sein. Auch wenn die Trainingsbeteiligung und -belastung weiterhin sehr hoch war, so waren die letzten beiden Testspiele gegen den Aachener A-Ligisten SG Stolberg (0:2) und gestern den SC Ederen, Spitzenreiter der Kreisliga B Jülich, mit einem bescheidenen 2:2-Remis auch von der Leistung her sehr mäßig und enttäuschend! Zwei Tore von TuS-Kapitän Martin Kroll „retteten“ den souveränen Tabellenführer der Dürener Kreisliga A vor einer kleinen Blamage. Da muss TuS-Coach Hajo Meuser in der letzten Trainingswoche jetzt nochmal nicht nur die Zügel nochmals anziehen, sondern auch die richtigen Worte an seine Schützlinge richten. Denn ab dem Sonntag, dem 08.03.2015, geht`s darum, die Tabellenführung in der Kreisliga mit derzeit satten sieben Punkten Vorsprung zu verteidigen. Zum ersten von noch 14 anstehenden „Endspielen“ erwarten die TuSler am Sonntag den Gast vom FC Düren 77. Die Dürener kämpfen noch gegen den Abstieg, von daher darf man sich auf einen verbissen kämpfenden Gegner einstellen. Und die Erinnerung an das letzte Spiel in Langerwehe vor rund einem Jahr am gleichen Ort wollte Warnung genug sein: Damals entführten die „77er“ beim 2:0 drei Punkte aus Langerwehe. Ein „Dreier“ ist aber jetzt das erklärte Ziel für unsere TuS-Truppe. Und dafür müssen neben den sicherlich vorhandenen, spielerischen und läuferischen Qualitäten auch die üblichen Fußball-Tugenden wie Einstellung, Kampfgeist und Moral im TuS-Team zu erkennen sein. Dann sind die Blau-Weißen klarer Favorit und sollten auch die Punkte in Langerwehe behalten. Der Anstoß auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr.

Klare Aufwärtstendenz ließ unsere „Zweite“ zuletzt erkennen, zumindest auch was die Ergebnisse in den letzten Testspielen betrifft. Nach dem 5:1-Erfolg bei Columbia Stolberg und einem 2:2-Remis bei Falke Bergrath letztes Wochenende, gewannen die Schützlinge von TuS-Coach Hans-Josef Ohrem ihr letztes Freundschaftsspiel am heutigen Sonntag beim C-Ligisten SV Jülich 12 mit 4:1 Toren. Dabei trugen sich mit Sven Sauer, Jens Sprenger, Thorsten Porschen und Sascha Schönen gleich vier verschiedene Torschützen in die Liste ein. Unsere „Zweite“ scheint also gewappnet zu sein für das erste Pflichtspiel im neuen Jahr. Und das wird am kommenden Samstag, dem 07.03.2015, gegen die starke Reserve des Bezirksligisten GFC Düren 99 ausgetragen. Im Hinspiel gab es einen knappen 1:0-Sieg, damit wäre man im TuS-Lager auch dieses Mal sicherlich sehr zufrieden. Sollte sich der personelle Engpass (u. a. durch viele grippe-geschwächte Spieler) bis zum kommenden Wochenende noch etwas entspannen, ist unserer TuS-Reserve in dieser Partie alles zuzutrauen. Der Anpfiff zu dieser interessanten Partie ertönt am Samstag um 17.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Nach (leider) mehreren Spielabsagen, bedingt durch die Wetter- und Platzverhältnisse, unternehmen unsere TuS-Damen einen neuen Anlauf und wollen am jetzigen Mittwoch, dem 04.03.2015, ein Freundschaftsspiel gegen die Mannschaft von SW Huchem-Stammeln bestreiten. Anstoß auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ soll dann um 20.00 Uhr sein. Das erste Pflichtspiel im neuen Jahr steht für die Mannschaft von Trainer Eckhard Stiller erst eine Woche später als im Herren-Bereich an: am Sonntag, dem 15.03.2015, spielt man um 12.30 Uhr das Heimspiel gegen SC Stetternich II.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 01 Mar 2015 22:03:51 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/360-01032015.html
„Erste“ gewinnt 2. Testspiel beim SV Brachelen mit 6:1 und trifft am Sonntag auf die SG Stolberg http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/359-erste-gewinnt-2-testspiel-beim-sv-brachelen-mit-6-1-und-trifft-am-sonntag-auf-die-sg-stolberg.html Nach dem „verheißungsvollen“ Auftakt zu Vorbereitungsbeginn (5:3 beim Bezirksligisten Vikt. Arnoldsweiler II) zeigte sich unsere 1. Mannschaft auch beim nächsten Testspiel von ihrer guten Seite. Beim Tabellenführer der Kreisliga A Heinsberg, dem SV Brachelen, setzten sich die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser verdient und überzeugend mit 6:1 Toren durch. Auf dem neuen und deshalb sehr gut bespielbaren Kunstrasenplatz in Brachelen entwickelte sich in der 1. Halbzeit ein flottes Spiel von beiden Teams, zur Pause führten die TuSler durch Tore Ardian Beqiri (2) und „Majid“ El Jaarani mit 3:1. Zu Beginn der 2. Halbzeit wurden zwar direkt sechs Aus- bzw. Einwechslungen auf TuS-Seite vorgenommen, doch tat dies der Spielfreude der Blau-Weißen keinen Abbruch. Durch Treffer von Simon Seifert, Falco Schmidt und Christoph Jesußek hieß es am Ende sogar 6: für den TuS 08, auch in dieser Höhe vollauf verdient. Mit diesem guten Eindruck ging es sozusagen in eine kurze „karnevalistische Pause“, gleichwohl der Trainingsbetrieb eingeschränkt fortgeführt wurde. Und so kommt es jetzt am kommenden Sonntag, dem 22.02.2015, zu einem weiteren, interessanten Testspiel. Gegner ist dann der ambitionierte Aachener A-Ligist SG Stolberg, bei dem u. a. unser ehemaliger Spieler und Eigengewächs David Schneider aktiv ist. Auch diese Partie dürfte für unser TuS-Team ein attraktives Testspiel sein. Der Anstoß erfolgt am Sonntag um 14.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Ihr erstes Testspiel während der Vorbereitung absolvierte unsere 2. Mannschaft Mittwoch vergangener Woche – und verlor prompt gegen die ESG Eschweiler mit 1:2 Toren. Bis zur Pause hatte Tomi Schäfer die TuSler zwar mit 1:0 in Führung geschossen, doch im zweiten Spielabschnitt „drehten“ die Gäste „den Spieß noch um“. Und nach der Zwangspause über Karneval bestreitet die Truppe von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem jetzt gleich 2 weitere Freundschaftsspiele: am morgigen Freitagabend gastieren die TuSler ab 19.30 Uhr bei Columbia Drove und am Sonntagmittag steht ab 13.00 Uhr das Auswärtsspiel bei Falke Bergrath auf dem Programm.

Auch die TuS-Damen bestreiten jetzt in Kürze die ersten „Freiluft“-Testspiele. Ein sehr interessantes Spiel steht dabei am kommenden Mittwoch, dem 25.02.2015, auf dem Programm. Die Mannschaft von TuS-Trainer Eckhard Stiller empfängt dann die Reserve-Mannschaft von Alemannia Aachen, die in der Verbandsliga um Punkte kämpft. Anstoß auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ ist um 20.00 Uhr.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Tue, 17 Feb 2015 17:06:56 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/359-erste-gewinnt-2-testspiel-beim-sv-brachelen-mit-6-1-und-trifft-am-sonntag-auf-die-sg-stolberg.html
„Erste“ startet verheißungsvoll in die Vorbereitung. 5:3-Sieg bei Bezirksligist Vikt. Arnoldsweiler II – geplantes Spiel der „Zweiten“ fiel den widrigen Witterungs- und Platzbedingungen zum Opferhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/356-020215.html Die ersten Trainingseinheiten waren unterhalb der Woche bei unseren beiden Herren-Teams absolviert, da standen am gestrigen Samstag auch schon die ersten Testspiele auf dem Programm.

Und prompt musste das Freundschaftsspiel unserer „Zweiten“, geplant gestern Nachmittag auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ gegen den B-Liga-Spitzenreiter SC Ederen, aufgrund der schlechten Witterungs- und Platzverhältnisse abgesagt werden. Nach drei weiteren Trainingseinheiten in der kommenden Woche wird dann ein erneuter Versuch unternommen, um das 1. Testspiel zu bestreiten: Am kommenden Sonntag, dem 08.02.2015, erwarten die Schützlinge von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem den Gast vom SV Kalterherberg (aus der Eifel) zum freundschaftlichen Kräftemessen. Der Anstoß soll am kommenden Sonntag um 14.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ erfolgen.

Im Gegensatz zur 2. Mannschaft konnte das Freundschaftsspiel unserer 1. Mannschaft bei der Reserve von Vikt. Arnoldsweiler (Bezirksliga) natürlich wie geplant stattfinden, der Grund liegt auf der Hand: In Arnoldsweiler steht ein sehr schöner Kunstrasenplatz zur Verfügung. Und die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser starteten gegen den eine Klasse höher spielenden Gastgeber verheißungsvoll in das neue Spieljahr 2015.

Bis auf die abwesenden David Thiel (Ersatztorwart) und Sven Liedtke sowie den angeschlagenen Kai Theidig (Knie) kam der komplette Kader in diesem echten Härtetest zum Einsatz. Die Reservisten kamen in der ersten Halbzeit kaum zu Torchancen. Dagegen konnte Simon Seifert auf Seiten der TuSler zwei der insgesamt fünf guten Torchancen nutzen und eine 2:0-Führung herausschießen. Kurz vor der Halbzeit kam Arnoldsweiler durch einen verwandelten Handelfmeter auf 1:2 heran. In der Halbzeit wechselte TuS-Trainer Hajo Meuser sechs Spieler aus. Diese kurzzeitige Verwirrung nutzte Arnoldsweiler zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich. Davon ließen sich die Blau-Weißen aber nicht beirren und „Majid“ El Jaarani brachte den TuS 08 wieder in Front. Das technisch gute Spiel der TuSler setzte sich nun mehr und mehr durch und das 4:2 durch Falco Schmidt war eine logische Folge. Durch einen Foulelfmeter kam Arnoldsweiler zwar nochmals auf 3:4 heran, doch Sacha Schönen setzte den Schlusspunkt unter einen verdienten 5:3-Erfolg. Es war ein gelungener Test gegen ein Spitzenteam der Bezirksliga, bei dem im Übrigen Winter-Neuzugang Yannik Stein (Vikt. Birkesdorf) einen guten Einstand feierte.

<Spielbericht und Bilder auf https://www.fupa.net/spielberichte/fc-viktoria-08-arnoldsweiler-tus-08-langerwehe-2155409.html >

Jetzt stehen zunächst in der kommenden Woche vier intensive Trainingseinheiten auf dem Programm. Und dann wartet am Montag, dem 09.02.2015, das nächste Testspiel auf die Meuser-Truppe. Gegner ist dann der Geilenkirchener A-Ligist SV Brachelen, Anstoß zu dieser Partie ist dort um 19.30 Uhr.

 

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 02 Feb 2015 21:02:24 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/356-020215.html
Winterpause geht zu Ende: „Erste“ und „Zweite“ beginnen mit der Vorbereitung auf die 2. Hälfte der Spielzeit 2014/2015 – TuS-Damen sind auch schon im Hallentraining – nächsten Samstag stehen für die 1. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/353-27012015.html Die sechswöchige Winterpause geht für unsere beiden Herren-Teams jetzt zu Ende. Während die „Erste“ am Montag, dem 26.01.2015, mit der 1. Trainingseinheit beginnt, folgt die „Zweite“ schon einen Tag später, am Dienstag, dem 27.01.2015. Und nach jeweils drei Trainingsterminen wartet auf beide Teams am kommenden Samstag, dem 31.01.2015, bereits das erste Testspiel.

Die Schützlinge von unserem Coach der 1. Mannschaft, Hajo Meuser, gastieren dann bei der Reserve von Viktoria Arnoldsweiler, die diese Saison in der Bezirksliga eine sehr gute Rolle spielt. Somit handelt es sich hier direkt um einen echten Prüfstein, wenn um 16.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Arnoldsweiler der Anpfiff ertönt.. Dem Coach steht nicht nur der komplette Kader aus der Hinrunde zur Verfügung, sondern mit Yannick Stein von Vikt. Birkesdorf /vorher JuSpo Wenau) stößt ein junger und entwicklungsfähiger Spieler zum Kader hinzu.

Die Schützlinge von unserem Trainer der 2. Mannschaft, Hans-Josef Ohrem, erwarten am nächsten Samstag den starken und ambitionierten B-Ligisten SC Ederen zum „Kräfte-Vergleich“. Die Gäste führen die Tabelle der Jülicher B-Liga schon fast uneinholbar klar an und können sich schon fast als A-Ligist fühlen. Von daher sind die TuSler auch hier direkt richtig gefordert. Der Anstoß auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ erfolgt am Samstag um 15.30 Uhr.

Unsere Damen-Mannschaft um ihren Trainer Eckhard Stiller bevorzugt derzeit noch das Training in der Halle, zumal es bei den Damen auch erst eine Woche später (So., 15.03.2015) als bei den Herren wieder um Meisterschaftspunkte geht. Das Freiluft-Training startet dann wieder Anfang Februar.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Tue, 27 Jan 2015 22:34:58 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/353-27012015.html
„Erste“ verliert zum Rückrundenauftakt zwar mit 0:2 bei GW Welldorf-Güsten, bleibt aber über die Winterpause hinweg souveräner Tabellenführer - „Zweite“ trennt sich im letzten Spiel des Jahres mit 1:1 beim ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/340-08122014.html Jetzt hat es auch nach einer äußerst erfolgreichen Hinrunde unsere 1. Mannschaft erwischt: Die Mannen um TuS-Coach Hajo Meuser unterlagen gestern Abend zum Rückrundenauftakt beim starken Tabellendritten GW Welldorf-Güsten mit 0:2 Toren.

In der 1. Halbzeit sahen die Zuschauer auf dem Kunstrasenplatz in Welldorf ein flottes Spiel von beiden Seiten, das aber zur Pause noch torlos 0:0 stand. Zu Beginn der 2. Halbzeit schlossen die nach der letzten Heimpleite gegen Hambach (3:4) hoch- und zum Teil übermotivierten Gastgeber einen schnell vorgetragenen Angriff über die linke Seite mit dem 1:0-Führungstreffer ab (50.). Danach versuchten die TuSler, die bis dato Spiel und Gegner nur kontrollieren wollten, konsequenter und zielstrebiger nach vorne zu spielen. Dies gelang ihnen auch in einigen Spielsituationen, einzig der Torerfolg wollte nicht glücken. Und als die Welldorf-Güstener dann kurz vor Schluss nach einem Eckball per Kopf zum 2:0 kamen (84.), war die erste Saisonniederlage für den TuS 08 besiegelt. Doch nach dieser tollen Hinrunde stellt auch diese Niederlage „keinen Beinbruch dar“, zumal man immer noch als souveräner Tabellenführer (mit sieben Punkten Vorsprung) in die dreimonatige Winterpause gehen kann. Nach dem letzten Training am Dienstag ist dann zunächst einmal Pause, nur unterbrochen durch die Weihnachts- und Jahresabschlussfeier am 20.12.2014. Weiter geht`s dann Ende Januar, genau am 26.01.2015, mit einer sechswöchigen Vorbereitungsphase und einigen, interessanten Freundschafts- bzw. Testspielen, um dann „topfit“ in die 2. Saisonhälfte am 08.03.2015 (mit dem Heimspiel gegen FC Düren 77) zu starten.

Unsere 2. Mannschaft trennte sich zum Rückrundenauftakt vom CSV Düren mit einem 1:1-Remis. Nach torloser 1. Halbzeit war es Michael Engels, der die TuSler mit 1:0 in Führung brachte (53.), doch eine Viertelstunde vor Spielschluss gelang den Gastgebern der Ausgleich zum 1:1. Und mit diesem Endergebnis mussten sich die Ohrem-Schützlinge letztlich auch zufrieden geben. Mit 19 Punkten aus 15 Pflichtspielen liegt man zwar im gesicherten Mittelfeld der Tabelle, doch sicherlich auch etwas hinter den eigenen Erwartungen zurück. Und so darf man gespannt sein, wie unsere „Zweite“ nach einer ebenfalls sechswöchigen Vorbereitungsphase, beginnend am 27.01.2015, den 2. Teil der laufenden Spielzeit angeht, um am Ende doch noch den ein oder anderen Tabellenplatz gutzumachen.

Mehr Informationen und alles Wissenswerte rund um den TuS 08 finden Sie auch im Internet auf unserer Homepage www.tuslangerwehe.de. MK

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Wed, 10 Dec 2014 14:39:44 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/340-08122014.html
Nach der Hinrunde ist vor der Rückrunde - „Erste“ spielt nach dem 0:0 gegen Germ. Binsfeld heute beim Tabellendritten GW Welldorf-Güsten - „Zweite“ unterliegt letzte Woche beim BC Oberzier mit 0:3 und gastiert ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/339-06122014.html Der letzte Spieltag der Hinrunde brachte am vergangenen Wochenende keinen Sieg für unsere beiden TuS-Teams. Während sich unsere 1. Mannschaft von Germ. Binsfeld 0:0 trennte, unterlag unsere 2. Mannschaft beim BC Oberzier mit 0:3 Toren.

Nach dem grandiosen 3:0-Erfolg unserer „Ersten“ über SW Düren 96 war die Luft etwas raus beim Heimspiel gegen Germ. Binsfeld. Der Aufsteiger, inzwischen auf Platz 4 der Tabelle gefestigt, spielte frech und unbekümmert auf und machte dadurch der Meuser-Truppe das Leben schwer. In beiden Halbzeiten gab es zwar auf beiden Seiten die ein oder andere Torchance, doch ein Torerfolg wollte weder der Heim- noch der Gastmannschaft gelingen. Somit trennte man sich am Ende verdient und leistungsgerecht 0:0-Unentschieden.

Unsere 2. Mannschaft verlor zwar letzten Sonntag vom Ergebnis her klar mit 0:3 beim Aufstiegsaspiranten BC Oberzier, wurde dort aber etwas unter Wert geschlagen. Denn insbesondere in der 1. Halbzeit boten die Ohrem-Schützlinge eine couragierte Leistung, einzig der Torabschluss war schlecht. Das machten die Gastgeber besser und gingen mit einer 2:0-Hablzitfüphrung in die Pause. Und als dann auch schnell das 3:0 für den BCO fiel, war die Partie entschieden, erst recht, als die TuSler sogar noch einen Strafstoß verschossen.

Termin-Vorschau:

An diesem Wochenende stehen jetzt die ersten Rückrunden-Spieltage und damit auch gleichzeitig die letzten Pflichtspiele in diesem Spieljahr auf dem Programm.

Unsere 1. Mannschaft macht heute Abend den Anfang und hat das schwere Auswärtsspiel beim Tabellendritten GW Welldorf-Güsten zu bestreiten. Im Hinspiel, zum Saisonauftakt, trennte man sich 1:1. Im weiteren Saisonverlauf präsentierten sich die Gastgeber mit einigen Höhen und Tiefen, zuletzt der 3:4-Heimniederlage gegen den Hambacher SV. Die TuSler hingegen spielten eine „bärenstarke“ Hinrunde, gaben sich keine Blöße und führen die Tabelle mit acht Punkten Vorsprung an. Und so sollte es denn auch heute Abend sein bzw. bleiben, um das Spieljahr 2014 in sportlicher Hinsicht würdig abzuschließen. Der Anstoß auf dem Kunstrasenplatz in Welldorf erfolgt heute um 18.15 Uhr.

Unsere 2. Mannschaft bestreitet morgen Mittag ihr Auswärtsspiel beim CSV Düren. Nach einer höchstens mittelmäßig verlaufenen Hinrunde wäre es schön, wenn die TuSler das letzte Pflichtspiel in diesem Jahr erfolgreich abschließen könnten und den Hinspiel-Sieg (2:0) nochmals weiderholen würden. Der Anstoß zu dieser Partie erfolgt morgen um 13.30 Uhr auf dem Sportplatz in Hoven.

Unsere TuS-Damen befinden sich ja, was den Meisterschaftsspielbetrieb betrifft, bereits in der Winterpause. Zum Ende des Jahres werden die Damen um TuS-Trainer Eckhard allerdings nochmals aktiv: Am 30.12.2014 nehmen sie an einem Hallenturnier des FC Germ. Dürwiß in der Turnhalle des Berufskollegs Eschweiler teil.

Mehr Informationen und alles Wissenswerte rund um den TuS 08 finden Sie auch im Internet auf unserer Homepage www.tuslangerwehe.de. MK

20143011 Binsfeld

TuS 08 Langerwehe I – Germ. Binsfeld (0:0): Blick auf das Spielfeld beim Spiel unserer „Ersten“ gegen Germ. Binsfeld – Tore sahen die Zuschauer bei dieser Partie keine.

 

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Tue, 09 Dec 2014 08:41:11 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/339-06122014.html
„Erste“ gewinnt das Spitzenspiel der Kreisliga A gegen Verfolger SW Düren 96 mit 3:0 und vergrößert den Vorsprung an der Tabellenspitze auf jetzt 10 Punkte - nächsten Sonntag wartet zum Abschluss der Hinrunde das ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/335-23112014.html „Erste“ gewinnt das Spitzenspiel der Kreisliga A gegen Verfolger SW Düren 96 mit 3:0 und vergrößert den Vorsprung an der Tabellenspitze auf jetzt 10 Punkte - nächsten Sonntag wartet zum Abschluss der Hinrunde das Heimspiel gegen den starken Aufsteiger Germania Binsfeld auf die Meuser-Truppe - „Zweite“ reist Sonntag zum schweren Auswärtsspiel beim BC Oberzier

Es passte einfach alles am gestrigen späten Samstagnachmittag beim Spitzenspiel der Kreisliga A zwischen dem TuS 08 Langerwehe und der Spvgg. SW Düren 96: Die Platz- und Witterungsverhältnisse waren gut, die Zuschauer-Kulisse von rund 300 Besuchern stimmte und zuguterletzt war die Freude im TuS-Lager nach dem Abpfiff der gut leitenden Schiedsrichterin Ulrike Servos (Kreis Rhein-Erft) natürlich riesengroß: Denn die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser gewannen das Spitzenspiel aufgrund der sehr starken Leistung insbesondere in der 2. Halbzeit verdient mit 3:0 Toren, wenngleich das Ergebnis vielleicht um ein Tor zu hoch ausfiel. Nach 14 Spielen, bei zwölf Siegen und zwei Unentschieden, führen die TuSler jetzt die Tabelle der Kreisliga A mit sage und schreibe zehn Punkten Vorsprung an – eine wahrlich tolle Zwischenbilanz, die unsere TuS-Jungs bislang in dieser Saison hingelegt haben.

Das gestrige Duell der beiden Spitzenteams war in der 1. Halbzeit sehr kampfbetont und ausgeglichen geführt, spielerisch wirkten die TuSler etwas reifer, kämpferisch hielten die robust auftretenden Gäste aus Düren voll dagegen, so dass bei gleichen Spielanteilen das torlose Remis zur Pause in Ordnung ging. Mit Beginn der 2. Halbzeit legten die Blau-Weißen dann auf Geheiß ihres Trainers einen furiosen Start hin. Sie zogen das Tempo an, setzten den Gegner mächtig unter Druck und verleiteten ihn so zu Fehlern. Und diese wurden konsequent genutzt. Zunächst sorgte Sturmführer Sascha Schönen mit einem präzisen 18m-Distanzschuss ins linke, untere Toreck für die 1:0-Führung (48.). Und nur wenige Minuten später vollendete der gleiche Spieler nach herrlicher Flankenvorarbeit von „Majid“ El Jaarani aus kurzer Distanz zum vielumjubelten 2:0 (55.). Die Gäste wirkten geschockt und natürlich etwas frustriert, was sich dann auch in dem ein oder anderen recht „rüden“ Foulspiel widerspiegelte. Der TuS blieb jetzt zunächst spielbestimmend und wollte die Führung „runterspielen“. Hätte aber der Anschlusstreffer in der 75. Minute, der wegen Abseits nicht gegeben wurde, gezählt, wäre es vielleicht nochmals eng geworden. Doch so hielten die TuSler nicht nur die Führung, sondern setzten in der Nachspielzeit mit dem 3:0 durch den eingewechselten Simon Seifert (92.), der aus spitzem Winkel ins lange Eck traf, noch einen drauf. Wenige Minuten später ertönte der Schlusspfiff, schon auf dem Platz - und später auch in der Kabine – hatten die TuS-Jungs ihren richtigen Spaß: Das war nicht nur ein gutes Spiel unserer Mannschaft, sondern auch ein großer Schritt in Richtung weiteren, erfolgreichen Saisonverlaufs. Doch keine Angst! Beim TuS 08 hebt jetzt keiner ab, im Gegenteil. Es wird genauso hart und konzentriert weitergearbeitet, wie in den Vorwochen bzw. Vormonaten auch. Dafür stehen Vorstand und Trainer uniso!

Und um sich davon zu überzeugen, dürfen die TuS-Fans gerne am kommenden Sonntag, dem 30.11.2014, wieder zum alt-ehrwürdigen Sportplatz an der „Alten Kirche“ wiederkommen. Denn dann steht zum Abschluss der Hinrunde das Heimspiel gegen den starken Aufsteiger Germ. Binsfeld auf dem Programm. Gestern Abend gewannen die Binsfelder ihr Nachholspiel zu Hause gegen Mit-Aufsteiger Alem. Bourheim mit 3:1, im Sommer unterlag der TuS 08 im Kreispokal dort mit 1:2, von daher sind die Meuser-Schützlinge genug gewarnt und wollen jetzt natürlich die Hinrunde respektive das Spieljahr 2014 ohne Niederlage abschließen. Der Anstoß auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ erfolgt am Sonntag um 14.30 Uhr. ACHTUNG – bitte beachten: Aufgrund des gleichzeitig stattfindenden Töpfermarktes rund um unser Töpfereimuseum, auf der anderen Seite unseres Friedhofs, ist an diesem Nachmittag mit einem sehr hohen Verkehrsaufkommen und einhergehend damit mit erheblichen Parkplatz-Problemen zu rechnen. Wir bitten deshalb alle TuS-Fans, den Weg zum Sportplatz zu Fuß aufzunehmen. Eigentlich war dieses Spiel zu diesem Zeitpunkt auch als Auswärtsspiel in Binsfeld geplant, doch der Heimrecht-Tausch wurde deshalb angestrebt, weil nächstes Jahr – just am WE 07.06.2014 – ein Heimspiel während des Jubiläums-Schützenfestes (mit gleichzeitigem Umzug) nicht stattfinden sollte, und so können die St.-Sebastianus-Schützen nach dem Umzug an diesem Tag auch das Stadion für ihre Abschlusskundgebung nutzen.

Unsere 2. Mannschaft hat zum Abschluss der Hinrunde nochmals einen „dicken Brocken“ vor der Brust und spielt am Sonntag, dem 30.11.2014, beim BC Oberzier, einem Team, das gemeinsam mit JS Wenau II und SW Huchem-Stammeln derzeit das Spitzentrio der Kreisliga B, Gruppe 2, bildet. Von daher wartet eine schwere Aufgabe auf das Team von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem. Doch da die TuSler im bisherigen Saisonverlauf auswärts sogar bessere Ergebnisse erzielt haben als zu Hause und zusätzlich auf einem gepflegten Kunstrasenplatz gespielt wird, ist unserer „Zweiten“ aus der Außenseiter-Rolle heraus durchaus etwas zuzutrauen. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Oberzier erfolgt am Sonntag ebenfalls um 14.30 Uhr.

Am darauffolgenden Wochenende stehen dann mit den ersten Rückrundenspielen für unsere beiden Herren-Teams die letzten Pflichtspiele für dieses Jahr auf dem Programm. Unsere „Erste“ reist dann schon samstags, am 06.12.2014, zum Auswärtsspiel beim starken Team von GW Welldorf-Güsten (Tabellendritter) und unsere „Zweite“ spielt sonntags, 07.12.2014, bei Aufsteiger CSV Düren.

Mehr Informationen und alles Wissenswerte rund um den TuS 08 finden Sie auch im Internet auf unserer Homepage www.tuslangerwehe.de. MK

Asche

Nachdem eine Woche vorher noch „Land unter“ auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ herrschte, war es gestern zum Spitzenspiel in der Kreisliga A angerichtet – dank Platzwart Matthias Konrads präsentierte sich unser Platz in für die Jahreszeit sehr guter Verfassung.

 Kabine

 Ausgelassene Stimmung bei unserem Team nach dem Spiel gegen SW Düren 96 in der TuS-Kabine.

 

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 23 Nov 2014 18:26:31 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/335-23112014.html
Spitzenspiel der „Ersten“ gegen SW Düren 96 musste wegen Unbespielbkeit des Platzes abgesagt werden – Nachholtermin ist der 22.11. um 17. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/329-171114.html Der anhaltend starke Regen in der Nacht von Samstag auf Sonntag versetzte unseren Aschenplatz an der „Alten Kirche“ in eine reine „Seenplatte“, so dass das Spitzenspiel der Kreisliga A zwischen unserer 1. Mannschaft und Verfolger SW Düren 96 konsequenterweise abgesagt wurde. Als neuer Spieltermin wurde vom Staffelleiter direkt der offizielle Nachholspieltag, und zwar, Samstag, der 22.11.2014, festgelegt. Somit kommt es jetzt am kommenden Samstag zum „Gipfeltreffen“ der beiden führenden Teams in der Dürener Kreisliga A – und zwar mit Anstoß um 17.30 Uhr, direkt nach Beendigung der Nachmittagsspiele in der Fußball-Bundesliga. Baut der TuS 08 seinen 7-Punkte-Vorsprung weiter aus oder verkürzt SW Düren 96 den Rückstand gar auf 4 Punkte? Diese interessante wie spannende Frage wird hoffentlich nächstes Wochenende beantwortet, so denn dann witterungsbedingt gespielt werden kann.

Also vormerken:

Samstag, 22.11.2014, Anstoß 17.30 Uhr,

Sportplatz an der „Alten Kirche“:

TuS 08 Langerwehe I – SW Düren 96 I

 

Unsere 2. Mannschaft konnte am gestrigen Samstag - vor Einsetzen des großen Regens – ihr Heimspiel gegen den Gemeinde-Nachbarn Viktoria Schlich ordnungsgemäß absolvieren – und blamierte sich dabei „bis auf die Knochen“. Nach einer richtig schlechten Leistung mussten die Schützlinge von TuS-Coach Hans-Josef Ohrem eine verdiente 1:4-Niederlage hinnehmen. Zur Pause lagen die TuSler durch einen direkt verwandelten Freistoß mit 0:1 im Hintertreffen (35.), in der 2. Halbzeit wurde es zwar von Langerweher Seite etwas besser und folgerichtig fiel auch der zwischenzeitliche 1:1-Ausgleichstreffer durch Simon Seifert (55.), doch wiederum durch einen direkt verwandelten Freistoß-Treffer (63.) gingen die Gäste erneut in Führung. Die daraus resultierende, totale „Konfusität“ der Ohrem-Truppe nutzten die Schlicher binnen drei Minuten zur uneinholbaren Führung von 4:1 (75./77.). Alles Bemühen nutzte nichts mehr, am Ende dieses Spiels stand somit eine ernüchternde und deprimierende Heim-Niederlage, durch die unsere „Zweite“ im „Niemandsland“ der Tabelle verharrt. Die jetzt eintretende Spielpause (zum kommenden Wochenende) kommt da gerade zum richtigen Zeitpunkt, um sich für die letzten beiden Spiele in diesem Jahr (am 30.11.2014 in Oberzier und am 07.12.2014 beim CSV Düren) nochmals zu „sammeln“. Und da auswärts bislang bessere Ergebnisse erzielt wurden als zu Hause, bleibt ein gewisser Hoffnungsschimmer erhalten.

