Die Ü50 vom TUS 08 Langerwehe holt zum 7 Mal in Folge die Kreismeisterschaft

Die diesjährige Kreismeisterschaft für Ü50 Mannschaften des Kreises Düren, fand am Freitagabend auf der Sportanlage des SV Niederzier statt.

Einziger Wehrmutstropfen war, das wieder einmal 2 Mannschaften kurzfristig absagten. Dadurch kam es wie schon bei der Ü40 Kreismeisterschaft, zu einem direkten Finalspiel über 2x20 Minuten.

Hier trafen dann die Ü50 Mannschaften von  Grenzwacht Hürtgen und TUS 08 Langerwehe aufeinander.

Das Spiel hatte gerade begonnen, da lag der TUS 08 auch schon mit 1 zu 0 zurück. Ein Stürmer der Grenzwacht kam freistehend aus knapp 20 Meter zum Schuss und der Ball zappelte zur Verwunderung aller im Netz. Der Keeper des TUS war wohl geistig noch in der Kabine, da der Flachschuss ohne Not durch seine Hände ins Tor kullerte.

Dies war aber dann auch gleichzeitig der nötige „Hallo-Wach-Ruf“, bei hochsommerlichen Temperaturen auf dem Kunstrasenplatz des SV Niederzier. Von nun an spielte der TUS 08 gewohnt laufstark und kombinationsreich bis vor des Gegners Tor. Logische Konsequenz war die verdiente Halbzeitführung mit 4 zu 1, durch die Torschützen Esser, Mallmann und 2x Cepuran.

Mit dem Anpfiff zur 2.Halbzeit merkte man dann aber sogleich, das die Jungs aus Hürtgen sich noch nicht aufgeben wollten. Sie spielten druckreich nach vorne und folglich fiel das 2 zu 4 dann auch zeitig, und auf einmal verlor der TUS 08 etwas die Kontrolle über das Spiel. Dies lag aber auch besonders an einem Spieler des TUS 08!! Dieser hielt sich einfach nicht mehr  an die Vorgaben des Coaches, und durch seine unnötigen Einzelaktionen, Foulspielen und verbalen Attacken gegen den Gegner drohte das bis dahin wirklich faire Spiel zu kippen.  Der TUS reagierte gewohnt professionell und wechselte den Spieler aus. Es kam wieder etwas mehr Ruhe ins Spiel und man erarbeite sich wieder einige Chancen, die aber noch fahrlässig ausgelassen wurden.

Erst in der Endphase des Spiels und zurückgewonnener Spielstärke,  erhöhte man nach schön herausgespielten Toren von Grotenclos, Meuser und Henk  noch auf 7 zu 2 und stand als völlig verdienter Kreismeister 2022 fest.

Für den TUS 08 Langerwehe spielten: Ingo Seitz, Markus Cepuran, Frank Mallmann, Ingo Henk, Dieter Cremer, Peter Kugel, Jürgen Grotenclos, Stephan Meuser, Rainer Esser,

Ein Dank noch an unsere fairen Gegner, dem Schiedsrichter, und den Gastgebern aus Niederzier, auch für die anschließende feucht fröhliche Bewirtung.

Ganz besonderes möchten wir uns auch im Namen der Ü40 noch bei dem scheidenden Freizeit - und Breitensportbeauftragten des Kreises Düren, Matthias Hunf bedanken. Matthias, Danke für Deine langjährige Unterstützung in allen Wettbewerben an die wir teilgenommen haben.