Souveräner Auswärtssieg in Bergheim

+++„Erste“ siegt auswärts bei Hilal-Maroc Bergheim mit 3:1 und verteidigt die Tabellenführung - - „Zweite“ gewinnt bei JS Wenau II mit 4:1 und macht Boden gut in der Tabelle - TuS-Damen unterliegen SW Huchem-Stammeln mit 0:4 - Auswärtsaufgaben für alle Teams am kommenden Wochenende+++

Der Lauf unserer 1. Mannschaft hält an: Am vergangenen Sonntag gewann die Mannschaft von TuS-Trainer Tim Krumpen das schwere Auswärtsspiel bei Hilal-Maroc Bergheim mit 3:1 Toren und behauptet dadurch die Tabellenführung vor dem SV Kurdistan und Jugendsport Wenau. Nach recht ausgeglichener 1. Halbzeit steigerten sich die TuSler im 2. Spielabschnitt erheblich und gingen durch die Treffer von Arbent Hajdari, Lukas Widua und Niklas Passenheim uneinholbar mit 3:0 in Führung. Weniger der Ehrentreffer der Gastgeber zum 1:3-Endstand schmerzte am Ende, vielmehr die Gelb-Rote Karte für Nassim Mhamdi, der somit im nächsten Spiel pausieren muss. Und dieses nächste Spiel führt unsere Mannschaft am kommenden Sonntag, dem 06.10.2019, in die Eifel: Absteiger SW Nierfeld ist Gastgeber auf ihrem kleinen Kunstrasenplatz in Gemünd, Müsgenauel, 53937 Schleiden, der Anstoß erfolgt um 15.15 Uhr.

Unsere 2. Mannschaft kehrte mit einem verdienten 4:1-Auswärtserfolg vom Derby bei Jugendsport Wenau II zurück und festigte mit dem 1. Dreier im 3. Auswärtsspiel bei ausgeglichener Bilanz (3 Siege und 3 Niederlagen) ihren Mittelfeldplatz. Felipe Oliveira (3) und Simon Seifert zeichneten für die Tus-Tore verantwortlich. Und genauso wie bei unserer „Ersten“, so steht auch für die Truppe von TuS-Trainer Markus Windrath jetzt wieder ein Auswärtsspiel an. Am kommenden Samstag, dem 05.10.2019, wartet die Aufgabe beim CSV Düren auf unsere „Zweite“, kein leichtes Unterfangen, doch will man den positiven Trend der letzten Wochen fortsetzen und das oberen Tabellendrittel auf Sicht erreichen, dann darf in dieser Partie auf keinen Fall verloren werden. Der Anstoß auf dem Sportplatz in Hoven erfolgt am Samstag um 16.00 Uhr.

Unsere „Ladies“ verloren am letzten Sonntag ihr Heimspiel gegen das starke Team von SW Huchem-Stammeln nicht ganz unerwartet mit 0:4 Toren, was aber „keinen Beinbruch“ darstellt. Einstellung und Moral stimmten beim Team um Trainerin Jeannette Schönen, so dass man der nächsten Aufgabe jetzt zuversichtlich entgegenblicken kann.  Und so spielen unsere TuS-Damen bereits am kommenden Freitagabend, 04.10.2019, ihr Auswärtsspiel beim SC Mausauel. Anstoß ist dort um 19.45 Uhr auf dem Sportplatz in Nideggen.

Drucken E-Mail

... lade FuPa Widget ...
TuS Langerwehe auf FuPa
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit unserem Datenschutzhinweis einverstanden.