„Erste“ trennt sich von RW Ahrem 1:1 und bleibt Spitzenreiter

+++„Erste“ trennt sich von RW Ahrem 1:1 und bleibt an der Tabellenspitze – „Zweite“ gewinnt Derby gegen TuS 08 Jüngersdorf 4:3 - TuS-Damen unterliegen der SG Oberzier/Rommelsheim 0: 5 – Auswärtsspiele stehen als nächstes an+++

Im Spitzenspiel der Bezirksliga trennte sich unsere 1. Mannschaft am Sonntagnachmittag vor ansprechender Zuschauer-Kulisse 1:1-Unentschieden vom Tabellenzweiten RW Ahrem und behauptet dadurch die Tabellenführung. Zur Pause lagen die Krumpen-Schützlinge nach schwacher Leistung nicht unverdient mit 0:1 im Rückstand. Im 2. Spielabschnitt steigerten sich die TuSler, übernahmen das Spielgeschehen und wurden mit dem 1:1-Ausgleichstreffer durch Thomas Thometzki belohnt (77.). Am Ende wäre sogar noch ein knapper Sieg drin gewesen, doch es sollte nicht mehr sein. Am nächsten Sonntag, dem 03.11.2019, wartet nun das Auswärtsspiel bei der SG Voreifel auf unsere TuS-Elf. Auf einem sicherlich sehr schwer zu spielenden Rassenplatz in Embken wartet keine einfache Aufgabe auf die Krumpen-Truppe, denn weniger spielerische Momente als vielmehr Kampfgeist und Einsatzwille werden dann gefordert sein. Anstoß zu diesem Kreis Dürener Derby ist am Sonntag um 15.00 Uhr in Embken.

Einen ganz wichtigen Sieg landete unsere 2. Mannschaft am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen den Gemeinde-Nachbarn TuS 08 Jüngersdorf. Trotz zweimaligem Rückstand in der 1. Halbzeit behielten die Windrath-Schützlinge am Ende knapp mit 4:3 die Oberhand. Simon Seifert, Felipe Oliveira, Timo Mario Nieke und Oliver Stange trugen sich in die TuS-Torschützenliste ein. In der englischen Woche warten jetzt zwei ganz wichtige Spiele auf die TuSler. Am Dienstagabend, 29.10.2019, steht zunächst um 19.00 Uhr das Nachholspiel bei Bor. Derichsweiler auf dem Programm. Und kommenden Sonntag, dem 03.11.2019, gastieren die TuSler beim SV Niederzier. Anstoß ist hier wie üblich um 15.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Niederzier.

Unsere TuS-Damen standen am Sonntagmorgen erwartungsgemäß auf verlorenem Posten. Gegen einen starken Gegner von der SG Oberzier/Rommelsheim lagen unsere Spielerinnen um Trainerin Jeannette Schönen bereits mit 0:4 Toren im Hintertreffen. Doch dank sehr guter Moral in der 2. Halbzeit musste man nur noch einen weiteren Treffer zum 0:5-Endstand hinnehmen. Das nächste Spiel führt unsere „Ladies“ am nächsten Sonntag, dem 03.11.2019, zum Auswärtsspiel beim SV Siersdorf. Hier darf man sich durchaus etwas ausrechnen, wenn um 11.00 Uhr der Anstoß erfolgt.

Drucken E-Mail

Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis .