1. Mannschaft erreicht respektables 3:3-Unentschieden bei Spitzenreiter

Na, wer sagt es denn? Nach der extremen Enttäuschung vom Vorsonntag (1:2 gegen Vikt. Frechen) sah man heute am späten Nachmittag erfreute und zufriedene Gesichter im Umfeld unserer 1. Mannschaft. Denn beim Auswärtsspiel gegen den bislang in allen sieben Spielen erfolgreichen Tabellenführer GW Brauweiler entführten die Schützlinge des TuS-Trainer-Duos Talic/Dorando ein verdientes 3:3-Unentschieden aus dem Abteisportpark im Pulheimer Ortsteil.

Bei fast hoch-sommerlichen Temperaturen und sehr guten Verhältnissen auf dem Kunstrasenplatz sahen die Zuschauer ein von beiden Seiten engagiert und temporeich geführtes Bezirksliga-Spiel, in dem die TuSler in der 1. Halbzeit zweimal in Führung gingen. Ardian Beqiri besorgte das frühe 1:0 (11.), fast im Gegenzug kam der Gastgeber aber zum 1:1 (14.). Und mit dem Halbzeitpfiff des ausgezeichneten Schiedsrichters Cemal Cam (Köln) besorgte Saman Jalili mit einem verwandelten Foulelfmeter die 2:1-Pausenführung für den TuS 08 (45.). Durch ein fast „kollektives Versagen von Torwart und Abwehr“ zu Beginn der 2. Halbzeit gaben die TuSler die Führung aber binnen kurzer Zeit her und der Spitzenreiter lag bis zur 55. Minute mit 3:2 in Führung. Die Reaktion unserer Mannschaft folgte dieses Mal aber eindrucksvoll. Denn schon in der 66. Minute fiel der 3:3-Ausgleixhstreffer durch einen fulminanten Volleyschuss von Saman Jalili nach schöner Vorarbeit von Rolly  Muamba. Und bis zum Schluss wollten beide Teams den Sieg. Hätten die Blau-Weißen  in der 2. Minute der Nachspielzeit ihren Konterangriff mit einer 3:1-Überzahlsituation besser und klüger ausgespielt, wäre sogar der Auswärtssieg beim Spitzenreiter „drin“ gewesen. Doch auch so konnten der TuS-Tross am diesem Nachmittag erfreut und zufrieden die Heimreise antreten. Was jetzt allerdings umso wichtiger ist: Diesen wertvollen Auswärtspunkt muss man am kommenden Sonntag, dem 22.10.2017, beim Heimspiel gegen den FC Bergheim 2000 jetzt „vergolden“. Ein Heimsieg muss her, um den Sprung ins gesicherte Mittefeld zu schaffen. Und sollte sich bis dahin die personelle Situation hoffentlich etwas entspannen, dann sollte dieses Unterfangen mit vereinten Kräften zu realisieren sein. Der Anstoß erfolgt am Sonntag zur üblichen Zeit um 15.00 Uhr im Autoteile Reinartz Sportpark.

GW Brauweiler I - TuS 08 I (3:3): Schiedsrichter Cemal Cam aus Köln (rechts) immer auf Ballhöhe, wie hier auch beim Freistoß für den TuS mit Hicham Boubrik (Mitte) und Thimo Grubert (Nr. 14, links).
GW Brauweiler I - TuS 08 I (3:3): Schiedsrichter Cemal Cam aus Köln (rechts) immer auf Ballhöhe, wie hier auch beim Freistoß für den TuS mit Hicham Boubrik (Mitte) und Thimo Grubert (Nr. 14, links).

