Stellungnahme zur Fortsetzung des Spielbetriebes

+++Die Corona-Krise – der FVM will die Saison ab 01.09.2020 fortsetzen+++

Liebe Mitglieder und Freunde des TuS 08,

am vergangenen Samstag hat TuS-Vorsitzender Markus Kuckertz, genauso wie schon vor drei Wochen, an der Video-Konferenz des FVM teilgenommen, in der FVM-Präsident Bernd Neuendorf und seine Mistreiter vom Verband die Gründe für ihre Entscheidung, den Spielbetrieb der lfd. Sai-son 2019/20 ab 01.09.2020 (oder eben später) fortzuführen, ausführlich begründet haben.
Aus der regen und immer sehr sachlichen, 2 ½-stündigen Diskussion kann man eines mitnehmen: Es gibt keine Optimal-Lösung, jede Entscheidung bzw. Lösung hat Vor- und Nachteile und zieht ent-sprechende Konsequenzen nach sich. Von daher ist es gut und richtig, dass sich jetzt jeder Verein intern seine Gedanken machen darf, speziell auf seine Bedürfnisse und Bedingungen abstellen darf und dann sein Abstimmungsverhalten in der Frage „Ich stimme der Fortsetzung der Saison 2019/20 – wenn durch staatliche Vorgaben möglich – zu“ mit „ja“ oder „nein“ dokumentieren darf (Votum läuft vom 27.-29.04.2020).

Nach intensivem Gedankenaustausch im Vorstand und mit Trainern kommt der TuS 08 für sich zu folgender Entscheidung:

- „Nein“, wir stimmen der Fortsetzung, egal zu welchem Zeitpunkt, nicht zu!
- folglich: „Abbruch“ mit dem Szenario (von drei möglichen): Aufsteiger ja (über Quotienten -Regelung), Absteiger nein!

Begründung:
- Niemand weiß, bei den sehr strengen Auflagen unserer Exekutive (man kann dazu stehen wie man will, man hat sie einzuhalten) wann wieder ein geregelter sportlicher Wettbewerb begin-nen darf, von daher besteht aus unserer Sicht nie eine absolute Planungssicherheit.
- Eine Saison 2020/2021 nur als „Halbserie“ (ggfs. im 1. Hj. 2021, keiner weiß es) auszuspielen, so wie es VFA Markus Müller vorstellte, ist für uns keine Option!
- Da bei jedem Szenario die Spielordnung (bzw. weitere Statuten), egal ob Junioren- und Senio-ren-Bereich, recht umfangreich angepasst und folglich auch geändert werden muss (rechtli-che Problemlösungen, z. B. Stichtag 30.06.), stellen wir anheim, die vor uns liegende „Ruhephase“ (das lfd. Jahr 2020 in Gänze) dahingehend konkret zu nutzen, Überlegungen zur Än-derung des Spieljahres auf Kalenderjahr anzustellen (Ende Feb/Anf. März bis Ende Nov./Anf. Dez. mit besser, produktiver Nutzung der Sommermonate) ab dem Jahr 2021.
- Zuguterletzt spielen auch für unseren Verein die spezifischen, wirtschaftlichen Faktoren eine wichtige Rolle bei unserer Entscheidung. Wie treten wir heute, morgen, übermorgen oder wann auch immer gegenüber unseren Sponsoren und Werbepartnern, unseren Club108-Mitgliedern und unseren Mitgliedern (als zuverlässige Beitragszahler) auf? Dürfen Spiele (ab wann auch immer) mit oder ohne Zuschauer stattfinden (Eintrittsgelder, Verzehr von Spei-sen und Getränken, wie auch immer)?
Unternehmer wie Arbeitnehmer, Privatpersonen und Rentner, alle haben aktuell und auch in naher Zukunft zunächst einmal ganz andere Sorgen als sich jetzt mit uns über Sponsoring und andere Geldleistungen und Spenden, auf die ein jeder Verein, egal in welcher Klasse er spielt, angewiesen ist, zu unterhalten. Zurückhaltung und Demut sind jetzt auch für „die schönste Nebensache der Welt“ angesagt. Wir warten zunächst einmal ab, wie sich das gesellschaftliche und somit auch wirtschaftliche Leben in Deutschland (und der Welt) entwickelt (um nicht zu sagen „wieder berappelt“).

Als Fazit am letzten Punkt anknüpfend: In dieser herrschenden Ausnahmesituation steht „Solidarität“ für uns ganz oben - an 1. Stelle (der Tabelle)! Und wenn der FVM-Präsident in seinem An-fangs-Statement der „Video-Schalte“ davon spricht, dass bei einem „Saison-Abbruch“ mit sehr vielen Klagen zu rechnen wäre, dann bekommt der Begriff „Fairness“ für uns einen ganz faden Beigeschmack.
Der TuS 08 Langerwehe e. V. nimmt klar Stellung, stellt sich dem Votum und wird aus demokratischer Überzeugung jedes Abstimmungsergebnis akzeptieren und daraus dann das Beste für den TuS 08 machen.

Wir wünschen Ihnen/euch allen alles Gute für die bevorstehende, anspruchsvolle Zeit.

Mit freundlichen Grüßen
TuS 08 Langerwehe e. V.
- für den Vorstand -
gez. Markus Kuckertz
1. Vorsitzender

Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis .