Blau-Weißes Fußballfest auf dem TIVOLI

Fotos: Wolfgang Birkenstock (Quelle: Aachener Zeitung)

Wir verlieren das Achtelfinale gegen den TSV Alemannia Aachen zwar am Ende knapp mit 0:2 Toren, aber die Mannschaft, der Verein und ganz Langerwehe können stolz auf den gestrigen Abend sein.

Bis zur 85 Minute halten wir trotz 26 minütiger Unterzahl (Theidig bekam die Gelb/ Rote Karte) das 0:0 -kämpfen, ackern, beißen und werfen uns in jeden Zweikampf - am Ende passen wir 1x bei einer Ecke nicht auf und Aachen feiert ausgelassen ihr Tor und somit das Weiterkommen.

3.200 Zuschauer davon mehr als die Hälfte aus Langerwehe haben den gestrigen Abend unvergessen gemacht. Vielen Dank für diesen tollen Support, für das mitfiebern und dieses weiß blaue Fahnenmeer.

Es war uns eine Ehre! Langerwehe - das war Sensationell!!! 

Der gestrige Abend war der Beweis dafür, dass man immer dran glauben sollte und nie aufgibt, denn für einen Amateur Fußballer gibt es nichts schöneres als so ein Highlight erleben zu dürfen. Vielen Dank an unsere Jungs, auf die wir sehr stolz sein können.

Danke an das ORGA Team, an alle Helfer , Sponsoren und an alle TuS Fans die dafür gesorgt haben, das dieser Abend in toller Erinnerung bleiben wird. DANKE 

>> Spielbericht FuPa.net

>> Spielbericht fussball.de

>> Artikel FuPa.net

>> Artikel Aachener Zeitung / Aachener Nachrichten.(kostenpflichtig)

>> Highlights im Video bei sporttotal.tv auf youtube

>> Videoschnitt von FinalSchnitt auf youtube

>> Kabinenansprache auf youtube

>> Spielinfo Alemannia-Aachen.de

Drucken E-Mail

Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis .