A-Juniorinnen am 29.3.2017

Niederlage gegen den Tabellenführer: SV Grün-Weiß Welldorf-Güsten

Nachdem das erste Spielnach der Winterpause gegen Welldorf-Güsten aufgrund der Platzverhältnisse ( starker Regen) am 18.03.2017 verlegt werden mußte, trafen beide Mannschaften nun am Mittwoch, den 29.03.217 aufeinander.

Unsere A-Juniorinnen waren teilweise noch verletzt vom Spiel des vorher gegangenen Samstags, aber dennoch waren die meisten Mädchen motivert und engagiert gekommen.

Die, ausnahmesweise doch recht zahlreichen Zuschauer, unser Dank gilt hier vorallem den Spielerinnen unserer Damen Mannschaft, die mit uns fieberten und mit Rat und Tat zur Seite standen, sahen von Beginn an, ein sehr faires Spiel.

Schnell zeigte sich jedoch die Überlegenheit der Gäste und so verwundert es nicht, daß diese bereits nach wenigen Minuten in Führung gingen.

Die TuSsis verscuhten mit den gekonnten Kombnationen und dem guten Zusammenspiel der Welldorf-Güstener Spielerinnen mitzuhalten, dies gelang allerdings nur sehr selten.

Diese erhöhten ihren Vorsprung dann auch in regelmäßigen Abständen zum 0:6 Halbzeitstand.

Nach der Pause zeigten sich unsere A-Juniorinnen pötlich etwas motiverter, machten mehr Druck  und versuchten zumindest mal ein Zusammspiel zu erreichen. Es gab einige gute Torschüsse, aber leider konnte kein Treffer erzielt werden.

Der SV Welldorf-Güsten erhöhte weiter seinen Vorsprung und siegte letzendendlich mehr als verdient mit 0:9.

Ann diesem Tag kämpften für unseren Verein: Gina, im Tor, Melanie, Sorah, die sich verletzte, wir wünschen Dir gute Besserung, Jannika, Michelle, Maya, Mara und Kim.

In der zweiten Hälfte bekamen wir ,für Sorah, Unterstützung von Alexia, die sich auch gut in die Mannschaft einfügte. Danke Dir!!

Bleibt nur zu hoffen, daß die TuSsis am kommenden samstag, dem 01.04.2017 gegen VFJ Ratheim 1912 vielleicht mal tewas mehr Glück haben.

Vorallem wäre zu wünschen, daß die Mannschaft der A-Jnuiorinnen endlich mal wieder als Mannschaft und nicht als Einzelpresonen aggieren würden.

Es tut weh zuzusehen, wie sie Spiel um Spiel verlieren, weil irgenwie der Zusammenhalt, der diese Mädels mal ausgemacht hat, nicht mehr vorhanden ist. SCHADE!

trotzdem wünschen wir Euch für die nächsten Spiele natürlich viel Erfolg und zumindest mal ein Tor.

A-Juniorinnen

A-Juniorinnen am 25.3.2017

Niederlage gegen die SG SSV Blau-Weiß Kirchhoven eV/ Effeld

Zum ersten von 4 Spielen der Hinrunde nach der Winterpause, reisten die A-Juniorinnen an diesem Samstag zur SG SSV Blau-Weiß Kirchhoven eV /Effeld an.

Zu Spielbeginn wieß die Mannschaft gute Aktionen vor und konnte mit dem Spiel der Gastgeberinnen locker mithalten.

Allerdings änderte sich das schlaghaft, nachdem diese in der 25. Minute den 1:0 Führungstreffer erzielten.

Von da, wie man ja bereits von den TuSsis gewohnt ist, ließ die Konzentration und Spielfreude deutlich nach und die Kirchhovener/Effelder- Spielerinnen bauten ihre zum 4:0 Halbzeitstand aus.

Auch nach der Pause waren die Spielzüge und Verteidigungsmaßnahmen nicht besonders erfolgreich und schließlich verlor man mit 7:0.

Für den TuS traten an: Gina im Tor, Kim, Jannika, Mara, Maya, Melanie, Hannah, Neila und Michelle.

Die beiden Trainer konnten mit der Leistung ihrer Mannschaft an diesem Tag nicht zufrieden sein.

Wir wünschen den Mädels für die nächsten Spiele viel Erfolg.

A-Juniorinnen

A Juniorinnen am 26.11.2016

2:8 Heimniederlage gegen die DJK Blau-Weiß Gillrath

Zum letzten Meisetrschaftsspiel in diesem Jahr empfingen unsere A-Juniorinnen die Gäste aus Gillrath.

Wie immer bei diesen Gegenerinnen sahen die wenigen Zuschauer ein sehr faires Spiel, es brauchten keinerlei Verwarnungen ausgesprochen zu werden.

Von Beginn an waren beide Mannschaften gleichwertig. Die Chancen, die sich boten, konnten aber von den Gillratherinnen sofort verwandelt werden und daher war es nicht verwunderlich, daß es bereits nach wenigen Minuten 0:2 stand. Die Gäste nutzen die wenigen  Lücken in unserer Abwehr geschickt  aus,  für einen Torschuss. In der 11. Minute konnte Michelle auf 1:2 verkürzen.

Das gab unsere Mannschaft dann auch wieder Mut verbissen weiterzukämpfen. In der 17. und 18. Minute fielen weitere Tore, ebenso in der 35. und 43. Minute zum 1:6 Halbzeitstand.

