Erste mit bester Saisonleistung gegen Mechernich

+++„Erste“ gewinnt mit bester Saisonleistung 6:2 gegen TuS Mechernich und übernimmt die Tabellenführung - „Zweite“ landet 7:2-Kantersieg über Rhen. Lohn II – TuS-Damen unterliegen knapp und unglücklich bei der SG Schleiden/Gevenich mit 1:2 – Herren-Teams mit Auswärtsaufgaben am kommenden Wochenende – TuS-Damen erwarten SW Huchem-Stammeln+++

Unsere 1. Mannschaft zeigte sich am vergangenen Sonntag von ihrer besten Seite und fertigte den Gegner TuS Mechernich mit 6:2 Toren ab, der Lohn dafür war die Tabellenführung in der Bezirksliga, Gruppe 3. Eine starke 1. Halbzeit bescherte TuS-Trainer Tim Krumpen eine klare 4:0-Führung durch Treffer von Kai Theidig (2) sowie Tom Palm und Marc Storms. In der 2. Halbzeit erhöhten zunächst Thomas Thometzki und erneut Tom Palm auf 6:0, ehe durch vier Auswechslungen der Spielfluss etwas ins Stottern geriet und unsere Namens-Cousine aus Mechernich zu ihren Ehrentreffern um Endstand von 6:2 für den TuS 08 kam. Tabellenführer nach dem 5. Spieltag, da war doch was in der Vorsaison. Jetzt stehen zunächst zwei Auswärtsspiele auf dem Programm. Am kommenden Sonntag, dem 29.09.2019, geht es zu Hilal Marc Bergheim in den Lukas-Podolski-Sportpark, dort ist um 15.30 Uhr Anstoß auf dem Kunstrasenplatz in der Sportparkstr. in Bergheim.

Zu Hause hui, auswärts pfui: so lautet das erste Zwischenfazit bei unserer 2. Mannschaft nach den ersten fünf Spieltagen. Am letzten Samstag schickte das Team von TuS-Coach Markus Windrath den Aufsteiger Rhen. Lohn II letztlich deutlich und auch in der Höhe verdient mit 7:2 Toren geschlagen auf die Heimreise. Felipe Oliveira (3), Oliver Stange, Patrick Haitz und Werner Pohl trugen sich dabei in die Torschützenliste ein. Jetzt gilt es, auch mal auswärts zu punkten. Die nächste Gelegenheit besteht am kommenden Sonntag, dem 29.09.2019, wenn man in Heistern zu Gast ist und dort auf einen weiteren Aufsteiger, die 2. Mannschaft von Jugendsport Wenau trifft, Anstoß in der HTG-Arena ist dort um 12.30 Uhr.

Knapp geschlagen geben mussten sich am vergangenen Sonntagmorgen unsere „Ladies“ im Auswärtsspiel bei der SG Schleiden/Gevenich. Der zwischenzeitliche 1:1-Ausgleichstreffer durch Jannika Liebold reichte nicht aus, um die vermeidbare 1:2-Niederlage zu verhindern. Am jetzigen Sonntag steht mit der Partie gegen SW Huchem-Stammeln eine schwere Aufgabe für Trainerin Jeannette Schönen und ihre TuS-Damen auf dem Programm. Der Anstoß ist um 12.00 Uhr auf unserem Kunstrasenplatz im Autoteile Reinartz Sportpark.

Drucken E-Mail

... lade FuPa Widget ...
TuS Langerwehe auf FuPa
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit unserem Datenschutzhinweis einverstanden.