An dieser Stelle weisen wir schon mal auf einen Termin Ende November hin: Das letzte Hinrunden-Spiel unserer 1. Mannschaft am Sonntag, dem 30.11.2014, gegen Germania Binsfeld findet nicht in Binsfeld statt, sondern - nachdem sich beide Vereine auf einen Heimrecht-Tausch geeinigt haben – bei uns in Langerwehe – also am 1. Advents-Wochenende, wenn gleichzeitig der Töpfermarkt ist:

Sonntag, 30.11.2014, 14.30 Uhr, Sportplatz an der „Alten Kirche“:

TuS 08 Langerwehe I – Germania Binsfeld I!

 

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 17 Nov 2014 18:35:06 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/329-171114.html
„Erste“ gewinnt „Geduldsspiel“ bei Rhenania Lohn mit 1:0 und festigt Tabellenführung – „Zweite“ siegt auswärts bei Sportfreunde Düren II mit 3:0 - TuS-Damen unterliegen SoccerLife Düren mit 0:6 http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/323-09112014.html Unsere 1. Mannschaft siegt am heutigen Nachmittag bei Rhenania Lohn knapp mit 1:0, bleibt damit in der „Erfolgsspur“ und festigt ihre Spitzenposition in der Kreisliga A mit weiterhin sieben Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger SW Düren 96, der am kommenden Sonntag zum Spitzenspiel in Langerwehe erwartet wird.

Es war ein „Geduldsspiel“ heute auf dem seifigen und rutschigen Rasen in Lohn. Nachdem Sascha Schönen ganz zu Beginn eine „Hundertprozentige“ nicht verwerten konnte (2.), gab es in der 1. Halbzeit nicht mehr viel Nennenswertes zu berichten. Die TuSler versuchten es über die spielerische Linie, hatten auch mehr Ballbesitz und Feldvorteile, doch der richtige Zug zum Tor fehlte. Die Lohner standen kompakt und robust im Defensiv-Verbund und versuchten es meistens mit hohen und langen Bällen. In der 2. Halbzeit wurde die Feld-Überlegenheit der Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser zwar immer deutlicher, doch im Abschluss kam lange nichts Produktives zustande.  Aber zum guten Schuss zahlte sich die Geduld der TuSler doch noch aus. Nach einem Angriff über die rechte Seite und einer präzisen und weiten Flanke des aufgerückten Lukas Widua nahm der eingewechselte Kai Theidig den Ball volley und schoss gekonnt bzw. platziert ins lange Eck der Lohner: Tor zum vielumjubelten 1:0 für den TuS 08 (87.). Danach ließen die Blau-Weißen nichts mehr anbrennen und brachten den knappen Vorsprung auch über die sechsminütige Nachspielzeit. Somit stand am Ende ein knapper, aber letztlich doch verdienter Auswärtssieg, mit dem man den Abstand auf den Tabellenzweiten SW Düren 96 weiter bei sieben Punkten hielt. Und eben jener Verfolger aus dem Dürener Jugendstadion, der letztjährige Absteiger aus der Bezirksliga, gastiert am kommenden Sonntag, dem 16.11.2014, zum Spitzenspiel der Kreisliga A bei uns in Langerwehe. Aufgrund der Tabellensituation können unsere TuS-Jungs diese Partie gelassen und gleichzeitig voller Zuversicht angehen. Der Gast steht unter Druck und muss gewinnen, will man an den TuSlern dran bleiben. Die Meuser-Truppe hingegen geht zu Hause als Favorit in diese Begegnung und kann mit einem anvisierten Heimsieg das jetzt schon respektable Punkte-Polster weiter ausbauen. Für reichlich Spannung und Brisanz ist also gesorgt. Fehlt also nur noch eine würdige Zuschauer-Kulisse, wenn die absolute Spitzenpartie der Kreisliga A am kommenden Sonntag um 14.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ angepfiffen wird.

Unsere 2. Mannschaft scheint sich dieses Jahr auswärts besser zurechtzufinden als zu Hause. Am heutigen Mittag gewannen die Schützlinge von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem, der sich im Übrigen beim Donnerstag-Training einen Bänderriss im rechten Sprunggelenk zugezogen hat und dem wir auch von dieser Stelle aus gute Besserung wünschen, bei der Reserve von Sportfreunde Düren mit 3:0 Toren. Tomi Schäfer stellte mit seinem Treffer zur 1:0-Halbzeitführung (31.) die Weichen auf Sieg. Nachdem Michael Nefgen schon früh in der 2. Halbzeit das 2:0 erzielte (52.) war schon eine Art Vorentscheidung gefallen. Und mit dem 3:0 von Stefan Schreuers (74.) war die Partie endgültig gelaufen. Am Ende stand ein verdienter und wichtiger Sieg für unsere „Zweite“, durch den sich der Blick in der Tabelle wieder etwas mehr nach oben richtet. Jetzt gilt es, beim nächsten Heimspiel, das am kommenden Samstag, dem 15.11.2014, gegen unseren Gemeinde-Nachbarn Viktoria Schlich stattfindet, „nachzulegen“ und endlich auch wieder zu Hause einen dreifachen Punktgewinn zu landen. Die Chancen stehen eigentlich gut, doch haben wir das zuletzt bei anderen Heimspielen gegen Mariaweiler und Inden-Altdorf II (jeweils 2:2) auch gedacht. Von daher ist volle Konzentration und eine intakte Einstellung notwendig, um den erwarteten „Dreier“ auch zu erzielen. Der Anstoß auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ erfolgt am Samstag um 17.30 Uhr.

Unsere Damen-Mannschaft musste sich am heutigen Nachmittag der starken und sehr jungen Mannschaft von SoccerLife Düren deutlich mit 0:6 Toren geschlagen geben. Zwanzig Minuten hielten unsere TuS-Damen das torlose Remis und wehrten sich gegen die läuferisch und spielerisch starken Gastgeberinnen nach besten Kräften, dann gelangen den Dürerinnern noch 3 Tore vor der Pause. Auch in der 2. Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild. Die Damen von TuS-Trainer Eckhard Stiller sahen sich in die Defensive gedrängt und mussten so folgerichtig noch die weiteren Treffer bis zum Endstand von 0:6 hinnehmen. Doch diese Niederlage gegen den neuen Tabellenführer ist kein Beinbruch, sondern sollte vielmehr Ansporn sein, um den Rückstand gegenüber dem heutigen Gegner bis zum Rückspiel im neuen Jahr zu verkleinern. Für dieses Jahr ist die Meisterschaftssaison der TuS-Damen jetzt schon beendet: Mit 4 Siegen, 1 Remis und eben der heutigen Niederlage fällt das Zwischenfazit bislang sehr positiv auf. Auf diesem Zwischenergebnis lässt sich nächstes Jahr in der Rückrunde sicherlich gut aufbauen.

An dieser Stelle weisen wir schon mal auf einen Termin Ende November hin: Das letzte Hinrunden-Spiel unserer 1. Mannschaft am Sonntag, dem 30.11.2014, gegen Germania Binsfeld findet nicht in Binsfeld statt, sondern - nachdem sich beide Vereine auf einen Heimrecht-Tausch geeinigt haben – bei uns in Langerwehe – also am 1. Advents-Wochenende, wenn gleichzeitig der Töpfermarkt ist:

Sonntag, 30.11.2014, 14.30 Uhr, Sportplatz an der „Alten Kirche“:

TuS 08 Langerwehe I – Germania Binsfeld I!

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 09 Nov 2014 22:05:51 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/323-09112014.html
„Erste“ „demontiert“ Alem. Lendersdorf mit 6:0 und vergrößert weiter die Tabellenführung – „Zweite“ kommt gegen FC Inden-Altdorf II nicht über 2:2 hinaus und tritt auf der Stelle - TuS-Damen zwangsweise ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/321-03112014.html Der „TuS-Express“ rollt weiter: Unsere 1. Mannschaft gewann am heutigen Sonntagnachmittag ihr Heimspiel gegen überforderte Gäste von Alem. Lendersdorf auch in der Höhe völlig verdient mit 6:0 Toren und vergrößert dadurch den Vorsprung auf den Tabellenzweiten SW Düren 96 (nur 1:1 in Gey) auf sieben Punkte. Es war eine Demonstration eigener Stärke, was die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser in der 1. Halbzeit gegen die Land-Alemannen aus Lendersdorf den knapp 200 Zuschauern im Langerweher Sportstadion zeigten. Marti  Kroll (6.), Ardian Beqiri (8.) und „Majid“ El Jaarani (18./30.) schossen in der ersten halben Stunde einen 4:0-Vorsprung heraus – die einseitige Partie war entschieden. In der 2. Halbzeit machten Martin Kroll (53./HE) und Lukas Widua (68.) das halbe Dutzend voll – mit 6:0 deklassierten die TuSler ihre Gäste aus Lendersdorf. 10 Siege und 2 Unentschieden nach 12 Spielen, sprich 32 von möglichen 36 Punkten, und eben schon 7 Punkte Vorsprung auf Tabellenplatz 2 – der TuS 08 spielt bislang eine überragende Saison. Und hat den Anschein, dass der Trainer Hajo Meuser die richtigen Worte für seine junge Mannschaft findet und den „Level“ weiter hochhält. Das nächste Mal davon überzeugen können wir uns am kommenden Sonntag, dem 09.11.2014, wenn das Auswärtsspiel bei Rhenania Lohn ansteht. Obwohl die Lohner nach verheißungsvollem Start etwas nachgelassen haben und auch zuletzt bei Aufsteiger SV Hambach unterlagen (2:5), dürfen die Blau-Weißen die Partie in Lohn nicht unterschätzen. Auf einem sicherlich tiefen Rasenplatz wird wieder eine Top-Einstellung in puncto Kampf- und Teamgeist gefordert sein, um über die spielerischen Mittel den nächsten „Dreier“ einzuplanen. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Lohn erfolgt am Sonntag um 14.30 Uhr.

 

TuS 08 Langerwehe - SC 04 Alemannia Lendersdorf 6:0


Schiedsrichter: Rene Seifert (SG Stolberg) - Zuschauer: 200
Tore: 1:0 Martin Kroll (7.), 2:0 Ardian Beqiri (9.), 3:0 Abdelmajid El Jaarani (20.), 4:0 Abdelmajid El Jaarani (31.), 5:0 Martin Kroll (53. Foulelfmeter), 6:0 Lukas Widua (69.)

Unsere 2., Mannschaft kommt nicht so richtig von der Stelle und musste sich am gestrigen Samstagabend im Heimspiel gegen FC Inden-Altdorf II mit einem 2:2-Remis begnügen. Zweimal ging man in Führung, zweimal musste man leider den Ausgleich hinnehmen. Michael Nefgen brachte die TuSler mit einem sehenswerten 22m-Freistoß 1:0 in Führung (15.), so stand es auch zur Pause. Doch direkt mit Wiederbeginn des Spiels gelang den Gästen aus unserer Nachbar-Kommune der 1:1-Ausgeich. Als dann Kapitän Thorsten Porschen die erneute Führung zum 2:1 erzielte (61.), konnte man den Mannen von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem den erhofften Heimsieg zutrauen. Doch in der Schlussminute kassierte man dann noch den 2:2-Ausgleichstreffer (90.) und musste sich erneut mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Am kommenden Sonntag, dem 09.11.2014, steht für unsere „Zweite“ jetzt das Auswärtsspiel bei der Reserve des Landesligisten Sportfreunde Düren auf dem Programm. Auch wenn die Dürener mit bislang nur erreichten 10 Punkten hinter unserer 2. Mannschaft in der Tabelle liegen, da wartet kein einfaches Spiel auf die Ohrem-Truppe m Dürener Grüngürtel. Der Anstoß zu dieser Partie erfolgt am Sonntag zur ungewohnten Mittagszeit um 12.30 Uhr.

TuS 08 Langerwehe II - FC Inden/Altdorf 09/21 II 2:2

 


Schiedsrichter: Oliver Faßbender (Mariaweiler) - Zuschauer: 60
Tore: 1:0 Michael Nefgen (13.), 1:1 Emran Sadrija Krasnici (49.), 2:1 Thorsten Porschen (61.), 2:2 Marco Thonnard (92.)

Unsere Damen-Mannschaft war nach dem Rückzug der 2.. Damen-Mannschaft unseres Nachbarvereins TuS 08 Jüngersdorf leider „spielfrei“ am heutigen Sonntag, somit besteht die Gruppe nur noch aus 7 Teams. Und das wichtigste Spiel wartet jetzt am kommenden Sonntag, dem 09.11.2014, auf das Team von TuS-Trainer Eckhard Stiller. Die TuS-Damen spielen am Sonntag bei SoccerLife Düren, die bislang alle ihr vier Spiele gewonnen haben. Es wartet also ein echtes Spitzenspiel auf die Zuschauer. Angepfiffen wird diese Partie am Sonntag um 14.30 Uhr auf dem Rasenplatz in düren, an der Kuhbrücke 27.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 03 Nov 2014 18:39:18 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/321-03112014.html
Frauen-Mannschaft sucht Verstärkunghttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/320-frauen-suchen-verstaerkung.html Unser Trainer Eckhard Stiller sucht für sein ambitioniertes Damen-Team Spielerinnen, die bereit sind, seinen leistungsorientierten Weg mitzugehen. Grundvoraussetzungen sind Einstellung, Einsatzwille, Durchsetzungsfähigkeit, Loyalität, Motivation und die Bereitschaft alles für das Team zu geben.
Die Mannschaft ist sehr gut in die neue Saison gestartet und steht aktuell, bei einem Spiel mehr, auf Platz 1 der Kreisliga A des Kreises Düren.
Das für Sonntag angesetztes Meisterschaftsspiel gegen Jüngersdorf fällt aufgrund des Rückzuges der Lokalmannschaft leider aus.
Somit steht am kommenden Sonntag, dem 09.11.2014 um 14:30 Uhr das letzte Spiel der Hinrunde bei SoccerLife Düren an.
Liebe Interessentin :
Falls Du die vorgenannten Voraussetzungen erfüllst, melde Dich bitte unter der Tel.-Nr. unseres Trainers 0175/2285441 zum Probetraining montags und mittwochs von 19:30-21:00 Uhr an. Falls Du zur Zeit noch bei einem anderen Verein tätig bist, bringe bitte eine Trainings-Freigabebescheinigung zum Training mit.
Wir freuen uns auf Dich !

 

]]>
v.lueck@volue.de (Trainer)Sat, 01 Nov 2014 12:51:14 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/320-frauen-suchen-verstaerkung.html
„Erste“ gewinnt nach packendem Fight beim SC Merzenich mit 3:2 und baut Tabellenführung aus – „Zweite“ und TuS-Damen „spielfrei“ – am kommenden Wochenende freuen wir uns wieder auf ein volles ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/316-26102014.html Einen „Big point“ landete unsere 1. Mannschaft am heutigen Sonntagnachmittag bei ihrem Auswärtsspiel in Merzenich. Durch den hart umkämpften 3:2-Sieg beim SCM und der gleichzeitigen Heimniederlage des Tabellenzweiten SW Düren 96 (0.1 gegen die SG Türkischer SV) vergrößern die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser ihren Vorsprung in der Tabelle der Kreisliga A auf fünf Punkte.

Bei besten äußeren Bedingungen, allerdings einem sehr tiefen und rutschigen Rasenplatz, erwischten die TuSler den besseren Start und gingen auch früh in Führung: Ecke „Majid“ El Jaarani – Kopfball Sascha Schönen und schon hieß es 1:0 für den TuS 08 (4.). Mit der frühen Führung im Rücken bleiben die TuSler weiter am Drücker, doch nach 20 Spielminuten musste die Partie leider für über eine halbe Stunde unterbrochen. Der Merzenicher Spieler Paolo Lubasa verletzte sich ohne gegnerische Einwirkung so schwer an der linken Hand (offener Fingerbruch), dass er vom herangerufenen Notarzt erstversorgt und dann mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren werden musste. Auch von dieser Stelle aus wünscht der TuS 08 dem SCM-Akteur alles Gute und baldige Genesung.

Als es dann gegen 16.00 Uhr weiter ging, erwischten die Gastgeber den besseren „Auftakt“ und konnten zum 1:1 ausgleichen (23.). Doch die TuSler zeigten die richtige Reaktion: Nach einem „Zucker-Pass“ von TuS-Kapitän Martin Kroll vollendete Kai Theidig an alter Wirkungsstätte mit einem präzisen 14m-Schuss zur erneuten Führung für den TuS 08: 2:1 (31.). Doch auch diesen Vorsprung konnten die Blau-Weißen nicht in die Pause mitnehmen. Denn durch einen abgefälschten Distanzschuss, an den TuS-Torwart nur noch die Fingerspitzen heran bekam, fie der erneute Ausgleich (43.), so dass es zur Pause nach einem intensiven Spiel 2:2-Unentschieden stand.

Auch in der 2. Halbzeit schenkten sich beide Teams nichts, die Meuser-Truppe versuchte mehr mit spielerischen Mitteln den Weg nach vorne, die Merzenicher versuchten es fast ausnahmslos mit langen und hohen Bällen. Das Spiel wirkte denn auch etwas zerfahrener und die rund 250 Zuschauer, darunter wieder eine große TuS-Fangemeinde, freundeten sich so langsam mit der Punkteteilung an – bis zur 89. Minute: Denn nach tollem Steilpass von Martin Kroll auf Sven Lietke brachte dieser den Ball präzise vor das Merzenicher Tor und Sturmführer Sascha Schönen „versenkte“ den Ball im 2. Versuch zum viel umjubelten 3:2-Siegtreffer. Denn auch in der vierminütigen Nachspielzeit ließen die TuSler nichts mehr anbrennen. Der wichtige Auswärtssieg war perfekt, die Serie von jetzt elf niederlagenlosen Partien in der lfd. Saison (9x gewonnen und 2x Remis) ausgebaut und der Vorsprung auf SW Düren 96 als Tabellenzweiten auf fünf Punkte angewachsen.

Termin-Vorschau:

Am kommenden Wochenende stehen jetzt wieder drei Heimspiele für unsere Senioren-Teams auf dem Programm. Den Anfang macht dann wieder unsere 2. Mannschaft, die am Samstag, dem 01.11.2014, die Reserve des Bezirksligisten FC Inden-Altdorf empfängt. Leider konnte man keinen anderen Spieltermin finden, so dass diese Begegnung aufgrund der offiziellen Ansetzung wirklich auf Allerheiligen stattfinden muss. Der Anstoß zu dieser Partie erfolgt am Samstag um 18.00 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Am Sonntag, dem 02.11.2014, spielt dann unsere Damen-Mannschaft ihr Heimspiel gegen die 2. Damen-Mannschaft unseres Nahbarvereins TuS 08 Jüngersdorf. Für die Damen um Trainer Eckhard Stiller geht es dann um die Verteidigung der Tabellenspitze, so dass die Zielsetzung klar ist: Ein Heimsieg sollte in diesem Gemeinde-Derby schon herausspringen. Der Anstoß zu dieser Partie erfolgt am Sonntag um 12.00 Uhr, im Normalfall wird noch in unserem Sportstadion auf Rasen gespielt. Sollte sich daran noch etwas ändern, wird darüber rechtzeitig im Laufe der Woche informiert.

Und zum Abschluss des Heimspiel-Wochenendes empfängt dann unsere 1. Mannschaft am Sonntag, dem 02.11.2014, die Gäste von Alem. Lendersdorf zum nächsten Heimspiel. Ohne die Land-Alemannen unterschätzen zu wollen und zu vermessen zu sein, aber Heimspiele gegen Mittelfeld-Teams müssen von einem Spitzenreiter gewonnen werden. Und mit dieser Zielsetzung wollen die TuSler ihre erfolgreiche Serie ausbauen und die Spitzenposition weiter festigen. Der Anstoß erfolgt hier erstmals schon um 14.30 Uhr, auch hier soll grundsätzlich noch in unserem Sportstadion gespielt werden. Falls sich eine Änderung ergeben sollte, informieren wir unverzüglich.

 

SC Merzenich 1919 - TuS 08 Langerwehe 2:3


Schiedsrichter: Frank Hubert Rosenbaum (Heppendorf) - Zuschauer: 250 
Tore: 0:1 Sascha Schoenen (4.), 1:1 Dennis Engels (30.), 1:2 Kai Theidig (39.), 2:2 Dennis Lenzen (54.), 2:3 Sascha Schoenen (89.)

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Tue, 28 Oct 2014 20:24:05 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/316-26102014.html
„Erste“ trennt sich von Vikt. Birkesdorf 1:1-Unentschieden und bleibt Tabellenführer - „Zweite“ verliert Derby gegen JS Wenau II mit 0:2 – TuS-Damen gewinnen gegen SSV Berzdorf II mit 2:1 und verteidigen damit ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/310-21102014.html Nach acht Siegen in Folge musste sich unsere 1. Mannschaft beim gestrigen Heimspiel gegen Vikt. Birkesdorf mit einem 1:1-Unentschieden begnügen. Die über 200 Zuschauer im Langerweher Sportstadion sahen bei bestem Sommerwetter ein zerfahrenes Spiel, in dem sich beide Teams nichts schenkten. Sascha Schönen hatte die erste große Chance des Spiels für den TuS 08, doch er verzog freistehend vor dem Gäste-Tor (15.). Dass die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser dann sogar mit einem Rückstand in die Pause gehen mussten, „verdanken“ sie ihrem inkonsequenten Abwehrverhalten. Davis Schmunk nutzte dies zum 1:0 für die Viktoria aus Birkesdorf (33.). Mit frischem Wind kamen die TuSler aus der Pause und hätten schon in der 46. Minute den Ausgleich erzielen müssen. Doch Sascha Schönen setzte den Ball - nach maßgerechter Vorarbeit von Kai Theidig – aus kurzer Distanz an die Unterkante der Latte. Im 3. Versuch klappte es dann aber bei unserem Sturmführer. Nach einem Steilpass des eingewechselten Falco Schmidt schaltete Sascha Schönen am schnellsten und schon den Ball aus 14m Entfernung ins verlassene Birkesdorfer Tor ein: 1:1 (65.).  Jetzt wollten die Blau-Weißen auch den Sieg, bemühten sich auch redlich, doch es sollte heute nicht mehr sein. Im Umkehrschluss musste man auch in der Defensive immer auf der Hut sein. Und so geht die Punkteteilung am Ende dieser Partie auch in Ordnung. Dadurch, dass SW Düren 96 beim Auswärtsspiel in Bourheim (2:2) ebenfalls Federn ließ, bleibt der TuS 08 mit 2 Punkten Vorsprung Tabellenführer. Und diese gilt es am kommenden Sonntag, dem 26.10.2014, zu verteidigen. Dann tritt die Meuser-Truppe bei Aufsteiger SC Merzenich an. Dort wartet keine einfache Aufgabe auf unser TuS-Team, spielen die Mannen um Spieler-Trainer Presley Lubasa, der selbst derzeit verletzungsbedingt ausfällt, bislang eine grundsolide Saison. Anstoß zu dieser interessanten Begegnung ist am Sonntag um 15.00 Uhr auf dem Sportplatz in Merzenich.

Unsere 2. Mannschaft spielte bereits am Samstag ihr Heimspiel gegen die Reserve unseres Nachbarvereins JS Wenau und musste sich dem Tabellenzweiten am Ende mit 0:2 geschlagen geben. Vorentscheidend für diese Niederlage war mit Sicherheit auch der frühe Platzverweis für TuS-Spieler Michael Hilgers (10.), so dass die Ohrem-Schützlinge 80 Minuten in Unterzahl spielen mussten. Die Wenauer nutzen dies schon in der 1. Halbzeit zur 1:0-Führung (25.). Die TuSler wehrten sich zwar nach besten Kräften und versuchten auch nach vorne Akzente zu setzen, doch der „letzte Tick“ im Abschluss fehlte leider. Und als dann kurz vor Schluss bei einem Konter das 0:2 fiel (89.), war die Begegnung entschieden. Jetzt kann die Mannschaft von TuS-Coach Hans-Josef Ohrem zunächst einmal „durchschnaufeN2, denn am kommenden Wochenende ist „spielfrei (Rückzug des Dürener Spielvereins).

Riesengroß war die Freude am gestrigen Nachmittag bei unserer Damen-Mannschaft. Denn das Team von Trainer Eckhard Stiller gewann ihr Heimspiel gegen den SSV Berzdorf II mit 2:1 Toren und verteidigte damit ihre Tabellenführung in der Damen-Kreisliga. Nach torlosen 45 Minuten avancierte Fredericke Völzer zur Matchwinnerin. Mit einem „Doppelschlag“ (59./64.) brachte sie ihr Team mit 2:0 in Führung. In der Folgezeit sahen sich die TuS-Damen verstärkten Angriffsbemühungen der Berzdorfer Mannschaft ausgesetzt, doch mit einer Ausnahme – dem Anschlusstreffer zum 1:2 in der 80. Minute – hielt die TuS-Abwehr „dicht“, so dass am Ende dieses intensiven Spiels ein vielumjubelter 2:1-Heimerfolg stand. Mit 13 von 15 möglichen Punkten führt unser Team aktuell die Tabelle an und kann jetzt gestärkt in die letzten Partien hineingehen. Auch die TuS-Damen haben kommendes Wochenende „spielfrei“, da die Partie in Kofferen bereits vorgezogen wurde.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Tue, 21 Oct 2014 17:40:34 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/310-21102014.html
„Erste“ marschiert weiter: Nach dem 4:1-Sieg unterhalb der Woche in Hambach folgt gestern ein beeindruckendes 5:0 bei der SG Voreifel - „Zweite“ siegt knapp aber verdient mit 3:2 bei Vikt. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/309-12102014.html Die Sieges-Serie unserer 1. Mannschaft wird schon fast etwas „beängstigend“. Nachdem unsere „Erste“ unterhalb der Woche das Nachholspiel beim Hamacher SV bereits mit 4:1 gewonnen und dadurch die Tabellenführung von SW Düren 96 zurückerobert hatte, setzten die TuSler am gestrigen Samstagnachmittag ein weiteres Ausrufezeichen: Auch in der Höhe verdient „demontieren“ sie den letztjährigen Tabellenzweiten SG Voreifel auf deren Sportplatz in Soller mit 5:0 Toren. Es war wohl die bislang beste Saison-Leistung, die den Blau-Weißen in Abwesenheit von ihrem Trainer Hajo Meuser gestern gelang. Für den in Urlaub weilenden „Chef“-Coach machte Hans-Josef Ohrem, Trainer unserer „Zweiten“, bei beiden Auswärtsspielen als Vertreter für Meuser einen tadellosen Job: 9:1 Tore und 6 Punkte sprechen eine eindeutige Sprache.

Beim Spiel in Soller waren die TuSler schon in der 1. Halbzeit das spielbestimmende Team, es dauerte aber bis zur 40. Minute, ehe die 1:0-Führeung gelang. TuS-Kapitän Martin Kroll verwandelte eine schöne Vorarbeit auf der linken Weite von Kai Theidig gekonnt zum 1:0 für den TuS 08.

In der 2. Halbzeit wurde die Überlegenheit mit fortwährender Dauer immer stärker bzw. erdrückender. Folgerichtig fielen auch die weiteren Treffer: Zunächst köpfte Lukas Widua eine Freistoßflanke von „Majid“ El Jaarani zum 2:0 ein (48.), dann verwandelte El Jaarani selbst einen 20m-Freistoß zum 3:0 (70.). Kurze Zeit später erhöhte der wieder sehr spielfreudig wirkende Ardian Beqiri im 3. Nachschuss auf 4:0 (73.) und den krönenden Abschluss eines tollen TuS-Spiels setzte Sven Liedtke mit einem „Abstauber-Kopfball“ zum 5:0-Endstand (84.). Es war ein beeindruckender Auftritt unserer TuS-Mannschaft, die läuferisch, spielerisch und auch mental voll auf der Höhe war. Es läuft einfach „rund“ im TuS-Lager derzeit. Hoffentlich bleibt dies auch so, wenn es einmal etwas „stockt“, denn auch solche Momente wird es im Laufe der Saison immer mal wieder geben. Es gibt aber noch was ganz Besonderes zu erwähnen von einem wirklich gelungen „Ausflug“ nach Soller gestern Nachmittag: das Comeback von Stefan Widua, der nach 14-monatiger „Leidenszeit“ wenige Minuten vor Spielschluss für „Majid“ El Jaarani eingewechselt wurde.

Mit 8 Siegen und 1 Remis aus den ersten 9 Spielen rangiert der TuS 08 bei 25 Pluspunkten aktuell auf dem „Platz an der Sonne“! Diesen gilt es in den kommenden Wochen zu behaupten. Und so steht am nächsten Sonntag, dem 19.10.2014, das Heimspiel gegen Vikt. Birkesdorf I auf dem Programm. Die Stimmung im TuS-Lager stimmt, die Leistung unserer Mannschaft stimmt, von daher setzen die TuS-Verantwortlichen auch bei dieser Partie auf einen weiteren Heimsieg. Dann ist auch TuS-Coach Hajo Meuser wieder „mit von der Partie“ und darf sich vom derzeit „guten Zustand“ seiner Mannen überzeugen. Der Anstoß erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr in unserem Sportstadion.

