Wie geht es weiter beim TuS 08 und im FVM?

+++Der Amateur-Fußball und die Corona-Folgen – wie geht es weiter beim TuS 08 und im FVM?+++

Seit Ende vergangener Woche ermöglichen die behördlichen „Lockerungs-Maßnahmen“ auch wieder kontaktlosen Sport-und Trainingsbetrieb auf öffentlichen Plätzen und somit auch auf Fußballplätzen, wie unserem Kunstrasenplatz im Autoteile Reinartz Sportpark. Liest man sich die CoronaSchutzVerordnung und die Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ genau durch, was unser geschäftsführender Vorstand in seiner Konferenz am zurückliegenden Sonntag bereits gemacht hat, sind wir dort sehr schnell zu dem Entschluss gekommen, den Spiel- und Trainingsbetrieb noch bis auf weiteres ausgesetzt zu lassen.

Die Auflagen sind hoch, die Anstrengungen, nicht nur ein umfassendes Konzept aufzustellen, sondern auch für ständige Kontrolle und Überprüfung zu sorgen, zeit- und auch kostenintensiv. Wir reden bis Ende Mai (Pfingsten, 30.05.2020) von kontaktlosen Aktivitäten beim Fußball-Sport. Bei allem berechtigten Interesse, unseren Aktiven und Mitgliedern wieder sportliche Aktivitäten anzubieten, erscheint uns Aufwand und Ertrag (für die kommenden, maximal drei Wochen) nicht verhältnismäßig. Und es gibt noch einen weiteren, sehr triftigen Grund: Die inzwischen zur „Hängepartie“ mutierte Endlos-Debatte im FVM über Fortsetzung (wie und wann auch immer) oder Abbruch der laufenden Saison hat uns in unserer Einschätzung der Lage dazu gebracht, noch etwas abzuwarten – und ab dem 30.05.2020 - Stand heute - wieder ein „normales“ Training (inclusive vereinfachter Nutzung unserer vorhandenen Infrastruktur) abzuhalten.

Drucken E-Mail

Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis .