„Erste“ gewinnt Heimspiel gegen BW Kerpen durch ein spätes Tor

+++„Erste“ gewinnt Heimspiel gegen BW Kerpen durch ein spätes Tor knapp und verdient mit 1:0 - „Zweite“ siegt ebenso knapp und verdient mit 2:1 gegen Sportfreunde Düren II - TuS-Damen unterliegen dem SC Stetternich II mit 1:4 – Herren-Teams sind bereits am Freitagabend auswärts im Einsatz – TuS-Damen spielen Sonntagmorgen das Derby in Jüngersdorf+++

TuS 08 I - BW Kerpen 1:0 (0:0): Nach der Blamage in der Vorwoche beim 0:7 in Buschbell merkte man den Schützlingen von TuS-Coach Sanjin Talic von Beginn des Spiels an, dass sie sich im Heimspiel gegen BW Kerpen rehabilitieren wollten, das Bemühen war jederzeit erkennbar. Auch wenn bei weitem nicht alles klappte an diesem herrlichen Sonntagnachmittag im Autoteile Reinartz Sportpark, so zahlte sich die Geduld letztlich doch noch aus: Denn Hicham Boubrik erzielte in der Nachspielzeit mit einer „Bogenlampe“ aus gut und gerne 25m Entfernung das vielumjubelte 1:0 für den TuS 08 (90.+3). Somit setzt man sich im „Dürener Führungs-Quartett“ der Bezirksliga, Gruppe 3, weiter fest und kann jetzt dem nächsten Spiel gelassen und mit Vorfreude entgegenblicken. Denn schon am Freitagabend, dem 09.11.2018, spielen die TuSler das Spitzenspiel bei Tabellenführer Sportfreunde Düren. Befreit und ohne Druck kann man diese Partie jetzt angehen. Der Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz im Dürener Grüngürtel ertönt am Freitagabend um 19.15 Uhr.

TuS 08 I – BW Kerpen (1:0): Keine Gefahr für das TuS-Tor, Yannick Stein köpft den Flanken-Ball aus dem Strafraum heraus.
TuS 08 I – BW Kerpen (1:0): Keine Gefahr für das TuS-Tor, Yannick Stein köpft den Flanken-Ball aus dem Strafraum heraus.

TuS 08 II - Sportfreunde Düren II 2:1 (1:1): Rehabilitation ebenfalls geglückt. Nach der „Ergebnis-Krise“ mit teilweise auch sehr mäßigen Leistungen in den letzten Wochen bot das Team von TuS-Trainer Manni Stärk gegen den spiel- und kampfstaken Tabellenzweiten aus Düren ein ansprechende Leistung. Die Gäste-Führung in der 1. Halbzeit (35.) egalisierte Felipe Oliveira postwendend (36.) und in der 2. Halbzeit belohnten sich die Blau-Weißen zwar spät, aber verdient für eine gute Gesamtleistung mit dem Siegtreffer durch Simon Seifert zum Endstand von 2:1 (90.+2). Darauf lässt sich aufbauen und zuversichtlich zum nächsten Auswärtsspiel fahren, das bereits am kommenden Freitag, dem 09.11.2018, bei der Reserve von Mittelrheinligist Vikt. Arnoldsweiler stattfindet. Anstoß ist dort im Bertram-Möthrath-Stadion (Hölderlinweg) am Freitagabend um 20.00 Uhr.

TuS 08 II – SF Düren II (2:1): Felipe Oliveira (weißes Trikot, Nr. 9) erzielt den wichtigen und schnellen 1:1-Augleich im gutklassigen Spiel beider Bezirksliga-Reserve-Teams.		Foto: Walter Schäfer
TuS 08 II – SF Düren II (2:1): Felipe Oliveira (weißes Trikot, Nr. 9) erzielt den wichtigen und schnellen 1:1-Augleich im gutklassigen Spiel beider Bezirksliga-Reserve-Teams. Foto: Walter Schäfer

TuS 08-Damen – SC Stetternich 1:4 (1:1): Bei unseren „Ladies“ hält die „Ergebnis-Krise“ leider an. Im Heimspiel gegen die Stetternicher Reserve konnte Nora Herzig zwar in der 1. Halbzeit noch zum zwischenzeitlichen 1:1-Pausenstand ausgleichen (34.), doch in der 2. Halbzeit setzte sich die an diesem Tag reifere Spielanlage der Gäste immer mehr durch, so dass am Ende eine nicht unverdiente 1:4-Niederlage zu Buche schlug. Am kommenden Sonntag, dem 11.11.2018, steht jetzt das schwere „Auswärts“-Spiel beim TuS 08 Jüngersdorf-Stütgerloch an. Dort wartet dann ab 10.30 Uhr erneut eine schwere Aufgabe auf unsere TuS-Damen.

Drucken E-Mail

... lade FuPa Widget ...
TuS Langerwehe auf FuPa
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit unserem Datenschutzhinweis einverstanden.