Unsere 2. Mannschaft zeigte am heutigen Mittag bei ihrem Auswärtsspiel in Birkesdorf gegen die Viktoria-Reserve tolle Moral und drehte einen zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand noch in einen 3:2-Sieg. Die Schützlinge von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem gerieten schnell mit 0.2 ins Hintertreffen (9./23.), ließen sich davon aber nicht beirren und kamen noch vor der Pause durch Lars Götzes Anschlusstreffer zum 1:2 (33.). Die 2. Halbzeit begannen die TuSler mit viel Schwung und kamen auch schnell zum 2:2, dass erneut Lars Götze erzielte (53.). Danach bleiben die Blau-Weißen weiter am Drücker, doch es dauerte bis zur 90. Minute, ehe der erlösende Treffer für unsere „Zweite“ fiel. Tim Frohn erzielte das vielumjubelte 3:2 (90.), was gleichbedeutend mit dem Endstand und Sieg für unsere Reserve war. Aufgrund des späten Siegtreffers sicherlich etwas glücklich, doch über die gesamte Spielzeit hinweg gesehen, geht der Sieg für unsere „Zweite“ in Ordnung. Mit diesem ersten Erfolg nach vorherigen, vier sieglosen Spielen zeigt die Tendenz wieder nach oben, und das ist im Hinblick auf die nächste Partie auch sehr wichtig. Denn am kommenden Samstag, dem 18.10.2014, erwartet die Ohrem-Truppe die 2. Mannschaft unseres Nachbarvereins Jugendsport Wenau zum Spitzenspiel. Die noch ungeschlagenen Gäste aus Heistern liegen auf dem 2. Tabellenplatz in Lauerstellung, so dass eine „harte Nuss“ auf die TuSler wartet. Anstoß zu diesem interessanten und brisanten Gemeinde-Derby ist am Samstag um 17.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Unsere Damen-Mannschaft kehrte heute Mittag mit einem knappen 2:1-Sieg vom Auswärtsspiel beim SV Kofferen zurück und übernahm damit zunächst einmal die Tabellenführung. Es war ein hartes Stück Arbeit, dass die Damen von TuS-Trainer Eckhard Stiller in Kofferen zu leisten hatten. Die Gastgeberinnen präsentierten sich als adäquater Gegner, die auch besser ins Spiel fanden und früh mit 1:0 in Führung gingen (7.). Doch schon wenig später konnte Fredericke Völzer den 1:1-Ausgleichstreffer erzielen (17.), so stand es auch zur Pause. Im zweiten Spielabschnitt erwischten die TuS-Damen den besseren Start, folglich fiel denn auch das 2:1 durch Monika Kuckertz (63.), danach hatte man allerdings weiterhin Schwerstarbeit in der Abwehr zu leisten, um die knappe Führung letztlich über die Runden zu bringen. Dies klappte aber bis zum Schlusspfiff, so dass unsere Damen ihr nächstes spiel am kommenden Sonntag, dem 19.10.2014, jetzt als Tabellenführer bestreiten werden. Gegner ist dann das starke Team des SSV Berzdorf II. Der Anstoß zu diesem Spitzenspiel der Frauen-Kreisliga Düren erfolgt am Sonntag um 12.30 Uhr im Sportstadion, als Vorspiel zur Heim-Partie unserer „Ersten“ gegen Vikt. Birkesdorf.

 

SG Voreifel 1995 - TuS 08 Langerwehe 0:5


Schiedsrichter: Udo Stegemann (Birkesdorf) - Zuschauer: 200
Tore: 0:1 Martin Kroll (39.), 0:2 Lukas Widua (48.), 0:3 Abdelmajid El Jaarani (70.), 0:4 Ardian Beqiri (73.), 0:5 Sven Liedtke (88.)
Platzverweise: Rot gegen Benni Schmitz (84./SG Voreifel 1995/Beleidigung )

 

FC Viktoria Birkesdorf II - TuS 08 Langerwehe II 2:3

 


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: 30
Tore: 2:1 Lars Götze (33.), 2:2 Lars Götze (53.), 2:3 Tim Frohn (90.)

 

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 12 Oct 2014 21:47:34 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/309-12102014.html
„Erste“ gewinnt das Nachholspiel beim Hambacher SV mit 4:1 und holt sich die Tabellenführung zurück – Samstag wartet das schwere Auswärtsspiel bei der SG Voreifel – „Zweite“ spielt Sonntag bei Vikt. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/308-erste-gewinnt-das-nachholspiel-beim-hambacher-sv-mit-4-1-und-holt-sich-die-tabellenfuehrung-zurueck-samstag-wartet-das-schwere-auswaertsspiel-bei-der-sg-voreifel-zweite-spielt-sonntag-bei-vikt-birkesdorf-damen-gastieren-am-sonntags-beim-sv-kofferen.html Unsere 1. Mannschaft gewinnt ihr Nachholspiel am Mittwochabend beim Hambacher SV mit 4:1 Toren und holt sich dadurch die Tabellenführung von SW Düren 96 zurück. Hochmotiviert und voll konzentriert ging unser TuS-Team die Partie in Hambach an. Ob's auch an der Tatsache lag, dass unser Ex-Coach Josef Spilles jetzt die Verantwortung bei den Hambachern hat? Sei's drum: Martin Kroll (7.) mit einem platzierten 17m-Freistoß und „Majid" El Jaarani (15.) nach einer prächtigen Ball-Stafette sorgten für die vollauf verdiente 2:0-Feührung. Auch danach präsentierten sich die TuSler, die an diesem Abend vom Coach unserer „Zweiten", Hans-Josef Ohrem, der den in Urlaub weilenden Trainer Hajo Meuser bestens vertrat, sehr spielfreudig und läuferisch sehr stark. Doch in der 28. Minute kam ein Bruch ins Spiel der Blau-Weißen – der Grund: das 1:2 für die Gastgeber nach einem indirekten Freistoß aus dem Strafraum, da TuS-Torwart Georg Johnen „versehentlich" einen Rückpass mit den Händen aufgenommen hatte. Beflügelt durch den Anschlusstreffer beka-men die Gastgeber „Oberwasser" und zu allem Überfluss auch noch einen zumindest fragwürdigen Foulelfmeter zugesprochen, doch Georg Johnen lenkte den Schuss an den Pfosten, es blieb also bis zur Pause beim 2:1 für den TuS 08. Die 2. Halbzeit begann mit einem Schock für den TuS 08. Bei einem energischen Vorstoß stürzte Dominik Dolfen so unglücklich, dass er sich die Schulter ausku-gelte und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden musste (47.). Hoffen wir, dass es „nur" bei dieser Verletzung bleibt und wünschen wir ihm auch von dieser Stelle alles Gute und baldige Genesung. Nach 20-minütiger Unterbrechung wurde die Partie fortgesetzt und die Blau-Weißen zeigten die richtige Reaktion. Sie spielten wieder zielstrebig und gekonnt nach vorne, die Folge: ein Doppelschlag der stark aufspielenden „Majid" El Jaarani (57.) und Ardian Beqiri (60.) bescherte den „Ohrem"-Schützlingen die vorentscheidende 4:1-Führung. So stand es dann auch am Ende dieser Partie: der siebte Sieg in Folge, die Tabellenführung wurde „zurückerobert". Und damit man diese auch am Wochenende behält, fahren die TuSler mit großem Selbstvertrauen zum Aus-wärtsspiel nach Soller. Dort treffen sie am Samstag um 17.00 Uhr auf die SG Voreifel, dem letztjäh-rigen Tabellenzweiten, der mit zuletzt zwei Siegen stark aufsteigende Tendenz gezeigt hat. Von daher dürfen wir ein interessantes und spannendes Kreisliga A-Spiel erwarten, und hoffentlich un-terstützen wieder viele TuS-Fans unsere derzeit toll aufspielende Elf.

Unsere 2. Mannschaft bestreitet ihr nächstes Spiel am kommenden Sonntag, dem 12.10.2014, bei der Reserve von Vikt. Birkesdorf. Der Anstoß auf dem Sportplatz hinter der Birkesdorfer Festhalle erfolgt dort um 12.45 Uhr.

Unsere Damen-Mannschaft spielt ebenfalls am Sonntag, dem 12.10.2014, ihr nächstes Auswärts-spiel. Die Damen von TuS-Trainer Eckhard Stiller treten um 11.30 Uhr beim SV Kofferen an.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Wed, 08 Oct 2014 21:44:46 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/308-erste-gewinnt-das-nachholspiel-beim-hambacher-sv-mit-4-1-und-holt-sich-die-tabellenfuehrung-zurueck-samstag-wartet-das-schwere-auswaertsspiel-bei-der-sg-voreifel-zweite-spielt-sonntag-bei-vikt-birkesdorf-damen-gastieren-am-sonntags-beim-sv-kofferen.html
„Erste“ landet 7:0-Kantersieg gegen Schlusslicht SV Kelz und bleibt vorne in der Tabelle - „Zweite“ muss sich im Heimspiel gegen Rhen. Mariaweiler mit einem 2:2-Unentschieden begnügenhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/307-erste-landet-7-0-kantersieg-gegen-schlusslicht-sv-kelz-und-bleibt-vorne-in-der-ta-belle-zweite-muss-sich-im-heimspiel-gegen-rhen-mariaweiler-mit-einem-2-2-unentschieden-begnuegen.html Unsere 1. Mannschaft spielte ihr vorgezogenes Heimspiel gegen Tabellenschlusslicht SV Kelz be-reits am vergangenen Donnerstag und wurde dabei ihrer Favoritenrolle vollends gerecht: Mit einem 7:0-Kantersieg schickten die Schützlinge von TuS-Trainer Hajo Meuser den fair aufspielenden Gast aus Kelz geschlagen auf die Heimreise. Schon zur Pause war beim Stande von 4:0 nach Toren von Lukas Widua (5.), Martin Kroll (15.), Sascha Schönen (31.) und Ardian Beqiri (44.) die Partie ent-schieden. In der 2. Halbzeit erhöhten erneut Sascha Schönen (46.), Ardian Beqiri (51.) und Martin Kroll (65.) schnell auf 7:0, danach ließen es die TuSler etwas geruhsamer angehen. Durch diesen Erfolg festigten die Blau-Weißen ihren vorderen Platz, aktuell als Tabellenzweiter mit einem Spiel weniger gegenüber Spitzenreiter SW Düren 96, der nur einen Punkt mehr auf dem Haben-Konto hat. Und so wird das Nachholspiel diese Woche, am jetzigen Mittwoch, dem 08.10.2014, bei Auf-steiger Hambacher SV zum Spiel um die Tabellenführung. Schon ein Remis würde dafür reichen, doch gehen die Meuser-Schützlinge als Favorit in diese Begegnung und zusätzlich mit dem An-spruch, auch dort einen weiteren „Dreier" einzufahren. Eine gewisse Brisanz erfährt diese Partie durch die Tatsache, dass auf Hamacher Seite unser Ex-Coach Josef Spilles das Zepter schwingt und deshalb ein Wiedersehen ansteht. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Hambach erfolgt am Mitt-wochabend um 19.30 Uhr (und nicht, wie heute Morgen fälschlicherweise von der Tageszeitung gemeldet, schon am morgigen Dienstag).

Schon drei Tage später, am Samstag, dem 11.10.2014, steht das nächste Auswärtsspiel für unsere „Erste" auf dem Programm. Dann reisen die TuSler nach Embken zum letztjährigen Tabellenzwei-ten, der SG Voreifel. Nach schlechtem Start hat sich die SG in den letzten Spielen „gefangen", so dass dort ein echter Prüfstein auf unsere junge Mannschaft wartet. Doch nach den drei, knappen Niederlagen (in der Meisterschaft und im Pokal) aus der Vor-Saison ist das TuS-Team jetzt soweit, etwas Zählbares aus Embken mitzubringen. Der Anpfiff ertönt dort am Samstag um 17.00 Uhr.

Unsere 2. Mannschaft traf am vergangenen Samstag im Heimspiel auf Rhen. Mariaweiler und muss-te sich am Ende mit einem 2:2-Unentschieden begnügen. Obwohl die Mannschaft von TuS-Coach Hans-Josef Ohrem in jeder Halbzeit jeweils in Führung ging (1:0 durch Michael Nefgen/24., 2:1 durch Thorsten Porschen/65.) musste man jedes Mal den Ausgleichstreffer hinnehmen (44./81.), so dass es am Ende dieser Partie nur zu einer Punkteteilung für unsere „Zweite" reichte, und das, ob-wohl man nach Aussage von Hans-Josef Ohrem die beste Saison-Leistung ablieferte und noch eine ganze Reihe von Torchancen besaß. Doch der Blick muss sich nach vorne richten. Das nächste Spiel steht am kommenden Sonntag, dem 12.10.2014, auf dem Programm. Dann gastieren die TuSler bei der Reserve von Vikt. Birkesdorf, die als Aufsteiger aus der C-Liga bislang eine respektable Saison spielen (7 Punkte aus 7 Spielen) und von daher nicht zu unterschätzen sind. Doch nach vier sieglo-sen Partien (2 Niederlagen und 2 Remis) sollte für unsere „Zweite" in dieser Partie das Ziel sein, mal wieder einen „Dreier" zu erreichen. Der Anstoß auf dem Sportplatz hinter der Birkesdorfer Festhalle erfolgt am Sonntag um 12.45 Uhr.

Unsere Damen-Mannschaft hatte am vergangenen Wochenende „spielfrei" und ist dafür aber am nächsten Sonntag, dem 12.10.2014, wieder im Einsatz. Denn dann bestreiten die Damen von TuS-Trainer Eckhard Stiller ihr vorgezogenes Meisterschaftsspiel beim Damen-Team des SV Kofferen. „Ein Sieg ist Pflicht.", so lautet die Marschroute des Trainers. Überzeugen lassen dürfen wir uns davon am Sonntag ab 12.30 Uhr auf dem Sportplatz in Kofferen.

TuS 08 Langerwehe - SV Kelz 7:0


Schiedsrichter: Fatih Car - Zuschauer: 120
Tore: 1:0 Lukas Widua (5.), 2:0 Martin Kroll (12.), 3:0 Sascha Schoenen (30.), 4:0 Ardian Beqiri (44.), 5:0 Sascha Schoenen (46.), 6:0 Ardian Beqiri (51.), 7:0 Martin Kroll (63.)

 

TuS 08 Langerwehe II - FC Rhenania Mariaweiler 1919 2:2


Schiedsrichter: Patrick Schreckenberg - Zuschauer: 
Tore: 1:0 Michael Nefgen (24.), 1:1 Oguzhan Cebeci (44.), 2:1 Thorsten Porschen (65.), 2:2 Oguzhan Cebeci (81.)

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 06 Oct 2014 20:44:42 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/307-erste-landet-7-0-kantersieg-gegen-schlusslicht-sv-kelz-und-bleibt-vorne-in-der-ta-belle-zweite-muss-sich-im-heimspiel-gegen-rhen-mariaweiler-mit-einem-2-2-unentschieden-begnuegen.html
„Erste“ siegt bei Salingia Barmen knapp mit 2:1 und festigt ihre Spitzenposition - „Zweite“ holt bei Borussia Derichsweiler ein 2:2-Remis und stoppt Abwärtstrend - TuS-Damen unterliegen im Kreispokal-Habfinale ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/302-erste-siegt-bei-salingia-barmen-knapp-mit-2-1-und-festigt-ihre-spitzenposition-zweite-holt-bei-borussia-derichsweiler-ein-2-2-remis-und-stoppt-abwaertstrend-tus-damen-unterliegen-im-kreispokal-habfinale-dem-bezirksligisten-borussia-derichsweiler-mit-0-4.html Unsere 1. Mannschaft ließ sich auch durch die unfreiwillige Zwangspause in der Vorwoche (Spielausfall in Hambach) nicht aus dem Rhythmus bringen und gewann gestern Nachmittag auch ihr drittes Auswärtsspiel der laufenden Spielzeit. Die Schützlinge von TuS-Trainer Hajo Meuser behielten nach 93 intensiven Spielminuten knapp mit 2:1 die Oberhand über Gastgeber Salingia  Barmen. Die TuSler kamen schlecht ins Spiel, in den ersten gut 25 Minuten lief nicht viel zusammen, so dass der Führungstreffer der Barmener noch nicht einmal überraschend kam (12.). Zum Ende der 1. Halbzeit fanden sich die Blau-Weißen dann immer besser zurecht und kamen auch zu guten Torchancen, die aber zunächst noch nicht verwertet werden konnten. Und so musste ein berechtigter Foulelfmeter, den Kapitän Martin Kroll in gewohnt sicherer Manier zum 1:1 verwandelte (41.), dafür herhalten, dass die Meuser-Truppe wieder zurück im Spiel war. In die 2. Halbzeit starteten die TuSler dann mit viel Schwung und Engagement. Gerechter Lohn war nach schöner Vorarbeit von Kai Theidig der 2:1-Führungstreffer durch Falco Schmidt, der aus kurzer Distanz gekonnt ins lange Eck einschoss (57.). In der Folgezeit dominierten die jetzt läuferisch klar überlegenen TuSler Spiel und Gegner, einzig das dritte Tor zur endgültigen Vorentscheidung wollte nicht fallen. Und so wurde es zum Schluss nochmals eng, wie das in solchen Partien so üblich ist, wenn der unterlegene Gegner sein Glück nur noch mit hohen und weiten Schlägen nach vorne sucht. Und in der Nachspielzeit wäre es dann auch noch fast passiert: Freistoßflanke von der rechten Seite in den TuS-Strafraum, gekonnte Kopfballverlängerung in die lange untere Tor-Ecke, da fällt doch noch der Ausgleich – aber weit gefehlt: TuS-Keeper Georg Johnen reagiert glänzend, taucht in die Ecke ab und dreht den Ball um den Pfosten. Somit blieb es beim knappen, aber verdienten 2:1-Erfolg der Meuser-Truppe, mit dem man seine Spitzenposition in der Tabelle der Kreisliga A weiter festigt.

Jetzt wartet eine stramme Spielwoche auf unser TuS-Team. Denn schon am jetzigen Donnerstag, dem 02.10.2014, steht die vorverlegte Heim-Begegnung gegen den SV Kelz auf dem Programm. Die Vorzeichen sind klar, wenn man gegen das Tabellen-Schlusslicht spielt. Allerdings müssen gerade solche Partien mit der nötigen Konzentration und vor allem Einstellung angegangen werden, um den erwarteten Heimerfolg auch umzusetzen. Anstoß zu dieser Partie ist am Donnerstag um 19.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“. In der Woche darauf, am Mittwoch, dem 08.10.2014, wurde von Staffeleiter Horst Bruns (Ellen) bereits das Nachholspiel in Hambach angesetzt. Absolut unverständlich, wenn man bedenkt, dass es nicht nur offizielle Nachholspieltage im Rahmenterminkalender gibt, sondern auch noch Herbstferien-Zeit ist. Und schon drei Tage später, am Samstag, dem 11.10.2014, wartet das schwere Auswärtsspiel bei der SG Voreifel auf unsere TuS-Jungs. Doch zunächst richtet sich der Blick auf das Kelz-Heimspiel am Donnerstag….

Unsere 2. Mannschaft erreichte am heutigen Sonntagnachmittag ein 2:2-Unentschieden bei Borussia Derichsweiler und konnte dadurch den Abwärtstrend nach zuletzt zwei Niederlagen (gegen starke Gegner aus Huchem-Stammeln und Arnoldsweiler III) stoppen. Bis zur Pause stand es noch torlos 0:0. Zu diesem Zeitpunkt gab es aber leider schon eine Hiobsbotschaft aus dem TuS-Lager zu vermelden: Denn Björn Timons schlug nach einem Luftkampf mit einen gegnerischen Spieler mit seiner rechten Schulter so hart auf den Boden auf, dass er mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch ins Lendersdorfer Krankenhaus eingeliefert werden musste (30.). Auch von dieser Stelle wünschen wir unserem langgedienten Spieler schon mal alles Gute und baldige Genesung!

In der 2. Halbzeit nahm die Partie dann richtig Fahrt auf. Ardian Beqiri, „Leihgabe“ aus unserer 1. Mannschaft, brachte die TuSler mit 1:0 in Führung (60.), doch den Gastgebern gelang wenig später der 1:1-Ausgleich (70.). als dann aber Stefan Schreuers zur erneuten Führung erfolgreich war (2:1 in der 81. Minute), spekulierte nicht nur TuS-Coach Hans-Josef Ohrem so langsam aber sicher mit einem „Auswärts-Dreier“, erst recht, als ein Derichsweiler Spieler den „geschenkten“ Foulelfmeter in der 84. Minute kläglich neben das TuS-Tor setzte. Aber in der Nachspielzeit fiel dann doch der vermeidbare 2:2-Ausgleichstreffer nach einem von zahlreichen Eckbällen für die Borussen aus Derichsweiler. So stand es denn auch wenige Sekunden später beim Abpfiff. Insgesamt gesehen geht die Punkteteilung schon in Ordnung, gleichwohl sie ob des späten zweiten Tores für die Gastgeber etwas unglücklich für die TuSler zustande kam. Weiter geht`s für die Ohrem-Truppe jetzt am kommenden Samstag, dem 04.10.2014. Dann erwarten die Blau-Weißen den Gast von Rhen. Mariaweiler. Und nach zuletzt drei sieglosen Spielen sollte in diesem Heimspiel dann wieder die Marschroute lauten: Heimsieg und drei Pluspunkte für einen Platz im oberen Tabellendrittel. Der Anstoß zu dieser Begegnung erfolgt am Samstag um 17.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Unsere Damen-Mannschaft bestritt am vergangenen Mittwochabend ihr Halbfinalspiel im diesjährigen Autoteile-Reinartz-Kreispokal und musste sich am Ende gegen das klassenhöhere Team von Borussia Derichsweiler (Bezirksliga) mit 0:4 Toren geschlagen geben. Bis zur Pause konnten die Damen von TuS-Trainer Eckhard Stiller ein torloses Remis halten. Auch in der 2. Halbzeit wehrten sich unsere TuS-Damen nach besten Kräften, verdienten sich auch ein Sonderlob des Trainers, doch an den Gegentoren konnten sie dann letztlich auch nichts ändern. Somit gilt die weitere Konzentration jetzt voll und ganz der Meisterschaft. Durch die anstehenden Herbstferien findet das nächste Spiel aber erst am Sonntag, dem 19.10.2014, statt, wenn Spitzenreiter SSV Berzdorf II zu Gast in Langerwehe ist.

 

SC Salingia 08 Barmen - TuS 08 Langerwehe 1:2

Schiedsrichter: Bastian Peters 

Tore: 1:0 Karsten Goeres (11.), 1:1 Martin Kroll (41. Foulelfmeter), 1:2 Falco Schmidt (55.)

 

FC Borussia Derichsweiler - TuS 08 Langerwehe II 2:2

Tore: 0:1 Ardian Beqiri (65.), 1:1 Philipp Höhner (77.), 1:2 Stefan Schreuers (83.), 2:2 Philipp Höhner (90.)
Besondere Vorkommnisse: Tim Ernst (FC Borussia Derichsweiler) scheitert mit Foulelfmeter an Torwart (85.)

 

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 29 Sep 2014 09:55:10 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/302-erste-siegt-bei-salingia-barmen-knapp-mit-2-1-und-festigt-ihre-spitzenposition-zweite-holt-bei-borussia-derichsweiler-ein-2-2-remis-und-stoppt-abwaertstrend-tus-damen-unterliegen-im-kreispokal-habfinale-dem-bezirksligisten-borussia-derichsweiler-mit-0-4.html
„Erste“ legt nach Spielausfall in Hambach unfreiwillige Zwangspause ein - „Zweite“ unterliegt bei Vikt Arnoldsweiler II knapp mit 1:2 - TuS-Damen gewinnen ihr erstes Heimspiel gegen Alem. Rommelsheim mit 3:1 Torenhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/294-erste-legt-nach-spielausfall-in-hambach-unfreiwillige-zwangspause-ein-zweite-unterliegt-bei-vikt-arnoldsweiler-ii-knapp-mit-1-2-tus-damen-gewinnen-ihr-erstes-heimspiel-gegen-alem-rommelsheim-mit-3-1-toren.html Unsere 1. Mannschaft musste am heutigen Sonntag leider eine unfreiwillige Zwangspause einlegen. Erwartungsgemäß wurde die Auswärtspartie beim Hambacher SV heute Vormittag um 10.30 Uhr abgesagt. Die starken Regenfälle ließen ein Spiel auf dem Rasenplatz des Stadions an der Sophienhöhe nicht zu.

Dagegen konnte unsere 2. Mannschaft ihr Auswärtsspiel gegen Vikt. Arnoldsweiler III bereits am Freitagabend auf deren Kunstrasenplatz austragen – und verlor am Ende knapp und etwas unglücklich mit 1:2. In dem temporeichen und intensiv geführten Spiel ging es vor allem für Jung-SR Christopher Peters (Düren) des Öfteren etwas zu schnell zu, eine ganze Reihe von Spielsituationen wurde deshalb einfach falsch eingeschätzt bzw. bewertet, nicht zuletzt auch die spielentscheidenden, die immer zu Gunsten der Heim-Mannschaft ausfielen. Die 1:0-Führung der Gastgeber durch einen Abstauber aus kurzer Distanz (34.), nachdem TuS-Keeper Stephan Neumuth den platzierten 17m-Freistoß noch parieren konnte, ging wohl in Ordnung. Doch in der Nachspielzeit der 1. Halbzeit blieb der Elfmeterpfiff nach einem Handspiel im Fünfmeter-Raum der Arnoldsweiler leider aus. In die 2. Halbzeit starteten die Schützlinge von TuS-Coach Hans-Josef Ohrem schon mit einer gehörigen „Wut im Bauch“, behielten aber dennoch „kühlen Kopf“ und kamen schon früh zum 1:2-Ausgleich, den Tomas Schäfer mit einem überlegten Schlenzer ins lange Eck markierte (53.). In der Folgezeit schenkten sich beide Teams weiterhin nichts, immer wieder wurde der Weg nach vorne gesucht. Und blieb die Pfeife des Referees in der 1. Halbzeit beim Handspiel noch stumm, so entscheid er in der 65. Minute nach einem sauberen Tackling von Björn Ulrich auf Foul und Strafstoß. Diesen verwandelte der Viktoria-Spieler sicher zur 2:1-Führung. Danach halfen alle wütenden Angriffe nichts mehr, das Quäntchen Glück fehlte und einige seltsame Freistoß-Entscheidungen hemmten den Spielfluss der TuSler zusätzlich. Somit stand am Ende eine ärgerliche 1:2-Auswärtsniederlage, durch die unsere „Zweite“ jetzt zunächst einmal nach sechs ausgetragenen Spielen bei neun Pluspunkten verharren.

Die positive Schlagzeile des Wochenendes liefert dieses Mal unsere Damen-Mannschaft, die in ihrem ersten Heimspiel der Saison den Gast von Alem. Rommelsheim mit 3:1 Toren besiegte (Halbzeit 2:0). Frederike Völzer (11.) und Michelle Schneidereit (42.) stellten schon in der 1 Halbzeit die Weichen auf Sieg. In der 2. Halbzeit kamen die Rommelsheimerinnen zwar durch ein Langerweher Eigentor auf 1:2 heran (53.), doch erneut Frederike Völzer sorgte mit ihrem 2. Treffer und dem 3:1 (81.) für die Vorentscheidung – der Heimsieg war perfekt, auch dank der hervorragenden TuS-Torfrau Christina Braun, die in mehreren Situationen bravurös parierte. Mit 7 von 9 möglichen Punkten aus den ersten drei Spielen rangieren unsere TuS-Damen derzeit auf Tabellenplatz 2, hinter der 2. Mannschaft des SSV Berzdorf (9 Punkte aus 3 Spielen), darauf lässt sich aufbauen.

Termin-Vorschau:

Während unsere Damen-Mannschaft jetzt wieder (mehrere Wochen) in der Meisterschaft „spielfrei“ ist, richtet sich der Blick von TuS-Trainer Eckhard Stiller zunächst auf das Halbfinal-Spiel im diesjährigen Kreispokalspiel: Am jetzigen Mittwoch, dem 24.09.2014, empfangen unsere TuS-Damen den Bezirksligisten Bor. Derichsweiler. Mal sehen, ob unseren TuS-Damen aus der Außenseiter-Rolle heraus eine Überraschung gegen den klassenhöheren Gegner gelingen kann, um so etvl. ins Endspiel des Autototeile-Reinartz-Kreispokals einziehen zu können. Der Anstoß erfolgt am Mittwoch um 19.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Auswärtsspiele warten am kommenden Wochenende wieder auf unsere beiden Herren-Teams. Dabei beginnt unsere 1. Mannschaft schon am Samstagnachmittag, dem 27.09.2014, mit der Partie bei Salingia Barmen. Gegen den letztjährigen Mit-Aufsteiger in die A-Liga wartet keine einfache Aufgabe auf die Truppe von TuS-Trainer Hajo Meuser. Will man aber die Spitzenposition in der Kreisliga A behaupten und seinem Anspruch gerecht werden, dann sollte man im dritten Auswärtsspiel der lfd. Spielzeit auch den dritten Auswärtssieg anstreben. Der Anstoß im Barmener See-Stadion, an das man ja nach dem Turnier-Sieg im Sommer beim Salingia-Cup sehr gute Erinnerungen hat, erfolgt zur festen Bundesliga-Zeit um 15.30 Uhr.

Einen Tag später, am Sonntag, dem 28.09.2014, gastiert unsere 2. Mannschaft bei der spielstarken Borussia aus Derichsweiler. Nach den Spielen gegen Huchem-Stammeln (0:1) und Vikt. Arnoldsweiler III (1:2) wartet also erneut eine hohe Hürde auf die Ohrem-Truppe. Es wird nicht einfach in Derichsweiler, wobei vieles davon abhängt, welcher Spielerkader aus dem breiten „Reservoir“ an Aktiven zur Verfügung steht. Der Anstoß zu dieser interessanten Partie erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr auf dem Sportplatz in Derichsweiler.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 21 Sep 2014 18:00:34 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/294-erste-legt-nach-spielausfall-in-hambach-unfreiwillige-zwangspause-ein-zweite-unterliegt-bei-vikt-arnoldsweiler-ii-knapp-mit-1-2-tus-damen-gewinnen-ihr-erstes-heimspiel-gegen-alem-rommelsheim-mit-3-1-toren.html
„Erste“ gewinnt glanzlos mit 2:0 gegen den BSV Gey und bleibt damit Spitzenreiter - „Zweite“ unterliegt Tabellenführer SW Huchem-Stammeln knapp mit 0:1 – TuS-Damen kommen mit einem 3:3-Unentschieden aus ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/290-erste-gewinnt-glanzlos-mit-2-0-gegen-den-bsv-gey-und-bleibt-damit-spitzenreiter-zweite-unterliegt-tabellenfuehrer-sw-huchem-stammeln-knapp-mit-0-1-tus-damen-kommen-mit-einem-3-3-unentschieden-aus-mausauel-zurueck.html Unsere 1. Mannschaft siegt im Heimspiel gegen den BSV Gey erwartungsgemäß mit 2:0 Toren und bleibt damit Spitzenreiter in der Kreisliga A. Es war ein Geduldsspiel für die TuS-Fans am heutigen Nachmittag im Sportstadion. Gegen destruktiv, defensiv eingestellte Gäste gingen die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meiser zwar früh mit 1:0 in Führung, als Ardian Beqiri einen 10m-Schrägschuss ins linke Eck des Geyer Tores beförderte (8.), doch in der Folgezeit taten sich die TuSler schwer im Spielaufbau und auch beim Herausspielen guter Torchancen. Eine sehr gute „Dop-pel-Chance" ergab sich dann noch in der 29. Minute, doch zunächst Norman Schauerte und im Nachschuss Martin Kroll scheiterten jeweils am „Aluminium". Das war's dann auch schon aus der 1. Halbzeit. Im zweiten Spielabschnitt wurde es leider nicht besser. Unser TuS-Team ließ die läuferi-sche Bereitschaft etwas vermissen, um sich gegen die dicht-gestaffelte Abwehr-Reihe der Geyer durchzusetzen. Die Geyer beschränkten sich ausschließlich auf hohe und weite Bälle aus der eigenen Abwehr heraus, das Ganze wirkte äußerst bieder und einfallslos. Die letzten Zweifel am vollauf verdienten Sieg für die Blau-Weißen beseitigte dann der gerade erst eingewechselte Sven Sauer, der nach einem weiten Ball in den Strafraum - vorbei am guten Gäste-Keeper – aus kurzer Distanz zum 2:0 einschoss (86.), damit stand der erwartete und eingeplante Heimsieg fest, die Tabellenführung in der Kreisliga A wurde verteidigt. Festzustellen bleibt: Es gibt noch Luft nach oben. Und einer Leis-tungssteigerung bedarf es sicherlich schon beim nächsten Spiel, wenn man kommenden Sonntag, dem 21.09.2014, Termin beim Aufsteiger Hambacher SV hat. Die Hambacher, die bekannterweise von unserem ehemaligen Coach Josef Spilles trainiert werden, haben sich mit ihren sieben Punkten aus den ersten fünf Spielen recht gut in der neuen Umgebung zurechtgefunden. Von daher wartet alles andere als ein leichtes Spiel auf unsere TuS-Mannschaft, von der wir - trotz der vier Siege in den letzten vier Spielen, nach dem Auftaktremis damals gegen GW Welldorf-Güsten - insbesondere in spielerischer Hinsicht noch ein paar „Prozente" mehr erwarten dürfen. Der Anstoß zu dieser Partie erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr im Hambacher Sophien-Stadion.


