„Erste“ kehrt mit 1:1-Unentschieden aus Embken zurück

+++„Erste“ kehrt mit leistungsgerechtem 1:1-Unentschieden aus Embken zurück und behauptet Tabellenführung - „Zweite“ siegt hochverdient mit 7:1 bei Vikt. Birkesdorf II und ist jetzt auch Spitzenreiter - TuS-Damen starten erfolgsversprechend mit 3:0-Auswärtsieg bei SC Mausauel – interessantes Heimspiel-Wochenende steht jetzt an+++

Unsere 1. Mannschaft kehrte am heutigen Nachmittag mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden vom Auswärtsspiel bei Aufsteiger SG Voreifel zurück. Waren die äußeren Bedingungen in Embken optimal, so präsentierte sich der Rasenplatz in einem miserablen Zustand, so dass ein gepflegter Spielaufbau schier unmöglich war. Sebastian Dorando brachte mit seinem Kopfballtreffer zum 1:0 (8.) die TuSler zwar früh in Führung, doch die erbittert kämpfenden Voreifler kamen noch vor der Pause zum 1:1-Ausgleich (29.). In der 2. Halbzeit hatten die Schützlinge von TuS-Coach Sanjin Talic zwar etwas mehr vom Spiel, doch so richtig zwingend waren die Aktionen bis vor das gegnerische Tor. Allerdings hätte man kurz vor Schluss (86.) durchaus einen Foulelfmeter zugesprochen bekommen müssen, doch fehlte es dem nicht immer souverän wirkenden Schiedsrichter Philip Lukas Greven (Zülpich) hier an der nötigen Zivilcourage, was sicherlich auch an der von draußen von der Tribüne aufgeheizten und überzogenen Stimmungsmache gelegen hat.  Somit blieb es am Ende bei der Punkteteilung, durch die die Blau-Weißen bei jetzt 7 Pluspunkten ihre Tabellenführung behaupten konnten. Jetzt stehen als nächste direkt zwei Heimspiele auf dem Programm. Den Anfang macht bereits am kommenden Freitag, dem 14.09.2018, das Lokal-Derby gegen Germ. Lich-Steinstraß. Die Germanen sind mit 2 Unentschieden und der aktuellen Niederlage gegen BW Kerpen (1:2) nicht gut in die Saison gestartet, ganz anders dagegen unsere TuS-Elf. Sind wir gespannt, wie dieses immer spannende und emotional geführte Match ausgeht. Anstoß ist am Freitag um 19.30 Uhr auf unserem Kunstrasenplatz im Autoteile Reinartz Sportpark.

SG Voreifel I - TuS 08 I (1:1): Sebastian Dorando (sitzend) hat soeben das 1:0 für den TuS 08 geköpft, Moritz Krieger (links) und Mike Gebauer (hinten) drehen jubelnd ab.

Das nennt man wohl einen Lauf, den unsere 2. Mannschaft hier zu Saisonbeginn hinlegt. Drittes Spiel und dritter Sieg. Das Auswärtsspiel heute Mittag auf dem Kunstrasenplatz hinter der Festhalle Birkesdorf dominierten die Schützlinge von TuS-Trainer Manni Stärk von Beginn an nach Belieben, so dass der Endstand von 7:1 am Ende der gastgebenden Viktoria-Reserve eher noch schmeichelte. Rolly Muamba (3) sowie Simon Seifert und Felipe Oliveira (je 2) schossen den Kantersieg heraus, mit dem unsere „Zweite“ in ihrer Gruppe auch die Tabellenführung übernimmt. Und auch für die Stärk-Schützlinge stehen jetzt zwei aufeinanderfolgende Heimspiele an. Am kommenden Samstag, dem 15.09.2018, erwarten die TuSler den starken Aufsteiger JSV Frenz, der sich auf Anhieb sehr gut in der neuen Umgebung zurecht gefunden hat. Die TuSler sollten also gewarnt sein, wollen sie ihre Siegesserie weiter ausbauen. Der Anstoß zu dieser interessanten Heimpartie erfolgt am Samstag um 18.00 Uhr auf unserem Kunstrasenplatz oben an der „Alten Kirche“.

Vikt. Birkesdorf II - TuS 08 II (1:7): Der Goalgetter vom Dienst, Felipe Oliveira (Mitte, blaues Tri-kot), bei seiner liebsten Aufgabe: Tore schießen, hier wieder eines von zwei am heutigen Sonntag-mittag in Birkesdorf
Vikt. Birkesdorf II - TuS 08 II (1:7): Der Goalgetter vom Dienst, Felipe Oliveira (Mitte, blaues Tri-kot), bei seiner liebsten Aufgabe: Tore schießen, hier wieder eines von zwei am heutigen Sonntag-mittag in Birkesdorf

Und die TuS-Damen stehen den Männern in nichts nach, zumindest was das Abschneiden am 1. Spieltag betrifft. Mit einem 3:0-Auswärtserfolg kehrten unsere „Ladies“ am Freitagabend vom Spiel beim SC Mausauel zurück. Nora Herzig (2) und Chantal Pung (1) trugen sich in die Torschützenliste ein. Auch wenn der Vizemeister aus der Vor-Saison einen recht starken, personellen Aderlass zu verzeichnen hat, so soll dies die Leistung unserer Damen nicht schmälern. Darauf lässt ich aufbauen. Am nächsten Sonntag, dem 16.09.2018, haben sie dann erstmals auf heimischen Geläuf die Möglichkeit, diesen positiven Erst-Eindruck zu bestätigen. Dann heißt der Gegner nämlich Alem. Rommelsheim, der ab 12.00 Uhr auf unserem Kunstrasenplatz seine Visitenkarte abgeben wird.

Für unsere neu-formierte A-Junioren-Mannschaft begann die neue Saison am Freitaghabend ebenfalls fulminant. Im Heimspiel gegen Sportfreunde Düren setzte sich das Team von TuS-Trainer Markus Windrath sogar mit 10:2 Toren durch und wusste über die gesamte Spielzeit zu überzeugen. Jetzt heißt es „dranbleiben“ und weiterhin durch eine rege Trainingsbeteiligung fleißig sein. Die nächste Gelegenheit gibt es bereits am jetzigen Mittwochabend, wenn die TuS-Jungs ab 19.30 Uhr auf der Drover Heide im Kreispokal-Wettbewerb gegen die hiesige Columbia antreten müssen.

Drucken E-Mail

... lade FuPa Widget ...
TuS Langerwehe auf FuPa
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit unserem Datenschutzhinweis einverstanden.