D-Jugend am 12.3.2016

Bericht vom Heimspiel der TuS-D gegen Columbia Drove

Das Spiel war nach dem Spielverlauf betrachtet einseitig. Die TuS Hälfte war eine weitgehend spiel- und ballfreie Zone. Unsere Torfrau hätte niemand vermisst, wäre sie verspätet zu Beginn der

2. Halbzeit erschienen. So musste sie gemeinsam mit ihrem Trainer viele vergebene Chancen ihrer Vorderleute beobachten. Das Spiel machte dem TuS Übungsleiter trotz einer 2:0 Führung seiner Mannschaft wenig Freude. Die in Halbzeit 2 sich fortsetzende TuS - Feldüberlegenheit konnte den Anschlusstreffer der Gäste nicht verhindern. Bei unserer so gut wie beschäftigungslosen Torhüterin kam verständlicherweise wenig Begeisterung auf. Als dann jedoch kurz vor Spielschluss mit einem Tor der Marke „Zirkusnummer“ das 3. und spielentscheidende Tor zum 3:1 Erfolg gelang, war bei den Zuschauern dank der bei diesem Tor angewendeten und nicht alltäglichen „Torschusstechnik“ der Unterhaltungswert gerettet, beim Trainer fast hörbar tiefes Durchatmen vernehmbar und bei Michelle Düppengießer, Lisamarie Wanat, Amin Louati (1), Marcel Capellmann, Cedric Kuckartz, Dustin Klaßen, Maik Michels, Dustin Stebner (1), Jonathan Gerlach (1), Eike Pohl und Tim Becker freudige Erleichterung erkennbar.      

Josef Becker

D Jugend am 12.9.2015

Langerwehe – Inden Altdorf  

Ein „altbekannter“ war wieder einmal zu Gast auf der Spielfläche des TuS 08 Langerwehe. Endlich hatten wir noch mal einen Gegner, gegen den wir zwar auch schon verloren, aber auch einige Siege errungen haben. Die Partie begann nervös und zaghaft auf beiden Seiten. Es dauerte eine Weile bis beide Mannschaften ins Spiel gefunden hatten. In der Anfangsphase war es die Mannschaft aus Inden Altdorf, die die besseren Spielanteile hatten. Erst in der 20. Minute fiel das erste Tor. Natürlich für Inden Altdorf, wie sollte es auch anders sein. Nach dem 0:1 wurden die TuS Kicker: Michelle, Marcel, Lisa, Michi, Cedi, Dustin K, Luca, Leon F, Dustin S, Jonathan, Maik, Nils und Tarik so langsam wach und der Ernst der Lage erkannt. Unermüdlich stürmten die TuS`ler auf das gegnerische Tor. In der 24. gelang Maik dann der ersehnte Ausgleich. Kurz vor der Pause wurde das energische Vorgehen ein weiteres Mal belohnt. Leon F schoss zum 2:1 Pausenstand ein. Alle waren erstmal erleichtert. In der 2. Halbzeit legte der TuS, ganz zum Erstaunen der anwesenden Eltern und des Trainerteams, noch mal eine Schüppe drauf. Durch die Bank weg, war eine erhebliche Leitungssteigerung erkennbar. Durch die mannschaftliche Geschlossenheit bzw. Entschlossenheit gelangen uns an diesem Samstag noch 4 weitere Treffer. Jonathan ( 37. ) abermals Leon F ( 53. und 60.) und zwischenzeitlich war es Dustin S. ( 56. ) die Ihre Tore, gemeinsam mit Ihre Mannschaft, mit viel Freude umjubeln konnten. Kurz vor Schluss ( 59. ) wurde der Ball unglücklich durch einen Abpraller unhaltbar an Michelle, zum 6:2 Endstand vorbei gelenkt. Mal ein guter Tag bei der TuS D aus Langerwehe. Die zweite Halbzeit war echt sehenswert. Gruß Thomas