Unsere 2. Mannschaft hatte am gestrigen Samstagnachmittag den verlustpunktfreien Spitzenreiter SW Huchem-Stammeln zu Gast und musste sich am Ende knapp mit 0:1 geschlagen geben. Das „goldene Tor" für die Gäste fiel bereits in der 35. Minute und hatte bis zum Schlusspfiff des gut pfeifenden Schiedsrichters Marcel Leisten (Echtz) Bestand. Die Huchem-Stammelner erweisen sich als „harte Nuss", gegen die sich die Schützlinge von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem im Angriffs-spiel kaum durchsetzen konnten. Auch wenn das Bemühen bis zum Schluss spürbar erkennbar blieb, so richtig zwingende und gute Torchancen konnten sich die TuSler keine erspielen. Und so musste man Ende eine knappe, aber letztlich nicht unverdiente Heim-Niederlage einstecken, die unser TuS-Team aber nicht „umhauen" wird. Vielmehr richtet sich der Blick direkt nach vorne, denn schon am Freitagabend, dem 19.09.2014, steht mit dem Auswärtsspiel bei Vikt. Arnoldsweiler III die nächste Bewährungsprobe auf dem Programm. Der Aufsteiger hat sich erwartungsgemäß gut in der neuen Umgebung zu Recht gefunden, so dass die TuSler gefordert werden. Eine Punkteteilung sollte von daher das Minimalziel für diese Partie sein. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz in Arnoldsweiler ist am Freitag um 19.30 Uhr.
Unsere Damen-Mannschaft erreichte in ihrem 2. (Auswärts-)Spiel am gestrigen Samstagnachmittag beim SC Mausauel ein 3:3-Unentschieden. Auf dem sehr schlecht bespielbaren Rasenplatz entwi-ckelte sich ein ausgeglichenes Spiel, das von vielen „Stockfehlern" - auch begingt durch das Geläuf - geprägt war. Die 1:0-Führung der Gastgeberinnen (25.) konnten die Damen von TuS-Trainer Eck-hard Stiller noch vor der Pause in einen 2:1-Vorsprung umwandeln, Kim Juhran (30.) und Michelle Schneidereit (39.) erzielten die beiden Treffer. Als direkt nach der Halbzeit das 2:2 fiel (47.), folgte die Antwort der TuS-Damen prompt: Fredericke Völzer sorgte mit ihrem Treffer zum 3:2 (51.) für die erneute Führung. Diese hatte dann auch bis zur 81. Minute Bestand, dann gelang den Gastgebe-rinnen doch noch das 3:3, was gleichbedeutend mit dem Endergebnis war. Jetzt freut man sich im TuS-Lager auf das erste Heimspiel der Saison: Am kommenden Sonntag, dem 21.09.2014, empfan-gen unsere TuS-Damen die Mannschaft von Alem. Rommelsheim. Und das Ziel lautet: 1. Heimsieg! Anstoß zu dieser Partie ist um 12.30 Uhr in unserem Sportstadion.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 14 Sep 2014 18:51:33 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/290-erste-gewinnt-glanzlos-mit-2-0-gegen-den-bsv-gey-und-bleibt-damit-spitzenreiter-zweite-unterliegt-tabellenfuehrer-sw-huchem-stammeln-knapp-mit-0-1-tus-damen-kommen-mit-einem-3-3-unentschieden-aus-mausauel-zurueck.html
„Erste“ verteidigt mit 4:3-Zittersieg beim Türkischen SV die Tabellenführung – „Zweite“ siegt knapp mit 2:1 beim SV Merken – nächstes Wochenende Heimspiele für die Herren-Teams und Auswärtsspiel der ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/280-erste-verteidigt-mit-4-3-zittersieg-beim-tuerkischen-sv-die-tabellenfuehrung-zweite-siegt-knapp-mit-2-1-beim-sv-merken-naechstes-wochenende-heimspiele-fuer-die-herren-teams-und-auswaertsspiel-der-tus-damen-in-mausauel.html Nichts für schwache Nerven war das heutige Gastspiel unserer 1. Mannschaft bei der SG Türkischer SV auf dem knochenharten Aschenplatz am Veldener Hof im Dürener Norden. Mit den schwierigen Bedingungen kam unser TuS-Team nicht so richtig zurecht und sah sich schon nach acht Minuten einem 0:1-Rückstand ausgesetzt. In der Folgezeit hatten die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser zwar mehr Ballbesitz und die größeren Spielanteile, doch zwingende Angriffsaktionen sollten keine zustande kommen. Zu allem Überfluss musste man dann auch noch kurz vor der Pause das 0:2 hinnehmen (43.). Als dann direkt nach Wiederanpfiff des zeitweise etwas kurios pfeifenden Referees Hans Radünz (Hückelhoven) der 1:2-Anschlusstreffer durch einen von Martin Kroll souverän verwandelten Handelfmeter fiel (47.), keimte neue Hoffnung bei den zahlreich mitgereisten TuS-Fans auf. Doch die Ernüchterung folgte prompt: Flanke, Kopfball, Tor zum 1:3 (51.), wieder lag man mit 2 Toren im Hintertreffen. Auch wenn es spielerisch dieses Mal gar nicht rcihtig klappte auf dem harten Geläuf, Moral und Einstellung der TuSler stimmten. Und spätestens nach dem erneuten Anschlusstreffer durch Martin Kroll zum 2:3, der einen 17m-Freistoß gekonnt in die Maschen des türkischen Tores „drosch“ (69.), wurden nochmals neue Kräfte bei den Blau-Weißen freigesetzt. Und schon fünf Minuten später wurde man belohnt: Ecke von Sascha Schönen, Adrian Pilot springt im „Fünfer“ am höchsten und köpft den Ball zum umjubelten 3:3 ein (74.). Als man sich nach einer recht hektischen Schlussphase schon mit einer Punkteteilung anfreunden musste, schlug der „Man of the match“ nochmals zu: Martin Kroll verwandelte eine sich zufällig ergebene Torchance eiskalt zum 4:3 (90.), danach waren noch zwei Minuten Nachspielzeit zu überstehen und der Schlusspfiff ertönte: Nach einem harten Stück Arbeit, bei dem man eine Reihe von Erkenntnissen sammeln konnte, stand der dritte Sieg im vierten Spiel zu Buche – die Tabellenführung wurde verteidigt. Und somit empfangen die TuSler als Spitzenreiter der Kreisliga A am kommenden Sonntag, dem  14.09.2014, die Mannschaft des BSV Gey zum nächsten Heimspiel. Natürlich geht die Meuser-Truppe als klarer Favorit in diese Partie, doch wie beim Türkischen SV auch, jedes Spiel muss konzentriert und engagiert angegangen werden, um auch die entsprechenden „Früchte zu ernten“. Der Anstoß zu dieser Begegnung erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr in unserem Sportstadion.

Gut erholt nach der Niederlage aus der Vorwoche (1:3 gegen RW Lamersdorf) zeigte sich heute Nachmittag unsere 2. Mannschaft, die beim Tabellenschlusslicht SV Merken mit 2:1 Toren gewann. Stefan Schreuers sorgte mit seinem ersten Treffer in dieser Saison (32.) für die 1:0-Führung der Ohrem-Schützlinge zur Pause. In der 2. Halbzeit erhöhte Dawid Jaworski, erneut nach Vorlage von Kapitän Thorsten Porschen, auf 2:0 (58.). Die Gastgeber, die erstmals durch vier japanische Fußballer verstärkt wurden, spielten alles andere als ein Tabellenletzter und kamen denn auch kurz vor Schluss zum 1:2-Anschlusstreffer (85.). Doch die TuSler brachten die knappe Führung bis zum Abpfiff über die Zeit und holten verdientermaßen den 3. Sieg im 4. Spiel, mit dem man sich im oberen Tabellendrittel etabliert. Am kommenden Samstag, dem 13.09.2014, wartet ein echtes „Knallerspiel“ auf unsere 2. Mannschaft. Dann nämlich gastiert der verlustpunkfreie Spitzenreiter SW Huchem-Stammeln in Langerwehe. Von daher dürfen wir auf ein interessantes und spannendes Spiel setzen, das am Samstag um 17.30 Uhr in unserem Sportstadion angepfiffen wird.

Unsere Damen-Mannschaft bestreitet ihr nächstes spiel auch am Samstag, dem 13.09.2014. Nach dem Sieg zum Saisonstart in Stetternich (1:0) spielen die Damen von TuS-Trainer Eckhard Stiller jetzt bei der SC Nideggen-Mausauel. Dort wartet keine einfache Aufgabe auf unsere Damen, gleichwohl sie diese Begegnung ambitioniert und zuversichtlich angehen werden. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Mausauel erfolgt am Samstag um 16.00 Uhr.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 07 Sep 2014 17:57:40 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/280-erste-verteidigt-mit-4-3-zittersieg-beim-tuerkischen-sv-die-tabellenfuehrung-zweite-siegt-knapp-mit-2-1-beim-sv-merken-naechstes-wochenende-heimspiele-fuer-die-herren-teams-und-auswaertsspiel-der-tus-damen-in-mausauel.html
„Erste“ gewinnt deutlich mit 4:0 gegen Aufsteiger Alem. Bourheim und übernimmt dadurch die Tabellenführung – „Zweite“ unterliegt nach schwachem Auftritt 1:3 gegen RW Lamersdorf beim FC Düren 77 – TuS-Damen ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/271-erste-gewinnt-deutlich-mit-4-0-gegen-aufsteiger-alem-bourheim-und-uebernimmt-dadurch-die-tabellenfuehrung-zweite-unterliegt-nach-schwachem-auftritt-1-3-gegen-rw-lamersdorf-beim-fc-dueren-77-tus-damen-starten-mit-knappem-1-0-sieg-bei-sc-stetternich-ii.html Unsere 1. Mannschaft gewinnt am heutigen Sonntagnachmittag ihr Heimspiel gegen den Aufsteiger Alem. Bourheim am Ende deutlich und auch in der Höhe verdient mit 4:0 Toren und übernimmt dadurch nach dem 3. Spieltag die Tabellenführung in der Kreisliga A. Die Schützlinge von TuS-Trainer Hajo Meuser waren von Beginn an das spielbestimmende Team und suchten den Weg in den gegneri-schen Strafraum, es fehlte aber zunächst noch etwas die Geradlinigkeit bzw. der „letzte" Tick im Abschluss, wobei Ardian Bequiri Pech mit einem Lattentreffer hatte (13.). Wenige Minuten stockte den TuS-Anhängern im Sportstadion dann der Atem, denn ein Bourheimer Angreifer lief plötzlich frei auf das TuS-Tor zu, fand aber in TuS-Torwart Georg Johnen seinen Meister (19.). Das sollte dann auch die einig nennenswerte Torchance der Gäste im gesamten Spiel bleiben. Bis zur Pause stellten die Blau-Weißen dann die Zeichen auf Sieg! Zunächst verwandelte Kapitän Martin Kroll einen 18m-Freistoß gekonnt zum 1:0-Führungstreffer (31.), dann köpfte Adrian Pilot nach einem Eckball von „Majid" El Jaarani den Ball aus kurzer Distanz über die Torlinie des Bourheimer Gehäuses (45.): 2:0 für den TuS 08 zur Halbzeit, es war schon mehr als nur eine Vorentscheidung gefallen. In der 2. Halbzeit bauten die Gäste aus dem Jülicher Land dann immer mehr ab und die TuSler setzten hartnäckig nach, und wurden belohnt. Kai Theidig schloss einen energischen Vorstoß mit einem platzierten 18m-Schuss ins linke untere Toreck zum 3:0 ab (56.). Und Ardian Bequiri erhöhte schließlich noch nach einem schnell vorgetragenen Konterangriff auf 4:0 (70.). Es boten sich zwar noch weitere gute Möglichkeiten, doch es bleib bis zum Schlusspfiff des souverän leitenden Schiedsrichter Gerd Deesment (Spvgg. Dorff) beim 4:0, mit dem sich die Meuser-Truppe bei 7 Punkten aus 3 Spielen und dem besten Torverhältnis (7:2) an die Tabellenspitze der Kreisliga A setze. Ein gelungener Saisonauftakt für unsere junge und willige TuS-Truppe, auf den sich in den kommenden Wochen aufbauen lässt. Das nächste Spiel unse-rer „Ersten" führt am kommenden Sonntag, dem 07.09.2014, nach Düren an den Veldener Hof. Dort trifft man dann auf das Team der SG Türkischer SV. Solche Spiele, egal ob dort auf Asche oder auf Rasen gespielt wird, sind immer unangenehm, dennoch sollte der Anspruch für unser TuS-Team auch in dieser Partie ein weiterer Dreier" sein. Stimmen Kampfgeist und Einstellung, neben der ausreichend vorhanden spielerischen Qualität im Kader, ist den TuSlern der nächste Auswärtssieg durchaus zuzu-trauen. Anstoß in Düren-Nord ist am Sonntag um 15.00 Uhr.


Einen empfindlichen Dämpfer musste unsere 2. Mannschaft am gestrigen Samstagnachmittag hinneh-men, denn das Heimspiel gegen den Nachbarn RW Lamersdorf ging doch etwas überraschend mit 1:3 Toren verloren. Über die gesamte Spielzeit hinweg fanden die Schützlinge von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem nicht zu ihrem Spiel, was sicherlich auch an der engagierten und konzentrierten Leistung der Gäste aus Lamersdorf lag. Bereits früh musste man einem 0:1-Rückstand hinterherlaufen (9.), und obwohl Manuel Hoppenz etwas überraschend der 1:1-Ausdglecihstreffer noch vor der Pause gelang (33.), es lief nicht rund bei unserer „Zweiten" an diesem Tag. In der 2. Halbzeit stand die Partie lange Zeit unentschieden, die Schlüsselszene ereignete sich dann eine Viertelstunde vor Schluss. Der Schiedsrichter verwehrte den TuSlern einen vehement geforderten Elfmeter (Foul an Michael Engels) und stellte nur kurze Zeit später den meckernden Björn Timons mit Gelb-Rot vom Platz. In Unterzahl liefen die TuSler dann in ihr Verderben. Zwei Konterangriffe bescherten die Lamersdorfer die beiden entscheidenden Treffer zum Endstand von 3:1 (80./89.), die erste Saisonniederlage nach 2 Auftakter-folgen war besiegelt und der Höhenflug ist zunächst einmal beendet. Jetzt gilt es im nächsten Spiel wieder den Schalter umzudrehen und in die Erfolgsspur zurückzufinden. Gelegenheit hierzu besteht am nächsten Sonntag, dem 07.09.2014, beim Auswärtsspiel in Merken. Auch wenn man als klarer Favorit in diese Begegnung geht, jedes Spiel muss zuerst einmal gespielt, um letztlich auch die drei anvisierten Pluspunkte „einzufahren". Der Anstoß auf dem Sportplatz in Merken erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr.


Ein hartes Stück Arbeit hatte unsere Damen-Mannschaft zum Saisonstart am gestrigen Samstagabend beim SC Stetternich II zu verrichten. Da stark ersatzgeschwächt, standen TuS-Coach Eckhard Stiller „nur" 13 Spielerinnen zur Verfügung, die aber alles gaben und letztlich auch einen knappen und viel-leicht etwas glücklichen 1:0-Sieg erreichten. Besonders in der 1. Halbzeit sah man sich einem starken Gegner gegenüber, der mehrmals die Chance zur Führung hatte. Doch TuS-Torfrau Christina Braun hielt ihren Kasten „sauber". In der 2. Halbzeit kamen die TuS-Damen etwas besser ins Spiel und er-zielten dann auch in Person von Jeannette schönen per Freistoß die Führung zum 1:0 (68.). Dieser knappe Vorsprung konnte dann auch bis zum Ende der Partie gehalten werden, so dass die Freude bei Trainer und Mannschaft groß war: 1. Spiel und 1. Sieg, der Saisonauftakt ist gelungen. Leider müssen unsere TuS-Damen jetzt schon wieder eine Pause einlegen und sind am kommenden Wochenende spielfrei, bevor es am Samstag, dem 13.09.2014, mit einem weiteren Auswärtsspiel in Mausauel weitergeht.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 01 Sep 2014 18:42:34 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/271-erste-gewinnt-deutlich-mit-4-0-gegen-aufsteiger-alem-bourheim-und-uebernimmt-dadurch-die-tabellenfuehrung-zweite-unterliegt-nach-schwachem-auftritt-1-3-gegen-rw-lamersdorf-beim-fc-dueren-77-tus-damen-starten-mit-knappem-1-0-sieg-bei-sc-stetternich-ii.html
Ein toller Samstagnachmittag für den TuS 08: „Erste“ gewinnt ihr erstes Auswärtsspiel der Saison mit 2:1 beim FC Düren 77 – „Zweite“ siegt in ihrem ersten Auswärtsspiel bei GFC Düren 99 II mit 1:0 – und ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/220-ein-toller-samstagnachmittag-fuer-den-tus-08-erste-gewinnt-ihr-erstes-auswaerts-spiel-der-saison-mit-2-1-beim-fc-dueren-77-zweite-siegt-in-ihrem-ersten-auswaerts-spiel-bei-gfc-dueren-99-ii-mit-1-0-und-unsere-traditionself-holt-den-kreismeister-titel-beim.html Besser hätte der Auswärtsstart unserer beiden Herren-Teams in die neue Spielzeit nicht ausfallen können, zumindest von den Ergebnissen her – volle Ausbeute für unsere 1. Mannschaft (beim 2:1-Sieg gegen den FC Düren 77) und unsere 2. Mannschaft (beim 1:0-Sieg gegen den GFC Düren 99 II). Hinzu kommt noch der Sieg unserer Traditionself bei den Ü40-Kreismeisterschaften in Tetz.

Es war zwar kein fußballerischer „Augenschmaus“, den unsere „Erste“ gestern auf der roten Asche hinter dem Burgau-Gymnasium in Düren gegen den gastgebenden FC Düren 77 präsentierte, doch es reichte letztlich zu einem insgesamt verdienten Auswärtssieg. In der 1. Halbzeit tat sich nicht viel in beiden Strafräumen, je eine Torchance auf jeder Seite, ansonsten viel Mittefeld-Geplänkel und viele Nickeligkeiten und Unterbrechungen, die der wenig souveräne Schiedsrichter Plum (Hürtgenwald) zumindest teilweise mit zu verantworten hatte. So stand es zur Pause noch torlos 0:0. Zu Beginn der 2. Halbzeit präsentierten sich die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser mit etwas mehr Schwung und wurden auch prompt belohnt. Zunächst staubte Martin Kroll im 2. Versuch zum 1:0-Führungstreffer ab (58.), wenig später „donnerte“ Lukas Widua einen leicht abgefälschten 25m-Freistoß in die Maschen des Dürener Tores: 2:0 für den TuS 08 (61.). In der Folgezeit „verwalteten“ die TuSler diese Führung recht sicher, versäumten es aber gleichzeitig, bei einigen, gefährlichen Konterangriffen das entscheidende 3:0 zu erzielen, um den „Sack endgültig zuzumachen“. Und so kam zum Schluss, trotz Überzahl (Gelb-Rot für den Dürener Saban Kunduru/74.), nochmals Hektik auf, erst recht, als in der 90. Minute aus einem abgefälschten Freistoß heraus das 1:2 durch Victor Werner fiel. In der acht-minütigen Nachspielzeit (!) bewahrte TuS-Keeper Stephan Neumuth, der den in Urlaub weilenden Stammtorwart Georg Johnen bestens vertrat, mit einer Glanzparade vor dem Ausgleich. Als dann endlich der Schlusspfiff des Schiedsrichters ertönte, war die Erleichterung im TuS-Lager groß. Mit 4 Punkten aus den ersten beiden Spielen ist der Saisonstart geglückt, darauf kann man aufbauen. Denn schon das nächste Spiel, am kommenden Sonntag, dem 31.08.2014, zu Hause gegen den starken Aufsteiger Alem. Bourheim wird unserem TuS-Team wieder alles abverlangen. Die Bourheimer sind mit 4 Pluspunkten ebenfalls gut aus den Startlöchern gekommen, so dass wir ein interessantes und offensiv ausgerichtetes Spitzenspiel erwarten dürfen. Der Anstoß erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr in unserem Sportstadion.

Einen noch besseren Saisonstart legte unsere „Zweite“ hin. Denn nach dem Heimspiel-Erfolg zum Auftakt gegen den CSV Düren (2:0) behielten die Schützlinge von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem gestern Abend gegen den GFC Düren 99 II knapp mit 1:0 die Oberhand. Auf dem neuen Kunstrasen auf der Dürener Westkampfbahn gingen die TuSler kurz vor der Pause durch das Tor von Patrick Dreger in Führung (42.). In der 2. Halbzeit sahen sich die Blau-Weißen gegen einen aus der 1. Mannschaft verstärkten Gegner zwar in die Defensive zurückgedrängt, doch der Abwehrverbund des TuS hielt diesem Druck stand. Ein besonderes Lob gilt an dieser Stelle TuS-Torwart Daniel Plasa, der in seinem 1. Senioren-Pflichtspiel den etatmäßigen Torwart Stephan Neumuth (bei der „Ersten“ im Einsatz“9 würdig vertrat und seinen Kasten „sauber“ hielt – das war die Grundlage für den knappen Sieg: 6 Punkte aus 2 Spielen und 2x zu Null, so stellt man sich einen optimalen Saisonauftakt vor. So darf es weitergehen. Das nächste (Heim-)spiel bestreiten unsere „Zweite“ am kommenden Samstag, dem 30.08.2014, gegen unseren Nachbarn RW Lamersdorf. Ohne zu vermessen zu sein. Wenn TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem erneut eine schlagkräftige Truppe zur Verfügung steht, und davon darf man ausgehen, dann muss das Ziel für diese Partie lauten: Drei weitere Heimpunkte für unsere 2. Mannschaft. Der Anstoß erfolgt am Samstag um 17.30 Uhr in unserem Sportstadion.

Eine weitere Erfolgsmeldung erreichte uns dann von unserer Traditionself, die als Kombination „SG Langerwehe/Wenau“ bei der Ü40-Kreismeisterschaft in Tetz antrat und dort den Titel errang. Damit qualifizierte sich das Team für die Mittelrhein-Meisterschaften, die Ende September in Hennef stattfinden. Ein ausführlicher Bericht kommt – wie üblich - von der Traditionself selbst und wird auf unserer Homepage www.tuslangerwehe.de veröffentlicht. Am kommenden Wochenende nimmt das Team jetzt an der Ü50-Kreismeisterschaft in Mariaweiler teil.

Endlich geht es jetzt auch bei unserer Damen-Mannschaft los. Am kommenden Samstag, dem 30.08.2014, haben unsere Damen um Trainer Eckhard Stiller Termin zum Auswärtsspiel beim SC Stetternich II. Nachdem die ersten drei Freundschaftsspiele noch allesamt verloren gingen, behielt man im letzten Testspiel gegen den Burtscheider TV knapp mit 2:1 die Oberhand (beide Tore durch Fredericke Völzer). Von daher geht man jetzt zuversichtlich an die erste Pflichtspiel-Aufgabe der neuen Saison heran. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Stetternich erfolgt am Samstag um 18.00 Uhr.

 

 

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 25 Aug 2014 12:34:05 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/220-ein-toller-samstagnachmittag-fuer-den-tus-08-erste-gewinnt-ihr-erstes-auswaerts-spiel-der-saison-mit-2-1-beim-fc-dueren-77-zweite-siegt-in-ihrem-ersten-auswaerts-spiel-bei-gfc-dueren-99-ii-mit-1-0-und-unsere-traditionself-holt-den-kreismeister-titel-beim.html
Strapaziöse Tage liegen hinter dem TuS 08: „Zweite“ gewinnt am Donnerstag zum Saisonauftakt 2:0 gegen CSV Düren – „Erste“ trennt sich Freitag von GW Welldorf-Güsten 1:1-Unentschieden http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/219-strapazioese-tage-liegen-hinter-dem-tus-08-zweite-gewinnt-am-donnerstag-zum-sai-sonauftakt-2-0-gegen-csv-dueren-erste-trennt-sich-freitag-von-gw-welldorf-guesten-1-1-unentschieden.html Der TuS 08 stand in den letzten Tagen so richtig „unter Strom“ – der Saisonauftakt hat stattgefunden und das diesjährige Sommerfest wurde gestern auf unserer Sportplatz-Anlage an der „Alten Kirche“ durchgeführt.

Einen Auftakt nach Maß erwischte am Donnerstagabend unsere 2. Mannschaft in die neue Saison. Gegen den CSV Düren konnten sich die Schützlinge von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem verdient mit 2:0 Türen durchsetzen. Den Grundstein dafür legten sie in der 1. Halbzeit. Denn Jamal Hassoun sorgte mit einem Doppelpack (14 und 23./FE) für die 2:0-Pausenführung. Waren die TuSler in der 1. Halbzeit auch die spielbestimmende Mannschaft, so setzten sich die Gäste im zweiten Spielabschnitt energisch zur Wehr und brauchten unser TuS-Team doch das ein oder andere Mal in arge Verlegenheit. Doch mit Glück, Geschick und der nötigen Abgeklärtheit brachte die Ohrem-Truppe die Führung über die Zeit und fuhr somit den ersten Sieg der neuen Saison ein. Darauf lässt sich aufbauen. Am kommenden Samstag, dem 23.08.2014 steht dann das erste Auswärtsspiel der noch jungen Spielzeit an. Die TuSler haben Termin bei der Reserve des GFC Düren 99, die mit einer 0:3-Niederlage bei Vikt. Arnoldsweiler III gestartet ist. Davon darf man sich aber nicht „blenden“ lassen. Einsatzwille, Einstellung und Moral müssen stimmen, will man den ersten „Auswärts-Dreier“ mit nach Langerwehe bringen. Der Anstoß auf der Westkampfbahn im Dürener Westen erfolgt am Samstag um 19.00 Uhr.

Betrachtet man nur das „nackte“ Ergebnis von 1:1 beim Heimspiel unserer 1. Mannschaft gegen GW Welldorf-Güsten am vergangenen Freitag, ist man vielleicht nicht ganz zufrieden. Bezieht man aber den Spielverlauf und die starke Mannschaftsleistung des Gegners mit in die Analyse ein, so darf man im TuS-Lager mit der Punkteteilung zum Saisonauftakt zufrieden sein. In einem intensiv und kampfbetont geführten Spiel trennten sich zwei überdurchschnittlich gute Kreisliga A-Mannschaften leistungsgerecht 1:1-Remis. In der 1. Halbzeit hatten die TuSler durch Martin Kroll (19.) und Sven Liedtke (32.) zwei gute Torchancen zur Führung, in der 2. Halbzeit lagen die besseren Einschussmöglichkeiten auf Seiten der Gäste. Die beiden Tore fielen dann innerhalb kürzester Zeit nach Fehlern im Abwehrverhalten auf beiden Seiten: Zunächst nutzte TuS-Kapitän Martin Kroll die Chance und schoss den Ball aus 35m Torentfernung in das leere Gäste-Tor zum 1:0 (47.), doch nur zwei Minuten später egalisierte Welldorf-Güstens Torjäger Tim Hermanns eine Konterchance zum 1:1-Ausgleich eiskalt aus (49.). Obwohl sich beide Teams nichts schenkten und den Sieg wollten, blieb es am Ende beim gerechten Remis, mit dem TuS-Coach Hajo Meuser zu Saisonbeginn durchaus leben konnte. Es bleibt noch „Luft nach oben“, und das ist gut so, erst recht, wenn die Offensivkräfte Falco Schmidt und Sascha Schönen in den kommenden Wochen wieder „fit“ sind und ins Geschehen eingreifen können. Das wird zwar beim nächsten Spiel am kommenden Samstag, dem 23.08.2014, sicherlich noch nicht der Fall sein, dennoch dürfen die Blau-Weißen mit Zuversicht zum ersten Auswärtsspiel beim FC Düren 77 anreisen. Auf der „roten Asche“ neben dem Burgau-Gymnasium gibt es zwar keinen Schönheitspreis zu gewinnen, sollten die TuSler allerdings Zweikampfstärke und Einsatzwillen an den Tag legen, ist der erste Saisonsieg sicherlich keine Utopie. Der Anpfiff zu dieser interessanten Partie auf dem Sportplatz im Dürener Süden  ertönt am Samstag um 17.30 Uhr.

Am gestrigen Samstag fand dann auf unserem Sportplatz-Gelände das diesjährige Sommerfest unseres Vereins statt. Glücklicherweise hielt sich das Wetter recht stabil, so dass gerade die Aktiven bei unserem obligatorischen Beachvolleyball-Turnier nicht allzu nass wurden und ihren Spaß hatten. 10 Freizeit-Teams kämpften um den Sieg und gegen 19.30 Uhr standen Sieger und Platzierte fest: 1. „Sich selbst“, 2. „TSV Brechstange“, 3. 1. FC Bierdorf und 4. „Kiese 2“ – man sieht schon an den ausgefallenen Namen, dass es sich um reine Freizeit-Teams handelte, die ihre helle Freude hatten und einen fairen Wettkampf austrugen. In geselliger Atmosphäre klang der Abend rund um unser TuS-Holzhaus aus. Ein besondere Dank gilt nicht nur unserem Bürgermeister, Heinrich Göbbels, für seinen Besuch unserer Veranstaltung, sondern auch der Entwicklungsgesellschaft indeland mbH, die den TuS 08 bei diesem Fest gebührend unterstützt hat.

Der heutige Sonntag stand dann wieder im Zeichen des Fußballs: Unsere Damen-Mannschaft traf auf den Landesligisten SV Eilendorf und unterlag nach guter Leistung knapp mit 0:2 Toren.

Ein weiteres Testspiel bestreitet das Team um Trainer Eckhard Stiller bereits am jetzigen Mittwoch, dem 20.08.2014. Dann treffen unsere TuS-Damen um 20.00 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ auf das Team des TV Burtscheid.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 17 Aug 2014 19:38:06 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/219-strapazioese-tage-liegen-hinter-dem-tus-08-zweite-gewinnt-am-donnerstag-zum-sai-sonauftakt-2-0-gegen-csv-dueren-erste-trennt-sich-freitag-von-gw-welldorf-guesten-1-1-unentschieden.html
Der Countdown läuft: Frühzeitiger Saisonstart für unsere Herren-Teams steht an – Samstag steigt das Sommerfest auf dem Sportplatz-Gelände an der „Alten Kirche“ http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/218-der-countdown-laeuft-fruehzeitiger-saisonstart-fuer-unsere-herren-teams-steht-an-donnerstag-spielt-unsere-zweite-um-19-00-uhr-gegen-den-csv-dueren-freitag-er-wartet-unsere-erste-um-19-00-uhr-gw-welldorf-guesten-im-stadion-und-am-sams-tag-folgt-dann-unser.html Die Vorbereitungsphase neigt sich dem Ende entgegen, der Countdown läuft: Am kommenden Donnerstag- bzw. Freitagabend starten unsere beiden Herren-Teams mit den vorverlegten Meisterschaftsspielen in die neue Spielzeit 2014/2015. Es folgt dann am darauffolgenden Samstag das Sommerfest des TuS 08 auf dem Sportplatz-Gelände an der „Alten Kirche“.

