„Rabenschwarzer Sonntag" für alle drei TuS-Teams

+++„Erste“ kehrt mit einer denkwürdigen 0:7-Schlappe aus Frechen-Buschbell zurück - „Zweite“ unterliegt bei Tabellenführer FC In-den-Altdorf mit 1:4 - TuS-Damen verlieren bei SW Huchem-Stammeln mit 0:3 - Wiedergut-machung ist beim kommenden Heimspiel-Wochenende angesagt+++

CfR Buschbell I – TuS 08 I 7:0 (3:0): Bis auf die Knochen blamierte sich unsere 1. Mannschaft am Sonntag Nachmittag beim Auswärtsspiel gegen den CfR Buschbell. Schon zur Pause war die Partie entschieden, in der 2. Halbzeit nahm die Demütigung, die schlimmste und höchste Niederlage in einem Pflichtspiel seit 2002, ihren Lauf. Dass neben zahlreichen Spielern auch TuS-Trainer Sanjin Talic heute krankheitsbedingt fehlte, kann nicht als Entschuldigung gelten. Was den rund 30 TuS-Fans unter den kaum mehr als 50 Zuschauern dargeboten wurde, schreit förmlich nach Rehabilitation, wenn in unserer Mannschaft Charakterstärke vorhanden ist. Am kommenden Sonntag, dem 04.11.2018, steht das nächste Heimspiel gegen BW Kerpen an. Anstoß ist um 15.00 Uhr auf unse-rem Kunstrasenplatz im Autoteile Reinartz Sportpark.


FC Inden-Altdorf I – TuS 08 II 4:1 (2:1): Stark begonnen und stark nachgelassen. Nach der 1:0-Führung für unsere „Zweite“ durch Simon Seifert (18.) sahen sich die TuSler schon bis zur Pause einem 1:2-Rückstand ausgesetzt. Und in der 2. Halbzeit konnten die Stärk-Schützlinge das Ruder nicht mehr herumreißen. Der Tabellenführer aus Inden-Altdorf traf noch zwei weitere Mal, so dass die 1:4-Niederlage besiegelt war. Am kommenden Samstag, dem 03.11.2018, steht nun das nächste Heimspiel gegen Sportfreunde Düren II auf dem Programm. Anstoß zu dieser Partie gegen den ak-tuellen Tabellenzweiten ist um 18.00 Uhr oben auf unserem Platz an der „Alten Kirche“.


SW Huchem-Stammeln Damen – TuS 08-Damen 3:0 (3:0): Unsere stark dezimierten „Ladies“ wehrten sich gegen den favorisierten Gastgeber nach Kräften und mussten trotzdem schon in der 1. Halbzeit die entscheidenden Gegentreffer hinnehmen. In der 2. Halbzeit zeigten unsere Damen aber nicht nur Moral und tollen Einsatzwillen, sie waren auch dem Anschlusstreffer nahe, doch es sollte heute nicht sein. Diese Niederlage ist aber kein „Beinbruch“, am kommenden Sonntag, dem 04.11.2018, will man im Heimspiel gegen den SC Stetternich wieder erfolgreicher abschneiden. Anstoß zu diesem Spiel ist am Sonntag um 12.00 Uhr auf unserem Kunstrasenplatz (Vorspiel zur Heimpartie unserer „Ersten“).

Drucken E-Mail

... lade FuPa Widget ...
TuS Langerwehe auf FuPa
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit unserem Datenschutzhinweis einverstanden.