Erste gewinnt nach Rückstand noch mit 3:2 gegen Buschbell

+++Sieg – Remis – Niederlage: „Erste“ gewinnt nach 0:2-Rückstand und starker Leistung noch mit 3:2 gegen den Tabellenzweiten CfR Buschbell - „Zweite“ kassiert in Lamersdorf „Last-Minute-Tor“ zum 1:1-Endstand - TuS-Damen unterliegen SC Mausauel-Nideggen mit 2:5 – alle 3 TuS-Teams sind auch über Ostern im Einsatz+++

Unsere 1. Mannschaft zeigte am Sonntagnachmittag im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten CfR Buschbell eine starke Leistung und drehte einen zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand am Ende noch zu einem etwas glücklichen, aber verdienten 3:2-Erfolg.

Schon in der 1. Halbzeit hatten die TuSler bedeutend mehr Spielanteile und die meisten Strafraum-Situationen, doch der Gast aus Frechen zeigte in Person seines Goal-Getters Cengiz Can (1:0 per Freistoß und 2:0 per schöner Vorarbeit) in der ersten halben Stunde seine ganze Effektivität. Wichtig war aus TuS-Sicht  der Anschlusstreffer durch Timo Kowallik mit dem Pausenpfiff (45.). In der 2. Halbzeit wurden die Blau-Weißen dann spät für nimmermüdes Anrennen belohnt: Ardian Beqiri (85./FE) und Sebastian Dorando (89.) sorgten mit ihren beiden Treffern noch für den vielumjubelten 3:2-Heimerfolg. Mit jetzt schon erreichten 29 Punkten nach 19 Pflichtspielen setzen sich die Talic-Schützlinge immer mehr in der oberen Tabellenhälfte fest. Und damit das so bleibt, sollte in den nächsten beiden Partien auf des Gegners Platz auch einmal die bislang recht bescheidene Auswärtsbilanz (nur 6 Punkte) aufgebessert werden. Am Ostermontag, dem 02.04.2018, treten die TuSler beim Lokal-Konkurrenten SV GW Welldorf-Güsten an und wollen dort versuchen, dieses Mal erfolgreicher abzuschneiden als in der Vor-Saison (1:3). Anstoß auf dem Kunstrasenplatz in Güsten ist zur üblichen Zeit um 15.00 Uhr.

Unsere 2. Mannschaft teilte sich am Sonntagnachmittag beim Auswärtsspiel in Lamersdorf erneut die Punkte. Nach dem 2:2 in der Vorwoche gegen Spitzenreiter BCO hieß es jetzt am Ende leider nur 1:1-Unentschieden. Auf dem recht schlecht zu bespielenden Aschenplatz brachte Robin Wagner  in der 1. Halbzeit unsere „Zweite“ mit 1:0 in Führung. Da die Kuckertz-Schützlinge es aber in der 2. Halbzeit versäumten, aus den sich bietenden Torchancen das vorentscheidende 2:0 zu erzielen, kam es wie es oft im Fußball passiert: In der Schlussminute musste man das 1:1 hinnehmen (90.) und ließ somit zwei Punkte liegen – schade. Damit aber der Platz im oberen Tabellendrittel jetzt wieder gefestigt wird, zählt im nächsten Spiel wieder nur ein Sieg. Und dieses nächste Spiel findet für unsere „Zweite“ am kommenden Ostersamstag, dem 31.03.2018, gegen den Tabellenvorletzten, die 2. Mannschaft von SW Düren 96 statt. Anstoß ist um 17.30 Uhr auf unserem Kunstrasenplatz im Autoteile Reinartz Sportpark.

Unsere Damen-Mannschaft musste sich am Sonntagmittag zwar erwartungsgemäß dem Damen-Team vom SC Mausauel-Nideggen mit 2:5 Toren geschlagen, unsere „Ladies“ wehrten sich aber über die 90 Spielminuten hinweg nach besten Kräften. Chantal Pung zum 1:3 vor Pause und Sorah Colling zum 2:4 nach der Pause konnten zweimal verkürzen, doch der Gegner war über die gesamte Spielzeit gesehen einfach etwas stärker und gewann letztlich verdient. Am nächsten Samstag, dem 31.03.2018, wartet erneut ein schweres Spiel auf unsere Damen. Dann heißt der Gegner SW Huchem-Stammeln, der ähnlich stark einzustufen ist wie die Damen aus Nideggen. Anstoß zu dieser Auswärtspartie ist am Ostersamstag um 16.00 Uhr auf dem Sportplatz in Huchem-Stammeln.

TuS 08 I – CfR Buschbell I (3:2): Aus einem 0:2-Rückstand machten Timo Kowallik (45.+1.), Ar-dian Beqiri (85./FE) und Sebastian Dorando (89.) noch einen 3:2-Sieg über den Tabellenzweiten CfR Buschbell.
TuS 08 I – CfR Buschbell I (3:2): Aus einem 0:2-Rückstand machten Timo Kowallik (45.+1.), Ar-dian Beqiri (85./FE) und Sebastian Dorando (89.) noch einen 3:2-Sieg über den Tabellenzweiten CfR Buschbell.

Drucken E-Mail

... lade FuPa Widget ...
TuS Langerwehe auf FuPa