Unsere 2. Mannschaft bestritt am heutigen Sonntagnachmittag noch ein letztes Freundschaftsspiel bei SW Titz und gewann dort mit 4:0 Toren (Tore durch Daniel Schümmer, Manuel Hoppenz, Stefan Schreuers + 1 Eigentor). Und schon vier Tagen später, am Donnerstag, dem 14.08.2014, beginnt für die Mannschaft von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem die neue Meisterschafts-Saison. Dann nämlich steht das Heimspiel gegen den CSV Düren auf dem Programm. Nach dem Wechsel von der Eifeler in die Dürener B-Liga gehen die TuSler selbstbewusst und ambitioniert in die neue Spielzeit. Der ausgeglichen gut und große Spielerkader gibt auch berechtigten Grund zur Hoffnung, dass wir uns auf eine recht erfolgreiche und gute Spielsaison einstellen dürfen. Doch „ohne Fleiß kein Preis“. Bleiben die Blau-Weißen weiterhin so engagiert  und motiviert wie in der Vorbereitungsphase, dann darf man der Ohrem-Truppe in ihrem ersten Spiel gegen den CSV Düren durchaus einen Heimerfolg zutrauen. Der Anstoß zu dieser Partie erfolgt am Donnerstag um 19.00 in unserem Sportstadion.

Genau einen Tag später, am Freitag, dem 15.08.2014, beginnt dann auch für unsere 1. Mannschaft der „Ernst des Lebens“, wenn die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser das starke Team von GW Welldorf-Güsten zum Saisonauftakt begrüßen dürfen. Die Gäste aus dem Jülicher Land ließen in der letzten Woche im BITBURGER-Kreispokal mit einem 4:1-Erfolg beim Landesligisten Germ. Burgwart aufhorchen. Nicht zuletzt dieser klare Sieg sollte Warnung genug sein für unser TuS-Team. Die Vorbereitung für die Meuser-Truppe lief von den Ergebnissen her sehr positiv, dagegen verwässerten allerdings diverse Urlaubsabwesenheiten und einige verletzungsbedingte Ausfälle das insgesamt positive Bild etwas. So werden zum Start sicherlich eine Reihe von TuS-Akteuren (Falco Schmidt, Sascha Schönen, Stefan Widua und Simon Seifert) nicht mit von der Partie sein, dennoch sollte der Anspruch der TuSler zum heimischen Saisonauftakt klar formuliert sein: Drei Punkte sollen in Langerwehe bleiben. Und mit dieser Maxime sollten die Blau-Weißen motiviert, konzentriert und couragiert in diese schwere Heim-Begegnung hineingehen. Der Anstoß vor hoffentlich stattlicher Zuschauer-Kulisse erfolgt am Freitagabend um 19.00 Uhr in unserem Sportstadion.

Und nach dem sportlichen Auftakt schließt sich nahtlos die gesellschaftliche Saisoneröffnung des TuS 08 an: Am Samstag, dem 16.08.2014, findet ab 14.00 Uhr auf unserem Sportplatz-Gelände das diesjährige Sommerfest des Vereins statt. Neben dem obligatorischen Beachvolleyball-Turnier, an dem mindestens acht Freizeit-Teams teilnehmen, wartet auf unsere Gäste ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken rund um unser TuS-Holzhaus. Alle drei Senioren-Teams, neben unseren beiden Herren-Teams auch unsere Damen-Mannschaft, werden dort präsent sein. Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Apropos Damen-Mannschaft:  Das erste Testspiel gegen den SV Falke Bergrath ging unterhalb der Woche mit 0:2 Toren verloren. Wie sagte Trainer Eckhard Stiller: “Wir haben noch viel zu tun.“ Der nächste Test steht am Mittwoch, dem 20.08.2014, gegen die 2. Mannschaft des SV Eilendorf an. Das erste Meisterschaftsspiel wird dann am Samstag, dem 30.08.2014 stattfinden (bei SC Stetternich II).

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 10 Aug 2014 19:39:35 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/218-der-countdown-laeuft-fruehzeitiger-saisonstart-fuer-unsere-herren-teams-steht-an-donnerstag-spielt-unsere-zweite-um-19-00-uhr-gegen-den-csv-dueren-freitag-er-wartet-unsere-erste-um-19-00-uhr-gw-welldorf-guesten-im-stadion-und-am-sams-tag-folgt-dann-unser.html
„Erste“ verliert Endspiel beim Blausteinseecup in Lohn knapp mit 0:1 gegen den Bezirksligisten GFC Düren 99 – „Zweite“ unterliegt im Freundschaftsspiel bei der SG Pattern-Aldenhoven mit 2:4 Toren – ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/216-erste-verliert-endspiel-beim-blausteinseecup-in-lohn-knapp-mit-0-1-gegen-den-be-zirksligisten-gfc-dueren-99-und-belegt-somit-einen-ausgezeichneten-2-platz-zweite-unterliegt-im-freundschaftsspiel-bei-der-sg-pattern-aldenhoven-mit-2-4-toren-tus-damen-spiele.html Nach dem Turniersieg vor zwei Wochen in Barmen kehrte unsere 1. Mannschaft auch vom Lohner Blausteinseecup mit einem hervorragenden Ergebnis zurück. Nach Siegen über Rhen. Eschweiler (8:2), Jugendsport Wenau (3:1) und den JSV Baesweiler (4:3) unterlagen die Schützlinge von TuS-Coach Hajo Meuser zwar heute im Finale gegen den Bezirksligisten GFC Düren 99 knapp mit 0:1, doch lieferten die TuSler über die gesamte Sportwoche hinweg einen sehr guten Eindruck. Und das trotz erschwerter personeller Bedingungen, denn aus den unterschiedlichsten Gründen (Urlaub und Verletzungen) musste jedes Mal eine neu formierte Elf aufs Feld geschickt werden. Beim heutigen Finale gegen das fusionierte und favorisierte Team aus der Westkampfbahn überzeugten die Blau-Weißen kämpferisch vollends und waren bis zur letzten Minute stets bemüht, doch noch den Ausgleichstreffer zu erzielen. Auch wenn es zum Schluss nicht mehr reichte, so fällt das bisherige Vorbereitungsfazit insgesamt recht positiv aus. Nach 21 Tagen Vorbereitung schlagen neben 9 Spielen noch zusätzlich 7 Trainingseinheiten zu Buche, und das bei einem dezimierten Kader. In den kommenden knapp zwei Wochen bis zum Saisonstart (Fr., 15.08.2014, 19.00 Uhr, gegen GW Welldorf-Güsten) wird TuS-Trainer Hajo Meuser jetzt auch den Schwerpunkt auf einen geregelten Trainingsablauf legen, damit sein Team bestens gerüstet in die Kreisliga A-Saison starten kann.

Unsere 2. Mannschaft, die am Wochenende bei beiden Spielen der „Ersten“ in Lohn ausgeholfen hat, trat am heutigen Sonntag dezimiert bei der SG Pattern-Aldenhoven an. Auf einem schwer bespielbaren Rasenplatz (weil nicht geschnitten) gingen die Schützlinge von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem zwar zweimal in Führung (1:0 durch Michael Hilgers, 10., und 2:1 durch Thorsten Porschen, 22.), doch zweimal konnten die Gastgeber in der 1. Halbzeit ausgleichen. Im zweiten Spielabschnitt ging die SG dann durch einen Doppelschlag (52.(57.) schnell mit 4:2 in Führung. Danach fehlte den TuSlern dann die nötige Frische, um dem Spiel nochmals eine Wende zu geben, so dass es bei diesem Ergebnis bis zum Schluss blieb. In der kommenden Woche steht jetzt auch für unsere „Zweite“ verstärkt Training auf dem Programm.

Unsere Damen-Mannschaft, die sich unter Neu-Trainer Eckhard Stiller seit letzten Mittwoch im Training befindet, bestreitet dann am nächsten Mittwoch, dem 06.08.2014, um 19.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ ihr erstes Freundschaftsspiel, Gegner ist dann das Damen-Team des SV Falke Bergrath.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 03 Aug 2014 21:50:06 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/216-erste-verliert-endspiel-beim-blausteinseecup-in-lohn-knapp-mit-0-1-gegen-den-be-zirksligisten-gfc-dueren-99-und-belegt-somit-einen-ausgezeichneten-2-platz-zweite-unterliegt-im-freundschaftsspiel-bei-der-sg-pattern-aldenhoven-mit-2-4-toren-tus-damen-spiele.html
„Erste“ gewinnt beim Blausteinseecup in Lohn gegen Bezirksligist Jugendsport Wenau mit 3:1 Toren – „Zweite“ überzeugt beim 5:1-Sieg gegen den C-Ligisten Montania Berg – TuS-08-Damen beginnen diese Woche mit ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/215-erste-gewinnt-beim-blausteinseecup-in-lohn-gegen-bezirksligist-jugendsport-wenau-mit-3-1-toren-zweite-ueberzeugt-beim-5-1-sieg-gegen-den-c-ligisten-montania-berg-tus-08-damen-beginnen-diese-woche-mit-der-vorbereitung.html Es läuft weiterhin „rund“ bei unseren beiden Herren-Teams. Nachdem unsere 2. Mannschaft am Sonntag ihr Testspiel gegen den C-Ligisten Montania Berg mit 5:1 Toren gewonnen hatte, behielt unsere 1. Mannschaft am gestrigen Abend beim Blausteinseecup in Lohn gegen unseren Gemeinde-Nachbarn und Bezirksligist Jugendsport Wenau mit 3:1 Toren die Oberhand.

Unsere „Zweite“ spielte am Sonntag insbesondere in der 1. Halbzeit stark auf und führte zur Pause durch Treffer von Jamal Hassoun (2) und Kapitän Thorsten Porschen mit 3:0. In der 2. Halbzeit ließen es die Schützlinge von TuS-Coach Hans-Josef Ohrem dann etwas ruhiger angehen, dennoch reichte es durch Tore von Sven Sauer und erneut Jamal Hassoun bei einem zwischenzeitlichen Gegentreffer zum 1:4 zu einem klaren und verdienten 5:1-Erfolg – ein gelungener Test!

Unsere „Erste“ zeigt sich weiterhin von ihrer besten Seite! Obwohl auf ein halbes Dutzend Spieler verzichtend (krank, verletzt und Urlaub), kamen die Schützlinge von TuS-Trainer Hajo Meuser gestern Abend im  Viertelfinale des Blausteinseecups in Lohn zu einem etwas überraschenden, aber auch überzeugenden 3:1-Erfolg über den Bezirksligisten Jugendsport Wenau. In der 1. Halbzeit wirkten die Wenauer von der Spielanlage her etwas reifer und gingen auch in der 32. Minute mit 1:0 in Führung, so stand es auch zur Pause. Im zweiten Spielabschnitt drehten die TuSler „den Spieß um“: Kai Theidig mit zwei blitzsauberen Toren (48./56.) sorgte schnell für die 2:1-Führung der Blau-Weißen. Die anschließenden Angriffsbemühungen der Wenauer brachten nicht viel ein. Entweder stand die TuS-Abwehr um die sichere Innenverteidigung mit Lukas Widua und Adrian Pilot im Weg oder TuS-Keeper Georg Johnen war auf dem Posten. Und als dann Sascha Schönen einen schnellen Konter zum 3:1 abschloss (75.), durfte man sich im TuS-Lager so langsam aber sicher mit dem Gedanken anfreunden, dass man nicht nur diese Partie gewinnen wird, sondern somit am kommenden Samstag zum Halbfinale erneut in Lohn antreten darf (Gegner: Sieger aus JSV Baesweiler – SV Kohlscheid / wird heute Abend ermittelt). Und in der Tat: Bis zum Schlusspfiff des sehr guten und umsichtig pfeifenden Referees (incl. seiner beiden Assistenten) tat sich nichts mehr: TuS 08 Langerwehe 3 - Jugendsport Wenau 1 – ein am Ende nicht unverdienter Sieg für die Meuser-Truppe, der für die kommenden Aufgaben weiteren Auftrieb geben sollte.

Und der nächste „Brocken“ wartet bereits am morgigen Mittwoch, dem 30.07.2014, auf unser TuS-Team. Dann treten die TuSler in der 1. Hauptrunde des diesjährigen BITBURGER-Kreispokals beim A-Liga-Aufsteiger Germania Binsfeld an, eine sicherlich sehr interessante Partie, die morgen Abend um 19.15 Uhr auf dem Sportplatz in Binsfeld angepfiffen wird.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Tue, 29 Jul 2014 17:23:51 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/215-erste-gewinnt-beim-blausteinseecup-in-lohn-gegen-bezirksligist-jugendsport-wenau-mit-3-1-toren-zweite-ueberzeugt-beim-5-1-sieg-gegen-den-c-ligisten-montania-berg-tus-08-damen-beginnen-diese-woche-mit-der-vorbereitung.html
„Erste“ gewinnt in der Pokal-Vorrunde mit 6:2 gegen den SC Kreuzau und tags darauf beim Turnier in Lohn mit 8:2 gegen Rhen. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/213-erste-gewinnt-in-der-pokal-vorrunde-mit-6-2-gegen-den-sc-kreuzau-und-tags-darauf-beim-turnier-in-lohn-mit-8-2-gegen-rhen-eschweiler-kommenden-montag-kommt-es-jetzt-in-lohn-zum-aufeinandertreffen-mit-bezirksligist-jugendsport-wenau-zweite-spielt-am-sonntag.html Nach dem schönen Turniererfolg unserer 1. Mannschaft letzten Sonntag in Barmen zeigte sich unsere 1. Mannschaft auch unterhalb der Woche von ihrer guten Seite: Sowohl beim 6:2-Pokalerfolg gegen den SC Kreuzau am Mittwoch als auch gestern Abend beim 8:2-Sieg gegen Rhen. Eschweiler auf der Sportwoche von Rhen. Lohn machte sich der Klassenunterscheid eindeutig bemerkbar.

Beim ersten Auftritt vor heimischer Kulisse taten sich die Schützlinge von TuS-Trainer Hajo Meuser am Mittwochabend gegen den A-Liga-Absteiger aus Kreuzau anfangs noch etwas schwer, bevor Kai Theidig den Bann brach und zum 1:0 traf (30.). Zur Pause stand es dann durch den Treffer von Ardian Bequiri (35.) und einem Gegentor (45.) 2:1 für den TuS 08. In der 2. Halbzeit setzte sich die Dominanz der TuSler dann immer mehr durch. Folgerichtig fielen dann auch die weiteren, sehr schön herausgespielten Tore, für die Adrian Pilot, Martin Kroll, Sascha Schönen (Neuzugang Rhen. Lohn) und Sebastian Carduck verantwortlich zeichneten. Bei einem weiteren Gegentreffer (durch FE) stand somit am Ende ein verdienter 6:2-Erfolg für die Blau-Weißen zu Buche, durch den man sich jetzt für die 1. Hauptrunde des BITBURGER-Kreispokals qualifiziert hat. Und hier tritt man dann am Mittwoch, dem 30.07.2014, beim A-Liga-Absteiger Germania Binsfeld (Anstoß wahrscheinlich 19.15 Uhr). Ein echter Härte-Test für unsere junge TuS-Mannschaft!

Doch bevor es soweit ist, richtet sich der Blick zunächst zum 18. Blausteinsee-Cup von Rhenania Lohn. Und hier schoss die Meuser-Truppe Donnerstag Abend Rhen. Eschweiler mit 8:2 ab. Eine furiose 1. Halbzeit führte schon früh zu einer 6:0-Führung durch Tore von Marcel Steinau, Sascha Schönen und Sven Liedtke (je 2) sowie ein Eigentor. In der 2. Halbzeit ließ man es dann etwas ruhiger angehen, so dass die zweiten 45 Minuten 2:2-Unentschieden endeten, die TuS-Tore erzielten Martin Kroll und Abdeljamid El Jaarani. Das nächste Spiel in Lohn stellt ein „echtes Knaller-Spiel“ dar, treffen die TuSler doch am Montagabend, dem 28.07.2014, auf unseren Gemeinde-Nachbarn und Bezirksligisten Jugendsport Wenau. Anstoß wird am Montag um 19.00 Uhr in Lohn sein.

Nach einer intensiven Trainingswoche wartet auf unsere 2. Mannschaft am jetzigen Sonntag, dem 27.07.2014, das nächste Testspiel. Dann empfangen die Schützlinge von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem die Mannschaft von Montania Berg zum freundschaftlichen Vergleich. Anstoß in unserem Sportstadion ist am Sonntag um 15.00 Uhr

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sat, 26 Jul 2014 10:05:50 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/213-erste-gewinnt-in-der-pokal-vorrunde-mit-6-2-gegen-den-sc-kreuzau-und-tags-darauf-beim-turnier-in-lohn-mit-8-2-gegen-rhen-eschweiler-kommenden-montag-kommt-es-jetzt-in-lohn-zum-aufeinandertreffen-mit-bezirksligist-jugendsport-wenau-zweite-spielt-am-sonntag.html
„Erste“ gewinnt Endspiel in Barmen mit 2:0 gegen Germ. Lich-Steinstraß und spielt am Mittwoch um 18. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/212-erste-gewinnt-endspiel-in-barmen-mit-2-0-gegen-germ-lich-steinstrass-und-spielt-am-mittwoch-um-18-30-uhr-in-der-kreispokal-vorrunde-gegen-sc-kreuzau-im-stadion-zweite-verliert-endspiel-in-mariaweiler-mit-1-5-gegen-bor-derichsweiler.html Einen tollen Einstand nach Maß feierte unser neuer Trainer Hajo Meuser mit unserer 1. Mannschaft beim Turnier in Barmen: Im Endspiel am Sonntag setzten sich die TuSler verdient gegen eine aus der Landesliga-Elf verstärkte Reserve-Mannschaft von Germ. Lich-Steinstraß mit 2:0 Toren durch. Sascha Schönen (Neuzugang aus Rhen. Lohn) in der 1. und Ardian Bequiri (Neuzugang vom SV Merken) in der 2. Halbzeit sorgten mit ihren Treffern für den schönen Turnier-Erfolg in Barmen.

In dieser Woche geht es jetzt Schlag auf Schlag weiter. Am morgigen Mittwoch, 23.07.2014, präsentiert sich unsere 1. Mannschaft erstmals vor heimischen Publikum in unserem Sportstadion. Dort erwarten die Meuser-Schützlinge um 18.30 Uhr den letztjährigen Liga-Konkurrenten SC Kreuzau zum Vorrundenspiel im diesjährigen BITBURGER-Kreispokal-Wettbewerb.

Und schon am Donnerstag, 24.07.2014, sind die TuSler wieder im Einsatz. Beim Blausteinsee-Cup in Lohn treffen die TuSler um 20.15 Uhr auf die Mannschaft von Rhen. Eschweiler (KL C Aachen).

Unsere 2. Mannschaft, die vergangene Woche gleich viermal auf der Sportwoche in Mariaweiler im Einsatz war und dort den sehr guten 2. Platz belegte, lässt es diese Woche etwas geruhsamer angehen und trainiert „nur“ an drei Tagen. Das Turnier in Mariaweiler war strapaziös genug und so fehlte im Finale am Sonntag gegen Liga-Rivale Bor. Derichsweiler die nötige Frische. Einzig Björn Ulrich konnte beim 1:5 aus TuS-Sicht den Ehrentreffer zum 1:3 erzielen.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Tue, 22 Jul 2014 19:08:53 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/212-erste-gewinnt-endspiel-in-barmen-mit-2-0-gegen-germ-lich-steinstrass-und-spielt-am-mittwoch-um-18-30-uhr-in-der-kreispokal-vorrunde-gegen-sc-kreuzau-im-stadion-zweite-verliert-endspiel-in-mariaweiler-mit-1-5-gegen-bor-derichsweiler.html
Vorbereitung auf die neue Saison in vollem Gange: „Erste“ und „Zweite“ stehen am Sonntag bei den Turnieren in Barmen und Mariaweiler jeweils im Endspielhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/209-vorbereitung-auf-die-neue-saison-in-vollem-gange-erste-und-zweite-stehen-am-sonntag-bei-den-turnieren-in-barmen-und-mariaweiler-jeweils-im-endspiel.html Die Vorbereitung bei unserer 1. und 2. Mannschaft ist in vollem Gange, bevor es Mitte August mit zwei Heimspielen (Do., 14.08.2014, 19.00 Uhr TuS 08 II – CSV Düren, und Fr., 15.08.2014, 19.00 Uhr TuS 08 I – GW Welldorf-Güsten) los geht, nehmen unsere beiden Trainer Hajo Meuser („Erste“) und Hans-Josef Ohrem („Zweite“) unsere Spieler „hart ran“.

So spielte unsere 1. Mannschaft unterhalb der Woche auf dem Turnier von Salingia Barmen. Nach 2 Siegen  in der Vorrunde gegen die B-Ligisten Vikt. Koslar (4:0) und RW Lamersdorf (2:0) qualifizierten sich die TuSler gestern Abend in der Zwischenrunde für das große Finale am Sonntag. Nachdem man im ersten Spiel gegen den ambitionierten C-Ligisten SC Jülich 10/97, der sich gleich mit einem halben Dutzend Spieler vom zurückgezogenen Bezirksligisten FC Rurdorf verstärkt hat, mit einem 1:1-Unentschieden trennte (TuS-Führung durch Martin Kroll), reichte im zweiten Gruppenspiel gegen den FC Rurdorf II ein 2:0-Sieg (TuS-Tore durch Adrian Pilot und Neuzugang Abdeljamid El Jaraani), um sich für das Elfmeterschießen zu qualifizieren. TuS 08 Langerwehe gegen SC Jülich 10/97  - zwei „große“ Amateurklubs aus den 70er und 80er-Jshren standen sich hier um den Einzug ins Endspiel gegenüber. Dank unseres überragenden Keepers Georg Johnen, der zwei Elfmeter glänzend parierte, setzten sich die Blau-Weißen am Ende mit 3:2 i. E. durch und treffen jetzt am morgigen Sonntag um 17.00 Uhr im Finale auf den Landesligisten Germ. Lich-Steinstraß. Das wird sicherlich ein äußerst schweres, aber zugleich auch interessantes Spiel, bei dem sich unsere junge Mannschaft einmal beweisen darf.

Es geht dann Schlag auf Schlag weiter. Nach einer weiteren Trainingseinheit am Montag ist am Dienstag dann ein Ruhetag, bevor sich unser TuS-Team incl. Neu-Trainer Hajo Meuser dann am Mittwoch, dem 23.07.2014, erstmals seinen eigenen Fans im Sportstadion präsentiert. Dann steht nämlich das Vorrundenspiel im diesjährigen Kreispokal-Wettbewerb auf dem Programm. Gegner wird der letztjährige Liga-Konkurrent SC Kreuzau sein. Anstoß ist um 18.30 Uhr in unserem Sportstadion.

Nicht weniger intensiv geht es bei der Vorbereitung unserer „Zweiten“ zu. Nachdem zu Beginn zwei Testspiele gegen den FC Düren 77 II (5:1) und Rhen. Lohn II (2:0) erfolgreich verliefen, vermeldet unsere Reserve um Coach Hans-Josef Ohrem erfreuliche Ergebnisse vom Turnier in Mariaweiler. 2:2-Unentschieden gegen den A-Ligisten BSV Gey, eine 1:3-Niederlage gegen Klassen-Konkurrent Bor. Derichsweiler und ein knapper 1:0-Sieg gestern Abend gegen den GFC Düren 99 II (TuS-Tor durch Björn Timons) reichten aus, um sich für das Endspiel am morgigen Sonntag zu qualifizieren. Hier treffen die TuSler dann um 16.00 Uhr  auf den Sieger des 2. Halbfinales zwischen dem BC Oberzier und Bor. Derichsweiler, die heute Nachmittag ihr Spiel in Mariaweiler austragen.

Inzwischen sind auch die Spielpläne auf Kreis-Ebene veröffentlicht. Wie anfangs schon erwähnt, starten unsere beiden TuS-Teams bereits frühzeitig unterhalb der Woche (14. und 15.08.2014) mit zwei Heimspielen in die neue Spielzeit. Der Grund für diese Vorverlegung ist einfach erklärt. Da der TuS 08 am Samstag, dem 16.08.2014, ab 11.00 Uhr sein diesjähriges Sommerfest auf der Sportplatz-Anlage an der „Alten Kirche“ veranstaltet, wurde der Wunsch an den Spiel-Ausschuss des Fußballkreises Düren herangetragen, die Saisoneröffnungsspiele schon im Vorfeld durchführen zu können – dem wurde erfreulicherweise stattgegeben. Von daher können wir uns Mitte August - vom 14. bis 16.08.2014 – ganz dem Geschehen beim TuS 08 widmen.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sat, 19 Jul 2014 16:19:34 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/209-vorbereitung-auf-die-neue-saison-in-vollem-gange-erste-und-zweite-stehen-am-sonntag-bei-den-turnieren-in-barmen-und-mariaweiler-jeweils-im-endspiel.html
Fußball-WM geht in die entscheidende Phase und die Sommerpause bei den Amateuren neigt sich dem Ende entgegen: „Zweite“ hat bereits mit der Vorbereitung begonnen – „Erste“ folgt nächste Woche Sonntag – ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/207-fussball-wm-geht-in-die-entscheidende-phase-und-die-sommerpause-bei-den-amateuren-neigt-sich-dem-ende-entgegen-zweite-hat-bereits-mit-der-vorbereitung-begonnen-erste-folgt-naechste-woche-sonntag-tus-damen-starten-ende-juli.html Während die Fußball-WM in Brasilien in ihre entscheidende Phase geht, neigt sich die Sommerpause bei den Amateuren dem Ende entgegen, zumal das ominöse Abmelde-Datum „30.06.2014“ seit dieser Woche auch verstrichen ist.

Und so begann unsere 2. Mannschaft bereits am gestrigen Donnerstag mit der Saison-Vorbereitung. Dabei konnte TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem mehr als 25 Spieler beim 1. Training in unserem Sportstadion begrüßen, darunter auch die drei Neuzugänge Frank Bergrath (GFC Düren 99), Tim Frohn (SV Kohlscheid) und Lars Götze (Vikt. Schlich). Doch nicht nur die „echten Neuen“ verstärken unser TuS-Team, sehr erfreulich ist auch die Tatsache, dass aus unserer letztjährigen A-Jugend nicht weniger als sechs Spieler zum Kader hinzustoßen, im Einzelnen: Daniel Plasa (Tor), Philipp Stern, Rico Michels, Max Mohr, Marc Kroll und Stefan Schreuers. Da nur wenige Spieler aus dem Kader unserer „Zweiten“ ausgeschieden sind, u. a. Kayn Jakob, Fjodor Trippel und Sebastian Beckmann, verfügt der Trainer über einen quantitativ und auch qualitativ ausgezeichneten Spielerkader. Einen ersten Eindruck über das Leistungspotential kann er sich bereits am kommenden Sonntag, dem 06.07.2014, machen, denn dann erwartet unsere 2. Mannschaft zum ersten Testspiel die Reserve des FC Düren 77. Anstoß zu dieser Partie ist um 15.00 Uhr in unserem Sportstadion.

Bis zum Trainingsstart unserer 1. Mannschaft - mit ihrem neuen Trainer Hajo Meuser - wird noch eine gute Woche vergehen, bis es dann am Sonntag, dem 13.07.2014, um 11.00 Uhr in unserem Sportstadion los geht. Auch bei unserer „Ersten“ gibt es personelle Veränderungen. Als Abgänge stehen fest: Radouane Khidous und Saner Cebeci (beide Fort. Weisweiler), Torwart Alexander Büttgen (SV Merken), Hicham Boubrik (Berger Preuß, Fusionsklub aus Hastenrath und Nothberg) und Selcuk Caliskan (Rhen. Richterich). Demgegenüber stehen eine ganze Reihe von Neuzugängen, die alle versuchen werden, eine echte Verstärkung für unsere 1. Mannschaft zu werden, dies sind: Marvin Simons und Dominik Dolfen (beide JuSpo Wenau), Sascha Schönen und Sven Liedtke (beide Rhen. Lohn), Ardian Beqiri (SV Merken), Abdelmajid El Jaarani (Bor. Freialdenhoven) sowie Jens Sprenger und Christoph Jesussek (beide FC Niederau A-Jgd.). Mit den verbliebenen Akteuren steht TuS-Trainer Hajo Meuser also ein 22-Mann-Kader zur Verfügung, den es zu fordern und fördern gilt in der neuen Spielzeit. Apropos neue Saison: Noch bevor die Meldefrist am morgigen Samstag beim Fußballkreis Düren abläuft, hat sich noch eine Änderung in der Zusammensetzung der Kreisliga A ergeben. Bor. Freialdenhoven meldet keine 2. Mannschaft mehr! Dafür rückt der beste Gruppenzweite aus den 3 B-Ligen nach, dies ist der Hambacher SV, mit seinem „Neu-Trainer“ Josef Spilles. Und somit kommt es in der neuen Saison direkt zum Wiedersehen mit unserem Ex-Coach, der die letzten drei Jahre beim TuS 08 erfolgreiche und gute Arbeit geleistet hat.

Bei unserer Damen-Mannschaft hat es auf der „Kommando-Brücke“ auch einen Wechsel gegeben. Eckhard Stiller, der zum Ende der letzten Saison schon „mit von der Partie war“, übernimmt das Trainer-Amt nun offiziell von Dieter Braun, der aber weiter als Co-Trainer zur Verfügung steht. Der Zulauf ist derzeit recht groß, so dass man in freudiger Erwartung auf den 30.07.2014 blicken darf, denn dann findet bei unseren Damen das offizielle Saisoneröffnungs-Training statt.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sat, 05 Jul 2014 14:01:25 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/207-fussball-wm-geht-in-die-entscheidende-phase-und-die-sommerpause-bei-den-amateuren-neigt-sich-dem-ende-entgegen-zweite-hat-bereits-mit-der-vorbereitung-begonnen-erste-folgt-naechste-woche-sonntag-tus-damen-starten-ende-juli.html
Sommerpause bei den Amateuren – hinter den Kulissen wird fleißig an den Rahmenbedingungen für die neue Saison 14/15 gearbeitet. WM live im Sportheimhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/203-sommerpause-bei-den-amateuren-hinter-den-kulissen-wird-fleissig-an-den-rahmenbe-dingungen-fuer-die-neue-saison-2014-2015-gearbeitet.html Bei den Amateuren herrscht derzeit Sommerpause. Mit dem Training und der Vorbereitung auf die neue Spielzeit 2014-2015 geht es erst wieder im Juli weiter. Dann werden unsere Trainer Hajo Meuser (1. Mannschaft), Hans-Josef-Ohrem (2. Mannschaft) und Eckehard Stiller (Damen) wieder regelmäßig zum Training bitten. Bis dahin werden im Hintergrund durch den TuS-Vorstand noch die Weichen abschließend gestellt. Näheres zum Spielerkader und den Vorbereitungsplänen aller drei Teams folgt in Kürze.