D Jugend am 5.9.2015

Türkischer SV – Langerwehe

Schon im Vorfeld, bedingt durch drei Ausfälle der Stammmannschaft und den Ausfall unserer Torhüterin, war uns allen klar, dass die Partie schwierig zu spielen wird. Die Heimmannschaft übernahm zu Spielbeginn direkt die Initiative. Der größtenteils 2003er Jahrgang machte mächtig Druck auf unser Tor. Luca, der heute als Vertreter von Michelle im Kasten stand, hatte alle Hände voll zu tun. Doch in Minute 10; 16 und 20 ließ ihm der gegnerische Angriff keine Chance. Zum Ende der ersten Halbzeit kamen wir dann etwas besser zurecht. Jedenfalls konnte man sich auch mal, durch ein paar schöne fußballerische Spielzüge, aus der eigenen Hälfte lösen und selber Druck auf das Tor der Heimmannschaft ausüben. Belohnt wurde dies durch den Anschlusstreffer von Jonathan, der zeitgleich mit dem Pausenpfiff zum 3:1 verkürzte. Wenn man jetzt spekulativ, die 2 Großchancen direkt nach Beginn der 2. Hälfte, die kläglich vergeben wurden, als Treffer 2 und 3, also zum Ausgleich mit einbeziehen würde, wäre die Partie sicher anders ausgegangen. Da Fußballspiele aber mit Tore schießen entschieden werden, wurden wir kurze Zeit später mit dem 4:1 bestraft. Nun gingen die Köpfe gänzlich nach unten und lief auch nichts mehr zusammen. Die Luft war raus und wir verloren das Spiel am Ende mit 6:1. Für den TuS spielten: Luca, Lisa, Marcel, Nils, Leon E, Cedi, Dustin K. Leon F, Michi, Jonathan und Tarik. Gruß Thomas

D Jugend am 2.9.2015

Broich-Langerwehe

Das Leistungsniveau dieser Partie schien aus den Ergebnissen der letzten gespielten Spiele ausgeglichen zu sein. Die TuS Kicker: Marcel, Lisa, Cedi, Dustin K, Leon E, Nils, Dustin S, Jonathan, Leon F rund um Torfrau Michelle fanden gut Spiel und konnten sich schon schnell über den frühen Führungstreffer ( 5. Minute von Dustin S) freuen. Doch die Freude hielt nur drei Minuten. In der 8. Minute brachte man den Gegner, durch einen Fehlpass so gut ins Spiel, das er ausgleichen konnte. Doch hochmotiviert ging es weiter. In Minute 11 konnte Dustin K die Chance nutzen und schoss zum verdienten 2:1 ein. Was vorne an diesem Tag positiv erarbeitet wurde, wurde durch Fehler unserer Hintermannschaft wieder neutralisiert. So gelang dem Gastgeber abermals in der 18. Spielminute der Ausgleich. Zwei auf Augenhöhe spielende Mannschaften erarbeiteten sich im Verlauf der Partie immer wieder sehenswerte Torraumszenen, die aber nicht mehr zu Toren führten. Insgesamt eine spannende Fußallpartie mit vielen Torchancen und guten Torwartleistungen. Leider wurden diese Torchancen unsererseits nicht konsequent zu Ende gespielt und es blieb beim 2:2 Endstand. Gruß Thomas

D-Jugend am 22.8.2015

Langerwehe – Welldorf- Güsten

Der Saisonstart der neuen D-Jugend verlief alles andere als gut. Nach dem Anpfiff der Partie machten die TuS Spieler mächtig Druck auf das gegnerische Tor. Einige Torchancen ergaben sich. Doch die kompakte und geschlossen auftretende Gastmannschaft, konnte diesem Druck entgegenhalten und kam dadurch immer besser ins Spiel. Mangelhafte Laufbereitschaft, viele individuelle Fehler und ungenaue Pässe in der Vorwärtsbewegung unserer Mannschaft, verhalfen den Spielern aus Welldorf – Güsten, einen Halbzeitstand von 4:0 aus Ihre Sicht zu erspielen. Halbzeit zwei konnte etwas besser gestaltet werden. Anders, als in Halbzeit eins aufgestellt, konnten wir auch wieder einige Spielszenen für uns verbuchen. Leider wurden diese Gelegenheiten nicht mannschaftlich, sondern durch nicht zufriedenstellende Einzelaktionen abgeschlossen, die dann nicht zum gewünschten Torerfolg führten. Letztendlich verloren wir das Spiel mit 5:0. Für den TuS spielten: Michelle, Marcel, Noah, Cedi, Lisa, Dustin K, Luca, Leon E, Dustin S, Jonathan, Maik und Nils. Gruß. Thomas