Unsere 2. Mannschaft hatte am gestrigen Samstagnachmittag einen schweren Stand bei der Reserve von Landesliga-Spitzenreiter GFC Düren 99, die noch zusätzlich von oben verstärkt wurde. Nach dem frühen Rückstand zum 0:2 zeigte unsere „Zweite“ aber Moral und konnte durch Sebastian Worch verkürzen (25.),  doch nach einem erneuten Doppelschlag der Gastgeber stand es zur Pause 4:1 für die GFC-Reserve. Durch Timo Johnen 2:4-Anschlusstor (70.) keimte nochmals Hoffnung auf, doch der Treffer zum 5:2 entschied die Partie dann doch, zumal die TuSler leider einige richtig gute Torchancen „liegen gelassen hatten“. Doch diese Niederlage wirft unser TuS-Team jetzt nicht aus der Bahn, denn die Art und Weise, wie die Blau-Weißen gestern auf der Westkampbahn gegen einen starken und eben von der „Ersten“ verstärkten Gegner dagegen gehalten haben, lässt für die kommende Heimpartie hoffen. Denn am nächsten Samstag, dem 21.10.2017, steht mit der Heimpartie gegen den CSV Düren keine einfache Aufgabe an. Und trotzdem muss bei einem Spiel zu Hause der Anspruch für unsere „Zweite“ gelten, drei Punkte in Langerwehe zu halten. Und dieses Unterfangen beginnt am Sonntag mit dem Anpfiff im Autoteile Reinartz Sportpark um 17.30 Uhr.

Eine kleine Serie bei unseren TuS-Damen: Nach dem Heimsieg letzte Woche gegen Amicitia Schleiden (2:0) klappte es auch heute beim Auswärtsspiel in Kohlscheid. Gegen die 3. Damen-Mannschaft des KBC gewannen unsere Damen erneut mit 2:0 Toren - einziger Unterscheid zur Vorwoche: Nicht Alexa Erichsen erzielte diesmal die beiden Treffer, sondern Celina Rüland zeichnete für beide Treffer verantwortlich. Nach drei Siegen zum Auftakt jetzt zwei Erfolge hintereinander: Da lässt sich ein Blick auf die Tabelle doch schon viel freundlicher an. Am kommenden Wochenende haben unsere Damen „spielfrei“, da die Partie gegen SC Stetternich II auf Ende November verlegt wurde.

TuS 08-Jugendabteilung:

Folgende Ergebnisse werden von unseren Jugendteams vermeldet:

FC Viktoria 08 Arnoldsweiler A   - SG Inden/Altdorf-Langerwehe-Lucherberg A    0:3

SG Inden/Altdorf-Langerwehe-Lucherberg A - CSV Düren e.V.   2:1

JVC Columbia 03 Drove B     - SG Inden/Altdorf-Langerwehe-Lucherberg B1  2:4

SG Inden/Altdorf-L`wehe-Lucherberg C1   - Spvg. Aldenhoven/Pattern     2:2

TuS 08 Langerwehe D     - FC Rasensport Tetz D      5:0

SV Huchem-Stammeln E - TuS 08 Langerwehe E1    5:7

SC Jülich 10/97 E   - TuS 08 Langerwehe E2    7:4

FC Inden/Altdorf F    - TuS 08 Langerwehe F     3:1

TuS 08 Langerwehe F   - FC Viktoria Schlich F      7:1

Termin-Vorschau:

Mi 18.10.  17:30  FC Inden/Altdorf E1      - TuS 08 Langerwehe E1 

Fr. 20.10.  17:30  SG Barmen/Broich C      -  SG Inden/Altdorf-L`wehe-Lucherberg C1

Fr. 20.10.  19:30  SG Inden/Altdorf-L`wehe-L`berg A - FC Viktoria 08 Arnoldsweiler A

Sa. 21.10. 11:00  FC Inden/Altdorf D2 - TuS 08 Langerwehe D

Sa. 21.10. 12:00  TuS 08 Langerwehe E1    - SG Niederzier/Hambach/Selgersdorf E1

Sa. 21.10. 13:30  Viktoria Koslar 2                                                                                                                         - SG Inden/Altdorf-L`wehe-Lucherberg B1 

Sa. 21.10.15:15  SV Grün-Weiß Welldorf-Güsten C1         - SG Inden/Altdorf-L wehe-Lucherberg C1

Drucken E-Mail

... lade FuPa Widget ...
TuS Langerwehe auf FuPa