Bis dahin konzentriert sich die ganze Welt aktuell auf die Fußball-WM in Brasilien. Und nach dem tollen 4:0-Auftaktsieg unserer dt. Nationalmannschaft gegen Portugal steigt nicht nur die Stimmung, sondern auch die Erwartungshaltung. Und dies trifft auch auf das nächste Vorrundenspiel am Samstagabend ab 21.00 Uhr gegen Ghana zu. Wie immer ist unser Franz-Schain-Sportheim zu solchen Spielen mit Beteiligung der Löw-Elf für jedermann frühzeitig geöffnet und lädt zum „public viewing“ ein.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 23 Jun 2014 08:56:35 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/203-sommerpause-bei-den-amateuren-hinter-den-kulissen-wird-fleissig-an-den-rahmenbe-dingungen-fuer-die-neue-saison-2014-2015-gearbeitet.html
10 Jahre Anlauf für diese Transfers - Tim Frohn und Frank Bergrath wechseln zum TuS II.http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/201-10-jahre-anlauf-fuer-diese-transfers-tim-frohn-und-frank-bergrath-wechseln-zum-tus-ii.html

"Ein steter Tropfen höhlt den Stein“.  Diese Redewendung passt gut zu den langjährigen Bemühungen der TuS-Eigengewächse Engels, Porschen und Lück, die beiden guten Freunde aus Jugendtagen nach Langerwehe zu lotsen. Die Fünf können auf eine gemeinsame erfolgreiche Zeit in den Nachwuchsmannschaften des GFC Düren zurückblicken und die freundschaftliche Verbundenheit ist über die Zeit nie abgerissen. Daher ist es sehr erfreulich, dass nach all den Jahren wieder zu einer Reunion in der Zweiten Mannschaft des TuS kommt.

Der 33 jährige Rechtsfuß Tim Frohn hat nach seiner Jugend beim TuS Jüngersdorf und GFC Düren zunächst einige Spielzeiten in der Verbands- und Oberliga für den GFC Düren 09 absolviert, ehe er zu unserem Nachbarverein Jugendsport Wenau wechselte. Dort führte er jahrelang als Kapitän die Mannschaft in der Landesliga an. Ab 2010 verstärkte er dann den Aachener A-Ligisten SV Kohlscheid, von diesem er nun zum TuS wechselt. Tim Frohn wird als robuster, zweikampfstarker und erfahrener Defensivspezialist die Abwehrreihen des TuS verstärken. Frohn über seine Ziele: “Für mich ist wichtig, dass wir erfolgreich Fußball spielen, aber auch außerhalb des Platzes viel Spaß haben. Ich bin überzeugt, dass wir mit der Kombination aus erfahrenen und jungen Spielern nächste Saison eine gute Rolle in der Kreisliga B spielen werden.“

Das ein Jahr jüngere Gürzenicher Uhrgestein Frank Bergrath hat nach seiner Jugend einige Stationen als Spieler auf Bezirks- und Landesligaebene absolviert. So hat er 4 Jahre lang für die SG Burgwart-Bergstein (Landesliga) sowie Rhenania Mariaweiler, FC Inden-Altdorf, SG SW Düren 99, und zum Schluss wieder für den GFC Düren 99 die Fußballschuhe geschnürrt. Als Königsblauer S04-Fan hat er endlich den Weg zu  einer Mannschaft gefunden, die die Farben seines Lieblingsvereins trägt. Frank Bergrath ist im Mittelfeld zu Hause und wird durch seine Erfahrung, gepaart mit einem „guten Auge“ für die richtige Spielsituationen, die Qualität der von Hans Ohrem trainierten Elf mit Sicherheit erhöhen.  Bergrath sagt selbst über seinen Wechsel: “Es ist toll, nach all den Jahren wieder mit den alten Kumpels zusammenspielen zu können. Der TuS bietet uns hierzu ideale Verhältnisse.“

Auch Thorsten Porschen ist begeistert vom Königstransfer: „Die ganze 2.Mannschaft freut sich sehr auf die beiden „alten Hasen“. Mit Tim Frohn kommt ein „Langerwehter Jung“ zurück in seine Heimat, der besonders die Defensive aber auch die jungen Spieler mit seiner Erfahrung stärken soll. Frank Bergrath wird durch seine Spielstärke und –übersicht für die notwendige Stabilisation im defensiven Mittelfeld sorgen. Beide passen spielerisch und menschlich super in unsere Truppe und werden der Mannschaft auf und neben dem Platz eine unschätzbare Verstärkung sein.“

Dann bleibt nur zu sagen: Herzlich Willkommen beim TuS. 

]]>
v.lueck@tuslangerwehe.de (Volker Lück)Tue, 10 Jun 2014 17:54:28 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/201-10-jahre-anlauf-fuer-diese-transfers-tim-frohn-und-frank-bergrath-wechseln-zum-tus-ii.html
Alle drei TuS-Teams verabschieden sich mit Niederlagen in die Sommerpause. Erste trennt sich von Trainer Spilleshttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/199-alle-drei-tus-teams-verabschieden-sich-mit-niederlagen-in-die-sommerpause-erste-trennt-sich-von-trainer-spilles.html Saisonfinale in Soller: Sowohl unsere 1. als auch unsere 2. Mannschaft trafen am heutigen Sonntag bei den Teams der SG Voreifel an und zogen dabei beide den Kürzeren, und das jeweils mit 1:3 Toren.

Das Vorspiel bestritten in der Mittagszeit die beiden Reserve-Mannschaften. Nachdem die Gastgeber schnell mit 2:0 in Führung gingen (12./28.), machte es „Jonny“ Dreßen mit seinem Anschlusstreffer zum 1:2 (32.) nochmals spannend. So stand es auch zur Pause. In der 2. Halbzeit konnten die dezimierten TuSler das Spiel aber nicht mehr drehen, sie mussten vielmehr noch das 1:3 hinnehmen (72.), so dass die Partie entschieden war. Mit den erreichten 48 Punkten aus 30 Spielen und dem 7. Tabellenplatz  (15 Siege, 3 Remis und 12 Niederlagen) darf man durchaus sehr zufrieden sein.

Im anschließenden Spiel der beiden „Erst-Vertretungen“ ging es für die Gastgeber sogar noch um die Meisterschaft und den möglichen Aufstieg in die Bezirksliga, was sich unser TuS-Team ja durch die klägliche Niederlage in der Vorwoche (0:2 gegen Salingia Barmen) selbst verwehrt hatte.

In einem offenen Schlagabtausch wurde den rund 200 Zuschauern ein interessantes Spiel geboten. Die Gastgeber gingen nach einem Eckball und dem Kopfballtreffer durch Lemanczyk mit 1:0 in Führung (13.), dabei herrschte „kollektiver Winterschlaf“ in der TuS-Abwehr. Beiden Teams boten sich im Laufe der 1. Halbzeit weitere, zum Teil hochkarätige Torchancen, die aber allesamt nicht genutzt wurden. Zu Beginn der 2. Halbzeit erwischten die Voreifeler den besseren Start und gingen erneut durch Lemanczyk mit 2:0 in Führung (50.). Als Martin Kroll aber einen an Kai Theidig verschuldeten Foulelfmeter souverän zum 1:2 verwandelte (67.), wurde es nochmals so richtig spannend. Chancen zum 2:2 waren gleich mehrfach vorhanden, wurden aber leichtfertig bis kläglich vergeben. Und so führte ein Kopfballtreffer von Stockem, erneut nach einer Ecke, zum 3:1-Endstand für die Gastgeber, die sich zwar über diesen Erfolg im letzten Spiel freuen dürften, die Meisterschaft bzw. den Aufstieg trotzdem verpassten. Denn der TuS Schmidt gewann bei Salingia Barmen mit 2:0 und ist damit Meister der Kreisliga A und Aufsteiger in die Bezirksliga. Von TuS zu TuS: ein herzlicher Glückwunsch in die Eifel zu diesem Erfolg!

Und trotz der zwei Niederlagen zum Saisonende: Ein Erfolg war die Aufstiegs-Saison auch für die TuSler, denn mit 54 Punkten aus 28 Spielen (bei 17 Siegen, 3 Remis und nur 8 Niederlagen) den ausgezeichneten 4. Tabellenplatz zu belegen und damit bester Aufsteiger zu sein, das ist eine Gesamtleistung, für die der Mannschaft und dem Trainer Josef Spilles Lob und Anerkennung gebührt.

Apropos Trainer: Trotz des sportlichen Erfolgs und der guten Arbeit in der zurückliegenden Zeit sind der TuS-Vorstand um Markus Kuckertz und Josef Spilles letztlich zu dem Entschluss gekommen, nach dieser Spielzeit die Zusammenarbeit doch zu beenden. Die Verschleißerscheinungen zwischen Trainer und großen Teilen der Mannschaft haben sich nach drei intensiven Jahren immer mehr gezeigt, so dass sich dieser Schritt, der heute vollzogen wurde, schon im Laufe der zurückliegenden Woche abzeichnete.

Dem scheidenden Trainer darf man zum Ende seines dreijährigen Wirkens beim TuS 08 nicht nur eine ausgezeichnete Arbeit attestieren, sondern auch den Dank für eine erfolgreiche Tätigkeit - eben mit dem Aufstieg und der Rückkehr in die Kreisliga A letzte Saison - aussprechen!

Ihren Saisonabschluss fand heute Mittag auch unsere Damen-Mannschaft, die beim schon feststehenden Meister Viktoria Ellen antreten musste. Nach einem 0:5-Pausenrückstand hieß es am Ende 1:8 aus Sicht unserer TuS-Damen. Unterhalb der Woche lief es noch besser für unsere Damen, da konnte ein 3:1-Heimsieg gegen den Kohlscheider BC II eingefahren werden. Mit dem erreichten 4. Tabellenplatz unter zuletzt noch acht übrig gebliebenen Teams (4 Siege, 5 Remis, 5 Niederlagen) kann ma also recht zufrieden sein.

SG Voreifel I - TuS 08 Langerwehe I (3:1): Ein „geschaffter“ TuS-Kapitän Michael Engels, wenige Minuten bevor die Saison 2013-2014 in Soller zu Ende ging.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 02 Jun 2014 11:28:57 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/199-alle-drei-tus-teams-verabschieden-sich-mit-niederlagen-in-die-sommerpause-erste-trennt-sich-von-trainer-spilles.html
TuS-Teams gehen in ihren letzten Saison-Heimspielen „leer“ aus: „Erste“ unterliegt Salingia Barmen mit 0:2 und ist damit aus dem „Aufstiegsrennen“ raus http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/197-tus-teams-gehen-in-ihren-letzten-saison-heimspielen-leer-aus-erste-unterliegt-salingia-barmen-mit-0-2-und-ist-damit-aus-dem-aufstiegsrennen-raus.html Die Erwartungshaltung und Vorfreude vor dem Heimspiel unserer 1. Mannschaft gegen Salingia Barmen war nach dem tollen 5:0-Sieg gegen Welldorf-Güsten aus der Vorwoche groß – wahrscheinlich zu groß! Denn nach einer indiskutablen Leistung mussten sich die Schützlinge von TuS-Trainer Josef Spilles dem Mit-Aufsteiger aus dem Jülicher Land völlig zu Recht mit 0:2 Toren geschlagen geben. Die 1. Halbzeit war schon bescheiden, da stand es zumindest noch torlos 0:0. Die 2. Halbzeit war dann noch bescheidener, hier fielen dann auch die Gegentore zum 0:1 (49.) und 0:2 (78.), womit auch das Thema „Aufstiegs- und Meisterschaftsentscheidung am letzten Spieltag“ ad acta gelegt werden kann. Soweit die negativen Sport-Schlagzeilen. Und dennoch wird man die Spielzeit 2013/2014 als bester Aufsteiger auf Tabellenplatz 4, eventuell sogar noch auf Platz 3 oder gar auf Rang 2 abschließen, über die gesamte Saison gesehen also eine starke Leistung der TuSler, denen man aber im Saisonverlauf immer mal wieder angemerkt hat, dass es neben der vorhandenen spielerischen Qualität gerade in den entscheidenden Situationen auch auf die Psyche und den Charakter ankommt. Am kommenden Sonntag, dem 01.06.2014, steht jetzt noch ein „wichtiges“ Spiel in Soller an. Wichtig in erster Linie für den Gastgeber SG Voreifel, der jetzt noch als einziges Team den TuS Schmidt vom 1. Platz verdrängen kann und dafür einen Sieg gegen unser TuS-Team benötigt. Schon bei einem Remis ist die Meister-Frage entscheiden – also eine Charaktersache für die Spilles-Truppe, in diesem letzten Saisonspiel das volle Potential abzurufen. Anstoß auf dem Sportplatz in Soller ist am Sonntag um 15.00 Uhr.

Unsere 2. Mannschaft scheint schon in der „Sommerpause“ angekommen zu sein. So zumindest erschien der Auftritt der Ohrem-Schützlinge am letzten Samstag beim Heimspiel gegen den TSV Stockheim. Gegen einen zugegeben starken Tabellenzweiten spielten die TuSler lustlos und ohne die nötige Einstellung, um aus einem solchen Spiel nicht als Verlierer hervorzugehen. Nach dem 0.1 zur Pause stand es dann bis fünf Minuten vor Spielschluss sogar 0:4, ehe Radouane Khidous zumindest der Ehrentreffer zum 1:4-Endstand gelang (85.). Auch hier bedarf es zum Saisonfinale einer Leistungssteigerung, um nächsten Sonntag, 01.06.2014, beim Auswärtsspiel in Soller gegen die Reserve der SG Voreifel nicht zu verlieren. Beide Teams können als Vierter bzw. Sechster der Tabelle befreit aufspielen und im Vorspiel zur Partie beider Erstvertretungen den Zuschauern ein würdiges Saisonabschlussspiel präsentieren. Der Anstoß zu dieser Begegnung erfolgt am Sonntag dann schon um 2.30 Uhr auf dem Sportplatz in Soller.

Unsere TuS-Damen bestreiten jetzt binnen vier Tagen ihre letzten beiden Saisonspiele. Zunächst treffen die Damen um Trainer Dieter Braun am kommenden Mittwochabend, 28.05.2014, um 19.30 Uhr auf den Kohlscheider BC II und wollen im letzten Heimspiel der Saison einen Heimsieg „einfahren“. Am Sonntag, dem 01.06.2014, wartet dann noch die sehr schwere Auswärtspartie bei Tabellenführer Viktoria Ellen auf unsere Damen. Hier erfolgt der Anstoß um 11.30 Uhr auf dem Sportplatz in Ellen.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 26 May 2014 22:20:12 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/197-tus-teams-gehen-in-ihren-letzten-saison-heimspielen-leer-aus-erste-unterliegt-salingia-barmen-mit-0-2-und-ist-damit-aus-dem-aufstiegsrennen-raus.html
„Erste“ schlägt GW Welldorf-Güsten deutlich mit 5:0 - „Zweite“ gewinnt gegen VfVuJ Winden mit 4:1 - TuS-Damen verlieren gegen SoccerLife Düren http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/194-erste-schlaegt-gw-welldorf-guesten-deutlich-mit-5-0-zweite-gewinnt-gegen-vfvuj-winden-mit-4-1-tus-damen-soccerlife-dueren.html Trotz dreiwöchiger Spielpause präsentierte sich unsere 1. Mannschaft am heutigen Sonntagnachmittag beim Heimspiel gegen den starken Tabellensechsten GW Welldorf-Güsten in prächtiger Verfassung und gewann die Partie letztlich auch in der Höhe verdient mit 5:0 Toren. Nach anfänglichem Abtasten und Mittefeld-Geplänkel übernahmen die Schützlinge von TuS-Coach Josef Spilles die Initiative und gingen folgerichtig auch in Führung. Hicham Boubrik verwandelte im Nachschuss einen Freistoß von Falco Schmidt aus kurzer Distanz zum 1:0 (16.). Martin Kroll war es nur wenig später vorbehalten, einen an Kai Theidig verwirkten Foulelfmeter sicher zum 2:0 (28.) zu verwandeln. So stand es auch beim Halbzeitpfiff des guten Schiedsrichters Marcel Mouhlen-Schulz (Eintracht Warden). In der 2. Halbzeit ließen die TuSler nicht locker und sorgten mit drei wunderbar herausgespielten Toren sogar dafür, dass am Ende eines starken Spiels ein hochverdienter 5:0-Heimerfolg zu Buche stand. Hicham Boubrik (57.), Kai Theidig (75.) und Falco Schmidt (80.) hießen die weiteren Torschützen. Mit diesem klaren Erfolg verbesserten sich die Blau-Weißen in der Tabelle jetzt auf den 2. Platz, dicht hinter Spitzenreiter TuS Schmidt (1 Punkt besser) und dicht gefolgt vom punktgleichen Team der SG Voreifel. Es bleibt also 2 Spieltage vor Ende der Saison so richtig spannend und unser TuS-Team ist so richtig „mittendrin“. Da warten also noch zwei äußerst interessante und nervenaufreibende Spielwochen auf alle Beteiligten – wer hätte das vor der Saison gedacht?

Nicht minder stark präsentierte sich gestern Nachmittag auch unsere 2. Mannschaft in ihrem Heimspiel gegen den Tabellendritten VfVuJ Winden. Nach einer sehr disziplinierten und ansprechenden Leistung schickten die Schützlinge von TuS-Trainer Hans-Josef Ohren den Gast aus der Gemeinde Kreuzau mit 4:1 Toren geschlagen auf die Heimreise. Für die 1:0-Halbzeitführung sorgte Jean-Marcel Dreßen (12.). Als Thorsten Porschen im 2. Spielabschnitt das 2:0 per Kopfball gelang (57.), schien die Sache entschieden. Doch die Gäste kamen postwendend zum 1:2-Anschlusstreffer (59.) und hatten plötzlich „Oberwasser“. Doch die TuSler fingen sich wieder und machten dann selbst „den Sack zu“. Zunächst war es Jean-Marcel Dreßen, der das 3:1 erzielte (80.), dann markierte der eingewechselte Radouane Khidous den Endstand zum 4:1 (87.), ein sehr schöner Erfolg, mit dem die Ohren-Truppe jetzt auf den 5. Tabellenplatz kletterte.

Unsere TuS-Damen trafen am heutigen Sonntagmittag auf den starken Tabellenzweiten von SoccerLife Düren und mussten sich am Ende mit 0:2 Toren geschlagen geben. Das 0:1 entsprang einem Foulelfmeter (26.), das 0:2 in der 60. Minute war dann schon so etwas wie eine Vorentscheidung. Denn bei warmen Temperaturen fehlte unseren Damen um das Trainer-Gespann Dieter Braun und Eckehard Stiller am Ende die Kraft, das Spiel noch zu drehen.

Am kommenden Wochenende stehen dann die letzten Heimspiele für unsere 1. und 2. Mannschaft auf dem Programm. Den Anfang macht – wie immer – unsere „Zweite“, die am Samstag, dem 24.05.2014, den Tabellenzweiten TSV Stockheim empfängt. Man darf also ein gutklassiges und interessantes Match „auf Augenhöhe“ erwarten, bei dem der Spielausgang völlig offen zu sein scheint. Anstoß zu diesem Spiel ist am Samstag um 17.30 Uhr in unserem Sportstadion.

Einen Tag später, am Sonntag, dem 25.05.2014, erwartet dann unsere „Erste“ Salingia Barmen zum letzten Heimspiel dieser Saison. Starke Hinrunde des Aufsteigers aus dem Jülicher Land, recht schwache Rückrunde bislang – so lässt sich der Saisonverlauf der Barmener treffend charakterisieren. Dennoch dürfen sich die TuSler davon nicht blenden lassen, vielmehr geht es für die Spilles-Truppe darum, an die Leistung aus dem Welldorf-Güsten-Spiel nahtlos anzuknüpfen. Dann sollte es im letzten Heimspiel dieser Saison zu einem weiteren „Dreier“ reichen. Der Anstoß zu dieser Partie erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr in unserem Sportstadion. Und danach geht das große Rechnen im Aufstiegskampf wohl weiter... Der Show-down naht.

Das Heimspiel unserer TuS-Damen gegen den Kohlscheider BC II wurde vom Wochenende auf Mittwoch, den 28.05.2014, 19.30 Uhr, nach hinten verlegt.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 18 May 2014 18:32:51 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/194-erste-schlaegt-gw-welldorf-guesten-deutlich-mit-5-0-zweite-gewinnt-gegen-vfvuj-winden-mit-4-1-tus-damen-soccerlife-dueren.html
„Erste“ gewinnt kampflos gegen die SG Broich-Tetz und greift ins Aufstiegsrennen ein – „Zweite“ siegt knapp mit 1:0 bei der SG Neffeltal - TuS-Damen unterliegen knapp mit 1:2 beim SC Mausauel-Nideggenhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/192-erste-gewinnt-kampflos-gegen-die-sg-broich-tetz-und-greift-ins-aufstiegsrennen-ein-zweite-siegt-knapp-mit-1-0-bei-der-sg-neffeltal-tus-damen-unterliegen-knapp-mit-1-2-beim-sc-mausauel-nideggen.html Nicht gespielt und dennoch gewonnen. Nicht nur, dass unsere 1. Mannschaft am Wochenende kampflos zu einem 2:0-Sieg und 3 Punkten kam, da der Gegner SG Broich-Tetz am Freitag seine Mannschaft zurückgezogen hatte, auch die Ergebnisse der anderen Aufstiegs-Konkurrenten führen dazu, dass das Meisterschaftsrennen  unter den großen Vier (TuS Schmidt und Vikt. Birkesdorf mit je 52 Punkten sowie dem TuS 08 und der SG Voreifel mit je 51 Punkten) drei Spieltage vor Saison-Ende spannender und interessanter denn je ist.

Es kommt also in der alles entscheidenden Phase der Spielzeit nicht nur auf sportliche Qualitäten an, sondern die mentale und psychische Verfassung der Meisterschafts-Kandidaten ist mindestens genauso wichtig. Und da kann die Mannschaft um TuS-Trainer Josef Spilles als Aufsteiger der Vorsaison die Situation völlig entspannt und ohne Druck angehen. So steht am kommenden Sonntag, dem 18.05.2014, zunächst das Heimspiel gegen GW Welldorf-Güsten auf dem Programm. Die Gäste aus dem Jülicher Land haben insbesondere in den letzten Spielen und Wochen einen sehr guten und starken Eindruck hinterlassen, somit wartet hier alles andere als eine einfache Aufgabe auf die TuSler. Will man die 3 Punkte in Langerwehe behalten, muss die Blau-Weißen in dieser Partie alles abrufen, um den Platz auch wirklich als Sieger zu verlassen. Anstoß zu dieser sehr interessanten Begegnung ist am Sonntag um 15.00 Uhr im Sportstadion.

Unsere 2. Mannschaft besiegte sozusagen am heutigen Sonntagnachmittag auch ihren „Auswärtsfluch“ und kehrte mit einem knappen 1:0-Sieg von der SG Neffeltal aus Gladbach zurück. In einem recht ausgeglichenen Spiel hatten die Gastgeber zwar leichte Feld-Vorteile, dagegen waren die TuSler dem Torerfolg einen „Tick“ näher. Und so fiel dann auch kurz vor Schluss das „goldene Tor“ durch Thorsten Porschen nach Vorarbeit von Manuel Hoppenz (88.). Mit diesem knappen, aber letztlich doch verdienten Erfolg behaupteten die Schützlinge von TuS-Coach Hans-Josef Ohrem, der im Übrigen in der neuen Spielzeit erfreulicherweise doch als Coach unserer „Zweiten“ weiter macht, zunächst einmal den 6. Tabellenplatz. Diesen gilt es jetzt in den letzten drei Saisonspielen zu verteidigen. Und so kommt es am nächsten Samstag, dem 17.05.2014, zum schweren Heimspiel gegen den aktuellen Tabellendritten, dem VfVuJ Winden, gegen den man vom Hinspiel her (1:3 und besondere Vorkommnisse nach dem Spiel) noch etwas gutzumachen hat. Von daher sollten die TuSler Motivation und Ansporn genug haben. Anpfiff zu dieser Partie ist am Samstag um 17.30 Uhr im Sportstadion.

Unsere TuS-Damen hatten am gestrigen Samstagnachmittag Auswärtstermin beim Tabellendritten, dem SC Mausauel-Nideggen. Stark ersatzgeschwächt agierten unsere Damen von TuS-Trainer Dieter Braun aus einer verstärkten Defensive, mussten aber kurz vor der Pause dennoch den 0:1-Rückstand (40.) in Kauf nehmen. In der 2. Halbzeit riskierten die TuS-Damen dann im Spiel nach vorne etwas mehr und wurden auch durch den 1:1-Ausgleichstreffer von Chantal Pung (65.) belohnt. Allerdings musste man rund zehn Minuten später durch eine „verunglückte“ Abwehr-Aktion nach einer Ecke der Gastgeberinnen den 1:2-Rückstand hinnehmen. Am Ende fehlte den TuS-Damen die Kraft, das Ergebnis nochmals zu korrigieren, somit musste man mit einer knappen Niederlage die Herzogstadt Nideggen verlassen. Am kommenden Sonntag, dem 18.05.2014, steht dann das nächste Heimspiel für unsere TuS-Damen auf dem Programm. Gegen den Tabellenzweiten SoccerLife Düren wartet alles andere als ein leichtes Spiel auf unsere Damen. Anstoß zu dieser Partie ist am Sonntag um 12.30 Uhr in unserem Sportstadion.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 11 May 2014 22:11:43 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/192-erste-gewinnt-kampflos-gegen-die-sg-broich-tetz-und-greift-ins-aufstiegsrennen-ein-zweite-siegt-knapp-mit-1-0-bei-der-sg-neffeltal-tus-damen-unterliegen-knapp-mit-1-2-beim-sc-mausauel-nideggen.html
Erste spielfrei - Zweite gewinnt gegen die SG Vossenack-Hürtgen - Frauen remishttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/188-erste-spielfrei-zweite-gewinnt-gegen-die-sg-vossenack-huertgen-frauen-remis.html Unsere 2. Mannschaft empfing am gestrigen Samstag die SG Vossenack-Hürtgen im Sportstadion und setzte sich auch der Höhe nach verdient 5:0 Toren durch. Sven Sauer (1./30.) und Manuel Hoppenz (15.) stellten in der 1. Halbzeit die Weichen schon früh auf Sieg. Und nach den weiteren Treffern von Manuel Hoppenz (55.) und Michael Nefgen (63.) zu Beginn der 2. Halbzeit gab es am klaren Erfolg der Schützlinge von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem nichts mehr zu „rütteln“. So konnte man es sich sogar leisten, einen Foulelfmeter in der 78. Minute zu verschießen. Durch diesen Sieg bleiben die TuSler im oberen Tabellendrittel der Kreisliga B, Staffel 3, und werden am Ende der Saison wohl einen Platz zwischen 4 und 7 belegen.

Die TuS-Damen hatten am heutigen Sonntag die Damen-Mannschaft von Alem. Rommelsheim zu Gast. Gab es im Hinspiel noch einen knappen, aber verdienten 1:0-Sieg, so mussten sich die TuS-Damen um Trainer Dieter Braun dieses Mal mit einem 2:2-Unentschieden begnügen. In einem ausgeglichenen Spiel sorgte Jeanette Schönen zwar für die 1:0-Führung, doch die Gäste konnten noch vor der Pause zum 1:1 ausgleichen. In der 2. Halbzeit gingen die Damen aus Rommelsheim sogar mit 2:1 in Führung, doch jetzt egalisierte Chantal Pung schnell zum 2:2, was dann gleichzeitig das End-Ergebnis bedeutete.

Am kommenden Wochenende stehen dann wieder Auswärtsspiele für unsere drei TuS-Teams auf dem Programm. Den Anfang macht unsere Damen-Mannschaft, die am nächsten Samstag, dem 10.05.2014, beim SC Mausauel-Nideggen antritt. Anstoß auf dem Sportplatz in Mausauel ist um 15.30 Uhr.

Am Sonntag, dem 11.05.2014, spielt unsere 2. Mannschaft bei der SG Neffeltal. Anstoß auf dem Sportplatz in Gladbach ist um 15.00 Uhr.

Am gleichen Tag und zur gleichen Uhrzeit gastiert unsere 1. Mannschaft bei der SG Broich-Tetz. Die Fusionierten überraschten am Wochenende mit dem 3:2-Auswärtssieg bei GW Welldorf-Güsten, da nicht nur der 2. Trainerwechsel in der lfd. Saison vorher stattgefunden hatte, sondern die Personaldecke inzwischen sehr eng geworden ist. Von daher dürfen die Spilles-Schützlinge den Gegner keineswegs unterschätzen, sondern müssen vielmehr so konzentriert und engagiert in die Partie gehen wie im letzten Spiel gegen den Türkischen SV  in den letzten 60 Spielminuten. Mal sehen, wie sich die Tabellen-Situation an der Spitze der Kreisliga A dann nach diesem Spieltag, an dem mit dem TuS Schmidt und Vikt. Birkesdorf zwei direkte Aufstiegsaspiranten aufeinandertreffen, darstellt. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Broich erfolgt also um 15.00 Uhr.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 04 May 2014 22:00:29 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/188-erste-spielfrei-zweite-gewinnt-gegen-die-sg-vossenack-huertgen-frauen-remis.html
„Erste“ gewinnt gegen die SG Türkischer SV mit 6:0 und rückt aktuell auf den 2. Tabellenplatz vor - „Zweite“ ringt die SG Nörvenich-Hochk. mit 2:1 niederhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/186-erste-gewinnt-gegen-die-sg-tuerkischer-sv-mit-6-0-und-rueckt-aktuell-auf-den-2-ta-bellenplatz-vor-zweite-ringt-die-sg-noervenich-hochkirchen-mit-2-1.html Heimspiel-Wochenende für die beiden TuS-Teams und wieder die volle Punkt-Ausbeute: Während unsere 2. Mannschaft gestern zu einem knappen 2:1-Sieg über die SG Nörvenich-Hochkirchen kam, schickte unsere 1. Mannschaft heute die SG Türkischer SV letztlich noch deutlich mit einer 6:0-„Packung“  geschlagen auf die Heimreise.

Unsere 2. Mannschaft spielte am gestrigen Samstagnachmittag ihr Heimspiel gegen die SG Nörvenich-Hochkirchen im Sportstadion und hatte es dabei mit einem robusten und kampfstarken Gegner zu tun. Torchancen auf beiden Seiten konnten in der 1. Halbzeit nicht genutzt werden, so dass es zur Pause folgerichtig torlos 0:0 stand. Das änderte sich zu Beginn der 2. Halbzeit schlagartig. Denn mit einem Doppelschlag durch Manuel Hoppenz (51.) und Sebastian Beckmann (52.) gingen die TuSler zunächst klar mit 2:0 in Führung, um nur zwei Minuten später den Gegentreffer zum 1:2 (54.) hinnehmen zu müssen. Danach schenkten sich beide Teams nichts, so dass es bis zum Schluss spannend blieb. Die Ohrem-Schützlinge behaupteten denn auch die knappe Führung bis zum Abpfiff und festigten mit ihren jetzt erreichten 39 Punkten den Platz in der oberen Tabellenhälfte.