Nach  der Halbzeit gelang es auch weiterhin den Gästen unsere Abwehr  gekonnt zu umspielen und sie bauten ihren Vorsprung weiter aus.

Einen weiteren Treffer für den TuS konnte Melanie erzielen. Leider war das Tor nicht auf den ersten Blick offensichtlich, daher fiel auch der Torjubel aus, da der Ball aus Zuschauersicht nicht sofort als Treffer wahrgenommen werden konnte.

An diesem Tag kämpften für den TuS 08 Langerwehe: Gina, im Tor, mit einer sehr guten Leistung ( Lob auch an ihren Trainer Jannik), Mara, Sandra, Hannah, Jannika, Neila, Verena und Kim, sowie die beiden Torschützinnen Melanie und Michelle.

Viel Glück im neuen Jahr.

A-Juniorinnen am 5.11.2016

Erster Punkt dieser Saison für die A-Juniorinnen

Am letzten Samstag stand das Spiel unserer A-Juniorinnen gegen den FC Borussia Derichsweiler auf dem Plan.

Nachdem die Mädels nur wenige Minuten zuvor die neuen Trikots ihres neuen Sposors entgegengenommen, starteten die Mädels gut motiviert in die Partei.

Von Beginn an waren unser Spielerinnen gleichwetige Gegnerinnen  und sie zeigten gute Leistung.

Es gab einige Möglichkeiten auf beiden Seiten, die jedoch von beiden Seiten nicht zu einem Treffer verwandelt werden konnten.

Halbzeitstand war demnach auch 0:0.

Auch in der zweiten Hälfte  gab es zahlreiche Chancen, die die Gäste dann auch um 0:1 Führugstreffer ausnutzen konnten.

Kurze Zeit später konnten unsere Mädels durch einen Foulelfmeter zum Endstand von 1:1 ausgleichen.

Es spielten an diesem Tag für den TuS 08 Langerwehe: Gina im Tor, Kim, Jannika, Sandra, Hannah, Mara, Michelle, Maya, Nejla, sowie Sorah, die sonst bei den Damen spielt und Laura, die aus beruflichen Gründen weggezogen ist, uns an diesem Tag aber eine große Hilfe war. Danke Laura!!

Verletzt nicht mitspielen konnte Verena.

B-Juniorinnen am 28.5.2016

Letztes Soiel dieser Saison endet mit einer Niederlage

Am Samstag, dem 28.05.2016, traten die B-Juniorinnen des TuS 08 Langerwehe zum letztem Spiel der Saison 2015/16, zu Hause im Stadion gegen die Mädchen des SV Klinkum 1919 e.V., an.

Nur wenige Sekunden nach Spielanpfiff gingen die Gäste bereits mit 0:1 in Führung, verursacht durch ein leichtes Choas in unserer Abwehr.

In der Folgezeit jedoch sahen die wenigen Zuschauer ein spannendes und ausgeglichenes Spiel mit vielen guten Chancen auf beiden Seiten. Unsere Mädchen kämpften und spielten, trotz schwüler Wärme, sehr gut zusammen.

Mit diesem Spielstand ging es auch in die Halbzeitpause. Langsam erschienen auch einige Zuschauer, die sich die anschießende Partie der 2. Mannschaft, bei ihrem  letzten Spiel, ansehen wollten.

Nach Wiederanpfiff konnten die Gäste, erneut, verursacht durch Unachtsamkeit unserer Spielerinnen, wiederum nur weinige Sekunden  nach dem Anpfiff mit 0:2 in Führung gehen. Aber unsere Mädels ließen sich nicht unterkriegen, auch wenn in der 43. Minute bereits das 0:3 fiel. Kurz darauf wurde Torwärtin Kim Sophie am Arm verletzte und musste das Spielfeld verlassen. Nach mehreren Monaten Pause als Torwärtin musste nun Kim Denise wieder ins Tor. Obwohl unsere Mädels weiterhin bemüht waren, als Team verbissen kämpften, und auch gute Chance erspielten, gelangen den Klinkumer 2 weitere Tore  Erst in der 62. Minute konnte Michelle durch ihr Tor auf 1:5 verkürzen. Innerhalb von 5 Minuten nutzen die Gäste dann wieder ihre Möglicheiten und gingen mit 1:7 in Führung.

Das 2. Tor für uns konnte Verena nach einem Freistoß direkt verwandeln. So verloren wir schließlich mit 2:7.

2 Dinge müssen an dieser Stelle erwähnt werden:

- das Spiel war sehr fair und es gab keine nennenswerte Fouls (was in den letzten Spielen leider nicht der Fall war)

- ganz tolle Unterstützung erhielten die TuSsis durch die verletzte Spielerin Maya, die nicht nur als Zuschauerin ihre Kameradinnen unterstütze, sondern zum Zeichen der Teamgemeinschaft, ebenfalls ihr Trikot trug. Daumen hoch, Maya.

In diesem Spiel gaben ihr Bestes: Kim Sophie / Kim Denise im Tor, Jannika, Sandra, Neila, Mara, die beiden Torschützinnen Verena und MIchelle, sowie Lisa und Gina, die ihr letztes Spiel für unseren Verein bestritten.

Den beiden, wie auch allen Verletzen, wüschen wir alles Gute.

Und dem Rest der Mannschaft: Kopf hoch Mädels und mit neuem Schwung in eine neue Saison.