„Erste“ gewinnt überzeugend mit 5:1 beim SV Nierfeld

+++„Erste“ gewinnt überzeugend mit 5:1 beim SV Nierfeld und verteidigt Tabellenführung – nächsten Sonntag kommt es zum Spitzenspiel gegen den SV Kurdistan - „Zweite“ unterliegt nach 3:0-Führung noch mit 3:4 gegen den CSV Düren und spielt bereits am Donnerstagabend zu Hause gegen den Dürener SV – Damen-Spiel in Mausauel  wurde abgesagt - jetzt zunächst mal Pause+++

Unsere 1. Mannschaft kehrte am gestrigen späten Sonntagnachmittag mit einem überzeugenden 5:1-Auswärterfolg vom Spiel bei Landesliga-Absteiger SV Nierfeld zurück und behauptet damit auch nach dem 7. Spieltag ihre Tabellenführung. Bei teilweise strömenden Regen ließen sich die Krumpen-Schützlinge auch von dem sehr kleinen Kunstrasenplatz nicht beeindrucken, sondern ließen über die gesamte Spielzeit Ball und Gegner sehr gut laufen. Folgerichtig stellte sich dann auch der ergebnismäßige Erfolg ein. Niklas Passenheim (2), sowie Kai Theidig, Marc Storms und Tom Palm sorgten mit ihren Toren für einen auch in dieser Höhe verdienten 5:1-Auswärterfolg. Nach 6 Siegen in 7 Spielen, davon kurioserweise fünf gegen die aktuell fünf letztplatzierten Teams in der Tabelle, scheinen die TuSler für das absolute Topspiel der Liga bestens gerüstet zu sein: Denn am kommenden Sonntag, dem 13.10.2019, erwarten wir den aktuellen Tabellenzweiten, den Dürener A-Liga-Meister der Vor-Saison und selbsternannten Aufstiegsaspiranten SV Kurdistan bei uns im Autoteile Reinartz Sportpark. Nur ein Punkt trennt beide Teams, die einen Lauf haben und nach diesem tollen Saisonstart beide vor Selbstvertrauen strotzen. Von daher dürfen wir ein spannendes und interessantes Spitzenspiel vor hoffentlich großer Kulisse erwarten. Der Anstoß erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr auf unserem Kunstrasenplatz oben an der „Alten Kirche“.

Was unserer 2. Mannschaft am letzten Samstag widerfahren ist, passiert auch nicht alle Tage. Nachdem kurzfristig noch das Heimrecht getauscht wurde, der Platz in Hoven war nicht bespielbar, dominiert die Windrath-Truppe das Spielgeschehen über 60 Minuten, führt durch Treffer von Michael Engels, Simon Seifert und Kevin Uvira hoch verdient mir 3:0 zur Pause. Und als zu Beginn der 2. Halbzeit noch gute Torchancen zum Ausbau des Ergebnisses bestehen, schien alles seinen Lauf zu nehmen. Doch weit gefehlt: Eklatante Abwehrschwächen und das Vernachlässigen der eigenen Defensiv-Arbeit ermöglichen dem Gast vom CSV Düren noch vier Tore (!) zum deprimierenden Endstand von 3:4 für unsere „Zweite“. Das hat gesessen! Es bleibt abzuwarten, wie die Mannschaft darauf reagiert, zumal schon am jetzigen Donnerstag, dem 10.10.2019, das vorgezogene Heimspiel gegen den Dürener SV ansteht, Anstoß ist dann um 19.30 Uhr auf unserem Kunstrasenplatz im Autoteile Reinartz Sportpark.

Das Auswärtsspiel unserer „Ladies“, das am letzten Freitagabend beim SC Mausauel stattfinden sollte, wurde nach den ergiebigen Regenfällen der letzten Tage erwartungsgemäß abgesagt. Und bedingt durch die am kommenden Wochenende beginnenden Herbstferien ruht in der Damen-Kreisliga jetzt zunächst einmal der Spielbetreib (bis zum 27.10., Heimspiel gegen Spitzenreiter SG Rommelsheim/Oberzier).

Drucken E-Mail

... lade FuPa Widget ...
TuS Langerwehe auf FuPa
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit unserem Datenschutzhinweis einverstanden.