Unsere 1. Mannschaft hatte heute die SG Türkischer SV zu Gast im Sportstadion und tat sich gegen den mutig und recht frech aufspielenden Gegner in der 1. Halbzeit schwer. So sahen die Zuschauer zunächst ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen vor beiden Toren. Die 2:0-Hablzeitfphrung viel dann auch recht später: Hicham Boubrik (37.) und Falco Schmidt (45.) zeichneten sich dafür verantwortlich.

Mit dieser Führung im Rücken nahm dann in der 2. Halbzeit die spielerische und läuferische Dominanz der Spilles-Schützlinge gegen jetzt abbauende Gäste immer mehr zu. Logische Konsequenz waren die weiteren Treffer, jeweils ein Doppelpack von Falco Schmidt (53.(59.) und Martin Kroll (81./87.), zum letztlich verdienten 6:0-Heimsieg für die Blau-Weißen. Durch den 15. Erfolg im 24. Saisonspiel kletterten die TuSler aktuell sogar auf den 2. Tabellenplatz, allerdings ist das „Ranking“ durch die unterschiedlich hohe Anzahl an ausgetragenen Partien noch etwas „schief“ bei den vier führenden Teams aus Schmidt, Birkesdorf, Voreifel und eben unserem TuS-Team. An „Rechenspielchen“ hinsichtlich der Aufstiegskonstellation beteiligt man sich aber im TuS-Lager nicht. Die Saison wird mit den vier noch ausstehenden Partien konzentriert und sachlich zu Ende gespielt, dann sieht man, zu welch tollem Ergebnis es als „B-Liga-Aufsteiger“ dann gereicht hat. Auch die Planung für die neue Spielzeit 2014-2015 ist deshalb schon sehr weit vorangeschritten. Nicht nur die Trainer-Position, Josef Spilles geht in seine 4. Saison als verantwortlicher Coach für unsere 1. Mannschaft, ist geklärt, auch die Kaderplanung ist dank des intensiven Einsatzes von Team-Manager Michael Hilgers schon sehr weit gediehen, sowohl was den aktuellen Spielerkader als auch was erste Neuzugänge betrifft (Namen werden hier allerdings zum jetzigen Zeitpunkt des entscheidenden Saisonabschnitts bei allen Vereinen noch keine genannt).

Und was seit letzter Woche auch feststeht, ist die Tatsache, dass der Trainer unserer 2. Mannschaft, Hans-Josef Ohrem, nach drei Jahren guter und erfolgreicher Tätigkeit beim TuS 08 nicht weitermacht und eine neue Herausforderung sucht. Unsere Suche nach einem geeigneten Nachfolger läuft hier natürlich auch schon in Abstimmung mit Michael Hilgers und dem engsten Zirkel des TuS-Vorstandes. Zudem: Die Kaderplanung bei unserer „Zweiten“ ist schon fast komplett abgeschlossen und zeigt eine sehr erfreuliche Entwicklung. Somit können wir uns jetzt wieder in der alles entscheidenden Phase der Meisterschaft dem sportlichen Geschehen widmen:

Unsere 1. Mannschaft hat kommendes Wochenende „spielfrei“ (wegen des Rückzuges von Teut. Niedermerz vor der lfd. Saison) und schaut sich die Spiele der Konkurrenz in aller Ruhe an.

Unsere 2. Mannschaft erwartet am Samstag, dem 03.05.2014, zu einem weiteren Heimspiel das Team der SG Vossenack-Hürtgen und will dabei hoffentlich versuchen, die 1:5-Schlappe aus dem Hinspiel wettzumachen. Anstoß zu dieser interessanten Partie ist am Samstag um 17.30 Uhr in unserem Sportstadion.

Unsere TuS-Damen greifen nach vierwöchiger Pause wieder ins Meisterschaftsgeschehen ein. Sie spielen am Sonntag, dem 04.05.2014 gegen die Mannschaft von Alem. Rommelsheim. Anstoß ist hier am Sonntag um 12.30 Uhr in unserem Sportstadion.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 27 Apr 2014 21:05:28 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/186-erste-gewinnt-gegen-die-sg-tuerkischer-sv-mit-6-0-und-rueckt-aktuell-auf-den-2-ta-bellenplatz-vor-zweite-ringt-die-sg-noervenich-hochkirchen-mit-2-1.html
„Erste“ gewinnt bei Rhenania Lohn mit 2:1 und bleibt am Spitzentrio dran - „Zweite“ unterliegt bei der SG Nordeifel deutlich mit 0:4http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/184-erste-gewinnt-bei-rhenania-lohn-mit-2-1-und-bleibt-am-spitzentrio-dran-zweite-unterliegt-bei-der-sg-nordeifel-deutlich-mit-0-4.html Sieg und Niederlage für unsere beiden TuS-Teams am heutigen Ostermontag: Während unsere 1. Mannschaft nach mäßigem Spiel beim 2:1-Erfolg aus Lohn drei Punkte entführte, setzte es für unsere 2. Mannschaft mal wieder eine deftige Auswärtsniederlage, diesmal mit 0:4 bei der SG Nordeifel.

Unsere 1. Mannschaft kam am heutigen Nachmittag sehr schleppend in die Partei bei Rhenania Lohn, um es einmal recht harmlos zu formulieren. Denn in der 1. Halbzeit war der Auftritt der Spilles-Schützlinge doch sehr uninspiriert und insbesondere im Spiel nach vorne lief nichts zusammen. Wenigstens auf die Defensive um TuS-Torwart Georg Johnen und die Innenverteidigung mit Adrian Pilot und Lukas Widua war Verlass, so dass es zur Pause torlos 0:0 stand.

Zu Beginn der 2. Halbzeit taten die TuSler dann doch etwas mehr für den Spielaufbau. Und prompt viel auch der Führungstreffer. Nach einem zu kurz abgewehrten Eckball flankte Kai Theidig von der anderen Strafraumseite erneut in den Fünfmeter-Raum und dort stand Falco Schmidt goldrichtig und köpfte zum 1:0 für den TuS 08 ein (63.). Die Freude währte allerdings nur kurz, denn schon wenige Minuten später kamen die Lohner durch einen platzierten Weitschuss von Sascha Schönen zum 1:1-Ausgleich (66.). Danach setzte Martin Kroll die Zeichen. Zunächst holte er sich nach einem taktischen Foul die einzige Gelbe Karte des Spiels ab (73.), drei Minuten avancierte er „schlitzohrig“ zum Matchwinner. Denn einen Steilpass von TuS-Kapitän Michael Engels spitzelte er am herausstürmenden Gästetorwart und dem heraneilenden Abwehrspieler auf dem glitschigen Boden gekonnt vorbei und schob dann nur noch ins leere Tor ein: 2:1 für den TuS 08 (76.). In der Folgezeit brachten die Blau-Weißen den knappen Vorsprung gegen jetzt läuferisch abbauende Gastgeber recht sicher über die Zeit. Der nächste „Dreier“ war unter Dach und Fach und dem Spitzentrio der Kreisliga A bleibt man damit dicht „auf den Fersen“.

Anders als die „Erste“, kehrte unsere 2. Mannschaft heute mit einer deutlichen und herben Auswärtsschlappe aus Vlatten zurück. Bei der SG Nordeifel kamen die Schützlinge von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem klar mit 0:4 Toren „unter die Räder“.  Nach einer „unterirdischen 1. Halbzeit“ (Zitatende des Trainers), nach der man bereits mit 0:2 zurück lag, hatten die  TuSler in der 2. Halbzeit zwar bedeutend mehr Ballbesitzt und auch einige Torchancen, doch kaltschnäuziger und konsequenter im Abschluss waren auch da die Gastgeber, die mit einem Doppelschlag (70./75) die Partie endgültig entschieden. Die mannschaftliche Geschlossenheit gab am heutigen Nachmittag einfach den Ausschlag.

Am kommenden Wochenende stehen für beide TuS-Teams jetzt die nächsten Heimspiele auf dem Programm.

Unsere 2. Mannschaft macht wie immer den Anfang und empfängt am Samstag, dem 26.04.2014 die SG Nörvenich/Hochkirchen. Auf dem Papier geht unsere „Zweite“ als leichter Favorit in diese Partie, dies muss sie dann aber zunächst einmal auf dem Platz auch umsetzen. Ob ihr das gelingt, das wissen wir am Samstag ab 17.30 Uhr, wenn im Sportstadion der Anstoß erfolgt.

Unsere 1. Mannschaft hat dann tags darauf, am Sonntag, dem 27.04.2014, die SG Türkischer SV zu Gast. Auch hier hat unser TuS-Team sicherlich die Favoriten-Rolle inne, doch jedes Spiel beginnt bekanntlich bei 0:0 und muss somit erst gespielt und gewonnen werden. Dabei kommt es nicht zuletzt auf Einstellung, Motivation und Kampfgeist an. Stimmen diese Tugenden, muss ein weiterer Heimsieg das erklärte Ziel der TuSler sein. Anstoß zu dieser Partie ist am Sonntag um 15.00 Uhr im Sportstadion.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 21 Apr 2014 21:29:59 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/184-erste-gewinnt-bei-rhenania-lohn-mit-2-1-und-bleibt-am-spitzentrio-dran-zweite-unterliegt-bei-der-sg-nordeifel-deutlich-mit-0-4.html
„Erste“ ringt Spitzenreiter TuS Schmidt mit 1:0 nieder - „Zweite“ gewinnt gegen TuS Schmidt II verdient mit 2:0 http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/183-erste-ringt-spitzenreiter-tus-schmidt-mit-1-0-nieder-zweite-gewinnt-gegen-tus-schmidt-ii-verdient-mit-2-0.html Die volle Punktausbeute fuhren am Wochenende unserer beiden Herren-Teams ein: Während der Heimsieg unserer 2. Mannschaft am gestrigen Samstag gegen die Reserve des TuS Schmidt (2:0) durchaus erwartet werden durfte, konnte man mit dem 1:0-Sieg unserer 1 Mannschaft am heutigen Nachmittag gegen Spitzenreiter TuS Schmidt I nicht unbedingt rechnen.

Unsere 2. Mannschaft begann gestern ihr Heimspiel gegen die Schmidter Reserve überlegen. Logische Folge war das frühe 1:0, erzielt durch einen sicher verwandelten Foulelfmeter von Jamal Hassoun (9.). Auch in der Folgezeit zeigten die Schützlinge von TuS-Coach Hans-Josef Ohrem die reifere Spielanlage und blieben spielbestimmend. Ein sehr schön vorgetragener Angriffszug über Jamal Hassoun und Hicham Boubrik wurde denn auch erfolgreich durch Thorsten Porschen zum 2:0 (26.) erfolgreich abgeschlossen. So stand es auch zur Pause. In der 2. Halbzeit passierte nicht mehr viel, so dass sich am Ergebnis nichts mehr änderte. Die TuSler behielten erwartungsgemäß die drei Punkte in Langerwehe.

Dass dies tags darauf, als unsere „Erste" am heutigen Sonntagnachmittag gegen den Spitzenreiter der Kreisliga A, den TuS Schmidt I, auch eintrat und alle drei Punkte im Töpferort blieben, damit konnte man nicht unbedingt rechnen, doch letztlich war der knappe 1:0-Sieg der Blau-Weißen nicht unver-dient.
In der 1. Halbzeit sahen die knapp 200 Zuschauer bei guten Bedingungen ein recht ausgeglichenes und intensives Spiel, das jederzeit fair geführt wurde und in Daniel Leys (Düren) einen sehr souveränen Schiedsrichter hatte. Die 1:0-Führung der TuSler entstand etwas kurios. Adrian Pilot schoss einen Frei-stoß aus 30m Torentfernung und halblinker Position gekonnt vor das Schmidter Tor. Alle Spieler verpassten den Ball und so war auch der Gäste-Keeper überrascht und verdutzt: Der Ball landete an „Freund und Feind vorbei" im Schmidter Gehäuse (27.). Das war auch der Halbzeitstand. Auch in der 2. Halbzeit versuchte es der Spitzenreiter immer wieder mit hohen und weiten Bällen in den TuS-Strafraum, um seine hoch gewachsenen und robusten Angreifer in Szene zu setzen. Doch die Defensi-ve des TuS, angeführt vom sicheren Rückhalt im TuS-Tor, ließ kaum bzw. nichts anbrennen. Und im Gegenzug hatten die Spilles-Schützlinge bei mehreren Konterangriffen sogar die frühzeitige Vorent-scheidung auf dem Fuß. Doch gleich mehrmals wurden Überzahl-Situationen nicht konsequent ausgespielt bzw. genutzt, es blieb also spannend. Als dann nach 94 Spielminuten der Schlusspfiff ertönte, war die Freude im TuS-Lager groß. Nicht nur der Sieg als solches, auch die Reaktion von Trainer und Mannschaft nach dem blamablen Kelz-Spiel aus der Vorwoche ließen die TuS-Zuschauer zufrieden nach Hause gehen. Mit diesem tollen Heimerfolg festigten die Blau-Weißen den 4. Tabellenplatz und bleiben dem Führungstrio (Schmidt, Voreifel und Birkesdorf) auf den Fersen. Mal sehen was die letz-ten 6 Spieltage noch bringen werden.

Am Ostermontag, dem 21.04.2014, stehen für beide TuS-Teams Auswärtsspiele auf dem Programm, die beide zeitglich, um 15.00 Uhr, angepfiffen werden.

Dabei gastiert unsere 2. Mannschaft in Vlatten bei der SG Nordeifel. Will man sich vom aktuell guten 6. Tabellenlatz noch etwas verbessern, muss man auch in Auswärtsspielen etwas Zählbares holen. Dann ist eventuell sogar noch der 3. Tabellenplatz drin.

Unsere 1. Mannschaft hat Termin bei Rhenania Lohn. Die Lohner spielen bislang eine sehr gute Rück-runde, was nicht zuletzt auch der Heimsieg gegen den TuS Schmidt vor einigen Wochen gezeigt hat. Von daher wartet auf unsere Mannschaft ein schweres Spiel, bei dem man unbedingt an die Leistung aus dem Schmidt-Spiel anknüpfen muss.

TuS 08 Langerwehe I – TuS Schmidt I (1:0): Beide Teams schenkten sich in einem intensiven, aber stets fairen Spiel nichts, wie auch in diesen beiden Situationen bei einer ganzen Reihe von Kopfball-Duellen, die es während der insgesamt 94 Spielminuten gegeben hat.

TuS 08 Langerwehe II – TuS Schmidt II (2:0): Hier kommt Jamal Hassoun (Mitte, grünes Trikot) einen Tick zu spät gegenüber dem Gäste-Keeper. Beim früheren Foulelfmeter (9.) setzte er sich aber gegen den Schmidter Torwart sicher durch und traf zum 1:0.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 14 Apr 2014 07:08:10 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/183-erste-ringt-spitzenreiter-tus-schmidt-mit-1-0-nieder-zweite-gewinnt-gegen-tus-schmidt-ii-verdient-mit-2-0.html
„Erste“ kommt bei Abstiegskandidat SV Kelz nicht über ein torloses Remis hinaushttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/180-erste-kommt-bei-abstiegskandidat-sv-kelz-nicht-ueber-ein-torloses-remis-hinaus.html Durchwachsenes Wochenende für unsere drei Senioren-Teams: Sieg (Damen), Remis (1. Mannschaft) und Niederlage (2. Mannschaft) – so lautet die recht bescheidene Bilanz.

Unsere 1. Mannschaft musste sich am heutigen Nachmittag beim Auswärtsspiel in Kelz mit einem mageren 0:0-Unentschieden begnügen. Von der 1. Halbzeit gibt dieses Mal in erster Linie es zu berichten, dass der schon recht betagte Schiedsrichter Charalabos Muratidis (Euskirchen) für Kreisliga A-Verhältnisse eine absolute Fehlbesetzung war und man von außen schon sehr früh merkte, dass der Unparteiische es nicht besser kann. Dies soll aber keine Entschuldigung dafür sein, dass die Leistung unseres TuS-Teams in den ersten 45 Spielminuten äußerst (!) dürftig war, insbesondere was die Einstellung und vor allem die Spielintelligenz betraf. Gegen bieder, zum Teil unfair und überhart agierende Kelzer – Abstiegskampf eben – stellten sich die TuSler viel zu pomadig und phlegmatisch, vielmehr wurde die unnötige Diskussion mit dem Referre gesucht.

Nach einer wohl anständigen Halbzeit-Ansprache von TuS-Trainer Josef Spilles wurde es zu Beginn der 2. Halbzeit doch etwas besser und Kai Theidig hätte schon früh die Weichen auf Sieg stellen können (50./52), dann wären die Nerven aller – sowohl der wieder sehr zahlriech erschienen TuS-Fans als auch von Trainer und Vorstand – in der Folgezeit erheblich geschont geblieben. Doch so entwickelte sich auch in der Folgezeit ein zerfahrenes Spiel, dass immer wieder durch Nickligkeiten geprägt war. Torchancen, zum Teil auch glasklare, gab es dann hüben wie drüben. Während sich die TuSler diese recht ansehnlich herausspielten, aber vor dem Tor versagten, verhalf man den Gastgebern durch haarsträubende Fehler zu deren Einschussmöglichkeiten. Am Ende blieb es beim torlosen Remis. Weder mit dem Ergebnis noch mit dem Auftreten darf man im TuS-Lager zufrieden sein. Es besteht Rede- und Handlungsbedarf, was denn auch am Dienstag nach dem Training angesprochen werden muss.

Auf verlorenem Posten stand letztlich unsere 2. Mannschaft am vergangenen Freitagabend bei der starken Reserve von Germ. Burgwart. Stark dezimiert ins Spiel gegangen, hielten die Schützlinge von TuS-Coach Hans-Josef Ohrem noch sehr gut mit, mussten dann aber doch kurz vor der Pause das unglückliche 0:1 (43.) hinnehmen. Mit schwindenden Kräften bei den TuSlern setzte sich dann die spielerische Überlegenheit der Hausherren immer mehr durch, so dass es am Ende noch eine deutliche 0:5-Niederlage gab.

Den einzigen Sieg am Wochenende erspielte am Samstagnachmittag unsere Damen-Mannschaft beim Auswärtsspiel in Kofferen. Zu Beginn des Spiels hatten die Damen von TuS-Trainer Dieter Braun so ihre Schwierigkeiten mit dem Tabellen-Schlusslicht, so dass es zur Pause noch torlos 0:0 stand. In der 2. Halbzeit übernahmen unsere Damen dann etwas stärker das Kommando und wurden auch belohnt: Chantal Pung, gelang in der 60. Minute der 1:0-Führungstreffer, der dann auch bis zum Abpfiff noch Bestand hatte. Ein hartes Stück Arbeit, das aber den verdienten Lohn in Form des ersten „Dreiers“ nach der Winterpause brauchte.

Während sich unsere Damen jetzt zunächst in die Osterferien begeben, geht es bei den Herren natürlich „volle Pulle“ weiter. Und so steht am kommenden Wochenende der große Vergleich mit dem Namensvetter vom TuS Schmidt auf dem Programm.

Den Anfang macht unsere 2. Mannschaft am kommenden Samstag, dem 12.04.2014. Gegen die Schmidter Reserve wollen die Blau-Weißen die Niederlage der Vorwoche vergessen lassen und den klaren Hinspiel-Sieg wiederholen. Anpfiff ist hier am Samstag um 17.30 Uhr in unserem Sportstadion!

Tags darauf, am Sonntag, dem 13.04.2014, empfängt dann unsere 1. Mannschaft den amtierenden Spitzenreiter zum Spitzenspiel in der Kreisliga A. Die Schmidter sind verwundbar geworden in der Rückrunde, das zeigt nicht zuletzt die Heimspiel-Niederlage am Vorsonntag (0:1 gegen GW Welldorf-Güsten). Doch unser TuS-Team wird nur eine Chance haben, wenn sie sich sehr schnell der Grund-Tugenden besinnen. Motivation, zu Hause dem Spitzenreiter ein Bein zu stellen, müsste ja eigentlich genügend vorhanden sein. Der Anstoß zu dieser hoch-interessanten Partie erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr in unserem Sportstadion.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 07 Apr 2014 07:07:45 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/180-erste-kommt-bei-abstiegskandidat-sv-kelz-nicht-ueber-ein-torloses-remis-hinaus.html
TuS gewinnt beide Meisterschaftsspiele gegen die Mannschaften vom BSV Geyhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/176-tus-08-bsv-gey-12-1-tore-und-6-punkte.html Der TuS 08 Langerwehe ist aus den beiden Meisterschaftsspielen gegen den BSV Gey am Wochenende als klarer Sieger hervorgegangen. Während unsere 1. Mannschaft am heutigen Nachmittag zu einem verdienten, aber glanzlosen 3:0-Pflichtsieg kam, demontierte unsere 2. Mannschaft Geys Reserve am gestrigen späten Samstagnachmittag mit 9:1 Toren.

Unsere „Zweite“ brannte am gestrigen Samstag im Heimspiel gegen die Reserve des BSV Gey ein wahres Feuerwerk ab und führte bereits nach gut einer halben Stunde Spielzeit mit 5:0! Marcel Guth (3), David Jaworsky und Daniel Schümmer sorgten für die klare 5:0-Pausenführung. In der 2. Halbzeit blieben die Schützlinge von TuS-Coach Hans-Josef Ohrem weiter tonangebend und spielbestimmend. Logische Konsequenz waren die weiteren Treffer durch Manuel Hoppenz (2), erneut Marcel Guth und Arthur Schain, die letztlich zu diesem haushohen und vollkommen verdienten 9:1-Heimerfolg führten. Lobenswert zu erwähnen ist das stets faire Auftreten der Gäste, die nie aufsteckten und so auch zu ihrem Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:8 kamen (78.).

 

 

Nicht ganz so deutlich machte es tags darauf dann unsere 1. Mannschaft, obwohl der Start doch recht verheißungsvoll war. Denn nach Toren von Martin Kroll (5.) und Lukas Widua (17.) gingen die TuSler ebenfalls früh in Führung. Dieser Spielverlauf ließ für die Gäste nichts Gutes erahnen. Doch in der Folgezeit ließen die Schützlinge von TuS-Trainer Josef Spilles die Zügel etwas schleifen, dies lag vielleicht auch am sehr trockenen und staubigen Aschenplatz oben an der „Alten Kirche“. Doch gegen absolut harmlose Gäste, die als Abstiegskandidat zu bieder und brav auftraten, war der Heimerfolg zu keiner Zeit in Gefahr. In der 2. Halbzeit nutzte nur noch Sebastian Carduck eine Chance und erhöhte zum Endstand von 3:0 (62.). Somit konnten sich die Blau-Weißen zumindest vom Ergebnis her für die „Schmach“ der Vorwoche (0:2 gegen Düren 77) rehabilitieren.

Unsere TuS-Damen mussten erneut eine Spielpause einlegen, da deren geplantes Auswärtsspiel in Lucherberg abgesagt wurde, der Grund ist einfach und triftig: Die Lucherberger Mannschaft wurde im Laufe der

Woche zurückgezogen, so dass alle bisher ausgetragenen Spiele aus der Wertung fallen.

Am kommenden Spiel-Wochenende stehen für alle drei TuS-Teams Auswärtsreisen auf dem Programm.

Unsere 1. Mannschaft gastiert dabei am kommenden Sonntag, dem 06.04.2014, beim SV Kelz, einer weiteren Mannschaft (nach Düren 77 und Gey), die gegen den Abstieg kämpft. Von daher darf man sich im TuS-Lager auf erbitterte Gegenwehr einstellen, der man mit Kampfgeist und einer intakten Einstellung begegnen muss. Stimmt dann auch das spielerische Moment der Spilles-Truppe, darf man durchaus mit einem „Auswärts-Dreier“ rechnen. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Kelz erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr.

Unsere 2. Mannschaft hat bereits am nächsten Freitag, dem 04.04.2014, Termin bei der Reserve von Landesligist Germ. Burgwart. Wurde das Hinspiel damals noch klar und eindeutig gewonnen, zeigen die „Eifeler“ gerade in den letzten Wochen und spielen gute Spiele und sehr gute Ergebnisse, so dass sich die Ohrem-Truppe schon mächtig ins Zeug legen muss, um Bergstein nicht als Verlierer zu verlassen. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Bergstein erfolgt am Freitag um 19.00 Uhr.

Unsere Damen-Mannschaft gastiert laut Plan am Sonntag, dem 06.04.2014, beim SV Kofferen. Anstoß soll dort um 12.30 Uhr sein. Es wird derzeit aber eine Abstimmung gesucht, diese Partie zu einer anderen Urzeit oder gar an einem anderen Spieltermin auszutragen. 

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 31 Mar 2014 07:07:28 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/176-tus-08-bsv-gey-12-1-tore-und-6-punkte.html
Niederlage – Sieg – Unentschieden: „Erste“ verliert überraschend gegen Düren 77http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/174-niederlage-sieg-unentschieden-erste-verliert-ueberraschend-gegen-dueren-77.html „Zweite“ gewinnt kampflos gegen Alem. Pingsheim 2:0 - TuS-Damen trennen sich bei TuS 08 Jüngersdorf II 1:1 – nächste Woche spielen beide Herren-Teams wieder zu Hause, jeweils gegen den BSV Gey, und die TuS-Damen beim FC Lucherberg 

Das hatte sich unsere 1. Mannschaft am heutigen Sonntagnachmittag im Heimspiel gegen den Abstiegskandidaten FC Düren 77 sicher ganz vorgestellt. Denn nach 90 enttäuschenden bzw. teilweise sogar beschämenden Spielminuten setzte es eine 0:2-Niederlage, die mal wieder die alte Fußballer-Weisheit hervorgebracht hat: “Hochmut kommt vor dem Fall.“

Die Schützlinge von TuS-Coach Josef Spilles waren zwar die feldüberlegene Mannschaft, jedoch fehlte heute von Beginn an die richtige Einstellung, die nötige Ernsthaftigkeit und das „Spiel mit dem Kopf“ schien fast allen TuS-Akteuren abhanden gekommen zu sein. Zwei halbe Chancen von Lukas Widua (Freistoß/20.) und Falco Schmidt (35.) waren das einzig nennenswerte, über das berichtet werden kann. Und wie es meistens bei solchen Spielverläufen eintritt, so kommt der Gast zum Schluss vor das TuS-Tor - vorausgegangen war mal wieder ein kapitaler Abwehrfehler im Spielaufbau – und nutzt einen Konter zum 1:0 (82.). Es passt ins Bild, dass das 2:0 durch einen Freistoßball, der aus 30m Torentfernung an Freund & Feind vorbeifliegt, zustande kommt. Fazit dieses ernüchternden Spiels: Die Bäume wachsen nicht in den Himmel, ohne Fleiß und Einstellung kein Preis.

Ohne Fleiß blieb am Wochenende auch unsere 2. Mannschaft, allerdings unbeabsichtigt und dafür auch noch erfolgreich. Denn der Gast von Alem. Pinsgheim verzichtete wegen Personalmangels auf die Austragung der Partie, so dass die Ohrem-Truppe dieses Spiel mit 2:0 Toren gewonnen hat und somit kampflos zu drei Punkten kam.

Unsere TuS-Damen trennten sich – wie vor einer Woche auch schon – erneut mit 1:1 bei einem Auswärtsspiel, diesmal bei unserem Gemeinde-Nachbarn TuS 08 Jüngersdorf II. Zur Pause führten unsere TuS-Damen noch durch ein Tor von Chantal Pung mit 1:0 (30.). Hätte Jeannette Schönens Freistoßtor (70.), das der Schiedsrichter aus unerklärlichen Gründen nicht anerkannte, gegolten, wäre es wohl etwas mit einem Auswärtssieg für die Damen von TuS-Trainer Dieter Braun geworden. Doch so gelang den Gastgeberinnen noch der 1:1-Ausgleichstreffer (75.), der gleichzeitig den Endstand in einem recht ausgeglichenen Spiel bedeutete.

Für unsere 2. Mannschaft geht es schon diese Woche weiter. Am Dienstag, dem 25.03.2014, bestreiten die Ohrem-Schützlinge ihr Nachholspiel gegen die starke Reserve der SG Voreifel. Die Tagesform wird entscheiden, von daher dürfen wir ein ausgeglichenes und interessantes spiel erwarten. Anstoß auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ ist am Dienstag um 19.30 Uhr.

Am Samstag, dem 29.03.2014, geht es dann schon weiter für unsere „Zweite“, erneut mit einem Heimspiel. Gegner ist dann die Mannschaft des BSV Gey II. Auch wenn die TuSler als Favorit in diese Partie gehen, es ist in jedem spiel alles möglich. Der Anstoß erfolgt am Samstag um 17.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Unsere Damen-Mannschaft gastiert am Sonntag, dem 30.03.2014, beim FC Jugend Lucherberg. Gegen das punktlose Schlusslicht sollte es im dritten Anlauf dann endlich mit einem dreifachen Punktgewinn klappen. Anstoß auf dem Sportplatz in Lucherberg ist am Sonntag um 12.30 Uhr.

Das Spiel-Wochenende beschließt dann wieder unsere 1. Mannschaft am Sonntag, dem 30.03.2014, mit ihrem Heimspiel gegen den BSV Gey. Die Geyer stehen im Abstiegskampf noch stärker mit dem Rücken zur Wand als der letzte Gast unserer „Ersten“, der FC Düren 77. Doch ein jeder weiß, wie dieses Spiel ausgegangen ist. Dies sollte Warnung genug sein. Lassen wir uns überraschen, welche Reaktion die Blau-Weißen auf die indiskutable Leistung der Vorwoche zeigen. Der Anstoß erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr letztmalig auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“. Ab April sollte der Spielbetrieb dann wieder in unserem Sportstadion stattfinden können.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 23 Mar 2014 20:58:01 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/174-niederlage-sieg-unentschieden-erste-verliert-ueberraschend-gegen-dueren-77.html
„Erste“ gewinnt bei Alem. Lendersdorf nach hartem Kampf mit 2:1 und verbessert sich zunächst auf Tabellenplatz 3http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/172-erste-gewinnt-bei-alem-lendersdorf-nach-hartem-kampf-mit-2-1-und-verbessert-sich-zunaechst-auf-tabellenplatz-3.html "Zweite“ muss sich nach mäßiger Leistung mit 1:1-Unentscheiden bei VfR Vettweiß begnügen – TuS-Damen kommen bei Alem. Rommelsheim ebenfalls nicht über ein 1:1-Remis hinaus

Im Aufsteiger-Duell nahm unsere 1. Mannschaft am heutigen Nachmittag erfolgreich für die 0:1-Heimniederlage im Hinspiel gegen Alem. Lendersdorf „Revanche“ und entführte beim hart erkämpften 2:1-Erfolg alle drei Punkte aus Lendersdorf.

