Erste sichert mit 3:1 Auswärtssieg die Klasse

+++Erfolgreiches Wochenende für den TuS 08: „Erste“ gewinnt bei BV Bedburg verdient mit 3:1 und sichert den Klassenerhalt endgültig - „Zweite“ gewinnt bei Gemeinde-Nachbar Vikt. Schlich verdient mit 4:2 und behauptet Tabellenplatz 4 – SG Langerwehe/Wenau bleibt im Kreis Düren das „Maß aller Dinge“ und gewinnt souverän den Ü40-Kreismeistertitel+++

Endlich - nach sechs langen Wochen und sechs aneinander folgenden  Niederlagen beendete unsere 1. Mannschaft gestern beim Auswärtsspiel in Bedburg ihre Negativserie und gewann völlig verdient mit 3:1 Toren beim stark abstiegsgefährdeten BBV. Und wären die Schützlinge von TuS-Coach Sanjin Talic nicht so fahrlässig mit ihren zahlreichen Torchancen umgegangen, hätte es ein „Schützenfest“ auf dem Kunstrasenplatz in Bedburg geben können. Ardian Beqiri vor der Pause (17./FE) und nach der Pause (50.) sorgte für eine klare und eigentlich beruhigende 2:0-Führung. Doch da man auch in der 2. Halbzeit zu viele Chancen liegen ließ – und das eigentlich reguläre 3:0 durch erneut Ardian Beqiri (70.) vom Schiedsrichter mit extremer Verspätung („Videobeweis“ J) seltsamerweise aberkannt wurde – wurde es nach dem 1:2-Anschlusstreffer (80./FE) nochmals spannend. Auch wenn den TuSler schon ein Remis zum vorzeitigen Klassenerhalt gereicht hätte, so wollte man die Partie auf jeden Fall gewinnen und sich für den enormen Aufwand bei diesen tropischen Temperaturen auch belohnen – und das gelang auch, denn Mike Gebauer schloss einen der zahlreichen Konter dann doch noch im 3. Versuch erfolgreich ab: 3:1 (95.) und Schlusspfiff mit großer Erleichterung im TuS-Lager. Der Klassenerhalt ist jetzt definitiv sicher und man kann die Saison mit den letzten beiden Begegnungen gelassen, aber dennoch konzentriert auslaufen lassen. Zum letzten Heimspiel der diesjährigen Bezirksliga-Saison kommt es am kommenden Sonntag, dem 03.06.2018, wenn die TuSler den starken Aufsteiger vom TuS Chlodwig Zülpich empfangen. Und nach der 0:2-Niederlage im Hinspiel wollen sich die Blau-Weißen nicht nur deshalb rehabilitieren, sondern auch versähnlich von ihrem eigenen Tus-Anhang verabschieden. Und ACHTUNG: Wegen des Schützenfestes bei uns im Ort (und des Umzugs über die Hauptstraße am Nachmittag) erfolgt der Anstoß zu dieser Partie am Sonntag bereits um 13.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in unserem Autoteile Reinartz Sportpark.

Bereits am Freitagabend spielte unsere 2. Mannschaft ihr „Auswärtsspiel“ in Schlich und siegte bei der hiesigen Viktoria letztlich verdient mit 4:2 Toren. Nach einer schwachen 1. Halbzeit, in der Robin Wagner unserer „Zweite“ mit seinen beiden Treffern und einem Halbzeitstand von 2:2 im Spiel hielt, bedurfte es schon einer „intensiven Kabinenansprache “ von TuS-Trainer Nils Kuckertz, der wohl die richtigen Worte gefunden hatte. Denn in den zweiten 45 Spielminuten diktieren die TuSler die Partie eindeutig und dank der Treffer von Marcel Steinau und Tomi Schäfer gingen sie am Ende auch als verdienter 4:2-Derbysieger vom Rasenplatz auf der Schlicher Heide. Das letzte Heimspiel unserer 2. Mannschaft bringt jetzt am nächsten Samstag, dem 02.06.2018, nochmals eine sehr interessante Partie, wenn der Tabellendritte FC Inden-Altdorf bei uns in Langerwehe zu Gast ist. Der Spielausgang erscheint völlig offen, wenn um 17.30 Uhr der Anpfiff ertönen wird.

Vikt. Schlich I – TuS 08 II (2:4): die Matchwinner im blau-weißen Dress des TuS 08: Oben der zwei-fache Torschütze Robin Wagner, unten Kapitän Tomi Schäfer kurz vor dem erfolgreichen Abschluss zum 4:2.
Vikt. Schlich I – TuS 08 II (2:4): die Matchwinner im blau-weißen Dress des TuS 08: Oben der zwei-fache Torschütze Robin Wagner, unten Kapitän Tomi Schäfer kurz vor dem erfolgreichen Abschluss zum 4:2.

Und noch ein Erfolgserlebnis kann der TuS 08 an diesem Wochenende vermelden: Die SG Langerwehe/Wenau, ein „Teamspirit“ aus Aktiven des TuS 08 und vom Jugendsport Wenau, verteidigte gestern Nachmittag bei den Ü40-Kreismeisterschaften in Oberzier ihren Titel souverän. Unter sechs teilnehmenden Teams (§jeder gegen jeden“) ging unser Team mit 5 Siegen, 20:1 Toren und somit 15 Pluspunkten als souveräner Sieger hervor, die Qualifikation für das FVM-Turnier war ihnen also sicher.  Ein herzlicher Glückwunsch an das gesamte Team mit ihren Organisatoren und gleichzeitig Mitspielern Marc Waldhausen und Jens Hertrampf – „weiter so“, kann man da nur sagen. Und für dieses „Weiter so“ gibt es jetzt schon ganz schnell eine erneute Herausforderung. Denn als nächstes warten jetzt die Ü50-Kreismeisrerschaften auf unsere Langerwehe-Wenauer Mannschaft. Und das Besondere daran ist, dass dieses Turnier schon kurzfristig (am Sa., 02.06.2018, ab 15.00 Uhr) ausgetragen wird – und das auch noch auf unserer Kunstrasenplatz-Anlage oben an der „Alten Kirche“, im Autoteile Reinartz Sportpark.  Sozusagen als Vorspiel zum Heimspiel unserer 2. Mannschaften kämpfen insgesamt sechs Teams (SG Boich-/Thum, BW Embken, SG Langerwehe/Wenau, Grenzwacht Hürtgen, Türkischer SV Düren und SV Rödingen/Höllen) um den Kreismeistertitel, deren Sieger gegen 17.00 Uhr feststehen wird. Wir vom TuS 08 freuen uns nicht nur, als Gastgeber dieses Turniers fungieren zu dürfen, sondern auch über zahlreichen Besuch an diesem Tag auf unserer Platzanlage.

Der alte und neue Ü40-Kreismeister: die SG Langerwehe/Wenau – herzlichen Glückwunsch!
Der alte und neue Ü40-Kreismeister: die SG Langerwehe/Wenau – herzlichen Glückwunsch!

Drucken E-Mail

... lade FuPa Widget ...
TuS Langerwehe auf FuPa
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit unserem Datenschutzhinweis einverstanden.