Wenau setzt sich im Derby knapp durch

Rund 350 Zuschauer erlebten ein Derby voller Emotionen und Brisanz, welches Wenau verdient für sich entschied. „Aufgrund der Summe der Torchancen und der Aggressivität geht unser Sieg in Ordnung“, freute sich Jugendsport-Coach Marco Bachmann über den Erfolg ohne Gegentor. Langerwehes Teammanager Michael Hilgers gratulierte fair: „Meinen Glückwunsch an Wenau. Sie haben verdient gewonnen.“

Das Tor des Tages fiel in der 13. Minute. Einen Freistoß aus 35 Metern schlug Wenaus Jan-Niklas Poth auf den zweiten Pfosten. Dort stocherte Nathan Nzuzi den Ball über die Linie. Weitere Treffer gab es nicht mehr zu verzeichnen, obwohl Chancen dafür da waren. Besonders als der TuS kurz vor Ende auf Dreierkette umstellte, boten sich Räume für die Gäste.

Mehrere Kontergelegenheiten und Überzahlsituationen wurden aber ausgelassen. Dadurch hatten die Hausherren noch bis zum Schluss die Hoffnung auf Punkte. Diese war aber vergeblich, die Gäste setzten sich am Ende durch. [Quelle: fupa.net]

Schiedsrichter: Robin Grau (SG Neffeltal) - Zuschauer: 350
Tore: 0:1 Nathan Nzuzi (13.)

Drucken E-Mail

... lade FuPa Widget ...
TuS Langerwehe auf FuPa
Wir nehmen den Schutz Deiner Daten sehr ernst. Mit der Nutzung unserer Seite erklärst Du dich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.