Das Spiel begann gut und vielversprechend für die Schützlinge von TuS-Coach Josef Spilles. Denn schon nach fünf Minuten verwertete Martin Kroll eine Vorlage von Kai Theidig zur frühen 1:0-Führung. In der Folgezeit wirkten die Gastgeber aber etwas bissiger und agiler, so dass der 1:1-Ausgleich in der 33. Minute nicht überraschend zustande kam. Bis zur Pause der sehr intensiv geführten Partie blieb es bei diesem Spielstand. Auch zu Beginn der 2. Halbzeit erwischten die TuSler den besseren Start: Steilpass von Saner Cebeci auf Kai Theidig, der nach gekonnter Ballmitnahme in den Lendersdorfer Strafraum eindrang und eiskalt zum 2:1 verwandelte (50.). Danach sahen die rund 150 Zuschauer, erneut wieder mehr als die Hälfte aus Langerwehe, ein weiterhin packendes und kampfbetontes Spiel, bei dem beide Teams ihre Chancen hatten, aber keine weitere mehr genutzt wurde. Somit stand am Ende dieser 95 Spielminuten ein knapper 2:1-Auswärtssieg für die Blau-Weißen, mit dem man sich aktuell auf den 3. Tabellenplatz vorschob.

Unsere 2. Mannschaft  erreichte am heutigen Nachmittag stark ersatzgeschwächt ein 1:1-Unentschieden beim VfR Vettweiß. Kurz vor der Pause kassierten die Schützlinge von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem sogar das 0:1 (41.), so dass man in der 2. Halbzeit diesem Rückstand hinterherlaufen musste. Auf Vorlage von Marcel Guth war es dann „Goalgetter“ Manuel Hoppenz vorbehalten, den Ausgleichstreffer zum 1:1 zu erzielen. Mit dieser Punkteteilung musste man dann auch zufrieden sein, gleichwohl die Leistung an diesem Sonntagnachmittag lt. Hans-Josef Ohrem doch recht dürftig war.

Unsere Damen-Mannschaft bestritt am gestrigen Samstagnachmittag ihr erstes Pflichtspiel in diesem Jahr (nach fast viermonatiger Zwangspause) und kam bei Alem. Rommelsheim nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Die TuS-Spielerinnen um Trainer Dieter Braun waren zwar von Beginn des Spiels an die klar spielbestimmende Mannschaft und erspielten sich auch eine Reihe von Torchancen, doch das erste (frühe) Tor gelang den Gastgeberinnen aus Rommelsheim (9.), so dass sich unsere Damen ebenfalls einem Rückstand ausgesetzt sahen. Es dauerte dann bis zur 80. Minute, bis zumindest der erlösende Ausgleichstreffer zum 1:1 durch Nora Herzig fiel. Trotz zahlreicher Einschussmöglichkeiten wollte den TuS-Damen kein weiterer Treffer mehr gelingen, so dass am Ende eines einseitigen Spiels nur ein 1:1-Remis heraussprang.

Während für unsere beide Herren-Teams am kommenden Wochenende wieder Heimspiele auf dem Programm stehen, „reisen“ die TuS-Damen zum nächsten Auswärtsspiel (nach Jüngersdorf).

Unsere „Zweite“ erwartet am Samstag, dem 22.03.2014, mit Alem. Pingsheim eine Mannschaft, die noch mitten im Abstiegskampf steht. Können die TuSler an die Leistung aus dem Drove-Heimspiel anknüpfen, sollte ein weiterer Heimsieg herausspringen. Anstoß auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ ist am Samstag um 17.30 Uhr.

Unsere „Erste“ erwartet am Sonntag, dem 23.03.2014, mit dem FC Düren 77 eine Mannschaft, die mit zwei Siegen ins neue Jahr gestartet ist und sich dadurch etwas Luft im Abstiegskampf verschafft. Dennoch gehen die TuSler als klarer Favorit in diese Begegnung und wollen mit einem weiteren Sieg ihre tolle Tabellenplatzierung festigen. Der Anstoß zu dieser Partie erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr, wahrscheinlich noch auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“, ob evtl. schon im Sportstadion gespielt werden kann, entscheidet sich erst zum Ende der Woche hin.

Unsere TuS-Damen spielen am Sonntag, dem 23.03.2014, ihr Auswärtsspiel beim Nachbarn TuS 08 Jüngersdorf II. Der Ausgang dieses Spiels erscheint offen. Je nachdem, welche Spielerinnen zur Verfügung stehen und wie die Chancenverwertung ist, ist den TuS-Damen durchaus ein Erfolg zuzutrauen. Der Anstoß erfolgt am Sonntag um 10.30 Uhr.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 16 Mar 2014 22:52:49 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/172-erste-gewinnt-bei-alem-lendersdorf-nach-hartem-kampf-mit-2-1-und-verbessert-sich-zunaechst-auf-tabellenplatz-3.html
Furioser Auftakt beider TuS-Teams in das neue Spieljahr 2014: „Erste“ fertigt den SC Kreuzau mit 6:0 abhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/164-furioser-auftakt-beider-tus-teams-in-das-neue-spieljahr-2014-erste-fertigt-den-sc-kreuzau-mit-6-0-ab.html "Zweite“ gewinnt hochverdient gegen Columbia Drove mit 4:0 – nächstes Wochenende reisen alle drei TuS-Senioren-Teams

Was für ein furioser Auftakt in das neue Spieljahr 2014 an diesem Wochenende auf unserem Sportplatz an der alt-ehrwürdigen „Alten Kirche“. Zunächst gewinnt unsere 2. Mannschaft am gestrigen Samstag ihr Heimspiel gegen Columbia Drove mit 4:0, dann setzt unsere 1. Mannschaft heute gegen den SC Kreuzau noch einen drauf und macht beim 6:0-Heimsieg das halbe Dutzend voll.

Auf dem gut bespielbaren Aschenplatz an der „Alten Kirche“ erwischte unsere 2. Mannschaft gestern einen sehr guten Tag und revanchierte sich eindrucksvoll für die 5:6-Hinspielniederlage. Von Beginn des Spiels an waren die Schützlinge von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem „Herr im eigenen Haus“ und gingen schon früh mit 1:0 durch Dennis Löhrer in Führung (6.).  Noch vor der Pause stellte Jamal Hassoun mit dem 2:0 (35.) die Weichen endgültig auf Sieg. Auch in der 2. Halbzeit sahen die Zuschauer ein ähnliches Spiel: Druckvolle TuSler, die ihre Überlegenheit auch in Tore umsetzten: Erneut Jamal Hassoun (55.) und Radouane Khidous (80.) erzielten die weiteren Treffer, so dass am Ende ein klarer und auch in dieser Höhe verdienter 4:0-Erfolg zu Buche stand.

Einen Tag später, am heutigen Nachmittag, setzte dann unsere 1. Mannschaft noch einen drauf. Bei bestem Wetter, einer sehr ansprechenden Zuschauerkulisse von rund 200 Besuchern und einem etwas zu staubigen Untergrund demonstrierten die Schützlinge von TuS-Coach Josef Spilles ihre Stärke. Stand es bis zur Pause nur 1:0 durch den frühen Treffer des sehr agilen Kai Theidig (12.), brachen in der 2. Halbzeit sehr schnell alle Dämme bei den klar unterlegenen Gästen aus Kreuzau. Nach dem 2:0, erneut durch Kai Theidig (48.), war es danach den Neuzugängen aus Dürwiß, Martin Kroll (zum 4:0/63.) und Falco Schmidt (61./66.(89.) vorbehalten, einen auch in dieser Höhe vollauf verdienten 6:0-Kantersieg des TuS 08 herauszuschießen.  Es stimmte an diesem herrlichen Sonntagnachmittag fast alles bei den Blau-Weißen, zumal das Spiel heute von fupa.net, dem Onlineportal der AN bzw. AZ, aufgezeichnet wurde und HIER zu sehen ist – eine tolle Sache!

Nach diesem hervorragenden Auftakt gehen unsere beiden TuS-Teams natürlich gestärkt in die ersten Auswärtspartien am kommenden Sonntag, dem 16.03.2014. Zeitgleich, beide Spiele beginnen um 15.00 Uhr, tritt  unsere „Zweite“ beim VfR Vettweiß an und unsere „Erste“ gastiert bei Alemannia Lendersdorf im Rurstadion. Und unsere TuS-Damen bestreiten am Samstag, dem 15.03.2014, ihr Nachholspiel bei Alem. Rommelsheim (Anstoß 17.00 Uhr).

 Im Video: Torfestival in Langerwehe

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Fri, 21 Mar 2014 12:18:22 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/164-furioser-auftakt-beider-tus-teams-in-das-neue-spieljahr-2014-erste-fertigt-den-sc-kreuzau-mit-6-0-ab.html
„Erste“ gewinnt letztes Testspiel gegen Landesligist Germ. Burgwart mit 5:2 Toren – nächstes Wochenende starten beide Herren-Teams in die Rückrundehttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/162-erste-gewinnt-letztes-testspiel-gegen-landesligist-germ-burgwart-mit-5-2-toren-naechstes-wochenende-starten-beide-herren-teams-in-die-rueckrunde.html Im letzten Testspiel der erste Sieg: Unsere 1. Mannschaft gewann am Karnevals-Samstag ihr Freundschaftsspiel gegen Germania Burgwart (Landesliga) mit 5:2 Toren und wusste über weite Strecken des Spiels zu überzeugen. Kai Theidig (28.) und Sven Sauer (33.) sorgten mit ihren Treffern für eine 2:1-Halbzeitführung. Die dezimiert angereisten Bergstein-Brandenberger kamen zwar kurz nach Wiederanpfiff zum erneuten Ausgleich (2:2 in der 49. Min.), doch die Antwort der TuSler ließ nicht lange auf sich warten: Martin Kroll schloss einen schön vorgetragenen Angriff im zweiten Versuch erfolgreich zur 3:2-Führung ab (58.). Jamal Hassoun erhöhte dann sogar mit einem „Doppelschlag“ (70./72.) auf den Endstand von 5:2 Toren.  Nicht nur das Ergebnis, auch die Art und Weise des Spiels lassen erkennen: TuS-Coach Josef Spilles und seine Schützlinge sind auf einem guten Weg und scheinen pünktlich zur Wiederaufnahme der Meisterschaft am kommenden Wochenende gut gerüstet zu sein. Die Integration der fünf Neuzugänge hat gute Fortschritte gemacht, wobei umgekehrt auch eine ganze Reihe von Kaderspielern derzeit nicht oder nur eingeschränkt einsetzbar sind. Mal sehen, was hier die letzte Trainingswoche nach Karneval noch bringen wird.

Auf jeden Fall geht es am kommenden Sonntag, dem 09.03.2014, in der Meisterschaft weiter. Die TuSler erwarten dann den SC Kreuzau, eine Mannschaft, die neben drei weiteren Teams (BSV Gey, FC Düren 77 und SV Kelz) die möglichen Absteiger in die Kreisliga B unter sich ausmachen werden. Auch wenn das Hinspiel schon hochverdient 1:0 gewonnen wurde und die Blau-Weißen eine starke Hinrunde spielten, so wäre es fatal, wenn man den aktuellen Gegner unterschätzen würde. Kampfgeist, Einsatz und Einstellung müssen ebenso stimmen wie das spielerische Moment, dass ohne Zweifel in unserem Team steckt, dann sollte es mit einem Heim-Auftaktsieg klappen, wodurch der Grundstein für eine erfolgreiche Rückrunde gelegt würde. Der Anstoß zu dieser Partie erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Schon einen Tag früher, am Samstag, dem 08.03.2014, startet unsere 2. Mannschaft wieder in den Meisterschaftsspielbetrieb. Die Schützlinge von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem empfangen die Mannschaft von Columbia Drove. Ja, da war doch was letztes Jahr zu Saisonbeginn: Trotz zweimaliger Führung (2:0 und 4:2) unterlag man am Ende doch noch mit 5:6 Toren und startete mit einer Niederlage in die neue Saison. Wiedergutmachung ist diesmal also angesagt, um dann mit einem solch positiven Ergebnis den bisher recht zufriedenstellenden Saisonverlauf zu bestätigen bzw. fortzusetzen. Mal sehen, wie die TuSler das Karnevals-Wochenende überstanden haben und mit welcher schlagkräftigen Truppe Hans-Josef Ohrem aufwarten kann. Der Anpfiff zu dieser interessanten Begegnung erfolgt am Samstag um 17.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Unsere TuS-Damen, die sich ebenfalls schon im Trainingsbetrieb befinden, starten erst eine Woche später, und dann sogar mit vier Auswärtsspielen hintereinander.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Mon, 03 Mar 2014 11:22:47 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/162-erste-gewinnt-letztes-testspiel-gegen-landesligist-germ-burgwart-mit-5-2-toren-naechstes-wochenende-starten-beide-herren-teams-in-die-rueckrunde.html
„Erste“ trennt sich von Aachener A-Ligist VfR Forst 2:2 und spielt am Karnevalssamstag um 15.00 Uhr gegen Landesligist Germania Burgwart http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/161-erste-trennt-sich-von-aachener-a-ligist-vfr-forst-2-2-und-spielt-am-karnevalssamstag-um-15-00-uhr-gegen-landesligist-germania-burgwart.html Unsere 1. Mannschaft trennte sich vergangenen Sonntag im Testspiel gegen VfR Forst (KL A Aachen) leistungsgerecht 2:2-Unentschieden. Eine 2:0-Führung durch Tore von Sebastian Carduck und Martin Kroll reichte nicht zum Sieg, da die Gäste in den letzten acht Spielminuten durch ein Elfmetertor und einen Konterangriff zu zwei Treffern kamen.

Am Karnevalssamstag, 01.03.2014, empfängt das Team von TuS-Trainer Josef Spilles den Landesligisten Germania Burgwart zu einem interessanten Freundschaftsspiel. Trainiert werden die Spieler aus Bergstein-Brandenberg seit kurzem von Markus Hambach, zuletzt Trainer beim Bezirksligisten Germ. Dürwiß und früher Oberliga-Spieler beim TuS 08. Anstoß zu dieser Partie ist am Samstag um 15.00 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“.

Unsere 2. Mannschaft verlor ihr Testspiel beim SV Rödingen-Höllen mit 2:4 Toren. Den Führungstreffer zum 1:0 besorgte Marcel Guth, zur Pause stand es dann 1:1. In der 2. Halbzeit reichte es nur zum zweiten Treffer durch Manuel Hoppenz, da die Gastgeber allerdings noch dreimal ins Schwarze trafen, setzte es für das Team von TuS-Coach Hans-Josef Ohrem am Ende eben jene 2:4-Niederlage. Über Karneval hat die Mannschaft jetzt frei, bevor nächste Woche noch zwei Trainingseinheiten anstehen. Und dann geht es auch wieder los mit der Meisterschaft (am Sa., 08.03.2014, mit dem Heimspiel gegen Columbia Drove).

Die TuS-08-Damen bestritten letzten Samstag zwar auch ein Freundschaftsspiel gegen die 2. Mannschaft des TSV Kesternich, doch leider lagen keine Einzelheiten zu diesem Spiel vor.

Termin-Übersicht:

Sa., 01.03.2014, 15.00 Uhr TuS 08 I   -  Germ. Burgwart I (F.-Spiel - „Alte Kirche“)

So., 09.03.2014, 15.00 Uhr TuS 08 I    - SC Kreuzau I (F.-Spiel – “Alte Kirche”)

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Fri, 28 Feb 2014 13:35:25 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/161-erste-trennt-sich-von-aachener-a-ligist-vfr-forst-2-2-und-spielt-am-karnevalssamstag-um-15-00-uhr-gegen-landesligist-germania-burgwart.html
„Erste“ verliert Testspiel bei SG Pattern/Aldenhoven 0:3 – „Zweite“ trennt sich beim Freundschaftsspiel gegen ESG Eschweiler 4:4-Unentschiedenhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/158-erste-verliert-testspiel-bei-sg-pattern-aldenhoven-0-3-zweite-trennt-sich-beim-freundschaftsspiel-gegen-esg-eschweiler-4-4-unentschieden.html Beide Herren-Teams des TuS 08 waren am heutigen Sonntag bei Testspielen im Einsatz.

Unsere 1. Mannschaft spielte am Nachmittag bei der SG Pattern/Aldenhoven und verlor dort mit 0:3 Toren. Gegen den ambitionierten B-Ligisten, der spielerisch und läuferisch voll zu überzeugen wusste, gerieten die TuSler schon froh mit 0:1 in Rückstand (8.). Trotz des ersten Einsatzes von drei der vier Dürwisser Neuzugänge (Martin Kroll, Falco Schmidt und Hicham Boubrik) taten sich die Schützlinge von TuS-Coach Josef Spilles im weiteren Spielverlauf sehr schwer, vieles bleib Stückwerk und Torchancen waren absolute Mangelware. Zu Beginn der 2. Halbzeit und nach insgesamt vier Auswechslungen wurde es zunächst etwas zielstrebiger und besser im Angriffsspiel, doch ein Tor blieb dem TuS 08 trotzdem verwehrt. Besser machten es da dann die Gastgeber mit einem fulminanten Freistoß (70.) und einem Kontertor (90.), so dass am Ende eine klare und eindeutige 0:3-Niederlage zu Buche stand. Es bleibt noch einiges an Arbeit, insbesondere auch im mentalen Bereich.

Binnen acht Tagen spielte unsere 2. Mannschaft zum zweiten Mal gegen die ESG Eschweiler, da der vorgesehene Gegner Merscher SV kurzfristig abgesagt hatte. In der Vorwoche noch 1:4 unterlegen, trennte man sich dieses Mal 4:4-Unentschieden, wobei dies nach Aussage von TuS-Trainer Hans-Josef Ohrem das einzig positive an dieser Partie war – eben nicht verloren. Die TuS-Torschützen waren Jamal Hassoun, Artur Schain, Michael Nefgen und Manuel Hoppenz.

Die nächsten Spiele:

 

Di., 18.02.2014, ab 18.45 Uhr Teilnahme der 1. Mannschaft am Winter-Cup der Sportfreunde Hehlrath mit Spielen gegen den SV Breinig (Landesliga) und Germ. Eicherscheid (Kreisliga A Aachen).

Sa., 22.02.2014, 14.30 Uhr TuS-08-Damen – TSV Kesternich II, Sportplatz „Alte Kirche“

So., 23.02.2014, 14.30 Uhr SV Rödingen-Höllen I – TuS 08 II

So., 23.02.2014, 15.00 Uhr TuS 08 I – VfR Forst (Kreisliga A Aachen), Sportplatz „Alte Kirche“

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 16 Feb 2014 19:18:48 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/158-erste-verliert-testspiel-bei-sg-pattern-aldenhoven-0-3-zweite-trennt-sich-beim-freundschaftsspiel-gegen-esg-eschweiler-4-4-unentschieden.html
Vorbereitung auf die Rückrunde bei allen TuS-Teams in vollem Gange – ersten Testspiele haben stattgefundenhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/156-vorbereitung-auf-die-rueckrunde-bei-allen-tus-teams-in-vollem-gange-ersten-testspiele-haben-stattgefunden.html Die Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison 2013/2014 ist in vollem Gange. Alle drei Senioren-Teams des TuS 08 befinden sich wieder im Training, wobei die Herren-Teams bereits die ersten Testspiele absolviert haben.

Den Anfang machte dabei unsere 2. Mannschaft. Nach dem klaren Heimsieg über Germania Teveren II traten die Ohren-Schützlinge am vergangenen Sonntag zu einem Freundschaftsspiel gegen die SG Eschweiler an. Manuel Hoppenz sorgte zwar für die 1:0-Halbzeitführung, doch viele Ein- und Auswechslungen bzw. personelle Änderungen führten in der 2. Halbzeit dazu, dass die klare Linie leider verloren ging und am Ende noch eine 1:4-Niederlage zu Buche schlug. Für den kommenden Donnerstag, 13.02.2014, wurde jetzt noch kurzfristig ein Testspiel bei GW Maubach vereinbart, bevor am nächsten Sonntag, dem 16.02.2014, in weiteres Freundschaftsspiel zu Hause stattfindet. Am Sonntag treten die TuSler dann um 13.00 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ gegen den Jülicher B-Ligisten Merscher SV an.

Das 1. Testspiel brachte für unsere 1. Mannschaft am letzten Sonntag gegen den Bezirksligisten Alemannia Straß eine 0:3-Niederlage, doch konnte man trotzdem wichtige Erkenntnisse aus diesem Spiel mitnehmen, nämlich: Über weite Strecken dieser Partie waren die TuSler dem klassenhöheren Gast ebenbürtig, einzig die Chancenverwertung vorne und die fehlende Gegenwehr bei den eigenen Gegentoren waren schelcht, und so werden eben Spiele entschieden. Noch nicht im Einsatz waren bei dieser Begegnung die Neuzugänge, die in der Winterpause schon mit Blick auf die neue Saison verpflichtet wurden: Weder Julien Kuczinski (SV RW Lamersdorf) noch das inzwischen auf vier Spieler angewachsene Quartett vom zurückgezogenen Bezirksligisten Germania Dürwiß (Falco Schmidt, Hicham Boubrik, Martin Kroll und Selcuk Caliskan) kamen zum Einsatz. TuS-Coach Josef Spilles kann also in der Rückrunde sozusagen aus dem Vollen schöpfen und schon einen Blick in Richtung Sommer und neue Saison werfen.

Das nächste Testspiel führt unsere 1. Mannschaft am kommenden Sonntag, dem 16.02.2014, zum B-Ligisten SG Pattern-Aldenhoven, Anstoß ist dort um 15.00 Uhr.

Es geht dann Schlag auf Schlag weiter, denn schon am Dienstag, dem 18.02.2014, treten die Blau-Weißen auf dem Wintercup der Sportfreunde Hehlrath in Eschweiler an, Dort treffen sie abends ab 18.45 Uhr auf den SV Breinig (Landesliga) und Germania Eicherscheid (Tabellenzweiter der Kreisliga A Aachen), also zwei echte Prüfsteine für unsere Mannschaft.

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Wed, 12 Feb 2014 10:08:04 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/156-vorbereitung-auf-die-rueckrunde-bei-allen-tus-teams-in-vollem-gange-ersten-testspiele-haben-stattgefunden.html
„Winterpause“ geht zu Ende: Senioren-Teams des TuS 08 nehmen Trainingsbetrieb wieder aufhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/155-winterpause-geht-zu-ende-senioren-teams-des-tus-08-nehmen-trainingsbetrieb-wieder-auf.html Die fast sechswöchige „Winterpause“ geht für unsere Senioren-Teams jetzt zu Ende, wobei man dieses Jahr bislang sicherlich nicht von „Winter“ sprechen kann. Während unsere beiden Herren-Teams die Saison-vorbereitung auf die Rückrunde „draußen“ aufnehmen bzw. bereits aufgenommen haben, „tummelten“ sich unsere TuS-08-Damen letztes Wochenende noch in der Halle herum.

Unsere Damen-Mannschaft mit ihrem Trainer Dieter Braun nahmen letztes Wochenende an den Hallenkreismeisterschaften des Fußballkreis Düren teil und belegten dabei einen ausgezeichneten 4. Platz. In einer Fünfer-Vorrunden-Gruppe gewannen die TuS-Damen ihre ersten drei Spiele gegen die FG Mausauel-Nideggen (1:0, Tor durch Melanie Scheunchen), GW Welldorf-Güsten (1:0, Tor durch Chantal Pung) und den FC Lucherberg (2:0), ehe man sich im letzten Vorrundenspiel dem klassenhöheren SC Stetternich mit 0:7 Toren geschlagen geben musste. Als Gruppenzweiter qualifizierte man sich für das Halbfinale, in dem man dann auf den Landesligisten TuS 08 Jüngersdorf traf, aber auch hier mit 0:7 den Kürzeren zog. Im kleinen Finale sah man ich dann dem Bezirksligisten Alem. Straß gegenüber. Unsere Damen boten der eine Klasse höher spielenden Mannschaft aus der Gemeinde Hürtgenwald bis zum Schluss Paroli und mussten erst in der Schlussminute den entscheidenden Gegentreffer zum 0:1-Endstand hinnehmen. Dennoch war TuS-Trainer Dieter Braun mit dem Auftreten und dem Abschneiden seiner Damen sehr zufrieden, darauf lässt sich für die Rückrunde aufbauen – so darf`s weitergehen.

Auf dem Weg in die Rückrunde befindet sich bereits unsere 2. Mannschaft. Die Mannen um TuS-Coach Hans-Josef Ohrem haben am Dienstag mit der Vorbereitungsphase begonnen und werden bereits am Samstag, dem 01.02.2014, ihr erstes Testspiel bestreiten. Gegner ist dann die 2. Mannschaft von Landesligist Germ. Teveren. Anstoß ist um 17.30 Uhr auf unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“. Personell hat sich bei unserer „Zweiten“ nicht viel verändert. Einzig David Porschen hat sich „kurz vor Toresschluss“ ohne Vorankündigung abgemeldet und dem B-Ligisten Dürener SV angeschlossen (ohne Spielberechtigung für Pflchtspiele!). Dafür stößt Alexander Beckmann von unserer „Ersten“ zunächst studienbedingt in den Kader der 2. Mannschaft. Zunächst stehen eine ganze Reihe von Testspielen auf dem Programm, bevor es dann am Samstag, dem 08.03.2014, mit dem Heimspiel gegen Columbia Drove wieder um Meisterschaftspunkte gehen wird.

Einen echten Neuzugang präsentiert dagegen ganz brandaktuell unsere 1. Mannschaft. Nachdem der Bezirksligist Germania Dürwiß diese Woche aus finanziellen Gründen seine Mannschaft vom Spielbetrieb  zurückziehen musste, hat TuS-Teammanager Michel Hilgers „blitzschnell“ geschaltet und gehandelt: Falco Schmidt, 28-jähriger „Routinier“ mit Bezirks- und Landesliga-Erfahrung, wechselt ablösefrei zum TuS 08 und verstärkt ab sofort das Team von TuS-Trainer Josef Spilles. Beim 1. Training, nächste Woche Dienstagabend, wird er bereits dabei sein und sich mit dem gesamten Team auf die kurze Rückrunde, die am Sonntag, dem 09.03.2014, mit dem Heimspiel gegen den SC Kreuzau fortgesetzt wird, vorbereiten. Mal sehen, ob sich bis dahin in Sachen Personal-Roulette noch etwas tut und welcher Spielerkader (mit allen angeschlagenen, verletzten Aktiven und Rekonvaleszenten) auf dem Trainingsplatz steht.

Termin-Übersicht:

Sa., 01.02.2014,17.30 Uhr TuS 08 II - Germ. Teveren II

So., 09.02.2014,13.00 Uhr TuS 08 II  -  RW Lamersdorf

So., 09.02.2014,15.00 Uhr TuS 08 I  -  Alem. Straß

alle Spiele auf unserem Sportplatz an der “Alten Kirche”

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sat, 01 Feb 2014 10:46:33 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/155-winterpause-geht-zu-ende-senioren-teams-des-tus-08-nehmen-trainingsbetrieb-wieder-auf.html
Alle Senioren-Teams des TuS 08 waren bzw. sind bei Hallenturnieren im Einsatzhttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/152-alle-senioren-teams-des-tus-08-waren-bzw-sind-bei-hallenturnieren-im-einsatz.html Damen und 2. Herren schieden bei den offenen Hallenstadtmeisterschaften in Birkesdorf letztes Wochenende in der Vorrunde aus – 1. Herren gewann gestern Abend beim Sparkassen-Hallenpokal in Jülich ihre Vorrundengruppe und qualifizierte sich für die Zwischenrunde am Sonntagmittag

Nach dem Jahreswechsel ruht der Trainings- und Spielbetrieb zwar noch draußen auf dem Feld, dagegen sind aber alle drei Senioren-Teams des TuS 08 bei Hallenturnieren im Einsatz.

Den Anfang machten am vergangenen Wochenende unsere Damen-Mannschaft bzw. die 2. Herren-Mannschaft, allerdings mit wenig Erfolg. Denn sowohl das Damen-Team (nach drei Niederlagen gegen Venwegen, Derichsweiler und Eilendorf) als auch unsere „Zweite“ (Niederlagen gegen GFC Düren 99 und BC Oberzier sowie ein Sieg gegen den SC Kreuzau) schieden bereits nach der Vorrunde aus.

Besser machte es da gestern Abend unsere 1. Herren-Mannschaft beim Sparkassen-Hallenpokal in Jülich. Als Favorit in die Gruppe gestartet behielten die Schützlinge von TuS-Trainer Josef Spilles auch in allen vier Spielen die Oberhand und gewannen diese Gruppe recht souverän. Nach Siegen gegen Bergwacht Berzbuir (5:1), den SV Merken (2:0), den SV Jülich 12 (3:2) und den SV Rödingen-Höllen (7:2) standen am Ende 12 Punkte und 17:5 Tore für die TuSler zu Buche. Das bedeutet somit die Qualifikation für die Zwischenrunde, die am kommenden Sonntag, dem 12.01.2014, ab 11.30 Uhr in der Sporthalle Nord, Neuköllner Str., in Jülich stattfindet. Und da warten dann andere Kaliber, aber sehr interessante Teams, auf den TuS 08: Landesligist FC Düren-Niederau steht ebenso schon fest als Gegner wie unser Nachbarverein, Bezirksligist Jugendsport Wenau, der dritte Gegner wird heute in einer weiteren Vorrunden-Gruppe noch ermittelt. Mal sehen, wie sich unser TuS-Team dann gegen höherklassige Mannschaften in der Halle behauptet.

Fotos: Manfred Heyne/FuPa.net

 

]]>
v.lueck@web.de (Markus Kuckertz)Sun, 12 Jan 2014 11:58:34 GMThttp://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/152-alle-senioren-teams-des-tus-08-waren-bzw-sind-bei-hallenturnieren-im-einsatz.html
„Erste“ mit erneuter 0:1-Niederlage in einem Spitzenspiel, dieses Mal bei Viktoria Birkesdorf - „Zweite“ unterliegt bei Spitzenreiter Germ. ...http://tuslangerwehe.de/index.php/news-fussball/148-erste-mit-erneuter-0-1-niederlage-in-einem-spitzenspiel-dieses-mal-bei-viktoria-birkesdorf-zweite-unterliegt-bei-spitzenreiter-germ-binsfeld-knapp-mit-2-3-winterpause-hat-jetzt-begonnen-am-naechsten-samstag-findet-dann-noch-die-weihnachtsfeier-zum-jahresa.html In den letzten Partien des Spieljahres 2013 hat es für unsere beiden TuS-Teams nicht mehr sollen sein: Sowohl unsere 1. Mannschaft (0:1 beim Tabellenzweiten Vikt. Birkesdorf) als auch unsere 2. Mannschaft (2:3 bei Spitzenreiter Germ. Binsfeld) verloren ihre letzten Auswärtsspiele in diesem Jahr und verabschieden sich jetzt zunächst einmal in die lange Winterpause, die bis zum Wochenende 08./09.03.2013 andauern wird.
Auch im zweiten Spitzenspiel in der Kreisliga A binnen acht Tagen zogen die Schützlingen von TuS-Coach Josef Spilles den Kürzeren. In einer recht ausgeglichenen 1. Halbzeit boten die TuSler auf dem gut bespielbaren Aschenplatz den Gastgebern zwar Paroli, hatten aber im Spiel nach vorne nicht die nötige Durchschlagskraft. Anders die Birkesdorfer, die durch ihre individuelle Klasse noch vor der Pause durch Max Kick (34.) mit 1:0 in Führung gingen.
Zu Beginn der 2. Halbzeit fiel dann zunächst Schiedsrichter Peter Höpp (Niederzier) negativ auf, denn nach einem üblen Foulspiel an Tu