„Erste“ mit glanzlosem 2:0-Arbeitssieg über den TuS Mechernich

+++„Erste“ kehrt mit glanzlosem 2:0-Arbeitssieg über den TuS Mechernich in die Erfolgsspur zurück - „Zweite“ trennt sich von RW Lamersdorf leistungsgerecht 2:2-Unentschieden - TuS-Damen bezwingen SV Siersdorf mit 5:2 und bleiben Spitzenreiter - Auswärtsfahrten für alle drei TuS-Teams am kommenden Sonntag+++

Anders als in der Vorwoche beim Derby in Wenau, „spektakelt“ unsere 1. Mannschaft beim Heimspiel gegen Tabellenschlusslicht TuS Mechernich zwar keineswegs, behält aber dafür nach dem glanzlosen 2:0-Arbeitssieg die drei Punkte in Langerwehe und setzt sich in der Tabelle im „Dürener Spitzen-Quartett“ (unter den ersten Vier) fest. Ardian Beqiri (14.) und Mike Gebauer (77.) zeichneten für die beiden Tore verantwortlich. Mit nunmehr 19 Punkten aus den ersten neuen Saisonspielen fahren die Talic-Schützlinge als guter Tabellenvierter am kommenden Sonntag, dem 28.10.2018, „mit breiter Brust“ zum Auswärtsspiel beim CfR Buschbell und wollen versuchen, erstmalig aus dem Frechener Vorort auch etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen. Der Anstoß erfolgt am Sonntag um 15.15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Kurt-Bornhoff-Sportpark in Frechen, Hans-Schaeven-Weg.

Nach dem 1:1-Remis in der Vorwoche bei Vikt. Koslar II kam unsere 2. Mannschaft auch im Heimspiel gegen Lokalnachbar RW Lamersdorf nicht über eine 2:2-Punkteteilung hinaus. Nach dem frühen 0:1-Rückstad drehten Simon Seifert und Marcel Merkens noch vor der Pause die Partie zu einer 2:1-Führung, doch der leistungsgerechte Ausgleich zum 2:2-Endstand fiel schon recht früh in der 2. Halbzeit. Nach dem furiosen Saisonstart (mit 5 siegen aus den ersten 5 Spielen) tritt man derzeit mit 2 Niederlagen und 2 Unentschieden etwas auf der Stelle. Doch da kommt jetzt das Auswärtsspiel am nächsten Sonntag, dem 28.10.2018, beim neuen Tabellenführer FC Inden-Altdorf genau richtig, um die eigene Stärke innerhalb der Stärk-Truppe unter Beweis zu stellen. Anpfiff im Merödgener Stadion in Inden ist am Sonntag bereits um 13.30 Uhr.

Unbeeindruckt von der ersten Niederlage in der Vorwoche (1:2 bei der SG Koslar/Merken) kehrten unsere TuS-Damen wieder in die Erfolgsspur zurück. Unsere Ladies bezwangen im Heimspiel den SV Siersdorf mit 5:2 Toren und bleiben weiter Tabellenführer in der Damen-Kreisliga. Nora Herzig (2) sowie Alexandra Tesch, Franziska Schain und Jannika Liebold erzielten dabei die TuS-Tore zum verdienten Heimsieg. Am kommenden Sonntag, dem 28.10.2018, wartet jetzt mit dem Auswärtsspiel bei SW Huchem-Stammeln ein „dicker Brocken“ auf unsere TuS-Damen. Denn gegen diesen Gegner hat es in den Vorjahren häufig klare Niederlagen gegeben, warten wir die aktuelle Verfassung beider Teams in dieser Saison ab. Anstoß auf dem Sportplatz in Huchem-Stammeln ist am Sonntag um 12.00 Uhr.

Drucken E-Mail

... lade FuPa Widget ...
TuS Langerwehe auf FuPa
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit unserem Datenschutzhinweis einverstanden.